Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Partien und Turniere


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #21  
Alt 16.03.2021, 05:35
udo udo ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 19.08.2006
Ort: Itzehoe
Alter: 66
Land:
Beiträge: 1.254
Abgegebene Danke: 64
Erhielt 251 Danke für 169 Beiträge
Activity Longevity
0/20 18/20
Today Beiträge
0/3 sssss1254
AW: Mephisto MM II 100 MHz

Da hilft nur eins, den MM II 100 Mhz auch gegen einen MM II Standard spielen zu lassen ;-)
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 16.03.2021, 14:56
Benutzerbild von mickihamster
mickihamster mickihamster ist offline
Mephisto Genius 68030
 
Registriert seit: 08.02.2014
Ort: Olching, Lkr. Fürstenfeldbruck
Land:
Beiträge: 337
Abgegebene Danke: 208
Erhielt 651 Danke für 189 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
4/20 9/20
Today Beiträge
0/3 ssssss337
AW: Mephisto MM II 100 MHz

"Die Bäume wachsen nicht in den Himmel!"

Dem "Turbo MM II 100 MHz" wurden im nächsten Wettkampf ganz klar die Grenzen aufgezeigt!

"Testgegner" bzw. Kontrahent dieses Mal wieder ein Lang-Programm. Einer meiner Lieblingscomputer, der MEPHISTO BERLIN 68000.

Der Berlin 68000 wird in der (privaten) Aktivschachliste mit einer Elo von 2185 auf Platz 52 geführt.

"Der Berlin soll aus dem Spielstil "Risiko" des Vancouver Programms entstanden sein." ... so steht es in der Wiki.

"Lieblingscomputer" deswegen, weil ich 2015 in Klingenberg mit diesem Computer fast das Gruppe A-Turnier gewonnen hätte!

Irgendwie schade, dass aufgrund der Pandemie z. Zt. "nichts mehr geht", aber es kommen hoffentlich auch wieder bessere Zeiten.
Ich freue mich auf jeden Fall auf ein baldiges Treffen bei bester Gesundheit!!

Zurück zum Wettkampf.

Nur anfangs konnte der MM II mithalten bzw. den Wettkampf offen gestalten. Der Berlin führte bereits 2-0, dann schlug der MM II zurück und gewann die dritte und vierte Partie. 2-2 nach vier Partien, alles deutete wieder auf einen spannenden Wettkampf hin.
Es sollten die letzen Siegpunkte für den MM II gewesen sein. Bis zur zehnten und letzen Partie, konnte der MM II nur noch ein Remis (!) erreichen.

Die 12 Mhz vom Berlin erwiesen sich der 100 MHz vom MM II im Aktivschach (beide mit der Einstellung 30 Sek./Zug) deutlich überlegen.

Hier das Ergebnis vom Wettkampf:


Mephisto MM II 100 MHz - Mephisto Berlin 68000 2,5:7,5 (+2 =1 -7). Der MM II erspielt sich hier eine Performance von ("nur") 1995 Elo.

Hier die Partien:

[Event "Aktivschach"]
[Site "?"]
[Date "2021.03.11"]
[Round "1"]
[White "MM II (HG 240) 100 MHz, (Lev. 4)"]
[Black "Mephisto Berlin 68000, (30 Sek./Zug)"]
[Result "0-1"]
[ECO "B50"]
[WhiteElo "2185"]
[BlackElo "2185"]
[Annotator "Helscher,Udo"]
[PlyCount "79"]
[EventDate "2021.??.??"]

{Siziliansich. Nach dem gierigen "Bauernfressen" von MM II (16. Dxa7, 17. Dxc5
und 20. Dxc6??) ist die Stellung für Berlin bereits gewonnen. Er "übersieht"
eine Mattkombination und hat im Endspiel dann nur einen Mehrbauer. Als die
Partie schon Richtung Remis tendiert, stellt MM II, durch den kapitalen Fehler
39. a6??, einzügig die Partie ein. Berlin geht in diesem Zweikampf mit 1-0 in
Führung.} 1. e4 c5 2. Nf3 d6 3. Bc4 Nf6 4. c3 Nc6 5. d3 {*erster berechneter
Zug} d5 {*erster berechneter Zug} 6. exd5 Nxd5 7. O-O e6 8. Bb5 Bd6 9. Bxc6+
bxc6 10. Bg5 f6 11. Bd2 Rb8 12. Qc2 O-O 13. Na3 Nf4 14. Bxf4 Bxf4 15. Qa4 e5
16. Qxa7 {MM II kann dem Bauergewinn nicht widerstehen! Man darf gespannt sein,
wie sich das am Königsflügel auswirkt!} Bg4 17. Qxc5 {Noch ein "Bauernfraß"!
Das kann nicht gut gehen!} Bxf3 {+0,42} 18. gxf3 {MM II sieht sich trotz
zweier Mehrbauer "nur" mit +0,69 im Vorteil.} Rxb2 (18... f5 $1 {... ist hier
viel stärker, da nun die schwarze Dame am Königsflügel eindringen kann.}) 19.
Nc4 Qxd3 {auch der Berlin kann dem Bauerrückgewinn nicht widerstehen.} (19...
Qc8 $1 {mit der Drohung die Dame nach h3 zu ziehen!}) 20. Qxc6 $4 {-1,07 (MM
II) ... KOMODO sieht hier ein Matt in 10 (!) ... die Bewertung wechselt hier
noch in der Rechenphase von Berlin auf -0,19 (!)} Qg6+ {+1,63 (Berlin)} 21. Kh1
{-0,24} Qh5 {+2,15} 22. Qe6+ {-0,27} Kh8 {+1,75} 23. h3 {-0,27} Rc2 $6 {Schade,
hier ist die Bedenkzeit anscheinend nicht ausreichend das Matt in 7 durch} (
23... f5 $1 {einzuleiten!} 24. Kg2 Qg5+ 25. Kh1 Qh4 26. Kg1 Qxh3 27. Qg8+ Rxg8
28. Rfd1 Qh2+ 29. Kf1 Qxf2#) 24. Qg4 Qxg4 25. fxg4 {-0,96} Rxc3 {+1,03} 26. Nd6
Rxh3+ 27. Kg2 Ra3 28. Rfb1 Rfa8 29. Rb2 (29. Rb7) 29... e4 30. Nc4 {-0,91 (MM
II)} Rd3 {+1,06 (Portorose)} 31. Rb7 Kg8 32. a4 Rc8 33. Rb4 Rd4 34. Nb6 Rxb4
35. Nxc8 {-0,83} Kf7 $6 {+0,72} (35... Rb8) 36. a5 Be5 37. Ra2 e3 38. f3 Rd4
39. a6 $4 {Keine Ahnung warum MM II diesen Zug gespielt hat!? ... aber ... und
jetzt wird es ganz komisch ... wenn man die Züge Td2 und Txd2 zurücknimmt,
dann spielt MM II trotzdem 39. a6?? Die Bewertung ist hier zuerst -0,84 und
dann später -4,91} Rd2+ 40. Rxd2 {-9,99 und somit Aufgabe} 0-1

[Event "Aktivschach"]
[Site "?"]
[Date "2021.03.11"]
[Round "2"]
[White "Mephisto Berlin 68000, (30 Sek./Zug)"]
[Black "MM II (HG 240) 100 MHz, (Lev. 4)"]
[Result "1-0"]
[ECO "B34"]
[WhiteElo "2185"]
[BlackElo "2185"]
[Annotator "Helscher,Udo"]
[PlyCount "106"]
[EventDate "2021.??.??"]

{Sizilianisch (Beschleunigtes Fianchetto). Nach Damenabtausch ist eine
absolut ausgeglichene Stellung auf dem Brett. Im Turmendspiel hat MM II
leichte Vorteile bis zum 44. Zug. MM II spielt Tc5?? und erkennt fünf Züge
später die hoffnungslose Stellung. Berlin gewinnt auch die zweite Partie und
führt nun mit 2-0.} 1. e4 c5 2. Nf3 Nc6 3. d4 cxd4 4. Nxd4 g6 {Wurde u. a. von
Fernschachweltmeister Fritz Baumbach gespielt.} 5. c4 Nf6 6. Nc3 Nxd4 7. Qxd4
d6 8. Be2 Bg7 9. Be3 O-O 10. Qd2 Qa5 11. O-O {*erster berechneter Zug} b6 {
*erster berechneter Zug} 12. f3 Bb7 13. Rad1 Qh5 14. Nd5 Nxd5 15. cxd5 Qe5 16.
Bd4 Qxd4+ 17. Qxd4 Bxd4+ 18. Rxd4 {Die Stellung ist nun vollkommen
ausgeglichen. Normalerweise ist Remis das logische Ende der Partie.} Rac8 19.
Ra4 a5 20. Bd3 {+0,06 (Portorose)} h5 {-0,87 (MM II)} 21. Ra3 Ra8 22. Rb3 Ba6
23. Bxa6 Rxa6 24. Rc1 a4 25. Rb4 {+0,60} Rb8 26. Rc7 Kf8 {-0,01 (MM II)} 27. g4
hxg4 28. fxg4 a3 29. b3 Ra5 30. h4 {+0,36 (Berlin)} f5 {+0,03 (MM II)} 31. exf5
gxf5 32. Rf4 Rxd5 33. Rxf5+ Rxf5 34. gxf5 Kf7 35. Kg2 {-0,30} Kf6 36. Kh3 Re8 (
36... Rg8) 37. Kg4 Rg8+ 38. Kf3 Rg1 39. Ra7 Ra1 40. Rxa3 Rf1+ 41. Kg4 Rxf5 42.
Ra4 Rb5 43. Rf4+ Kg6 44. Rc4 Rc5 $4 {+0,10} 45. Rxc5 {+0,48} dxc5 {+0,06} 46.
a3 {+0,42} e5 {-0,01} 47. a4 {+0,60} Kf6 {-0,94} 48. h5 {+3,18 ... Berlin
erkennt langsam die Gewinnstellung} Ke6 49. Kg5 Kf7 {-8,72 ... jetzt erkennt
auch MM II seine hoffnungslose Stellung} 50. Kf5 Kg7 51. Kxe5 Kh6 52. Kd5 Kxh5
53. Kc6 Kg4 {-9,99 und somit Aufgabe} 1-0

[Event "Aktivschach"]
[Site "?"]
[Date "2021.03.12"]
[Round "3"]
[White "MM II (HG 240) 100 MHz, (Lev. 4)"]
[Black "Mephisto Berlin 68000, (30 Sek./Zug)"]
[Result "1-0"]
[ECO "C24"]
[WhiteElo "2185"]
[BlackElo "2185"]
[Annotator "Helscher,Udo"]
[PlyCount "83"]
[EventDate "2021.??.??"]

