Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Partien und Turniere


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 10.07.2020, 16:28
Benutzerbild von RolandLangfeld
RolandLangfeld RolandLangfeld ist offline
Mephisto Genius 68030
 
Registriert seit: 28.03.2005
Ort: Frankfurt Main
Alter: 64
Beiträge: 323
Abgegebene Danke: 93
Erhielt 269 Danke für 73 Beiträge
Activity Longevity
0/20 19/20
Today Beiträge
0/3 ssssss323
Mephisto Polgar 100 MHz gegen Mephisto RISC II

Hallo,

Dank der Hilfe im Forum (spezieller Dank an Jürgen ! Und an Robert: klar geht es auch mit copy&paste) hier mein erstes Posting einer Partie: Polgar v1.50 100 MHz gegen RISC II. Gespielt in Stellung "NORMAL 30sec" für beide Programme.

Wem "Polgar 100 MHz" nichts sagt schaue in diesem Thread nach.

Die Kommentierung der Partie überlasse ich anderen, ich bin blutiger Anfänger.


[Event "Test"]
[Site "Frankfurt"]
[Date "2020.07.07"]
[Round "1"]
[White "Polgar V1.50 100 MHz"]
[Black "RISC II V2.0"]
[Result "1-0"]
[ECO "B22"]

1.e4 c5 2.c3 d5 3.exd5 Qxd5 4.d4 e6 5.Nf3 Nc6 6.Na3 Nf6 7.Be2 Qd8 8.Nc2 { Ende der Eröffnungsbibliothek } 8...Be7 9.Bg5 cxd4 10.Ncxd4 Bd7 11.O-O O-O 12.Re1 h6 13.Bf4 Rc8 14.Bd3 Nd5 15.Bg3 Nxd4 16.Nxd4 Qb6 17.Qb3 Qxb3 18.axb3 Bc5 19.Nf3 Rfd8 20.Rad1 Nf6 21.Ne5 Be8 22.b4 Bb6 23.Bh4 Ba4 24.Ra1 Bb3 25.Ra3 Bc7 26.Rxb3 Bxe5 27.Rd1 { hier im Mittelspiel rechnet der Polgar 8 - 9 HZ, der RISC 7-8 HZ } 27...g5 28.Bg3 Bxg3 29.hxg3 Ng4 30.Be2 Ne5 31.Ra1 Ra8 32.f4 Ng6 33.Bf3 Rd7 34.Rba3 a6 35.b5 gxf4 36.bxa6 Rxa6 37.Rxa6 bxa6 38.gxf4 Nxf4 39.Rxa6 Kg7 40.b4 Rd2 41.b5 Rb2 42.c4 Rb4 43.Rc6 f5 44.g3 Nh3+ 45.Kg2 Ng5 46.Be2 Rb2 47.Kf2 Ne4+ 48.Ke3 Nxg3 49.Bd3 e5 50.Rc7+ Kf6 51.c5 f4+ 52.Kf3 Rb3 53.Rc6+ Ke7 54.Rxh6 Rxd3+ 55.Kg4 Rd8 56.Rh2 Ke6 57.c6 Rg8+ 58.Kf3 Rf8 59.b6 e4+ 60.Kg4 Nf1 61.Rb2 Ne3+ 62.Kg5 f3 63.b7 Kd6 64.b8=Q+ Rxb8 65.Rxb8 Nd5 66.Kh4 Kxc6 67.Kg3 Kc5 68.Rb3 Kd4 69.Rxf3 Ke5 70.Rf8 Nf6 71.Kf2 Ng4+ 72.Ke2 Kd5 73.Rg8 Nf6 74.Ra8 Nd7 75.Ke3 Nc5 76.Rd8+ Ke5 77.Rh8 Nd7 78.Rh5+ Kd6 79.Kd4 Ke6 80.Ra5 Nf6 81.Re5+ Kd6 82.Rg5 Ke6 83.Ra5 Ng4 84.Kxe4 Nf2+ 85.Ke3 Ng4+ 86.Kf4 Nf2 87.Ra3 Nd1 88.Rd3 Nb2 89.Rd4 Kf6 { sw gibt auf } 1-0

