Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Partien und Turniere


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #31  
Alt 14.03.2019, 21:39
Benutzerbild von Frank Quisinsky
Frank Quisinsky Frank Quisinsky ist offline
TASC R40
 
Registriert seit: 03.01.2019
Ort: Trier, Deutschland
Alter: 52
Land:
Beiträge: 534
Abgegebene Danke: 264
Erhielt 411 Danke für 225 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
5/20 1/20
Today Beiträge
0/3 ssssss534
AW: Swiss 2019 / 2020, 44 Teilnehmer, Runde 2



Muss unbedingt John einen Auftrag geben.
Wasp ist extrem stark bei geringen Suchtiefen. Macht gegen Programme wie Stockfish z. B. über 95% bei Begrenzung einer niedrigen Suchtiefe bis ca. 11. Daher optimal auf schwächerer Hardware. Diese Suche hat John über 30 Jahre optimiert.

Also, ich brauche:
UCI Option ... Suchtiefe 5 = Level 1, Suchtiefe 7 = Level 2 (hier hat Wasp ca. 2.150 Elo und erreicht die nach wenigen Millisekunden auf meinem i7 4.3 GHz bei einem Core), Suchtiefe 9, 11, 13, 15, 17, 19 = Level 8. Gegen Suchtiefe 7 können sich dann Atlanta, Berlin 68020, halt die besten der älteren Schachcomputer messen.

Und Bingo, Wasp ist der ideale Schachcomputer.

Muss John nur daran denken, bei Begrenzung der Suchtiefe den Ponder Mode per Option ein oder auszuschalten. Muss Ponder = off stehen wenn feste Suchtiefe als "Level" programmiert wird.

Bin dann mal weg!

Gruß
Frank
__________________
I like computer chess!
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 14.03.2019, 21:46
Benutzerbild von Frank Quisinsky
Frank Quisinsky Frank Quisinsky ist offline
TASC R40
 
Registriert seit: 03.01.2019
Ort: Trier, Deutschland
Alter: 52
Land:
Beiträge: 534
Abgegebene Danke: 264
Erhielt 411 Danke für 225 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
5/20 1/20
Today Beiträge
0/3 ssssss534
AW: Swiss 2019 / 2020, 44 Teilnehmer, Runde 2

Ach so ...

Hier noch der sinnbildliche Computer Chess Award.
Den habe ich früher in Winboard Zeiten nur ganz selten verliehen.



für Micha und Jürgen!!
Das ist doch ganz klar!!!
__________________
I like computer chess!
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 14.03.2019, 21:56
Benutzerbild von Chessguru
Chessguru Chessguru ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 29.06.2004
Ort: Rostock
Alter: 50
Land:
Beiträge: 5.068
Abgegebene Danke: 752
Erhielt 2.255 Danke für 678 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
8/20 20/20
Today Beiträge
2/3 sssss5068
AW: Swiss 2019 / 2020, 44 Teilnehmer, Runde 2

Hallo Frank,

freut mich wirklich, wenn du Spaß an der Sache hast. Den Award aber bitte nicht für mich. Die Ehre gebührt mir nicht.

 Zitat von Frank Quisinsky Beitrag anzeigen
Also, ich brauche:
UCI Option ... Suchtiefe 5 = Level 1, Suchtiefe 7 = Level 2 (hier hat Wasp ca. 2.150 Elo und erreicht die nach wenigen Millisekunden auf meinem i7 4.3 GHz bei einem Core), Suchtiefe 9, 11, 13, 15, 17, 19 = Level 8.
Also Rasmus geht mit der CT800 Engine einen anderen Weg. Wir haben es damals beim Rev II auch bevorzugt und als Wunsch geäußert, die Abschwächung per Speed Option. So lässt sich Spielstärke sehr schön steuern.

Auf der DGT Pi habe ich verschiedene Levels für die CT800 Engines mit eingefügt. Je geringer die Spielstufe, desto geringer auch Speed und Hash.

Beispiel wie die Sache auf dem Pewatronic Grandmaster aussieht:



Wenn du John ansprichst, frage doch bitte, ob die Speed Option möglich wäre.

Gruß
Micha
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Chessguru für den nützlichen Beitrag:
Frank Quisinsky (14.03.2019)
  #34  
Alt 14.03.2019, 22:03
Benutzerbild von Frank Quisinsky
Frank Quisinsky Frank Quisinsky ist offline
TASC R40
 
Registriert seit: 03.01.2019
Ort: Trier, Deutschland
Alter: 52
Land:
Beiträge: 534
Abgegebene Danke: 264
Erhielt 411 Danke für 225 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
5/20 1/20
Today Beiträge
0/3 ssssss534
AW: Swiss 2019 / 2020, 44 Teilnehmer, Runde 2

Hi Micha,

er könnte ja beides programmieren!
Er wird sich freuen, hätte wieder was ...

