Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Partien und Turniere


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #11  
Alt 10.08.2020, 11:23
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.921
Abgegebene Danke: 3.762
Erhielt 6.910 Danke für 2.490 Beiträge
Activity Longevity
18/20 11/20
Today Beiträge
2/3 sssss3921
AW: Super Forte C 6 MHz sel. 4 - Mephisto Polgar

Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 4. Partie: Weiss (Polgar) gewinnt | Zwischenstand: 3,0-1,0 (+2 =2 -0) für Mephisto Polgar | Mit dem Angenommenen Damengambit, Janowski-Larsen Variante, erhält Schwarz (SFC) problemlos Ausgleich. Im ebensolchen Mittelspiel verliert dann der Super Forte C den Faden und muss seinen schönen Freibauern auf der c-Linie hergeben. Durch ungenaue Behandlung des Endspiels geht bald ein zweiter Bauer verloren und nach dem Tausch der Springer hat Weiss (Polgar) ein leicht zu gewinnendes Turmendspiel. Mit Ach und Krach sowie auf grossen Umwegen gelingt es dem im Endspiel ebenfalls schwächelnden Mephisto Polgar, den vollen Punkt zu holen.

[Event "Match Nr. 55"]
[Site "Zürich"]
[Date "2020.??.??"]
[Round "4"]
[White "Mephisto Polgar"]
[Black "Super Forte C 6 MHz sel. 4"]
[Result "1-0"]
[ECO "D25"]
[WhiteElo "1991"]
[BlackElo "2020"]
[Annotator "KUT"]
[PlyCount "178"]
[EventDate "2020.??.??"]

