Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Partien und Turniere


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #21  
Alt 20.09.2018, 20:22
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 54
Land:
Beiträge: 3.044
Abgegebene Danke: 3.276
Erhielt 2.837 Danke für 1.318 Beiträge
Activity Longevity
12/20 13/20
Today Beiträge
3/3 sssss3044
AW: Match 120'/40 Saitek Sparc - Almeria 68020

Guten Abend Kurt,

in der Tat ein eher glückliches Remis für den Saitek Sparc. Auffällig auch, dass das Programm in diesem Endspiel so leichtfertig auf das Läuferpaar verzichtet hat.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (20.09.2018)
  #22  
Alt 21.09.2018, 10:31
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 1.992
Abgegebene Danke: 1.163
Erhielt 3.016 Danke für 1.087 Beiträge
Activity Longevity
13/20 10/20
Today Beiträge
1/3 sssss1992
AW: Match 120'/40 Saitek Sparc - Almeria 68020

 Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
Guten Abend Kurt,

in der Tat ein eher glückliches Remis für den Saitek Sparc. Auffällig auch, dass das Programm in diesem Endspiel so leichtfertig auf das Läuferpaar verzichtet hat.

Gruß
Egbert
Hallo Egbert
Über die Qualität der bisher gespielten Partien bin ich enttäuscht.
Gruss
Kurt
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (21.09.2018)
  #23  
Alt 21.09.2018, 10:54
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 54
Land:
Beiträge: 3.044
Abgegebene Danke: 3.276
Erhielt 2.837 Danke für 1.318 Beiträge
Activity Longevity
12/20 13/20
Today Beiträge
3/3 sssss3044
AW: Match 120'/40 Saitek Sparc - Almeria 68020

 Zitat von applechess Beitrag anzeigen
Hallo Egbert
Über die Qualität der bisher gespielten Partien bin ich enttäuscht.
Gruss
Kurt
Hallo Kurt,

dem kann ich nur zustimmen. Der Unterschied zwischen Almeria 68000 und 68020 ist auch kaum spürbar...

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (21.09.2018)
  #24  
Alt 22.09.2018, 10:46
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 1.992
Abgegebene Danke: 1.163
Erhielt 3.016 Danke für 1.087 Beiträge
Activity Longevity
13/20 10/20
Today Beiträge
1/3 sssss1992
AW: Match 120'/40 Saitek Sparc - Almeria 68020

Match 120'/40, 8. Partie, A01: Larsen Eröffnung | Bediener: Rolf Bühler | Weiss gewinnt | Zwischenstand: 4,5-3,5 (+3 -2 =3) für den Saitek Sparc | Die ungenaue Eröffnungsanlage des Almeria 32bit erlaubt dem Schwarzen leichten Ausgleich. Und auch wenn der Saitek Sparc seine Kompensation von Läuferpaar gegen Bauernschwäche am Damenflügel nicht wahrnimmt, bleibt die Stellung bis im Endspiel ungefähr im Gleichgewicht. Das einzige Plus von Weiss, ein Freibauer auf der a-Linie, entscheidet aber schliesslich die Partie zugunsten des Almeria 32bit. Dies allerdings nur mit gütiger Unterstützung des Saitek Sparc, der dem besagten Freibauer wenig bis gar keine Beachtung schenkt und auf einen vermeintlichen Figurengewinn ausgeht. Der Schuss geht jedoch hinten heraus, führt die Abwicklung am Ende zu materiellem Vorteil und zu einem leicht gewonnenen Endspiel für Weiss.

[Event "SaitekSparc_Almeria32bit"]
[Site "Zürich"]
[Date "2018.09.12"]
[Round "8"]
[White "Mephisto Almeria 68020"]
[Black "Saitek Sparc"]
[Result "1-0"]
[ECO "A01"]
[WhiteElo "2143"]
[BlackElo "2254"]
[Annotator "K. Utzinger"]
[PlyCount "124"]
[EventDate "2018.09.05"]

