Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Partien und Turniere


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 05.02.2022, 14:05
Benutzerbild von Paisano
Paisano Paisano ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 15.12.2004
Ort: Borken-Singlis (Hessen)
Alter: 63
Land:
Beiträge: 1.236
Abgegebene Danke: 72
Erhielt 239 Danke für 68 Beiträge
Activity Longevity
1/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss1236
Schröder 8-Bit

Hallo zusammen,

vor einigen Tagen habe ich ein kleines Turnier auf Aktivschachstufen begonnen, wie der Titel nahelegt, sind die Teilnehmer Polgar, Milano, Nigel Short, MM V und MM IV.

Auch wenn sie alle eng verwandt sind, interessieren mich doch die Unterschiede/Gemeinsamkeiten/Spielweisen in Partien gegeneinander.

Der MM IV ist quasi als "Stolperstein" mit ins Teilnehmerfeld gekommen, ganz vorne wird er sicher nicht mitspielen, aber garantiert so einige Punkte holen und kann damit
dem einen oder anderen Favoriten die Suppe versalzen. Wie die erste Runde gezeigt hat, wird er seiner Rolle absolut gerecht.

Meine anfängliche Befürchtung, langweilige, einseitige und in gewisser Weise sich wiederholende Partien zu sehen, hat sich in keinster Weise bestätigt.

Alle Partien waren bisher sehr spannend und unterhaltsam mit vielen Überraschungen. Hier also die erste von 10 Runden:
[Event "Schröder 8-Bit"]
[Site "?"]
[Date "2022.01.31"]
[Round "1"]
[White "MM V"]
[Black "Polgar"]
[Result "0-1"]
[ECO "D27"]
[PlyCount "134"]
[EventDate "2022.??.??"]
[TimeControl "600"]

{600MB, POWER.ctg Der Polgar verpasst mehrfach seine Chance auf Bauerngewinn
(Züge 33 bis 35) und die Partie landet in einem absoluten Remisendspiel. Hier
zeigen sich dann die Endspielschwächen auf beiden Seiten, wobei der MM V aber
die dickeren Böcke schiesst und der Polgar zu einem glücklichen Sieg kommt
(der vorletzte Fehler gewinnt)} 1. d4 d5 2. c4 dxc4 3. Nf3 Nf6 4. e3 e6 5. Bxc4
c5 6. O-O a6 7. a4 Nc6 8. Qe2 cxd4 9. Rd1 Be7 10. exd4 O-O 11. Nc3 Nd5 12. Qe4
Nf6 13. Qh4 b6 {erster berechneter Zug} 14. Bg5 {erster berechneter Zug} h6 15.
Bxf6 Bxf6 16. Qe4 Bb7 17. d5 Na5 18. Ba2 Qd6 19. Qe3 exd5 20. Bxd5 Bxd5 21.
Nxd5 Nc4 22. Nxf6+ Qxf6 23. Qb3 Rac8 24. Rd4 Na5 25. Qa3 Rfd8 26. Qd3 Rxd4 27.
Qxd4 Qxd4 28. Nxd4 Rc4 29. Nf5 Rb4 30. Ra2 Nc4 31. Ne7+ Kh7 32. Nd5 Rb3 33. f4
Kg6 34. a5 bxa5 $2 35. Ra4 Nb6 36. Nxb6 Rxb6 37. Rxa5 Rxb2 38. Rxa6+ f6 39. Ra7
h5 40. h3 Rb4 41. f5+ Kxf5 42. Rxg7 Rb2 43. Kh2 Rc2 44. Kg3 Rc5 45. Kh4 Ke4 46.
Rg6 Rf5 47. Rh6 Kd4 $2 48. Rxh5 Re5 $2 49. Rxe5 $4 fxe5 50. g4 $4 e4 51. g5 e3
52. Kg3 Kd3 53. g6 e2 54. Kg4 e1=Q 55. h4 Qe6+ 56. Kh5 Qe4 57. Kg5 Qe3+ 58. Kh5
Kd4 59. Kg4 Qh6 60. h5 Ke5 61. g7 Qxg7+ 62. Kf3 Qg5 63. Ke2 Ke4 64. Kf2 Qxh5
65. Kg3 Qe2 66. Kh4 Kf4 67. Kh3 Qg4+ {mit Matt in 3} 0-1

[Event "Schröder 8-Bit"]
[Site "?"]
[Date "2022.01.31"]
[Round "1"]
[White "MM IV"]
[Black "Nigel Short"]
[Result "0-1"]
[ECO "C84"]
[PlyCount "140"]
[EventDate "2022.??.??"]
[TimeControl "600"]

{600MB, POWER.ctg Keine Chance für den MM IV, nach dem schwachen Zug 16. Sa3
wird er ohne grosse Gegenwehr einfach zusammen geschoben.} 1. e4 e5 2. Nf3 Nc6
3. Bb5 a6 4. Ba4 Nf6 5. d4 exd4 6. O-O Be7 7. e5 Ne4 8. Nxd4 O-O 9. Nf5 d5 10.
Bxc6 bxc6 11. Nxe7+ Qxe7 12. Re1 Bf5 13. f3 {erster berechneter Zug} Nc5 {
erster berechneter Zug} 14. Bd2 Nd7 15. Bc3 Rfe8 16. Na3 $2 Rab8 17. Qd4 Qc5
18. Qxc5 Nxc5 19. b3 Nd7 20. Rad1 h5 21. Bd4 c5 22. Bb2 c6 23. f4 f6 24. exf6
Bg4 25. fxg7 $2 Bxd1 26. Rxd1 Re2 27. Rd3 Rbe8 28. Rh3 Re1+ 29. Kf2 R8e2+ 30.
Kg3 Rg1 31. Kh4 Rgxg2 32. Kxh5 Rg1 33. Rg3 Rxh2+ 34. Kg4 Rhh1 35. Rxg1 Rxg1+
36. Kf3 d4 37. Nc4 Kxg7 38. Ne5 Nxe5+ 39. fxe5 Re1 40. e6 Rxe6 41. a4 Re3+ 42.
Kf2 a5 43. Kf1 Kf6 44. Kf2 Ke5 45. Kf1 Kd5 46. Kf2 c4 47. bxc4+ Kxc4 48. Kf1
Rc3 49. Ke1 Rxc2 50. Ba3 c5 51. Kd1 Kb3 52. Bc1 Rxc1+ 53. Kxc1 Kc3 54. Kd1 d3
55. Ke1 {Aufgabe} Kc2 56. Kf2 d2 57. Kf3 Kd3 58. Kf4 d1=Q 59. Ke5 Qxa4 60. Kd5
c4 61. Ke5 Qc6 62. Kf4 Qe4+ 63. Kg5 Qf3 64. Kg6 Kd4 65. Kh6 c3 66. Kg5 Ke5 67.
Kh6 c2 68. Kg7 Ke6 69. Kh7 Qf5+ 70. Kg7 Qg4+ {mit Matt in 3} 0-1

[Event "Schröder 8-Bit"]
[Site "?"]
[Date "2022.01.31"]
[Round "1"]
[White "Nigel Short"]
[Black "MM V"]
[Result "1-0"]
[ECO "A29"]
[PlyCount "67"]
[EventDate "2022.??.??"]
[TimeControl "600"]

{600MB, POWER.ctg Völlig unter die Räder kommt der MM V nach dem
katastrophalen Fehler 16. ... e3 (trotz fast einer Minute Rechenzeit), der
eine Figur einstellt. Nigel Short spielt die Partie souverän und fehlerfrei zu
Ende} 1. c4 e5 2. Nc3 Nf6 3. Nf3 Nc6 4. g3 Bb4 5. Bg2 O-O 6. O-O e4 7. Ne1 Bxc3
8. dxc3 h6 9. Nc2 b6 10. Ne3 Bb7 11. Nd5 Ne5 12. b3 Nxd5 {erster berechneter
Zug} 13. cxd5 {erster berechneter Zug} f5 14. Bb2 Qe7 15. c4 Rae8 16. f3 e3 $4
17. f4 Nxc4 18. bxc4 d6 19. Rb1 Rc8 20. Bf3 a5 21. Bd4 g5 22. Rb3 gxf4 23. gxf4
Kh7 24. Rxe3 Rg8+ 25. Kh1 Qh4 26. Qe1 Qd8 27. Qb1 Qd7 28. Qxf5+ Qxf5 29. Re7+
Qf7 30. Rxf7+ Kg6 {Aufgabe} 31. Rf6+ Kh7 32. Be4+ Rg6 33. Rxg6 Re8 34. Rfg1 {
mit Matt in 4} 1-0

