Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Computerschach: > Mess Emu und andere Emulationen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #3371  
Alt 11.09.2019, 11:33
Benutzerbild von achimp
achimp achimp ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 23.05.2008
Ort: Detmold
Alter: 62
Land:
Beiträge: 1.578
Abgegebene Danke: 569
Erhielt 703 Danke für 319 Beiträge
Activity Longevity
0/20 15/20
Today Beiträge
0/3 sssss1578
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

Hi Franz,

mein Modul ist ein Upgrade, was zusammen mit der Tastenfolie (zum Aufkleben) und einer 4-seitigen Kurzanleitung (deutsch) geliefert wurde. In der Anleitung ist unter LEVEL auch ein DEPTH zu sehen, wohl ein Fehldruck einer frühen Serie
DEPTH klappt aber wie in der Anleitung beschrieben.

Meine Anleitung erwähnt zum Vor- und Zurückblättern die Tasten RESTORE (zurück) und REVIEW (vorwärts) - die Pfeile über REVIEW scheinen wohl auch im Drucklayout nicht richtig abgestimmt zu sein.

Gruß
Achim


 Zitat von fhub Beitrag anzeigen
Danke Achim!

Da hab ich ja bei meinem Artwork die Farben richtig erraten.

Einen Unterschied sehe ich allerdings: in Deinem Bild steht auf der LEVEL-Taste darunter nichts, laut Steinitz-Handbuch (und auch anderer Bilder im Internet) soll da DEPTH stehen, daher hab ich das auch bei meinem Artwork so gemacht.
Da scheint es wieder mal eine Menge verschiedener Release-Versionen von diesem Modul zu geben!?

Übrigens: ebenfalls laut Handbuch soll mittels der grünen 'Umschalt'-Taste LEVEL auch der grüne Pfeil funktionieren (also z.B. in der Partie einen Zug zurückgehen) - tut er aber nicht.
Sobald man die LEVEL-Taste drückt, reagiert er auf diese Pfeiltasten (über REVIEW) überhaupt nicht - entweder stimmt da in der Emulation irgendein Tastencode nicht, oder das Handbuch ist wieder mal fehlerhaft.

Grüße,
Franz
Mit Zitat antworten
  #3372  
Alt 11.09.2019, 11:43
fhub fhub ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 19.04.2010
Beiträge: 1.521
Abgegebene Danke: 115
Erhielt 2.527 Danke für 642 Beiträge
Activity Longevity
9/20 13/20
Today Beiträge
1/3 sssss1521
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

Hallo Achim,
 Zitat von achimp Beitrag anzeigen
DEPTH klappt aber wie in der Anleitung beschrieben.
genau - deshalb ist diese Tastenbeschriftung auch sinnvoll.
Zitieren:
die Pfeile über REVIEW scheinen wohl auch im Drucklayout nicht richtig abgestimmt zu sein.
Ja, ein 'zurück' (wie es der grüne Pfeil andeuten soll) geht mit dieser Taste definitiv nicht (auch nicht mit vorherigem LEVEL), vielleicht sollte ich diesen grünen Pfeil eher wieder aus meinem Artwork entfernen?
Der rote Pfeil (nach rechts) passt schon, und zwar im RANK-Modus.

Grüße,
Franz
Mit Zitat antworten
  #3373  
Alt 11.09.2019, 11:47
Hartmut Hartmut ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 01.04.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 56
Land:
Beiträge: 1.771
Abgegebene Danke: 1.530
Erhielt 1.101 Danke für 629 Beiträge
Activity Longevity
6/20 13/20
Today Beiträge
1/3 sssss1771
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