{Läuferspiel. Der MM II schlägt nach dem 0-2 Start zurück. Berlin opfert die
Qualität für Angriff am Königsflügel, versäumt es jedoch den stärksten Zug 25.
- Tg4 zu spielen. Nach 26. - Dd7 hat MM II bereits die bessere Stellung und
nach 33. - Kd8 großen Vorteil. Durch 36. - bxc5? erkennt MM II die
Mattkombination noch vor dem Berlin. MM II setzt schließlich Berlin Matt und
verkürzt auf 1-2.} 1. e4 e5 2. Bc4 Nf6 3. d3 c6 4. Nf3 d5 5. Bb3 Bd6 6. Nc3
dxe4 7. Nxe4 {*erster berechneter Zug} Bg4 {*erster berechneter Zug} 8. Nxd6+
Qxd6 9. O-O Nbd7 10. h3 Bh5 11. g4 $6 Bg6 12. d4 O-O-O 13. Be3 e4 14. Nh4 Nd5
15. Bxd5 cxd5 16. Qd2 Nb6 17. b3 h5 18. Bg5 Rdf8 19. Bf4 Qc6 20. Be5 {+0,08
(MM II)} hxg4 {+0,51 (Berlin)} 21. Bxg7 Rxh4 22. Bxf8 {+0,92} gxh3 {+0,63} 23.
Kh1 Bh5 24. Qg5 {Sofortantwort} Bf3+ 25. Kh2 {... nach ca. 1:30 Min. gespielt .
.. Bewertung 0,00} Qc7+ {Sofortantwort ... +0,51} (25... Rg4 {ist die
Empfehlung von KOMODO}) 26. Qe5 Qd7 $2 ({besser} 26... Qxe5+ 27. dxe5 Nd7 28.
Bd6 Rh5 29. Rg1 Bg2 30. Rad1 Nxe5 31. Bxe5 Rxe5 $13) 27. Rg1 Bg2 28. Bc5 Rh6
29. c4 dxc4 30. Bxb6 {+0,96 (MM II)} Rxb6 {+0,03 (Berlin)} 31. Rac1 Rc6 32.
Rxc4 Rxc4 33. bxc4 Kd8 $2 34. d5 Kc8 35. d6 b6 36. c5 bxc5 {-0,96 ... KOMODO
zeigt bereits Matt in 6} 37. Qxc5+ {MM II zeigt Matt in 6 (n 6) an!} Kd8 {
-MAT7 (Matt in 7) zeigt nun Berlin} 38. Rb1 Ke8 39. Rb8+ Qd8 40. Rxd8+ Kxd8 41.
Qc7+ Ke8 42. Qc8# 1-0

[Event "Aktivschach"]
[Site "?"]
[Date "2021.03.12"]
[Round "4"]
[White "Mephisto Berlin 68000, (30 Sek./Zug)"]
[Black "MM II (HG 240) 100 MHz, (Lev. 4)"]
[Result "0-1"]
[ECO "C27"]
[WhiteElo "2185"]
[BlackElo "2185"]
[Annotator "Helscher,Udo"]
[PlyCount "140"]
[EventDate "2021.??.??"]

{Wiener Partie. Dank der besseren Bauernstruktur und der Überlegenheit der
Springer (MM II) ggü. den Läufern (Berlin) gewinnt MM II diese Partie im
Endspiel. MM II gelingt der 2-2 Ausgleich!} 1. e4 Nf6 {Aljechin-Verteidigung?}
2. Nc3 e5 {Wiener Partie!} 3. Bc4 Nxe4 4. Qh5 Nd6 5. Qxe5+ Qe7 6. Qxe7+ Bxe7 7.
Bb3 Nf5 8. Nf3 c6 9. O-O d5 {*erster berechneter Zug} 10. d4 {*erster
berechneter Zug} O-O 11. Bf4 Be6 12. Rfe1 Bb4 13. a3 (13. Re2 {spielte hier
der Portorose 68000 gegen MM II ... Remis nach 29 Zügen.}) 13... Bxc3 14. bxc3
Na6 15. h3 h6 16. Ba4 Ne7 17. Rab1 b5 18. Bd6 Rfe8 19. Bb3 Nc8 20. Bg3 {+0,51
(Berlin)} Nb6 {-0,02 (MM II)} 21. Nh4 c5 22. Ba2 Bd7 23. Nf3 Rxe1+ 24. Rxe1 c4
25. Re7 {+0,09} Re8 {+0,03} 26. Rxe8+ Bxe8 27. Bf4 g5 28. Bd2 f6 29. Kh2 Bg6
30. Bb1 {-0,39 (Berlin)} Kf7 {+0,05 (MM II)} 31. Kg3 Nc7 32. Nh2 Ne8 33. f3 Nd6
34. Kf2 Ke6 35. Nf1 a5 36. h4 Na4 37. hxg5 hxg5 38. g4 f5 39. gxf5+ Nxf5 40.
Nh2 {-0,42 (Berlin)} Bh5 {+0,09 (MM II)} 41. Nf1 Nb2 42. Nh2 Kf6 43. Ba2 Kg6
44. Ng4 $4 Bxg4 {Die beiden Springer erweisen sich im Endspiel den beiden
Läufern von Berlin weit überlegen. Die Partie ist entschieden.} 45. fxg4 {-0,87
} Nd6 46. Ke2 Ne4 {+2,00} 47. Bb1 Na4 48. Kd1 Nf2+ 49. Kc1 Nxg4 50. Be1 {-2,36
(Berlin)} Nf6 {+2,00 (MM II)} 51. Bg3 Nxc3 52. Bc7 g4 53. Kb2 Ne2 54. c3+ Kg5
55. Kc2 {-4,03} g3 {+4,00} 56. Bxg3 Nxg3 57. Kb2 Ne2 58. Bc2 Kf4 59. Bd1 Ke3
60. Bxe2 {-6,60 (Berlin)} Kxe2 {+6,06 (MM II)} 61. Kc2 Ne4 62. a4 bxa4 63. Kb2
Kd2 64. Ka2 Nxc3+ {Matt in 7 (n 7) wird angezeigt!} 65. Ka3 Kd1 66. Kb2 Nb5 67.
Ka2 c3 68. Kb1 c2+ 69. Ka2 Nc3+ 70. Ka3 c1=Q# 0-1

[Event "Aktivschach"]
[Site "?"]
[Date "2021.03.13"]
[Round "5"]
[White "MM II (HG 240) 100 MHz, (Lev. 4)"]
[Black "Mephisto Berlin 68000, (30 Sek./Zug)"]
[Result "0-1"]
[ECO "A28"]
[WhiteElo "2185"]
[BlackElo "2185"]
[Annotator "Helscher,Udo"]
[PlyCount "77"]
[EventDate "2021.??.??"]

{Englische Eröffnung (Vierspringer-Variante). Beide Kontrahenten verbleiben
lange (12./13. Zug) in ihrer Bibliothek. Die Stellung ist nach Figuren-/ und
Damenabtausch im Turmendspiel ausgeglichen. Der MM II hat die Bauernmehrheit
am Königsflügel und der Berlin am Damenflügel. Es gelingt jedoch dem Berlin
entscheidend mit seinem König am Königsflügel einzudringen. Nach Turmabtausch
(31. Txb3??) ist die Partie dann schnell entschieden. Eine feine
Endspielleistung vom Berlin 68000. Der Berlin geht nun wieder in Führung (3-2)!
} 1. c4 e5 2. Nc3 Nf6 3. Nf3 Nc6 4. e3 Bb4 5. Qc2 Bxc3 6. Qxc3 Qe7 7. a3 d5 8.
d4 Nxd4 (8... exd4 {*(erster berechneter Zug) geschah in der Partie MM II
gegen Polgar 10 MHz}) 9. Nxd4 exd4 10. Qxd4 c5 11. Qh4 dxc4 12. Bxc4 Be6 13.
Bxe6 Qxe6 {*erster berechneter Zug} 14. Qa4+ {*erster berechneter Zug} Qd7 15.
Qxd7+ Kxd7 16. Bd2 Ne4 17. f3 Nxd2 18. O-O-O Kc6 19. Rxd2 Rad8 20. Rxd8 $2 (20.
Rhd1) 20... Rxd8 21. a4 Rd3 22. Re1 Rb3 23. Kc2 Rb4 24. Ra1 c4 25. e4 a5 26.
Ra3 g6 27. h4 Kd6 28. g4 Ke5 29. Kc1 $2 {Das Endspiel dürfte nun für den
Berlin gewonnen sein!} Kf4 30. Kc2 {-0,94 (MM II)} Rb3 {+1,60 (Berlin)} 31.
Rxb3 $4 cxb3+ 32. Kxb3 Kxf3 33. g5 Kg4 34. Kc3 Kxh4 35. Kd4 {-2,91} Kxg5 {+6,66
} 36. Ke3 Kg4 37. e5 Kg3 38. Ke2 g5 39. b3 {-9,99 und somit Aufgabe} 0-1

[Event "Aktivschach"]
[Site "?"]
[Date "2021.03.13"]
[Round "6"]
[White "Mephisto Berlin 68000, (30 Sek./Zug)"]
[Black "MM II (HG 240) 100 MHz, (Lev. 4)"]
[Result "1-0"]
[ECO "D07"]
[WhiteElo "2185"]
[BlackElo "2185"]
[Annotator "Helscher,Udo"]
[PlyCount "219"]
[EventDate "2021.??.??"]