1. d4 d5 {Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 4. Partie: Weiss (Polgar)
gewinnt | Zwischenstand: 3,0-1,0 (+2 =2 -0) für Mephisto Polgar | Mit dem
Angenommenen Damengambit, Janowski-Larsen Variante, erhält Schwarz (SFC)
problemlos Ausgleich. Im ebensolchen Mittelspiel verliert dann der Super Forte
C den Faden und muss seinen schönen Freibauern auf der c-Linie hergeben.
Durch ungenaue Behandlung des Endspiels geht bald ein zweiter Bauer verloren
und nach dem Tausch der Springer hat Weiss (Polgar) ein leicht zu gewinnendes
Turmendspiel. Mit Ach und Krach sowie auf grossen Umwegen gelingt es dem im
Endspiel ebenfalls schwächelnden Mephisto Polgar, den vollen Punkt zu holen.}
2. c4 dxc4 3. Nf3 Nf6 4. e3 Bg4 5. Bxc4 e6 6. h3 Bh5 7. O-O Nbd7 8. Nc3 Bd6 9.
e4 e5 10. Be2 O-O 11. dxe5 Nxe5 12. Nd4 {***ENDE BUCH***} Bxe2 13. Qxe2 Ng6 14.
Rd1 Qc8 15. Bg5 Be5 {***ENDE BUCH***} 16. Nf3 $146 {Eine Neuerung, die Schwarz
sofort den Ausgleich sichert.} ({Predecessor:} 16. Qe3 Nh5 17. Qf3 Nhf4 18. Nf5
Re8 19. h4 h6 20. Bxf4 Nxf4 21. Rd2 Qe6 22. Rad1 {1-0 (61) Portisch,L (2630)
-Miles,A (2565) Tilburg 1978 MCL [Ftacnik,L]}) 16... Bxc3 17. bxc3 Qe6 18. Bxf6
Qxf6 {Schwarz darf sich nicht beklagen, weil er nach der Eröffnung leichthin
Ausgleich erzielen konnte.} 19. Rab1 {Genauer sind 19.Dc4 = oder 19.e5 =.} Qxc3
{Exakter ist 19...b6, wonach dem Anziehenden der schwache Bauer c3 bleibt.} 20.
Rxb7 Nf4 21. Qd2 Qc6 22. Rb4 {Will sich ganz offensichtlich durch Tb4-d4 die
totale Kontrolle über die offene d-Linie sichern.} a5 {?! Schwarz tut nichts
dagegen, was mit 22...Se6 möglich gewesen wäre.} 23. Rd4 Ne6 24. Ne5 Qb7 25.
Rd5 {+/= Weiss verfügt nun über einen positionellen Vorteil.} Rfe8 {Gut war
auch 25...h6, was dem König ein Luftloch öffnet und den gegnerischen Figuren
das Feld g5 verwehrt.} 26. Qc1 c5 {Nachteil: Auf c5 ist der Bauer leicht
schwächer als auf c7. Vorteil: Dem schwarzen Springer steht das starke Feld
d4 offen.} 27. Qc2 Qc7 {Solche auf den ersten Blick einfach aussehende
Stellungen sind schwierig zu spielen, da Feinheiten über Fort- oder
Rückschritte entscheiden.} 28. Nd7 {Zu grobschlächtig und keinem Nutzen
dienend. In Frage kam beispielsweise 28.Dc4, was 28...Sd4 wegen 29.Td7
verhindert mit tödlichem Angriff auf f7. Ein prophylaktischer Zug war 28.g3,
was dem Springer das Feld f4 wegnimmt und die Diagonale b8-h2 schliesst. Und
später kann nach genügender Vorbereitung die weisse Bauernmehrheit durch
f2-f4 in Bewegung gesetzt werden.} c4 29. Rd6 c3 30. Nb6 Ra6 {Von weissem
Vorteil kann nun keine Rede mehr sein. Ebenbürtig zum Textzug ist 30...Tab8 =.
} 31. Qa4 Rb8 {? Der Super Forte C kommt vom rechten Pfad ab, der in 31...Db8
=+ bestand.} (31... Qb8 32. Nd7 Qxd6 33. Rxd6 Rxd6 34. Nf6+ gxf6 35. Qxe8+ Kg7
36. Qc8 Nd4 37. Qg4+ (37. Qxc3 Ne2+ 38. Kf1 Nxc3) 37... Kf8 38. Qc8+ Ke7 39.
Qc7+ {und Weiss muss sich wegen des starken schwarzen Freibauern mit
Dauerschach begnügen.}) 32. Rc6 {+/- ! Nun übernimmt Weiss das Ruder.} Qe7
33. Rc8+ $1 ({Schlecht ist} 33. Nd5 Qe8 {-/+}) 33... Rxc8 34. Nxc8 Qf8 {
erzwungen} (34... Qc7 35. Qe8+ Nf8 36. Ne7+ Kh8 (36... Qxe7 37. Qxe7) 37. Qxf8#
) 35. Qc4 {! Stark: Angriff auf Ta6 und Bauer c3.} Ra8 36. Nd6 {Der schöne
Freibauer c3 ist nun nicht mehr zu halten.} Rd8 37. e5 Qe7 38. Qxc3 Qg5 {
Stellt in schlechter Stellung eine Falle, denn Weiss darf mit Dxa5 wegen Remis
nicht zuschlagen.} 39. Qg3 {? Deutlich stärker ist 39.Te1} (39. Qxa5 Rxd6 40.
Rxd6 Qc1+ 41. Kh2 Qf4+ 42. g3 Qxf2+ {gefolgt von Dauerschach}) 39... Qxg3 40.
fxg3 {Jetzt ist die weisse Bauernmehrheit am Königsflügel entwertet und der
Bauer e5 eine Schwäche. Die schwarzen Remischancen sind dadurch gestiegen.}
Rd7 41. Rd5 a4 {?! Ungenau anstelle des besseren ...Ta7.} 42. Ra5 h6 43. Rxa4 {
Schon sind es zwei weisse Mehrbauern.} f6 44. Nc4 Kf7 45. Ra6 Rd1+ 46. Kf2 Rc1
47. Nd6+ Kg6 48. exf6 Kxf6 49. g4 {+- Weiss hat nun eine gewonnene Stellung.}
Nc5 50. Ne4+ Ke5 51. Nxc5 Rxc5 $18 52. a4 Rc2+ {Bedeutend mehr Widerstand
leistet 52...Kf4.} 53. Kg3 Rc3+ {Und hier ist 53...Ta2 nach dem Motto "Turm
hinter den Freibauern", ist besser.} 54. Kh2 Kd5 55. a5 {Auch 55.Tg6 ist sehr
stark.} Rc7 56. Ra8 Kc6 57. Kg3 Kb5 58. Kh4 Rc2 59. Ra7 Rxg2 60. Rxg7 Ra2 61.
Rb7+ Kc5 62. Kh5 Rxa5 63. Kxh6 {Dieses Turmendspiel mit zwei verbundenen
Freibauern ist leicht zu gewinnen. Wegen des völlig abseits vom
Kampfgeschehen stehenden Königs kann Schwarz keinen Widerstand leisten.} Ra6+
64. Kg5 {?! Ein typisches Beispiel von wenig Endspielwissen. Der König
gehört auf die 7. Reihe, damit die Bauern ungehindert vorwärts marschieren
können.} Ra5 65. Rh7 {?! Vergibt den Gewinn zwar nicht, aber der Zug zeugt
erneut vom fehlenden Endspielwissen des Mephisto Polgar. Eine übliche Methode
in solchen Stellungen besteht darin, den gegnerischen König vom Freibauer bzw.
von den Freibauern abzuschneiden. Dann haben König, Turm und Bauer(n) freie
Bahn und können systematisch und auf einfache Art und Weise gewinnen. Das
folgende Beispiel zeigt eine exemplarische Gewinnführung.} (65. Rf7 Kd6+ 66.
Rf5 $1 {Zwar gewinnen Kg6/Kh6/Kh4 einen Zug schneller, aber systematischer ist
der Textzug.} Ra7 67. h4 Rg7+ 68. Kf4 Rh7 69. h5 Ke6 70. Kg5 Rg7+ 71. Kh4 Rh7
72. Rf1 Ra7 73. h6 Ke5 74. g5 Ra2 75. Kh5 {Selbst in solchen klaren
Gewinnstellungen ist Genauigkeit oberstes Gebot.} ({aber nicht} 75. g6 $4 Rh2+
{und theoretisch Remis}) 75... Rh2+ 76. Kg6 Rg2 77. h7 Rh2 78. Kg7 Ke6 79. h8=Q
{+- Gewinn}) 65... Kd4+ 66. Kg6 Ra6+ 67. Kh5 $1 Ke5 68. h4 Kf4 69. g5 Kg3 70.
Rh8 Ra4 71. Kg6 Ra1 72. Kf7 {?! Zeigt erneut wenig Endspielverständnis.
Natürlich ist 72.Kh6 zwecks Forcierung seines g-Bauern deutlich stärker.}
Ra7+ 73. Ke6 Ra6+ 74. Kf5 Ra5+ 75. Kf6 Ra6+ 76. Ke5 {?! Irrt noch immer im
Nebel herum. Eine systematische Gewinnführung beginnt mit 76.Kg7 usw.} (76.
Kg7 Ra7+ 77. Kh6 Kxh4 78. g6 Ra6 79. Kh7 Kg5 80. g7 Rh6+ 81. Kg8 Ra6 82. Rh1
Kg6 83. Kh8) 76... Ra5+ 77. Kd6 Kf4 78. Ke6 Ra6+ 79. Kf7 Kf5 80. Kg7 Rg6+ 81.
Kh7 Rb6 82. Ra8 Rb7+ 83. Kh6 Rb6+ 84. Kh5 Rb4 85. Rf8+ Ke4 86. Kh6 Ke5 87. h5
Rb1 88. g6 Rb7 89. Rf7 Rb1 {***AUFGEGEBEN***} 1-0



Geändert von applechess (14.08.2020 um 13:08 Uhr) Grund: Typo
Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Boris (10.08.2020), Egbert (10.08.2020), Mapi (10.08.2020), marste (10.08.2020), paulwise3 (12.08.2020)
  #12  
Alt 10.08.2020, 12:00
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 56
Land:
Beiträge: 4.926
Abgegebene Danke: 5.929
Erhielt 6.087 Danke für 2.711 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
17/20 14/20
Today Beiträge
3/3 sssss4926
AW: Super Forte C 6 MHz sel. 4 - Mephisto Polgar

Hallo Kurt,

Im Endspiel entscheidet bei diesen beiden Programmen oftmals Zufall über Sieg, Niederlage oder Remis. Dennoch sehe ich hier das Kittinger Programm in praktischen Endspielen noch einen Tick schwächer als den Polgar.