[Event "Schröder 8-Bit"]
[Site "?"]
[Date "2022.01.31"]
[Round "1"]
[White "Milano"]
[Black "MM IV"]
[Result "0-1"]
[ECO "A39"]
[PlyCount "148"]
[EventDate "2022.??.??"]
[TimeControl "600"]

{600MB, POWER.ctg Kurz nachdem beide Programme aus der Bibliothek waren, kam
es zu einem taktischen Scharmützel, dem ich schachlich kaum folgen konnte, zu
sehr war ich mit Figuren ziehen und eingeben beschäftigt..., nachdem sich der
Rauch verzogen hatte, stand der MM IV mit einem Mehrbauern da. Der Bauer wurde
zum Freibauern und letztendlich partieentscheidend, Gut gespielt vom MM IV.} 1.
c4 c5 2. Nc3 Nc6 3. Nf3 Nf6 4. g3 g6 5. Bg2 Bg7 6. O-O O-O 7. d4 cxd4 8. Nxd4
Nxd4 9. Qxd4 d6 10. Qd3 a6 11. Bg5 {erster berechneter Zug} Qb6 {erster
berechneter Zug} 12. a3 Be6 13. b3 h6 14. Be3 Qxb3 15. Rfb1 $6 Qxc4 16. Bxb7
Ng4 17. Bxa8 Bxc3 18. Be4 Qxd3 19. exd3 d5 20. Bg2 Nxe3 21. fxe3 Bxa1 22. Rxa1
Rb8 23. Kf2 Rb2+ 24. Kg1 Kg7 25. d4 g5 26. a4 Rc2 27. Rb1 Ra2 28. Rb4 h5 29.
Bf3 g4 30. Bg2 a5 31. Rb7 Rxa4 32. Rxe7 Kf6 33. Rb7 Ra1+ 34. Kf2 Ra2+ 35. Kg1
a4 36. Rb5 Ra1+ 37. Kf2 a3 38. Ra5 {hier musste ich die Partie nach einer
falschen Zugeingabe unterbrechen, da beim MM IV Modul die MEM-Taste nicht mehr
reagierte. Nach Behebung des Fehlers wurde die Partie mit 20 Sekunden pro Zug
für beide Seiten fortgesetzt.} a2 39. Ra6 Ke7 40. Ra5 Kd6 41. Ra6+ Kc7 42. Ra7+
Kb6 43. Ra3 f6 44. Bf1 Kc6 45. Bg2 Kb5 46. Ra7 f5 47. h4 Kc4 48. Ra5 Kb3 49.
Rb5+ Ka4 50. Rb7 Rb1 51. Ra7+ Kb3 52. Ke2 a1=Q 53. Rxa1 Rxa1 54. Bf1 Ra2+ 55.
Kd1 Rf2 56. Ke1 Rf3 57. Ke2 Rxg3 58. Kf2 Rf3+ 59. Ke2 f4 60. exf4 Kc3 61. Bg2
Rxf4 62. Ke3 Rxd4 63. Kf2 Rd2+ 64. Kg3 Ra2 65. Bh1 d4 66. Bg2 Bc4 67. Be4 d3
68. Bxd3 Kxd3 69. Kf4 Rg2 70. Kg5 Rh2 71. Kf4 Rh3 72. Kg5 g3 73. Kg6 g2 74.
Kxh5 g1=Q {mit Matt in 2} 0-1

[Event "Schröder 8-Bit"]
[Site "?"]
[Date "2022.02.01"]
[Round "1"]
[White "MM V"]
[Black "Milano"]
[Result "0-1"]
[ECO "D14"]
[PlyCount "120"]
[EventDate "2022.??.??"]
[TimeControl "600"]

{600MB, POWER.ctg Schon im zweiten Zug nach verlassen des Eröffnungsbuchs kann
der MM V einem vergifteten Bauen auf b7 nicht widerstehen und bleibt kurz
darauf mit einer desolaten Stellung zurück. Dass er anschliessend noch den
Tausch Dame und Läufer gegen 2 Türme zulässt, entscheidet schon jetzt die
Partie. Der Milano spielt das dann auch recht mühevoll, aber ohne gößeren
Fehler, zu Ende.} 1. c4 c6 2. d4 d5 3. cxd5 cxd5 4. Nf3 Nf6 5. Nc3 Nc6 6. Bf4
Bf5 7. e3 e6 8. Ne5 Nxe5 9. Bxe5 Nd7 10. Qb3 Nxe5 11. dxe5 {erster berechneter
Zug} Be7 12. Qxb7 $2 O-O 13. e4 $2 Bxe4 {erster berechneter Zug} 14. Nxe4 dxe4
15. Qxe4 $2 Qa5+ 16. Kd1 Rad8+ 17. Bd3 Rxd3+ 18. Qxd3 Rd8 19. Qxd8+ Qxd8+ 20.
Ke2 Qd4 21. Rhd1 Qxe5+ 22. Kf3 Qxb2 23. Rab1 Qc3+ 24. Ke2 Qc4+ 25. Kf3 g5 26.
Rbc1 Qxa2 27. Rc8+ Kg7 28. Rdc1 Qd5+ 29. Ke2 Qxg2 30. R1c4 Bd6 31. Ra4 Bxh2 32.
Rc3 Bf4 33. Rxa7 Qe4+ 34. Kf1 Qb1+ 35. Kg2 g4 36. Rca3 Be5 37. Re3 Bb8 38. Ra5
Kg6 39. Rea3 Qe4+ 40. Kf1 Qc4+ 41. Kg2 Bc7 42. Ra8 Qd5+ 43. Kf1 Qd1+ 44. Kg2
Be5 45. R8a5 Qe1 46. Rxe5 Qxe5 47. Rg3 h5 48. Kg1 Qf4 49. Kg2 h4 50. Re3 h3+
51. Kg1 h2+ 52. Kh1 Qxf2 53. Rg3 Kf5 54. Rg2 Qxg2+ 55. Kxg2 g3 56. Kh1 e5 57.
Kg2 Kg4 58. Kh1 e4 59. Kg2 e3 60. Kh1 e2 {mit Matt in 5} 0-1

[Event "Schröder 8-Bit"]
[Site "1"]
[Date "2022.02.01"]
[Round "?"]
[White "Polgar"]
[Black "Nigel Short"]
[Result "0-1"]
[ECO "B19"]
[PlyCount "150"]
[EventDate "2022.??.??"]

{Der Polgar hatte durchaus seine Chancen, wenn er seinen König mal nach b1
gespielt hätte. Selbst die Chance auf Remis nimmt er nicht wahr und stürzt
sich quasi ins offene Messer.} 1. e4 c6 2. d4 d5 3. Nc3 dxe4 4. Nxe4 Bf5 5. Ng3
Bg6 6. h4 h6 7. h5 Bh7 8. Nf3 Nd7 9. Bd3 Bxd3 10. Qxd3 Qc7 11. Bd2 e6 12. O-O-O
Ngf6 13. c4 b5 14. Rde1 {erster berechneter Zug} Rd8 {erster berechneter Zug}
15. Nf5 bxc4 16. Qxc4 Nb6 17. Qc2 Nfd5 $6 18. Ne5 Rc8 19. g4 c5 20. g5 hxg5 21.
Kb1 cxd4 22. Qxc7 Nxc7 23. Nxd4 Rd8 24. Nb3 f6 25. Nc6 Ra8 26. Be3 Nc8 27. Bc5
Bd6 28. Rd1 Nd5 29. Kc2 $2 Kd7 30. Nca5 Rb8 31. Nc4 a6 32. Rhe1 Rxb3 33. Nxd6
Rh3 34. Nc4 Rh2 35. Rh1 R8xh5 36. Rxh2 Rxh2 37. b4 Kc6 38. a4 Rh3 39. Na5+ Kc7
40. Ra1 Ncb6 41. Re1 e5 42. Ra1 Rf3 43. Kd2 Nd7 44. Rc1 g4 45. Ba7+ Kd8 46. b5
N7b6 47. Ke2 axb5 48. Bxb6+ Nxb6 49. axb5 Na4 50. Nc6+ Ke8 51. Rc4 Nc3+ 52. Ke1
g3 53. fxg3 Nxb5 54. Rg4 Rc3 55. Na5 Kf7 56. Kd2 Rc7 57. Nc4 Ke6 58. Kd3 Rd7+
59. Ke3 Rd4 60. Rxd4 Nxd4 61. Ke4 Nf5 62. Kf3 Nxg3 $4 {sieht gut aus, führt
aber zum Remis} 63. Kxg3 f5 64. Ne3 $4 {nahezu jeder andere Zug hält das Remis
! Allerdings hatte der Polgar nur noch wenige Minuten auf der Uhr. In einer
späteren Analyse der Stellung stellt sich heraus, dass der Polgar 2 Min 48 Sek
benötigt, um Se3 zu verwerfen.} f4+ 65. Kf3 fxe3 66. Kxe3 Kf5 67. Kf3 e4+ 68.
Ke3 g5 69. Ke2 e3 70. Kf1 e2+ 71. Ke1 Kg4 72. Kf2 Kh3 73. Ke1 g4 74. Kxe2 Kh2
75. Kd3 g3 0-1

