Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Technische Fragen und Probleme / Tuning


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 16.03.2014, 17:37
HeavyGeorge HeavyGeorge ist offline
Boris Handroid
 
Registriert seit: 09.01.2011
Ort: Neuzeug
Alter: 56
Land:
Beiträge: 36
Bilder: 8
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
0/20 13/20
Today Beiträge
0/3 sssssss36
Frage MM IV 10 Mhz welches RAM läuft stabil?

Hallo!
Ich habe mein MM IV Modul nach einer längeren Experimentierreihe nun endlich auf 10 Mhz laufen.
Soweit ist alles OK und das Modul läuft mit dem originalen RAM brauchbar stabil. Bezüglich des schnelleren RAM habe ich aber das Problem, dass ich mit dem HM6264LP70 das Modul nicht korrekt zum Laufen bekomme. Es stürzt dauernd ab oder produziert unmögliche Züge. Welches RAM soll ich verwenden.
Bitte um eure Hilfe.
Danke
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.03.2014, 08:47
HeavyGeorge HeavyGeorge ist offline
Boris Handroid
 
Registriert seit: 09.01.2011
Ort: Neuzeug
Alter: 56
Land:
Beiträge: 36
Bilder: 8
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
0/20 13/20
Today Beiträge
0/3 sssssss36
AW: MM IV 10 Mhz welches RAM läuft stabil?

Meine Fragestellung ist etwas unglücklich formuliert. Vielleicht sollte ich die Frage etwas genauer stellen.

Nun:
Welches RAM ist in euren 10MHz MM4 und MM5 verbaut?
Seid doch bitte so nett und schaut nach.

Vielen Dank
LG Jürgen
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.03.2014, 08:57
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 5.874
Bilder: 210
Abgegebene Danke: 1.085
Erhielt 2.738 Danke für 1.043 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
5/20 16/20
Today Beiträge
1/3 sssss5874
AW: MM IV 10 Mhz welches RAM läuft stabil?

Hi,
da es diese Module nicht 'ab Werk' mit 10 MHz gab, sind sie selten ... und manche Module lassen sich problemlos ohne neue RAM Bausteine übertakten ... die Dinger haben zum Teile eine sehr große Übertaktungsreserve.

Du könntest ja sie gleichen Bausteine wie in Deinem Polgar 10 MHz einsetzen oder liege ich da falsch?

Gruß,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2021. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.03.2014, 09:08
HeavyGeorge HeavyGeorge ist offline
Boris Handroid
 
Registriert seit: 09.01.2011
Ort: Neuzeug
Alter: 56
Land:
Beiträge: 36
Bilder: 8
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
0/20 13/20
Today Beiträge
0/3 sssssss36
AW: MM IV 10 Mhz welches RAM läuft stabil?

 Zitat von Mythbuster Beitrag anzeigen
Hi,
da es diese Module nicht 'ab Werk' mit 10 MHz gab, sind sie selten ... und manche Module lassen sich problemlos ohne neue RAM Bausteine übertakten ... die Dinger haben zum Teile eine sehr große Übertaktungsreserve.

Du könntest ja sie gleichen Bausteine wie in Deinem Polgar 10 MHz einsetzen oder liege ich da falsch?

Gruß,
Sascha
Danke für deine Antwort.
Naja das weiss ich halt nicht ob das RAM vom Polgar auch passen würde, da es im Polgar verlötet ist kann ich es nicht testen.
Ich weiss auch gar nicht ob ich das RAM tauschen muss weil wie gesagt es läuft ja mit dem originalen RAM. Ich würde nur gern aus Stabilitätsgründen zu Sicherheit ein schnelleres RAM bevorzugen.
Drum frage ich höflich in diesem Forum um Hilfe damit ich erfahre welcher RAM funktioniert, denn vielleicht liegt das Problem ja an meiner Bastelei...
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.03.2014, 09:47
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 5.874
Bilder: 210
Abgegebene Danke: 1.085
Erhielt 2.738 Danke für 1.043 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
5/20 16/20
Today Beiträge
1/3 sssss5874
AW: MM IV 10 Mhz welches RAM läuft stabil?

