Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Partien und Turniere


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #21  
Alt 08.03.2020, 16:25
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 56
Land:
Beiträge: 4.289
Abgegebene Danke: 5.131
Erhielt 4.736 Danke für 2.239 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
18/20 13/20
Today Beiträge
0/3 sssss4289
AW: Super Forte C sel 4 - Mephisto Explorer Pro

Hallo Kurt,

so sehr der Mephisto Explorer Pro seinem Kontrahenten in Sachen Kombinationsfähigkeiten auch überlegen ist, in Sachen Endspiel und Eröffnungs-Strategien sind doch erhebliche Defizite unübersehbar.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (08.03.2020)
  #22  
Alt 08.03.2020, 16:35
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.410
Abgegebene Danke: 2.995
Erhielt 6.012 Danke für 2.085 Beiträge
Activity Longevity
18/20 11/20
Today Beiträge
0/3 sssss3410
AW: Super Forte C sel 4 - Mephisto Explorer Pro

 Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
Hallo Kurt,

so sehr der Mephisto Explorer Pro seinem Kontrahenten in Sachen Kombinationsfähigkeiten auch überlegen ist, in Sachen Endspiel und Eröffnungs-Strategien sind doch erhebliche Defizite unübersehbar.

Gruß
Egbert
Hallo Egbert
Eine gemäss bisherigem Matchverlauf zutreffende Aussage.
Gruss
Kurt
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (08.03.2020)
  #23  
Alt 09.03.2020, 17:14
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.410
Abgegebene Danke: 2.995
Erhielt 6.012 Danke für 2.085 Beiträge
Activity Longevity
18/20 11/20
Today Beiträge
0/3 sssss3410
AW: Super Forte C sel 4 - Mephisto Explorer Pro

Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler, Zürich | 8. Partie: Blackmar-Diemer-Gambit (Bogoljubow-Variante): Schwarz (SRC) gewinnt | Zwischenstand: 4:4 (+2 =4 -2) unentschieden | Auch wenn das Blackmar-Diemer-Gambit im Fernschach eine schlechte Bilanz weit unter 50% hat und auf höherem Niveau praktisch nie vorkommt, kann das BDG auf Amateurstufe beim Kampf am Brett eine gefährliche Waffe sein. Gambitspiele sind zwar schön und gut, aber wenn beide Programme so frühzeitig aus dem Buch entlassen werden, lösen sich die mit dem Gambit verbundenen Ideen und Strategien sofort in Luft auf. Das passiert auch in dieser Partie, wo Weiss (Explorer Pro) mit 6.g3? dem Gambit zuwiderhandelt und dem Gegner so leichtes Spiel auf Vorteil mit seinem Plusbauer erlaubt hätte. Doch auch Schwarz (SFC) hat keine Ahnung, um was es geht und bringt sich rasch gar selbst in eine schlechte Lage. Indessen versteht es Weiss nicht, daraus etwas zu machen. Nach Damentausch steht Schwarz mit Mehrbauer wieder sehr aussichtsreich. Aber erst als Weiss seinen König nach f4 zieht und in grosse Gefahr bringt, hätte sich das Blatt endgültig zugunsten von Schwarz auswirken können. Aber der SFC verpatzt die Stellung zu einem remislichen Endspiel mit T+L+B gegen T+S+B. Die Chaos-Partie ist damit aber noch nicht zu Ende, weil es der Mephisto Explorer Pro schafft, einen unglaublich primitiven Fehler zu begehen, der ihm schliesslich die Qualität und die Partie kostet.

[Event "Match Nr. 51"]
[Site "Zürich"]
[Date "2020.??.??"]
[Round "8"]
[White "Mephisto Explorer Pro"]
[Black "Super Forte C 6 MHz sel. 4"]
[Result "0-1"]
[ECO "D00"]
[WhiteElo "2024"]
[BlackElo "2022"]
[Annotator "Utzinger,Kurt"]
[PlyCount "111"]
[EventDate "2020.??.??"]

