Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Partien und Turniere


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 16.10.2004, 16:46
Benutzerbild von Stefan
Stefan Stefan ist offline
Mephisto Wundermaschine
 
Registriert seit: 01.07.2004
Ort: Dresden
Alter: 54
Land:
Beiträge: 495
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss495
Doubletten und andere Kuriositäten

Hallo,

im Zuge der Vorbeitungen für die ELO-Liste 03-04 bin ich bei der Überprüfung auf Doubletten auf eine echte Kuriosität gestoßen:

Der MM V (ohne HG550) hat sich in Wolfgang Spiekermanns großem Turnier zweimal nach 18 Zügen mit der exakt gleichen Zugfolge Matt setzen lassen, einmal gegen den Berlin Pro 68020 und einmal gegen den RISC 2500:

[Event "Turnier Spiekermann"]
[Site "?"]
[Date "2001.??.??"]
[Round "?"]
[White "MM V (HG550), Mephisto"]
[Black "Berlin Pro 68020, Mephisto oder RISC 2500, Saitek"]
[Result "0-1"]
[WhiteElo "1975"]
[BlackElo "2225"]

1. e4 e5 2. Nf3 Nf6 3. Nxe5 d6 4. Nf3 Nxe4 5. d4 d5 6. Bd3 Bd6 7. O-O O-O 8. c4 c6 9. Re1 Bf5 10. Qb3 Na6 11. Qxb7 Nb4 12. Bxe4 dxe4 13. c5 exf3 14. Qxb4 Bxh2+ 15. Kxh2 Qh4+ 16. Kg1 Qg4 17. g3 Qh3 18. Bf4 Qg2# 0-1

Nachfrage bei Wolfgang ergab, daß sich alles so zugetragen hat, ich zitiere:
Zitieren:
Hab mir damals selbst verwundert die Augen gerieben. Kaum zu Glauben, daß der Taktiker MMV derart verprügelt wird. Da die Partien schon länger her sind, hab ich die Geräte nochmal gegeneinader antreten lassen. Die beiden Partien ließen sich vollständig wiederholen. Ich hab noch ein paar Daten zu den Partien für Dich:
a) Letzter Theoriezug des MMV : 9.Te1 (MMV ohne HG 550)
b) Letzter Theoriezug Berlin Pro und Risc 10. ... Sa6
c) MMV spielt den absoluten Verlustzug 14.Db4 nach 3min 06sec. Bewertung +0,40 und erwartet sogar Lh2:+. Der Zug 14.Db4: wird auf Analysestufe nach 20min immer noch als bester Zug angezeigt (Bewertung -0,95)
MM V - Berlin Pro/Risc 2500
Die kritische Stellung für den MM V

abcdefgh
8
bRbQbRbK
bPwQbPbPbP
bPbB
wPbB
bNwP
bP
wPwPwPwPwP
wRwNwBwRwK
8
77
66
55
44
33
22
11
white
abcdefgh
(13/13)   SMIRF FullChess FRC FEN-Editor (© by R. Scharnagl) Ver. 2.1.3

r2q1rk1/pQ3ppp/2pb4/2P2b2/1n1P4/5p2/PP3PPP/RNB1R1K1 w - - 0 14

Die Partien werden also beide gewertet. Vielleicht kann mal jemand mit HG550 schauen, ob sich der MM V damit auch so reinlegen läßt.

Noch eine weitere kleine Anmerkung: In Wolfgangs Wettkampf Polger 10 MHz gegen SF C 5 MHz kam es zu einer Partie, die schon in seinem großen Turnier gespielt wurde. Er spielt gerade eine Wiederholungspartie, die wir dann im Gesamtergenis austauschen werden.

Ob man in Schweden jemals so etwas gemacht hat... ?

Gruß
Stefan

Geändert von Chessguru (28.07.2009 um 21:37 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.10.2004, 15:43
Benutzerbild von Stefan
Stefan Stefan ist offline
Mephisto Wundermaschine
 
Registriert seit: 01.07.2004
Ort: Dresden
Alter: 54
Land:
Beiträge: 495
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss495
AW: Doubletten und andere Kuriositäten

Hallo,

zur Info: Wolfgang hat eine Wiederholungspartie im Wettkampf SF C 5 MHZ gegen Polgar 10 MHz gespielt. Sie hatte den gleichen Ausgang (der Polgar hat gewonnen). Die Partie wird wie angekündigt ausgetauscht.

