Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Schachcomputer / Chess Computer: > Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #11  
Alt 09.07.2023, 21:31
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 7.321
Abgegebene Danke: 9.944
Erhielt 15.241 Danke für 5.429 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
17/20 13/20
Heute Beiträge
2/3 sssss7321
AW: ROG Ally - Die mobile Schachstation

 Zitat von Mythbuster Beitrag anzeigen
Hallo Kurt,
weil sehr starke Hardware sehr viel Strom verbraucht und sehr gut gekühlt werden muss. Und in kleinen Geräten ist die Kühlung mit Aufwand und Lärm verbunden. Darum sind diese Geräte in der Regel eher schwach.

Kleine, flache Geräte sind nicht auf Leistung ausgelgt, dafür gibt es auch keine Zielgruppe ... wobei es schon ein 13" Tablet gibt, mit i9 und 4070er Grafikkarte ... für 3.500,- Euro.

Mein kleines Spielzeug hat eine schnellere CPU als viele normale Notebooks. Gaming gehört zu den anspruchsvollsten Tätigkeiten, sowohl was die CPU als auch was die GPU betrifft ... und da übertrifft es viele andere Geräte ...

Hier gibt es eine gute Übersicht über alle möglichen CPUs im Vergleich: https://www.notebookcheck.com/Mobile...te.1809.0.html

Da ist diese CPU zwar "nur" auf Platz 120, aber da sollte man sich nicht täuschen ... das Teil ist schneller als der Apple M1 Pro oder auch der Intel i7 11850H ...

Und mal ganz ehrlich ... ich denke, dass Hiarcs 15.2 oder SF 16 auf dem Ally locker über 3.000 Elo liegen ... das reicht locker, um mal über mein Gepatze zu schauen ... wenn ich wirklich mehr bräuchte, habe ich meinen i9 13900 HK ... der übrigens locker bis zu 140 Watt verbraucht, in einem 5.500,- Euro Notebook steckt und im Single Core (was für die Emus zählt) auch nur, je nach Benchmark zwischen 15 und 35 Prozent schneller ist ... lächerlich ... seinen Vorteil spielt der nur aus, wenn er seine 24 Cores nutzen kann ... im Vergleich zu den 8 Cores in dem 7" Spielzeug.

Wie gesagt, über alle Emus und die alten DOS Schachprogramme lacht der Ally ... selbst im Energiesparmodus ... da läuft die CPU in der Regel mit 5 bis 6 Watt ... selbst beim R30 ...

Das ist das (neben Retrogaming), wofür ich ihn gekauft habe ... ein kleines Gerät, auf dem ich jederzeit mit meinen Lieblingsprogrammen und Emulationen spielen kann ... und per BT auch mit Brett.

Gruß,
Sascha
Hallo Sascha
Auch dir vielen Dank für die ergänzenden Infos. Ich muss mir das Ganze noch zu Gemüte führen. Mein fast ausschliesslicher Einsatz für den ROG Ally wäre die Analyse von Schachpartien mit einer starken Schachengine unter BearChess auf meinem USB-Certabo-Brett. Und dafür nochmals fast € 800.00 auf den Tisch zu legen, will überlegt sein. Hinzu kommt meine Unsicherheit als Non-Technik-Freak, ob meine Kombination auf dem ROG Ally überhaupt läuft. Das kleine Ding hat einen Klinken-Anschluss. Somit wäre wegen meines Certabo-Brettes ohne Bluetooth wohl noch ein USB-A Adapter für den 3,5 mm Klinkenanschluss notwendig. Ob das dann läuft, vermag ich nicht zu beurteilen. Habe mit Adaptern schon schlechte Erfahrungen gemacht. Und ein neues Brett mit BT möchte ich nicht kaufen.
Gruss
Kurt
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 09.07.2023, 21:41
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 6.948
Bilder: 257
Abgegebene Danke: 1.471
Erhielt 4.651 Danke für 1.545 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
9/20 17/20
Heute Beiträge
0/3 sssss6948
AW: ROG Ally - Die mobile Schachstation

Hallo Kurt,
der Ally hat einen USB C Port ... dafür habe ich mir diesen kleinen Hub gekauft: https://www.amazon.de/UGREEN-kompati...ps%2C98&sr=8-5

Der hat drei "normale" USB A Anschlüsse (zum Beispiel für Tastaturen, Mäuse, USB Speichersticks oder halt ein Schachbrett), einen USB C Anschluss (da habe ich dann das Netzteil dran) und sogar einen HDMI Anschluss ... damit kann ich das Bild auf meinem Monitor oder sogar dem TV ausgeben ...

