Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Die ganze Welt der Schachcomputer


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #341  
Alt 24.11.2009, 15:11
Benutzerbild von MikeChess
MikeChess MikeChess ist offline
Novag Chess Robot
 
Registriert seit: 04.05.2009
Ort: Emsland
Land:
Beiträge: 53
Abgegebene Danke: 145
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
Activity Longevity
0/20 13/20
Today Beiträge
0/3 sssssss53
AW: Mephisto Glasgow / MM IV / MM V Emulation ist fertig.

Hallo Vergie,
das mit dem Zeitmanagement habe ich nicht so ganz verstanden.
Wenn ich beispielweise MM5 in Arena oder Fritz als Uci-Engine einbinde und dann eine Turnierpartie dagegen spiele, verhält sich MM5-UCI dann so wie das Orriginal auf der Turnierstufe hinsichtlich Zeitmanagement und Taktfrequenz etc.?
Was muss ich bei dem Parameter -mmclock eingeben?
Wie müsste die Zeile in der wb2uci.eng aussehen?
Vielen Dank für die Antworten und ganz großes Dankeschön für die UCI-Engine-Erstellung.
Mike

Übrigens, meine ersten Test mit Winboard liefen reibungslos.
Mit Zitat antworten
  #342  
Alt 24.11.2009, 17:59
vergie vergie ist offline
Milton Bradley
 
Registriert seit: 17.09.2005
Beiträge: 40
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Activity Longevity
0/20 19/20
Today Beiträge
0/3 sssssss40
AW: Mephisto Glasgow / MM IV / MM V Emulation ist fertig.

Hallo,

in der Standardeinstellung wird die Suche mit Level 9 gestartet. Durch eine eigene Zeitkontrolle wird die Suche dann entsprechen der Zeit einstellung abgebrochen. Damit sind alle gängigen Zeitvorgaben möglich (Also z.b. 40 Züge in 5 Minuten, 40/120 , usw) Auch Blitz mit oder ohne Increment (z.B. 5 Minunten pro Partie + 3 sec pro Zug usw...).

Zu Kurze Bedenzeiten sollte man allerdings vermeiden.

Die Parameter sind eigentlich nur zum Ausprobieren und eventuell weiterem Tuning gedacht. Mit den entsprechenden Einstellungen wird man die Emulation sicher ganz schön durcheinander bringen können. Also im Zweifelsfall hier nichts weiter einstellen.

Bei solchen Tests die Emulation am Besten aus einer console starten. Und dann einige winboard Befehle absetzten (z. B. new -> Softreset, post - rollierende Anzeige an, st 10 -> fixe Bedenkzeit 10 sec pro Zug und Zugeingabe e2e4 ...)


Falls aber doch hier eine entsprechende wb2uci.eng die die Taktfrequenz ändert.





[ENGINE]
Name=Mephisto MM5
Author=Ed Schröder
Filename=MM5_UCI.exe
[OPTIONS]
Program=..\messtiny.exe mm5 -mmlog -mmclock 4915200





In Arena würde ich aber die Winboard Variante nehmen. (In der Motorenverwaltung -> Detail als Befehlszeile messtiny (incl. Pfad) auswählen und Kommandozeile z.B. mm5 oder mm5 -mmlog usw.)

Gruß

Ralf

Geändert von vergie (24.11.2009 um 18:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #343  
Alt 29.11.2009, 11:01
User261
Gast
 
Beiträge: n/a
Activity Longevity
0/20 0/20
Today Beiträge
sssssssss
AW: Mephisto Glasgow / MM IV / MM V Emulation ist fertig.

 Zitat von vergie Beitrag anzeigen
Hallo,

Noch eine Winboard Variante des Emulators:

folgende Module sind realisiert:

MM 4
MM 5 (beide Versionen)
Glasgow
Rebel 5.0 (Nur zum Testen, läuft nicht stabil)


die jeweilige Emulation wird gestarted mit z.B.

messtiny mm4

Besten Dank für Deine Arbeit, da werden Träume war !

Gruß Guido
Mit Zitat antworten
  #344  
Alt 29.11.2009, 13:03
Benutzerbild von MikeChess
MikeChess MikeChess ist offline
Novag Chess Robot
 
Registriert seit: 04.05.2009
Ort: Emsland
Land:
Beiträge: 53
Abgegebene Danke: 145
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
Activity Longevity
0/20 13/20
Today Beiträge
0/3 sssssss53
AW: Mephisto Glasgow / MM IV / MM V Emulation ist fertig.