Gruß
Stefan
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.10.2004, 10:44
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 56
Land:
Beiträge: 3.832
Abgegebene Danke: 912
Erhielt 394 Danke für 247 Beiträge
Activity Longevity
5/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss3832
AW: Doubletten und andere Kuriositäten

Hallo Stefan,

 Zitat von Stefan Ottow
Hallo,

im Zuge der Vorbeitungen für die ELO-Liste 03-04 bin ich bei der Überprüfung auf Doubletten auf eine echte Kuriosität gestoßen:

Der MM V (ohne HG550) hat sich in Wolfgang Spiekermanns großem Turnier zweimal nach 18 Zügen mit der exakt gleichen Zugfolge Matt setzen lassen, einmal gegen den Berlin Pro 68020 und einmal gegen den RISC 2500:

[Event "Turnier Spiekermann"]
[Site "?"]
[Date "2001.??.??"]
[Round "?"]
[White "MM V (HG550), Mephisto"]
[Black "Berlin Pro 68020, Mephisto oder RISC 2500, Saitek"]
[Result "0-1"]
[WhiteElo "1975"]
[BlackElo "2225"]

1. e4 e5 2. Nf3 Nf6 3. Nxe5 d6 4. Nf3 Nxe4 5. d4 d5 6. Bd3 Bd6 7. O-O O-O 8. c4 c6 9. Re1 Bf5 10. Qb3 Na6 11. Qxb7 Nb4 12. Bxe4 dxe4 13. c5 exf3 14. Qxb4 Bxh2+ 15. Kxh2 Qh4+ 16. Kg1 Qg4 17. g3 Qh3 18. Bf4 Qg2# 0-1


Die Partien werden also beide gewertet. Vielleicht kann mal jemand mit HG550 schauen, ob sich der MM V damit auch so reinlegen läßt.
Ich hab's getestet; mit HG550 spielt er im 9. Zug oft Dc2 oder Sc3, aber Te1 ist auch noch drin. Aber im 11. Zug spielt er dann anstelle Dxb7 nur noch Sc3. Bis dahin ist übrigens alles noch in der Bibliothek!

Man kann ihn also nicht mehr mit dieser Variante reinlegen. Es sieht fast so aus, als wäre den Programmierern dieses Abspiel bekannt gewesen und sie wollten es mit Hilfe des HG550 vermeiden.

Allerdings habe ich jetzt nicht weitergespielt, um zu sehen, ob der MM V vielleicht doch noch zu diesem fehlerhaften Abspiel zurückkehrt.

Ich werde testen, ob man vielleicht mit 11.- Kh8 o. ä. doch noch 12.Dxb7 usw. provozieren kann.

Mit welcher MM V-Version wurde die Original-Partie gespielt?

Ich habe die Version 5.0 und konnte diese Partie problemlos nachvollziehen. Vielleicht ist die Version 5.1 etwas schlauer!


viele Grüße,
Robert
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.10.2004, 13:14
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 56
Land:
Beiträge: 3.832
Abgegebene Danke: 912
Erhielt 394 Danke für 247 Beiträge
Activity Longevity
5/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss3832
AW: Doubletten und andere Kuriositäten

 Zitat von Robert
Hallo Stefan,


Ich hab's getestet; mit HG550 spielt er im 9. Zug oft Dc2 oder Sc3, aber Te1 ist auch noch drin. Aber im 11. Zug spielt er dann anstelle Dxb7 nur noch Sc3. Bis dahin ist übrigens alles noch in der Bibliothek!

Man kann ihn also nicht mehr mit dieser Variante reinlegen. Es sieht fast so aus, als wäre den Programmierern dieses Abspiel bekannt gewesen und sie wollten es mit Hilfe des HG550 vermeiden.

Allerdings habe ich jetzt nicht weitergespielt, um zu sehen, ob der MM V vielleicht doch noch zu diesem fehlerhaften Abspiel zurückkehrt.
So, jetzt habe ich es ausprobiert: er lässt sich mit dem HG550 nicht mehr so einfach hereinlegen; wenn man nach 11.Sc3 Kh8 spielt, nimmt er zwar noch den Bauern auf b7, aber nach 12.- Sb4 13. Lxe4 dxe4 kommt nicht 14. c5 sondern er schlägt nochmal auf e4 (Sxe4)

Hier macht sich das HG550 bezahlt


viele Grüße,
Robert
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.10.2004, 13:30
Benutzerbild von Chessguru
Chessguru Chessguru ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 29.06.2004
Ort: Rostock
Alter: 50
Land:
Beiträge: 5.112
Abgegebene Danke: 765
Erhielt 2.322 Danke für 700 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
10/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss5112
AW: Doubletten und andere Kuriositäten

Hallo Robert,

 Zitat von Robert
Hier macht sich das HG550 bezahlt
wobei wir wieder bei der Frage sind, was bewirkt das HG550 rein spielstärkemäßig? Zwar wird die Bibliothek deutlich breiter und interessanter, aber spielt der MMV dadurch auch stärker? Oder kann es sein, dass ihm viele Varianten aus dem Modul einfach nicht liegen und so die Spielstärke vielleicht schwächen? In diesem Fall scheint es, dass das Modul einen Eröffnungsfehler vermeidet, also stärker wird.

Was meinst ihr, in wie weit verändert sich das Spiel des MMV durch das HG550?