{Tschigorin-Verteidigung. 110 Züge bis zum Matt. Berlin gewinnt wieder ein
Endspiel, das durch ein Qualitätsopfer (61. Txc5!!) eingeleitet wird. Auch
wenn es danach noch sehr lange dauert bis Berlin diese Partie siegreich
beenden kann. Berlin setzt sich mit diesem Sieg etwas ab und führt nun mit 4-2
Punkten!} 1. c4 Nc6 2. d4 d5 3. Nc3 dxc4 4. d5 Ne5 5. Qd4 Ng6 6. Qxc4 a6 7. e4
e5 8. Be3 {*erster berechneter Zug} N8e7 {*erster berechneter Zug} 9. Rd1 Bd7
10. Qb3 {+0,93 (Berlin)} Qc8 {-0,01 (MM II)} 11. Nf3 Bg4 12. Be2 Bxf3 13. Bxf3
Nh4 14. Qa4+ b5 15. Qc2 {-0,06} Nxf3+ {+0,07} 16. gxf3 Qh3 17. Ke2 Qd7 18. Rhg1
Ng6 19. Rc1 Bd6 20. Nb1 {+0,30 (Berlin)} O-O {+0,10 (MM II)} 21. Rg3 Rad8 (
21... f5) 22. Nd2 b4 $2 (22... f5) 23. Qc6 Qxc6 $2 {MM II gerät langsam ins
Hintertreffen.} (23... f5) 24. Rxc6 Ra8 25. Rg1 {+0,75} a5 {+1,97 ?? ... MM II
rechnet mit 26. Txd6??} 26. Rg5 (26. Nc4) 26... f6 27. Rg2 a4 {Sofortantwort}
28. Rg1 {Sofortantwort!?} a3 29. b3 Rfd8 30. Nf1 {+0,48 (Berlin)} Kf7 {+0,03
(MM II)} 31. Ng3 Ne7 32. Rc4 Rac8 33. Rgc1 g5 34. Bd2 Rb8 35. h3 {+0,69} Rb5
36. Be3 Kg6 37. Kf1 h5 38. Kg2 f5 39. Ne2 f4 40. Bd2 {+0,33 (Berlin)} Kf6 {+0,
08 (MM II) ... Wie schaut es nun nach 40 gespielten Zügen aus? Berlin kommt am
Damenflügel nicht weiter, da die Bauern auf c7 und b4 (noch) ausreichend
gedeckt sind. MM II kommt am Königsflügel nicht voran, da das Durchbruchfeld
g4 auch noch ausreichend abgesichert ist bzw. abgesichert werden kann. Die
Figuren werden nur noch hin un her geschoben und ein Remis ist unter normalen
Umständen das logische Ergebnis!} 41. R1c2 Ng6 42. Kf1 Nh4 43. Ng1 Ke7 44. Rc6
Rdb8 45. Rc1 {+0,42} R5b6 {+0,07} 46. R6c4 Rd8 47. Ke1 Rb5 48. Rc6 Ra8 49. Kf1
Rab8 50. Ke2 Ra5 {Es hat sich zum Resümee nach dem 40. Zug wenig verändert!}
51. R1c2 Rb7 52. R2c4 Rab5 53. Ke1 R7b6 {Jetzt ist ein Turmabtausch nicht mehr
abzuwenden!} 54. Kd1 Rxc6 55. Rxc6 {-0,03 (Berlin)} Kd8 {+0,07 (MM II)} 56. Be1
Kc8 57. Bd2 Kb8 58. Be1 Ng2 $6 {Der falsche Weg. In geschlossenen Stellungen
sollte man nicht Springer gegen Läufer abtauschen!} 59. Bd2 Ka7 60. Rc1 {-0,15
(Berlin)} Bc5 {+0,07 (MM II)} 61. Rxc5 $3 {Die zwei !! sind für den "Mut" die
Qualität, Turm gegen Läufer und Bauer, zu geben. Auch wenn es noch viele Züge
bedarf, bis Berlin davon profitiert!} Rxc5 {+0,13} 62. Bxb4 Rb5 63. Bc3 c6 64.
Bxe5 {Sofortantwort} cxd5 65. Bd6 {Sofortantwort ... -0,06} dxe4 {+0,87} 66.
fxe4 Kb6 67. Nf3 {Sofortantwort} g4 68. hxg4 {Sofortantwort} hxg4 69. Nd2 $6 g3
$6 (69... Rh5 {KOMODO}) 70. Ke2 {+0,84 (Berlin)} Rg5 71. Bxa3 gxf2 {-0,00 (MM
II)} 72. Be7 Rg7 73. Bf6 Rd7 74. Nc4+ Kb7 75. Kxf2 Ne3 76. Nxe3 Rd2+ 77. Kf3
fxe3 78. Kxe3 Rxa2 {Im Endspiel hat nun Berlin Läufer plus zwei Bauern, MM II
hat "nur" den Turm. Das sollte Remis enden, aber schafft der MM II das auch?}
79. b4 Kb6 80. Bd4+ Kb5 {+0,09 (MM II)} 81. Bc5 {+0,54 (Berlin)} Rh2 82. e5 Rg2
83. Ke4 Kc6 84. Kf5 Kd7 85. e6+ Ke8 {+0,13 ... KOMODO sieht nun Weiß durch 86.
Ke5 auf der Siegesstraße, dass ist natürlich außerhalb der Rechenleistung von
Berlin!} 86. Kf6 Rg3 87. b5 (87. Ke5 $1) 87... Rc3 88. Bd4 Rd3 $4 {MM II
"zwingt" Berlin nun zu Ke5} (88... Rb3 $1) 89. Ke5 {+1,63} Rb3 {+0,04 ... MM
II fischt noch im Trüben} 90. b6 {+1,78 (Berlin)} Kd8 {-3,96 ... die Bewertung
sinkt nun dramatisch bei MM II} 91. Kd6 Rb1 92. Bc5 Re1 93. Bf2 Re4 94. Kd5 Re2
95. Bd4 {+2,42} Kc8 {-3,95} 96. Kd6 Rg2 97. e7 Rg8 98. Bc5 (98. Ke6) 98... Kb7
99. Kd7 Kb8 100. e8=Q+ Rxe8 {-3,98 (MM II)} 101. Kxe8 {+13,8 (Berlin) ...
Berlin lässt nun wegen der Gewinnführung nichts mehr anbrennen!} Kc8 102. Ke7
Kb8 103. Ke6 Kc8 104. Kd6 Kb7 105. Kd7 Kb8 106. Kc6 Kc8 107. b7+ Kb8 108. Bd6+
Ka7 109. b8=Q+ Ka6 110. Qb6# 1-0

[Event "Aktivschach"]
[Site "?"]
[Date "2021.03.14"]
[Round "7"]
[White "MM II (HG 240) 100 MHz, (Lev. 4)"]
[Black "Mephisto Berlin 68000, (30 Sek./Zug)"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "D00"]
[WhiteElo "2185"]
[BlackElo "2185"]
[Annotator "Helscher,Udo"]
[PlyCount "115"]
[EventDate "2021.??.??"]

{Damenbauerspiel (Hodgson-Angriff). Keiner der beiden Kontrahenten kann aus
der Eröffnung Vorteil erspielen. Das Doppelturm-/ später Turm- / und noch
später Bauernendspiel ist absolut ausgeglichen und endet Remis, da keiner
einen Fehler macht. Nach sieben Partien führt Berlin mit 4,5 zu 2,5 Punkten.}
1. d4 d5 2. Bg5 c6 3. Nc3 {*erster berechneter Zug} Qb6 4. Rb1 g6 5. Nf3 Bg7 {
*erster berechneter Zug} 6. e4 dxe4 7. Nxe4 Bf5 8. Nc5 Nd7 9. Nxd7 Bxd7 10. b4
Nf6 11. Bxf6 Bxf6 12. c3 O-O 13. Bd3 Rad8 14. O-O Be6 15. a4 Ba2 16. a5 Qc7 17.
Ra1 Bd5 18. Re1 Qf4 19. Ne5 Bg7 20. a6 b5 21. Ng4 e6 22. Ra5 Rd7 23. Qe2 Rfd8
24. Ra3 h6 25. Ne3 Be4 26. Bxe4 Qxe4 27. Qg4 Qxg4 28. Nxg4 h5 29. Ne5 Bxe5 30.
Rxe5 {-0,05 (MM II)} Kg7 {+0,09 (Berlin)} 31. f4 Rd5 32. Kf2 Rxe5 33. fxe5 {
Ein absolut ausgeglichenes Turmendspiel ist nun auf dem Brett.} f6 34. exf6+
Kxf6 35. Ra1 e5 36. dxe5+ Kxe5 37. Re1+ Kf6 38. Rf1 Rd6 39. Kf3 c5 40. bxc5 {
-0,04 (MM II)} Rxa6 {+0,03 (Berlin)} 41. Rb1 Ra5 42. Ke4 Ke6 43. h3 a6 44. Rd1
Ra4+ 45. Rd4 {-0,05} g5 {+0,39} 46. g4 hxg4 47. hxg4 a5 48. c6 Rxd4+ {
Sofortantwort} 49. cxd4 a4 50. d5+ Ke7 51. Kd3 b4 52. Kc4 b3 53. Kc3 Kd6 54.
Kb2 Kc7 55. Ka3 Kd6 56. Kb2 Kc7 57. Ka3 Kd6 58. Kb2 {r-03 steht im Display von
MM II ... 3FACH steht im Display von Berlin ... Remis durch dreifache
Stellungswiederholung} 1/2-1/2

[Event "Aktivschach"]
[Site "?"]
[Date "2021.03.15"]
[Round "8"]
[White "Mephisto Berlin 68000, (30 Sek./Zug)"]
[Black "MM II (HG 240) 100 MHz, (Lev. 4)"]
[Result "1-0"]
[ECO "A39"]
[WhiteElo "2185"]
[BlackElo "2185"]
[Annotator "Helscher,Udo"]
[PlyCount "106"]
[EventDate "2021.??.??"]

{Englische Eröffnung (Symmetrische Variante). Keine gute Partie von MM II.
Früh (13. - Lxc3) wird der Königsflügel geschwächt und nach 18. -d5 und 19. -
d4 geht ein Bauer verloren. In gedrückter Stellung begeht MM II dann durch 36.
- Tg8?? den entscheidenden Fehler. Die Partie ist danach für Berlin gewonnen.
Nach acht Partien steht Berlin schon als Sieger des Zweikampfes fest. Er führt
mit 5,5 zu 2,5 Punkten.} 1. c4 c5 2. Nf3 g6 3. Nc3 Bg7 4. g3 Nc6 5. Bg2 d6 6.
O-O Nf6 7. d4 cxd4 {*erster berechneter Zug} 8. Nxd4 {*erster berechneter Zug}
Nxd4 9. Qxd4 O-O 10. Qd3 Ng4 11. h3 Ne5 12. Qe4 Nc6 13. Qh4 Bxc3 $6 {
Verschafft Berlin zwar einen Doppelbauer, aber die schwarzen Felder am
Königsflügel sind dadurch erheblich geschwächt!} 14. bxc3 e5 {Sofortantwort!}
15. Qxd8 {+0,39} (15. Bg5 {empfehlen KOMODO und STOCKFISH mit Vorteil für Weiß}
) 15... Rxd8 {-0,00} 16. Bg5 Rd7 17. Rab1 Na5 18. c5 d5 $2 19. Rfd1 d4 $2 {
Materialverlust ist nun nicht mehr zu vermeiden.} 20. cxd4 exd4 21. Bf6 Nc6 22.
Rb2 Rc7 23. e3 d3 24. Rxd3 Bf5 25. Rd6 {+1,60 (Berlin)} Bd7 {-0,89 (MM II)} 26.
Rbd2 Be8 27. Bf3 a5 28. h4 h5 29. a3 a4 30. Bd5 {+1,78 (Berlin)} Kf8 31. Rb2
Bd7 {-0,87 (MM II)} 32. Bg5 Rac8 33. e4 Be8 34. Bh6+ Ke7 35. e5 Bd7 36. Bf4 Rg8
$4 {Die Entscheidung zugunsten von Berlin in dieser Partie.} 37. Bg5+ Kf8 38.
Bf6 Ne7 39. Rxb7 Rxb7 40. Bxb7 {+3,69 (Berlin)} Ke8 {-4,92 (MM II)} 41. c6 Bxc6
42. Bxc6+ Nxc6 43. Rxc6 Kd7 44. Ra6 Rc8 45. Rxa4 {+5,15} Rc7 {-4,84} 46. Ra6
Rc6 47. Rxc6 Kxc6 48. a4 Kb7 49. Kg2 Ka6 50. Bd8 {+5,36 (Berlin)} Ka7 51. Kf3
Ka6 52. Kf4 Kb7 53. Kg5 Kc8 {-9,99 und somit Aufgabe} 1-0

[Event "Aktivschach"]
[Site "?"]
[Date "2021.03.15"]
[Round "9"]
[White "MM II (HG 240) 100 MHz, (Lev. 4)"]
[Black "Mephisto Berlin 68000, (30 Sek./Zug)"]
[Result "0-1"]
[ECO "C40"]
[WhiteElo "2185"]
[BlackElo "2185"]
[Annotator "Helscher,Udo"]
[PlyCount "70"]
[EventDate "2021.??.??"]