PS: Beim Kommentar Deines 35. Zuges muss es anstelle des Bauern auf "c4" richtigerweise "c3" heißen.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (10.08.2020)
  #13  
Alt 10.08.2020, 12:16
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.921
Abgegebene Danke: 3.762
Erhielt 6.910 Danke für 2.490 Beiträge
Activity Longevity
18/20 11/20
Today Beiträge
2/3 sssss3921
AW: Super Forte C 6 MHz sel. 4 - Mephisto Polgar

 Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
Hallo Kurt,

Im Endspiel entscheidet bei diesen beiden Programmen oftmals Zufall über Sieg, Niederlage oder Remis. Dennoch sehe ich hier das Kittinger Programm in praktischen Endspielen noch einen Tick schwächer als den Polgar.

PS: Beim Kommentar Deines 35. Zuges muss es anstelle des Bauern auf "c4" richtigerweise "c3" heißen.

Gruß
Egbert
Hallo Egbert
Danke für den Hinweis. Ich habe es korrigiert.
Gruss
Kurt
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (10.08.2020), Mapi (15.08.2020)
  #14  
Alt 13.08.2020, 08:37
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.921
Abgegebene Danke: 3.762
Erhielt 6.910 Danke für 2.490 Beiträge
Activity Longevity
18/20 11/20
Today Beiträge
2/3 sssss3921
AW: Super Forte C 6 MHz sel. 4 - Mephisto Polgar

Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 5. Partie: remis | Zwischenstand: 3½-1½ (+2 =3 -0) für Mephisto Polgar | Im Offenen Spanier werden frühzeitig die Damen getauscht und nach einer ungünstigen Abwicklung (19...Ld6) gerät Schwarz (Polgar) in eine verlustträchtige Stellung. Das kann Weiss (SFC) nicht ausnützen, erhält aber das bessere Endspiel mit einem schwer zu realisierenden Mehrbauern. Der Mephisto Polgar lenkt in ein verlorenes Bauernendspiel ein, wird dafür aber nicht bestraft. Und nach wechselseitigen Fehlern ist es gar der Super Forte C, der mit einem Bauern weniger das Endspiel K-KB remis halten kann durch Zugwiederholung. Auch in dieser Partie haben die Kontrahenten spürbare Schwächen im Endspiel offenbart.

[Event "Match Nr. 55"]
[Site "Zürich"]
[Date "2020.??.??"]
[Round "5"]
[White "Super Forte C 6 MHz sel. 4"]
[Black "Mephisto Polgar"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "C83"]
[WhiteElo "2020"]
[BlackElo "1991"]
[Annotator "KUT"]
[PlyCount "154"]
[EventDate "2020.??.??"]

{Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 5. Partie: remis | Zwischenstand:
3½-1½ (+2 =3 -0) für Mephisto Polgar | Im Offenen Spanier werden
frühzeitig die Damen getauscht und nach einer ungünstigen Abwicklung (19...
Ld6) gerät Schwarz (Polgar) in eine verlustträchtige Stellung. Das kann
Weiss (SFC) nicht ausnützen, erhält aber das bessere Endspiel mit einem
schwer zu realisierenden Mehrbauern. Der Mephisto Polgar lenkt in ein
verlorenes Bauernendspiel ein, wird dafür aber nicht bestraft. Und nach
wechselseitigen Fehlern ist es gar der Super Forte C, der mit einem Bauern
weniger das Endspiel K-KB remis halten kann durch Zugwiederholung. Auch in
dieser Partie haben die Kontrahenten spürbare Schwächen im Endspiel
offenbart.} 1. e4 e5 2. Nf3 Nc6 3. Bb5 a6 4. Ba4 Nf6 5. O-O Nxe4 6. d4 b5 7.
Bb3 d5 8. dxe5 Be6 9. c3 Be7 10. Be3 O-O 11. Nbd2 Nxd2 12. Qxd2 Qd7 {***ENDE
BUCH***} 13. Qd3 {***ENDE BUCH***} Rad8 14. Bc2 g6 15. Qe2 Bg4 {Droht ...Lxf3,
Dxf3 Sxe5 mit Bauerngewinn.} 16. Bf4 Qe6 {Erneuert die Drohung gegen den
Bauern e5.} 17. Rfe1 f6 {Diese aktive Fortsetzung ist am besten.} 18. exf6 Qxe2
19. Rxe2 Bd6 {?! Nicht das Beste.} (19... Bxf6 20. Bxc7 Rc8 21. Bb6 d4 22. Bb3+
Kg7 23. cxd4 Bxf3 24. gxf3 Bxd4 25. Be6 Bxb6 26. Bxc8 Rxc8 27. Rc1 Nd4 28. Rxc8
Nxe2+ 29. Kf1 Nd4 {= ausgeglichen}) 20. Bg5 Bxf3 21. gxf3 Rde8 {? Richtig war
nur 21...Se5 +/-, während der Textzug zum Verlust führe sollte.} (21... Kf7
22. Bb3 {+- bringt dem Nachziehenden keine Entlastung.}) 22. Rxe8 Rxe8 23. Bb3
Nd8 24. Bxd5+ Ne6 {Etwas besser ist noch 24...Sf7.} 25. Re1 {+- Die schwarze
Stellung ist nun verloren.} Kf7 26. Kg2 {Genauer sind 26.h4 oder 26.f4 +-} h6
27. Bxh6 Kxf6 {Droht ...Sf4+ nebst ...Txe1.} 28. Rxe6+ {? Mit 28.Te4 +- hält
Weiss den Druck aufrecht, während nach dem Textzug der weisse Vorteil
schmilzt.} Rxe6 29. Bg5+ {? Deutlich schwächer als den Turm sofort zu
schlagen.} Kf5 30. Bxe6+ Kxe6 {? Statt sich auf ungleichfarbige Läufer
einzulassen (30...Kxg5!) mit ganz ausgezeichneten Remischancen, verdirbt
Schwarz seine Stellung wieder.} 31. f4 {Etwas stärker 31.b3} c6 32. h3 (32.
Kf3 Kf5 33. Bh6 Bc7 34. b3 Bb8 35. Bg5 Bc7 36. Ke2 Ke4 37. f3+ Kf5 38. c4 Bd6 (
38... Bxf4 39. Bxf4 Kxf4 40. cxb5 cxb5 41. b4 {+-}) 39. Kd3 Bc5 40. cxb5 cxb5
41. Kc3 Ke6 42. h3 Kf5 43. Bh6) 32... Bc7 33. Kg3 Kf5 34. b3 Bd6 35. Kf3 Bc7
36. Ke3 Bb6+ 37. Ke2 Ke4 38. f3+ Kf5 39. Kd3 Bc7 40. Bh6 Bxf4 {? Der Mephisto
Polgar tauscht die Läufer und wählt damit den Übergang in ein verlorenes
Bauernendspiel.} 41. Bxf4 Kxf4 {[#]} 42. Ke2 {? Der Super Forte C vermasselt
die mit 42.Kd4! +- zu gewinnende Partie zum Remis. Allerdings sind die
Varianten wohl zu tief, um von unseren Lieblingen erkannt zu werden.} (42. Kd4
Kxf3 (42... Kg3 43. f4 $1 Kxh3 (43... Kxf4 44. Kc5 Kg3 45. Kxc6 Kxh3 46. Kb7 g5
47. c4 g4 48. c5 g3 49. c6 g2 50. c7 g1=Q 51. c8=Q+ Kh2 52. Qh8+ Kg2 53. Qg7+
Kf2 54. Qxg1+ Kxg1 55. Kxa6 $18) 44. c4 Kg4 45. Ke4 a5 46. a4 b4 47. c5 Kg3 48.
f5 gxf5+ 49. Kxf5 Kf3 50. Ke5 Ke3 51. Kd6 Kd4 52. Kxc6 Kc3 53. Kb6 Kxb3 54. c6
Ka2 55. c7 b3 56. c8=Q b2 57. Qc2 Ka1 58. Kxa5 b1=Q 59. Qxb1+ Kxb1 60. Kb6 $18
{und gewinnt}) 43. Kc5 (43. c4 {auch +-}) 43... Kg3 44. Kxc6 Kxh3 45. Kb7 g5
46. c4 bxc4 47. bxc4 g4 48. c5 g3 49. c6 g2 50. c7 g1=Q 51. c8=Q+ Kh2 52. Qh8+
Kg2 53. Qg7+ Kf2 54. Qxg1+ Kxg1 55. Kxa6 Kf2 56. a4 {und gewinnt}) 42... Kg3
43. Ke3 {[#]} Kxh3 {? Und dieses Mal strauchelt der Mephisto Polgar und sollte
wieder verlieren. Remis war mit 43...g5! zu haben.} 44. Kf4 {? Der Super Forte
C packt seine Chance 44.f4! +- nicht und gibt sich mit Remis zufrieden.} Kg2 {
? Das verliert, während 44...Kh4 oder 44...c5 das Remis sichert.} 45. a4 {
? Wieder nur Remis statt Gewinn nach 45.c4 oder 45.Ke4.} bxa4 46. bxa4 Kf2 47.
Ke4 Ke2 48. f4 Kd2 49. c4 (49. Kd4 {= ist gleichwertig}) 49... Kc3 50. Ke5 Kxc4
51. Kf6 c5 52. Kxg6 Kb3 53. f5 c4 54. f6 c3 55. f7 c2 56. f8=Q c1=Q 57. Qd6
Qc2+ 58. Kf6 a5 59. Qd4 Qc6+ 60. Ke7 Qc7+ (60... Qxa4 61. Qd3+ Ka2 62. Qe2+ {
und Schwarz kann nicht gewinnen}) 61. Kf6 Qc3 62. Ke5 Qxd4+ 63. Kxd4 Kxa4 {
Der schwarze Mehrbauer ist nichts Wert. Und wenigstens in diesem elementaren
Bauernendspiel agiert der Super Forte C richtig.} 64. Kc4 Ka3 65. Kc3 a4 66.
Kc2 Kb4 67. Kb1 Kb3 68. Ka1 Ka3 69. Kb1 Kb4 70. Ka2 a3 71. Ka1 Kb5 72. Ka2 Ka4
73. Ka1 Kb3 74. Kb1 Kc4 75. Ka2 Kb4 76. Ka1 Ka4 77. Ka2 Kb4 {***3MAL REMIS***}
1/2-1/2


Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Boris (14.08.2020), Egbert (13.08.2020), Mapi (13.08.2020), marste (13.08.2020)
  #15  
Alt 13.08.2020, 09:37
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 56
Land:
Beiträge: 4.926
Abgegebene Danke: 5.929
Erhielt 6.087 Danke für 2.711 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
17/20 14/20
Today Beiträge
3/3 sssss4926
AW: Super Forte C 6 MHz sel. 4 - Mephisto Polgar

Guten Morgen Kurt,

ein insgesamt glückliches Remis für den Polgar, der im Prinzip schon total auf Verlust stand. Die Partie offenbarte allerdings eine weitere Schwäche des Super Forte C 6 MHz sel. 4, nämlich das tatsächliche Gewinnen von klar vorteilhaften Stellungen. Im Endspiel war es letztendlich fast Zufall, wie die Partie ausgegangen ist.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (13.08.2020)
  #16  
Alt 14.08.2020, 09:00
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.921
Abgegebene Danke: 3.762
Erhielt 6.910 Danke für 2.490 Beiträge
Activity Longevity
18/20 11/20
Today Beiträge
2/3 sssss3921
AW: Super Forte C 6 MHz sel. 4 - Mephisto Polgar

Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 6. Partie: remis | Zwischenstand: 4,0-2,0 (+2 =4 -0) für Mephisto Polgar | Aus der Alapin-Variante von Sizilianisch entwickelt sich eine Partie, wo sehr feine Manöver vonnöten wären, um den geringen schwarzen Vorteil des SFC auszubauen. Beide Programme erweisen sich der für sie zu schwierigen Situation nicht gewachsen. So findet Schwarz (SFC) die beste Aufstellung seiner Figuren nicht, während Weiss (Polgar) seinerseits lange Zeit die sich ihm bietenden Verteidigungschancen nicht nutzt. Spät, aber noch rechtzeitig fällt der Groschen und der aktive Vorstoss f4-f5 sichert dem Anziehenden das Remis.

[Event "Match Nr. 55"]
[Site "Zürich"]
[Date "2020.??.??"]
[Round "6"]
[White "Mephisto Polgar"]
[Black "Super Forte C 6 MHz sel. 4"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "B22"]
[WhiteElo "1991"]
[BlackElo "2020"]
[Annotator "KUT"]
[PlyCount "101"]
[EventDate "2020.??.??"]