1. d4 Nf6 {Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler, Zürich | 8. Partie:
Blackmar-Diemer-Gambit (Bogoljubow-Variante): Schwarz (SRC) gewinnt |
Zwischenstand: 4:4 (+2 =4 -2) unentschieden | Auch wenn das
Blackmar-Diemer-Gambit im Fernschach eine schlechte Bilanz weit unter 50% hat
und auf höherem Niveau praktisch nie vorkommt, kann das BDG auf Amateurstufe
beim Kampf am Brett eine gefährliche Waffe sein. Gambitspiele sind zwar
schön und gut, aber wenn beide Programme so frühzeitig aus dem Buch
entlassen werden, lösen sich die mit dem Gambit verbundenen Ideen und
Strategien sofort in Luft auf. Das passiert auch in dieser Partie, wo Weiss
(Explorer Pro) mit 6.g3? dem Gambit zuwiderhandelt und dem Gegner so leichtes
Spiel auf Vorteil mit seinem Plusbauer erlaubt hätte. Doch auch Schwarz (SFC)
hat keine Ahnung, um was es geht und bringt sich rasch gar selbst in eine
schlechte Lage. Indessen versteht es Weiss nicht, daraus etwas zu machen. Nach
Damentausch steht Schwarz mit Mehrbauer wieder sehr aussichtsreich. Aber erst
als Weiss seinen König nach f4 zieht und in grosse Gefahr bringt, hätte sich
das Blatt endgültig zugunsten von Schwarz auswirken können. Aber der SFC
verpatzt die Stellung zu einem remislichen Endspiel mit T+L+B gegen T+S+B. Die
Chaos-Partie ist damit aber noch nicht zu Ende, weil es der Mephisto Explorer
Pro schafft, einen unglaublich primitiven Fehler zu begehen, der ihm
schliesslich die Qualität und die Partie kostet.} 2. Nc3 d5 3. e4 dxe4 4. f3
exf3 5. Nxf3 {***ENDE BUCH***} g6 {***ENDE BUCH***} (5... e6 {die
Euwe-Verteidigung}) (5... c6 6. Bc4 Bf5 {die Ziegler-Verteidigung}) (5... Bg4 {
die Teichmann-Verteidigung}) (5... Bf5 {die Tartakower-Gunderam-Verteidigung})
6. g3 {? Durch die Wahl des scharfen, aber heutzutage nicht mehr als
vollwertig angesehenen Blackmar-Diemer-Gambits hat Weiss einen Bauern für die
offene f-Linie und Angriffschancen ins Geschäft gesteckt. Nun folgt der
grauenhafte Bauernvorstoss 6.g3, der ein wichtiges Entwicklungstempo verliert
und überhaupt nicht ins System passt. Fast jeder Entwicklungszug verdient den
Vorzug. Am üblichsten sind:} (6. Bc4) (6. Bg5) 6... Bg7 7. Bg2 Nc6 {!?
Interessant, obwohl man eher die kurze Rochade oder ...c6 erwarten würde.} 8.
O-O Be6 {Da die beste Position für diesen Läufer noch unklar ist, mag 8...
0-0 mehr zu überzeugen. Denn nach dem vorhergehenden Nc6 könnte Schwarz dann
durch Bg4 grossen Druck auf den weissen Zentrumsbauern d4 ausüben.} 9. Bg5 h6
{? Eine völlig unangebrachte Anrempelung des Bg5, die zum Vorteil des Gegners
ausfällt.} 10. Bxf6 Bxf6 11. d5 {! Eine starke Gabel, die zu deutlichem
weissem Vorteil führt.} Bxc3 12. dxe6 {?! Die selektive Suche des Mephisto
Explorer Pro greift daneben. Weiss hätte den Springer schlagen sollen. Die
ganze Variante ist indessen bedeutend zu tief für beide Programme.} (12. dxc6
Bf6 13. cxb7 Rb8 14. Qxd8+ Rxd8 15. Rad1 O-O 16. Rxd8 Rxd8 17. Ne1 Bxb2 18. Nd3
Bd4+ 19. Kh1 a5 20. Nf4 Bxa2 21. Bd5 Bxd5+ 22. Nxd5 Kg7 23. Nxe7 Rb8 24. Nc6
Rxb7 25. Nxd4 Rb2 26. Ra1 c5 27. Nb3 Rxc2 28. Rxa5 {und Schwarz müsste schwer
ums Remis kämpfen.}) 12... Bf6 13. exf7+ Kxf7 14. c3 Kg7 (14... Qxd1 {bietet
mehr Chancen} 15. Raxd1 Rhd8 {=/+}) 15. Qb3 Qc8 {Etwas besser 15...Dd6 =/+
oder auch 15...Tb8 =/+} 16. Rae1 Rd8 17. Re4 Rd6 18. a3 a6 19. Rfe1 Qg8 {
Schwarz mit einem Bauern mehr sucht den Damentausch, nachdem er mit 18...a6
verhindert hat, dass die weisse Dame auf b7 schlagen darf.} 20. Qxg8+ (20. Qxb7
{??} Ra7 {und futsch ist die weisse Majestät}) 20... Rxg8 21. Kf2 Rf8 22. Ke2
Na5 23. b4 Nc6 24. c4 Rfd8 {Durch die Verdoppelung der Türme auf der d-Linie
hat sich der schwarze Vorteil vergrössert. Die weissen Türme hingegen auf
der e-Linie stossen auf Granit.} 25. b5 {? Wie üblich können die Oldies
nicht stillhalten und ziehen Bauern, was lediglich die Stellung schwächt.}
axb5 26. cxb5 Na7 (26... Na5 {vermag besser zu gefallen}) 27. a4 e6 {? Ein
wirklich ungeschickter Vorstoss, wird doch nun der Pe6 echt schwach.} (27... c6
28. bxc6 Nxc6 {-/+ ist noch immer vorteilhaft für Schwarz}) 28. Kf2 Re8 (28...
Kf7 29. Bh3 {=}) 29. Ke3 {? Verstellt die e-Linie und hebt den Druck auf den
Pe6 auf.} (29. Bh3 Kf7 30. R1e2 {= und es ist nicht zu sehen, wie hier Schwarz
noch Fortschritte machen könnte.}) 29... c6 30. bxc6 Nxc6 31. h4 Rf8 32. Rb1
Rf7 33. Bh3 Nd8 {Auch 33...e5 war nun gut möglich.} 34. Rf1 Rc7 35. Rf2 Rc3+
36. Kf4 {? Ein selbstmörderischer Platz für den weissen König, der
unmittelbar zum Verlust führen sollte.} Rc5 {Es gibt noch Stärkeres.} (36...
Rdd3 37. Bg2 h5 38. g4 Be7 39. gxh5 gxh5 40. Ne5 Bd6 41. Kg5 Rg3+ 42. Kxh5 Rc5
43. Rg4+ Rxg4 44. Kxg4 Bxe5 {-+ und Schwarz gewinnt}) 37. Rfe2 Kh8 {? Wie kann
man in dieser für Weiss noch immer gefährdeten Lage auf einen derart
nutzlosen Wartezug kommen?} (37... Rd3 {und -/+}) 38. Ne5 Bxe5+ {? Vergibt
endgültig fast jeden Vorteil; Schwarz hätte mit dem König nach g7
zurückkehren sollen.} 39. Rxe5 Rxe5 40. Kxe5 {= Die Stellung hat sich zum
Remis verflacht.} Rd3 41. Bxe6 Kg7 42. Bd5 Rxg3 43. Kd6 Rd3 44. Re7+ Kf6 45.
Rd7 Ne6 46. Rxb7 g5 47. hxg5+ hxg5 48. Rb3 Rd1 {[#]} 49. Rf3+ {?? Ein
unerklärlicher Verlustzug, der zweizügig den Bd5 verliert, bzw. Weiss zwingt,
nach der folgenden Antwort seinen Turm für den gegnerischen Springer zu
opfern. Der Mephisto Explorer Pro kommt auf 49.Tf3+?? erst nach 3 Min bei ST 8.
1 mit einer Bewertung von 0.00. Die auch (gespiegelte) Wiederholung auf
Analysestufe zeigt, dass das Programm von Frans Morsch nach 6 Min bei ST 9.1
mit Bewertung von 0.20 auf 49.Tb5 schwenkt. Später wird dann 49.a5 als
Bestzug erachtet und nach rund 3 Std wird wieder zu 49.Tb5 zurückgekehrt.
Hätte der Explorer Pro seinen Zug nach etwa 2 MIn ausgespielt, wäre der aber
noch immer unerklärliche Fehler nicht passiert.} Nf4 50. Rxf4+ gxf4 51. Kc6
Rxd5 52. Kxd5 f3 53. a5 f2 54. Kc6 f1=Q 55. Kb6 Qb1+ 56. Kc6 {Aufgegeben} 0-1


Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Boris (25.03.2020), Egbert (09.03.2020), marste (09.03.2020), paulwise3 (09.03.2020), Wolfgang2 (10.03.2020)
  #24  
Alt 09.03.2020, 19:09
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 56
Land:
Beiträge: 4.289
Abgegebene Danke: 5.131
Erhielt 4.736 Danke für 2.239 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
18/20 13/20
Today Beiträge
0/3 sssss4289
AW: Super Forte C sel 4 - Mephisto Explorer Pro

Guten Abend Kurt,

der Super Forte C sel 4 hat sich in diesem Endspiel auch nicht mit Ruhm bekleckert, allerdings wird er vom Mephisto Explorer Pro noch deutlich übertroffen. Das war schon selbstmörderisch. Besonders 49. Tf3+ ??schlägt dem Fass den Boden aus und man kann in diesem Zusammenhang zweifelsfrei von einem "morschen Endspiel" sprechen.

Gruß
Egbert

Geändert von Egbert (09.03.2020 um 19:45 Uhr) Grund: Typo
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (09.03.2020)
  #25  
Alt 10.03.2020, 22:04
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.410
Abgegebene Danke: 2.995
Erhielt 6.012 Danke für 2.085 Beiträge
Activity Longevity
18/20 11/20
Today Beiträge
0/3 sssss3410
AW: Super Forte C sel 4 - Mephisto Explorer Pro

Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler, Zürich | 9. Partie: Falkbeer-Gegengambit : Remis | Zwischenstand: 4½:4½ (+2 =5 -2) unentschieden | Das Königsgambit beantwortet der Explorer Pro mit dem Falkbeer-Gegengambit, wird jedoch bereits nach dem 4. Zug von seiner Bibliothek sträflich im Stich gelassen. Der Super Forte C verlässt die Bibliothek erst mit 10.Sc3 und hat eine prächtige Stellung. Bald verschwinden auch die Damen vom Brett und Schwarz steht mit Minusbauer ohne Kompensation da. Nach wechselhaftem Verlauf üben sich die Kontrahenten in einem klar besseren Turmendspiel für Weiss. Dabei gelingt es dem Mephisto Explorer Pro, den materiellen Gleichstand mit Turmtausch herzustellen, was aber den Übergang in ein für ihn verlorenes Bauernendspiel zur Folge hat. Dieses Endspiel erweist sich für unsere beiden Helden als zu komplex, so dass es am Ende doch noch mit Remis endet.

[Event "Match Nr. 51"]
[Site "Zürich"]
[Date "2020.??.??"]
[Round "9"]
[White "Super Forte C 6 MHz sel. 4"]
[Black "Mephisto Explorer Pro"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "C32"]
[WhiteElo "2022"]
[BlackElo "2024"]
[Annotator "Utzinger,Kurt"]
[PlyCount "119"]
[EventDate "2020.??.??"]