1. b3 e5 {Match 120'/40, 8. Partie, A01: Larsen Eröffnung | Bediener: Rolf
Bühler | Weiss gewinnt | Zwischenstand: 4,5-3,5 (+3 -2 =3) für den Saitek
Sparc | Die ungenaue Eröffnungsanlage des Almeria 32bit erlaubt dem Schwarzen
leichten Ausgleich. Und auch wenn der Saitek Sparc seine Kompensation von
Läuferpaar gegen Bauernschwäche am Damenflügel nicht wahrnimmt, bleibt die
Stellung bis im Endspiel ungefähr im Gleichgewicht. Das einzige Plus von
Weiss, ein Freibauer auf der a-Linie, entscheidet aber schliesslich die Partie
zugunsten des Almeria 32bit. Dies allerdings nur mit gütiger Unterstützung
des Saitek Sparc, der dem besagten Freibauer wenig bis gar keine Beachtung
schenkt und auf einen vermeintlichen Figurengewinn ausgeht. Der Schuss geht
jedoch hinten heraus, führt die Abwicklung am Ende zu materiellem Vorteil und
zu einem leicht gewonnenen Endspiel für Weiss.} 2. Bb2 Nc6 3. e3 d5 4. Bb5 Bd6
5. Nf3 f6 6. c4 a6 7. cxd5 axb5 8. dxc6 bxc6 {***ENDE BUCH***} 9. a4 Ne7 10. d4
{***ENDE BUCH***} exd4 {Eher würde man 10...e4 erwarten: der Lb2 bliebe tot
und nach beidseitig kurzer Rochade hat Schwarz gute Angriffschancen gegen die
weisse Königsstellung.} 11. Nxd4 bxa4 12. bxa4 (12. O-O {verdient den Vorzug})
12... Rb8 ({Ist nicht} 12... Ba6 {recht lästig für Weiss, wird doch die
kurze Rochade zumindest verzögert.}) 13. Bc3 O-O (13... Ba6 $17) 14. Nd2 c5
15. Nb5 Be6 16. O-O Qd7 {Hier weicht der Saitek Sparc mit einer leicht
minderwertigeren Fortsetzung von seiner Partie gegen den Almeria 16bit ab.} (
16... Nd5 17. Qc2 Nxc3 18. Nxc3 Qd7 19. Rfb1 Bf5 20. e4 Be6 21. Nf3 Rb4 22. a5
Rfb8 23. a6 Ra8 24. Ra5 c6 25. Rba1 Qa7 26. R5a3 Rab8 27. Qd3 Be7 28. Qe3 Kh8
29. e5 Bc4 30. Nd2 Bd5 31. Ra4 fxe5 32. Rxb4 Rxb4 33. Qxe5 Bf6 34. Qe8+ Bg8 35.
Qe3 Bd4 36. Qh3 Rb8 37. Ra4 Qe7 38. Ra1 Rf8 39. Kh1 Bxf2 40. Nde4 Bd4 41. Qd3
Qa7 42. h3 Re8 43. Ra4 c4 44. Qf1 Bd5 45. Nd6 Rb8 46. Rxc4 Bxc4 47. Qxc4 h6 48.
Nf7+ Kh7 49. Qd3+ g6 50. Ne2 c5 51. Nxd4 cxd4 52. Ne5 Rb6 53. h4 Kg7 54. Nf3
Rxa6 55. Nxd4 Ra1+ 56. Kh2 Qc7+ 57. Kh3 Rh1+ 58. Kg4 Qe5 59. Kf3 Qf6+ 60. Ke2
Rxh4 61. Nf3 Qb2+ 62. Ke3 Qb6+ 63. Ke2 Rf4 64. Qc3+ Kh7 65. Qe5 Rf6 66. Qe7+
Kg8 67. Qe8+ Rf8 68. Qe4 Qb2+ 69. Kf1 Qc1+ 70. Ke2 Kg7 71. Qe5+ Rf6 72. Kf2 Qf4
73. Qc3 Kh7 74. Qd3 Rf7 75. Qd5 Re7 76. Qd3 Rc7 77. g3 Qc1 78. Nd2 Qh1 79. Nf3
Rf7 80. Qd5 Qh2+ 81. Kf1 Qh3+ 82. Kf2 Rf8 83. Qb7+ Kh8 84. Qb2+ Kg8 85. Qe5
Qh2+ 86. Ke3 Qa2 87. Qe4 Rf6 88. Qe8+ Kh7 89. Qd7+ Rf7 90. Qc6 Re7+ 91. Kd4
Qf2+ 92. Kc4 Qxg3 93. Kd3 Ra7 94. Ke4 Ra4+ 95. Kd3 Ra3+ 96. Kc4 Rxf3 97. Qb7+
Kg8 98. Qd5+ Rf7 99. Kb4 Kg7 100. Qd4+ Kh7 101. Kb5 {0-1 (101) Mephisto
Almeria 68000 (2083)-Saitek Sparc (2254) Zürich 2018}) 17. Qc2 (17. Ne4 {
macht einen guten Eindruck}) 17... Nd5 18. Nc4 Nxc3 19. Qxc3 $11 {Als
Kompensation für seine schlechtere Bauernstruktur besitzt Schwarz das
Läuferpaar. Wie der Partieverlauf zeigt, sind solche Überlegungen offenbar
beiden Programmen fremd. So hängt der Saitek Sparc nicht am Läuferpaar und
der Mephisto Almeria 32bit verzichtet auf die "Eroberung" des gegnerischen
Läuferpaars.} Rfd8 20. Rfd1 Qc6 21. f3 $6 (21. Ncxd6 cxd6 22. Nd4 Qe4 23. Nxe6
Qxe6 24. a5 $16 {beschert dem Weissen einen spürbaren Vorteil}) 21... Qa6 22.
Qc2 Kh8 $2 {Und erneut sehen wir den so genannten "Saitek-Sparc-Effekt", indem
sich der eigene König ohne Not vom Zentrum entfernt und sich in der Ecke
verkriecht.} 23. Qe4 f5 {Schwächt zwar das Feld e5, macht jedoch für den
dunkelfarbigen Läufer den Punkt f6 frei.} 24. Qc2 Be7 25. Ne5 Qb6 26. Rxd8+
Bxd8 $11 {Noch immer Ausgleich.} 27. Rc1 Bg5 28. f4 (28. Qxc5 {Aber ja nicht}
Bxe3+ 29. Kf1 Bxc5 $19) 28... Be7 $6 ({Nach} 28... c4 29. fxg5 Qxe3+ 30. Kf1
Qxe5 31. Re1 Qf4+ 32. Qf2 Qxf2+ 33. Kxf2 $11 {bleibt die Stellung im
Gleichgewicht}) 29. Nc4 $6 (29. Rb1 {und Weiss ergreift die Initiative mit
besserem Spiel} Bf6 30. Na3 Qa7 31. Rxb8+ Qxb8 32. Qxc5 $16) 29... Bxc4 30.
Qxc4 c6 $6 (30... Qa5 $142) 31. Nc3 $2 (31. Na3 $1 $16) 31... Qd8 $11 32. Qe6
Qd6 $6 (32... Bf6 $11 {war für Schwarz absolut zufriedenstellend, denn} 33.
Qxf5 $4 {verliert} Bxc3 {weil} 34. Rxc3 Qd1+ 35. Kf2 Qd2+ 36. Kf3 Qxc3 {
einen ganzen Turm kostet}) 33. Qxd6 Bxd6 34. Kf2 (34. Rb1 $16) 34... Kg8 $6 {
Muss wieder ein Tempo verlieren, das Schwarz mit 22...Kh8 verursacht hat.
Besser war jedoch 34...Tb3} (34... Rb3 $14) 35. Kf3 (35. Rb1 $1 $14) 35... Be7
36. g4 (36. Rb1 $14) 36... fxg4+ 37. Kxg4 {Weiss besitzt de facto einen
Mehrbauer, da der schwarze Doppelbauer nur als Einzelbauer gezählt werden
kann, also 3:2 am Königsflügel und 1:1 am Damenflügel.} Rb4 (37... Rb3 $14)
38. Kf3 (38. a5 $16) 38... h6 39. e4 {Weiss setzt seine Bauernmajorität in
Bewegung, aber hätte damit nicht zum Erfolg kommen dürfen.} g5 (39... Rb3 40.
e5 Kf7 41. Ke4 Rb4+ 42. Ke3 Ke6 $11) 40. Rc2 Rc4 $2 {Verkennung der Lage.
Schwarz sollte den Vormarsch des weissen a-Bauern bremsen.} (40... Bd8 41. Ne2
Rxa4 42. Rxc5 Ra3+ 43. Kg4 Ra2 44. Nd4 Rxh2 $11) 41. a5 $1 {Im Gegensatz zu
seinem Gegner, erkennt der Almeria 32bit die Stärke dieses Freibauern.} Bf6 $2
{Ein miserabler Zug in bereits ungünstiger Stellung. Der Saitek Sparc sieht
nur den Figurengewinn, aber nicht seine unangenehmen Folgen.} (41... Bd8 42. a6
Bb6 43. fxg5 hxg5 44. Kg4 Kf7 45. Kxg5 $16) 42. a6 Bxc3 43. Ra2 $1 {Hat der
Saitek Sparc dieses Turmmanöver übersehen?} Rd4 44. a7 Rd3+ 45. Kg4 Rd8 46.
a8=Q Rxa8 47. Rxa8+ Kf7 $18 {Nun hat Weiss eine gewonnene Stellung.} 48. f5 (
48. fxg5 hxg5 49. Kf5 $18 {gewinnt ebenfalls}) 48... Be5 49. h3 c4 50. Rc8 c3
51. Kh5 Bf4 52. Rxc6 Bd2 53. e5 Bf4 54. e6+ Kf6 55. Rxc3 Bd6 56. Rd3 Bb4 57.
Rd7 Kxf5 58. e7 Bxe7 59. Rxe7 Kf4 60. Ra7 Kf3 61. Ra3+ Ke4 62. Kxh6 Kf5 {
Schwarz gibt auf} 1-0


Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (22.09.2018), Hartmut (23.09.2018), paulwise3 (22.09.2018), Wolfgang2 (23.09.2018)
  #25  
Alt 23.09.2018, 15:30
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 1.992
Abgegebene Danke: 1.163
Erhielt 3.016 Danke für 1.087 Beiträge
Activity Longevity
13/20 10/20
Today Beiträge
1/3 sssss1992
AW: Match 120'/40 Saitek Sparc - Almeria 68020

Match 120'/40, 9. Partie, C44: Ponziani Eröffnung | Bediener: Rolf Bühler | Weiss gewinnt | Zwischenstand: 5,5-3,5 (+4 -2 =3) für den Saitek Sparc | Den zahmen Aufbau von Weiss beantwortet Schwarz ebenso und so wird der Almeria 32bit in einer ausgeglichenen Stellung aus dem Buch entlassen. Doch nur drei Züge später wickelt er falsch ab, verliert etwas Material und was schwerwiegender ist, das Rochaderecht. Diese Handicaps und der zu lange vom Spiel ausgeschlossene zweite schwarze Turm vermögen dem Ansturm der aktiven weissen Figuren nicht standzuhalten.

[Event "SaitekSparc_Almeria32bit"]
[Site "Zürich"]
[Date "2018.09.13"]
[Round "9"]
[White "Saitek Sparc"]
[Black "Mephisto Almeria 68020"]
[Result "1-0"]
[ECO "C44"]
[WhiteElo "2254"]
[BlackElo "2143"]
[Annotator "K. Utzinger"]
[PlyCount "116"]
[EventDate "2018.09.05"]

1. e4 e5 {Match 120'/40, 9. Partie, C44: Ponziani Eröffnung | Bediener: Rolf
Bühler | Weiss gewinnt | Zwischenstand: 5,5-3,5 (+4 -2 =3) für den Saitek
Sparc | Den zahmen Aufbau von Weiss beantwortet Schwarz ebenso und so wird der
Almeria 32bit in einer ausgeglichenen Stellung aus dem Buch entlassen. Doch
nur drei Züge später wickelt er falsch ab, verliert etwas Material und was
schwerwiegender ist, das Rochaderecht. Diese Handicaps und der zu lange vom
Spiel ausgeschlossene zweite schwarze Turm vermögen dem Ansturm der aktiven
weissen Figuren nicht standzuhalten.} 2. Nf3 Nc6 3. c3 {Weshalb dieser als
Ponziani-Eröffnung klassierte Zug bei ChessBase mit "Schottische Partie"
bezeichnet wird, ist mir ein Rätsel.} Nf6 {Abweichung zur 7. Partie, in der
Mephisto Almeria 16bit auch hätte untergehen müssen.} (3... d5 4. Bb5 dxe4 5.
Nxe5 Bd7 6. Nxd7 Qxd7 7. d4 exd3 8. Qxd3 Qxd3 9. Bxd3 Bc5 10. O-O O-O-O 11. Bc2
Nge7 12. Na3 Bxa3 13. bxa3 Nd5 14. Bb2 Nf4 15. Rad1 Ne2+ 16. Kh1 h5 17. Rxd8+
Rxd8 18. Rd1 Nf4 19. Rxd8+ Kxd8 20. c4 Ne6 21. Bd1 g6 22. g4 hxg4 23. Bxg4 Ke7
24. Bf3 Kd6 25. Bc3 a5 26. h3 b6 27. Bg2 Ne5 28. Bf1 g5 29. Kg2 f5 30. Kg3 Nc5
31. f3 f4+ 32. Kf2 Ncd7 33. Bd4 Nb8 34. Kg2 Nbc6 35. Bf2 Ng6 36. c5+ bxc5 37.
Be1 Nh4+ 38. Kf2 Nd4 39. Bxa5 Nhxf3 40. a4 Ne5 41. Bc3 g4 42. hxg4 Nxg4+ 43.
Kg1 f3 44. Be1 Ne3 45. Bd2 Nxf1 46. Kxf1 Kd5 47. Kf2 Kc6 48. Bc3 Kb7 49. Ke3
Kb6 50. Kf2 Kc6 51. Bb2 Kb7 52. Bc3 Kb6 53. Ke3 Nc2+ 54. Kxf3 Nb4 55. a3 Ka5
56. axb4+ cxb4 57. Bd4 {½-½ (57) Saitek Sparc (2254)-Mephisto Almeria 68000
(2083) Zürich 2018}) 4. d4 Nxe4 5. d5 Nb8 6. Nxe5 Qe7 7. Qd4 d6 {***ENDE
BUCH***} 8. Bb5+ Bd7 9. Bxd7+ Nxd7 10. Nxd7 Ng3+ {? Leitet eine fehlerhafte
taktische Abwicklung ein.} (10... Nf6+ 11. Be3 Qxd7 12. O-O Be7 13. f3 O-O 14.
c4 c6 15. Nc3 Rfe8 16. Qd3 cxd5 17. cxd5 a6 18. Rfe1 b5 19. a3 Qb7 20. Bd4 Rac8
21. Rad1 Nd7 22. Qe3 {1/2-1/2 (22) Bokar,J (2576)-Gil,M (2603) ICCF email 2010}
) 11. Be3 {***ENDE BUCH***} Nxh1 {Auch 11...Sf5 rettet nicht mehr} (11... Nf5
12. Qb4 Kxd7 13. Qxb7 Re8 14. O-O Nxe3 15. Re1 Nc2 16. Rxe7+ Rxe7 17. Na3 Nxa1
18. Kf1 f6 19. Qb5+ Kc8 20. Qa4 g6 21. Nb5 Bg7 22. Nxa7+ Kb7 23. Nc6 Ree8 24.
Nd4 Re7 25. Ne6 Rb8 26. Qc6+ Kc8 27. Qa6+ Rb7 28. Nd4 {+-}) 12. Nxf8 Nxf2 (
12... Rxf8 13. Nd2 a6 14. O-O-O {ändert nicht viel, denn auf} O-O-O {folgt}
15. Qa7 Nxf2 16. Bxf2 Rfe8 17. Qa8+ Kd7 18. Qxb7 {+-}) 13. Kxf2 Kxf8 14. Na3 (
14. Nd2 {macht einen etwas besseren Eindruck}) 14... a6 (14... f6 15. Re1 Qf7
16. Qc4 a6 17. Nc2 Kg8 18. Nd4 Rc8 19. Bd2 Qd7 20. Qb3 Kf7 21. Kg1 b6 22. Qc2
Qg4 23. Ne6 Qg6 24. Qa4 b5 25. Qxa6 Qd3 26. Qc6 Qxd2 27. Qd7+ Kg6 {1-0 (27)
Saitek Sparc (2254)-Mephisto Almeria 68000 (2083) Zürich 2018}) 15. Re1 Qd7 16.
Kg1 f6 17. Qb4 (17. Qd3 {nebst Überführung des Springers nach e6 via
c2-d4-e6 ist bedeutend stärker}) 17... Kf7 18. b3 b5 19. c4 Rhb8 20. Nc2 a5
21. Qc3 bxc4 22. Qxc4 a4 23. b4 Re8 24. Nd4 $18 {Weiss beherrscht das Brett}
Kg8 25. Ne6 c6 26. Nf4 cxd5 27. Nxd5 {Weiss beherrscht das Brett.} Qf7 28. Rd1
Rab8 29. b5 Kh8 (29... Rxe3 30. Nxe3 Qxc4 31. Nxc4 Rxb5 32. Rxd6 {ist
natürlich hoffnungslos}) (29... Ra8 30. b6 a3 31. Qb3 {ist ebenfalls
hoffnungslos}) 30. Qxa4 Qh5 31. Rd2 Rec8 32. h3 Qe5 33. Rd1 Qe8 34. Rb1 h6 35.
Rb4 Ra8 36. Qb3 Qe5 37. a4 {Gegen die verbundenen Freibauern ist kein Kraut
gewachsen.} Rab8 38. Qd1 Rb7 39. Bf4 Qe6 40. Rd4 Re8 41. b6 Qf5 42. Bxd6 Qe6
43. Bc7 Qe1+ 44. Qxe1 Rxe1+ 45. Kf2 Rb1 46. Re4 Ra1 47. Ne7 Ra2+ 48. Kf3 Ra3+
49. Kg4 Ra2 50. g3 Kh7 51. Kf5 Rc2 52. Ke6 Rbxc7 {Berechtigte Verzeiflung} 53.
bxc7 Rxc7 54. Rg4 Rc5 55. Rg6 Re5+ 56. Kf7 Rxe7+ 57. Kxe7 Kxg6 58. a5 Kf5 {
Schwarz gibt auf} 1-0


Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Boris (03.10.2018), Egbert (23.09.2018), Hartmut (25.09.2018), paulwise3 (23.09.2018)
  #26  
Alt 23.09.2018, 15:36
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 54
Land:
Beiträge: 3.044
Abgegebene Danke: 3.276
Erhielt 2.837 Danke für 1.318 Beiträge
Activity Longevity
12/20 13/20
Today Beiträge
3/3 sssss3044
AW: Match 120'/40 Saitek Sparc - Almeria 68020

Hallo Kurt,

eine schöne Partie vom Saitek Sparc. Es wird wieder einmal deutlich, wie schwer Entwicklungsrückstand wiegen kann.

Gruß
Egbert

Geändert von Egbert (23.09.2018 um 16:18 Uhr) Grund: Typo
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (23.09.2018)
  #27  
Alt 25.09.2018, 16:11
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 1.992
Abgegebene Danke: 1.163
Erhielt 3.016 Danke für 1.087 Beiträge
Activity Longevity
13/20 10/20
Today Beiträge
1/3 sssss1992
AW: Match 120'/40 Saitek Sparc - Almeria 68020

Match 120'/40, 10. Partie, C01: Französische Verteidigung (Abtauschvariante) | Schwarz gewinnt | Bediener: Rolf Bühler | Zwischenstand: 6,5-3,5 (+5 =3 -2) für den Saitek Sparc | Einmal mehr erspielt sich der Almeria 32bit eine Gewinnstellung. Das Programm findet jedoch den tödlichen Angriffsplan nicht. Und langsam aber stetig übernimmt der Saitek Sparc am Damenflügel mit seinen a-, b- und c-Bauern die Initiative und überrollt den Gegner, wobei er manch schnelleren Gewinn zur Verfügung hatte.

[Event "SaitekSparc_Almeria32bit"]
[Site "Zürich"]
[Date "2018.09.14"]
[Round "10"]
[White "Mephisto Almeria 68020"]
[Black "Saitek Sparc"]
[Result "0-1"]
[ECO "C01"]
[WhiteElo "2143"]
[BlackElo "2254"]
[Annotator "K. Utzinger"]
[PlyCount "117"]
[EventDate "2018.09.05"]

