Schachcomputer.info Community
  #11  
Alt 10.09.2023, 19:25
Gilgamesch Gilgamesch ist offline
Super System III
 
Registriert seit: 01.08.2023
Ort: Mindelheim
Land:
Beiträge: 14
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 21 Danke für 10 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
0/20 1/20
Heute Beiträge
0/3 sssssss14
AW: Stanislaw Lem?

Ich erinnere mich, vor ca. 50 Jahren eine nur ca. halbseitige SF Kurzgeschichte zu diesem Thema gelesen zu haben,
kann sie aber momentan nicht mehr finden. Der Inhalt:

Die Menschheit beschließt, alle Computer des Sonnensystems zu einem Supercomputer zusammenzuschließen,
welcher die Frage beantworten soll: Gibt es einen Gott?

Am Tag der Fertigstellung wird in einem Festakt vom Chefwissenschaftler ein großer Hebel umgelegt der den Computer startet,
und besagte Frage gestellt. Die Antwort:

Ja, ab jetzt gibt es einen Gott.

Der Chefwissenschaftler erschrickt und will den Hebel wieder zurückstellen, aber ein Blitz fährt vom Himmel herab,
tötet den Wissenschaftler und schweißt den Hebel fest.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 10.09.2023, 20:01
Benutzerbild von dreihirn
dreihirn dreihirn ist offline
Brikett
 
Registriert seit: 27.08.2020
Ort: Jena
Land:
Beiträge: 116
Abgegebene Danke: 60
Erhielt 108 Danke für 44 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
2/20 4/20
Heute Beiträge
0/3 ssssss116
AW: Stanislaw Lem?

Hallo Thomas,

 Zitat von Gilgamesch Beitrag anzeigen
Ich erinnere mich, vor ca. 50 Jahren eine nur ca. halbseitige SF Kurzgeschichte zu diesem Thema gelesen zu haben,
kann sie aber momentan nicht mehr finden. Der Inhalt:

Die Menschheit beschließt, alle Computer des Sonnensystems zu einem Supercomputer zusammenzuschließen,
welcher die Frage beantworten soll: Gibt es einen Gott?

Am Tag der Fertigstellung wird in einem Festakt vom Chefwissenschaftler ein großer Hebel umgelegt der den Computer startet,
und besagte Frage gestellt. Die Antwort:

Ja, ab jetzt gibt es einen Gott.

Der Chefwissenschaftler erschrickt und will den Hebel wieder zurückstellen, aber ein Blitz fährt vom Himmel herab,
tötet den Wissenschaftler und schweißt den Hebel fest.
Sehr interessant. Zuerst dachte ich, Du willst irgendwie auf Adams
und 42 hinaus. Aber dann ging es ja doch anders weiter.

Viele Grüße, Ingo.
__________________
Fließendes Wasser kennt keinen Kampf (Takagawa Kaku; alter Go-Meister)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 10.09.2023, 20:15
Benutzerbild von mclane
mclane mclane ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 16.04.2005
Ort: Lünen
Alter: 57
Land:
Beiträge: 3.929
Abgegebene Danke: 2.258
Erhielt 4.272 Danke für 1.566 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
12/20 20/20
Heute Beiträge
2/3 sssss3929
AW: Stanislaw Lem?

Ich ziehe mir gerade Star Trek continues rein.


https://de.wikipedia.org/wiki/Star_Trek_Continues


Das ist eine Fortsetzung der original Serie mit Captain Kirk und Spock, nur mit Amateur Schauspielern.

Ist aber auf extrem hohem Niveau. Die haben die ganze Brücke und die Flure der alten Enterprise nachgebaut. Und Scotty , also der Maschinist den James Doohan gespielt hat damals, wird von einem seiner Zwillingssöhne namentlich Chris Doohan gespielt !!!
Einschliesslich schottischem Akzent !

Alle folgen gibt es bei Youtube zu schauen. Kann man dann auf grosse TVs streamen wenn die Google haben, also Smart TVs sind.

