Schachcomputer.info Community
  #1  
Alt 16.08.2007, 23:44
Wolfgang2 Wolfgang2 ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 02.02.2005
Ort: Schweinfurt
Alter: 57
Land:
Beiträge: 2.692
Abgegebene Danke: 3.178
Erhielt 3.190 Danke für 1.550 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
5/20 20/20
Heute Beiträge
1/3 sssss2692
Sandy Encore (Neuzugang)

Ja, seit kurzem habe ich eine solche Kreation von Applied Concepts aus dem Jahre 1980. (Ähnlich gab's damals Sargon Morphy Encore: Gleiches Gerät, nur ohne Modulwechselmöglichkeit für DM 698, bzw. als MGS III mit feinem Lederbezug).

Encore spielt leider doch nicht ganz so gut, wie ich es von "damals" in Erinnerung hatte. War ich nach einem ersten Test (Stufe 1 gegen Stufe 1) gegen Mephisto MM II positiv überrascht ( gerechtes Remis), so folgte später die Ernüchterung.

Der Computer hat leider nur sehr wenig bis gar nichts von der Endspielkenntnis der (etwas) späteren Spracklen-Programme (Fidelity Sensory 9 usw.).
Gegen Mephisto II stand er bei mittleren Rechenzeiten (ca. 30s) immer total auf Gewinn, um die Sache in über 50% der Partien noch zu vergeigen.

Der Grund: Das Programm unterschätzt Freibauern komplett. Einmal schaffte es der Mephisto im hoffnungslosen Endspiel mit S+B gegenüber T+3B (verbundene Bauern) den Bauer durchzubringen, weil der Encore sich mit dem Turm so ungeschickt bewegte, daß er nicht mehr rechtzeitig eingreifen konnte.
Der König erwischte zwar den Springer, aber es gab ein KD : KT+3B mit Remis durch Zugwiederholung.

Weiteres Problem: Der Encore kann nur maximal 10 Halbzüge tief rechnen und kennt das Berger'sche Quadrat nicht. Wie Bauernendspiele dann aussehen, kann man sich denken. :-(

Folgendes einfaches Bauerndurchbruch-Beispiel testete ich:

Weiß: Ka1, ba4, bc4
schwarz: Kh8, bb5, b6, c6.

1. c4-c5! gefunden:
Mephisto I: garnicht (kann nur 8Hz tief rechnen)
Mephisto II: 4min. 36 sec.
Sandy Encore: 20 min.

Tja, der Encore packt das tatsächlich nicht schneller (auch nicht, wenn man den Zugzähler auf 31 bringt, wo angeblich spezielles Endspielwissen freigeschaltet wird.)

Gruß
Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.08.2007, 07:03
Benutzerbild von Endspielgott
Endspielgott Endspielgott ist offline
Revelation
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Koblenz
Alter: 53
Land:
Beiträge: 763
Bilder: 42
Abgegebene Danke: 31
Erhielt 59 Danke für 18 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
0/20 19/20
Heute Beiträge
0/3 ssssss763
AW: Sandy Encore (Neuzugang)

 Zitat von Wolfgang2
Ja, seit kurzem habe ich eine solche Kreation von Applied Concepts aus dem Jahre 1980. (Ähnlich gab's damals Sargon Morphy Encore: Gleiches Gerät, nur ohne Modulwechselmöglichkeit für DM 698, bzw. als MGS III mit feinem Lederbezug).

Encore spielt leider doch nicht ganz so gut, wie ich es von "damals" in Erinnerung hatte. War ich nach einem ersten Test (Stufe 1 gegen Stufe 1) gegen Mephisto MM II positiv überrascht ( gerechtes Remis), so folgte später die Ernüchterung.

Der Computer hat leider nur sehr wenig bis gar nichts von der Endspielkenntnis der (etwas) späteren Spracklen-Programme (Fidelity Sensory 9 usw.).
Gegen Mephisto II stand er bei mittleren Rechenzeiten (ca. 30s) immer total auf Gewinn, um die Sache in über 50% der Partien noch zu vergeigen.

Der Grund: Das Programm unterschätzt Freibauern komplett. Einmal schaffte es der Mephisto im hoffnungslosen Endspiel mit S+B gegenüber T+3B (verbundene Bauern) den Bauer durchzubringen, weil der Encore sich mit dem Turm so ungeschickt bewegte, daß er nicht mehr rechtzeitig eingreifen konnte.
Der König erwischte zwar den Springer, aber es gab ein KD : KT+3B mit Remis durch Zugwiederholung.

Weiteres Problem: Der Encore kann nur maximal 10 Halbzüge tief rechnen und kennt das Berger'sche Quadrat nicht. Wie Bauernendspiele dann aussehen, kann man sich denken. :-(

Folgendes einfaches Bauerndurchbruch-Beispiel testete ich:

Weiß: Ka1, ba4, bc4
schwarz: Kh8, bb5, b6, c6.

1. c4-c5! gefunden:
Mephisto I: garnicht (kann nur 8Hz tief rechnen)
Mephisto II: 4min. 36 sec.
Sandy Encore: 20 min.

Tja, der Encore packt das tatsächlich nicht schneller (auch nicht, wenn man den Zugzähler auf 31 bringt, wo angeblich spezielles Endspielwissen freigeschaltet wird.)

Gruß
Wolfgang
Wolfgang,

kann man das Ding auch mit dem Capablanca Modul betreiben? Oder ging das nur beim MGS III?

Christian
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.08.2007, 10:52
Wolfgang2 Wolfgang2 ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 02.02.2005
Ort: Schweinfurt
Alter: 57
Land:
Beiträge: 2.692
Abgegebene Danke: 3.178
Erhielt 3.190 Danke für 1.550 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
5/20 20/20
Heute Beiträge
1/3 sssss2692
AW: Sandy Encore (Neuzugang)

Der Einsatz des Capablanca-Moduls soll möglich sein (lt. Anleitung).
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du bist nicht berechtigt, neue Themen zu erstellen.
Du bist nicht berechtigt, auf Beiträge zu antworten.
Du bist nicht berechtigt, Anhänge hochzuladen.
Du bist nicht berechtigt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB code ist An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Turnier: Mephisto III vs. Sandy Encore Wolfgang2 Partien und Turniere / Games and Tournaments 0 15.01.2008 02:11
Neuzugang: Exclusive II :-) Moregothic Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers 1 16.08.2007 20:02


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:06 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info