{Lettisches Gambit. MM II schmeisst seinen Vorteil innerhalb von zwei Zügen
weg. Nach 24. Dc1 und vor allem 25. Sh3?? gerät MM II in einen heftigen
Angriff am Damenflügel. MM II ist nun mittlerweile seit fünf Partien ohne Sieg
und liegt nun hoffnungslos 2,5 zu 6,5 zurück!} 1. e4 e5 2. Nf3 f5 3. Nc3 {Eine
eher seltene und ruhige Fortsetzung.} (3. Nxe5 {oder}) (3. exf5 {sind hier die
meistgespielten Züge.}) 3... fxe4 4. Nxe5 Nf6 5. Ng4 Bb4 {*erster berechneter
Zug} 6. Nxf6+ {*erster berechneter Zug} Qxf6 7. Qh5+ g6 8. Nxe4 Qe7 9. Qe2 O-O
10. Qc4+ {+0,99 ... MM II zieht zum dritten Mal mit seiner Dame.} (10. a3)
10... Rf7 {-0,93 (Berlin)} 11. c3 Ba5 12. d3 d6 13. Be3 Be6 14. Qa4 Nc6 15.
O-O-O a6 16. Ng5 Rff8 17. Re1 Bd5 18. Kb1 h6 19. Nh3 b5 20. Qd1 {+0.98 (MM II)}
Rae8 {-0,57 (Berlin)} 21. Re2 Qg7 22. Nf4 Bf7 23. h4 Qf6 24. Qc1 $2 (24. g4)
24... b4 25. Nh3 $4 bxc3 {+0,09} 26. a3 {-1,12} Rb8 27. d4 {-3,18} Nxd4 {+2,42}
28. Bxd4 Qxd4 29. b4 Bxb4 30. Kc2 {-9,99} Ba5 {*MAT7 (Matt in 7) zeigt der
Berlin an} 31. Re6 Bxe6 32. Bc4 Qxc4 33. Qxh6 Bf5+ 34. Kd1 c2+ 35. Kc1 Rb1# 0-1

[Event "Aktivschach"]
[Site "?"]
[Date "2021.03.16"]
[Round "10"]
[White "Mephisto Berlin 68000, (30 Sek./Zug)"]
[Black "MM II (HG 240) 100 MHz, (Lev. 4)"]
[Result "1-0"]
[ECO "D27"]
[WhiteElo "2185"]
[BlackElo "2185"]
[Annotator "Helscher,Udo"]
[PlyCount "80"]
[EventDate "2021.??.??"]

{Angenommenes Damengambit. Die 10. und letzte Partie in diesem Zweikampf. Der
ganz klare Gewinner heißt Berlin 68000. 7,5 (!) zu 2,5 Punkte sprechen eine
deutliche Sprache. In der 10. Partie ist bereits nach 14 Zügen die Partie
entschieden. Mir unerklärlich warum MM II den Zug, 13. - Dd7??, spielt. Berlin
spielt danach einfach 14. d5 und gewinnt eine Figur. Der Rest ist dann "eine
Frage der Technik" und da lässt das Lang-Programm nichts mehr anbrennen.} 1. d4
d5 2. c4 dxc4 3. Nf3 Nf6 4. e3 e6 5. Bxc4 c5 6. O-O a6 7. Qe2 b5 8. Bb3 Bb7 9.
Nc3 cxd4 {*erster berechneter Zug} 10. exd4 Be7 11. Bg5 O-O 12. Rfe1 Nc6 13.
Rad1 {Berlin ist noch immer in der Bibliothek!} Qd7 $2 14. d5 {*erster
berechneter Zug} exd5 15. Nxd5 {+2,90 (Berlin)} Nxd5 {-1,12 (MM II)} 16. Rxd5
Qg4 $4 17. Bxe7 Rfe8 18. h3 (18. Rg5) 18... Qc8 19. Rc5 Rxe7 20. Qxe7 {+3,24
(Berlin)} Nxe7 21. Rxc8+ Rxc8 {-3,91 (MM II)} 22. Rxe7 Bxf3 23. gxf3 Rf8 24.
Ra7 g6 25. Rxa6 Rb8 26. Ra7 Kg7 27. Rxf7+ Kh6 28. Rd7 b4 29. Kf1 Rf8 30. Rd4 {
+5.09 (Berlin)} Rb8 {-4,75 (MM II)} 31. Ke2 Kg5 32. Kd3 Rf8 33. h4+ Kh6 34.
Rxb4 Rxf3+ 35. Ke2 {+5,96} Rh3 {-4,92} 36. Bd5 (36. a4) 36... Rh2 37. a4 g5 38.
a5 g4 39. a6 g3 40. a7 {+12,2} Rxf2+ {-9,99 und somit Aufgabe} 1-0




LG
Udo
Mit Zitat antworten
Folgende 11 Benutzer sagen Danke zu mickihamster für den nützlichen Beitrag:
chessman68 (18.03.2021), Eberhard (18.03.2021), Egbert (16.03.2021), Fluppio (16.03.2021), Hartmut (18.03.2021), Mapi (16.03.2021), marste (17.03.2021), Michael (19.03.2021), Oberstratege (16.03.2021), udo (18.03.2021), Wolfgang2 (16.03.2021)
  #23  
Alt 16.03.2021, 15:47
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 57
Land:
Beiträge: 5.667
Abgegebene Danke: 6.954
Erhielt 7.620 Danke für 3.305 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
18/20 14/20
Today Beiträge
3/3 sssss5667
AW: Mephisto MM II 100 MHz

Hallo Udo,

herzlichen Dank für Deine hoch interessanten Vergleiche und Kommentierungen. Mich reizt es immer wieder aufs Neue zu verfolgen, wie sich Hardwareverbesserungen unserer Oldies auswirken. Und ja, wie auch bei Menschen gibt es Gegner welche einem liegen, oder halt eben nicht. Das musste nun auch der schnelle Mephisto MM II 100 MHz erfahren. Aber das Programm hat gegen andere Gegner auch ganz ausgezeichnete Resultate abgeliefert.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 18.03.2021, 04:30
udo udo ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 19.08.2006
Ort: Itzehoe
Alter: 66
Land:
Beiträge: 1.254
Abgegebene Danke: 64
Erhielt 251 Danke für 169 Beiträge
Activity Longevity
0/20 18/20
Today Beiträge
0/3 sssss1254
AW: Mephisto MM II 100 MHz

Ich finde die Partien auch sehr interessant, und ja, ich heiße auch Udo, wir sind also Namensvettern, mein Name ist hier aber klein geschrieben :-)
Also, Hallo Udo, Gruß vom udo
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu udo für den nützlichen Beitrag:
mickihamster (18.03.2021)
  #25  
Alt 21.03.2021, 21:21
Benutzerbild von mickihamster
mickihamster mickihamster ist offline
Mephisto Genius 68030
 
Registriert seit: 08.02.2014
Ort: Olching, Lkr. Fürstenfeldbruck
Land:
Beiträge: 337
Abgegebene Danke: 208
Erhielt 651 Danke für 189 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
4/20 9/20
Today Beiträge
0/3 ssssss337
AW: Mephisto MM II 100 MHz

Dass der MM II (HG 240) 100 MHz in einer französischen Partie schnell "untergehen" kann, beweist die folgende Partie gegen den Elite V10 (EMU) in meinem gerade durchgeführten 10-Partien-Wettkampf, in der 7. Partie.

[Event "Aktivschach (30 Sek./Zug)"]
[Site "?"]
[Date "2021.03.21"]
[Round "7"]
[White "MM II (HG 240) 100 MHz, (Lev. 4)"]
[Black "Fidelity Elite 68040 V10 (Emu), (Lev. A4)"]
[Result "0-1"]
[ECO "C11"]
[WhiteElo "2204"]
[BlackElo "2204"]
[Annotator "Helscher,Udo"]
[PlyCount "51"]
[EventDate "2021.??.??"]

{Französische Verteidigung. Eine kurze Partie. Schon mit dem ersten
berechneten Zug, spielt der MM II in eine nicht vorteilsversprechende
Nebenvariante. Nach 11. Dh5?! und 12. 0-0-0 gerät MM II bereits am Damenflügel
unter Druck. Nach 16. Dh3? und vor allem 17. Dg4?? ist der Angriff von der
Elite V10 am Damenflügel nicht mehr zu stoppen. Großer Materialverlust und die
Aufgabe der Partie nach 26. Le2 (-9,99) ist die Folge. Der Elite V10 geht in
diesem Wettkampf wieder in Führung (4-3).} 1. e4 e6 2. d4 d5 3. Nc3 Nf6 4. e5
Nfd7 5. f4 c5 6. Nf3 Nc6 7. Be3 cxd4 8. Nxd4 Bc5 9. Nxc6 $6 {*erster
berechneter Zug} (9. Qd2 {lautet hier die Hauptfortsetzung}) 9... bxc6 {
*erster berechneter Zug} 10. Bxc5 Nxc5 11. Qh5 $6 Rb8 12. O-O-O Qb6 {
Sofortantwort!} 13. b3 Qb4 14. Qf3 Qa3+ 15. Kb1 a5 16. Qh3 $2 a4 17. Qg4 $4 {
Statt Verteidigung spielt MM II einen Angriffszug. Das wird sich rächen!} (17.
Qe3 {... musste gespielt werden, um überhaupt noch "etwas zu retten"!}) 17...
axb3 {+2,73} 18. cxb3 {-2,21 ... MM II erkennt schon den Nachteil!} Rxb3+ {
nach kurzer Bedenkzeit mit der Bewertung+5,82 gespielt} 19. axb3 {nach fast 2
Minuten gespielt ... die Bewertung ist "nur" bei -3.00 !} Qxb3+ {+8,55} 20. Kc1
{-6,05 (MM II)} Qxc3+ {+8,39 (V10)} 21. Kb1 {-9,08} Na4 22. Qe2 Qb4+ 23. Kc1
Qa3+ 24. Kb1 Nc3+ 25. Kc2 {-9,17} Nxe2 {+9,99} 26. Bxe2 {-9,99 und somit
Aufgabe} 0-1




Aktuell führt die V10 (nach dieser Partie) mit 4-3 Punkten!

LG
Udo

Geändert von mickihamster (21.03.2021 um 22:36 Uhr) Grund: Eingabefehler
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu mickihamster für den nützlichen Beitrag:
Mapi (21.03.2021)
  #26  
Alt 21.03.2021, 21:35
Benutzerbild von Mapi
Mapi Mapi ist offline
Revelation
 
Registriert seit: 25.04.2006
Ort: Bocholt
Alter: 56
Land:
Beiträge: 687
Abgegebene Danke: 2.124
Erhielt 779 Danke für 295 Beiträge
Activity Longevity
8/20 18/20
Today Beiträge
1/3 ssssss687
AW: Mephisto MM II 100 MHz

Hallo Udo,
hast Du dich mit der Überschrift vertan?

viele Grüße
Markus
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 21.03.2021, 21:43
Hartmut Hartmut ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 01.04.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 57
Land:
Beiträge: 2.035
Abgegebene Danke: 2.016
Erhielt 1.316 Danke für 761 Beiträge
Activity Longevity
9/20 14/20
Today Beiträge
1/3 sssss2035
AW: Mephisto MM II 100 MHz

Udo, da haste aber irgendwie die Wechstaben verbuchselt...
__________________
Mein Profil beim ICCF (International Correspondence Chess Federation)
https://www.iccf.com/player?id=89948&tab=3
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 21.03.2021, 22:36
Benutzerbild von mickihamster
mickihamster mickihamster ist offline
Mephisto Genius 68030
 
Registriert seit: 08.02.2014
Ort: Olching, Lkr. Fürstenfeldbruck
Land:
Beiträge: 337
Abgegebene Danke: 208
Erhielt 651 Danke für 189 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
4/20 9/20
Today Beiträge
0/3 ssssss337
AW: Mephisto MM II 100 MHz

Vergelts Gott ... Fehler beseitigt!