1. e4 c5 {Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 6. Partie: remis |
Zwischenstand: 4,0-2,0 (+2 =4 -0) für Mephisto Polgar | Aus der
Alapin-Variante von Sizilianisch entwickelt sich eine Partie, wo sehr feine
Manöver vonnöten wären, um den geringen schwarzen Vorteil des SFC
auszubauen. Beide Programme erweisen sich der für sie zu schwierigen
Situation nicht gewachsen. So findet Schwarz (SFC) die beste Aufstellung
seiner Figuren nicht, während Weiss (Polgar) seinerseits lange Zeit die sich
ihm bietenden Verteidigungschancen nicht nutzt. Spät, aber noch rechtzeitig
fällt der Groschen und der aktive Vorstoss f4-f5 sichert dem Anziehenden das
Remis.} 2. c3 Nf6 3. e5 Nd5 4. d4 cxd4 5. cxd4 d6 6. Nf3 Nc6 7. Bc4 e6 8. O-O
Be7 9. Qe2 O-O 10. Nc3 {***ENDE BUCH***} Nxc3 11. bxc3 dxe5 {***ENDE BUCH***}
12. Nxe5 {Allgemein herrscht die Meinung vor, dass das Schlagen mit dem Bauern
die stärkere Fortsetzung ist. Weiss mit seiner geschwächten Bauernstruktur
am Damenflügel sollte seinen Raumvorteil mit 12.dxe5 nutzen und möglichst
wenig Figuren tauschen.} (12. dxe5 Qa5 13. Bd2 Rd8 14. Bd3 Qa4 15. Bb5 Qa5 16.
Bd3 Qa4 17. Bb5 Qa5 18. Bd3 {1/2-1/2 (18) Mamedov,R (2642)-Grachev,B (2670)
Moscow 2015}) 12... Nxe5 13. dxe5 Qa5 14. Bd2 {Verständlich: Deckung von c3
und minimale Entwicklung. Derart passiv würde sich jedoch keine moderne
Engine verhalten, die Fortsetzungen wie Ld3/Tfd1/De4 im Köchen haben und
gerne bereit sind, den Bauern c3 für Entwicklungsvorsprung und aktives
Figurenspiel herzugeben.} Rd8 15. Rab1 Qc7 16. Rfd1 Bd7 {=/+ Schwarz steht
leicht besser.} 17. Be3 Rac8 18. Rd2 {Geht damit nicht der Lc4 verloren?} Bc6 {
Nein, denn nach} (18... Qxc4 19. Qxc4 Rxc4 20. Rxb7 Bc6 21. Rxe7 Rb8 22. h3 a6
23. Bd4 h5 {hat Weiss trotz eines Mehrbauern keine Gewinnchancen.}) 19. Rxd8+ {
Dieser Tausch stärkt nur die gegnerische Stellung; eher angebracht war
deshalb 19.Ld4} Rxd8 20. f4 {? Dieser die Königsstellung schwächende Zug
(Diagonale a8-h1) hätte besser durch 20.Ld4 ersetzt werden sollen.} Be4 {
Gut gespielt, wenn auch ...Da5 noch ein Tick stärker war.} 21. Rf1 Qc6 {
Mit der lästigen Drohung ...Lxg2 wegen des ungedeckten Lc4.} 22. Bb5 (22. Bxa7
{ist wegen} b6 {fehlerhaft, ginge doch der eingesperrte Läufer verloren.})
22... Qxc3 23. Bxa7 Bxg2 24. Qxg2 Bc5+ 25. Kh1 Bxa7 26. Qxb7 {Die Lage hat
sich stark vereinfacht und für Otto-Normal-Schachspieler sieht es stark nach
Remis aus. Solche Endspiele mit Schwerfiguren und ungleichfarbigen Läufern
sind indessen für Menschen alles andere als einfach zu spielen. Deshalb ist
es nicht verwunderlich, dass die Engines zum unerwarteten Schluss gelangen,
dass die weisse Stellung zwischen stark gefährdet bis verloren einzuschätzen
ist. Stockfish 030820 sieht bei ST 60 ein Minus für Weiss von -2.49. Selbst
der bedeutend zurückhaltend bewertende Komodo 13.2.5 64-bit sieht Weiss bei
ST 44 mit -2.17 im Minus. Und für Fat Fritz verfügt Schwarz eine Gewinnquote
von 79%. Wir Menschen können hier nur zweifeln oder glauben. Interessant
scheint immerhin, dass Weiss über kurz oder lang seine beiden Bauern f4 und
e5 verlieren wird.} Bc5 ({Stockfish 030820:} 26... Qd4 27. Qg2 g6 28. f5 exf5
29. Rxf5 Qc5 30. a4 Rd1+ 31. Rf1 Rxf1+ 32. Bxf1 Qxe5 33. Bb5 Qc5 34. Qf1 Qd5+
35. Qg2 Qe5 36. Qa8+ Bb8 37. Qg2 Kg7 38. h3 Qe1+ 39. Qf1 Qg3 40. Qg2 Qe5 41.
Qf2 Qd5+ 42. Qg2 Qd1+ 43. Qf1 Qd6 44. Qg2 Bc7 45. Qe2 Qg3 46. Qg2 Qb3 47. Qg4
Qe3 48. Kg2 Bb6 49. Qe2 Qc3 50. Qf1 h5 51. Qf3 Qd2+ 52. Kf1 Qc2 53. Ke1 Ba5+
54. Kf1 Qb1+ 55. Kf2 Qb2+ 56. Qe2 Bb6+ 57. Kg2 Qd4 58. Qf1 f5 59. Qe2 Qc5 60.
h4 Qd5+ 61. Qf3 Qd4 62. Qb7+ Kh6 63. Qe7 Qf2+ 64. Kh3 {-2.49/60}) ({Komodo 13.
2.5 64-bit:} 26... Qd4 27. Be2 Rb8 28. Qg2 g6 29. f5 exf5 30. Rxf5 Rb1+ 31. Rf1
Rxf1+ 32. Bxf1 Qxe5 33. h3 Kg7 34. Bc4 Qc5 35. Be2 Qd4 36. Bb5 Qd1+ 37. Bf1 Bd4
38. Qe2 Qc1 39. Qf3 h5 40. Qe2 Bc5 41. Qe5+ Kh7 42. Qe2 Qc3 43. Qg2 Kg7 44. Qd5
Qe3 45. Qg2 Qc1 46. Qf3 Qe1 47. Qe2 Qc3 48. Qg2 Qa1 49. Qf3 Qd4 50. Qg2 f5 51.
a4 Qxa4 52. Qd5 Bd4 {-2.17/44}) ({Fat Fritz (in lc0) cuda:} 26... Qd4 27. a4 g6
28. Bc6 Qc5 29. Bg2 Kg7 30. Qc6 Qa5 31. Qb5 Qd2 32. a5 Rb8 33. Qc6 Rb2 34. a6
Ra2 35. Qb7 Bc5 36. Qc6 Qe2 37. f5 gxf5 38. Qf3 Qxe5 39. Qh5 h6 {-2.32/14}) 27.
Qc7 Qd4 28. Bc6 Bf8 29. Bg2 Rd5 30. a4 Rc5 31. Qa7 Qb4 {? Mit dem Verlassen
der d-Linie und der Diagonale bricht der schwarze Vorteil gemäss den Engines
rapide zusammen.} 32. Qd7 Rc2 33. Qd3 {? Weiss nutzt die Gunst der Stunde mit
dem aktiven 33.f5 =/+ nicht.} Qb2 34. Qf3 Rc4 {? Statt den Druck mit 34...g6
aufrechtzuerhalten und dem König ein Luftloch zu schaffen, räumt Schwarz dem
Gegner reale Remischancen ein.} 35. a5 {? Verpasst den Ausgleich mit 35.f5.}
Ra4 {? Der Super Forte C versteht einfach nicht, wie gut und stark es war, 35..
.g6 zu wählen.} 36. f5 {! Jetzt hat der Mephisto Polgar den richtigen Weg
gefunden, seine Stellung zu befreien.} Qxe5 37. fxe6 Qxe6 38. Qd5 Qe7 39. Qb5
Rb4 40. Qf5 g6 41. Qf2 Ra4 42. Bd5 {Damit fällt der Punkt f7.} Rxa5 43. Qd2
Rb5 44. Bxf7+ Kh8 45. Qc3+ {So sichert sich Weiss einfach das Remis.} Re5 46.
Bxg6 {Die weisse Pointe.} Qb7+ (46... hxg6 47. Rxf8+ {und absolut =}) 47. Qf3
Qxf3+ 48. Rxf3 Re1+ 49. Kg2 Re2+ 50. Kf1 Rxh2 51. Bxh7 {***REMIS ABGEBROCHEN***
} 1/2-1/2


Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Boris (14.08.2020), Egbert (14.08.2020), Mapi (14.08.2020), marste (14.08.2020)
  #17  
Alt 14.08.2020, 10:40
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 56
Land:
Beiträge: 4.926
Abgegebene Danke: 5.929
Erhielt 6.087 Danke für 2.711 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
17/20 14/20
Today Beiträge
3/3 sssss4926
AW: Super Forte C 6 MHz sel. 4 - Mephisto Polgar

Guten Morgen Kurt,

die Lage nach 26. Dxb7 bewerten die Engines sicher deshalb so positiv für Schwarz, weil Weiß unter einer relativ offenen Königsstellung leidet. Dies bietet Schwarz Chancen, diesen Umstand für sich zu auszunutzen.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (14.08.2020)
  #18  
Alt 14.08.2020, 11:07
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.921
Abgegebene Danke: 3.762
Erhielt 6.910 Danke für 2.490 Beiträge
Activity Longevity
18/20 11/20
Today Beiträge
2/3 sssss3921
AW: Super Forte C 6 MHz sel. 4 - Mephisto Polgar

 Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
Guten Morgen Kurt,

die Lage nach 26. Dxb7 bewerten die Engines sicher deshalb so positiv für Schwarz, weil Weiß unter einer relativ offenen Königsstellung leidet. Dies bietet Schwarz Chancen, diesen Umstand für sich zu auszunutzen.

Gruß
Egbert
Hallo Egbert
Das dürfte zutreffen, wobei nach den Engine-Analysen diese Einschätzung auch
gerechtfertigt scheint. Weiss kann den Verlust der Bauern f4/e5 nicht vermeiden und
hat hernach einen heroischen und vermutlich vergeblichen Kampf um das Remis zu
führen. Hier jedoch die richtige Spielführung zu finden, liegt ausserhalb des Könnens
unserer Oldies.
Gruss
Kurt
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (14.08.2020)
  #19  
Alt 14.08.2020, 12:06
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 56
Land:
Beiträge: 4.926
Abgegebene Danke: 5.929
Erhielt 6.087 Danke für 2.711 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
17/20 14/20
Today Beiträge
3/3 sssss4926
AW: Super Forte C 6 MHz sel. 4 - Mephisto Polgar

 Zitat von applechess Beitrag anzeigen
Hallo Egbert
Das dürfte zutreffen, wobei nach den Engine-Analysen diese Einschätzung auch
gerechtfertigt scheint. Weiss kann den Verlust der Bauern f4/e5 nicht vermeiden und
hat hernach einen heroischen und vermutlich vergeblichen Kampf um das Remis zu
führen. Hier jedoch die richtige Spielführung zu finden, liegt ausserhalb des Könnens
unserer Oldies.

Gruss
Kurt
Hallo Kurt,

...absolut richtig.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (14.08.2020)
  #20  
Alt 15.08.2020, 12:57
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.921
Abgegebene Danke: 3.762
Erhielt 6.910 Danke für 2.490 Beiträge
Activity Longevity
18/20 11/20
Today Beiträge
2/3 sssss3921
AW: Super Forte C 6 MHz sel. 4 - Mephisto Polgar

Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 7. Partie: Weiss (SFC) gewinnt | Zwischenstand: 4,0-3,0 (+2 =4 -1) für Mephisto Polgar | Die scharfe Czerniak-Variante (6...Da5) im Panow-System der Caro-Kann-Verteidigung scheint, wie auch die Engines das einschätzen, durchaus spielbar zu sein. Der einzige Nachteil für den stärkeren schwarzen Spieler ist, dass Weiss praktisch eine forcierte Remisvariante - siehe Anmerkung zum 9. Zug von Weiss - auspacken kann. Davon macht der Super Forte C keinen Gebrauch. Und das lohnt sich. Denn der Mephisto Polgar schwächt zwecks Gewinn eines mickrigen Bauern mit 23...g5? seine Königsstellung auf nicht mehr zu reparierende Art und Weise. Anschliessend findet das Spiel nur noch auf ein (schwarzes) Tor statt. Das Programm von Ed Schroeder geht mit wehenden Fahnen unter.