Funktioniert wunderbar ...

Gruß,
Sascha
__________________
This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2024. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Mythbuster für den nützlichen Beitrag:
applechess (09.07.2023), kamoj (16.07.2023)
  #13  
Alt 10.07.2023, 01:54
Benutzerbild von udo
udo udo ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 19.08.2006
Ort: Itzehoe
Alter: 69
Land:
Beiträge: 2.223
Abgegebene Danke: 344
Erhielt 1.173 Danke für 696 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
4/20 18/20
Heute Beiträge
0/3 sssss2223
AW: ROG Ally - Die mobile Schachstation

Tolles Gerät, und kaum zu glauben, was man da an Leistung reingepackt hat
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 10.07.2023, 10:08
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 6.948
Bilder: 257
Abgegebene Danke: 1.471
Erhielt 4.651 Danke für 1.545 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
9/20 17/20
Heute Beiträge
0/3 sssss6948
AW: ROG Ally - Die mobile Schachstation

Moin zusammen,
ich bin jetzt gefragt worden, ob ich den Ally als Alternative zum Phoenix sehen und empfehlen würde.

Ähm ... Nein!


Das sind zwei komplett unterschiedliche Welten!

Der Phoenix ist ein klassischer Schachcomputer, auch wenn die Hardware die eines Computers ist, darunter durchaus auch ein "Betriebssystem" läuft. Aber davon bekommt der Käufer nichts mit.

Man schaltet den Phoenix ein und kann loslegen ... die komplette Bedienung erfolgt über große Schaltflächen und Anzeigen ... die Bedienung wurde für ihn ausgelegt ... alles ist auf Einfachheit für den Nutzer konzipiert ... siehe zum Beispiel die Speedbar, mit der man extrem einfach die Geschwindigkeit einer jeden Emulation einstellen kann.

Man kann sich auf das Hobby konzentrieren, auch Updates etc. sind extrem einfach zu bewerkstelligen.

Das hat dann, schon aufgrund der vergleichsweise sehr geringen Auflage, seinen Preis ... ist so!


Der Ally kann trotz der Leistung so günstig sein, weil er einerseits von einem Global Player hergestellt wird, der komplett andere Konditionen hat. Dazu ist die Erstlauflage um ca. Faktor 1.000 größer ... was die relativen Entwicklungskosten pro Gerät weiter reduziert.

Und natürlich sind keine Schachprogramme mit dabei, auch das sollte man bedenken ... und damit komme ich zum Punkt:

Um mit dem Ally als Schachspieler Spaß zu haben, muss man sich zuvor mit Windows 11 und auch der Software auseinandersetzen ... ich denke, ich bin in dem Bereich schon recht fit ... und bis ich den schachlichen Bereich so hatte, wie ich es möchte, habe ich rund 15 bis 20 Stunden gehühnert ... ja, nun funzt alles und es macht richtig Spaß ... es gibt weit mehr Möglichkeiten, mehr Engines etc. pp. ... ich kann mit oder ohne Brett spielen und das gegen Hunderte Schachcomputer, als DOS Programme oder auch moderne Engines ...

Aber trotz aller Möglichkeiten ist das Gerät bzw sind die Schachprogramme nicht für so ein 7" Gerät optimiert ... wo man in Menus muss, zum Beispiel, weil man in Hiarcs was einstellen will, ist die Schrift schon mal sehr klein ... etc. pp.

Bedeutet: Es ist ein "Nerd Spielzeug" ...