Z.B. Episode 1, Staffel 1:



Die erste Episode z.B. knüpft an eine Originalfolge von TOS an. Dort geht es um den Gott Apollo.

Die haben den original Apollo Schauspieler von damals genommen !!!! Und ihn nach zig jahren nun in die star trek continues Fortsetzung gepackt. Wahnsinn.

In der original TOS Episode
https://memory-alpha.fandom.com/de/w...mpel_des_Apoll

begegnet die Crew der Enterprise dem Gott Apoll.
Also den wirklichen Göttern die damals auf Erden waren.
Das war doch auch euer Thema. gott und SF und so.
__________________
Die ganze Welt des Computerschachs
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 10.09.2023, 23:32
Hartmut Hartmut ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 01.04.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 60
Land:
Beiträge: 2.192
Abgegebene Danke: 3.264
Erhielt 1.574 Danke für 913 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
7/20 15/20
Heute Beiträge
0/3 sssss2192
AW: Stanislaw Lem?

 Zitat von mclane Beitrag anzeigen
Ich ziehe mir gerade Star Trek continues rein.


https://de.wikipedia.org/wiki/Star_Trek_Continues


Das ist eine Fortsetzung der original Serie mit Captain Kirk und Spock, nur mit Amateur Schauspielern.

Ist aber auf extrem hohem Niveau. Die haben die ganze Brücke und die Flure der alten Enterprise nachgebaut. Und Scotty , also der Maschinist den James Doohan gespielt hat damals, wird von einem seiner Zwillingssöhne namentlich Chris Doohan gespielt !!!
Einschliesslich schottischem Akzent !

Alle folgen gibt es bei Youtube zu schauen. Kann man dann auf grosse TVs streamen wenn die Google haben, also Smart TVs sind.

Z.B. Episode 1, Staffel 1:



Die erste Episode z.B. knüpft an eine Originalfolge von TOS an. Dort geht es um den Gott Apollo.

Die haben den original Apollo Schauspieler von damals genommen !!!! Und ihn nach zig jahren nun in die star trek continues Fortsetzung gepackt. Wahnsinn.

In der original TOS Episode
https://memory-alpha.fandom.com/de/w...mpel_des_Apoll

begegnet die Crew der Enterprise dem Gott Apoll.
Also den wirklichen Göttern die damals auf Erden waren.
Das war doch auch euer Thema. gott und SF und so.
Ja, die Serie kenne ich auch. Echt gut gemacht. Es sind auch noch andere Originalschauspieler der normalen StarTrek Serien dabei. Worf und Deanna fungieren z.B. als Computerstimmen. John de Lancie (Q) spielt in Folge 9 eine Rolle, wenn auch nicht als Q.

Und einen weiteren Anknüpfungspunkt an die Originalserie gibt es in Folge 3. Dort wird die Fortsetzung von "Mirror Mirror" (Ein Spiegeluniversum) dargestellt.

Vic Mignogna spielt Captain Kirk übrigens ganz ausgezeichnet. Die Körperhaltung und Gestik erinnert schon sehr an William Shattner.

In den einzelnen Episoden findet man auch viele Stars aus anderen Serien:
https://en.wikipedia.org/wiki/Star_T...rs_and_support
__________________
Mein Profil beim ICCF (International Correspondence Chess Federation)
https://www.iccf.com/player?id=89948&tab=3
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 11.09.2023, 01:10
Benutzerbild von udo
udo udo ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 19.08.2006
Ort: Itzehoe
Alter: 69
Land:
Beiträge: 2.242
Abgegebene Danke: 352
Erhielt 1.210 Danke für 715 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
4/20 18/20
Heute Beiträge
0/3 sssss2242
AW: Stanislaw Lem?

Die moderne Variante kommt ja als Skynet in den Terminatorfilmen vor. In Anbetracht der aufkommenden KI Welle noch Science Fiction? Oder schon drohende Realität?
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 11.09.2023, 10:27
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 60
Land:
Beiträge: 4.217
Abgegebene Danke: 1.869
Erhielt 850 Danke für 494 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
6/20 20/20
Heute Beiträge
0/3 sssss4217
AW: Stanislaw Lem?