[Event "Match Nr. 55"]
[Site "Zürich"]
[Date "2020.??.??"]
[Round "7"]
[White "Super Forte C 6 MHz sel. 4"]
[Black "Mephisto Polgar"]
[Result "1-0"]
[ECO "B13"]
[WhiteElo "2020"]
[BlackElo "1991"]
[Annotator "KUT"]
[PlyCount "94"]
[EventDate "2020.??.??"]

1. e4 c6 {Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 7. Partie: Weiss (SFC)
gewinnt | Zwischenstand: 4,0-3,0 (+2 =4 -1) für Mephisto Polgar | Die scharfe
Czerniak-Variante (6...Da5) im Panow-System der Caro-Kann-Verteidigung scheint,
wie auch die Engines das einschätzen, durchaus spielbar zu sein. Der einzige
Nachteil für den stärkeren schwarzen Spieler ist, dass Weiss praktisch eine
forcierte Remisvariante - siehe Anmerkung zum 9. Zug von Weiss - auspacken
kann. Davon macht der Super Forte C keinen Gebrauch. Und das lohnt sich. Denn
der Mephisto Polgar schwächt zwecks Gewinn eines mickrigen Bauern mit 23...
g5? seine Königsstellung auf nicht mehr zu reparierende Art und Weise.
Anschliessend findet das Spiel nur noch auf ein (schwarzes) Tor statt. Das
Programm von Ed Schroeder geht mit wehenden Fahnen unter.} 2. d4 d5 3. exd5
cxd5 4. c4 Nf6 5. Nc3 Nc6 6. Bg5 Qa5 {Es ist immer interessant, in (alten)
Eröffnungsbüchern zu schnökern, um die Meinungen zu einer bestimmten
Variante zu sehen. A) Dr. M. Euwe (1960): Theorie der Schacheröffnungen:
"Gleichfalls eine zweifelhafte, aber interessante Fortsetzung, die von
Pachmann einer eingehenden Analyse unterzogen wurde." B) Ludek Pachmann (1964):
Halboffene Spiele: "Eine Fortsetzung von zweifelhaftem Wert, die jedoch von
der Theorie noch nicht genügend beachtet wurde." C) Rolf Schwarz: Caro-Kann
(1966): "Gilt als zweifelhaft". D) A. Konstantinpolski/A. Weiz (1982):
Caro-Kann-Verteidigung: "Dieser zweischneidige, zu interessanten
Komplikationen führende Zug wurde erstmalig in der Partie Keres-Czerniak,
Buenos Aires 1939, angewandt." E) Egon Varnuz (1983): "Eine aktive, scharfe
Fortsetzung. Eine kleine Schwäche besteht darin, dass Weiss in einer Variante
sofort Remis erzwingen kann." F) Gawai Jones, Partieanalyse: Den heutigen
Stand der Dinge hat der GM wie folgt beschrieben: ""6...Qa5 looks like a
perfectly respectable option for Black provided he's happy with a draw while
White's critical reply looks to be 7 Bd2."} 7. Bxf6 {Der Textzug macht Schwarz
keine Probleme. GM Paul Keres hat zweimal 9.Dd2 gewählt (s. unten). In diesen
beiden Abspielen kann sich jedoch ein dynamisch ausgeglichener Kampf ergeben,
wo der bessere Spieler gewinnt. Als stärkste Fortsetzung gilt heute jedoch 7.
Ld2 mit leichtem Plus für Weiss.} (7. Qd2 dxc4 (7... Be6 $1) 8. Bxc4 e5 9. d5
(9. Nge2 exd4 10. Bxf6 gxf6 11. Nxd4 Qe5+ 12. Nde2 Be6 13. Bxe6 fxe6 14. O-O
Bd6 15. Ng3 O-O-O 16. Rae1 Qd4 17. Qc2 Be5 18. Kh1 Nb4 19. Qe2 Kb8 20. f4 Bxf4
21. Nb5 Qd2 22. Qxd2 Bxd2 23. Rxe6 Bg5 24. Nd6 Rd7 25. Ngf5 Nd3 26. g3 Bc1 27.
Rf3 Ne5 28. Rf2 Rhd8 29. Rc2 Bh6 30. Nxh6 Rxd6 31. Rxd6 Rxd6 32. Kg2 {1/2-1/2
(32) Keres,P-Flohr,S Tallinn 1945}) 9... Nd4 10. f4 Bd6 11. Nge2 Nf5 12. Bb5+
Bd7 13. Bxf6 gxf6 14. Bxd7+ Kxd7 15. O-O Ne3 16. Rf3 Ng4 17. Qd3 Rag8 18. Kh1
Qb6 19. Raf1 Kc8 20. h3 h5 21. Ne4 Kb8 22. Qb3 Qa6 23. N2g3 exf4 24. Nf5 Ne3
25. Nxe3 fxe3 26. Qxe3 Be5 27. Nxf6 Bxf6 28. Rxf6 Qxa2 29. Qe5+ Ka8 30. Rxf7
Qc4 31. b3 Qc2 32. R1f2 Qc5 33. Qe7 Qxe7 34. Rxe7 Rd8 35. Rf5 h4 36. Kg1 Rc8
37. d6 Rc1+ 38. Kh2 Rd1 39. d7 Rd8 40. Re8 R1xd7 41. Rff8 {1-0 (41) Keres,
P-Czerniak,M Buenos Aires 1939}) ({Eman 5.80 64-bit BMI2:} 7. Bd2 dxc4 8. Bxc4
e6 9. Nf3 Be7 10. d5 exd5 11. Nxd5 Qd8 12. Qb3 Nxd5 13. Bxd5 O-O 14. O-O Na5
15. Bxa5 Qxa5 16. Rfe1 Qb4 17. Rac1 Qxb3 18. Bxb3 Bb4 19. Red1 Ba5 20. Ne5 Be6
21. Bxe6 fxe6 22. Nc4 Bc7 23. a4 a6 24. Ne3 Bf4 25. b3 Rac8 26. Rxc8 Rxc8 27.
g3 Bxe3 28. fxe3 Rc7 29. Kg2 Rc3 30. Rd8+ Kf7 31. Rd7+ Kf6 32. Rxb7 Rxe3 33.