Gekauft habe ich mir den Ally aus anderen Gründen ... wie ich schrieb, für den Bereich "Retro Gaming" ... dafür ist er, auch mit dem 7" Display und dem eingebauten Xbox Controller optimal ...


Aber als ich ihn dann hatte, dachte ich mir: Die alten Schachcomputer und Programme sind doch auch "Retro", also mal sehen, was da geht ... und als "Bonus" bin ich damit mehr als zufrieden, da ich nicht mehr mein Notebook hochfahren muss, um mal eine entspannte Partie gegen ein altes Programm oder einen alten Schachcomputer spielen zu müssen.


Ich habe ihn hier vorgestellt, da es Menschen gibt, die nicht die Zielgruppe des Phoenix sind, aus welchen Gründen auch immer ... und es gibt viele "PC-Schach Spieler", die gerne die Möglichkeiten, die Franz, Lars, Graham und all die anderen fleißigen Entwickler geschaffen haben, auch mal abseits des Schreibtisches nutzen würden ...

Der Ally kann hier für das Hobby "PC-Schach" in allen Varianten von Mess Emu bis Hiarcs, Lichess und Co das ideale Zweitgerät sein, das man mit oder auch ohne Brett im Wohnzimmer, im Urlaub oder wo auch immer nutzen kann ... wenn es sein muss, auch mal abseits der Steckdose.

Für all jene, die kein vollwertiges großes Notebook haben wollen oder dafür keinen Platz neben dem Schachbrett auf dem Tisch haben, ist der Ally eine super Geschichte ... schnell, sehr leise und flexibel ...

Aber all jenen, die sich nicht mit Windows und den Programmen so gut auskennen und selbst ein wenig frickeln können oder wollen, würde ich eher nicht dazu raten ...

Gruß,
Sascha
__________________
This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2024. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Mythbuster für den nützlichen Beitrag:
applechess (10.07.2023), Hartmut (11.07.2023), kamoj (16.07.2023), Roberto (10.07.2023)
  #15  
Alt 10.07.2023, 12:03
Benutzerbild von Roberto
Roberto Roberto ist offline
Schachcomputer Junkie
 
Registriert seit: 04.01.2009
Ort: Ruhrgebiet
Land:
Beiträge: 946
Abgegebene Danke: 2.548
Erhielt 3.009 Danke für 808 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
9/20 16/20
Heute Beiträge
0/3 ssssss946
AW: ROG Ally - Die mobile Schachstation

Danke Sascha für die Antworten auf die Fragen, die ich noch gar nicht gestellt habe aber stellen wollte.

Ich habe nämlich praktisch sehr wenig Ahnung von Windows, DOS und der Einbindung der Mess-Emus in das System, da ich schon immer Apple-Rechner benutzt habe. Der lief immer, ohne dass ich großartig in die Hintergründe schauen musste.

Aber die Mess-Emus interessieren mich natürlich brennend. Doch ohne Einweisung von kompetenter Seite wage ich mich nicht an Ally und Konsorten heran.

Vielen Dank für deine Einordnung.

Grüße
Roberto
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 10.07.2023, 12:23
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 6.948
Bilder: 257
Abgegebene Danke: 1.471
Erhielt 4.651 Danke für 1.545 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
9/20 17/20
Heute Beiträge
0/3 sssss6948
AW: ROG Ally - Die mobile Schachstation

Hallo Roberto,
natürlich funktioniert die Mess Emu wie auf jedem anderen PC ... einfach kopieren und die entsprechende *.Exe Datei ausführen ...

Dann kannst Du die Schachcomputer mit einer Maus oder auch auf dem Touchscreen bedienen.

Wenn man es aber "schön" haben will, dann muss man sich ein wenig damit befassen ... bedeutet:

1.) Anpassen der Schriftgrößen etc.

2.) In der Asus Software, dem Frontend, die Software anlegen ... damit man da eine Kachel hat, auf die man klickt oder "touched", um die Mess Emu zu starten ...