1. e4 e6 {Match 120'/40, 10. Partie, C01: Französische Verteidigung
(Abtauschvariante) | Schwarz gewinnt | Bediener: Rolf Bühler | Zwischenstand:
6,5-3,5 (+5 =3 -2) für den Saitek Sparc | Einmal mehr erspielt sich der
Almeria 32bit eine Gewinnstellung. Das Programm findet jedoch den tödlichen
Angriffsplan nicht. Und langsam aber stetig übernimmt der Saitek Sparc am
Damenflügel mit seinen a-, b- und c-Bauern die Initiative und überrollt den
Gegner, wobei er manch schnelleren Gewinn zur Verfügung hatte.} 2. d4 d5 3.
Nc3 Bb4 4. exd5 exd5 5. Bd3 Nc6 {Die schärfste Aufstellung gegen den weissen
Aufbau. Andere übliche Fortsetzungen sind 5...Sf6 und 5...Se7.} 6. Nge2 Nge7
7. O-O Bf5 {Wenn es Schwarz wie hier gelingt, den weissen Angriffsläufer zu
tauschen, kann er sorgenfrei in die Zukunft blicken.} 8. Ng3 Bxd3 9. Qxd3 {
***ENDE BUCH***} Qd7 {***ENDE BUCH***} 10. f3 $146 {Als Französisch-Spieler
hätte ich Freude an diesem seltsamen Bauernvorstoss, der nichts für die
Entwicklung tut und keinen ins System passenden Plan erkennen lässt. Es gibt
wenigstens drei passendere Alternativen.} ({a)} 10. Nce2 {sieht wie ein guter
Plan aus; falls Schwarz die lange Rochade macht, dann kann Weiss sofort mit c3
und bald einmal b4 aktiv werden; und nach einem Läuferrückzug des Schwarzen
nach d6, ist Lf4 möglich.}) ({b)} 10. Bf4 $11 Ng6 11. Rfe1+ Nce7 12. Bd2 O-O
13. Re2 c6 14. Rae1 f5 15. f4 Bd6 16. Nh5 Bc7 17. Nd1 a5 18. Nf2 Nc8 19. Qg3
Qf7 20. Nh3 h6 21. Re6 Kh7 22. Qa3 Rd8 23. Ng3 Nd6 24. R6e2 {1/2-1/2 (24)
Leonidov,V (2410)-Gumerov,R (2314) Tula 2004}) ({b)} 10. Re1 O-O 11. Bd2 Qg4
12. Nce2 Bd6 13. c3 f5 14. Nf1 f4 15. h3 Qh5 16. Nh2 {1/2-1/2 (47) Fontaine,Q
(2328)-Van der Lende,I (2325) Belgium 2018}) 10... O-O {Angriffsspieler
hätten vermutlich zur langen Rochade gegriffen oder vor der langen Rochade
gar das dynamische Manöver 10...h5!? eingeschoben.} (10... O-O-O $5) (10... h5
$5) 11. Bg5 Bd6 (11... Rae8 {ist interessant.} 12. Rae1 Ng6 13. Bd2 Ba5 14. Kh1
a6) 12. Bxe7 $6 {Abtausch unter Tempoverlust, da der Läufer zum dritten Mal
zieht und eine Leichtfigur wegnimmt, die erst einmal gezogen hat.} Nxe7 13.
Rad1 (13. Rfe1 Rae8 14. Nb5 Bxg3 15. hxg3 a6 16. Nc3 Ng6 17. Kf2 f5 18. Rh1 Rf6
19. Rae1 Ref8 20. Rh5 h6 21. Qe2 Qf7 22. Rh2 c6 23. Na4 Qc7 24. Nc5 R8f7 25.
Qe8+ Nf8 26. c3 f4 27. g4 Qa5 28. g5 hxg5 29. Reh1 Rh6 30. Rxh6 gxh6 31. a4 Qb6
32. b4 Qc7 33. Rxh6 Qe7 34. Rg6+ Kh7 35. Qxe7 Rxe7 36. Rxg5 Ng6 37. Rf5 Kg7 38.
Nd3 b5 39. axb5 axb5 40. Nxf4 Nxf4 41. Rxf4 Ra7 42. Ke3 Ra3 43. Kd3 Ra2 44. g3
Rh2 45. g4 Rg2 46. Rf5 Rf2 47. f4 Kg6 48. Rf8 Kg7 49. Rc8 Rxf4 50. Rxc6 Rxg4
51. Rc5 Rg5 52. Rxb5 Kf7 53. Kc2 Ke6 54. Rc5 Rg2+ 55. Kb3 Rg1 56. b5 Rb1+ 57.
Ka4 Kd6 58. Ka5 Ra1+ 59. Kb6 Rc1 60. Ka7 Ra1+ 61. Kb8 Rb1 62. Kc8 Ke6 63. Kc7
Rh1 64. b6 Rh7+ 65. Kc6 Rh8 66. b7 Rd8 67. Ra5 Rb8 68. Rxd5 Kf6 {1-0 (68)
Mephisto Almeria 68000 (2083)-Saitek Sparc (2254) Zürich 2018 [K. Utzinger]})
13... Rfe8 (13... c6 $15 {scheint mir richtig, um den Bauer d5 zu schützen
und sich vor dem möglichen Abtausch des starken Ld6 durch Sb5 zu wappnen.})
14. Nce2 (14. f4 c6 15. Nce2 Qc7 16. f5 f6 $11) 14... a6 (14... g6 $15 {
was Sg3-f5 für alle Zeit verhindert und unter Umständen gar einen Angriff
mit ...h7-h5 vorbereitet, mach bedeutend mehr Sinn.}) 15. f4 $11 Qb5 16. Nc3
Qa5 ({Günstiger ist} 16... Qxd3 $15 17. Rxd3 c6) 17. Rf2 {Man stellt sich die
Frage über den Sinn dieses Turmmanövers.} (17. f5 $1 $11 f6 18. Nh5) 17... c6
{Verdirbt nichts, aber es war Zeit für Schwarz, mit 17...c5 die Initiative zu
ergreifen.} (17... c5 $15) 18. f5 {Schwarz sollte f6 verhindern.} f6 19. a3 c5
(19... Qb6 {war auch gut}) 20. Nge2 Qc7 21. g3 c4 22. Qf3 $11 {Nun gerät der
schwarze d5-Bauer unter Druck.} Qb6 (22... Qc6 23. Nf4 Bxf4 24. Qxf4 $14) (
22... Kh8 $5 $11 {war vorzuziehen.} 23. Nxd5 Nxd5 24. Qxd5 Re3 $44) 23. Nxd5
$14 Qxb2 (23... Nxd5 24. Qxd5+ Kh8 25. Rb1 Bxa3 26. Qxc4 $16) 24. Nec3 {
Und Tb1 würde nun gewinnen.} (24. Nxe7+ Bxe7 25. Nf4 Bxa3 26. Ne6 Re7 27. g4
$14 {und Weiss besitzt die Initiative}) 24... Rab8 $2 {Ein taktischer Fehler,
den Weiss nicht ausnützt} (24... Qxa3 $11 {und Schwarz muss sich keine Sorgen
machen.} 25. Nb6 Rad8) 25. a4 $2 (25. Nxf6+ $1 $18 {Ein interessantes Opfer,
das man wahrlich übersehen kann.} gxf6 26. Ne4 Qxa3 27. Nxf6+ Kf7 28. Qh5+ (
28. Nxe8 Kxe8 29. Qh5+ Kd7 30. f6 Nc8 31. Rf3 $18) 28... Kxf6 29. Qh6+ Ng6 30.
fxg6+ Ke6 31. Qh3+ Kd5 32. Qg2+ Ke6 33. Rf3 c3 34. gxh7 Kd7 35. Rf7+ Re7 36.
Qh3+ Kc7 37. Rxe7+ Bxe7 38. h8=Q Rxh8 39. Qxh8 $16) 25... Kh8 $11 26. Rb1 Qa3
27. Nxe7 Bxe7 {Der weisse Vorteil hat sich in Luft aufgelöst.} 28. Nd5 Qxa4
29. Nc7 Rg8 30. Ne6 b5 $2 {Erneut eine schwerwiegende Ungenauigkeit.} (30...
Qd7 $11 {und Schwarz ist OK.}) 31. Qd1 $2 {Und einmal mehr ergreift der
Mephisto Almeria 32bit seine Chance nicht.} (31. Nf4 $1 $18 {bringt Weiss in
entscheidenden Vorteil}) 31... a5 $11 {Genügt, um das Gleichgewicht zu halten.
} ({Nach} 31... b4 $17 {ist die schwarze Stellung spürbar besser}) 32. Ra1 {
Weiss hat in dieser Partie keine glückliche Hand und gerät erneut in
Nachteil.} (32. Nf4 $11 Rge8 33. Ne6) 32... Qb4 $17 33. Rb1 (33. Rf4 $17 {
ist wohl besser.}) 33... Qd6 $19 34. Qh5 Qd7 (34... b4 $17 {ist bedeutend
effektiver}) 35. Rf4 {Weiss droht Dxh7+! und Matt.} h6 36. Rh4 {Beabsichtigt
Dxh6+! und Matt.} Bb4 {Hemmt unnötigerweise den raschen Vormarsch der
schwarzen Bauern am Damenflügel.} ({Besser ist} 36... Bf8 37. Qe2 a4) 37. Rc1
$2 {Ein rätselhaftes Manöver, das nur dem Gegner dient, seine Stellung zu
verstärken.} (37. d5 $17) 37... Bd2 38. Rd1 c3 $1 $19 {Der weisse Angriff ist
verpufft und Schwarz hat nun freie Bahn am Damenflügel und Gewinnstellung.}
39. Qf3 Qd6 (39... b4 {ist noch stärker}) 40. Ra1 a4 (40... b4 $1 {war
möglich, denn} 41. Rxa5 {verliert nach} b3 42. cxb3 c2 43. Rc5 c1=Q+ 44. Rxc1
Bxc1 $19) 41. Qd3 (41. Nc5 $142) 41... Qd5 42. Nc7 $2 (42. Re4 $19 {war
erzwungen, ändert aber nichts mehr am Partieausgang}) 42... Qd7 43. Ne6 Rb6 (
43... b4 $142 {und die schwarze Bauernwalze ist tödlich} 44. Nc5 Qd5 45. Rxa4
(45. Nxa4 Rge8 $19) 45... Rge8 $1 46. Re4 Rxe4 47. Qxe4 (47. Nxe4 Re8 $19)
47... Qxe4 48. Nxe4 b3 $19) 44. Qf3 $2 (44. d5 {war nötig.}) 44... Qd6 (44...
b4 $1 $19) 45. Qe4 Qb4 (45... b4 $142 $1 $19) 46. Rd1 a3 47. Nc5 $2 (47. d5
$142) (47. Rg4 $142) 47... Qb2 48. Nb3 a2 49. Rf1 (49. Na1 Bc1 $19) 49... Ra6
50. Rg4 Ra3 51. Na1 Bc1 52. Qe1 Qxa1 53. Rh4 (53. Qxc1 Qxc1 54. Rxc1 a1=Q $19)
53... Rga8 54. Qxc1 Qxc1 {Schwarz setzt Matt.} 55. Rxc1 a1=Q 56. Rxa1 Rxa1+ 57.
Kf2 b4 58. d5 b3 $1 59. cxb3 {Weiss gibt auf} 0-1


Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (25.09.2018), Hartmut (26.09.2018), paulwise3 (26.09.2018), Wolfgang2 (29.09.2018)
  #28  
Alt 28.09.2018, 20:08
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 1.992
Abgegebene Danke: 1.163
Erhielt 3.016 Danke für 1.087 Beiträge
Activity Longevity
13/20 10/20
Today Beiträge
1/3 sssss1992
AW: Match 120'/40 Saitek Sparc - Almeria 68020

Match 120'/40, 11. Partie, B45: Sizilianisch (Klassisches System) | Remis | Bediener: Rolf Bühler | Zwischenstand: 7-4 (+5 =4 -2) für den Saitek Sparc | Eröffnung und Mittelspiel verlaufen ausgeglichen. Spannend wird es erst im Turmendspiel, dessen Feinheiten beide Programme aber nicht realisieren und das deshalb mit Remis endet. Dabei hätte der Saitek Sparc zweimal den Siegerpfad einschlagen können.

[Event "SaitekSparc_Almeria32bit"]
[Site "Zürich"]
[Date "2018.09.15"]
[Round "11"]
[White "Saitek Sparc"]
[Black "Mephisto Almeria 68020"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "B45"]
[WhiteElo "2254"]
[BlackElo "2143"]
[Annotator "K. Utzinger"]
[PlyCount "141"]
[EventDate "2018.09.05"]