Hi,
wie ich schon schrieb, die RAM Module haben eine extreme Spannbreite. Solltest Du also Alternativmodule haben, kannst Du einfach mal testen, ob andere Bausteine besser funktionieren. Deine Fehlerbeschreibung deutet meiner Meinung nach darauf hin, daß das EPROM die Ursache sein könnte ... die alten EPROMs sind extrem langsam ... dann hilft es, einfach mal, das Programm auf ein aktuelles EPROM zu brennen ... falls Du ein Schreib- Lesegerät für die Dinger hast ... was für Sammler durchaus empfehlenswert ist ... die Teile sind auch nicht mehr so teuer.

Gruß,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2021. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 17.03.2014, 14:30
HeavyGeorge HeavyGeorge ist offline
Boris Handroid
 
Registriert seit: 09.01.2011
Ort: Neuzeug
Alter: 56
Land:
Beiträge: 36
Bilder: 8
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
0/20 13/20
Today Beiträge
0/3 sssssss36
AW: MM IV 10 Mhz welches RAM läuft stabil?

Danke für deinen Input.
Aber:
Mit original Ram und auf 10Mhz läufts bisher meines Erachtens stabil, mit schnellem Ram spielts verrückt.
Eproms hab ich schnellere drin wie auch ein paar andere ICs.
Wie gesagt Problem ist eindeutig reproduzierbar der Ram.
Darum bitte ich ja um Info welchen Ram die anderen User in ihren Boards haben.

Wenn alle Stricke reissen lass ich das originale Ram Teil drin und hoffe dass er stabil weiterläuft....
Ja, hab einen Eprommer und viele andere nützliche Elektronikerdinge, und ich kann damit auch umgehen.

PS hab nur diese Art von RAMs da und alle machen das selbe Problem.

Geändert von HeavyGeorge (17.03.2014 um 14:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 17.03.2014, 16:56
IchoTolot IchoTolot ist offline
Mark V
 
Registriert seit: 18.06.2006
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 16 Danke für 4 Beiträge
Activity Longevity
0/20 18/20
Today Beiträge
0/3 sssssss19
AW: MM IV 10 Mhz welches RAM läuft stabil?

Hallo Jürgen,

da ich auch gerne tune, kenne ich das Problem.
In meinem MM5 16 MHz werkelt ein UM61256-FS15. Da dieser 32 KB hat sind die Adressleitungen A13 (Pin26) und A14 (Pin1) mit der CPU verbunden.
Das RAM selbst ist auf einem Adaptersockel SOJ auf DIL28 aufgelötet.
Gute Erfahrungen habe ich auch mit Hynix HY62CT081ED70G gemacht. Dieses ist ebenfalls ein 32KB-RAM und in normaler DIL28-Fassung verwendbar
Besser ist allerdings das 61256, wenn Du an mehr als 14 MHz interessiert bist.
Die 61256 gibt es auch in schmaler Bauweise und man kann die Beinchen seitlich wegbiegen und in einen DIL28-Sockel einlöten.
Versuche auch mal das Modul mit annähernd 5 Volt zu bertreiben, da die alten Bretter ja fast 6 Volt abgeben. Universalnetzteil auf 7,5 Volt einstellen, dann kommen etwa 5,1 Volt an.

Viel Erfolg
Dietmar
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu IchoTolot für den nützlichen Beitrag:
HeavyGeorge (18.03.2014)
  #8  
Alt 18.03.2014, 06:30
HeavyGeorge HeavyGeorge ist offline
Boris Handroid
 
Registriert seit: 09.01.2011
Ort: Neuzeug
Alter: 56
Land:
Beiträge: 36
Bilder: 8
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
0/20 13/20
Today Beiträge
0/3 sssssss36
AW: MM IV 10 Mhz welches RAM läuft stabil?

Danke IchoTolot!
Ich werde mir diese Steine sofort ordern.

Geändert von HeavyGeorge (18.03.2014 um 15:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage: MM1 im Exclusive läuft nur mit 12V stab. raschmo Technische Fragen und Probleme / Tuning 4 24.02.2013 19:08
Frage: Fritz 13 stabil? harddisk Die ganze Welt der Schachcomputer 4 26.09.2012 10:17
Frage: MM V läuft Amok! Dioden blinken wild und Sinnlos... oliverkern Technische Fragen und Probleme / Tuning 9 11.10.2011 10:51
Frage: Welches Programm hat das meiste Wissen? Welches spielt interessantes Schach? Mythbuster Die ganze Welt der Schachcomputer 47 29.05.2009 14:07
Frage: TASC R30 2.2er Eprom läuft nicht mit SB30 Brett volker Die ganze Welt der Schachcomputer 5 15.12.2006 18:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:55 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info