3.) Damit die Kachel schön aussieht, einen Screenshot von der MessEmu im Betrieb machen (geht mit einer einfachen Tastenkombination auf dem Ally) und der Emu diesen Screenshot zuweisen ... dann sieht die Kachel richtig schön aus.

4.) In der Asus Software die MessEmu konfigurieren, das bedeutet:

- Ich habe der Asus Software gesagt, die Emu soll immer im "Profil leise" laufen ... dann kann man den Ally nicht hören und die Leistung reicht wirklich für alle alten Schachcomputer locker aus.


- Dann habe ich den eingenbauten Xbox Controller für die Emu konfiguriert, damit man die Emu optimal bedienen kann ... so ist jetzt der rechte Analogstick ein "Mousepointer" (kennt man von IBM / Lenovo Notebooks), die rechten Schultertasten sind die beiden Maustasten. Das Steuerkreuz links entspricht den Pfeiltasten. Die vier Tasten "A, B, X, Y" vom Controller sind mit den Tasten belegt, die ich regelmäßig brauche ...

Damit ist die Emu dann perfekt konfiguriert ... da hockt man, wenn man den Ally kennt, 30 Minunten dran, dann hat man es "schön" ...


Und so ist es natürlich mit allen Programmen ... man muss ein wenig Hand anlegen, wenn man es nicht nur wie ein beliebiges kleines Notebook nutzen möchte, sondern die Möglichkeiten ausreizen will ...

Ansonsten richten sich BearChess etc. genau so ein, wie auf jedem anderen Windows 11 PC ...

Schön ist halt: Wenn man sich die Mühe einmal gemacht hat, bootet der Ally direkt in das Asus Frontend ... man sieht kein Windows mehr ... und das Frontend bedient man komplett mit dem eingebauten Xbox Controller ... schnell und fluffig ... darin sind auch alle Bedienelemente etc. auf die Größe und den Touchscreen abgestimmt ...

Sprich, nach dem Booten wählt man dann nur noch das (Schach-) Programm aus und kann loslegen ...

Das ist kein Hexenwerk, aber man sollte ein wenig technikaffin sein und wissen, wie man BT Geräte etc. unter Windows installiert etc. pp. ... der Rest ist halt (lästige) Handarbeit ... bis man alles so hat, wie man es möchte ...

Gruß,
Sascha
__________________
This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2024. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Mythbuster für den nützlichen Beitrag:
Chess Monarch (12.07.2023), kamoj (16.07.2023), Roberto (10.07.2023)
  #17  
Alt 10.07.2023, 12:45
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 6.948
Bilder: 257
Abgegebene Danke: 1.471
Erhielt 4.651 Danke für 1.545 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
9/20 17/20
Heute Beiträge
0/3 sssss6948
AW: ROG Ally - Die mobile Schachstation

Mal als Nachtrag: Im Grunde hat mich Micha auf die Idee gebracht ... der hat sich ein Microsoft Surface Tablet als reine Schachstation eingerichtet ... vielleicht mag er ja mal seine Sicht der Dinge schreiben und welchen Aufwand er für seine Lösung betrieben hat ...
__________________
This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2024. All rights reserved to make me feel special. :-)

Geändert von Mythbuster (10.07.2023 um 12:51 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Mythbuster für den nützlichen Beitrag:
kamoj (16.07.2023), Roberto (10.07.2023)
  #18  
Alt 10.07.2023, 13:15
Benutzerbild von Roberto
Roberto Roberto ist offline
Schachcomputer Junkie
 
Registriert seit: 04.01.2009
Ort: Ruhrgebiet
Land:
Beiträge: 946
Abgegebene Danke: 2.548
Erhielt 3.009 Danke für 808 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
9/20 16/20
Heute Beiträge
0/3 ssssss946
AW: ROG Ally - Die mobile Schachstation

Vielen Dank für die Infos, Sascha.

Ich habe das Gefühl, dass ich hier im Forum vielleicht nicht der Einzige bin, der sich nur ungern an die 'Eingeweide' von PC's herantraut, sondern sie einfach nur nutzt.

