Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Die ganze Welt der Schachcomputer


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 06.04.2019, 17:14
bataais bataais ist offline
Elite A/S
 
Registriert seit: 01.10.2013
Beiträge: 72
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 36 Danke für 24 Beiträge
Activity Longevity
0/20 8/20
Today Beiträge
0/3 sssssss72
Supermondial II oder Mega IV?

Hallo,

bald erhalte ich einen SuperMondial (1b), für den ich ein EPROM-Upgrade auf 64k mit Umschalter plane, 1x Morsch und 1x Schröder drin.

Nun stellt sich beim Schröder die Frage: Supermondial II oder Mega IV?
Ich plane den Quarz vorerst auf 4 Mhz zu belassen..

Beim Mega IV würden die Tasten-Beschriftungen stimmen.

Unterschiede, Vor- und Nachteile? Welcher ist denn überhaupt zuerst erschienen? (Laut CSS sind beide von 1988).

Vielen Dank für eure Antworten.
Michael
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.04.2019, 17:26
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 4.133
Bilder: 124
Abgegebene Danke: 595
Erhielt 1.349 Danke für 552 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
17/20 15/20
Today Beiträge
0/3 sssss4133
AW: Supermondial II oder Mega IV?

Hi,
definitiv den Mega IV, aus mehreren Gründen:

1. Da es ihn hier nicht so zu kaufen gab, ist er sehr selten.

2. Man kann zwischen „Brute Force“ und selektiver Suche wählen.

3. Er ist der erste Schachcomputer von Hegener & Glaser, der über SE bei Schlag- und Schachzügen verfügt. Auch ein- und ausschaltbar.

4. Das Spiel ist insgesamt attraktiver, da aktiver.

Insofern, keine Frage.

Gruß,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2019. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.04.2019, 17:57
Benutzerbild von paulwise3
paulwise3 paulwise3 ist offline
Revelation
 
Registriert seit: 19.02.2015
Ort: Eindhoven
Alter: 72
Land:
Beiträge: 777
Abgegebene Danke: 1.361
Erhielt 445 Danke für 252 Beiträge
Activity Longevity
4/20 6/20
Today Beiträge
0/3 ssssss777
AW: Supermondial II oder Mega IV?

 Zitat von Mythbuster Beitrag anzeigen
Hi,
definitiv den Mega IV, aus mehreren Gründen:

1. Da es ihn hier nicht so zu kaufen gab, ist er sehr selten.

2. Man kann zwischen „Brute Force“ und selektiver Suche wählen.

3. Er ist der erste Schachcomputer von Hegener & Glaser, der über SE bei Schlag- und Schachzügen verfügt. Auch ein- und ausschaltbar.

4. Das Spiel ist insgesamt attraktiver, da aktiver.

Insofern, keine Frage.

Gruß,
Sascha
Hi Sascha,

Der zweite Grund ist nicht relevant, da man bei der Super Mondial II auch die wahl hat zwischen selektiv und brute force.

Die dritte grund ist aber sehr interessant!

Gruss, Paul
__________________
Wenn ich mich irre, sollte es ein Horizont Wirkung sein
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.04.2019, 18:01
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 4.133
Bilder: 124
Abgegebene Danke: 595
Erhielt 1.349 Danke für 552 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
17/20 15/20
Today Beiträge
0/3 sssss4133
AW: Supermondial II oder Mega IV?

Hoi Paul,
stimmt, sorry, habe ich wirklich vergessen ... beim SuMo II / College kann man auch schon „BF“ wählen. Ich werde wirklich alt!

Groeten,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2019. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.04.2019, 20:13
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 2.675
Abgegebene Danke: 1.909
Erhielt 4.245 Danke für 1.522 Beiträge
Activity Longevity
19/20 11/20
Today Beiträge
0/3 sssss2675
AW: Supermondial II oder Mega IV?

 Zitat von Mythbuster Beitrag anzeigen
Hi,
definitiv den Mega IV, aus mehreren Gründen:

3. Er ist der erste Schachcomputer von Hegener & Glaser, der über SE bei Schlag- und Schachzügen verfügt. Auch ein- und ausschaltbar.