Mit Zitat antworten
Folgende 13 Benutzer sagen Danke zu RolandLangfeld für den nützlichen Beitrag:
applechess (10.07.2020), Boris (10.07.2020), Egbert (10.07.2020), Mapi (10.07.2020), marste (10.07.2020), mclane (10.07.2020), Mythbuster (10.07.2020), paulwise3 (10.07.2020), Robert (10.07.2020), Sargon (12.07.2020), Wolf 21 (10.07.2020), Wolfgang (10.07.2020), Wolfgang2 (10.07.2020)
  #2  
Alt 10.07.2020, 20:30
Benutzerbild von RolandLangfeld
RolandLangfeld RolandLangfeld ist offline
Mephisto Genius 68030
 
Registriert seit: 28.03.2005
Ort: Frankfurt Main
Alter: 64
Beiträge: 323
Abgegebene Danke: 93
Erhielt 269 Danke für 73 Beiträge
Activity Longevity
0/20 19/20
Today Beiträge
0/3 ssssss323
AW: Mephisto Polgar 100 MHz gegen Mephisto RISC II

ok, der RISC hat eine Revanche verdient, voilá:


[Event "Test"]
[Site "Frankfurt"]
[Date "2020.07.20"]
[Round "2"]
[White "Mephisto RISC II"]
[Black "Polgar 1.5 100 MHz"]
[Result "0-1"]
[ECO "C54"]

1.e4 e5 2.Nf3 Nc6 3.Bc4 Bc5 4.c3 Nf6 5.d4 exd4 6.cxd4 Bb4+ 7.Bd2 Bxd2+ 8.Nbxd2 d5 9.exd5 Nxd5 10.O-O O-O { Polgar ist aus der Bibl. } 11.Ne5 Nxd4 12.Nb3 Nxb3 13.Bxd5 Nxa1 14.Bxf7+ Kh8 15.Qh5 g5 16.Rxa1 Kg7 17.Bg6 Rh8 18.Bxh7 Qf6 19.Qg6+ Qxg6 20.Bxg6 Kf6 21.Re1 Be6 22.Bb1 Rae8 23.Bg6 Rd8 24.Bb1 Rd2 25.b3 Rhd8 26.Nf3 Rd1 27.Bc2 Rxe1+ 28.Nxe1 Rd2 29.h3 c5 30.g4 c4 31.Kf1 c3 32.a3 Bf7 33.h4 gxh4 34.f4 Bd5 35.g5+ Kg7 36.Bf5 Rd4 37.Bc2 h3 38.f5 { ws gibt auf } 0-1


Gegen den 100 MHz Polgar bekommt der RISC kein Bein auf den Boden: zwar ist der Polgar schneller aus der Eröffnungsbibliothek (der Risc ist noch ein paar Züge länger "drin"), aber im Mittelspiel ist der Polgar bzgl. Suchtiefe immer gleichauf, manchmal einen HZ weiter. Und sehr oft "ahnt" der Polgar den Gegenzug des RISC und startet seine Suche gleich bei 8 HZ oder antwortet sofort.

Gruß
Roland

Gruß
Roland
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu RolandLangfeld für den nützlichen Beitrag:
Boris (10.07.2020)
  #3  
Alt 10.07.2020, 20:50
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 5.785
Bilder: 210
Abgegebene Danke: 1.047
Erhielt 2.667 Danke für 1.017 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
6/20 16/20
Today Beiträge
3/3 sssss5785
AW: Mephisto Polgar 100 MHz gegen Mephisto RISC II

Hallo Roland,
die erste Partie war eigentlich ein totes Remis. Hier spielte dumm gegen noch dümmer und dumm hatte Glück ... sorry, freundlicher kann man es nicht sagen.

Und in der zweiten Partie lief es nicht sooo schlecht ... aber statt im 16. Zug zu schlagen, wäre Dh6 zwingend gewesen ... das hätte weiß gewinnen müssen ... ich denke, der CM32 wäre dieser Patzer nicht mehr unterlaufen.

Aber der Turbo-Polgar macht schon was her.

Gruß,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2021. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Mythbuster für den nützlichen Beitrag:
Wolfgang2 (11.07.2020)
  #4  
Alt 10.07.2020, 20:59
Benutzerbild von RolandLangfeld
RolandLangfeld RolandLangfeld ist offline
Mephisto Genius 68030
 
Registriert seit: 28.03.2005
Ort: Frankfurt Main
Alter: 64
Beiträge: 323
Abgegebene Danke: 93
Erhielt 269 Danke für 73 Beiträge
Activity Longevity
0/20 19/20
Today Beiträge
0/3 ssssss323
AW: Mephisto Polgar 100 MHz gegen Mephisto RISC II

 Zitat von Mythbuster Beitrag anzeigen
Hallo Roland,
die erste Partie war eigentlich ein totes Remis. Hier spielte dumm gegen noch dümmer und dumm hatte Glück .