VG
Udo
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 27.03.2021, 13:50
Benutzerbild von mickihamster
mickihamster mickihamster ist offline
Mephisto Genius 68030
 
Registriert seit: 08.02.2014
Ort: Olching, Lkr. Fürstenfeldbruck
Land:
Beiträge: 337
Abgegebene Danke: 208
Erhielt 651 Danke für 189 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
4/20 9/20
Today Beiträge
0/3 ssssss337
AW: Mephisto MM II 100 MHz

Als eine "zähe Angelegenheit" erwies sich der nächste 10-Partien-Wettkampf gegen den Fidelity Elite V10.
Hierzu musste die EMU (68040 / 60 MHz) von Franz Huber herhalten.

"Zäh" ... weil vier Partien in über 90 Züge ausgespielt wurden und die längste Partie immerhin 138 Züge andauerte.

Ein Novum erlebte ich in Partie 1, da diese Partie Remis durch PATT endete. Meine erste Computerpartie die so endete!

Nach acht Partien stand es ausgeglichen 4-4, die letzten beiden Partien konnte jedoch die V10 im Endspiel (125 + 111 Züge!) gewinnen.

Hier die Wettkampfdaten:

Mephisto MM II 100 MHz - Fidelity Elite V10 (EMU) 4:6 (+3 =2 -5). Der MM II erspielt sich hier eine Performance von 2134 Elo.

Hier die Partien:

[Event "Aktivschach (30 Sek./Zug)"]
[Site "?"]
[Date "2021.03.16"]
[Round "1"]
[White "MM II (HG 240) 100 MHz, (Lev. 4)"]
[Black "Fidelity Elite 68040 V10 (Emu), (Lev. A4)"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "D52"]
[WhiteElo "2204"]
[BlackElo "2204"]
[Annotator "Helscher,Udo"]
[PlyCount "183"]
[EventDate "2021.??.??"]

{Damengambit (Cambridge-Springs-Variante). Nach 29 Zügen sind nur noch die
Damen und Bauern auf dem Brett. Lange, lange Zeit ist die Stellung
ausgeglichen, bis die V10 55. - Db2? spielt. Die Engines KOMODO bzw. STOCKFISH
sehen bereits großen Vorteil für Weiß, das liegt jedoch außerhalb der
Rechenzeiten von MM II und V10. Nach 60 Zügen ist die Stellung (auch für die
Engines) wieder ausgeglichen. Nach 76. Df5? sehen die Engines Schwarz im
Vorteil bzw. dann später als Sieger. Zum "Glück" für beide Kontrahenten endet
die Partie schließlich Remis durch PATT.} 1. d4 d5 2. c4 e6 3. Nc3 Nf6 4. Bg5
Nbd7 5. e3 c6 6. Nf3 Qa5 7. Nd2 Bb4 8. Qc2 O-O 9. Be2 {*erster berechneter Zug}
e5 10. Bxf6 Nxf6 11. dxe5 Ne4 {Die V10 ist immer noch in der Bibliothek.} 12.
Ncxe4 dxe4 {*erster berechneter Zug} 13. O-O-O Bxd2+ 14. Rxd2 Qxe5 15. g4 Be6
16. Rd4 f5 17. gxf5 Bxf5 18. Kb1 Rad8 19. Rxd8 Rxd8 20. h3 {-0,03 (MM II)} Qa5
21. Bg4 Rd2 {+0,58 (V10)} 22. Qb3 Bxg4 23. hxg4 Qd8 24. Rf1 Qd7 25. Kc1 {-0,04}
Rd3 26. Qa4 a6 27. Rg1 Qd6 28. Rd1 Qh2 29. Rxd3 exd3 30. Qb3 {+0,10 (MM II)}
Qxf2 {+0,25 (V10)} 31. c5+ Kf8 32. Qxd3 Qg1+ 33. Kd2 Qxg4 34. Qd6+ Kf7 35. Qc7+
Kf6 36. Qxb7 Qg2+ 37. Kc3 Qe4 38. Kd2 Qd5+ 39. Ke2 a5 40. Qb6 {-0,13 (MM II)}
h5 {+0,55 (V10)} 41. Qxa5 Qg2+ 42. Ke1 Qxb2 43. Qd8+ Kf5 44. Qd7+ Kg5 45. Qxc6
{0,00} Qb1+ {+0,37} 46. Kf2 Qxa2+ 47. Kg3 Qc4 48. Qd6 h4+ 49. Kf2 Kh5 50. c6 {
[%eval 0,0] (MM II)} Qc2+ {+0,42 (V10)} 51. Kf3 Qf5+ 52. Qf4 Qe6 53. Qe4 Qh3+
54. Ke2 Qh2+ 55. Kd3 {+0,01} Qb2 $2 {-0,04 ... beide Kontrahenten sehen die
Stellung als ausgeglichen, während KOMODO und STOCKFISH bereits (deutlichen)
Vorteil für Weiß anzeigen!} 56. Qf5+ g5 57. Qf7+ {0,01} Kh6 58. Qf8+ ({Der
Siegeszug} 58. Qe6+ $3 {liegt natürlich außerhalb der Berechnungstiefe von MM
II und auch der V10.}) 58... Kh5 59. Qe8+ Kg4 60. Qc8+ {0,01 (MM II)} Kg3 {+0,
81 (V10)} 61. Qc7+ Kg2 62. Qb7 Qa3+ 63. Ke4 Qf8 64. Ke5 Qf3 65. e4 Qf4+ 66. Kd5
h3 67. c7 Qf7+ 68. Kd4 Qf2+ 69. Ke5 h2 70. c8=Q h1=Q 71. Qg4+ Qg3+ 72. Qxg3+
Kxg3 73. Qb8 Qf3 74. Kd4+ Qf4 75. Qc8 g4 76. Qf5 $2 Kf3 77. Kd3 {-0,04} g3 78.
Qh5+ {-0,01} Kf2 {+0,84} 79. Qe2+ {-0,02} Kg1 80. e5 {-0,01 (MM II)} g2 {+0,73
(V10)} 81. e6 {-0,03} Qd6+ (81... Qf5+ $3 {berechnen KOMODO und STOCKFISH als
Gewinnzug. Das ist aber wieder außerhalb der "Rechenpower" von der V10!}) 82.
Kc2 Qc5+ 83. Kb2 Qb6+ 84. Kc2 Qc7+ 85. Kd1 Kh1 86. Qe4 Qd8+ 87. Ke2 Qe7 88. Ke1
Kh2 89. Qe5+ Kg1 90. Ke2 Qh4 91. e7 Qh5+ 92. Qxh5 {PATT ... das hatte ich noch
nie in all meinen Computerpartien!!} 1/2-1/2

[Event "Aktivschach (30 Sek./Zug)"]
[Site "?"]
[Date "2021.03.17"]
[Round "2"]
[White "Fidelity Elite 68040 V10 (Emu), (Lev. A4)"]
[Black "MM II (HG 240) 100 MHz, (Lev. 4)"]
[Result "0-1"]
[ECO "D27"]
[WhiteElo "2204"]
[BlackElo "2204"]
[Annotator "Helscher,Udo"]
[PlyCount "132"]
[EventDate "2021.??.??"]

{Angenommenes Damengambit. In schwieriger Stellung für den Elite V10, ist
diese nach 24. Dc4? hoffnungslos, da der MM II eine Figur (Läufer) gewinnt. MM
II geht in diesem Wettkampf mit 1,5 zu 0,5 in Führung.} 1. d4 d5 2. Nf3 Nf6 3.
c4 dxc4 4. e3 e6 5. Bxc4 c5 6. O-O a6 7. a4 Nc6 8. Qe2 cxd4 9. Rd1 Na5 {
*erster berechneter Zug} 10. Rxd4 {*erster berechneter Zug} Bd7 11. Ne5 Bc5 12.
Rd1 Nxc4 13. Nxd7 Nxd7 14. Qxc4 Rc8 15. Qc3 O-O 16. Na3 Qe7 17. Bd2 Qh4 18. Qc4
Qh5 19. Qe4 Bd6 20. f4 Bxa3 {0,10 (MM II)} 21. bxa3 {+0,12 (V10)} Nc5 22. Qc2
Qe2 23. Rac1 Rfd8 24. Qc4 $2 Rd3 $1 25. a5 {-0,88 (V10)} Rc7 {+1,09 (MM II) ...
später +1,99} (25... h6) 26. Rb1 Rc6 27. Kh1 Nd7 28. Qa2 Nf6 29. Qb2 Rc7 30.
Rdc1 {-3,21 (V10)} Rxc1+ {+3,10 (MM II)} 31. Rxc1 h6 32. h3 Rxd2 33. Qxb7 Nd5
34. Rg1 Nxe3 35. Qa8+ Kh7 36. Qe4+ {-4,63} Nf5 {+3,98} 37. Qxe2 Rxe2 (37...
Ng3+ 38. Kh2 Nxe2 39. Rf1) 38. Rb1 Nh4 39. Rb6 Rxg2 40. Rxa6 {-5,02 (V10)} Rg3
{+5,75 (MM II)} 41. Rc6 Rxh3+ 42. Kg1 Rxa3 43. a6 Ra2 44. Rc7 Kg6 45. a7 Nf5
46. Rd7 h5 47. Kf1 Kf6 48. Rb7 Ne3+ 49. Kg1 Nd5 50. f5 e5 {+6,72 (MM II)} 51.
Kh1 {-6,48 V10)} Ne3 52. Rb6+ Kxf5 53. Rb7 Kg4 54. Rc7 Kg3 55. Rc1 Rxa7 56. Re1
Kf2 57. Rb1 Rd7 58. Rb2+ Kg3 59. Rb1 Rd1+ 60. Rxd1 Nxd1 {n 7 (Matt in 7) wird
angezeigt!} 61. Kg1 Ne3 62. Kh1 f5 63. Kg1 f4 64. Kh1 f3 65. Kg1 f2+ 66. Kh1
f1=Q# 0-1

[Event "Aktivschach (30 Sek./Zug)"]
[Site "?"]
[Date "2021.03.17"]
[Round "3"]
[White "MM II (HG 240) 100 MHz, (Lev. 4)"]
[Black "Fidelity Elite 68040 V10 (Emu), (Lev. A4)"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "C78"]
[WhiteElo "2204"]
[BlackElo "2204"]
[Annotator "Helscher,Udo"]
[PlyCount "275"]
[EventDate "2021.??.??"]

