Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Mitglieder: > Vorstellung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 06.02.2010, 23:26
User261
Gast
 
Beiträge: n/a
Activity Longevity
0/20 0/20
Today Beiträge
sssssssss
Schachcomputer selbstgebaut mit UCI-Engines nutzbar

Hallo,

einige kennen mich ja noch aus dem PDA-Turnier.
Ich habe eine vorzeigbare Version meines selbstgebauten Schachcomputer fertig.
Nachbauen ausdrücklich erlaubt.

https://www.schach-computer.info/wik...x.php/Mysticum

Gruß
Guido
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.02.2010, 00:15
user_823
Gast
 
Beiträge: n/a
Activity Longevity
0/20 0/20
Today Beiträge
sssssssss
AW: Schachcomputer selbstgebaut mit UCI-Engines nutzbar

Das ist wirklich das beste, was ich je gesehen habe, was Eigenbau angeht.

Kannst du uns nicht ein Modul entwickeln, womit wir unsere Exclusic, bzw. München Bretter an Arena oder ähnlich bringen ?
Da würde auch jeder seinen Obolus beitragen, denke ich.

Da ist absolut hohes Niveau und Potential in deinem Projekt !!!

Absolut spitzenklasse

Geändert von user_823 (07.02.2010 um 00:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.02.2010, 05:37
Benutzerbild von blaubaer
blaubaer blaubaer ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 18.06.2008
Beiträge: 1.233
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Activity Longevity
0/20 14/20
Today Beiträge
0/3 sssss1233
AW: Schachcomputer selbstgebaut mit UCI-Engines nutzbar

Wow,

ich bin begeistert! Schönes Teil! Können wir noch ein bischen mehr erfahren? Mich interessiert besonders die Reedkontakt/LED-Ansteuerung über die I/O-Platine und die Kommunikation mit dem Mini-Board. Wo hast du das Mini-Board bezogen? Welches Brett hast du genommen?

Da juckt es mich ja richtig in den Fingern!

Hochachtung - saubere Arbeit!

Gruß, Michael
__________________
Es ist besser, die Steine seines Gegners zu opfern. (S.G. Tartakower)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.02.2010, 07:43
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 53
Land:
Beiträge: 2.293
Abgegebene Danke: 2.201
Erhielt 1.997 Danke für 877 Beiträge
Activity Longevity
15/20 12/20
Today Beiträge
2/3 sssss2293
AW: Schachcomputer selbstgebaut mit UCI-Engines nutzbar

Ein wirklich tolles Projekt, welches ich mit Interesse verfolgen werde!

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.02.2010, 08:54
Benutzerbild von Tom
Tom Tom ist offline
Schachcomputer Junkie
 
Registriert seit: 11.11.2007
Ort: Freiburger Raum
Land:
Beiträge: 970
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
0/20 15/20
Today Beiträge
0/3 ssssss970
AW: Schachcomputer selbstgebaut mit UCI-Engines nutzbar

 Zitat von Tapas Beitrag anzeigen
Hallo,

einige kennen mich ja noch aus dem PDA-Turnier.
Ich habe eine vorzeigbare Version meines selbstgebauten Schachcomputer fertig.
Nachbauen ausdrücklich erlaubt.

https://www.schach-computer.info/wik...x.php/Mysticum

Gruß
Guido
Na sowas. Du bis ja ein richtiges Käpsele!

Mir reicht zwar mein kleines Maschinchen für meinen Bedarf, aber dennoch bekam auch ich => !

Mach weiter!

Gruß Tom
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 07.02.2010, 09:21
Benutzerbild von José
José José ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 30.12.2004
Alter: 44
Land:
Beiträge: 1.218
Bilder: 500
Abgegebene Danke: 145
Erhielt 38 Danke für 30 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
1/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss1218
AW: Schachcomputer selbstgebaut mit UCI-Engines nutzbar

Nicht schlecht
Tolle Leistung - da ist noch großes Potential zur Verfeinerung, oder?
Ich wünschte ich könnte das auch. Nur weiter so, ich bin da sehr gespannt.

Grüße José
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 07.02.2010, 10:09
Frank Velbrati Frank Velbrati ist offline
Fidelity Elite Avantgarde 68060
 
Registriert seit: 27.01.2007
Ort: Kleve/Niederrhein
Alter: 50
Land:
Beiträge: 401
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 114 Danke für 54 Beiträge
Activity Longevity
0/20 16/20
Today Beiträge
0/3 ssssss401
Daumen hoch AW: Schachcomputer selbstgebaut mit UCI-Engines nutzbar

Schönes Projekt.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 07.02.2010, 10:15
User261
Gast
 
Beiträge: n/a
Activity Longevity
0/20 0/20
Today Beiträge
sssssssss
AW: Schachcomputer selbstgebaut mit UCI-Engines nutzbar

 Zitat von blaubaer Beitrag anzeigen
Wow,

ich bin begeistert! Schönes Teil! Können wir noch ein bischen mehr erfahren? Mich interessiert besonders die Reedkontakt/LED-Ansteuerung über die I/O-Platine und die Kommunikation mit dem Mini-Board. Wo hast du das Mini-Board bezogen? Welches Brett hast du genommen?