Und ich denke, es gibt da eine große Gruppe von Interessenten, die wenig Ahnung haben, die Mess-Emulationen aber liebend gerne daheim auf ihrem Rechner nutzen würden - und sich möglicherweise nicht trauen, weil sie ihren stabil laufenden PC nicht zerschießen wollen. Oder sich gar nicht erst einen zulegen, weil sie mit einem anderen Hersteller arbeiten und der Neueinstieg zu schwierig sein könnte.

So manchem fehlen möglicherweise die Grundlagen ... und der 'Mess-Emu ist fertig' Thread ist schon sooooooo unendlich lang.

Grüße Roberto
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 10.07.2023, 13:37
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 6.948
Bilder: 257
Abgegebene Danke: 1.471
Erhielt 4.651 Danke für 1.545 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
9/20 17/20
Heute Beiträge
0/3 sssss6948
AW: ROG Ally - Die mobile Schachstation

Hi,
na ja, unter Windows ist Mess Emu nun wirklich simpel ... einfach runterladen und dann in ein Verzeichnis entpacken (natürlich inkl. der Unterverzeichnisse) ... geht unter Win 11 sogar ohne zusätzliche Programme wie WinRar etc. pp. ...

Dann kann man einfach zum Beispiel im "Hauptverzeichnis" des Programmes "CB-Emu.exe" anklicken ... dann hast Du schon alles, was unter der alten MessEmu eingebunden ist ... mehr Möglichkeiten gibt es im Unterverzeichnis "MessExtra" ... da dann einfach die "MessExtra.Exe" anklicken ...

Im Unterverzeichnis MessChess geht es dann etwas mehr zur Sache ... da sind dann all die Möglichkeiten mit Arena und Co eingebunden ... für Turniere etc. pp. ... aber damit muss man sich gar nicht befassen ...

Und "kaputtmachen" kann man eh nix ... Windows schon mal gar nicht ... und wenn man die Emu "kaputt gespielt" hat, einfach löschen und neu kopieren ...

Aber vielleicht sollte man wirklich mal einen allgemeinen Thread zur Thematik "Einrichtung und Konfiguration" von MessEmu, BearChess und Co anlegen ... mit Anleitungen und ggf. Screenshots ...

Gruß,
Sascha
__________________
This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2024. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Mythbuster für den nützlichen Beitrag:
kamoj (16.07.2023), Roberto (10.07.2023)
  #20  
Alt 10.07.2023, 14:40
Benutzerbild von Roberto
Roberto Roberto ist offline
Schachcomputer Junkie
 
Registriert seit: 04.01.2009
Ort: Ruhrgebiet
Land:
Beiträge: 946
Abgegebene Danke: 2.548
Erhielt 3.009 Danke für 808 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
9/20 16/20
Heute Beiträge
0/3 ssssss946
AW: ROG Ally - Die mobile Schachstation

 Zitat von Mythbuster Beitrag anzeigen
Aber vielleicht sollte man wirklich mal einen allgemeinen Thread zur Thematik "Einrichtung und Konfiguration" von MessEmu, BearChess und Co anlegen ... mit Anleitungen und ggf. Screenshots ...

Darüber würde ich mich sehr freuen. Dann kauft sich ein Apple-Nutzer auch noch einen Windows-PC.

Welche Hardware-Voraussetzungen braucht denn MessChess (und BearChess etc.), damit die Emus/Programme richtig rund - sprich flott - laufen?

Danke nochmals für die Nachhilfe
Roberto
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Roberto für den nützlichen Beitrag:
kamoj (16.07.2023)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du bist nicht berechtigt, neue Themen zu erstellen.
Du bist nicht berechtigt, auf Beiträge zu antworten.
Du bist nicht berechtigt, Anhänge hochzuladen.
Du bist nicht berechtigt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB code ist An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
News: Angepasste Community Startseite für iPad und andere mobile Geräte Mythbuster News & Infos - Forum + Wiki 30 16.01.2011 19:56
Partie: Mephisto Miami gegen Shredder Mobile (auf'm Handy!) hmchess Partien und Turniere / Games and Tournaments 5 21.10.2007 19:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:50 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info