{Spanische Partie (Archangelsk-Variante). Eine bedienerunfreundliche
"Seeschlange" ist in dieser Partie geschehen. Remis nach 138 Zügen! Bereits ab
dem 30. Zug befindet sich ein Turmendspiel mit einem Mehrbauer für die Elite
V10 auf dem Brett. Ab diesem Zeitpunkt, bis zum Ende der Partie, führte der
Elite V10 insgesamt 91 (!) Züge nur mit seinem Turm durch. Letztendlich endet
die Remis durch dreifache Stellungswiederholung. MM II führt nun nach drei
Partien mit 2-1.} 1. e4 e5 2. Nf3 Nc6 3. Bb5 a6 4. Ba4 Nf6 5. O-O b5 6. Bb3 Bb7
7. Re1 Bc5 8. c3 d6 9. d4 Bb6 10. Bg5 h6 11. Bh4 O-O 12. a4 Na5 13. dxe5 {
*erster berechneter Zug} dxe5 14. Qxd8 Raxd8 15. Bc2 Nc4 16. Bxf6 gxf6 17. Ra2
Kh7 18. Re2 Rg8 19. Nbd2 Nxd2 20. Rxd2 {-0,07 (MM II)} Rxd2 21. Nxd2 f5 {+0,49
(V10)} 22. axb5 axb5 23. Kf1 Rd8 24. Ke2 Bxf2 25. Nf3 Bxe4 26. Kxf2 Bxc2 27. b4
Bb1 28. Rb2 e4 29. Rxb1 (29. Nd4) 29... exf3 30. gxf3 {-0,79 (MM II)} Rd2+ {+1,
07 (V10)} 31. Kg3 f4+ 32. Kxf4 Rxh2 33. Rd1 Kg6 34. Rd5 Rh5 35. Rd8 Rh4+ 36.
Kg3 Rc4 37. Rd3 c6 38. Re3 f5 39. f4 Kh5 40. Rd3 c5 41. bxc5 {-0,89 (MM II)}
Rxc5 42. Re3 Rd5 {+1,46 (V10)} 43. Kh3 Rd1 44. Kg3 Rd6 45. Kh3 Rd5 46. Kg3 Rd7
47. Kh3 Rd6 48. Kg3 Rd1 49. Kh3 Rd7 50. Kg3 Rd2 51. Kh3 Rd8 52. Kg3 Rc8 53. Kh3
Rc6 54. Rd3 Rc4 55. Kg3 Rc7 56. Re3 Rc5 57. Rf3 Rc6 58. Re3 Rc7 59. Kh3 Rc8 60.
Rd3 Re8 61. Kg3 Re2 62. Kf3 Rc2 63. Kg3 Rc1 64. Kh3 Re1 65. Kg3 Re6 66. Kf3 Rc6
67. Kg3 Rg6+ 68. Kh3 Re6 69. Kg3 Re7 70. Kf3 Rc7 71. Kg3 Rg7+ 72. Kh3 Re7 73.
Kg3 Re8 74. Kf3 Rc8 75. Kg3 Rc4 76. Re3 b4 77. cxb4 Rxb4 78. Rd3 Rb5 79. Kh3
Rb6 80. Re3 {-0,89 (MM II)} Rc6 {+1,41 (V10)} 81. Rd3 Rc4 82. Kg3 Rb4 83. Re3
Ra4 84. Rd3 Rc4 85. Re3 Rc8 86. Kh3 Ra8 87. Rf3 Rd8 88. Rg3 Rd4 89. Rf3 Rc4 90.
Kg3 Rc6 91. Re3 Ra6 92. Kh3 Rd6 93. Rg3 Re6 94. Rd3 Re4 95. Kg3 Ra4 96. Re3 Ra1
97. Kh3 Rd1 98. Rc3 Rf1 99. Kg3 Ra1 100. Kh3 {-0, 89 (MM II)} Ra2 {+1,40 (V10)
... 100 Züge sind nun in dieser Partie gespielt und es hat seit dem 40. Zug,
außer Abtausch von zwei Bauern, nicht viel erreignet. MM II bewegt nur seinen
Turm und seinen König auf der dritten Reihe hin und her, die V10 schiebt nur
(planlos) seinen Turm auf verschiedenen Linien und Reihen hin und her. Der
König von der V10 wurde seit dem 39. Zug (Kh5) nicht mehr bewegt!!} 101. Rd3
Rb2 102. Re3 Rb1 103. Rd3 {Zugwiederholung?} Rb5 {Nein!} 104. Re3 Rd5 105. Rg3
Rc5 106. Re3 Ra5 107. Rd3 Ra2 108. Re3 Ra6 109. Rd3 Rc6 110. Re3 Rc5 111. Rd3
Rc2 112. Re3 Rc1 113. Rd3 Rc7 114. Rg3 Rc4 115. Rf3 Rd4 116. Kg3 Rd1 117. Re3
Rb1 {Wir nähern uns langsam der 50-Züge-Regel!} 118. Kh3 Rh1+ 119. Kg3 Rc1 120.
Kh3 Rf1 121. Kg3 Rd1 122. Rc3 Rb1 123. Rd3 {Jetzt zeigt die Bewertung von MM
II 0,00} Rb6 124. Ra3 Kg6 {[%emt 0:00:08] +0,08 ... nach sage und schreibe 85
(!) Zügen bewegt Elite V10 wieder seinen König. Er beabsichtigt das Remis
(durch 50-Züge-Regel) mittels h6-h5 zu verhindern ... Wetten!} 125. Kh4 h5 {
Durch den Bauernzug beginnt die 50-Züge-Regel zum Remis auf's Neue!} 126. Ra5
Rd6 127. Ra8 Rf6 128. Rg8+ Kh6 129. Kh3 Rd6 130. Rg5 {0,00 (MM II)} Rg6 {0,00
(V10)} 131. Rxf5 Rg4 132. Rf6+ Kg7 133. Rf5 Kg6 134. Rf8 Kg7 135. Rf5 Kg6 136.
Rf8 Kh7 {... unter allen Umständen will anscheinend die V10 das Remis durch
Zugwiederholung vermeiden!} 137. Rf7+ Kg6 138. Rf8 {r-03 steht im Display von
MM II ... drH3 steht im Display der V10 ... Remis durch dreifache
Stellungswiederholung! Endlich!} 1/2-1/2

[Event "Aktivschach (30 Sek./Zug)"]
[Site "?"]
[Date "2021.03.18"]
[Round "4"]
[White "Fidelity Elite 68040 V10 (Emu), (Lev. A4)"]
[Black "MM II (HG 240) 100 MHz, (Lev. 4)"]
[Result "1-0"]
[ECO "D03"]
[WhiteElo "2204"]
[BlackElo "2204"]
[Annotator "Helscher,Udo"]
[PlyCount "56"]
[EventDate "2021.??.??"]

{Damenbauerspiel. MM II ist nach den Fehlern 24. - Dc8, 26. - Te7 und 27. -
Sd7?? chancenlos. Bereits mit dem 28. Zug erscheint -9,99 im Display von MM II.
Ein schneller Sieg für den Elite V10 der damit zum 2-2 ausgleicht.} 1. d4 d5 2.
Nf3 Nf6 3. Bg5 e6 4. Nbd2 Be7 {*erster berechneter Zug} 5. Bxf6 Bxf6 6. e4 c5
7. e5 {*erster berechneter Zug} Be7 8. dxc5 Bxc5 9. Nb3 Bb6 10. Bb5+ Bd7 11.
Nbd4 Bxb5 12. Nxb5 O-O 13. Qe2 f6 14. Nbd4 Qe7 15. O-O Re8 16. Rae1 Nd7 17. c3
Nc5 18. exf6 Qxf6 19. Ne5 a5 $6 20. Qb5 Qd8 21. f4 a4 22. f5 Ra5 23. Qe2 exf5
24. Rxf5 Qc8 $4 25. Qh5 g6 {-0,06 (MM II)} 26. Qh6 {+0,86 (V10)} Re7 $4 27. Rf3
Nd7 $4 {-0,11 .. diese Bewertung ist schon sehr optimistisch, vor allem wenn
einen Zug später die Bewertung -9,99 im Display steht.} 28. Ref1 Bxd4+ {-9,99
und somit Aufgabe} 1-0

[Event "Aktivschach (30 Sek./Zug)"]
[Site "?"]
[Date "2021.03.19"]
[Round "5"]
[White "MM II (HG 240) 100 MHz, (Lev. 4)"]
[Black "Fidelity Elite 68040 V10 (Emu), (Lev. A4)"]
[Result "0-1"]
[ECO "D03"]
[WhiteElo "2204"]
[BlackElo "2204"]
[Annotator "Helscher,Udo"]
[PlyCount "60"]
[EventDate "2021.??.??"]

{Damenbauerspiel. MM II hat zwar nach 12 Zügen einen Mehrbauer, bleibt aber am
Königsflügel unterentwickelt (Läufer und Turm aus dem Spiel). Elite V10
hingegen entwickelt zügig alle seine Figuren und hat bereits nach 20 Zügen
eine überlegene Stellung. Nach 30 Zügen gibt MM II die Partie auf. Elite V10
geht zum ersten Mal in diesem Wettkampf in Führung (3-2).} 1. d4 d5 2. Nf3 Nf6
3. Bg5 Ne4 4. Bf4 {*erster berechneter Zug} c5 5. dxc5 Qa5+ 6. Nbd2 f6 {Die
V10 ist immer noch in der Bibliothek.} 7. c3 e5 8. Be3 Bxc5 {*erster
berechneter Zug} 9. b4 {Sofortantwort!} ({besser} 9. Nxe4 dxe4 10. b4) 9...
Bxe3 10. Nxe4 {+0,71 (MM II)} Qd8 {-0,37 (V10)} 11. Nxf6+ Qxf6 12. fxe3 e4 13.
Nd4 O-O 14. Kd2 Nc6 15. Qb3 {+0,76} Ne7 {+0,45} 16. c4 Nc6 17. Qc3 dxc4 18.
Qxc4+ Rf7 19. b5 Ne5 20. Qc2 {-0,12 (MM II)} Bf5 {+0,72 (V10)} 21. Qb3 {+0,76 .
.. MM II bewertet (streng) materialistisch!} Rd8 22. Rc1 Be6 23. Qc3 {-1,17}
Nc4+ {+2,29} 24. Qxc4 {-3,99} Bxc4 25. Rxc4 {-4,13 (MM II)} Qb6 {+5,93 (V10)}
26. g3 Qa5+ 27. Kd1 Qxa2 28. Rc3 Qb2 29. Rc2 Qa3 30. Bg2 {-9,99 und somit
Aufgabe} Qxe3 {+9,99} 0-1

[Event "Aktivschach (30 Sek./Zug)"]
[Site "?"]
[Date "2021.03.19"]
[Round "6"]
[White "Fidelity Elite 68040 V10 (Emu), (Lev. A4)"]
[Black "MM II (HG 240) 100 MHz, (Lev. 4)"]
[Result "0-1"]
[ECO "B39"]
[WhiteElo "2204"]
[BlackElo "2204"]
[Annotator "Helscher,Udo"]
[PlyCount "142"]
[EventDate "2021.??.??"]