[Event "Schröder 8-Bit"]
[Site "?"]
[Date "2022.02.02"]
[Round "1"]
[White "Milano"]
[Black "Polgar"]
[Result "0-1"]
[ECO "D18"]
[PlyCount "108"]
[EventDate "2022.??.??"]
[TimeControl "600"]

{600MB, POWER.ctg Zuviele Ungenauigkeiten, beginnend mit dem Bauernvorstoss
auf der A-Linie, vom Milano führen in eine hoffnungslose Stellung und zu einem
verdienten Sieg des Polgar.} 1. d4 d5 2. c4 c6 3. Nf3 Nf6 4. Nc3 dxc4 5. a4 Bf5
6. e3 e6 7. Bxc4 Bb4 8. O-O O-O 9. Nh4 Bg4 10. f3 Bh5 11. g4 Bg6 12. Nxg6 hxg6
13. e4 Nbd7 {erster berechneter Zug} 14. Bg5 {erster berechneter Zug} Nb6 15.
Bb3 Qc7 16. Bxf6 gxf6 17. f4 Rad8 18. a5 Nd7 19. a6 $6 bxa6 20. Qe2 Nb6 21.
Rad1 c5 22. Na2 a5 23. Qc2 c4 24. Ba4 Nxa4 25. Qxa4 Qb6 26. Qc2 Rxd4 27. Rxd4
Qxd4+ 28. Kh1 Rd8 29. Qe2 Qd2 30. Rf2 Rd4 31. Kg1 Qd3 32. Nc1 Qd1+ 33. Rf1 Qxe2
34. Nxe2 Rd2 35. Kf2 Rxb2 36. Rc1 c3 37. Ke3 Bc5+ 38. Kf3 c2 39. h4 Kg7 40. g5
fxg5 41. hxg5 a4 42. Ng3 a3 43. Ne2 Rb3+ 44. Kg4 a2 45. Ra1 Re3 46. Nc1 Re1 47.
f5 exf5+ 48. exf5 gxf5+ 49. Kf3 Bd4 50. Rxa2 Rxc1 51. Ke2 Re1+ 52. Kxe1 c1=Q+
53. Ke2 Qc4+ 54. Kd1 Qxa2 {mit Matt in 4} 0-1

[Event "Schröder 8-Bit"]
[Site "?"]
[Date "2022.02.02"]
[Round "1"]
[White "MM IV"]
[Black "MM V"]
[Result "1-0"]
[ECO "A29"]
[PlyCount "163"]
[EventDate "2022.??.??"]
[TimeControl "600"]

{600MB, POWER.ctg Eine spannende Partie, in der der MM V der aktiviere Spieler
war und sich bis zum 32. Zug eine vorteilhafte Stellung heraus gespielt hatte.
Dann der Fehlgriff mit Sb5 und plötzlich hatte der MM IV eine Mehrfigur. Die
Bemühungen des MM V, die blockierte Stellung zu halten, umging der MM IV mit
einer beachtenswerten Zielstrebigkeit, indem er den Schwarzen Turm von der
C-Linie drängte.} 1. c4 e5 2. Nc3 Nf6 3. Nf3 Nc6 4. g3 Bb4 5. Bg2 O-O 6. O-O
Bxc3 7. dxc3 {erster berechneter Zug} d6 {erster berechneter Zug} 8. Bg5 h6 9.
Bxf6 Qxf6 10. Qb3 Rb8 11. e4 Bg4 12. Nd2 Be2 $6 13. Rfe1 Bh5 14. Re3 Bg6 15. f3
Qg5 16. Rae1 Qh5 17. a3 f5 18. R3e2 $6 f4 19. Nf1 a6 20. Nd2 Rfd8 21. Qc2 fxg3
22. hxg3 b5 23. Qd3 Bf7 24. cxb5 axb5 25. c4 $2 Qg5 26. Kh2 Nd4 27. Re3 Qh5+
28. Kg1 bxc4 29. Nxc4 Rb3 30. Qf1 Rdb8 31. Rc3 Rxc3 32. bxc3 Nb5 $4 33. Rb1
Bxc4 34. Qxc4+ Qf7 35. Qxf7+ Kxf7 36. a4 Ra8 37. axb5 Ra2 38. Rb4 Ke7 39. Rc4
Kd8 40. Rc6 Rb2 41. c4 Rc2 42. g4 Kd7 43. Kh2 g5 44. Kh3 Rc3 45. Kg3 Rc1 46.
Bh3 Rc2 47. Bf1 Rc1 48. Kf2 Rc2+ 49. Ke3 Rc3+ 50. Bd3 Rc1 51. Kd2 Rh1 52. c5
dxc5 53. Rxc5 Kd6 54. Rc6+ Kd7 55. Bc4 h5 56. Rg6 hxg4 57. fxg4 Rh2+ 58. Be2
Ke7 59. Ke3 Rh3+ 60. Bf3 Rh8 61. Rxg5 Kd6 62. Rg6+ Kc5 63. Be2 Rh3+ 64. Kd2 Kd4
65. Rc6 Kxe4 66. Rxc7 Rh8 67. Rc4+ Kd5 68. Rb4 Rb8 69. g5 Kc5 70. Rc4+ Kd5 71.
Rg4 Kc5 72. g6 Rg8 73. g7 e4 74. Ke3 Kb4 75. Rg5 Kc3 76. b6 Kb4 77. b7 Ka4 78.
Bc4 Re8 79. Bb5+ Kb3 80. Bxe8 Ka3 81. b8=Q Ka2 82. Ra5# 1-0

[Event "Schröder 8-Bit"]
[Site "?"]
[Date "2022.02.02"]
[Round "1"]
[White "Polgar"]
[Black "MM IV"]
[Result "1-0"]
[ECO "C01"]
[PlyCount "150"]
[EventDate "2022.??.??"]
[TimeControl "600"]

{600MB, POWER.ctg Der Polgar gewinnt schon im 11. Zug einen Bauern und baut
seinen Vorsprung im Lauf der Partie kontinuierlich weiter aus und kommt zu
einem ungefährdeten Sieg.} 1. e4 e6 2. d4 d5 3. exd5 exd5 4. Bd3 Nc6 5. c3 {
erster berechneter Zug} Bd6 {erster berechneter Zug} 6. Ne2 Nf6 7. Bg5 Qe7 8.
Qb3 O-O 9. Nd2 Re8 10. Bxf6 Qxf6 11. Qxd5 a6 $6 12. Ne4 Qe6 13. Qxe6 Bxe6 14.
Nxd6 cxd6 15. Kd2 Na5 16. Nf4 Bc4 17. b4 Bxd3 18. Kxd3 Nc6 19. Nd5 Rac8 20.
Rhe1 f5 21. c4 Kf7 22. a4 a5 23. bxa5 Rxe1 24. Rxe1 Nxa5 25. Re7+ Kg6 26. Rxb7
Rxc4 27. Rb6 Rxa4 28. Rxd6+ Kf7 29. Ra6 Ra3+ 30. Nc3 Nc4 31. Rc6 Nb2+ 32. Kc2
Na4 33. Nb5 Ra1 34. d5 Rg1 35. Kb3 Rxg2 36. Kxa4 Rxf2 37. h3 Ra2+ 38. Kb3 Ra8
39. Nd4 f4 40. Ne6 Rb8+ 41. Kc4 Ra8 42. Rc7+ Kf6 43. Rxg7 Ra4+ 44. Kb5 Ra3 45.
Rxh7 f3 46. Rh6+ Ke7 47. Rh8 Kd6 48. Rf8 Rd3 49. Kc4 Rd1 50. Nc5 Rc1+ 51. Kd4
Rxc5 52. Rf6+ Ke7 53. Re6+ Kf7 54. Re3 Rc7 55. Rxf3+ Ke8 56. Ra3 Rb7 57. Kc5
Kd7 58. d6 Rb8 59. Ra7+ Ke6 60. Kc6 Rc8+ 61. Rc7 Ra8 62. Re7+ Kf6 63. Re4 Kf5
64. Re3 Kf4 65. Rb3 Rc8+ 66. Kb7 Rh8 67. Kc7 Ke4 68. h4 Rh6 69. d7 Rh7 70. Kc8
Rh8+ 71. d8=Q Rxd8+ 72. Kxd8 Kf5 73. Rg3 Kf4 74. Rg2 Kf3 75. Rg1 Ke4 1-0