 Zitat von fhub Beitrag anzeigen
"Der Programmcode ist eine Weiterentwicklung aus der Steinitz Edition", und da wir dieses 'weiterentwickelte' ROM ja nicht haben, macht es auch nicht viel Sinn, das originale Steinitz-Modul als 20MHz-Version einzubauen.
Naja, wobei die Frage ist, was da weiterentwickelt werden konnte. Das offizielle Steinitz Encore ist ja nie erschienen und die vorhandenen Module sind - wie auch die Wiki sagt - Eigenaufbauten. Der Text in der Wiki ist insofern irreführend, da hier nicht klar ist, ob die "Weiterentwicklung" sich jetzt auf den niemals erschienenen offiziellen Steinitz Encore bezieht oder auch auf die Eigenaufbauten. Der Bastler Steven hatte damals ja kaum die Möglichkeit den Code in größerem Umfang zu modifizieren, so dass ich davon ausgehe dass die Steinitz Encore Geräte noch den originalen Code haben. Und sind wir ehrlich... 10 fache Geschwindigkeit gegenüber dem Original macht schon was aus.

Wenn Du aber unbedingt das ROM vergleichen willst... Eeeeegbeeeeerrrrrrrttttt
__________________
Mein Profil beim ICCF (International Correspondence Chess Federation)
https://www.iccf.com/player?id=89948&tab=3
Mit Zitat antworten
  #3374  
Alt 11.09.2019, 12:13
Benutzerbild von achimp
achimp achimp ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 23.05.2008
Ort: Detmold
Alter: 62
Land:
Beiträge: 1.578
Abgegebene Danke: 569
Erhielt 703 Danke für 319 Beiträge
Activity Longevity
0/20 15/20
Today Beiträge
0/3 sssss1578
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

Hi Hartmut,

engine-technisch ist da nix weiterentwickelt, aber das ROM wurde von Steve auf die neuen MHz abgestimmt (Patches), damit die Uhr korrekt läuft. Wenn man die Adressen kennt, kann man das auch mit dem aktuellen ROM machen und es so an 2, 4, und 20 MHz anpassen.

Unklar ist mir, ob das "normale" Steinitz-Modul sowohl 2 als auch 4 MHz kann und die Clock selber anpasst. Spätere Module wurden ja für die 4 MHz-GGM vertrieben - laufen die im alten Gerät langsamer?
Bekannt ist, daß Sargon und Morphy im neuen GGM zu schnell laufen (Uhr).

Gruß
Achim


 Zitat von Hartmut Beitrag anzeigen
Naja, wobei die Frage ist, was da weiterentwickelt werden konnte. Das offizielle Steinitz Encore ist ja nie erschienen und die vorhandenen Module sind - wie auch die Wiki sagt - Eigenaufbauten. Der Text in der Wiki ist insofern irreführend, da hier nicht klar ist, ob die "Weiterentwicklung" sich jetzt auf den niemals erschienenen offiziellen Steinitz Encore bezieht oder auch auf die Eigenaufbauten. Der Bastler Steven hatte damals ja kaum die Möglichkeit den Code in größerem Umfang zu modifizieren, so dass ich davon ausgehe dass die Steinitz Encore Geräte noch den originalen Code haben. Und sind wir ehrlich... 10 fache Geschwindigkeit gegenüber dem Original macht schon was aus.

Wenn Du aber unbedingt das ROM vergleichen willst... Eeeeegbeeeeerrrrrrrttttt
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu achimp für den nützlichen Beitrag:
Hartmut (11.09.2019)
  #3375  
Alt 11.09.2019, 12:33
Hartmut Hartmut ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 01.04.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 56
Land:
Beiträge: 1.771
Abgegebene Danke: 1.530
Erhielt 1.101 Danke für 629 Beiträge
Activity Longevity
6/20 13/20
Today Beiträge
1/3 sssss1771
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

 Zitat von achimp Beitrag anzeigen
Hi Hartmut,

engine-technisch ist da nix weiterentwickelt, aber das ROM wurde von Steve auf die neuen MHz abgestimmt (Patches), damit die Uhr korrekt läuft. Wenn man die Adressen kennt, kann man das auch mit dem aktuellen ROM machen und es so an 2, 4, und 20 MHz anpassen.