Hallo,
ich habe mal die 4 Brett-Emus MM4, MM5, MM50 und Glasgow als uci in Arena gegeneinander spielen lassen, 10 Sekunden pro Zug, jeder gegen jeden, 2 Runden. Der Glasgow hält sich trotz seiner deutlich geringeren Suchtiefe erstaunlich gut. Nur in seiner letzten Partie musste ich selber eingreifen und abbrechen, da er schon über 3 Stunden an seinem Zug laborierte, war aber im ganzen Turnier der einzige Aussetzer. Ansonsten hat alles hervorragend geklappt. Einstellungen alles Standard, so wie von Ralf (vergie) vorgegeben (die Log-Dateien sind sehr interessant, insbesondere der tatsächliche Speed-Faktor).
Ich poste die Ergebnisse als Anhänge (Tabelle, Partien als pgn), da ich nicht genau weiß, wie man die Tabelle hier schön einbinden kann.
Rebel5_uci funktionierte leider nicht.
Unter Fritz lassen sich die UCI-Emus zwar laden, aber die Engines wurden nicht mehr entladen und Fritz hängte sich auf (laienhaft und pauschal beschrieben, ich bin kein Freak, eher nur ein ambitionierter Anwender).
Angehängte Dateien
Dateityp: pgn Brett-Emu.pgn (43,3 KB, 52x aufgerufen)
Dateityp: txt Brett-Emu.txt (588 Bytes, 78x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #345  
Alt 29.11.2009, 13:34
User261
Gast
 
Beiträge: n/a
Activity Longevity
0/20 0/20
Today Beiträge
sssssssss
AW: Mephisto Glasgow / MM IV / MM V Emulation ist fertig.

 Zitat von MikeChess Beitrag anzeigen
Hallo,
Rebel5_uci funktionierte leider nicht.
Rebel5 läuft bei mir unter Arena, ich benutze aber auch nur die Winboard-Variante.Es kommen halt keine Infos bei Rebel wie z.B. Tiefe

Unter :
Motor
Verwalten
Details
Neu -> messtiny wählen
in Komandozeile rebel5 -mmlog schreiben
in Name Rebel schreiben

und ausprobieren ob es läuft.

Die Winboard-Variante zu testen macht vermutlich mehr Sinn, da mögliche Fehler durch den UCI-Adapter ausgeschlossen werden. Das weiß Ralf aber wohl besser.

Gruß
Guido
Mit Zitat antworten
  #346  
Alt 29.11.2009, 14:31
Benutzerbild von Chessguru
Chessguru Chessguru ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 29.06.2004
Ort: Rostock
Alter: 49
Land:
Beiträge: 4.675
Abgegebene Danke: 595
Erhielt 1.754 Danke für 518 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
2/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss4675
AW: Mephisto Glasgow / MM IV / MM V Emulation ist fertig.

Hallo,

ich habe mir diese Variante jetzt mal genauer angesehen. Sehr gut gelungen und ermöglicht nun ein noch komfortableres Spiel.

Vielen Dank.

Gruß,
Micha

Geändert von Chessguru (29.11.2009 um 14:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #347  
Alt 29.11.2009, 18:28
vergie vergie ist offline
Milton Bradley
 
Registriert seit: 17.09.2005
Beiträge: 40
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Activity Longevity
0/20 19/20
Today Beiträge
0/3 sssssss40
AW: Mephisto Glasgow / MM IV / MM V Emulation ist fertig.

Hallo,

Zitieren:

Nur in seiner letzten Partie musste ich selber eingreifen und abbrechen, da er schon über 3 Stunden an seinem Zug laborierte

Falls das Logfile noch existiert bitte mal prüfen ob die Emulation die ganze Zeit weitergerechnet hat oder ob eventuell " No BestMove: " auftaucht.

Zitieren:

Unter Fritz lassen sich die UCI-Emus zwar laden, aber die Engines wurden nicht mehr entladen und Fritz hängte sich auf
Passiert bei mir nicht. Eventuell auch hier nochmals das Logfile prüfen. Ich habe auf einem Vista 64 Bit SP 2 System getestet. Fritz 11 - Mar 5 2008 (Hilfe->Über Fritz11). Der Emulator lässt sich ohne Probleme laden und entladen.


Der Rebell 5.0 läuft nicht richtig. Das keine Info Anzeige generiert wird liegt dadran, dass dieses Modul keine rollierende Anzeige besitzt. Bei mir ist die Emulation immer nach einigen Zügen abgestürzt. Ich habe noch Änderungen am Treiber veruscht, konnte das Problem aber nicht beheben.


Gruß

Ralf
Mit Zitat antworten
  #348  
Alt 29.11.2009, 20:39
Benutzerbild von MikeChess
MikeChess MikeChess ist offline
Novag Chess Robot
 
Registriert seit: 04.05.2009
Ort: Emsland
Land:
Beiträge: 53
Abgegebene Danke: 145
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
Activity Longevity
0/20 13/20
Today Beiträge
0/3 sssssss53
AW: Mephisto Glasgow / MM IV / MM V Emulation ist fertig.

Uff,
das Log-File von Mephisto III S Glasgow ist 36 MB groß, die anderen ca. 4MB.