[Event "Schröder 8-Bit"]
[Site "?"]
[Date "2022.02.02"]
[Round "1"]
[White "Nigel Short"]
[Black "Milano"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "B19"]
[PlyCount "178"]
[EventDate "2022.??.??"]
[TimeControl "600"]

{600MB, POWER.ctg Eine über weite Strecken ausgeglichene Partie mit leichten
Vorteilen für den Nigel Short, der zwei Gewinnchancen nicht ausnutzen konnte.
Allerdings kann man von Programmen dieser Kategorie auch nicht mehr erwarten.
Dass er den herausgespielten Mehrbauern im Endspiel nicht verwerten kann, ist
letztendlich auch den bescheidenen Endspielkenntnissen geschuldet.} 1. e4 c6 2.
d4 d5 3. Nc3 dxe4 4. Nxe4 Bf5 5. Ng3 Bg6 6. h4 h6 7. h5 Bh7 8. Nf3 Nd7 9. Bd3
Bxd3 10. Qxd3 Qc7 11. Bd2 e6 12. O-O-O Ngf6 13. Ne4 O-O-O 14. g3 Nc5 15. Nxc5
Bxc5 16. Kb1 Bd6 {erster berechneter Zug} 17. Rde1 {erster berechneter Zug}
Rhe8 18. a3 Ng4 19. Be3 f6 20. Qg6 Nxe3 21. Rxe3 Re7 22. Rhe1 Rde8 23. Nd2 Qb6
24. Nb3 Qb5 25. f4 b6 26. R3e2 a6 27. Re3 Qd5 28. Re4 e5 $2 29. fxe5 fxe5 30.
c4 Qe6 31. Qxe6+ Rxe6 32. Kc2 Kd7 33. c5 bxc5 34. Nxc5+ Bxc5 35. dxc5 Kc7 36.
b3 g5 37. Rf1 R8e7 38. Kc3 Kd8 39. b4 Kd7 40. a4 Kc8 41. Kc4 Kb7 42. b5 axb5+
43. axb5 cxb5+ 44. Kxb5 Kc7 45. Ra1 Rd7 46. Ra3 Rd4 47. Rxd4 exd4 48. Kc4 Re3
49. Rd3 $6 (49. Rxe3 dxe3 50. Kd3 Kc6 51. Kxe3 Kxc5 52. Ke4 Kd6 53. Kf5 {und
Gewinn}) 49... g4 50. Kxd4 {und wieder hätte 50. Txe3 gewonnen} Re2 51. Re3
Rd2+ 52. Kc4 Rc2+ 53. Kb4 Rb2+ 54. Kc3 Rh2 55. Re7+ Kc6 56. Re5 Rh3 57. Kd4 Kd7
58. Rd5+ Kc7 59. Rd6 Rxh5 60. Rg6 Rh1 61. Rxg4 Kc6 62. Rg6+ Kc7 63. Kc4 Rc1+
64. Kd5 Rd1+ 65. Ke4 Rc1 66. g4 Re1+ 67. Kd5 Rd1+ 68. Ke5 Re1+ 69. Kf4 Rf1+ 70.
Ke3 Re1+ 71. Kd3 Rd1+ 72. Kc3 Rh1 73. Kb4 Rb1+ 74. Ka5 Ra1+ 75. Kb5 Rb1+ 76.
Ka4 Ra1+ 77. Kb3 Rc1 78. g5 hxg5 79. Rxg5 Kd7 80. Kb4 Rb1+ 81. Kc3 Kc6 82. Kc4
Rc1+ 83. Kb4 Rb1+ 84. Kc3 Rc1+ 85. Kd4 Kb5 86. Ke4 Rc3 87. Kf4 Kb4 88. Rg6 Rc4+
89. Kf3 Rxc5 1/2-1/2
Hier der aktuelle Spielstand nach 10 Partien:



Positive Überraschung also der alte MM IV, während der MM V einen ganz schwachen Start hingelegt hat, aber es sind ja noch einige Partien zu spielen.

Grüße Uwe
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Tabelle separat.jpg
Hits:	818
Größe:	26,8 KB
ID:	5308  
__________________
Der nächste Satz ist eine Lüge. Der vorhergehende Satz ist wahr.
Mit Zitat antworten
Folgende 14 Benutzer sagen Danke zu Paisano für den nützlichen Beitrag:
Chessguru (05.02.2022), Egbert (05.02.2022), ferribaci (05.02.2022), kamoj (09.02.2022), Lucky (05.02.2022), Mapi (05.02.2022), marste (05.02.2022), Mephisto_Risc (05.02.2022), mickihamster (05.02.2022), Oberstratege (05.02.2022), pato4sen (05.02.2022), Robert (07.02.2022), Sargon (06.02.2022), Schachcomputerfan (05.02.2022)
  #2  
Alt 05.02.2022, 17:50
Benutzerbild von mickihamster
mickihamster mickihamster ist offline
Fidelity Elite Avantgarde 68060
 
Registriert seit: 08.02.2014
Ort: Olching, Lkr. Fürstenfeldbruck
Land:
Beiträge: 411
Abgegebene Danke: 306
Erhielt 863 Danke für 247 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
2/20 10/20
Today Beiträge
0/3 ssssss411
AW: Schröder 8-Bit

Servus Uwe,

sehr gut!

Ein "Schröder-8-Bit-Turnier" steht schon längere Zeit auf meiner "To-Do-Liste", dass ich aber wegen anderer Projekte (und Zeitmangel) immer wieder verschoben habe.

Ich könnte dich bei diesem Turnier noch mit dem Rebel Portoroz, Mega IV und SuperMondial II, ggf. Rebell 5.0 (5 oder 10 MHz) unterstützen bzw. Partien dazu beisteuern.

An- bzw. Nachfrage: Spielst du mit der Einstellung 30-Min-Partie und spielen der MM IV / MM V mit HG 440 bzw. 550?

LG
Udo
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu mickihamster für den nützlichen Beitrag:
kamoj (09.02.2022)
  #3  
Alt 05.02.2022, 20:55
Benutzerbild von Schachcomputerfan
Schachcomputerfan Schachcomputerfan ist offline
Mephisto Lyon
 
Registriert seit: 17.02.2020
Ort: NRW
Land:
Beiträge: 162
Abgegebene Danke: 275
Erhielt 70 Danke für 43 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
5/20 3/20
Today Beiträge
1/3 ssssss162
Lächeln AW: Schröder 8-Bit

Hallo

Bis auf den Nigel Short , habe ich die alle . Der Nigel Short ist der Milano , welcher in England unter dem Namen Nigel Short erschienen ist .
Der MM IV könnte weit mehr als ein Stolperstein sein . Bei mir hat er sogar gegen den Milano gewonnen . Da habe ich best of 4 spielen lassen .Übrigens fehlt der Academy .
Bei mir waren die Ergebnisse
MM IV gg Milano 2,5 zu 1,5
MM V gg Milano 1,5 zu 1,5
und Milano gg Polgar 3 zu 1
Ich bin sehr gespannt , wer in deinem Turnier , die Nase zum Schluss vorne haben wird .