1. e4 e5 {Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler, Zürich | 9. Partie:
Falkbeer-Gegengambit : Remis | Zwischenstand: 4½:4½ (+2 =5 -2) unentschieden
| Das Königsgambit beantwortet der Explorer Pro mit dem Falkbeer-Gegengambit,
wird jedoch bereits nach dem 4. Zug von seiner Bibliothek sträflich im Stich
gelassen. Der Super Forte C verlässt die Bibliothek erst mit 10.Sc3 und hat
eine prächtige Stellung. Bald verschwinden auch die Damen vom Brett und
Schwarz steht mit Minusbauer ohne Kompensation da. Nach wechselhaftem Verlauf
üben sich die Kontrahenten in einem klar besseren Turmendspiel für Weiss.
Dabei gelingt es dem Mephisto Explorer Pro, den materiellen Gleichstand mit
Turmtausch herzustellen, was aber den Übergang in ein für ihn verlorenes
Bauernendspiel zur Folge hat. Dieses Endspiel erweist sich für unsere beiden
Helden als zu komplex, so dass es am Ende doch noch mit Remis endet.} 2. f4 d5
3. exd5 e4 4. d3 Nf6 {***ENDE BUCH***} 5. dxe4 Nxe4 6. Nf3 Bc5 7. Qe2 Qxd5 8.
Nfd2 Bf2+ 9. Kd1 f5 10. Nc3 {***ENDE BUCH***} Qd4 {Der arme Mephisto Explorer
Pro ist viel zu früh aus dem Buch gefallen und in eine Eröffnungsvariante
seines Gegners geraten, die bereits den Keim des Verlusts für Schwarz in sich
trägt.} 11. Ncxe4 fxe4 12. c3 {! Stärker als der sofortige Bauerngewinn mit
12.Dxe4+ usw.} Qe3 13. Nxe4 Qxe2+ 14. Bxe2 {+/- Schon sind die Damen getauscht
und Weiss darf sich über einen Bauern mehr freuen. Dass Schwarz dem Gegner
die Rochade verteufelt hat, spielt in dieser Stellung keine entscheidende
Rolle und vermag den Materialverlust jedenfalls nicht zu kompensieren.} Bb6 15.
Re1 (15. Ng5 Nc6 16. Re1 Ne7 17. Bf3 c6 18. Be3 Bf5 19. g4 Bd3 20. Ne6 Kf7 21.
Nxg7 Rhd8 22. Ne6 Rd6 23. Bxb6 axb6 24. Nd4 {? richtig Ng5} c5 25. Nb3 Ng6 26.
Kd2 {? f5=} Nxf4 27. Ke3 Nh3 28. Bxb7 Ra7 29. Bg2 {? verliert} Re7+ 30. Kf3
Be2+ {0-1 (30) Maroczy,G-Burn,A Ostend 1906}) 15... O-O 16. Bf3 {>= Bc4+ oder
Ng5} Nc6 17. Ng5 Rd8+ 18. Bd2 Bf5 19. g4 Bd3 20. Kc1 {? Lässt den weissen
König im "Gefängnis" und unterbricht weiterhin die Verbindung der Türme.} (
20. Be4 h6 21. Ne6 Rd7 22. Bxd3 Rxd3 23. Kc2 Rh3 24. Re2 {+/- Weiss steht
deutlich besser}) 20... Bf2 21. Re6 Bc4 22. Bxc6 {?! Gibt das Läuferpaar und
kommt nur dem Gegner entgegen.} Bxe6 {?! Wickelt falsch ab.} ({Nach} 22... bxc6
23. Rxc6 Bd5 24. Rxc7 h6 25. Nh3 Bb6 26. Re7 Bf3 {und trotz der drei weissen
Mehrbauern hat Weiss grosse Mühe die aktiven schwarzen Figuren im Zaum zu
halten.}) 23. Nxe6 bxc6 24. Nxd8 Rxd8 25. Kc2 {+- Nach Ende der Abwicklung
besitzt Weiss noch immer einen gesunden Mehrbauern. Zudem hat er die bessere
Bauernstruktur. Nach objektiven Masstäben gemessen, ist die weisse
Gewinnführung eine nur noch technische Sache.} Kf7 26. f5 Re8 27. h3 Bh4 28.
Bf4 Re7 29. Kd3 Kf6 30. Be3 a6 31. Bd4+ Kf7 32. b3 Bf6 33. Bxf6 Kxf6 {Weiss
hat zuwenig umsichtig agiert und das Turmendspiel ist das beste, was Schwarz
passieren konnte.} 34. a3 {Es geht weiter im selben Stil mit einem
Verlegenheitszug, wobei Weiss natürlich nicht viel kaputtmachen kann.} h5 {
?! Dieser vielfach übliche Versuch, die weisse Bauernstruktur am
Königsflügel zu zerstören, ist hier für einmal nicht angebracht.} 35. Rf1 (
35. gxh5 Re5 36. Rf1 c5 37. Rf3 {ist eine valable Option, wonach Schwarz
langsam die guten Züge ausgehen.}) 35... hxg4 36. hxg4 Kg5 37. Rg1 {Zahm
gespielt, zumal Weiss mit 37.f6 die Gewinnstrasse betreten hätte.} (37. f6
gxf6 38. Rf5+ Kg6 (38... Kxg4 39. Rxf6 Rh7 40. Rxc6 {+-}) 39. Ra5 Rd7+ 40. Kc4
c5 41. Rxa6 Kg5 42. Kxc5 Rd3 43. Kc4 Rg3 44. Rc6 Rxg4+ 45. Kd5 f5 46. Rxc7 f4
47. Ke4 Rg3 48. Rg7+ Kh4 49. Rf7 Rxc3 50. Kxf4 {+- und Weiss gewinnt}) 37...
Kf4 38. a4 ({Mit} 38. Rf1+ Kg5 (38... Kxg4 39. f6 gxf6 40. Rxf6 {+-}) 39. f6
gxf6 40. Rf5+ {konnte Weiss wieder in die im vorigen Zug gezeigte
Gewinnvariante einlenken.}) 38... Re3+ 39. Kd2 (39. Kc4 {ist besser}) 39... Rf3
40. Kc2 c5 41. Kb2 c6 42. Kc2 Kg5 ({Besser} 42... a5 {und es ist schon
fraglich, ob man das mit Weiss noch gewinnen kann}) 43. Kd2 Rf2+ {? Verpasst
die einmalige Chance, mit 43...c4! das Remis mehr oder weniger sicherzustellen.
} (43... c4 {! =}) 44. Kd3 Rf4 45. Ke3 Rxg4 {? Es ist verständlich, dass
Schwarz die Gelegenheit ergreift, das materielle Gleichgewicht herzustellen.
Der Explorer Pro kann dabei unmöglich erkennen, dass er damit in ein
verlorenes Bauernendspiel rutscht.} 46. Rxg4+ Kxg4 47. Ke4 c4 {Es gibt keine
Rettung mehr.} (47... a5 48. c4 Kg5 49. Ke5 Kg4 50. f6 gxf6+ 51. Kxf6 Kf4 52.
Ke6 Ke4 53. Kd6 {+- und gewinnt}) (47... Kg3 48. Ke5 Kf3 49. b4 cxb4 50. cxb4
Kg4 51. f6 gxf6+ 52. Kxf6 Kf4 53. Ke6 Kg5 54. Kd6 Kf6 55. Kxc6 {+- und gewinnt}
) 48. b4 ({Auch} 48. bxc4 {+- gewinnt und in dieser Variante hätte wohl auch
der SFC den Sieg eingefahren}) 48... Kg5 49. Ke5 Kg4 {[#]} 50. f6 {?
Vermasselt die Partie noch zum Remis. Allerdings ist die Variante viel zu tief,
damit der SFC den Gewinn erkennen könnte.} (50. a5 Kg5 51. Kd6 Kxf5 52. Kxc6
g5 53. b5 g4 54. bxa6 g3 55. a7 g2 56. a8=Q g1=Q 57. Qf8+ Ke4 58. a6 Kd3 59.
Qc5 Qxc5+ 60. Kxc5 Kxc3 61. a7 Kd3 62. a8=Q c3 63. Qf3+ Kd2 64. Kd4 c2 65. Qd3+
Ke1 66. Qxc2 {+-}) 50... gxf6+ 51. Kxf6 Kf4 {Im Gegensatz zu den bisher
gezeigten Varianten kann Schwarz nun den Pc3 abholen, was ihm das Remis
sichert.} 52. Ke7 Ke3 53. Kd6 Kd3 54. Kxc6 Kxc3 55. b5 axb5 56. axb5 Kd3 {
Beide Parteien wandeln nun ihren Freibauern gleichzeitig in die Dame um.} 57.
b6 c3 58. b7 c2 59. b8=Q c1=Q+ 60. Kd7 {***REMIS ABGEBROCHEN***} 1/2-1/2


Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Boris (25.03.2020), Egbert (11.03.2020), marste (11.03.2020), Thomas J (12.03.2020)
  #26  
Alt 11.03.2020, 04:06
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 56
Land:
Beiträge: 4.289
Abgegebene Danke: 5.131
Erhielt 4.736 Danke für 2.239 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
18/20 13/20
Today Beiträge
0/3 sssss4289
AW: Super Forte C sel 4 - Mephisto Explorer Pro

Guten Morgen Kurt,

schade, in der Partie war eindeutig mehr für den Novag Super Forte C sel 4 drin...

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (11.03.2020)
  #27  
Alt 12.03.2020, 20:57
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.410
Abgegebene Danke: 2.995
Erhielt 6.012 Danke für 2.085 Beiträge
Activity Longevity
18/20 11/20
Today Beiträge
0/3 sssss3410
AW: Super Forte C sel 4 - Mephisto Explorer Pro

Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler, Zürich | 10. Partie: Angenommenes Damengambit (3.e4): Weiss (Explorer Pro) gewinnt | Zwischenstand: 5½:4½ (+3 =5 -2) für den Explorer Pro | Eine Partie ohne grosse Töne. Weiss holt nichts aus der Eröffnung heraus. Mit 16...Lxe5 wählt Schwarz eine ungünstige Abwicklung, die dem Explorer Pro einen kleinen, aber feinen Positionsvorteil einräumt. Schwarz (SFC) kann zwar seine Bauernschwächen verteidigen, aber als der weisse Turm auf b7 in die siebte Reihe eindringt, entstehen plötzlich Mattdrohungen, die der Super Forte C nicht mehr abwehren kann.

[Event "Match Nr. 51"]
[Site "Zürich"]
[Date "2020.??.??"]
[Round "10"]
[White "Mephisto Explorer Pro"]
[Black "Super Forte C 6 MHz sel. 4"]
[Result "1-0"]
[ECO "D20"]
[WhiteElo "2024"]
[BlackElo "2022"]
[Annotator "Utzinger,Kurt"]
[PlyCount "64"]
[EventDate "2020.??.??"]