Werde John auf die Speed Funktion ansprechen bzw. erklären.
Derzeit programmiert er Spielstile bzw. nach meiner letzten Info arbeitet er daran. So, dass User sehr einfach solche Spielstile entwickeln können. Hat da auch sehr eigene Ideen bei der Umsetzung. Aber das könnte er dann alles miteinander verbinden.

Dauert immer ein wenig bei ihm weil er sehr genau prüft und programmiert. Aber wenn fertig, könntest Du dann nochmals alles in ein Image bringen?

Schreibe gleich die E-Mail.

Viele Grüße
Frank
__________________
I like computer chess!
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 14.03.2019, 22:08
Benutzerbild von Chessguru
Chessguru Chessguru ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 29.06.2004
Ort: Rostock
Alter: 50
Land:
Beiträge: 5.068
Abgegebene Danke: 752
Erhielt 2.255 Danke für 678 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
8/20 20/20
Today Beiträge
2/3 sssss5068
AW: Swiss 2019 / 2020, 44 Teilnehmer, Runde 2

Hallo Frank,

ja klar, wenn möglich beides. Je mehr Möglichkeiten desto besser.

Also wenn ich dir behilflich sein kann, einfach melden. Ein neues Image wäre kein Thema.

Gruß
Micha
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Chessguru für den nützlichen Beitrag:
Frank Quisinsky (14.03.2019)
  #36  
Alt 14.03.2019, 22:40
Benutzerbild von Frank Quisinsky
Frank Quisinsky Frank Quisinsky ist offline
TASC R40
 
Registriert seit: 03.01.2019
Ort: Trier, Deutschland
Alter: 52
Land:
Beiträge: 534
Abgegebene Danke: 264
Erhielt 411 Danke für 225 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
5/20 1/20
Today Beiträge
0/3 ssssss534
AW: Swiss 2019 / 2020, 44 Teilnehmer, Runde 2

Micha,

muss auch Franck ZIBI kontaktieren (ZChess, Pharaon). Der hatte vor 20 Jahren einen Studenten die Möglichkeit gegeben einen Schachlehrer als UCI Option zu entwickeln. Der Student ist vielleicht heute schon Doktor?!

:-)

Das hat prima funktioniert (drin in Pharaon 2.6 oder 2.62). Da gab es auch noch Verbesserungen in weiteren Beta Versionen. Werde das auch mal in Ruhe überprüfen.

Ich meine ist ja nichts mehr neu und wurde schon alles x-Mal entwickelt.

Per-Ola hatte seinerzeit (als ich Ruffian vermarktet habe) den Auftrag erhalten die Spielstärke abzuschwächen mittels Levels. Sonst hätte ich das Ding nicht vermarktet. Er tauschte sich mit Martin Blume aus wie das zu händeln wäre. Da wurden viele Wege ausprobiert. Dann fanden die beiden eine Lösung und Perola meinte die wäre genial. Aber ich kann mich nicht mehr erinnern wie er das machte, habe aber noch alle E-Mails aus jeder Ära. Ich werde das prüfen wie die beiden das gemacht haben. Vielleicht kann John damit was anfangen. Aber er wird eh schreiben, Frank, ich mache das schon. Der schaut nicht gerne auf Arbeiten anderer. Dennoch, muss mir das ansehen.

Wenn John das gemacht hat wäre der nächste Step den Schachlehrer als UCI einzubauen mit Ausgaben auf der Pi wenn das geht.

Muss mir das alles in Ruhe raussuchen und nochmal ansehen. Habe einfach zu viele Sachen im Laufe der Jahre wieder vergesssen.

Wichtig jetzt erst mal die beiden besprochenen Ideen.

Viele Grüße
Frank

PS:
E-Mail Adresse von Franck ZIBI rausbekommen.
Aber die franz. Programmierer sind untereinander vernetzt. Machten in Winboard Zeiten vieles im Hintergrund und waren der Garant für den Erfolg der Engine Protokolle. So hat dann auch die CSS auf meinen Drängen den franz. Programmierern für das Turnier in Massy den Pokal gestellt. Das wäre jetzt noch der Hit. Diesen Schachlehrer später auch noch rein zu bringen. Muss mir das ansehen ...
__________________
I like computer chess!