LG

Lipo
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.02.2022, 11:52
Benutzerbild von achimp
achimp achimp ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 23.05.2008
Ort: Detmold
Alter: 64
Land:
Beiträge: 1.601
Abgegebene Danke: 742
Erhielt 733 Danke für 333 Beiträge
Activity Longevity
1/20 16/20
Today Beiträge
0/3 sssss1601
AW: Schröder 8-Bit

Hallo,

der NG basiert zwar auf der Hardware des Milano (daher laufen die Eproms wechselseitig in beiden Geräten), aber die Software hat erhebliche Unterschiede (kann man leicht durch einen Hex-Vergleich der Eproms aus CB-Emu nachprüfen). NG kam später und Schröder hat da noch einiges an Feintuning reingesteckt...

Gruß
Achim

 Zitat von Schachcomputerfan Beitrag anzeigen
Hallo

Bis auf den Nigel Short , habe ich die alle . Der Nigel Short ist der Milano , welcher in England unter dem Namen Nigel Short erschienen ist .
...
Lipo
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu achimp für den nützlichen Beitrag:
Boris (29.03.2022), kamoj (09.02.2022), Oberstratege (08.02.2022)
  #5  
Alt 06.02.2022, 12:32
Benutzerbild von Paisano
Paisano Paisano ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 15.12.2004
Ort: Borken-Singlis (Hessen)
Alter: 63
Land:
Beiträge: 1.236
Abgegebene Danke: 72
Erhielt 239 Danke für 68 Beiträge
Activity Longevity
1/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss1236
AW: Schröder 8-Bit

Hallo Udo,
 Zitat von mickihamster Beitrag anzeigen
Servus Uwe,

Ich könnte dich bei diesem Turnier noch mit dem Rebel Portoroz, Mega IV und SuperMondial II, ggf. Rebell 5.0 (5 oder 10 MHz) unterstützen bzw. Partien dazu beisteuern.
ich habe Dir dazu eine PN geschickt
 Zitat von mickihamster Beitrag anzeigen
An- bzw. Nachfrage: Spielst du mit der Einstellung 30-Min-Partie und spielen der MM IV / MM V mit HG 440 bzw. 550?
ich spiele auf der Stufe 30 Min/Partie, leider verfüge ich nicht über die beide Eröffungsmodule, verwende aber, soweit einstellbar, die Turnierbibliothek.

Was ich bisher festgestellt habe, dass mit Ausnahme des MM IV, der in wenigen Partien mal einen Zug früher aus dem Buch ist,
die anderen Teilnehmer über identische/ähnliche Bücher verfügen und immer gleichzeitig aus dem Buch aussteigen.

Viele Grüße
Uwe
__________________
Der nächste Satz ist eine Lüge. Der vorhergehende Satz ist wahr.

Geändert von Paisano (06.02.2022 um 12:35 Uhr) Grund: Zusatzinfo nachgetragen
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.02.2022, 17:40
Benutzerbild von Schachcomputerfan
Schachcomputerfan Schachcomputerfan ist offline
Mephisto Lyon
 
Registriert seit: 17.02.2020
Ort: NRW
Land:
Beiträge: 162
Abgegebene Danke: 275
Erhielt 70 Danke für 43 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
5/20 3/20
Today Beiträge
1/3 ssssss162
AW: Schröder 8-Bit

Hallo

Schön finde ich , das Milano das Königs-Gambit mit f4x annimmt . MM IV , V und Polgar spielen Dh4 + , und nichts anderes .

LG

Lipo
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08.02.2022, 12:53
Benutzerbild von Paisano
Paisano Paisano ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 15.12.2004
Ort: Borken-Singlis (Hessen)
Alter: 63
Land:
Beiträge: 1.236
Abgegebene Danke: 72
Erhielt 239 Danke für 68 Beiträge
Activity Longevity
1/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss1236
AW: Schröder 8-Bit

Hallo zusammen,

die zweite Runde ist gespielt und der Nigel Short führt immer noch, obwohl er seine erste Niederlage gegen den Milano einstecken musste.
Schlusslicht ist immer noch dem MM V, für mich bisher die Enttäuschung des Turniers, ohne Sieg und erschreckend fehlerhafte Partien...

[Event "Schröder 8-Bit"]
[Site "?"]
[Date "2022.02.03"]
[Round "2"]
[White "Nigel Short"]
[Black "MM IV"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "D18"]
[PlyCount "36"]
[TimeControl "600"]

{600MB, POWER.ctg} {Eine der kürzesten Partien, die ich je mit Compis gespielt
habe.. nach wenigen Zügen nach der Eröffnung kommt es zu einem Remis aufgrund
Dauerschach. Nigel Short behält auch in der 5. Partie seine reine Weste, dem
MM IV kommt dieser halbe Punkt sicher sehr gelegen.} 1. d4 d5 2. c4 c6 3. Nf3
Nf6 4. Nc3 dxc4 5. a4 Bf5 6. e3 e6 7. Bxc4 Bb4 8. O-O O-O 9. Nh4 Bg4 {erster
berechneter Zug} 10. f3 Nd5 $6 11. fxg4 {erster berechneter Zug} Qxh4 12. Bd2
Bd6 13. g3 Bxg3 14. hxg3 Qxg3+ 15. Kh1 Qh3+ 16. Kg1 Qg3+ 17. Kh1 Qh3+ 18. Kg1
Qg3+ 1/2-1/2

[Event "Schröder 8-Bit"]
[Site "?"]
[Date "2022.02.03"]
[Round "2"]
[White "Polgar"]
[Black "MM V"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "C42"]
[PlyCount "126"]
[TimeControl "600"]

{600MB, POWER.ctg} {Eine weitgehend ausgeglichene Partie mit leichten
Vorteilen für den Polgar, die dieser aber nicht in eine Gewinnstellung
umsetzen kann. Im Endspiel bekommt der MM V sogar noch die Möglichkeit, die
Partie zu seinen Gunsten zu entscheiden, jedoch liegt die Gewinnführung weitab
des Rechenhorizonts von beiden Kontrahenten.} 1. e4 e5 2. Nf3 Nf6 3. Nxe5 d6 4.
Nf3 Nxe4 5. d4 d5 6. Bd3 Be7 7. O-O O-O 8. Re1 Nf6 9. Bg5 Bg4 10. Nbd2 Nc6 {
erster berechneter Zug} 11. h3 {erster berechneter Zug} Bh5 12. c3 h6 13. Bf4
Bg6 14. Qc2 Bxd3 15. Qxd3 Bd6 16. Ne5 Re8 17. Bg3 Bxe5 18. dxe5 Nh5 19. Bh2 d4
$6 20. f4 $6 (20. g4 dxc3 21. Qxc3 Qg5 22. Nf3 Qg6 23. Nh4 $18) 20... dxc3 21.
Qxc3 g5 $6 22. f5 Qd4+ 23. Qxd4 Nxd4 24. g4 Ng7 25. e6 Nc2 26. exf7+ Kxf7 27.
Rxe8 Nxe8 28. Rc1 Nb4 29. a3 Rd8 30. Nf3 Nc6 31. Ne5+ Nxe5 32. Bxe5 Rd2 33. Re1
Nf6 34. Bc3 Rd3 35. Bxf6 Kxf6 36. Re6+ Kg7 37. Rg6+ Kh7 38. Kg2 Rb3 39. Re6
Rxb2+ 40. Kf1 $2 c5 41. Re7+ Kg8 42. Rc7 Rb3 43. Rxc5 Rxh3 44. Rc8+ Kf7 45. Kf2
Rxa3 46. Rc7+ Kf6 47. Rxb7 Ra4 48. Kf3 Ra1 49. Rh7 Ra3+ 50. Ke2 Ke5 51. Rc7 Ra4
52. Kf3 a5 53. Rc6 Ra3+ 54. Kf2 a4 55. Rc5+ Kd6 56. Ra5 Ke7 57. Ra6 Ra2+ 58.
Ke3 a3 59. Rxh6 $2 Ra1 60. Rh7+ Kf6 61. Rh6+ {beide Programme bewerten mit 0,00
} Ke7 (61... Ke5 {mit Gewinn}) 62. Rh7+ Kf6 63. Rh6+ Ke7 (63... Ke5 $3 $18)
1/2-1/2

[Event "Schröder 8-Bit"]
[Site "?"]
[Date "2022.02.04"]
[Round "2"]
[White "MM V"]
[Black "Nigel Short"]
[Result "0-1"]
[ECO "C42"]
[PlyCount "137"]
[TimeControl "600"]