Hallo Ingo,

 Zitat von dreihirn Beitrag anzeigen
Bei meiner "Scheißkiste" ist das Baula-B kabutt,
deshalb ersetze ich es durch das Beate-B.
Falls du Windows verwendest:
Du kannst das "p" mit ALT-112 (Zahlenblock) und "P" mit ALT-80 generieren.

Ansonsten könntest du es in die Zwischenablage kopieren und von dort aus einfügen (geht auch mit anderen Betriebssystemen)
__________________
Viele Grüße
Robert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Robert für den nützlichen Beitrag:
dreihirn (11.09.2023)
  #17  
Alt 11.09.2023, 12:53
Benutzerbild von dreihirn
dreihirn dreihirn ist offline
Brikett
 
Registriert seit: 27.08.2020
Ort: Jena
Land:
Beiträge: 116
Abgegebene Danke: 60
Erhielt 108 Danke für 44 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
2/20 4/20
Heute Beiträge
0/3 ssssss116
AW: Stanislaw Lem?

Hallo Ropert,

 Zitat von Robert Beitrag anzeigen
Falls du Windows verwendest:
Du kannst das "p" mit ALT-112 (Zahlenblock) und "P" mit ALT-80 generieren.
Danke für den wirklich hilfreichen Tipp!
Klappt super!


Zitieren:
Ansonsten könntest du es in die Zwischenablage kopieren und von dort aus einfügen (geht auch mit anderen Betriebssystemen)
Ich habe eine Datei mit Namen "p-Helfer". wo viele Einzelbuchstaben
zum Kopieren bereit stehen. Aber irgendwie hatte das Baula-B auch
seinen Charme.

Viele Grüße, Ingo.
__________________
Fließendes Wasser kennt keinen Kampf (Takagawa Kaku; alter Go-Meister)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 11.09.2023, 13:50
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 60
Land:
Beiträge: 4.217
Abgegebene Danke: 1.869
Erhielt 850 Danke für 494 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
6/20 20/20
Heute Beiträge
0/3 sssss4217
AW: Stanislaw Lem?

 Zitat von dreihirn Beitrag anzeigen
Aber irgendwie hatte das Baula-B auch
seinen Charme.
Im ersten Moment dachte ich (wie Hartmut) auch ans Fränkische a'la "Eggschberde"

@Hartmut: Kennst du "Das Eich"?
__________________
Viele Grüße
Robert
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 11.09.2023, 15:34
Benutzerbild von dreihirn
dreihirn dreihirn ist offline
Brikett
 
Registriert seit: 27.08.2020
Ort: Jena
Land:
Beiträge: 116
Abgegebene Danke: 60
Erhielt 108 Danke für 44 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
2/20 4/20
Heute Beiträge
0/3 ssssss116
AW: Stanislaw Lem?

So, etwas Offtobic. Jetzt habe ich aus der Not mal eine Tugend
gemacht und ChatGBT gefragt.

IA: Hallo, bei meinem Notebook ist eine Taste kabutt,
die B-Taste, mit B wie Baula. Deshalb nutze ich ersatzweise
die B-Taste mit B wie Beate.
- Bitte schreibe dazu eine abgefahrene Kurzgeschichte mit
Überraschung am Ende.


ChatGPT: Natürlich, hier ist deine abgefahrene Kurzgeschichte.

Es war einmal ein Mann namens Tim, der ein besonderes Notebook besaß.
Dieses Notebook war sein ständiger Begleiter und enthielt all seine
Gedanken, Ideen und Träume. Doch eines Tages passierte etwas Selt-
sames: Die Taste "B" auf seiner Tastatur, die er so oft benutzte, um
Worte wie "Baula" oder "Beate" zu schreiben, funktionierte plötzlich
nicht mehr. Tim war ratlos und wusste nicht, was er tun sollte.