Gruß,
Micha
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 21.10.2004, 21:57
Benutzerbild von Stefan
Stefan Stefan ist offline
Mephisto Wundermaschine
 
Registriert seit: 01.07.2004
Ort: Dresden
Alter: 54
Land:
Beiträge: 495
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss495
AW: Doubletten und andere Kuriositäten

 Zitat von Chessguru
Hallo Robert,



wobei wir wieder bei der Frage sind, was bewirkt das HG550 rein spielstärkemäßig? Zwar wird die Bibliothek deutlich breiter und interessanter, aber spielt der MMV dadurch auch stärker? Oder kann es sein, dass ihm viele Varianten aus dem Modul einfach nicht liegen und so die Spielstärke vielleicht schwächen? In diesem Fall scheint es, dass das Modul einen Eröffnungsfehler vermeidet, also stärker wird.

Was meinst ihr, in wie weit verändert sich das Spiel des MMV durch das HG550?

Gruß,
Micha

Hi,

ich könnte mal für die nächste Liste spaßhalber eine getrennte Wertung versuchen (nicht in der offiziellen Liste, im Hintergrund sozusagen). Ich muß dazu aber erst einmal die Partien auseinderdröseln. Wir sollten eigentlich genug Partien für beide Varianten haben (insgesamt 168 bis jetzt). Ich schau es mir mal an.

Gruß
Stefan
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 21.10.2004, 22:33
Benutzerbild von Chessguru
Chessguru Chessguru ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 29.06.2004
Ort: Rostock
Alter: 50
Land:
Beiträge: 5.112
Abgegebene Danke: 765
Erhielt 2.322 Danke für 700 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
10/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss5112
AW: Doubletten und andere Kuriositäten

Hi Stefan,

 Zitat von Stefan Ottow
ich könnte mal für die nächste Liste spaßhalber eine getrennte Wertung versuchen (nicht in der offiziellen Liste, im Hintergrund sozusagen).
interessieren würde es mich schon. Aber nur wenn es nicht zu aufwendig wird. Ich bin mir aber nicht so sicher, ob wir wirklich genügend Partien haben, denn die meisten wurden mit dem HG550 gespielt. Aber wie gesagt, ist jetzt nicht so wichtig.

Gruß,
Micha
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 22.10.2004, 09:41
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 56
Land:
Beiträge: 3.832
Abgegebene Danke: 912
Erhielt 394 Danke für 247 Beiträge
Activity Longevity
5/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss3832
AW: Doubletten und andere Kuriositäten

 Zitat von Chessguru
Hallo Robert,



wobei wir wieder bei der Frage sind, was bewirkt das HG550 rein spielstärkemäßig? Zwar wird die Bibliothek deutlich breiter und interessanter, aber spielt der MMV dadurch auch stärker? Oder kann es sein, dass ihm viele Varianten aus dem Modul einfach nicht liegen und so die Spielstärke vielleicht schwächen? In diesem Fall scheint es, dass das Modul einen Eröffnungsfehler vermeidet, also stärker wird.
Ich denke, sobald die Bibliothek verlassen wird, ist es wohl wieder der "normale" MM V
Zitieren:
Was meinst ihr, in wie weit verändert sich das Spiel des MMV durch das HG550?
Es wurde ja schon desöfteren festgestellt, dass der "nackte" MM V nur relativ wenige Varianten aktiv spielt (sehr oft slawisch; das war wohl die Lieblingseröffnung von Ed Schröder, da nach meiner Erfahrung der Risc I das auch überdurchschnittlich oft spielt)

In einem Wettkampf über 6 Partien gegen den Corona D+ 8 MHz hat er jede Schwarzpartie mit Slawisch gespielt! (und verloren; ok, er hat zugegebenermassen auch alle Weisspartien verloren )

Allerdings hat dieses Match keinen vernünftigen statistischen Wert, da ich damals nur 30sec/Zug-Partien gespielt habe und der MM V nur eine 20sec-Stufe hat. Ich hatte erwartet, dass der MM V trotzdem gewinnen würde...

Aber vielleicht wiederhole ich den WK mal auf Aktivschach-Stufe! (und mit und ohne HG550)

Zurück zum Thema: er sollte in der Eröffnung einfach wesentlich abwechslungsreicher agieren (leider fehlen mir noch entsprechende Erfahrungswerte, da ich das HG550 noch nicht so lange besitze)

Habe gerade nachgesehen: jede Schwarzpartie des MM V (ohne HG550), die bei mir mit d4 eröffnet wurde, lief auf Slawisch hinaus...

In Günthers(?) Wettkampf Super Forte C - MM V mit HG550 sah das schon ganz anders aus. Aber gebracht hat es ihm wohl auch nichts...

Insofern wäre eine getrennte Erfassung in der ELO-Liste schon recht interessant. Vielleicht kann ich etwas dazu beitragen (habe das MM V in letzter Zeit sowieso sehr vernachlässigt )


viele Grüße,
Robert
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Partie: Kuriositäten beim U-1400 Green Turnier von Nick pato4sen Partien und Turniere 0 04.11.2008 12:50
Info: Mephisto Mirage-Brett und andere Module Robert Die ganze Welt der Schachcomputer 0 16.05.2007 13:07


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:10 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info