1. d4 d5 {Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler, Zürich | 10. Partie:
Angenommenes Damengambit (3.e4): Weiss (Explorer Pro) gewinnt | Zwischenstand:
5½:4½ (+3 =5 -2) für den Explorer Pro | Eine Partie ohne grosse Töne.
Weiss holt nichts aus der Eröffnung heraus. Mit 16...Lxe5 wählt Schwarz eine
ungünstige Abwicklung, die dem Explorer Pro einen kleinen, aber feinen
Positionsvorteil einräumt. Schwarz (SFC) kann zwar seine Bauernschwächen
verteidigen, aber als der weisse Turm auf b7 in die siebte Reihe eindringt,
entstehen plötzlich Mattdrohungen, die der Super Forte C nicht mehr abwehren
kann.} 2. c4 dxc4 3. e4 e5 4. Nf3 exd4 5. Bxc4 Bb4+ 6. Nbd2 Nc6 7. O-O {
***ENDE BUCH***} Nf6 {***ENDE BUCH***} 8. Nb3 {Immer wieder das gleiche
Problem: der erste Zug nach Verlassen der Bibliothek ist mangelhaft.} (8. e5
Nd5 9. Nb3 Nb6 10. Bb5 {ist die übliche Fortsetzung mit dem obligaten
Eröffnungsvorteil für Weiss}) 8... Nxe4 9. a3 {Heikler ist 9.De2 für Schwarz
} Be7 10. Re1 Nd6 11. Bd5 O-O 12. Bxc6 bxc6 13. Na5 Bb7 14. Nxd4 Bf6 15. Ndxc6
Qd7 16. Ne5 {Die Stellung befindet sich im Gleichgewicht.} Bxe5 {? Die
Abwicklung mit 16...Db5 ist einfacher, denn nun erhält Weiss wieder Vorteil.}
(16... Qb5 17. Nxb7 Bxe5 18. Nxd6 Bxd6 {und =}) 17. Rxe5 Rab8 18. Nxb7 Rxb7 19.
b4 c6 20. Qc2 {Weiss hat im Gegensatz zu Schwarz keine Bauernschwächen und
steht deshalb besser.} Rb5 21. Bb2 Rxe5 22. Bxe5 Re8 23. Bb2 Qe6 24. h3 ({
Natürlich nicht} 24. Qxc6 Qe1+ 25. Rxe1 Rxe1#) 24... Nc4 (24... Qc4 {scheint
die beste Verteidigung zu sein} 25. Qd1 Qd5 26. Qg4 Nf5 27. Rd1 Qb3 28. Rd2 {
obwohl Weiss zweifelsohne noch immer etwas besser steht}) 25. Bd4 a5 (25... Nb6
{ist hartnäckiger}) 26. bxa5 Nxa5 27. Bc3 Qb3 28. Qd3 Nc4 29. Rb1 {Und schon
ist die schwarze Lage kritisch geworden.} Qa2 {? Danach geht es rapide
abwärts. Einzig 29...Se5 war noch einen Versuch wert.} (29... Ne5 30. Qxh7+
Kxh7 31. Rxb3 {+/-}) 30. Rb7 {! Riesenstark mit der tödlichen Drohung Dd7 Tf8,
Dd4 f6, Dd7 +-} c5 {Verhindert zwar, dass die weisse Dame nach d4 gehen kann,
aber es gibt keine Rettung mehr, weil Weiss nun den Angriff anders zu Ende
bringen kann.} 31. Qd5 {Droht Dxf7+ nebst matt} Rf8 32. Qg5 Qxf2+ {Schwarz
gibt auf} 1-0


Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Boris (25.03.2020), Egbert (13.03.2020), marste (12.03.2020), paulwise3 (12.03.2020)
  #28  
Alt 13.03.2020, 04:00
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 56
Land:
Beiträge: 4.289
Abgegebene Danke: 5.131
Erhielt 4.736 Danke für 2.239 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
18/20 13/20
Today Beiträge
0/3 sssss4289
AW: Super Forte C sel 4 - Mephisto Explorer Pro

Guten Morgen Kurt,

eine richtig starke Partie des Mephisto Explorer Pro.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (13.03.2020)
  #29  
Alt 16.03.2020, 18:51
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.410
Abgegebene Danke: 2.995
Erhielt 6.012 Danke für 2.085 Beiträge
Activity Longevity
18/20 11/20
Today Beiträge
0/3 sssss3410
AW: Super Forte C sel 4 - Mephisto Explorer Pro

Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler, Zürich | 11. Partie: Damenbauernspiel (Colle-System): Remis | Zwischenstand: 6:5 (+3 =6 -2) für den Explorer Pro | Eine sehr ruhige Partie, die sich in der Eröffnung und im Mittelspiel ausgeglichen gestaltet. Am Damenflügel wird fleissig Material getauscht und schon im 29. Zug steht ein Endspiel mit beidseits 2 Türmen, 1 Springer, 4 Bauern auf dem Brett. Obwohl der weisse c-Bauer noch sein Leben lassen muss, ist das Turmendspiel nicht zu gewinnen. Die beiden Kontrahenten sind verständlicherweise nicht in der Lage, dieses 7Steiner-Endspiel korrekt zu behandeln. Und so wechseln sich die Stellungsbewertungen laufend ab: Schwarz gewinnt, Weiss macht Remis, Schwarz gewinnt, bis endlich der SFC seinen Bauern zurückholt und das nun einfach zu behandelnde Endspiel mit beidseits nur noch den nackten Königen mit Remis endet.