Gruß,
Sascha
SE bei Schlag- und Schachzügen? SE = search extended?

Gruss
Kurt
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.04.2019, 20:19
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 4.133
Bilder: 124
Abgegebene Danke: 595
Erhielt 1.349 Danke für 552 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
17/20 15/20
Today Beiträge
0/3 sssss4133
AW: Supermondial II oder Mega IV?

Yep! Was später beim MMV so umjubelt wurde, hat Ed hier beim Mega IV erstmalig eingesetzt.
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2019. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.04.2019, 22:15
Benutzerbild von Walter
Walter Walter ist offline
TASC R40
 
Registriert seit: 19.02.2011
Ort: Erlenbach a. Main
Land:
Beiträge: 501
Abgegebene Danke: 114
Erhielt 236 Danke für 111 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
0/20 11/20
Today Beiträge
0/3 ssssss501
AW: Supermondial II oder Mega IV?

 Zitat von bataais Beitrag anzeigen
Beim Mega IV würden die Tasten-Beschriftungen stimmen.
Die Tastenbeschriftungen stimmen nur beim SuMo II-Gehäuse nicht ganz, sie sind nämlich in der unteren Reihe in zwei Gruppen um jeweils eine Position verschoben/vertauscht. Man kommt aber nach kurzer Übung ganz gut damit klar und man kann sich die Vertauschung auch leicht merken.

Der Mega IV hat im Original 5 MHz, SuMo I B und II jeweils 4 MHz. Wenn ich die Wahl hätte, würde ich 5 MHz nehmen, damit der "wertvollere" Mega IV wie das Original spielt. Und den Morschis dieser frühen Reihe tut ein wenig Tuning nach meiner Erfahrung ausgesprochen gut. Schließlich hat ein Morschi-MonteCarlo I (!) LE mit 8 MHz, also ein MonteCarlo I Eprom (sehr ähnlich zum SuMo I) umgesteckt in das schnellere Gehäuse, mal überraschend das Klingenberger Turnier gewonnen (obwohl ich ihn zuvor als eines der schwächsten Geräte eingeschätzt hatte).

Die Hardware von SuMo II, IB und Mega IV ist abgesehen von der Tastaturreihenfolge dieselbe, also müsste die Technik in aller Regel 5 MHz verkraften, vielleicht einige wenige Geräte mit geringen Toleranzen ausgenommen.

Walter
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 06.04.2019, 22:16
bataais bataais ist offline
Elite A/S
 
Registriert seit: 01.10.2013
Beiträge: 72
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 36 Danke für 24 Beiträge
Activity Longevity
0/20 8/20
Today Beiträge
0/3 sssssss72
AW: Supermondial II oder Mega IV?

Vielen Dank für eure Antworten!

Ich habe eigentlich auch von Anfang an für den Mega IV tendiert, da mir der Super Mondial II mit College-Modul eher als "bessere Schachschule" erschienen ist. Die Help-Taste hat ja auch nur in Verbindung mit dem Modul eine Funktion.

Mittlerweile habe ich beide Anleitungen verglichen. Der Super Mondial II hat einen EASY-Modus, während der Mega IV diesen COMF-Search Extension-"Schalter" hat.

Zudem sind "nur" die Blitz-Levels ein wenig anders:

Blitz-Minuten: Computer.Mensch

Super Mondial II:

Blitz D1-D8
05.05, 07.07, 10.10, 15.15, 20.20, 30.30, 45.45, 60.60

Blitz E1-E8 (Handicap)
02.05, 02.10, 05.10, 05.15, 05.30, 10.15, 10.30, 15.30

Mega IV:

Blitz D1-D8
05.05, 10.10, 15.15, 20.20, 25.25, 30.30, 45.45, 60.60

Blitz E1-E8 (Handicap)
05.10, 05.15, 05.30, 05.60, 10.15, 10.30, 10.1h, 15.60

Eigentlich wirklich ein klarer Fall: Mega IV
Beim Morsch ist klar: Super Mondial (1b), da geht ja nur dieser.