{Siziliansich (Maroczy-Aufbau). Nach 30 Zügen ist ein Turmendspiel mit jeweils
fünf Bauern auf dem Brett entstanden. Dieses Mal greift der Elite V10 durch
die Königszüge Kc4 und vor allem Kc5?? daneben. MM II kann danach zwei Bauern
erobern und die Partie gewinnen. Der MM II gleicht, nach Rückstand, zum 3-3
aus.} 1. e4 c5 2. Nf3 Nc6 3. d4 cxd4 4. Nxd4 g6 5. c4 Bg7 6. Be3 Nf6 7. Nc3 Ng4
8. Qxg4 Nxd4 9. Qd1 Ne6 10. Qd2 {*erster berechneter Zug} Qa5 {*erster
berechneter Zug} 11. Be2 Bxc3 {MM II gibt (wieder einmal) das Läuferpaar auf.}
12. Qxc3 Qxc3+ 13. bxc3 b6 14. O-O Bb7 15. f3 Rc8 16. Rab1 Ba6 17. Rb4 Rc7 18.
Rfb1 Bb7 19. a4 Bc6 $2 20. c5 $1 {+0,81 (V10)} bxc5 21. Bxc5 Nd8 {+0,08 (MM II)
} 22. Rb8 Bxa4 $6 23. Bb4 Rb7 24. Rxb7 Nxb7 25. Kf2 (25. Ra1) 25... Bc6 26. Ra1
a5 27. Bxa5 Nxa5 28. Rxa5 O-O $11 29. Bb5 Bxb5 30. Rxb5 f6 31. Rb7 Rd8 32. Ke3
e5 33. g3 Kf7 34. Kd3 Ke7 35. h3 Ra8 36. Kc4 $2 Ra2 $15 37. Kc5 $4 Rf2 $17 38.
f4 exf4 39. gxf4 Rxf4 40. Kd5 {-2,25 (V10)} Rf3 41. e5 fxe5 {+1,83 (MM II)} 42.
c4 Rxh3 43. Kxe5 Rh5+ 44. Kd4 Ke6 45. c5 Rd5+ 46. Kc4 Rd1 47. Rb6+ Ke5 48. Ra6
Kf5 49. Ra8 h5 50. Rf8+ {-3,11 (V10)} Kg4 {+1,98 (MM II)} 51. Re8 h4 52. Re4+
Kg3 53. Re3+ Kf2 54. Ra3 g5 55. Ra2+ Kg3 56. Ra3+ Kg2 57. Ra2+ Kg1 58. Ra3 g4
59. Rc3 h3 60. Rg3+ {-5,36 (V10)} Kf2 {+5,05 (MM II)} 61. Rxg4 h2 62. Rh4 h1=Q
63. Rxh1 Rxh1 64. Kd5 Rd1+ 65. Ke4 Ke2 66. Ke5 Ke3 67. Kf6 Kd4 68. Kf5 Rf1+ 69.
Kg4 Ke4 70. Kg3 Rc1 71. Kf2 Rxc5 0-1

[Event "Aktivschach (30 Sek./Zug)"]
[Site "?"]
[Date "2021.03.21"]
[Round "7"]
[White "MM II (HG 240) 100 MHz, (Lev. 4)"]
[Black "Fidelity Elite 68040 V10 (Emu), (Lev. A4)"]
[Result "0-1"]
[ECO "C11"]
[WhiteElo "2204"]
[BlackElo "2204"]
[Annotator "Helscher,Udo"]
[PlyCount "51"]
[EventDate "2021.??.??"]

{Französische Verteidigung. Eine kurze Partie. Schon mit dem ersten
berechneten Zug, spielt der MM II in eine nicht vorteilsversprechende
Nebenvariante. Nach 11. Dh5?! und 12. 0-0-0 gerät MM II bereits am Damenflügel
unter Druck. Nach 16. Dh3? und vor allem 17. Dg4?? ist der Angriff von der
Elite V10 am Damenflügel nicht mehr zu stoppen. Großer Materialverlust und die
Aufgabe der Partie nach 26. Le2 (-9,99) ist die Folge. Der Elite V10 geht in
diesem Wettkampf wieder in Führung (4-3).} 1. e4 e6 2. d4 d5 3. Nc3 Nf6 4. e5
Nfd7 5. f4 c5 6. Nf3 Nc6 7. Be3 cxd4 8. Nxd4 Bc5 9. Nxc6 $6 {*erster
berechneter Zug} (9. Qd2 {lautet hier die Hauptfortsetzung}) 9... bxc6 {
*erster berechneter Zug} 10. Bxc5 Nxc5 11. Qh5 $6 Rb8 12. O-O-O Qb6 {
Sofortantwort!} 13. b3 Qb4 14. Qf3 Qa3+ 15. Kb1 a5 16. Qh3 $2 a4 17. Qg4 $4 {
Statt Verteidigung spielt MM II einen Angriffszug. Das wird sich rächen!} (17.
Qe3 {... musste gespielt werden, um überhaupt noch "etwas zu retten"!}) 17...
axb3 {+2,73} 18. cxb3 {-2,21 ... MM II erkennt schon den Nachteil!} Rxb3+ {
nach kurzer Bedenkzeit mit der Bewertung+5,82 gespielt} 19. axb3 {nach fast 2
Minuten gespielt ... die Bewertung ist "nur" bei -3.00 !} Qxb3+ {+8,55} 20. Kc1
{-6,05 (MM II)} Qxc3+ {+8,39 (V10)} 21. Kb1 {-9,08} Na4 22. Qe2 Qb4+ 23. Kc1
Qa3+ 24. Kb1 Nc3+ 25. Kc2 {-9,17} Nxe2 {+9,99} 26. Bxe2 {-9,99 und somit
Aufgabe} 0-1

[Event "Aktivschach (30 Sek./Zug)"]
[Site "?"]
[Date "2021.03.22"]
[Round "8"]
[White "Fidelity Elite 68040 V10 (Emu), (Lev. A4)"]
[Black "MM II (HG 240) 100 MHz, (Lev. 4)"]
[Result "0-1"]
[ECO "B02"]
[WhiteElo "2204"]
[BlackElo "2204"]
[Annotator "Helscher,Udo"]
[PlyCount "134"]
[EventDate "2021.??.??"]

{Aljechin-Verteidigung (Jagdvariante). Nach 22. f5 erhält der Elite V10 die
bessere Stellung mit Druck auf der e-Linie. Nach dem schwachen 26. b4? hat MM
II die Initiative am Damenflügel und später im Turmendspiel einen Mehrbauer.
Wie nahe Gewinn und Verlust in einer Partie wird im 43. Zug veranschaulicht.
Hätte Elite V10 43. Tg4!! gespielt ist die Partie gewonnen, stattdessen spielt
die V10 43. Kc1?? und der MM II gewinnt später die Partie. Nach acht Partien
steht es nun ausgeglichen 4-4.} 1. e4 Nf6 2. e5 Nd5 3. c4 Nb6 4. c5 Nd5 5. Nc3
e6 6. Nxd5 exd5 7. d4 d6 8. cxd6 cxd6 {*erster berechneter Zug} 9. Nf3 Nc6 10.
Be2 dxe5 11. Nxe5 {*erster berechneter Zug} Bb4+ 12. Bd2 Qa5 13. Nxc6 bxc6 14.
a3 Bxd2+ 15. Qxd2 Qxd2+ 16. Kxd2 O-O $6 {Eine kleine Ungenauigkeit.} ({besser}
16... Kd7 {damit der König im Zentrum bleibt}) 17. Bd3 Re8 18. Rae1 Be6 19. Re3
g6 20. Rhe1 Kg7 21. f4 h5 22. f5 $1 gxf5 23. Bxf5 Kf6 24. Re5 h4 25. Bg4 {+0,
92 (V10)} Rab8 {-0,04 (MM II)} 26. b4 $6 a5 27. bxa5 Rb2+ 28. Kc1 Rxg2 29. h3
Rg3 30. Rf1+ Ke7 {+0,91 (MM II)} 31. Bxe6 {+0,14 (V10)} fxe6 32. Rfe1 Kd7 33.
R5e3 Rxe3 34. Rxe3 Ra8 35. Rf3 Rxa5 36. Rf7+ Kd8 $6 (36... Kd6) 37. Rf4 c5 $2 (
37... Rxa3) 38. Kb2 Ra4 39. Rxh4 cxd4 40. Rg4 {-1,66 (V10)} Rc4 {+0,98 (MM II)}
41. Rg7 d3 42. Rg3 Rd4 43. Kc1 $4 {-1,78} (43. Rg4 $3 {ist hier der Gewinnzug.
MM II hat diesen Gegenzug berechnet, allerdings mit einer Bewertung von +0,88 .
.. die Folgen von Tg4 sind erst viel später erkennbar!}) 43... e5 44. Kd2 e4
45. Rg1 {-2,09} Rc4 {+1,03} 46. Rg5 Rc5 47. h4 Kc7 48. h5 Rc2+ 49. Ke3 d4+ 50.
Kxd4 d2 {+4,07 (MM II)} 51. Rg7+ {-4,29 (V10)} Kd6 52. Rg1 Rc1 53. Ke3 Rxg1 54.
Kxd2 Ke5 55. h6 Rh1 56. Ke3 Rxh6 57. a4 Rh3+ 58. Ke2 Kd4 59. a5 Rh2+ 60. Kf1 {
-9,99 (V10)} e3 {+9,99 (MM II)} 61. a6 e2+ 62. Kg1 e1=Q+ 63. Kxh2 Qh4+ {n 5
(Matt in 5) erscheint im Display} 64. Kg2 Ke3 65. a7 Qg4+ 66. Kh2 Kf2 67. a8=Q
Qh4# 0-1

[Event "Aktivschach (30 Sek./Zug)"]
[Site "?"]
[Date "2021.03.23"]
[Round "9"]
[White "MM II (HG 240) 100 MHz, (Lev. 4)"]
[Black "Fidelity Elite 68040 V10 (Emu), (Lev. A4)"]
[Result "0-1"]
[ECO "A28"]
[WhiteElo "2204"]
[BlackElo "2204"]
[Annotator "Helscher,Udo"]
[PlyCount "249"]
[EventDate "2021.??.??"]