{600MB, POWER.ctg} {Der MM V verpasst nach einigen schwachen Zügen mit dem 27.
Zug die Partie zu seinen Gunsten vor zu entscheiden, stattdessen lässt er sich
wenig später auf einen Abtausch ein, der ihn sogar auf die Verliererstrasse
bringt. Der Nigel Short nutzt die Bauernschwächen seines Gegners konsequent
aus und gewinnt verdient.} 1. e4 e5 2. Nf3 Nf6 3. Nxe5 d6 4. Nf3 Nxe4 5. d4 d5
6. Bd3 Bd6 7. O-O O-O 8. c4 c6 9. Re1 Bf5 10. cxd5 {erster berechneter Zug}
cxd5 {erster berechneter Zug} 11. Qb3 Qd7 12. Nbd2 Be6 13. Qd1 f5 14. Ne5 Qc7
15. Ndf3 Nc6 16. Nxc6 bxc6 17. Qc2 Rae8 18. Be3 Bd7 19. a3 Rb8 20. b4 a5 21.
bxa5 Qxa5 22. Ne5 Bxe5 23. dxe5 g6 $6 24. f3 Nc3 $2 25. e6 Be8 26. Bd4 Na4 27.
Rec1 $2 (27. Qe2 Qc7 28. Rac1 c5 29. e7 Rf7 30. Be5 {mit Gewinnstellung}) 27...
c5 28. Be5 Rb6 29. Bc3 $2 Qxc3 30. Qxc3 Nxc3 31. Rxc3 c4 32. e7 Rf7 33. Re1 Rb7
34. Bc2 Rfxe7 35. Rd1 Bf7 36. Rd4 Kg7 37. Kf2 Re8 38. a4 Rbe7 39. f4 Re2+ 40.
Kf3 R8e7 41. a5 Re1 42. Ra3 Ra7 43. Rd2 Re8 44. Kf2 Rea8 45. Ke3 Rxa5 46. Rxa5
Rxa5 47. Kd4 Kf6 48. Re2 Ra3 49. Re1 h6 50. Rb1 Ra2 51. Rc1 Ke6 52. Re1+ Kd6
53. Rc1 Be8 54. h3 Ra3 55. Rb1 Bc6 56. h4 Rg3 57. Rg1 h5 58. Bb1 Ba4 59. Rh1
Rxg2 60. Rh3 Rg4 61. Ra3 Bc6 62. Rf3 Rxh4 63. Bc2 g5 64. Bxf5 Rxf4+ 65. Rxf4
gxf4 66. Bg6 h4 67. Bh5 h3 68. Bf3 c3 69. Kd3 {und aufgegeben durch Bediener}
0-1

[Event "Schröder 8-Bit"]
[Site "?"]
[Date "2022.02.04"]
[Round "2"]
[White "MM IV"]
[Black "Milano"]
[Result "0-1"]
[ECO "E55"]
[PlyCount "92"]
[TimeControl "600"]

{600MB, POWER.ctg} {Obwohl der MM IV seinen Gegner im 16. Zug übertölpelt und
einen Bauern gewinnt, überlässt er dem Milano die Initiative auf dem
Damenflügel und reagiert nur abwartend. Mit 24. oder 25. c4 hätte er hier
wesentlich mehr Widerstand leisten können. So übernimmt der Milano das Ruder
und schiebt den MM IV langsam aber sicher zusammen.} 1. d4 Nf6 2. c4 e6 3. Nc3
Bb4 4. e3 O-O 5. Bd3 d5 6. Nf3 {erster berechneter Zug} c5 7. O-O {wieder
zurück im Buch} dxc4 8. Bxc4 Nbd7 9. Qe2 b6 10. a3 {erster berechneter Zug}
Bxc3 {erster berechneter Zug} 11. bxc3 Bb7 12. Bb2 Ne4 13. Rad1 Nd6 14. Bd3 Qf6
$6 15. dxc5 Nxc5 16. Bxh7+ Kxh7 17. Rxd6 Bxf3 18. Qxf3 Qxf3 19. gxf3 Na4 20.
Ba1 Rfc8 21. Rc1 b5 22. Rd4 $6 a5 23. Rh4+ Kg8 24. Kg2 Rc5 25. Rd4 Rac8 26. Rd3
Rc4 27. Rd7 Nc5 28. Ra7 b4 29. Rc2 Nb3 30. Bb2 bxc3 31. Bc1 Nxc1 32. Rxc1 Ra4
33. Rb7 Rxa3 34. Rc2 a4 35. f4 Rb3 36. Rd7 Rb2 37. Rc1 c2 38. Rd2 a3 39. f5
exf5 40. Rd3 a2 41. Ra3 Rb1 42. Rxa2 Rxc1 43. h3 Re1 44. Rxc2 Rxc2 45. Kg3 Ree2
46. f4 Rxe3+ {mit Matt in 4} 0-1

[Event "Schröder 8-Bit"]
[Site "?"]
[Date "2022.02.05"]
[Round "2"]
[White "Milano"]
[Black "MM V"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "C83"]
[PlyCount "116"]
[TimeControl "600"]

{600MB, POWER.ctg} {Eine spannende Partie, in der der Milano einen schönen
Königsangriff startet, im 23. Zug allerdings den falschen Bauern nach vorne
schiebt, so bleibt es nur bei einem Mehrbauern. In der löblichen Absicht, im
Endspiel mit einem Mehrbauern dann die Damen abzutauschen, hat der Milano
allerdings den falschen Zeitpunkt gewählt. Der Mehrbauer gehr wieder flöten
und es kommt zu einem Bauernendspiel mit vielen Oppositions- zu
Zugzwangstellungen. Hier gibt sich aber keine Partei eine Blöße und es kommt
zum Remis. Ein gewonnener halber Punkt für den MM V und ein verlorener für den
Milano.} 1. e4 e5 2. Nf3 Nc6 3. Bb5 a6 4. Ba4 Nf6 5. O-O Nxe4 6. d4 b5 7. Bb3
d5 8. dxe5 Be6 9. c3 Be7 10. Be3 O-O 11. Nbd2 Nxd2 12. Qxd2 Qd7 13. Bg5 Rad8
14. Rfe1 Rfe8 15. Nd4 {erster berechneter Zug} Na5 {erster berechneter Zug} 16.
Nxe6 Qxe6 17. Bxe7 Nxb3 18. axb3 Rxe7 19. f4 c5 20. Qf2 Qc6 21. f5 Rde8 22. Qg3
g6 $4 {nach über einer Minute Bedenkzeit im PB} 23. e6 $2 (23. f6 $1 Re6 24.
Qg5 c4 25. b4 Qb6+ 26. Kf1 d4 27. cxd4 Qxd4 28. Qh6 Rxf6+ 29. exf6 Qxf6+ 30.
Kg1 $18) 23... Rc8 $2 24. exf7+ Rxf7 25. Re6 Qd7 26. fxg6 Qxe6 27. gxf7+ Kh8
28. Rf1 Rf8 29. Qf2 Kg7 30. Qxc5 Rxf7 31. Qd4+ Kf8 32. Qh8+ Ke7 33. Rxf7+ Qxf7
34. Qc8 Qg6 35. Qc7+ Kf8 36. Qf4+ Kg7 37. Qg3 $2 Qxg3 38. hxg3 Kf6 39. b4 Kf5
40. Kf1 Kg4 41. Kf2 h6 42. b3 h5 43. Ke2 Kxg3 44. Kf1 Kf4 45. Kf2 Ke4 46. Ke2
Kf5 47. Ke3 Ke5 48. g3 Ke6 49. Kd4 Kd6 50. Kd3 Ke7 51. c4 bxc4+ 52. bxc4 dxc4+
53. Kxc4 Kd6 54. Kd4 Kc6 55. Kc3 Kd7 56. Kd3 Kc7 57. Ke3 Kb6 58. Kd2 Kb7 {
beide Programme bewerten mit 0,00} 1/2-1/2

[Event "Schröder 8-Bit"]
[Site "?"]
[Date "2022.02.06"]
[Round "2"]
[White "Nigel Short"]
[Black "Polgar"]
[Result "1-0"]
[ECO "B17"]
[PlyCount "185"]
[TimeControl "600"]