Unklar ist mir, ob das "normale" Steinitz-Modul sowohl 2 als auch 4 MHz kann und die Clock selber anpasst. Spätere Module wurden ja für die 4 MHz-GGM vertrieben - laufen die im alten Gerät langsamer?
Bekannt ist, daß Sargon und Morphy im neuen GGM zu schnell laufen (Uhr).

Gruß
Achim
Genau das dachte ich mir eben auch. Insofern... wenn Franz es schon ausprobiert hat und es funktioniert... büdde büdde büdde einbauen.

Leider ist mir noch was aufgefallen. Ich muss leider meine Aussage von gestern revidieren. Man braucht, zumindest in Arena, wirklich das neue Plugin für den Mark V damit es in vernünftiger Geschwindigkeit läuft (unter Winboard ging es gestern aber... und auch unter Arena lief es gestern, wenn ich nur selber gespielt habe. In einem Engineturnier aber geht das Teil unter Arena wirklich auf unter 100 %. Seltsam...). Allerdings ergab sich bei mir nun das Problem, dass die Partien immer wieder mit dem Vermerk dass der Mark 5 einen illegalen Zug gemacht hätte abgebrochen werden. Ich habe es jetzt 3 oder 4mal versucht und komme bei keiner Partie über mehr als 8 oder 9 Züge ohne dass die Partie abgebrochen wird.

Edit: OK, das scheint allerdings schwer zu lösen zu sein. Ich hab mal ein wenig weiter getestet. Der Fehler passiert nur, wenn ich mit der Taste "Analysis" die Vorausberechnung des Mark V ansehe. Dabei ist es unerheblich ob er gerade rechnet oder auf einen Zug wartet. Während der Berechnung sollte man es lassen. Wartet er auf den gegnerischen Zug dann muss man danach die angezeigte Analyse mit der CE-Taste wieder aus der Anzeige löschen. Dann scheint er ohne Probleme durchzulaufen. Scheinbar schreibt die Analyseanzeige irgendetwas in den abgefragten Speicherbereich so dass bei Nutzung der Analysis-Funktion dann die Übertragung des lua-Plugins nicht sauber funktioniert. Wenn also Franz keine geniale Idee mehr hat, müssen wir demnach unter Winboard unsere Neugier auf die Engineanalyse etwas zügeln...
__________________
Mein Profil beim ICCF (International Correspondence Chess Federation)
https://www.iccf.com/player?id=89948&tab=3

Geändert von Hartmut (11.09.2019 um 15:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3376  
Alt 11.09.2019, 15:38
fhub fhub ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 19.04.2010
Beiträge: 1.521
Abgegebene Danke: 115
Erhielt 2.527 Danke für 642 Beiträge
Activity Longevity
9/20 13/20
Today Beiträge
1/3 sssss1521
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

 Zitat von Hartmut Beitrag anzeigen
Wenn also Franz keine geniale Idee mehr hat ...
Aber die hat er doch immer!

Versuch's mal mit der neuen Plugin-Version im Anhang - die sollte jetzt auch mit der Analyse-Anzeige funktionieren.

Grüße,
Franz

Geändert von fhub (12.09.2019 um 17:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu fhub für den nützlichen Beitrag:
Hartmut (11.09.2019), Mark 1 (11.09.2019)
  #3377  
Alt 11.09.2019, 15:42
Mark 1 Mark 1 ist offline
SPARC
 
Registriert seit: 27.09.2006
Beiträge: 224
Abgegebene Danke: 136
Erhielt 53 Danke für 42 Beiträge
Activity Longevity
2/20 17/20
Today Beiträge
0/3 ssssss224
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

Hallo Hartmut...

Und was macht der Mark 6 ? Ändere bitte unter Arena die Konfiguration die Zeitkontrolle. 60 Sec zum Beispiel . Mach einen Zug unter Arena und sage mir was passiert ...