Geändert von Frank Quisinsky (14.03.2019 um 22:43 Uhr) Grund: Um PS ergänzt!
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 14.03.2019, 23:21
Benutzerbild von Frank Quisinsky
Frank Quisinsky Frank Quisinsky ist offline
TASC R40
 
Registriert seit: 03.01.2019
Ort: Trier, Deutschland
Alter: 52
Land:
Beiträge: 534
Abgegebene Danke: 264
Erhielt 411 Danke für 225 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
5/20 1/20
Today Beiträge
0/3 ssssss534
AW: Swiss 2019 / 2020, 44 Teilnehmer, Runde 2

Bekommt die Pi jetzt eindlich ein Gesicht von einem Herzblutprogrammierer der seit mehr als 35 Jahren programmiert. So, wie sich das für einen vernünftigen Schachcomputer auch gehört.

Musste das noch schreiben.
Allerdings sind in der Pi ja auch noch andere Schachprogramme drin, die teils auch sehr interessant sind. Ist ja nicht nur John unterwegs. Aber John war es der GnuChess Leben eingehaucht hat und zu den Pionieren gehört und wirklich mit Herzblut unterwegs ist.

Das ist ein Schachcomputer so wie ich mir einen Schachcomputer vorstelle. Von einem verdienten Programmierer der sein Ding stets durchgezogen hat. Dieses aggressive Mittelspiel, welches das Herz von einem Computerschächler höher schlagen lässt wenn zum Angriff geblasen wird.

Davor hätten sich auch die Tudor's ehrfürchtig verbirgt.

War nach 37 Zügen in Partie 1 Matt.
Mensch, in einer Eröffnung die ich sehr gut kenne und viele Züge editiert habe. Na ja, war gegen Wasp ... bin ich nicht böse drum.
__________________
I like computer chess!
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 15.03.2019, 11:00
Benutzerbild von LocutusOfPenguin
LocutusOfPenguin LocutusOfPenguin ist offline
Mephisto Magellan
 
Registriert seit: 03.08.2017
Ort: Karlsruhe
Land:
Beiträge: 189
Abgegebene Danke: 30
Erhielt 100 Danke für 68 Beiträge
Activity Longevity
5/20 3/20
Today Beiträge
1/3 ssssss189
AW: Swiss 2019 / 2020, 44 Teilnehmer, Runde 2

Frank,

zu erstmal herzlichen Dank für den Preis!

Du kannst die Pico Levels sehr flexibel einstellen. Also welche UCI Parameter welchen Level bedeuten. Deshalb würde ich "Ponder" nicht fest einbauen lassen...aber ok.

Wie kannst du denn aktuell Wasp begrenzen? Ich sehe da keine "MaxDepth" Parameter, oder war das als Wunsch an John gedacht (und daher noch nicht implementiert)?

Übrigens ist Platz 2 bei den Engines, der Jon Dart mit seinem Arasan (15 Jahre Geschichte)...Er wird aber sicherlich nicht vor 15J mit dem Entwickeln angefangen haben.

=> Irgendwie muss der Vorname "Jon" enthalten ;-)

Jürgen
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu LocutusOfPenguin für den nützlichen Beitrag:
Frank Quisinsky (15.03.2019)
  #39  
Alt 15.03.2019, 13:54
Benutzerbild von Frank Quisinsky
Frank Quisinsky Frank Quisinsky ist offline
TASC R40
 
Registriert seit: 03.01.2019
Ort: Trier, Deutschland
Alter: 52
Land:
Beiträge: 534
Abgegebene Danke: 264
Erhielt 411 Danke für 225 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
5/20 1/20
Today Beiträge
0/3 ssssss534
AW: Swiss 2019 / 2020, 44 Teilnehmer, Runde 2

Hi Jürgen,

Jon Dart ist ja auch schon Ewigkeiten dabei. Seinerzeit hatte er ja keine Winboard Engine und entwickelte an einer eigenen GUI. Im weiteren Verlauf dann auch als Engine verfügbar. Den Arasan gab es schon als ich für Gambit-Soft immer auf der Suche nach Freeware für dessen Seite war. Das Programm muss deutlich älter als 20 Jahre sein. Bin kein Arasan Experte aber ich ziehe meinen Hut vor diesem Programmierer. Er hat akribisch Arasan auf jede nur erdenkliche Shareware und Freeware Seite um das Jahr 1995 gebracht. Gehört zu den Personen die richtig vom Virus befallen sind und hat sich ein enormes Wissen erarbeitet.

Arasan ist nicht uninteressant aus zwei verschiedenen Gründen.