Da juckt es mich ja richtig in den Fingern!

Hochachtung - saubere Arbeit!

Gruß, Michael
Hallo,

Wie bekomme ich 32 Ein und Ausgänge für eine LED-Matrix und für die Reedkontakte an einem PC um ein DGT-Brett mit LEDs zu bauen.
So fing es an.
Ich fand das "I/O Warrior 56 Starterkit", was alles bietet, was man für den Bau eines solchen Brettes benötigt.
Die Reedkontakt-Matrix für die man ja 16 Eingänge benötigt kann man direkt dort anlöten.
Für die LED benötigt man noch 2 Schieberegister und divers Kleinteile (Widerstände, Elkos etc)
Während ich mit dem Kit experimentierte( ich wußte von Elektronik nur das es + und - , Gleich- und Wechselstrom gibt und diese in beliebiger Stärke ) fand ich heraus, dass man zusätzlich noch div. LCD-Displays an dem Kit anschließen kann und es stehen noch Ein/Ausgänge für Taster zur Verfügung
Super dann brauch ich keinen Monitor und keine Tastatur mehr. Drunter ein PC-Board und der Schachcomputer ist fertig.
Das I/O Kit wird am PC über den USB-Port betrieben.
Wie bekommt man nun ein kleines Board ohne Lüfter und Festplatte ?
Da bieten sich die ThinClient Rechner regelrecht an mit den Geräten erhält man alles was man benötigt. Man sollte darauf achten, dass das Windows XP embededd Betriebssystem drauf ist und der Flashspeicher noch Platz für das Framework 2 hat.
Hier habe ich einen von der Fa. Wyse verbaut. Mittlerweise gibt es diese günstig in der Bucht.

Irgendwann hatte ich elektronisch alles zusammengetragen und verbaut nun mußte nur noch eine Art "GUI" geschrieben werden und es kann losgehen.
1 1/2 Jahre später und ich war soweit.
Pünktlich zum PDA-Turnier.
Während des Turniers erhielt ich Anfragen. Ich machte mir natürlich Gedanken
und kam zum Schluß, das dann ein Preis entsteht (Garantie/Risiko, Gewinn, Entwicklung,Zulieferer etc.) der bei Ruuds Maschinen liegt.

Das Gerät, welches in der Wiki eingetragen ist, ist das 2.Gerät und wurde für Stefan (marste) gebaut und ich habe ein 1/2 Jahr gebraucht (Stefan meint gefühlte 12 Jahre ).Er ist jetzt Betatester
Noch eins will ich nicht alleine auf die Beine stellen, da ich leider nicht mehr in der kleinen Firma arbeite, wo ich am Wochenende mal was machen konnte.

Besser fänd ich es, man bildet hier eine Gemeinschaft und ergäntzt sich gegenseitig. Das soll ein offenes System werden.


Gruß Guido
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 07.02.2010, 10:46
Benutzerbild von Ruud Martin
Ruud Martin Ruud Martin ist offline
Maker of Phoenix Chess Systems
 
Registriert seit: 20.04.2005
Ort: Hoeven, Niederlande
Alter: 51
Land:
Beiträge: 353
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 163 Danke für 66 Beiträge
Activity Longevity
0/20 19/20
Today Beiträge
0/3 ssssss353
AW: Schachcomputer selbstgebaut mit UCI-Engines nutzbar

Guido,

Gratuliere mit so einem selbtsbau, ich weiss wie viel arbeit das geleistet hatte. Kompliment....
Kommt so einem machine vielleicht nach Klingenberg ? Ich vermute es wird vielen geben die die machine sehen mochte
__________________
Grusse,
Ruud Martin

Geändert von Ruud Martin (07.02.2010 um 11:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 07.02.2010, 10:57
User261
Gast
 
Beiträge: n/a
Activity Longevity
0/20 0/20
Today Beiträge
sssssssss
AW: Schachcomputer selbstgebaut mit UCI-Engines nutzbar

 Zitat von Ruud Martin Beitrag anzeigen
Guido,

Gratuliere mit so einem selbtsbau, ich weiss wie viel arbeit das geleistet hatte. Kompliment....
Kommt so einem machine vielleicht nach Klingenberg ? Ich vermute es wird vielen geben die die machine sehen mochte
Hallo Ruud,

Das 1. Gerät ist größer wie ein Turniebrett, man muss mir einen eigenen Tisch (oder Raum ) zur Verfügung stellen .
Wenn es die Zeit zulässt lass ich mich gerne blicken.
Stefan wird aber bestimmt stolz sein,sein Gerät zeigen zu können, oder ?

Gruß
Guido
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
mysticum

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Info: Spielstil von Engines Chessguru Die ganze Welt der Schachcomputer 1 03.02.2010 23:00
Partie: R40 vs Res 1 engines Sargon Partien und Turniere 13 12.11.2009 20:52
Frage: Engines alter Brettcomputer oberlehrer Technische Fragen und Probleme / Tuning 4 22.03.2009 20:24
Test: Engines gegen Schachcomputer: Ein Experiment von M. Scheidl Robert Partien und Turniere 9 29.01.2008 15:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:46 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info