{Englische Eröffnung (Vierspringer-Variante). Unmittelbar nach den
Eröffnungszügen steht MM II etwas besser. Dies ändert sich nach 15.fxg4, da
der Springer vom Elite V10 auf das Feld e3 gelangt und dadurch die weiße
Stellung "lähmt". MM II kann zwar die Springer abtauschen, aber dafür steht
nun ein gedeckter Freibauer weit vorgerückt auf dem Feld e3. Das Mittel- /
Endspiel ist durch die ungleichfarbigen Läufer, trotz zweier Mehrbauern für
die V10 und nach Damenabtausch, lange nicht entschieden. Fast hätte die Partie
Remis nach der 50-Züge-Regel geendet, die V 10 sieht jedoch nach 48 Zügen mit
einem Bauer. Die Stellung ist danach eigentlich Remis, aber der MM II begeht
mit 120. Kd2?? den entscheidenden Fehler. Elite V10 gewinnt nach fünf weiteren
Zügen durch Aufgabe (-9,99) von MM II noch die Partie. Vor der zehnten und
letzten Partie führt nun Elite V10 mit 5-4 Punkten.} 1. c4 e5 2. Nc3 Nc6 3. Nf3
Nf6 4. e3 d6 5. d4 Bg4 6. d5 Ne7 {*erster berechneter Zug} 7. Be2 Ng6 8. e4 {
*erster berechneter Zug} Nf4 9. Bxf4 exf4 10. Qd2 Bxf3 11. Bxf3 g5 12. h4 {
Sofortantwort} g4 13. Bd1 Bh6 14. f3 Rg8 15. fxg4 $6 Nxg4 16. Bf3 Ne3 17. Qe2 (
17. Nb5 a6 18. Nc3 $6 (18. Nd4)) 17... Qd7 18. Nb5 a6 19. Nc3 O-O-O 20. Nd1 {
+0,14 (MM II)} Rde8 {+0,84 (V10)} 21. Nxe3 fxe3 22. O-O-O f5 23. exf5 {
Sofortantwort} Qxf5 {Sofortantwort} 24. g4 Qe5 25. g5 Bg7 26. Bg4+ Kb8 27. Rdf1
Ref8 28. a4 Qe4 29. Bf3 Qd4 30. Bg4 {-0,12 (MM II)} Rxf1+ {+1,06 (V10)} 31.
Rxf1 Re8 32. Rd1 Qe4 33. Rf1 Rf8 34. Rxf8+ Bxf8 35. h5 {-0,16} Bg7 {+0,50} 36.
Bf3 Qe8 37. a5 (37. Qc2) 37... Qe5 38. g6 hxg6 39. hxg6 Bh6 40. Bh5 Qf5 {+1,69
(V10)} 41. g7 {-1,03 (MM II)} Bxg7 42. Bg4 Qg5 43. Bf3 Bd4 44. Kc2 Qf5+ 45. Kc1
Bc5 46. Bg2 Qe5 47. Kc2 Bb4 48. Kb1 Bxa5 49. Ka1 Bb6 50. Bf3 {-1,96 (MM II)}
Bd4 {+2,86 (V10)} 51. Qg2 Qf6 52. Bd1 Qf2 $6 53. Qxf2 exf2 54. Be2 Ka7 55. Kb1
Kb6 56. b3 Kc5 57. Kc2 b5 58. cxb5 axb5 59. Kd2 Kxd5 60. Bxb5 {-2,08 (MM II)}
Kc5 {+4,00 (V10)} 61. Bc4 d5 62. Bf1 Kb4 63. Bg2 c6 64. Kd3 Bf6 65. Kc2 Be5 66.
Bh3 Bc3 67. Bg2 Bf6 68. Bh3 Be5 69. Bg2 Bf4 70. Bf1 Bd6 71. Bg2 Ka3 72. Bh3 Bc7
73. Bg2 Kb4 74. Bf1 Bb6 75. Kb2 Bd4+ 76. Kc2 Be3 77. Be2 Ka3 78. Bd3 Bf4 79.
Be2 Bg3 80. Bf1 Kb4 81. Bg2 Bb8 82. Bf1 Bf4 83. Bg2 Bd6 84. Bf1 Bc7 85. Bg2 Bb6
86. Bf1 Bd8 87. Bg2 Bg5 88. Bf1 Be7 89. Bg2 Ka3 90. Bh3 {-2,12 (MM II)} Bd6 {
+4,05 (V10)} 91. Bg2 Bf4 92. Bh3 Bh2 93. Bg2 Bc7 94. Bh3 Bd8 95. Bg2 Kb4 96.
Bf1 Bh4 97. Bg2 Ka3 98. Bh3 Be7 99. Bg2 Kb4 100. Bf1 Bc5 101. Kb2 Ba7 102. Be2
Bd4+ 103. Kc2 Be5 104. Bd3 Bf6 105. Ba6 Bh4 106. Bf1 Bg5 107. Bg2 Ka3 108. Bh3
Bf4 109. Kc3 Bg3 110. Bg2 Be5+ 111. Kc2 d4 {Elite V10 umgeht die 50-Züge-Regel
um das Remis (vorerst) zu umgehen!} 112. Bf1 c5 113. Be2 Kb4 114. Bc4 Bd6 115.
Kd2 Bf4+ 116. Kc2 Bh6 117. Bd3 Bf8 118. Bf1 Be7 119. Bc4 Bd8 120. Kd2 $4 f1=Q
121. Bxf1 {-1,87 (MM II)} Kxb3 {+4,13 (V10)} 122. Kd3 Bf6 123. Kd2 c4 124. Kd1
d3 125. Bxd3 {-9,99 und somit Aufgabe} 0-1

[Event "Aktivschach (30 Sek./Zug)"]
[Site "?"]
[Date "2021.03.24"]
[Round "10"]
[White "Fidelity Elite 68040 V10 (Emu), (Lev. A4)"]
[Black "MM II (HG 240) 100 MHz, (Lev. 4)"]
[Result "1-0"]
[ECO "D43"]
[WhiteElo "2204"]
[BlackElo "2204"]
[Annotator "Helscher,Udo"]
[PlyCount "222"]
[EventDate "2021.??.??"]

{Damengambit (Botwinnik-Variante). In der 10. und letzten Partie sieht es sehr
lange nach einem Remis, im Turmendspiel mit ungleichfarbigen Läufern und
jeweils 5 Bauern, aus. MM II orientiert sich mit seinem Turm am Königsflügel
und unterschätzt die Gefahr des Freibauern auf der a-Linie. Das rächt sich
bitter, da MM II im 89. Zug den Turm für den a-Bauern opfern muss. Das
Endspiel ist nun für den MM II verloren und im 111. Zug wird die Partie
aufgegeben. Den 10-Partien-Wettkampf gewinnt Elite V10 mit 6-4 Punkten. Die
Endspielsiege in den beiden letzten (und sehr langen) Partien gaben den
Ausschlag zugunsten von Elite V10.} 1. d4 Nf6 2. c4 e6 3. Nf3 d5 4. Nc3 c6 5.
Bg5 h6 6. Bxf6 Qxf6 {*erster berechneter Zug} 7. e3 Nd7 8. cxd5 {*erster
berechneter Zug} exd5 9. Bd3 Nb6 10. O-O Bg4 11. Be2 Bf5 12. Na4 Nxa4 13. Qxa4
Bd6 14. b4 O-O 15. b5 c5 16. dxc5 Bxc5 17. Rad1 Be4 18. Nd2 Qf5 19. Rc1 Bb6 20.
Nxe4 {+0,19 (V10)} dxe4 {-0,01 (MM II)} 21. Rc4 Rfe8 22. Rd1 Rac8 23. h3 Rxc4
24. Bxc4 Re5 25. Qb3 Re7 26. Qc2 Qe5 27. Rd5 Qb8 28. Qd1 Qc8 29. Bb3 a6 30. Ba4
axb5 31. Bxb5 Qc7 32. Qb3 Bc5 33. Qa4 Bb6 34. Qa8+ Kh7 35. Qf8 g6 $6 36. h4 h5
37. a4 f5 38. Qf6 (38. Be8) 38... Rg7 39. Be2 Ba7 40. Rd8 {+0,48 (V10)} Qe7 {
-0,00 (MM II)} 41. Qxe7 Rxe7 42. Bc4 Kg7 43. Bb3 Bb6 44. Rd6 Bc7 45. Rd5 Kf6
46. Rb5 b6 47. Rd5 Rg7 48. Bd1 Ke6 49. Rd4 Bd6 50. Bb3+ {+0,64 (V10)} Kd7 {+0,
03 (MM II)} 51. Bc4 Kc6 52. Bd5+ Kc5 53. Ba2 Be7 54. g3 Bf6 55. Rc4+ Kd6 56.
Kf1 Ra7 57. Bb3 Be5 58. Rc8 Bb2 59. Ke2 Ba1 60. Rg8 Bg7 61. Re8 Re7 62. Rc8 Rd7
63. Kd2 Rb7 64. Bc4 Kd7 65. Rg8 Kd6 66. Bb5 {+0,42 (V10)} Ke5 {-0,03 (MM II)}
67. Rc8 Re7 68. Kc2 Bh6 69. Rb8 Re6 70. Rg8 Kf6 71. Rd8 Ke5 72. Kb3 Bg7 (72...
g5) 73. Bc4 Rc6 74. Kb4 Kf6 75. Bb5 Re6 76. Rb8 Bh6 77. Ba6 Rd6 78. Kb5 Rd2 79.
Rxb6+ Kg7 80. Rb7+ {+0,39 (V10)} Kh8 {+0,85 (MM II)} 81. Rb8+ Kh7 82. Kc5 Rxf2
83. Rb7+ Bg7 84. Rb3 Rg2 85. a5 Rxg3 $6 (85... Ra2) 86. Bc4 Bf6 $4 {Jetzt wird
es schwierig den a-Bauern zu stoppen.} (86... Bh6) 87. a6 Rg1 88. a7 $2 Ra1 89.
Kb6 Rxa7 {Der Turm muss sich für den weit vorgerückten a-Bauer opfern. Im
Gegenzug gewinnt MM II den Bauern auf h4.} 90. Kxa7 {+1,16 (V10)} Bxh4 {-1,12
(MM II)} 91. Kb6 Bg3 92. Kc5 f4 $6 (92... h4) 93. Kd5 fxe3 94. Rxe3 Bh4 95.
Kxe4 Kh6 96. Kf3 Bf6 97. Re6 Kg7 98. Ke4 Bc3 99. Kf4 Bf6 100. Bd5 {+2,83 (V10)}
Bd8 {-4,12 (MM II)} 101. Be4 Bf6 102. Ra6 g5+ {+1,25 ... MM II sieht die
Stellung "sehr optimistisch"} 103. Kf5 Be7 104. Rg6+ Kf8 105. Ke6 g4 106. Bd5
Ke8 {-7,15 (MM II)} 107. Rg8+ Bf8 108. Rh8 g3 109. Rxh5 Kd8 110. Rh8 Kc7 111.
Rxf8 g2 {-9,99 und somit Aufgabe} 1-0




LG
Udo

Geändert von mickihamster (27.03.2021 um 13:53 Uhr) Grund: Korrektur
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu mickihamster für den nützlichen Beitrag:
Egbert (27.03.2021), Hartmut (27.03.2021), marste (28.03.2021)
  #30  
Alt 27.03.2021, 15:07
Hartmut Hartmut ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 01.04.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 57
Land:
Beiträge: 2.035
Abgegebene Danke: 2.016
Erhielt 1.316 Danke für 761 Beiträge
Activity Longevity
9/20 14/20
Today Beiträge
1/3 sssss2035
AW: Mephisto MM II 100 MHz

Ein sehr schöner Wettkampf in dem der Elite lange Zeit seinen Hasttable-Vorteil nicht in den Endspielen nicht ausnutzen konnte. Schon erstaunlich was die 100 MHz aus dem MM II machen. Dieselbe Aufrüstung bei MM IV oder MM V und der Elite hätte einpacken können.
__________________
Mein Profil beim ICCF (International Correspondence Chess Federation)
https://www.iccf.com/player?id=89948&tab=3
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Hartmut für den nützlichen Beitrag:
mickihamster (27.03.2021)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:17 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info