Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Teststellungen und Elo Listen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 02.06.2019, 09:29
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 3.997
Bilder: 112
Abgegebene Danke: 579
Erhielt 1.237 Danke für 523 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
20/20 15/20
Today Beiträge
3/3 sssss3997
Idee Wer findet den richtigen Zug?

Hallo zusammen,
ich habe eine kleine Idee für einen Wettbewerb, vielleicht hat ja jemand Interesse an kleinen Schachrätseln für Mensch und Brettcomputer.

Fangen wir ganz einfach mit einer harmlosen Endspielstellung an. Weiß am Zug gewinnt. Bitte nicht das Analysetool starten! Das verdirbt nur den Spaß daran, die Lösung selbst zu finden. Moderne Programme wie Hiarcs und Co finden die Lösung sofort ... für den Menschen ist es schon ein ganz klein wenig schwieriger.

Nun aber zur Challenge: Gesucht wird der älteste Schachcomputer, der die korrekte Lösung findet und auch eine entsprechende Bewertung bzw. die ersten drei Züge der Lösung korrekt anzeigt.



Sonnige Grüße,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2019. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Mythbuster für den nützlichen Beitrag:
borromeus (02.06.2019), Chessguru (02.06.2019), Egbert (02.06.2019), RetroComp (02.06.2019)
  #2  
Alt 02.06.2019, 09:59
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 55
Land:
Beiträge: 3.566
Abgegebene Danke: 4.038
Erhielt 3.568 Danke für 1.664 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
14/20 13/20
Today Beiträge
1/3 sssss3566
AW: Wer findet den richtigen Zug?

Hallo Sascha,

eine sehr interessante Idee. Ich selbst habe die Stellung und die Lösung noch in Erinnerung, deshalb wäre es unfair die Lösung zu posten. Die schnelle Belle brauchte seinerzeit für den Lösungszug knapp eine Stunde. Mein damaliger Mephisto Lyon 68030 benötigte für den ersten Lösungszug 56 Minuten 30 und zeigte dabei eine Rechentierfe von 15/27 Halbzüge an. Leidert habe ich mir nicht die Stellungsbewertung notiert, bin mir aber sicher dass der Lyon den Lösungsweg tatsächlich aus den richtigen Gründen gewählt hatte.

Bevor jetzt jemand Mephisto I, oder ähnliches auf die Stellung hetzt, es wird eine Rechentiefe von mindestens 21 Halbzügen benötigt, um die Lösung aus den korrekten Beweggründen heraus zu finden! Ich selbst hatte mir Anfang der 80-er Jahre an der Stellung die Zähne ausgebissen. Aber...so einfach ist sie wirklich nicht...

Ich bin sehr gespannt, wer der älteste Schachcomputer sein wird, welcher diese Stellung lösen wird können..., ohne Hashtables dürfte dies kaum einem Gerät gelingen.

Gruß
Egbert

Geändert von Egbert (02.06.2019 um 10:01 Uhr) Grund: Ergänzung
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
Mythbuster (02.06.2019), RetroComp (02.06.2019)
  #3  
Alt 02.06.2019, 10:11
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 3.997
Bilder: 112
Abgegebene Danke: 579
Erhielt 1.237 Danke für 523 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
20/20 15/20
Today Beiträge
3/3 sssss3997
AW: Wer findet den richtigen Zug?

Hallo Egbert,
danke! Ich dachte mir, mit solchen kleinen Rätseln kann man sich mal wieder etwas mehr mit dem eigentlichen Hobby beschäftigen: Schach + Brettcomputer.

Ganz einfach ist die Stellung wirklich nicht, zugegeben, obwohl sie so schön übersichtlich ist.

Da die Lösung wenig intuitiv ist, glaube ich nicht, dass sie ein Schachcomputer aus dem falschen Motiv spielt, schon gar nicht die ersten drei Züge.

Auf jeden Fall zeigen solche Stellungen immer wieder schön, wie tiefsinnig das Schachspiel ist ... selbst mit so wenigen Figuren. In Zeiten von Tablebases und automatisierten Turnieren, in denen ganze Partien binnen Sekunden abgespult werden, eine Art „Slowfood“ für die Schachspieler Seele.

Gruß,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2019. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Mythbuster für den nützlichen Beitrag:
applechess (02.06.2019), Egbert (02.06.2019), RetroComp (02.06.2019)
  #4  
Alt 02.06.2019, 11:24
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 2.554
Abgegebene Danke: 1.751
Erhielt 4.012 Danke für 1.454 Beiträge
Activity Longevity
19/20 11/20
Today Beiträge
3/3 sssss2554
AW: Wer findet den richtigen Zug?

 Zitat von Mythbuster Beitrag anzeigen
[...]
Auf jeden Fall zeigen solche Stellungen immer wieder schön, wie tiefsinnig das Schachspiel ist ... selbst mit so wenigen Figuren. In Zeiten von Tablebases und automatisierten Turnieren, in denen ganze Partien binnen Sekunden abgespult werden, eine Art „Slowfood“ für die Schachspieler Seele.