Da er das Notebook für seine Arbeit benötigte, beschloss er, eine
vorübergehende Lösung zu finden. Er begann, die Taste "V" als Ersatz
für "B" zu verwenden, und schrieb Wörter wie "Vaula" und "Veate". Es
war zwar ungewohnt, aber es funktionierte.

Eines Tages, als Tim wieder einmal eifrig auf seinem Notebook
tippte, geschah etwas Unerwartetes. Plötzlich erschien auf dem
Bildschirm eine geheimnisvolle Nachricht:
"Tim, du hast die Tastatur meines Vorgängers beschädigt, aber das
ist nicht von Bedeutung. Ich bin BEATE, die Hüterin deiner Worte.
Deine Kreativität und dein Fleiß haben mich beeindruckt. Ich werde
dir eine Belohnung gewähren, die du nie für möglich gehalten
hättest."

Tim konnte seinen Augen kaum trauen. Er starrte auf den Bildschirm
und wartete gespannt darauf, was passieren würde. Plötzlich begann
das Notebook zu vibrieren, und eine magische Aura umgab es. Eine
Tür aus Licht öffnete sich vor ihm, und Tim zögerte nicht lange.
Er trat hindurch.

Was er dort sah, war jenseits seiner kühnsten Träume. Er befand
sich in einer Welt voller Fantasie und Kreativität. Buchstaben
und Wörter schwebten in der Luft, und er konnte sie berühren und
in Geschichten verwandeln. Es war eine Welt, in der seine Gedanken
lebendig wurden, und er konnte seine Phantasie in völlig neue
Dimensionen lenken.

Tim verbrachte eine Ewigkeit in dieser wunderbaren Welt, in der
die Buchstaben tanzten und die Wörter sangen. Als er schließlich
zurückkehrte, war er erfüllt von einer unendlichen Quelle der
Inspiration. Die "B" auf seiner Tastatur funktionierte nun wieder
einwandfrei, aber Tim nutzte sie nicht mehr so oft wie früher. Er
hatte gelernt, dass Kreativität keine Grenzen kannte und dass
manchmal sogar ein kleiner Buchstabe einen großen Unterschied
machen konnte.

Von diesem Tag an schrieb Tim nicht nur über "Baula" und "Beate",
sondern über ganze Welten, die in seinem Geist geboren wurden.
Und seine Geschichten berührten die Herzen der Menschen auf eine
Weise, die er sich nie hätte erträumen lassen. Denn manchmal
steckt die größte Überraschung in einer kleinen Veränderung, die
alles verändert.

*******************
Das Gleiche habe ich auch mit Googles Bard brobiert.
Die Antwort war ähnlich, aber sbrachlich weniger gewandt.
Und statt "B" durch "V" zu erstzen, kam der Vorschlag "E" statt "B",
obwohl das E ganz woanders liegt.

Die Bointe mit dem Baula-B hatten beide Kisten nicht begriffen.

Ingo.
__________________
Fließendes Wasser kennt keinen Kampf (Takagawa Kaku; alter Go-Meister)
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu dreihirn für den nützlichen Beitrag:
didi22 (13.01.2024), Hartmut (12.09.2023), Mapi (11.09.2023)
  #20  
Alt 11.09.2023, 16:10
Benutzerbild von Mapi
Mapi Mapi ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 25.04.2006
Ort: Bocholt
Alter: 59
Land:
Beiträge: 1.262
Abgegebene Danke: 6.435
Erhielt 2.135 Danke für 729 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
5/20 18/20
Heute Beiträge
1/3 sssss1262
AW: Stanislaw Lem?

Hallo Ingo,

Nur eine kurze Anmerkung.
Dir ist bekannt, dass Du das p bzw P auch mit dem ASCII Code schreiben kannst?

p = Ascii Code 112 = "alt"+112
P = Ascii Code 88 = "alt"+ 88

viele Grüße
Markus
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du bist nicht berechtigt, neue Themen zu erstellen.
Du bist nicht berechtigt, auf Beiträge zu antworten.
Du bist nicht berechtigt, Anhänge hochzuladen.
Du bist nicht berechtigt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB code ist An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:53 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info