Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Teststellungen und Elo Listen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 24.07.2005, 11:20
lexmark_z55 lexmark_z55 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 26.12.2004
Ort: Berlin
Alter: 44
Beiträge: 183
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss183
Frage Knifflige Stellung

Hallo,

welcher Schachcomputer findet in dieser Stellung den entscheidenen Zug, und vorallem, in welcher Zeit!!!

Eins vorweg; Df3-h5 ist es nicht!!! (So will Genius 68030 spielen ).
Der Magellan hat ihn zu meiner Überraschung fast sofort gefunden.
Bin gespannt auf eure Resultate.

Lösungszug stelle nach einigen Zugvorschlägen von euch ein.

Gruß
Lex

abcdefgh
8
bRbRbK
bPbPbP
bPbQbB
bPwBwP
bPwB
wQwP
wPbNwPwP
wRwRwK
8
77
66
55
44
33
22
11
white
abcdefgh
(11/12) FRC FEN-Editor © SMIRF Ver. 2.3.1 / License: Michael Voelschow

2r1r1k1/5ppp/pq3b2/2pB1P2/2p2B2/5Q1P/Pn3PP1/2R1R1K1 w - - 0 1
Angehängte Dateien
Dateityp: pgn Teststellung.pgn (217 Bytes, 34x aufgerufen)

Geändert von Chessguru (24.07.2005 um 12:59 Uhr) Grund: Diagramm eingefügt
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.07.2005, 14:30
Benutzerbild von Chessguru
Chessguru Chessguru ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 29.06.2004
Ort: Rostock
Alter: 50
Land:
Beiträge: 5.044
Abgegebene Danke: 749
Erhielt 2.253 Danke für 677 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
8/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss5044
AW: Knifflige Stellung

Hi Lex,

die Stellung scheint für unsere Kiste recht schwierig zu sein. Das der Magellan den richtigen Zug recht schnell findet, wundert mich nicht so sehr, denn die taktische Komponente ist mit Abstand die stärkste Waffe in seinem Repertoire.

Wie sieht es denn bei den Top Geräten der Szene aus:

R30 V2.5 - 10 min
R30 V2.2 - 5:44 min (zeigt wieder einmal sehr schön den Unterschied der beiden Versionen im taktischen Bereich)

Resurrection (Ruffian) - 15 min
ChessMachine 32 MHz / Schröder 3.1 - findet nicht den richtigen Zug, sondern spielt Txe8

Mach IV - auch er findet nicht den richtigen Zug, auch nach 1 Stunde bleibt er bei Dh5 (Björn? Was sagt denn die V11?)

Aus welcher Partie stammt denn diese Stellung?

Gruß,
Micha
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.07.2005, 17:36
lexmark_z55 lexmark_z55 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 26.12.2004
Ort: Berlin
Alter: 44
Beiträge: 183
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss183
Reden AW: Knifflige Stellung

Hallo Micha,

erstmal vielen Dank für die technische Unterstützung bei der Darstellung des Diagramms!

Die Stellung entstammt der Partie Unzicker - Antoschin (1965).

Der richtige Lösungsweg lautet:

1. Lxf7! Kxf7
2. Dd5+ Kf8
3. Ld6+ Te7 (3. ... Le7 4. Txe7! Txe7 5. De6)
4. Te6 Td8
5. Lxe7+ Lxe7
6. Txb6 Txd5
7. Txb2 und Weiß gewinnt.

Eine hübsche Teststellung für die Compis wie ich finde!

Gruß
Lex
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.07.2005, 22:07
Benutzerbild von Björn
Björn Björn ist offline
Fidelity Elite 68030
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Wetzlar: 70km nordwestlich von Frankfurt/Main
Alter: 49
Beiträge: 171
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss171
AW: Knifflige Stellung

Hm, ziemlich schwierig - das stimmt!

V11:
nach 30 Minuten Txe8 und irgendwann zwischen 30 Minuten und 1h kommt dann Lxf7 (ich habe aber nicht die ganze Zeit auf´s Display geschaut)
Aber es ist klar, dass sich der Elite hiermit schwer tut, es sind nämlich immerhin 13 Halbzüge, die durchzurechnen sind. Und für eine Shannon A-Programm ist das nicht wenig! (Bei nur minimalen selektiven Erweiterungen)

Ich wollte gerade noch schreiben, dass der StarDiamond die Lösung auch nach 1h 45 Min nicht findet und dann... Lxf7, also nach 1h 45min.

Aber eine wirklich sehenswerte Stellung! Das hätte ich jedenfalls niemals gesehen (bloß: ich bin ja auch kein Maßstab... )

Geändert von Björn (24.07.2005 um 22:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.07.2005, 07:13
Benutzerbild von mclane
mclane mclane ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 16.04.2005
Ort: Lünen
Alter: 52
Land:
Beiträge: 2.079
Abgegebene Danke: 375
Erhielt 550 Danke für 259 Beiträge
Activity Longevity
11/20 19/20
Today Beiträge
0/3 sssss2079
AW: Knifflige Stellung

das man GENIUS und seine CLones nicht für Stellungen und Fernschachanalysen nehmen soll hat den Grund in der implementierten Baumsuche.