1. Der Programmierer verbesserte beständig in kleinen Stepps sein Programm und geht dabei auch sehr interessant vor. Meist mit Stellungstest Ergebnissen. Interessant, weil er damit ungewöhnlich erfolgreich war.

2. Das Programm spielt unauffällig nach der Eröffnungsphase, spielt unauffällig im Übergang zum Endspiel und hat wirklich Stärken im reinen Endspiel. Unauffällig bedeutet weder mit groben Stärken als auch mit groben Schwächen. Wenn gleich Arasan schon taktisch immer (sage mal hier und da) für eine Überraschung gut ist.

Dieses Programm hat sich also entwickelt und hat heute gar eine Spielstärke auf einem Core und z. B. meinem i7 4.3Ghz erreicht, die knapp über den Level von Wasp liegt. Schätze Arasan ist mit 2.950 Elo unterwegs, Wasp mit 2.925 nach den unzähligen Testpartien. Arasan ist auch immer bei der Auswahl an Testgegnern für den Wasp Test mit drin. Also ein Wasp Sparringspartner.

---

Wasp selbst hat eine enorme Stärke im Programm. Das ist das komplette Mittelspiel. Hier spielt das Programm von John Stanback sehr aggressive und teilt wirklich aus. Spielt auf Angriff und gehört zu den besten Programmen im Königsangriff. Gewinnt ca. 9x so viele Partien unter 50 Züge gegen bis zu 100 Elo stärkere Konkurrenz (im durchschnitt bei 20 Gegnern) als es verliert. Wer viel für sich sieht, sieht auch gegen sich. Das macht Wasp dann für mich zu einer ganz besonderen Engine. Im Übergang zum Endspiel, da wo die modernen Programme wie Komodo, Stockfish, Houdini, Ethereal, xiphons übermächtig sind, liegt die Schwäche von Wasp. Das Endspiel selbst ist auch leicht unterdurchschnittlich. Bedeutet, die Stärken und Schwächen von Wasp sind vergleichbar zu den stärksten Schachspielern auf dieser Welt. Was sich Wasp zusammenspielt wirkt erstaunlich menschlich.

---

Die Begrenzung der Suchtiefe ist in der Shredder GUI drin. Ich nutze zum Testen von Engine immer die Shredder GUI. Hier kannst Du ja leicht Ponder = on / off stellen oder eine feste Suchtiefe einstellen.

Wasp ist stark bei geringen Suchtiefen. z. B. ist auch ProDeo stark bei geringen Suchtiefen. Die Schachprogrammierer alter Schule habe da ganz eigenwillige Methoden bei der Suche. Die modernen Schachprogramme brauchen ein bissel und rasen dann bei ca. 15 Halbzügen aufwärts davon und sind im Übergang zum Endspiel auf einem Level angelangt, ich schätze mindestens bei z. B. 8 Cores 500 Elo vor Super Großmeistern.

Also, wenn Shredder die Begrenzung der Suchtiefe über die GUI zulässt sollte es vielleicht auch über einen UCI Parameter gehen?

Festgestellt habe ich.
Wasp 3.5 bei Suchtiefe 05 liegt ca. bei 1.700 - 1.800 Elo (bin mir noch nicht sicher).
Wasp 3.5 bei Suchtiefe 07 liegt ca. bei 2.050 - 2.100 Elo
Wasp 3.5 bei Suchtiefe 09 liegt ca. bei 2.200 Elo
Wasp 3.5 bei Suchtiefe 11 liegt ca. bei 2.300 Elo

Im Vergleich z. B. zu einem Mephisto Lyon 68000 der bei dieser Rechnung bei ca. 2.000 Elo liegt.

Und Suchtiefe 11 erreicht Wasp auf 4.3Ghz nach ca. 15 Millisekunden. Ich weiß noch nicht mal welcher Prozessor in der DGT Pi ist. Will mich damit jetzt mal näher beschäftigen. Gestern bei der Partie, die ich spielte sah ich auf der Pi regelmäßig 17 Halbzüge bei 30 Sekunden. Wahrscheinlich wird Wasp auf der DGT Pi ca. eine Spielstärke von 2.600 - 2.650 Elo unter Turnier Bedingungen erreichen.

Muss mir das näher ansehen!

---

Habe John gestern Abend angeschrieben. Hatte mit ihm das Thema schon 2x diskutiert. Es ging darum wie ich Wasp 3.3 bei der Elo beschränken kann. So kamen wir dann auf die feste Suchtiefe.