{600MB, POWER.ctg} {In dieser Partie werden sehr schnell die Figuren
abgetauscht und es kommt zu einer Remisstellung. Im 26. Zug schwächt der Nigel
Short seine Bauernstellung und der Polgar hat leichte Vorteile, kann diese
aber nicht nutzen. Im 51. Zug ergreift der Nigel Short letztendlich wieder die
Initiative mit dem Bauernvorstoss am Damenflügel. Der Polgar schätzt die
Drohung auf der A-Linie falsch ein und versucht selbst, seinen Freibauern
durch zu bringen, nach 63. ... Ke3 ist die Partie entschieden.} 1. e4 c6 2. d4
d5 3. Nc3 dxe4 4. Nxe4 Nd7 5. Nf3 Ngf6 6. Ng3 e6 7. Bd3 c5 8. O-O cxd4 9. Nxd4
Bc5 10. Nf3 O-O 11. Qe2 b6 12. Bf4 Bb7 {erster berechneter Zug} 13. Rad1 Qe7
14. Ne4 {erster berechneter Zug} Nxe4 15. Bxe4 Bxe4 16. Qxe4 Nf6 17. Qe2 Rad8
18. c4 a6 19. Ne5 Rxd1 20. Rxd1 Rd8 21. Rxd8+ Qxd8 22. Qd3 Qd4 23. Qxd4 Bxd4
24. Nd3 Ne4 25. a4 f6 26. Be3 $6 Bxe3 27. fxe3 a5 28. g4 Kf7 29. Nc1 Nc5 30. b3
e5 31. Kg2 Ke6 32. Kf3 g6 33. h3 h6 34. Ke2 f5 35. Kf3 Kd6 36. Kg3 Ne4+ 37. Kf3
Ng5+ 38. Kg3 Ke6 39. gxf5+ gxf5 40. Kg2 Ne4 41. h4 Nc3 42. Kf2 Ke7 43. Nd3 Kd6
44. Ke1 Ne4 45. Kd1 h5 46. Kc2 Ke6 47. Kd1 Nf6 48. Ke2 Nd7 49. Kd2 Kd6 50. Kc3
Nf8 51. b4 Nd7 52. c5+ bxc5 53. bxa5 Kd5 54. a6 Nb6 55. Nb2 Nc8 56. Nc4 f4 57.
exf4 exf4 58. Nd2 Nb6 59. a5 Nc8 60. Kd3 Na7 61. Nf3 c4+ 62. Kc3 Ke4 63. Nh2
Ke3 $4 {mit Kd5 bleibt alles im Remisbereich} 64. Kxc4 Ke2 65. Kc5 Nc8 66. Kc6
f3 67. Kb7 Nd6+ 68. Kb8 Nb5 69. a7 Nxa7 70. Kxa7 Kf2 71. Ka6 Kg2 72. Nxf3 Kxf3
73. Kb5 Kg4 74. a6 Kxh4 75. Kc5 Kg4 76. Kb4 h4 77. Kc5 Kf4 78. a7 Kg3 79. Kc4
Kg2 80. a8=Q+ Kg3 81. Qh1 h3 82. Qg1+ Kf4 83. Kd3 Kf3 84. Kd4 Kf4 85. Qf2+ Kg4
86. Kd5 Kg5 87. Qg3+ Kf5 88. Qxh3+ Kf4 89. Kd4 Kg5 90. Ke5 Kg6 91. Qg2+ Kf7 92.
Qg5 Ke8 93. Qg7 {mit Matt in 3} 1-0

[Event "Schröder 8-Bit"]
[Site "?"]
[Date "2022.02.06"]
[Round "2"]
[White "Polgar"]
[Black "Milano"]
[Result "0-1"]
[ECO "B19"]
[PlyCount "70"]
[TimeControl "600"]

{600MB, POWER.ctg} {Beide Programme können mit der Stellung nach Verlassen der
Bibliothek nichts anfangen und produzieren positionellen Unsinn. Sollte ja
eigentlich mit dem Turnierbuch in der Form nicht passieren. Der Polgar
manövriet sich aber mit 15. Th4 in eine derart katastrophale Stellung, dass
der Milano keine Mühe hat, die Partie zu gewinnen.} 1. e4 c6 2. d4 d5 3. Nc3
dxe4 4. Nxe4 Bf5 5. Ng3 Bg6 6. h4 h6 7. h5 Bh7 8. Nf3 Nd7 9. Bd3 Bxd3 10. Qxd3
Qc7 11. Bd2 e6 12. O-O-O Ngf6 13. c4 b5 14. Rde1 {erster berechneter Zug} c5 $2
{erster berechneter Zug} 15. Rh4 $2 {auf Turnierstufe wird 15. d5 gespielt} (
15. d5 $18) 15... Rc8 $2 16. b3 $2 (16. d5 $18) 16... bxc4 17. bxc4 cxd4 18.
Kd1 Qxc4 19. Qxc4 Rxc4 20. Rxd4 Rc8 21. Bb4 Bc5 22. Bxc5 Rxc5 23. Ra4 a5 24.
Rh4 O-O 25. Nd4 Rd8 26. Re2 Ne5 27. Ke1 Nd3+ 28. Kd2 Nc1 29. Re1 Nxa2 30. Ra1
Nb4 31. Ke2 Nc2 32. Nxc2 Rxc2+ 33. Ke3 Rdd2 34. f4 Nd5+ 35. Ke4 Rc3 {mit Matt
in 4} 0-1

[Event "Schröder 8-Bit"]
[Site "?"]
[Date "2022.02.07"]
[Round "2"]
[White "MM V"]
[Black "MM IV"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "B75"]
[PlyCount "143"]
[TimeControl "600"]

{600MB, POWER.ctg} {In dieser "Schaukelpartie" bleibt der MM V zwei Züge
länger im Buch und verhindert mit seiner zwar im Abseits stehenden Dame die
schwarze Rochade. Die sich im Anschluss bietenden Chancen kann der MM V
allesamt nicht verwerten. Es kommt aber noch schlimmer, um ein Haar wäre nach
49. h5 die Partie sogar noch verloren gegangen, aber hier fehlt dem MM IV der
nötige Durchblick und es belibt beim Remis.} 1. e4 c5 2. Nf3 d6 3. d4 cxd4 4.
Nxd4 Nf6 5. Nc3 g6 6. Be3 Bg7 7. f3 a6 8. Bc4 b5 9. Bb3 Bb7 10. Qd2 Nbd7 11.
Bh6 Bxh6 {erster berechneter Zug} 12. Qxh6 Nc5 13. O-O-O Nxb3+ {erster
berechneter Zug} 14. Nxb3 Rc8 $6 15. Rd4 (15. e5 b4 16. exf6 $18) 15... e5 16.
Rdd1 b4 17. Na4 d5 $6 18. Nac5 Rb8 $2 19. exd5 Bxd5 20. Nxa6 (20. Rhe1 Qd6 21.
f4 e4 22. Nxe4 Nxe4 23. Rxe4+ Kd7 24. Rxd5 Qxd5 25. Rd4 {und die Lage von
Schwarz ist hoffnungslos}) 20... Rb6 21. Nac5 Qe7 22. Rhe1 Bxb3 23. Nxb3 Re6
24. h4 Ra6 25. f4 e4 26. Kb1 Ra7 27. f5 Rc7 28. fxg6 fxg6 29. g3 Rd7 30. Rxd7
Kxd7 31. Nc5+ Kc6 32. Nd3 Kc7 33. Qe3 Ra8 34. Qd4 Qd6 35. Qc4+ Kb8 36. Qxb4+
Qxb4 37. Nxb4 Kc7 38. Rf1 Nd7 39. Nd5+ Kc6 40. Nc3 Re8 41. Rf4 e3 42. Ne2 Re5
43. Rf7 Rh5 44. Re7 Ne5 45. Nf4 Kd6 46. Re6+ Kd7 47. Nxh5 Kxe6 48. Nf4+ Kf5 49.
h5 $4 gxh5 $2 (49... Kg4 50. Ne2 Kf3 51. hxg6 Nxg6 52. Nd4+ Kxg3 53. b4 h5 54.
b5 h4 55. b6 Ne5 {und Schwarz gewinnt}) 50. Ne2 Kg4 51. Kc1 Kf3 52. Kd1 Nc6 53.
a3 Na5 54. a4 Kf2 55. b3 h6 56. b4 Nc4 57. a5 Nb2+ 58. Kc1 Kxe2 59. Kxb2 Kf2
60. a6 e2 61. a7 e1=Q 62. a8=Q Qxb4+ 63. Ka2 Kxg3 64. Qd5 Qa4+ 65. Kb2 h4 66.
Qd3+ Kf4 67. Qd2+ Kf3 68. Qd3+ Kg4 69. Qd1+ Kf5 70. Qh5+ Kf6 71. Qxh6+ Kf5 72.
Qh5+ {und Remis durch Bediener} 1/2-1/2