Das mit dem 5 Mhz Quarz überlege ich mir noch. Mal gucken was in meiner Quarz/Resonatoren-Kiste noch so alles drin liegt.

Beste Grüsse,
Michael
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 06.04.2019, 23:08
Benutzerbild von Frank Quisinsky
Frank Quisinsky Frank Quisinsky ist offline
TASC R30
 
Registriert seit: 03.01.2019
Ort: Trier, Deutschland
Alter: 52
Land:
Beiträge: 446
Abgegebene Danke: 204
Erhielt 305 Danke für 156 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
1/20 1/20
Today Beiträge
0/3 ssssss446
AW: Supermondial II oder Mega IV?

Hallo,

ich hatte die beiden nach Tuning auch mal verglichen.
Mega IV (ex Super Mondial 1b) 10 MHz mit Super Mondial II 8 MHz. Beide nach Tuning. Selbst viele Partien gespielt.

Der Mega IV ist so nach meinen Eindrücken eine wirkliche bessere MM IV Version. Der Spielstil ist sehr gleich aber der Mega IV spielt meines Erachtens positionell genauer. Gerade so die Schwäche im Übergang zum Endspiel hält sich deutlicher in Grenzen.

Also kein Polgar / Academy / Milano vom Stil oder auch kein MM V vom Stil. Eher so ein sehr guter Mix bzw. eher so positionell für mich das Beste was Ed machte.

Der Super Mondial II spielt irgendwie lückenhaft und ist im Übergang zum Endspiel deutlich anfälliger als z. B. der Polgar. Halte dennoch den alle genannten Veruche von Ed interessanter als den Super Mondial II. Interessant am Super Mondial II ist, dass taktisch hier und da schöne Züge gefunden werden. Zwar kein MM V aber zumindest die Ansätze sind minimal besser als bei dem Rebell 5.0.

Auch der Grund warum ich weder einen Super Mondial II noch einen MM IV in meinem geplanten Schachcomputer Turnier drin habe.

Brute Force Stil ist ca. -100 Elo.
Nur, Mega IV mit BruteForce Stil und 10Mhz gegen z. B. dem MM IIa mit 7,4 Mhz ... das ist eine interessante Konstellation. Da prallen zwei verschiedene Brute Force Welten aufeinander.

Sind so meine Eindrücke ...
Nur, ich würde den Mega IV auf jeden Fall auf 10Mhz tunen lassen. Gerade wenn dann die Brute Force Option genutzt wird. Ein Schachcomputer der Spaß macht, ganz unzweifelhaft!!

Gruß
Frank
__________________
I like computer chess!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 12.04.2019, 18:22
bataais bataais ist offline
Elite A/S
 
Registriert seit: 01.10.2013
Beiträge: 72
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 36 Danke für 24 Beiträge
Activity Longevity
0/20 8/20
Today Beiträge
0/3 sssssss72
AW: Supermondial II oder Mega IV?

Hallo,

Der Umbau hat geklappt! Ich konnte sogar im Mega IV ROM die Uhr (und Prüfsumme) anpassen. Jetzt habe ich wohl den einzigen 4-Mega-Herz Mega 4

Beim disassemblieren des Sumo 1b und Sumo 2 ist mir aufgefallen, dass die Uhren ein wenig zu langsam laufen:

Beide Geräte zählen in der NMI-Routine auf 492 (Sumo 1b: 236+256, Sumo 2: 2x246). Die Taktteilung des 4060-Zählers beträgt 2^13=8192. 4'000'000 / 8192 ergeben jedoch nicht 492, sondern 488.28125, also eher 488.

Evtl. werde ich mal noch einen 6Mhz Resonator prüfen.

Beste Grüsse
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu bataais für den nützlichen Beitrag:
Mythbuster (12.04.2019)
Antwort

Stichworte
mega iv, supermondial ii

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Anleitung: Mega IV pato4sen Die ganze Welt der Schachcomputer 2 31.10.2008 23:54
Frage: Supermondial II kosakenzipfel Partien und Turniere 17 27.05.2005 23:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:22 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info