Nein, keine Anzeige "No BestMove", sondern

27 Nov 2009 19:18:46 - ENGINE Output: 03 -042 0 0 a8c8 d2e2 d5c6
27 Nov 2009 19:18:46 - Display: -042
27 Nov 2009 19:18:46 - Display: 0303
27 Nov 2009 19:18:46 - Display: A8C8
27 Nov 2009 19:18:46 - Display: d2E2
27 Nov 2009 19:18:46 - Display: d5C6

und das über 3 Stunden lang jede Sekunde

27 Nov 2009 22:44:40 - ENGINE Output: 03 -042 0 0 a8c8 d2e2 d5c6
27 Nov 2009 22:44:40 - Display: -042
27 Nov 2009 22:44:40 - Display: 0304
27 Nov 2009 22:44:40 - Display: A8C8
27 Nov 2009 22:44:41 - Display: d2E2
27 Nov 2009 22:44:41 - Display: d5C6
27 Nov 2009 22:44:41 - ENGINE Output: 03 -042 0 0 a8c8 d2e2 d5c6

Hier habe ich dann abgebrochen.

Rebel werde ich nochmal probieren und die Emus unter Fritz auch nochmal, wie gesagt, bin kein Freak, wenn es nicht läuft, kann ich kaum tiefer nach dem Grund forschen.

Aber es macht riesig Spaß, die alten Brettis wieder auferstanden zu sehen. Ich hoffe, da kommen noch ein paar Emulationen nach.
Mit Zitat antworten
  #349  
Alt 29.11.2009, 20:56
User261
Gast
 
Beiträge: n/a
Activity Longevity
0/20 0/20
Today Beiträge
sssssssss
AW: Mephisto Glasgow / MM IV / MM V Emulation ist fertig.

 Zitat von vergie Beitrag anzeigen
Der Rebell 5.0 läuft nicht richtig. Das keine Info Anzeige generiert wird liegt dadran, dass dieses Modul keine rollierende Anzeige besitzt. Bei mir ist die Emulation immer nach einigen Zügen abgestürzt. Ich habe noch Änderungen am Treiber veruscht, konnte das Problem aber nicht beheben.


Gruß

Ralf
Hallo Ralf,

Rebel läuft bei mir recht stabil, nur Zugrücknahme geht nicht.
Ich spiele allerdings mit rebel5 -mmlog -nommunlimited
will ja ne Chance haben .

Bei der Einstellung -mmunlimited stürzt die Emulation auch bei mir ab.

Vielleicht hilfts weiter

Gruß Guido
Mit Zitat antworten
  #350  
Alt 30.11.2009, 18:30
vergie vergie ist offline
Milton Bradley
 
Registriert seit: 17.09.2005
Beiträge: 40
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Activity Longevity
0/20 19/20
Today Beiträge
0/3 sssssss40
AW: Mephisto Glasgow / MM IV / MM V Emulation ist fertig.

Hallo,

Zitieren:

das Log-File von Mephisto III S Glasgow ist 36 MB groß, die anderen ca. 4MB.

Nein, keine Anzeige "No BestMove", sondern

27 Nov 2009 19:18:46 - ENGINE Output: 03 -042 0 0 a8c8 d2e2 d5c6
27 Nov 2009 19:18:46 - Display: -042
27 Nov 2009 19:18:46 - Display: 0303
27 Nov 2009 19:18:46 - Display: A8C8
27 Nov 2009 19:18:46 - Display: d2E2
27 Nov 2009 19:18:46 - Display: d5C6

und das über 3 Stunden lang jede Sekunde

27 Nov 2009 22:44:40 - ENGINE Output: 03 -042 0 0 a8c8 d2e2 d5c6
27 Nov 2009 22:44:40 - Display: -042
27 Nov 2009 22:44:40 - Display: 0304
27 Nov 2009 22:44:40 - Display: A8C8
27 Nov 2009 22:44:41 - Display: d2E2
27 Nov 2009 22:44:41 - Display: d5C6
27 Nov 2009 22:44:41 - ENGINE Output: 03 -042 0 0 a8c8 d2e2 d5c6


Bitte mal prüfen ob nach dem Start der letzen Suche " ->Time Over " im Logfile auftaucht. Bei Suche mit fester Zeitvorgabe pro Zug wird die Zugzeit nicht mitprotokolliert, " ->Time Over " vorhanden oder nicht ist der letzte Anhaltspunkt auf das was schiefgelaufen sein könnte. Bei so einem großen Logfile am besten Wordpad verwenden.


Zitieren:

Rebel läuft bei mir recht stabil, nur Zugrücknahme geht nicht.
Ich spiele allerdings mit rebel5 -mmlog -nommunlimited

Mit -nommunlimited kommt am ehesten der MM4 zurecht.

Diese Variante habe ich etwas vernachlässigt. Beim Start wird in den ersten 10 sec. eine Performancemessung durchgeführt, wäre eigentlich gar nicht nötig bei -nommunlimited .

Gruß

Ralf
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
emulation, mephisto iii 68000 glasgow, mess emulation, schachcomputer emulation

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Info: Mephisto Emulator für den Mac fertig RolandLangfeld Die ganze Welt der Schachcomputer 3 09.09.2007 22:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:07 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info