[Event "Schröder 8-Bit"]
[Site "?"]
[Date "2022.02.07"]
[Round "2"]
[White "MM IV"]
[Black "Polgar"]
[Result "0-1"]
[ECO "B17"]
[PlyCount "52"]
[TimeControl "600"]

{600MB, POWER.ctg} {Der MM IV wählt mit der langen Rochade die riskante
Variante und wird nach ungenauen Zügen (16. und 18.) vom Polgar glatt
überspielt.} 1. e4 c6 2. d4 d5 3. Nc3 dxe4 4. Nxe4 Nd7 5. Bc4 Ngf6 6. Ng5 e6 7.
Ne2 h6 8. Nf3 {erster berechneter Zug} Bd6 9. Bf4 Nb6 {erster berechneter Zug}
10. Bd3 Bxf4 11. Nxf4 Qd6 12. Qd2 Nbd5 13. Nxd5 exd5 14. O-O-O {kurze Rochade
wäre die bessere Variante gewesen, wie sich etwas später zeigt} O-O 15. Ne5 c5
16. Qf4 $6 c4 17. Be2 c3 18. Nd3 $2 cxb2+ 19. Kxb2 Qb6+ 20. Ka1 Ne4 21. Qe3 Nc3
22. Rd2 $2 Bf5 23. Bf3 Rae8 24. Qf4 Be4 25. Nc5 Qa5 26. a4 Qb4 {mit Matt in 3}
0-1

[Event "Schröder 8-Bit"]
[Site "?"]
[Date "2022.02.07"]
[Round "2"]
[White "Milano"]
[Black "Nigel Short"]
[Result "1-0"]
[ECO "B19"]
[PlyCount "131"]
[TimeControl "600"]

{600MB, POWER.ctg} {Der Milano nutzt hier den Fehler seines Gegners im 28, Zug
zwar mit Umwegen, aber trotzdem nachhaltig aus und beschert dem Nigel Short
die erste Niederlage im Turnier,} 1. e4 c6 2. d4 d5 3. Nc3 dxe4 4. Nxe4 Bf5 5.
Ng3 Bg6 6. h4 h6 7. h5 Bh7 8. Nf3 Nd7 9. Bd3 Bxd3 10. Qxd3 Qc7 11. Bd2 e6 12.
O-O-O Ngf6 13. Ne4 O-O-O 14. g3 Nc5 15. Nxc5 Bxc5 16. Kb1 Ng4 {erster
berechneter Zug} 17. Rhf1 {erster berechneter Zug} Bd6 18. a3 Rhg8 19. Rc1 Kb8
20. c4 c5 21. Qe2 Nf6 22. Bc3 Nxh5 $2 23. dxc5 Qxc5 24. Ne5 g6 25. g4 Nf4 26.
Qe4 f6 27. Nf7 f5 28. Qh1 Qxc4 $4 29. Nxd8 $6 Rxd8 30. Bf6 Qd3+ 31. Ka1 Rf8 32.
Rfd1 Qa6 33. Qxh6 Nd3 34. Be5 Rd8 35. Bxd6+ Qxd6 36. Rc3 e5 37. Rcxd3 Qxd3 38.
Rxd3 Rxd3 39. Qxg6 Rd1+ 40. Ka2 fxg4 41. Qe8+ Kc7 42. Qxe5+ Rd6 43. Qg7+ Kb6
44. Qxg4 Kc7 45. Qg3 Kc6 46. Qc3+ Kb6 47. f4 Rd5 48. Qe3+ Kc7 49. f5 Rd7 50. f6
Kd6 51. Qe8 a5 52. f7 Rxf7 53. Qxf7 Kc6 54. Qe6+ Kc7 55. Qe5+ Kb6 56. a4 Kc6
57. Qxa5 b6 58. Qa7 b5 59. Qa6+ Kc7 60. a5 b4 61. Qb6+ Kd7 62. a6 Ke7 63. a7
b3+ 64. Kxb3 Kf7 65. Kc4 Ke7 66. a8=Q {mit Matt in 3} 1-0
Die aktuelle Tabelle:



Viele Grüße
Uwe
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Tabelle_2.jpg
Hits:	597
Größe:	27,9 KB
ID:	5313  
__________________
Der nächste Satz ist eine Lüge. Der vorhergehende Satz ist wahr.
Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Paisano für den nützlichen Beitrag:
Chessguru (08.02.2022), Mapi (08.02.2022), marste (08.02.2022), Oberstratege (08.02.2022), Schachcomputerfan (09.02.2022)
  #8  
Alt 08.02.2022, 15:51
Benutzerbild von achimp
achimp achimp ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 23.05.2008
Ort: Detmold
Alter: 64
Land:
Beiträge: 1.601
Abgegebene Danke: 742
Erhielt 733 Danke für 333 Beiträge
Activity Longevity
1/20 16/20
Today Beiträge
0/3 sssss1601
AW: Schröder 8-Bit

Hi Uwe,

welche Version ist denn im MM V drin?
Falls die erste V5.0 könnten dort Bugs drin sein, die die Fehler im Spiel erklären würden...

Gruß
Achim
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 08.02.2022, 16:16
Benutzerbild von Paisano
Paisano Paisano ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 15.12.2004
Ort: Borken-Singlis (Hessen)
Alter: 63
Land:
Beiträge: 1.236
Abgegebene Danke: 72
Erhielt 239 Danke für 68 Beiträge
Activity Longevity
1/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss1236
AW: Schröder 8-Bit

Hi Achim,

da ist die Version 5.1 drin, also die Aktuellste seinerzeit. Noch ist das ganze für mich im Bereich des "statistischen Zufalls", aber irgendwann sollte sich da was ändern...
 Zitat von achimp Beitrag anzeigen
Hi Uwe,

welche Version ist denn im MM V drin?
Falls die erste V5.0 könnten dort Bugs drin sein, die die Fehler im Spiel erklären würden...

Gruß
Achim
Viele Grüße
Uwe
__________________
Der nächste Satz ist eine Lüge. Der vorhergehende Satz ist wahr.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 08.02.2022, 16:43
Benutzerbild von Chessguru
Chessguru Chessguru ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 29.06.2004
Ort: Rostock
Alter: 53
Land:
Beiträge: 5.869
Bilder: 1
Abgegebene Danke: 1.111
Erhielt 3.507 Danke für 1.057 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
9/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss5869
AW: Schröder 8-Bit

Hi Uwe,

in der Tabelle ist aus meiner Sicht ein Fehler. Der gute MMV spielt zwar bisher nicht so gut, aber die 3 halben Punkte sollte man ihm dann doch zugestehen.

Die Tabelle müsste momentan so aussehen:

Schröder 8-Bit

P
ComputerScore(Tie)NiMiPoMIVMV+ / - / =
1Nigel Short6.0 / 819.00XX=0111=11(+5 -1 =2)
2Milano5.0 / 818.75=1XX01011=(+4 -2 =2)
3Polgar4.5 / 813.250010XX111=(+4 -3 =1)
4MM IV3.0 / 810.250=1000XX1=(+2 -4 =2)
5MM V1.5 / 86.25000=0=0=XX(+0 -5 =3)

20 games: +5 -10 =5

Gruß
Micha
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Chessguru für den nützlichen Beitrag:
kamoj (09.02.2022), Oberstratege (08.02.2022), Schachcomputerfan (09.02.2022)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Test: Schröder Rebel Portoroz 10 und 100 MHz mickihamster Partien und Turniere 21 22.03.2021 22:36
Turnier: Schröder vs. Schröder mickihamster Partien und Turniere 0 02.09.2016 23:34
Info: Historic video's - Ed Schröder HP Chessguru Die ganze Welt der Schachcomputer 4 20.03.2013 17:43
Frage: SCHRÖDER 1.7 für die ChessMachine pato4sen Die ganze Welt der Schachcomputer 8 22.02.2013 20:10
Turnier: Schröder vs. Morsch auf Turnierdistanz Moregothic Partien und Turniere 5 25.05.2008 22:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:18 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info