Gruß,
Sascha
Hallo Sascha
Schön ausgedrückt. Wer Spass an kniffligen Stellungen hat, die
es in sich haben, dem kann ich Van Perlo's "Endgame Tactics"
mit "more than 1'300 sparkling tricks and traps" wärmstens
empfehlen. Schlicht fantastisch, was Schach mit wenigen
Figuren alles zu bieten hat. Der Autor hat 30 Jahre lang
Stellungen gesammelt, analysiert und katalogisiert.
Gruss
Kurt
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.06.2019, 11:51
Wolfgang2 Wolfgang2 ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 02.02.2005
Ort: Schweinfurt
Alter: 52
Land:
Beiträge: 1.879
Abgegebene Danke: 1.615
Erhielt 1.819 Danke für 900 Beiträge
Activity Longevity
10/20 20/20
Today Beiträge
3/3 sssss1879
AW: Wer findet den richtigen Zug?

 Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
Hallo Sascha,

eine sehr interessante Idee. Ich selbst habe die Stellung und die Lösung noch in Erinnerung...
Gruß
Egbert
Ich auch. Ludek Pachmann "Endspielpraxis im Schach", Seite 46; Studie von J. Moravec
Pachmann zu lesen, ist immer wieder interessant, weil er oft auf plausible, möglichst generalisierbare Rezepte aus ist. Manches mag nach heutigen "Rechenmeister"-Erkenntnissen nicht mehr ganz richtig sein, aber das Buch ist von 1977, also schon ein bisschen älter.

Gruß
Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.06.2019, 11:55
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 3.997
Bilder: 112
Abgegebene Danke: 579
Erhielt 1.237 Danke für 523 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
20/20 15/20
Today Beiträge
3/3 sssss3997
AW: Wer findet den richtigen Zug?

 Zitat von Wolfgang2 Beitrag anzeigen
Manches mag nach heutigen "Rechenmeister"-Erkenntnissen nicht mehr ganz richtig sein, aber das Buch ist von 1977, also schon ein bisschen älter.
Ja, ein Buch aus meiner Kindheit, das mir "Schach als Kunst" nähergebracht hat. Schön ist daran (auch an der Stellung oben), dass man, wenn man die Lösung sieht und versteht, auch sein praktisches Endspiel damit verbessern kann.

Gruß,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2019. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 02.06.2019, 11:57
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 3.997
Bilder: 112
Abgegebene Danke: 579
Erhielt 1.237 Danke für 523 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
20/20 15/20
Today Beiträge
3/3 sssss3997
AW: Wer findet den richtigen Zug?

Mal schauen, ich bin gespannt auf die Lösungszeiten alter Brettgeräte ...
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2019. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 02.06.2019, 12:00
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 55
Land:
Beiträge: 3.566
Abgegebene Danke: 4.038
Erhielt 3.568 Danke für 1.664 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
14/20 13/20
Today Beiträge
1/3 sssss3566
AW: Wer findet den richtigen Zug?

Hallo Zusammen,

mein Tipp wäre dass es der Fidelity Champion Sensory Chess Challenger als ältestes Gerät schaffen könnte, allerdings in einer Zeit die jenseits von Gut und Böse ist.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 02.06.2019, 16:08
Benutzerbild von RetroComp
RetroComp RetroComp ist gerade online
Revelation
 
Registriert seit: 20.04.2016
Ort: NRW
Land:
Beiträge: 751
Bilder: 2
Abgegebene Danke: 2.574
Erhielt 692 Danke für 342 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
12/20 5/20
Today Beiträge
1/3 ssssss751
AW: Wer findet den richtigen Zug?

Hallo Sascha,

ich dachte der Centurion mit 40Mhz wäre vieleicht eine Möglichkeit, aber der schlägt H8-G7 vor und stürzt dann ab.... der H8 bug läßt grüßen.

Nun läuft die Schachakademie die ja den H8 bug hoffentlich nicht hat. Tatsächlich läuft läuft die Analyse und zunächst werden A2-A1, A2-A3 vorgeschlagen. Im Moment ist sie jedoch auch bei H8-G7, ich hoffe ohne bug...

Viele Grüße
Jürgen
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu RetroComp für den nützlichen Beitrag:
Egbert (02.06.2019)
  #10  
Alt 02.06.2019, 16:56
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 3.997
Bilder: 112
Abgegebene Danke: 579
Erhielt 1.237 Danke für 523 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
20/20 15/20
Today Beiträge
3/3 sssss3997
AW: Wer findet den richtigen Zug?

 Zitat von RetroComp Beitrag anzeigen
Im Moment ist sie jedoch auch bei H8-G7, ich hoffe ohne bug...
Hallo Jürgen,
wenn er bei h8g7 bleibt, kann er auch ruhig abstürzen ...

Ich habe fast das Gefühl, dass ich Abbitte leisten muss ... ich fürchte, ich muss die Frage dahingehend umformulieren, ob es überhaupt einen Brettcomputer gibt, der das in weniger als 90 Minuten lösen kann ...

Gruß,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2019. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Mythbuster für den nützlichen Beitrag:
applechess (02.06.2019)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Stellung: Welches Gerät findet den richtigen Zug(II)? Roberto Die ganze Welt der Schachcomputer 38 26.11.2018 21:33
Stellung: welches Gerät findet den richtigen Zug Mapi Die ganze Welt der Schachcomputer 22 17.05.2015 20:12
Tipp: Wahl der richtigen Spielstufen für den ARB 4.0 S50 16 MHZ messeturm Technische Fragen und Probleme / Tuning 0 02.11.2012 18:57
Test: Wer findet den richtigen Zug? maxm Teststellungen und Elo Listen 117 23.06.2008 23:02
Test: Wer findet den richtigen Zug? vancouver68020 Teststellungen und Elo Listen 17 03.05.2008 16:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:51 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info