1. e4 c5 {Match 120'/40, 11. Partie, B45: Sizilianisch (Klassisches System) |
Remis | Bediener: Rolf Bühler | Zwischenstand: 7-4 (+5 =4 -2) für den Saitek
Sparc | Eröffnung und Mittelspiel verlaufen ausgeglichen. Spannend wird es
erst im Turmendspiel, dessen Feinheiten beide Programme aber nicht realisieren
und das deshalb mit Remis endet. Dabei hätte der Saitek Sparc zweimal den
Siegerpfad einschlagen können.} 2. Nf3 Nc6 (2... e6 3. d4 cxd4 4. Nxd4 Nf6 5.
Nc3 Nc6 6. Ndb5 {ist die richtige Zugfolge, wer wirklich die Klassische
Variante spielen möchte. Denn 2...Sc6 kann mit 3.Lb5 beantwortet werden, was
die schwarzen Pläne ad absurdum führt.}) 3. d4 cxd4 4. Nxd4 Nf6 5. Nc3 e6 6.
Ndb5 {Zu dieser Eröffnung machte der tschechische GM Ludek Pachmann (11.5.
1924 - 6.3.2003), übrigens eine der wenigen Spieler mit einer ausgeglichenen
Bilanz gegen Bobby Fischer (+2 -2 =4), zwei sich fast widersprechende Aussagen:
"Die beliebteste Fortsetzung, die dem Anziehenden das Läuferpaar und damit
einen dauernden Positionsvorteil sichert. "Und ferner in der Einleitung zum
klassischen System: " In der Hauptvariante des Sizilianischen
Vierspringerspiels besitzt Weiss zwar das Läuferpaar, Schwarz hat aber in
seiner besseren Figurenentwicklung einen guten Ersatz. Der isolierte d-Bauer
ist hier eher eine Stärke als eine Schwäche. Das ganze System ist für
Schwarz entschieden besser als sein Ruf." Ex-Weltmeister Dr. Max Euwe meint:
"Eine der ältesten und besten Varianten der Sizilianischen Verteidigung. Sie
ist im Augenblick (1961) ohne zwingende Gründe nicht mehr sehr gebräuchlich.
" Beim Nachspielen dieser Partie habe ich mich gefragt, was mich seinerzeit
veranlasst hat, dieses interessante System aufzugeben. Selten bekommt man mit
Schwarz so schönes Figurenspiel mit einer rapiden Entwicklung. Und die
Wahrscheinlichkeit, dass sich Weiss in der praktischen Partie nicht so gut
auskennt, ist gross, weil kaum jemand noch so spielt. Und so schlecht kann das
heute weniger populäre System nicht sein, denn Super-GMs wie Grischuk,
Ivanchuk, Kramnik, Lobron und Timman haben es erfolgreich auch schon angewandt.
Heute ist es vor allem der russische GM Pavel Tregubov (Elo 2588), der
erfolgreich die schwarzen Farben vertritt.} (6. Nxc6 $13 {ist die andere
komplexere Hauptvariante} bxc6 7. e5 Nd5 8. Ne4 Qc7 (8... f5 $5) (8... Bb7 $5)
9. f4 Qb6 (9... Qa5+ $5) (9... Rb8 $5) 10. c4 Bb4+ $13) 6... Bb4 (6... d6 7.
Bf4 e5 8. Bg5 a6 9. Na3 {führt zur äusserst anspruchsvollen
Sveshnikov-Variante}) 7. a3 (7. Nd6+ Ke7 8. Nxc8+ Rxc8 {und Schwarz hat die
Eröffnungsprobleme gelöst}) 7... Bxc3+ 8. Nxc3 d5 9. exd5 exd5 ({Die
Alternative} 9... Nxd5 {ist weniger gebräuchlich}) 10. Bd3 O-O 11. O-O d4 {
***ENDE BUCH***} (11... h6 {ist eine beachtenswerte Alternative}) (11... Bg4 {
ist eine seltenere Variante}) 12. Ne2 {Gilt als beste Fortsetzung} (12. Ne4 Bf5
{macht Schwarz keine Probleme}) 12... Bg4 (12... Qd5 {ist eine beachtenswerte
Option}) 13. Bg5 (13. f3 {ist populärer}) 13... h6 {Alternativen sind} (13...
Qd6) (13... Re8) 14. Bh4 {***ENDE BUCH***} Re8 {Die Theorie erachtet 14...Lxe2
als beste Fortsetzung.} (14... Bxe2 15. Qxe2 Re8 16. Qf3 Ne5 17. Qf5 Nxd3 18.
Qxd3 Qb6 19. Bxf6 Qxf6 20. Rfe1 Rac8 21. g3 Qb6 22. Rxe8+ Rxe8 23. b3 Qc6 24.
a4 a6 25. Rf1 g6 26. h4 h5 27. Qxd4 Qxc2 28. Qd5 Qe4 29. Rd1 Qxd5 30. Rxd5 Re1+
31. Kg2 Rb1 32. Rd3 b5 33. axb5 axb5 34. Kf3 Rb2 35. Ke3 Kg7 36. f3 b4 37. Kf4
Kf6 38. Re3 Rb1 39. Rd3 Rb2 40. Re3 Rb1 41. Rd3 {1/2-1/2 (41) Korneev,O (2569)
-Moreno Ruiz,J (2467) Linares 2015}) 15. f3 {Mit dieser gegenüber 15.h3
besseren Fortsetzung weicht der Saitek Sparc zu seiner Partie gegen den
Almeria 16bit ab. Am schliesslichen Partieausgang ändert sich jedoch nichts.}
(15. h3 Bxe2 16. Bxe2 Re4 17. f4 Qd6 18. Bf3 Ree8 19. Qd3 Re3 20. Qb5 Re7 21.
Rae1 Rae8 22. Rxe7 Rxe7 23. f5 Rc7 24. Re1 Rd7 25. Bf2 a6 26. Qb3 Qc5 27. g4
Na5 28. Qb4 Qxb4 29. axb4 Nc4 30. Rd1 Ne5 31. Bg2 d3 32. cxd3 Nxd3 33. Bxb7
Rxb7 34. Rxd3 Rxb4 35. b3 h5 36. g5 Ne4 37. g6 Kf8 38. Rd8+ Ke7 39. Bh4+ Nf6
40. Bxf6+ Kxf6 41. Rd6+ Ke7 42. f6+ gxf6 43. g7 Rb8 44. Rxa6 Rg8 45. Ra7+ Ke6
46. Ra6+ Kf5 47. Kf2 Rxg7 48. b4 Rg8 49. Ra5+ Kg6 50. b5 Rc8 51. b6 Rc2+ 52.
Kg3 Rb2 53. Ra6 Rb3+ 54. Kh4 Kh6 55. Ra7 Rxb6 56. Rxf7 Kg6 57. Rf8 Rb4+ 58. Kg3
h4+ 59. Kf3 Rc4 60. Rg8+ Kf5 61. Rh8 Ra4 62. Rh5+ Kg6 63. Rh8 Kg5 64. Rg8+ Kf5
65. Rg7 Rc4 66. Rh7 Rf4+ 67. Kg2 Kg6 68. Rb7 f5 69. Rb3 Rc4 70. Kf3 Kg5 71. Rd3
Rc2 72. Rd8 Rc3+ 73. Kg2 Rb3 74. Ra8 Rd3 75. Rh8 Rg3+ 76. Kh2 Rb3 77. Kg2 Rd3
78. Ra8 Rg3+ 79. Kh2 Rc3 80. Kg2 Rc1 81. Kf3 Rh1 82. Kg2 Rb1 83. Kf3 Rf1+ 84.
Kg2 Rf4 85. Rg8+ Kf6 86. Rf8+ Ke5 87. Re8+ Kd6 88. Rd8+ Ke6 89. Rh8 Ra4 90. Kf3
Rc4 91. Re8+ Kf7 92. Rh8 Rb4 {½-½ (92) Saitek Sparc (2254)-Mephisto Almeria
68000 (2083) Zürich 2018}) 15... Bc8 {Rückentwicklung auf das Ursprungsfeld
kann nicht das Gelbe vom Ei sein.} ({a)} 15... Bh5 16. Qd2 Qd6 17. Rad1 Rad8
18. Bb5 d3 19. Bxd3 Qe5 20. Qc3 g5 21. Bg3 Qe7 22. Rfe1 Nd5 23. Qb3 Ne3 24. Rd2
Qf6 25. Nc3 {1/2-1/2 (25) Oliveira,J (2292)-Aranha Filho,A (2289) Sao Paulo
2007}) ({b)} 15... Be6 {kommt ebenfalls in Frage}) 16. Qd2 Qd6 17. c3 Qc5 18.
Kh1 {Das erlaubt die Auflösung des isolierten d-Bauern.} (18. c4 {stellt dem
Gegner mehr Probleme}) 18... dxc3 19. Nxc3 $14 {Die Stellung befindet sich
einigermassen im Gleichgewicht, wenn man die offenen Linien und die Aktivität
der Figuren anschaut. Einzig leicht zugunsten von Weiss spricht das
Läuferpaar.} Qd4 20. Bf2 Qd8 21. Rad1 Be6 22. Rfe1 $6 (22. Qc2 $14 {und Weiss
bleibt im Vorteil}) 22... Re7 $6 {Verpasst den mit 22...Lb3 möglichen
Ausgleich.} (22... Bb3 23. Rxe8+ Qxe8 24. Re1 Qd7 $11) 23. Ne4 (23. Qc1 $5)
23... Nxe4 24. Bxe4 Qxd2 25. Rxd2 a5 26. Bc5 Ree8 27. Rde2 Red8 28. Bb6 Rd6 {
Angesichts der beidseits identischen Bauernstruktur ist es für Weiss gar
nicht einfach, spürbare Fortschritte zu machen.} 29. f4 Ra6 $6 {Es gibt
bessere Fortsetzungen:} (29... g6 {um sich gegen f4-f5 zu stemmen}) (29... a4 {
was den weissen Damenflügel lahmlegt}) 30. Bc5 Rd8 31. f5 Bc4 32. Re3 a4 (
32... f6 $5) 33. f6 g6 34. Rh3 h5 35. Rc3 b5 $11 {Weiss ist es nicht gelungen,
seine Stellung zu verbessern, bzw. die schwarze Stellung zu verschlechtern.}
36. Bc2 Rd5 37. Re8+ Kh7 38. Bf8 {Endlich mal eine Drohung: Lg7 gefolgt von
Th8 Matt, was jedoch leicht zu parieren ist.} Re5 (38... Rd8 {ist eine
mindestens gleichwertige Verteidigung}) 39. Rxe5 (39. Re3 {ist schlechter wegen
} Rxe3 40. Rxe3 Nd4 $17 {und der vorgerückte f6-Bauer fällt}) 39... Nxe5 40.
Be7 Ng4 41. h3 Nxf6 42. Bxf6 Rxf6 43. Bxa4 $11 {So konnte Weiss wenigstens das
materielle Gleichgewicht aufrechterhalten. Es riecht gewaltig nach Remis.} Rf2
({Auch} 43... bxa4 44. Rxc4 Rf2 45. Rxa4 Rxb2 $11 {genügt zum Remis}) 44. Bb3
Be6 $6 {Der Almeria 32bit wählt eine wenig optimale Abwicklung.} (44... Rxb2
45. Bxc4 bxc4 46. Rxc4 Ra2 $11 {und Schwarz hat keine Sorgen}) 45. Bxe6 fxe6
46. Rb3 Rf5 47. Re3 Rf2 48. b4 Ra2 49. Rxe6 Rxa3 50. Re5 {Jetzt wird klar,
dass Weiss den b5-Bauer gewinnt. Und auch wenn das Turmendspiel theoretisch
nicht zu gewinnen sein dürfte, besteht bei unseren Oldies stets hochgradige
Verlustgefahr.} h4 $2 (50... Kg7 51. Rxb5 Kf6 {ist eine logische Fortsetzung,
die vermutlch zum Tausch des weissen b4-Bauern gegen den schwarzen g6-Bauern
führt mit einer theoretischem Remis.}) 51. Rxb5 Ra8 $2 {Ein Fehler: Der Turm
gehört hinter den gegnerischen Freibauer. Nun hätte Weiss die Partie wohl
gewinnen können.} (51... Ra1+ 52. Kh2 Rb1 $11) 52. Rd5 ({Nach} 52. Ra5 $1 {
wäre eine Rettung für Schwarz unwahrscheinlich} Rd8 $1 {Mit der Absicht, den
Turm aktiv hinter dem gegnerischen Freibauern zu bringen.} (52... Rb8 {Diese
passive Verteidigung verliert jedenfalls} 53. b5 g5 54. Kg1 Kg7 55. Kf2 Rf8+
56. Ke3 Rf4 57. Kd3 Kf6 58. Kc3 $19 {weisse Gewinnstellung}) 53. Ra1 Rb8 54.
Rb1 Rb5 55. Kg1 Kg7 56. Kf2 Kf6 57. Ke3 Ke5 58. Kf3 Kf5 59. Rb2 g5 60. Rb1 Kf6
61. Ke4 Ke6 62. Rb2 $1 {Abwartezug und Schwarz in Zugzwang bringend, der nun
Raum aufgeben muss.} (62. Kd4 $2 Kd6 63. Kc4 Rf5 64. Rd1+ Kc6 65. Rd4 Re5 66.
Rg4 Rd5 67. Re4 Rd2 68. b5+ Kb6 69. Rg4 Rc2+ 70. Kd5 Kxb5 71. Ke6 Rc8 72. Rxg5+
$11 {mit einer theoretischen Remisstellung}) 62... Ke7 63. Kf3 Kf7 64. Ke3 Ke6
65. Kd4 Kd6 66. Kc4 Kc6 67. Rf2 Re5 68. Rf6+ Kb7 69. Rg6 Rf5 70. b5 Rf4+ 71.
Kc5 Rf5+ 72. Kb4 Re5 73. Ka5 Rf5 74. Rg7+ Kc8 75. Ka6 Rf2 76. Rxg5 $18 {
und Weiss gewinnt}) 52... Ra1+ {Jetzt gelangt der schwarze Turm hinter den
weissen Freibauer und das müsste zum Remis reichen.} 53. Kh2 Rb1 54. Rd4 g5
55. Rc4 Rb2 $2 {Lässt den König wieder aus dem Gefängnis.} (55... Kg6 $11)
56. Kg1 Kg6 57. Rd4 $2 {verpasst erneut einen möglichen Gewinn} (57. Rg4 Ra2
58. Kf1 Rb2 59. Ke1 Kf6 60. Kd1 Ra2 61. Kc1 Rf2 62. Kb1 Re2 63. b5 Ke6 64. Rxg5
$18) 57... Rb1+ 58. Kf2 Rb2+ 59. Kf3 Rb3+ 60. Ke4 Rb2 61. Ke5 Rxg2 62. Rd6+ Kh5
63. Kf6 Rg3 64. Rd5 Kh6 65. b5 Rxh3 {Nun besitzt gar Schwarz einen Mehrbauer.}
66. Rxg5 {Jetzt ist das Remis offensichtlich.} Rf3+ 67. Rf5 Rb3 {Auch
Turmtausch ändert nichts am Partieausgang.} (67... Rxf5+ 68. Kxf5 h3 69. b6 h2
70. b7 h1=Q 71. b8=Q) 68. Rf4 Kh5 69. Rf5+ Kg4 70. Rg5+ Kf3 71. Rh5 {Remis
abgebrochen} 1/2-1/2


Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (28.09.2018), Hartmut (29.09.2018)
  #29  
Alt 28.09.2018, 20:29
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 54
Land:
Beiträge: 3.044
Abgegebene Danke: 3.276
Erhielt 2.837 Danke für 1.318 Beiträge
Activity Longevity
12/20 13/20
Today Beiträge
3/3 sssss3044
AW: Match 120'/40 Saitek Sparc - Almeria 68020

Guten Abend Kurt,

Turmendspiele sind wirklich für unsere alten Schätze so eine Art Königsdisziplin, welche praktisch alle Geräte meist überfordert. Wenn ich da so an den Mephisto Glasgow zurück denke..., da reichten ab und an gar 2 Bauern mehr in einem Turmendspiel nicht für einen Sieg

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (28.09.2018)
  #30  
Alt 28.09.2018, 22:13
Benutzerbild von MaximinusThrax
MaximinusThrax MaximinusThrax ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 05.01.2005
Ort: Hessen
Alter: 54
Land:
Beiträge: 2.375
Bilder: 102
Abgegebene Danke: 340
Erhielt 522 Danke für 355 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
3/20 20/20
Today Beiträge
1/3 sssss2375
AW: Match 120'/40 Saitek Sparc - Almeria 68020

 Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
Turmendspiele sind wirklich für unsere alten Schätze so eine Art Königsdisziplin, welche praktisch alle Geräte meist überfordert. Wenn ich da so an den Mephisto Glasgow zurück denke..., da reichten ab und an gar 2 Bauern mehr in einem Turmendspiel nicht für einen Sieg


Sehr richtig, Egbert. Der Glasgow überspielte seine (damaligen) Computer-Gegner öfter durch positionell gutes spiel, nur um dann im Endspiel alles grausam zu verderben... habe ich leider oft genug mit ansehen müssen.


Was bei den aktuellen Geräten dieses (tollen) Zweikampfes hier noch auffällt ist die Tatsache das Massenhaft halbe oder ganze Punkte liegen gelassen werden und die Möglichkeiten die sich bieten weder erkannt noch ausgenützt werden.


Gruß
Otto
__________________
Schach ist das Spiel, das die Verrückten gesund hält. (Albert Einstein)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu MaximinusThrax für den nützlichen Beitrag:
applechess (29.09.2018), Egbert (28.09.2018)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Partie: Match 120'/40 Saitek Sparc - Almeria 16bit applechess Partien und Turniere 51 05.09.2018 16:55
Partie: Match 120'/40 Elite V6 - Saitek Sparc applechess Partien und Turniere 64 05.08.2018 18:14
Partie: Match 120'/40 Elite V6 - Almeria 68020 applechess Partien und Turniere 81 03.03.2018 22:24
Partie: Match 120'/40 Elite V6 - Almeria 68000 applechess Partien und Turniere 73 16.01.2018 21:44
Partie: Match 120'/40 Fidelity Elite V6 - Mephisto Almeria 68000 applechess Partien und Turniere 0 02.12.2017 19:39


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:00 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info