Kf2 Rc3 34. Rb6 {0.29/39}) ({Komodo 13.2.5 64-bit:} 7. Bd2 Qd8 8. Nf3 Be6 9.
Qb3 Qd7 10. c5 Ne4 11. Be3 g6 12. Ne5 Nxe5 13. dxe5 Nxc3 14. Qxc3 Bg7 15. Be2
O-O 16. O-O Rfd8 17. Rad1 Rdc8 18. Bd4 b6 19. b4 a5 20. Qb3 bxc5 21. bxc5 Rab8
22. Qe3 h5 23. Ba6 Rc6 24. Bd3 Bf5 25. Bxf5 Qxf5 26. f3 e6 {0.40/36}) ({
Fat Fritz (in lc0) cuda:} 7. Bd2 Qd8 8. Nf3 a6 9. cxd5 Nxd5 10. Bc4 Be6 11. Bb3
Nxc3 12. bxc3 Bxb3 13. axb3 e6 14. O-O Be7 15. Re1 O-O 16. h3 h6 17. Re4 Bf6
18. Rg4 Kh8 19. Qc1 Kh7 {0.40/16}) ({SF+NNUE PO 290720 x64 bmi2:} 7. Bd2 Qd8 8.
Nf3 a6 9. cxd5 Nxd5 10. Bd3 Bg4 11. Be4 e6 12. h3 Bh5 13. O-O Be7 14. Qb3 O-O
15. Nxd5 exd5 16. Qxd5 Bxf3 17. Bxf3 Nxd4 18. Rfd1 Bf6 19. a4 Nxf3+ 20. Qxf3
Qb6 21. Rab1 Rad8 22. b4 h6 23. g3 Qe6 24. Be3 Rxd1+ 25. Rxd1 Qb3 26. Rd7 Qxb4
27. Qxb7 Qxa4 28. Bc5 Re8 29. Rxf7 Qa1+ 30. Kg2 Qa2 31. Rc7 Qc4 32. Rc6 Re2 33.
Qc8+ Kh7 34. Qxa6 Qe4+ 35. Kh2 Rc2 36. Qf1 Qxc6 37. Qd3+ Kh8 {0.14/43}) 7...
exf6 8. cxd5 Bb4 9. Qd2 {Hier kann der schwächere Spieler die von Egon Varnuz
angesprochene Remisvariante mit 9.dxc6 wählen, so dass man die ganze Variante
für Schwarz nicht im Gewinnsinne verwenden kann.} (9. dxc6 Bxc3+ 10. bxc3
Qxc3+ 11. Ke2 O-O 12. f3 Re8+ 13. Kf2 Qe3+ 14. Kg3 Qg5+ 15. Kf2 Qe3+ 16. Kg3
Qg5+ 17. Kf2 Qe3+) 9... Bxc3 10. bxc3 Qxd5 {***ENDE BUCH***} 11. Ne2 (11. Nf3
O-O 12. Be2 Na5 13. O-O Be6 14. Qb2 Rac8 15. Rfc1 Rfd8 16. Nd2 Rc7 17. Nf1 Nc4
18. Bxc4 Qxc4 19. Ne3 Qa4 {mit Ausgleich, auch wenn Schwarz die Partie noch
verliert: 1-0 (83) Sher,M (2510)-Milov,L (2525) Geneve 1995}) 11... O-O 12. Nf4
Qe4+ {?! Keine gute Wahl anstelle von ...Da5 oder ...Dd6.} 13. Be2 g5 {? Eine
grauenvolle Schwächung der Königsstellung nur mit dem Ziel, den vergifteten
Bauern g2 abzuholen. Schwarz ist nun bereits verloren.} 14. Nh5 Qxg2 {??
Schaufelt sich endgültig das Grab. Die einzige Verteidigung war noch 14...Dg6.
} 15. Nxf6+ {?! Dafür vergibt Fat Fritz 1.1 eine Gewinnerwartung von 70% für
Weiss. Für 15.0-0-0 hingegen 90%. Aber auch bei den A/B-Engines liegt
zwischen 15.Sxf6 ?! und 15.0-0-0 eine Bewertungsdifferenz von 2.00.} Kg7 16.
Nh5+ Kh8 {Alles andere ist deulich schlechter.} 17. O-O-O Bf5 18. Ng3 {?!
Effizienter war 18.h4 zwecks Öffnung der g-Linie, denn 18...g4?? hätte 19.
Dg5 mit Mattangriff zur Folge.} Be6 {Mehr Widerstand leister 18...Lg6.} 19.
Qxg5 {?! Selbst dieser drittklassige Zug genügt.} f6 20. Qh6 Rac8 21. d5 {
! Sehr gut und gewinnt so eine Figur.} Nb4 (21... Bxd5 {? scheitert an} 22.
Rhg1 Qxf2 23. Ne4 {und Weiss erobert die Dame, weil Schwarz das Matt Dg7
decken muss.}) 22. dxe6 Qc6 23. Kb1 Qxc3 24. Qd2 Qa3 25. Qb2 Qxb2+ {Eine
genügende Verteidigung ist nicht mehr zu finden.} 26. Kxb2 Rfe8 27. Bh5 {
! Der SFC in seinem Element.} Rxe6 {Noch die beste Fortsetzung.} (27... Re7 28.
Rhe1 Rc5 29. Bg4 Nd5 30. Nf5 Re8 31. e7 {+- und aus}) 28. Bg4 Rc2+ 29. Kb3 Re5
30. Rd8+ Kg7 31. Nf5+ Rxf5 32. Bxf5 Rxf2 33. Rd7+ Kf8 34. Be6 Re2 35. Bc4 Na6
36. Bxa6 bxa6 {Mit Turm gegen zwei schwarze Bauern zugunsten von Weiss könnte
man schon abbrechen.} 37. Rf1 Rxh2 38. Rxf6+ Ke8 39. Rxa7 Rh3+ 40. Kc4 Rh4+ 41.
Kd5 a5 42. Rb6 Rh5+ 43. Ke4 Rh4+ 44. Kf5 Rh5+ 45. Kg4 Rd5 46. Rxh7 Rd4+ 47. Kf5
Rb4 {***AUFGEGEBEN***} 1-0


Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Boris (18.08.2020), Egbert (15.08.2020), Mapi (15.08.2020), marste (16.08.2020), Oberstratege (15.08.2020)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Partie: Super Forte C sel 4 - Mephisto Explorer Pro applechess Partien und Turniere 56 27.03.2020 14:24
Partie: Super Forte C 6 MHz sel.4 - Mephisto Chess Explorer applechess Partien und Turniere 55 23.12.2019 19:26
Turnier: Super Forte (A) - Mephisto MM II 7,4 MHz Wolfgang2 Partien und Turniere 3 24.02.2015 23:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:11 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info