Gruß,
Sascha
In der Tat, der RISC zeigte 0.00 als Bewertung so ab Zug 70 an, aber das muss man halt auch durchhalten...

100 MHz machen unsere Compis nicht schlauer, man merkt nur früher, wo die Grenzen sind :-)


Gruß
Roland
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.07.2020, 09:43
Lucky Lucky ist offline
Saitek RISC 2500
 
Registriert seit: 23.09.2011
Beiträge: 190
Abgegebene Danke: 48
Erhielt 57 Danke für 49 Beiträge
Activity Longevity
0/20 12/20
Today Beiträge
0/3 ssssss190
AW: Mephisto Polgar 100 MHz gegen Mephisto RISC II

bei 30 Sek pro Zg darf man nicht höchste Schachkunst erwarten
mich hat interessiert, was der atlanta in der zweiten Partie nach 15.....g5 als Weißer zieht - auch 16.Txa1 oder 16.Dh6?
keins von beiden, bei 30 Sek grapscht er mit 16.Sg6+ Kg7 den schwarzen Turm 17.Sxf8
nach 17.....Dxf8 18.Lc4 bloß nicht 18.....Sd2, da es sonst mit 19.Dxg5+ ein Matt in 4 gibt
übrigens finde ich den RiscII mit seinen mutigen Zügen gar nicht soo zahm, wie er in der Wiki beschrieben wird
hübsche Samstagsmorgenübung
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.07.2020, 11:41
Benutzerbild von bretti
bretti bretti ist offline
Mephisto London 68030
 
Registriert seit: 20.04.2007
Ort: Berlin
Land:
Beiträge: 377
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 15 Danke für 8 Beiträge
Activity Longevity
0/20 17/20
Today Beiträge
0/3 ssssss377
AW: Mephisto Polgar 100 MHz gegen Mephisto RISC II

Eine lehrreiche Stellung, in der Weiß die Qualität mit 16. Sg6+ oder mit 16. Dh6 Tg8 zurückgewinnen kann. 16. - Tg8 ist erzwungen - ich dachte erst 16. - Lf5, aber nach 17. Lg6 wird es langsam ungemütlich für Schwarz, weil der Bauer g5 noch umgehend verloren geht.
Wenn man nicht so weit rechnet, steht man quasi vor der Entscheidung, mit Dame und Läufer oder Dame und Springer weiter zu spielen. Gerade bei luftiger Königsstellung würden Menschen wohl Dame und Springer intuitiv höher bewerten, sofern sich nicht zwingende Mattmotive mit Dame und Läufer ergeben - die hier aber leicht pariert werden können. Bei näherem Hinsehen geht es wohl weniger um die offene Königsstellung als konkreter den schwachen Bauern g5, der mit Se5-f3 natürlich viel besser weiter bedrängt werden kann als mit dem - durchaus guten - weißfeldrigen Läufer.
Die Partiefortsetzung 16. Txa1 ist wahrscheinlich auch noch nicht verloren. Man bleibt eben eine Qualität im Nachteil, hat aber wegen der schwarzen Königsstellung/der Schwäche g5 und des Entwicklungsrückstands von Schwarz zumindest etwas Kompensation. Menschliches Unbehagen bereitet natürlich die Vorstellung, dass die schwarzen Schwerfiguren perspektivisch auf der d- und e-Linie glänzen. Ein klarer Verlustzug war dann 18. Lxh7? (besser 18. Lc2 und Weiß hat vielleicht Ideen wie h2-h4 oder hält sich mit Sf3, ggf. Td1 oder Te1 erst einmal zurück), denn nach dem Partiezug 18. - Df6 hängen die weißen Leichtfiguren durch und Schwarz erlangt entscheidenden Materialvorteil.
__________________
Gruß *bretti*
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu bretti für den nützlichen Beitrag:
Lucky (11.07.2020)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Partie: Getunter Mephisto 1 gegen Mephisto III udo Partien und Turniere 2 17.06.2011 22:53
Turnier: Vergleich Turnierpartien Mephisto Risc 2 : Mephisto Master Chess Mephisto_Risc Partien und Turniere 4 01.03.2011 12:11
Frage: Mephisto Polgar lexmark_z55 Die ganze Welt der Schachcomputer 3 04.01.2005 20:01
Turnier: Mephisto Montreal vs Mephisto Polgar 30 Min/Partie Binder Partien und Turniere 5 06.10.2004 19:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:31 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info