[Event "Match Nr. 51"]
[Site "Zürich"]
[Date "2020.??.??"]
[Round "11"]
[White "Super Forte C 6 MHz sel. 4"]
[Black "Mephisto Explorer Pro"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "D05"]
[WhiteElo "2022"]
[BlackElo "2024"]
[Annotator "Utzinger,Kurt"]
[PlyCount "198"]
[EventDate "2020.??.??"]

1. d4 d5 {Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler, Zürich | 11. Partie:
Damenbauernspiel (Colle-System): Remis | Zwischenstand: 6:5 (+3 =6 -2) für
den Explorer Pro | Eine sehr ruhige Partie, die sich in der Eröffnung und im
Mittelspiel ausgeglichen gestaltet. Am Damenflügel wird fleissig Material
getauscht und schon im 29. Zug steht ein Endspiel mit beidseits 2 Türmen, 1
Springer, 4 Bauern auf dem Brett. Obwohl der weisse c-Bauer noch sein Leben
lassen muss, ist das Turmendspiel nicht zu gewinnen. Die beiden Kontrahenten
sind verständlicherweise nicht in der Lage, dieses 7Steiner-Endspiel korrekt
zu behandeln. Und so wechseln sich die Stellungsbewertungen laufend ab:
Schwarz gewinnt, Weiss macht Remis, Schwarz gewinnt, bis endlich der SFC
seinen Bauern zurückholt und das nun einfach zu behandelnde Endspiel mit
beidseits nur noch den nackten Königen mit Remis endet.} 2. Nf3 Nf6 {***ENDE
BUCH***} 3. e3 c5 4. c3 {***ENDE BUCH***} e6 5. c4 {?! Nachdem Weiss sich für
den Colle-Aufbau entschieden hat, weicht der SFC mit diesem einem Tempoverlust
gleichkommenden Vorstoss vom System ab, und es entsteht die umgekehrte
Tarrasch-Verteidigung im Damengambit. Von weissem Eröffnungsvorteil kann
deshalb schon keine Rede mehr sein.} (5. Bd3 Nc6 6. Nbd2 {hätte das
Colle-System weitergeführt}) 5... cxd4 6. exd4 Bb4+ 7. Bd2 Bxd2+ 8. Nbxd2 dxc4
9. Nxc4 O-O {= Schwarz hat kinderleicht Ausgleich erzielt.} 10. Be2 {Aktiver
ist 10.Sce5, um sich den Platz c4 für den Läufer zu sichern.} b5 {?! Zu
forsch und nur ein Tempo verlierend, weil nach der folgenden Antwort der
vorgepreschte Bauer angegriffen ist.} 11. Nce5 a6 12. O-O Bb7 13. Rc1 Nbd7 14.
a4 bxa4 15. Qxa4 Rb8 16. Qa3 Qb6 17. Nc4 Qa7 18. Nfe5 {Das verliert keinen
Bauern.} Qxd4 19. Rcd1 Qe4 20. Bf3 Qf4 21. Nxd7 Nxd7 22. Bxb7 Rxb7 23. Qxa6 Nc5
{Diese Stellung trägt bereits den Keim des remis in sich.} 24. Qa2 Rfb8 25.
Qa5 Nd7 26. Qc3 Nf6 27. Rd4 Qc7 28. Nd6 Qxc3 29. bxc3 Rb2 30. Rfd1 Rc2 31. Ne4
{Eine kleine Falle, sollte Schwarz sofort auf den Gewinn des c3-Bauern spielen.
} Kf8 (31... Nxe4 {??} 32. Rd8+ Rxd8 33. Rxd8#) 32. R4d2 {?! Problemlos hält
32.Sxf6+ das Gleichgewicht. Nach dem Textzug geht der c3-Bauer verloren, aber
die schwarze Stellung erweist sich auch dann als nicht gewinnträchtig.} Rbb2
33. Rxc2 Rxc2 34. Nxf6 gxf6 35. Kf1 Rxc3 36. Ke2 Ke7 37. Rd4 {Die Schwäche
der schwarzen Bauernstruktur verhindert einen Gewinn in diesem Turmendspiel,
vorausgesetzt natürlich adäquates Spiel von Weiss.} h5 38. Rb4 Rc8 39. Rb7+
Kf8 40. Rd7 f5 41. Ke3 Kg7 42. Rd2 Kg6 43. Rd7 Kf6 44. Rb7 Rc6 45. Rb8 Ra6 46.
Rh8 Ra3+ 47. Ke2 Kg5 48. Rf8 Ra7 49. Ke3 e5 50. Rg8+ Kf6 51. Rh8 Ra3+ 52. Ke2
Ra2+ 53. Kf3 Kg5 54. Rg8+ Kh6 55. Rh8+ Kg6 56. Rg8+ Kh7 57. Rg5 {Schwarz hat
so ungeschickt gespielt, dass nun Weiss seinen Bauern zurückholt.} f6 58.
Rxh5+ Kg6 59. Rh8 f4 60. g3 Ra3+ 61. Ke4 Ra4+ 62. Kd5 {Kein Fehler, aber} (62.
Kf3 {ist vorsichtiger, weil der weisse König nicht von seinen Bauern