Wichtig ist , das neue Plugin von dem Mark 5 muss eingebunden sein.
Möchte einfach nur wissen ob der Fehler reproduzierbar ist .Wie gesagt
ich kann damit leben . Ich stelle den Level einfach im Layout ein.

Edit.
Oh sehe gerade ein neues Plugin vom Franz.
Mal schauen ob es jetzt geht.


Viele Grüße
Mark 1
Mit Zitat antworten
  #3378  
Alt 11.09.2019, 15:48
Hartmut Hartmut ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 01.04.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 56
Land:
Beiträge: 1.771
Abgegebene Danke: 1.530
Erhielt 1.101 Danke für 629 Beiträge
Activity Longevity
6/20 13/20
Today Beiträge
1/3 sssss1771
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

 Zitat von fhub Beitrag anzeigen
Aber die hat er doch immer!

Versuch's mal mit der neuen Plugin-Version im Anhang - die sollte jetzt auch mit der Analyse-Anzeige funktionieren.

Grüße,
Franz
Bin jetzt gerade unterwegs, aber ich probier es heute abend aus. Danke erstmal. Ich sags ja... du bist einfach genial. Wenn Du jetzt auch noch den Steinitz...
(duck und wech...)

@Mark 1: Siehe oben. Ich probier es heute abend aus.
__________________
Mein Profil beim ICCF (International Correspondence Chess Federation)
https://www.iccf.com/player?id=89948&tab=3
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Hartmut für den nützlichen Beitrag:
Mark 1 (11.09.2019)
  #3379  
Alt 11.09.2019, 16:27
fhub fhub ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 19.04.2010
Beiträge: 1.521
Abgegebene Danke: 115
Erhielt 2.527 Danke für 642 Beiträge
Activity Longevity
9/20 13/20
Today Beiträge
1/3 sssss1521
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

 Zitat von Mark 1 Beitrag anzeigen
Und was macht der Mark 6 ? Ändere bitte unter Arena die Konfiguration die Zeitkontrolle. 60 Sec zum Beispiel . Mach einen Zug unter Arena und sage mir was passiert ...
Nun, es passiert genau das was passieren soll - jedenfalls und der Arena-Version, die in CB-Emu enthalten ist:
die Engine Mark VI wird geladen, es werden 60 sec/Zug eingestellt, mein Zug wird ausgeführt und dann beginnt der Mark VI zu rechnen.
Und was passiert bei Dir genau?

Wenn das bei Dir nicht so ist, dann stimmt entweder mit Deinem Arena oder mit Deinen Einstellungen irgendwas nicht.
Eine Mattstufe kann das Plugin gar nicht einstellen, weil das im Code gar nicht vorgesehen ist.
Und einen Unterschied zwischen meiner allerersten Pluginversion und dem gestrigen Update kann es auch nicht geben, weil ich dabei absolut nichts geändert habe, was irgendeinen Einfluß auf die Level-Einstellung hat.

Grüße,
Franz
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu fhub für den nützlichen Beitrag:
Mark 1 (11.09.2019)
  #3380  
Alt 11.09.2019, 16:31
Mark 1 Mark 1 ist offline
SPARC
 
Registriert seit: 27.09.2006
Beiträge: 224
Abgegebene Danke: 136
Erhielt 53 Danke für 42 Beiträge
Activity Longevity
2/20 17/20
Today Beiträge
0/3 ssssss224
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

Hallo Franz...

Danke für die Info. Komisch , wenn nicht setzte ich noch mal alles neu auf.
Keine Ahnung was da bei mir schief läuft. Alles andere läuft ja bei mir , auch der Mark 5 .

Edit.
Ok, habe die Arena Version 3.5.1.


Viele Grüße
Mark 1
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
emulation, mephisto iii 68000 glasgow, mess emulation, schachcomputer emulation

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Info: Mephisto Emulator für den Mac fertig RolandLangfeld Die ganze Welt der Schachcomputer 3 09.09.2007 22:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:14 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info