Gegen den Novag Super Expert C gewann Wasp 3.3 dann 8,0 : 0,0 bei Suchtiefe 9 und bei Suchtiefe 7 immer noch mit 7,5 : 0,5. Das waren meine ersten Ergebnisse zu diesem Test. Den Novag Super Expert C nahm ich, weil John früher selbst seine ersten Zarkov Versionen gegen einen Novag Super Forte B antreten lies. Sich gar mit Kittinger austauschte bzw. Ergebnisse austauschten (ohne Ponder und der Schachcomputer immer mit einer Minute pro Zug). Wollte John ein wenig animieren mal wieder seinen Super Forte B in die Hand zu nehmen. Aber gelungen ist mir das noch nicht.

Hatte dann mal den Chess Genius Pro mit 120 Mhz gegen Wasp 3.3 mit Suchtiefe 9 ins Rennen geschickt. Das gewann Wasp dann mit 7.0 : 1.0 und wie gesagt, Chess Genius Pro hatte eine Minute pro Zug und Wasp ca. 15-20 Millisekunden.

Dieses Programm ist also sehr stark bei geringen Suchtiefen und von daher für mich hinsichtlich Spielstil und hinsichtlich der Möglichkeiten die aller erste Wahl bei einem Schachprogramm für einen Schachcomputer. Da passt einfach alles, das was ich immer sehen wollte.

Würde gar sagen zu 99% das optimale Schachprogramm für einen Schachcomputer.

---

John hatte ich wie gesagt gestern angeschrieben und zwei Ideen geschildert. Er hat ja einen Raspberry seit kurzer Zeit. Deswegen auch bei Wasp 3.5 erstmals die Raspberry Version im Download file drin. Wahrscheinlich kenn er die beschriebene Methode einen Parameter als Level abzulegen.

Wenn ich News habe melde ich mich!

Für mich wichtig wäre es das Wasp im Spiel gegen die älteren Schachcomputer eingesetzt werden kann und natürlich auch im Selbstspiel die Spielstärke in Level einzustellen ist.

Das wäre perfekt!

Jo, den Orden hast Du Dir wirklich verdient.
Das war mein Traum, dieses geile Programm in eine Art Schachcomputer zu haben. Das geht mit der DGT Lösung und Bingo ... Frank ist happy!

Viele Grüße
Frank
__________________
I like computer chess!
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 15.03.2019, 14:30
Benutzerbild von Frank Quisinsky
Frank Quisinsky Frank Quisinsky ist offline
TASC R40
 
Registriert seit: 03.01.2019
Ort: Trier, Deutschland
Alter: 52
Land:
Beiträge: 534
Abgegebene Danke: 264
Erhielt 411 Danke für 225 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
5/20 1/20
Today Beiträge
0/3 ssssss534
AW: Swiss 2019 / 2020, 44 Teilnehmer, Runde 2

Hallo zusammen,

möchte mal wissen wer auf die Idee kam in den Centaur von DGT einen Stockfish zu verpassen. Da ist doch nun wirklich nichts persönliches drin. In einen solchen Schachcomputer hätte Wasp rein gemusst. Da hätte nichts adaptives gemacht werden müssen. Wasp mit voller Spielstärke bei Einschränkung der Suchtiefe. So hätte der User auch ein richtiges Erfolgserlebenis wenn er Levels überstanden hätte. Das ist deutlich interessanter.

Aber nun gut!
Wasp läuft auf dem DGT Brett.

Jetzt muss wie gesagt die Spielstärke vernünftig runter geschraubt werden. Dann vielleicht noch ein Schachlehrer rein, die Spielstile die John gerade entwickelt sollten drin sein und gut ist. Mehr Schachcomputer braucht kein Mensch und selbst die stärksten Spieler der Welt hätten mächtig Spaß dagegen zu spielen. Könnte Wasp gar an GM Turnieren teilnehmen, bin mir sicher das die GMs ein solches Schachprogramm in einem Computer lieben würden.

Gruß
Frank
__________________
I like computer chess!
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Info: DGT Centaur - Der Thread Chessguru Die ganze Welt der Schachcomputer 301 02.11.2019 16:01
21. Oldie-Turnier Klingenberg 2019 pato4sen Usertreffen, Veranstaltungen 18 20.04.2019 17:39
Turnier: Swiss 2019 / 2020, 44 Teilnehmer, 13 Runden Frank Quisinsky Partien und Turniere 132 04.02.2019 21:49
Turnier: Kleines Tunier 4 Teilnehmer Boris Partien und Turniere 1 28.06.2014 12:27
Frage: Alle Teilnehmer des WM-Turniers lexmark_z55 Partien und Turniere 3 07.03.2005 10:47


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:33 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info