abgeschnitten ist.}) 62... f3 63. Rc8 {? Ein fehlerhafter Turmzug, der die
Partie zugunsten von Schwarz dreht und Weiss sollte nun verlieren.} Ra2 {
? Leicht hätte 63...Kf5 gewonnen.} (63... Kf5 64. Rc3 Ra5+ 65. Kc4 e4 66. Kd4
Ra4+ 67. Ke3 Kg4 68. Rc8 f5 69. Rh8 Ra3+ 70. Kd4 e3 71. h3+ Kg5 72. Rg8+ Kf6
73. Rf8+ Kg6 {-+ und gewinnt}) 64. Ke4 Rxf2 65. Rg8+ {? Das verliert, während
Weiss ein einfaches Remis zur Verfügung hatte.} (65. Rc3 Rxh2 66. Kxf3 {
ist theoretisch Remis}) 65... Kh7 {? Es gewinnt 65...Kf7 -+, während nach dem
Textzug sich Weiss noch retten kann.} (65... Kf7 66. Ra8 f5+ 67. Ke3 Rf1 68.
Ra7+ Kg6 69. h3 e4 70. Kf4 Re1 71. Ra6+ Kf7 72. Ra2 Re2 73. Ra7+ Ke6 74. Ra6+
Kd5 75. Ra5+ Kc4 76. Ra4+ Kb5 77. Ra1 f2 {-+}) 66. Rd8 Rxh2 67. Kxf3 {=
theoretische Remisstellung} Kg6 68. Ke4 Re2+ 69. Kf3 Ra2 70. Ke4 Ra4+ 71. Ke3
Kf5 72. Rf8 Ra3+ 73. Kf2 {! Der einzige Zug, der zum Remis genügt.} Rd3 74.
Rh8 Rb3 75. Rf8 Ra3 76. Rc8 Ke4 77. Rc2 Kd3 78. Rc6 {? Stolpert wieder in eine
verlorene Stellung; nach ...Tb2 oder ...Tc5 bzw. ...Te2 ginge es für Schwarz
nicht weiter.} f5 {? Schwarz gibt das Kompliment zurück und vergibt mit dem
Textzug den Gewinn.} (78... Ra2+ 79. Kf1 f5 80. Rc5 Ke4 81. Ke1 Ra3 82. Kf2
Rf3+ 83. Kg2 Rd3 84. Rc4+ Ke3 85. Rc5 Rd2+ 86. Kg1 Ke4 87. Ra5 Rd5 88. Ra1 Kf3
89. Ra3+ Kg4 90. Ra1 Kxg3 {-+}) 79. Rf6 {? Das verliert wieder.} (79. Rd6+ {
ist der einzige Zug um Remis}) 79... Ke4 {? Das gewinnt nicht.} (79... Ra2+ {
Der einzige Gewinnzug}) 80. Kg2 Ra8 81. Rb6 {? Verlustzug; Remis machen einzig
die folgenden Züge: Te6, Tf7, Kf1, Kf2, Kg1, Kh2} Ra2+ {! Einziger Gewinnzug.}
82. Kh3 Ra7 {? Vergibt den Gewinn.} 83. Kg2 {? Nur 83.Tb2 oder 83.Tb4 machen
remis.} Ra1 {? falsch} (83... Ra2+ {ist einziger Gewinnzug}) 84. Rb4+ Kd5 85.
Rb5+ Kd4 86. Rb4+ Ke3 87. Rb3+ Kd2 88. Rb2+ Kd3 89. Rb3+ Kc4 90. Rf3 e4 91.
Rxf5 {= Jetzt hat Weiss doch noch den endgültigen Ausgleich erzielen können.}
e3 92. Rf1 Ra6 (92... Rxf1 93. Kxf1 {ändert nichts am Remis}) 93. Kf3 Rf6+ 94.
Ke2 Rxf1 95. Kxf1 Kd3 96. Ke1 e2 97. g4 Ke4 98. Kxe2 Kf4 99. Kd3 Kxg4 1/2-1/2



Geändert von applechess (17.03.2020 um 11:19 Uhr) Grund: Name Kommentator korrigiert
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Boris (25.03.2020), Egbert (16.03.2020), marste (16.03.2020), paulwise3 (17.03.2020)
  #30  
Alt 16.03.2020, 19:46
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 56
Land:
Beiträge: 4.289
Abgegebene Danke: 5.131
Erhielt 4.736 Danke für 2.239 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
18/20 13/20
Today Beiträge
0/3 sssss4289
AW: Super Forte C sel 4 - Mephisto Explorer Pro

Guten Abend Kurt,

das Remis geht in Ordnung und hat auch Bediener und Kommentator einiges abverlangt.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (16.03.2020)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Partie: Super Forte C 6 MHz sel.4 - Mephisto Chess Explorer applechess Partien und Turniere 55 23.12.2019 19:26
Turnier: Super Forte (A) - Mephisto MM II 7,4 MHz Wolfgang2 Partien und Turniere 3 24.02.2015 23:04
Info: Super Forte C ohne Super System Bausteine Stefan Technische Fragen und Probleme / Tuning 0 16.10.2005 15:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:24 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info