Genius rechnet bei den eigenen Zügen nicht alles durch. Außerdem hat das Program keine Schlagzugsuche.
D.h. es vertut sich gerne wenn Figuren en prise sind oder bei langen Schlagabtäuschen.

Nur in den gegnerischen Plies rechnet Genius erfassend.

Das steckt von Anfang an in Genius. Es ist Fluch und Segen zugleich.
Segen weil es ihm 10 WM Titel beschert hat, aber als der Nullmove Algo verbreitung fand, war dieser effizienter als die asymmetrische Suche von Genius. Nullmove-Programme kamen tiefer oder genausotief wie Genius, rechneten aber in den eigenen Plies präziser.

Daher gibt es Stellungen die Genius nicht blickt, nimmst du aber einen Halbzug zurück findet er die Lösung. Weil der Lösezug dann mit der 2-4-6-8...
erfassenderen Komponente gesehen wird.

Das Paradebeispiel ist Karpov-Topalov auf meiner Webseite.

Fluch war es , weil Richard die Suche nicht ändern konnte ohne das Programm komplett neu zu schreiben. D.h. das war so tief implementiert das er, wenn er es hätte ändern wollen nochmal bei SERO anfangen müssen.

Zu diesem Schluß hat er sich nie entschieden. Bis auf den heutigen Tag verkauft er lieber seine alten Programme geklont für Handys und Palms,
als es zu wagen nullmove und capture-search und keine asymmetrie in sein Programm einzubauen.

Es wird also IMMER stellungen geben die Genius nicht findet.

Fluch und Segen zugleich.
The turn of a friendly card.
__________________
Die ganze Welt des Computerschachs
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 25.07.2005, 09:29
Benutzerbild von bbbk
bbbk bbbk ist offline
Mephisto Portorose
 
Registriert seit: 17.03.2005
Ort: Kaiserslautern
Alter: 51
Land:
Beiträge: 153
Abgegebene Danke: 6
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
Activity Longevity
0/20 19/20
Today Beiträge
0/3 ssssss153
AW: Knifflige Stellung

Hi,

Magellan hat die Lösung nach 3 Minuten.
Vancouver 32 (68020) untersucht nach 3,5 h bei Suchtiefe 7/19 den Lösungszug und übernimmt ihn *nicht*.

Bernd
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.07.2005, 11:26
Benutzerbild von mclane
mclane mclane ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 16.04.2005
Ort: Lünen
Alter: 52
Land:
Beiträge: 2.079
Abgegebene Danke: 375
Erhielt 550 Danke für 259 Beiträge
Activity Longevity
11/20 19/20
Today Beiträge
0/3 sssss2079
AW: Knifflige Stellung

 Zitat von bbbk
Hi,

Magellan hat die Lösung nach 3 Minuten.
Vancouver 32 (68020) untersucht nach 3,5 h bei Suchtiefe 7/19 den Lösungszug und übernimmt ihn *nicht*.

Bernd
Genius1.4 Nokia3650 (104mhz 128KByte RAM)

+0,39 8.Suche ca. 15'

Wie lange braucht wohl dein Vancouver um den 8. durchzugehen )
__________________
Die ganze Welt des Computerschachs
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 26.07.2005, 11:29
lexmark_z55 lexmark_z55 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 26.12.2004
Ort: Berlin
Alter: 44
Beiträge: 183
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss183
Daumen hoch AW: Knifflige Stellung

Hi mclane,

danke für die Ausführungen über Genius! Von der Warte hab ich die Sache noch nie gesehen, bzw. gar nicht gewußt , dass Genius so an die Stellungen / Berechnungen rangeht.

Nochmals vielen Dank!!!

Gruß
Lex
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 26.07.2005, 16:33
germangonzo germangonzo ist offline
Mephisto Excalibur
 
Registriert seit: 07.08.2004
Ort: Berlin
Alter: 50
Beiträge: 75
Abgegebene Danke: 180
Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge
Activity Longevity
5/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssssss75
AW: Knifflige Stellung

Hallo,
wirklich eine schöne Stellung.

Selbst Genius 7 auf P4-2.8GHz benötigt 4:40 im 9.Halbzug.

Hiarcs 9.5a auf dem lahmen Palm m500 dagegen in 4:21 im 6. Halbzug. Irgendwie gute Algorithmen.

Chesstiger 15.1 auf Palm sieht kein Land nach 30 Min (Txe8).

Werde mal heute Abend sehen, ob Forte A/B Ahnung haben.

Frank
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 26.07.2005, 17:52
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 55
Land:
Beiträge: 3.800
Abgegebene Danke: 861
Erhielt 382 Danke für 238 Beiträge
Activity Longevity
6/20 20/20
Today Beiträge
1/3 sssss3800
AW: Knifflige Stellung

Hallo Frank,
 Zitat von germangonzo
Werde mal heute Abend sehen, ob Forte A/B Ahnung haben.
Na, ich glaube, die beiden werden trotz ihrer taktischen Schlagkraft da wohl ihre Probleme haben...


Robert
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Test: Nolot3 Stellung udo Teststellungen und Elo Listen 14 14.11.2016 22:41
Test: Kuriose Stellung! lexmark_z55 Teststellungen und Elo Listen 20 09.10.2005 22:40
Frage: Drucken einer Stellung (Forum) 'hard Fragen zum Forum + Wiki 3 06.02.2005 11:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:14 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info