Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Schachcomputer / Chess Computer: > Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #601  
Alt 30.11.2022, 23:10
Benutzerbild von LocutusOfPenguin
LocutusOfPenguin LocutusOfPenguin ist offline
Mephisto Genius 68030
 
Registriert seit: 03.08.2017
Ort: Karlsruhe
Land:
Beiträge: 337
Abgegebene Danke: 100
Erhielt 283 Danke für 153 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
4/20 6/20
Heute Beiträge
0/3 ssssss337
AW: Der Mephisto Phoenix - mehr als "nur" ein Schachcomputer

Hier gibt es die englische Version des Benutzerhandbuches Phoenix:

http://s3.chesshouse.com.s3-us-west-...Manual_ENG.pdf

VG Jürgen
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu LocutusOfPenguin für den nützlichen Beitrag:
Beeco76 (01.12.2022), MichaelN (01.12.2022), Patzerovsky (01.12.2022)
  #602  
Alt 01.12.2022, 00:44
Benutzerbild von mclane
mclane mclane ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 16.04.2005
Ort: Lünen
Alter: 56
Land:
Beiträge: 3.250
Abgegebene Danke: 1.436
Erhielt 2.415 Danke für 1.007 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
9/20 19/20
Heute Beiträge
1/3 sssss3250
AW: Der Mephisto Phoenix - mehr als "nur" ein Schachcomputer

Man kann papierzeitschriften jederzeit wiederbeleben.
Jeder steuert einen beitrag dazu.
__________________
Die ganze Welt des Computerschachs
Mit Zitat antworten
  #603  
Alt 01.12.2022, 08:47
Benutzerbild von Schachcomputerfan
Schachcomputerfan Schachcomputerfan ist offline
SPARC
 
Registriert seit: 17.02.2020
Ort: NRW
Land:
Beiträge: 234
Abgegebene Danke: 395
Erhielt 123 Danke für 69 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
4/20 3/20
Heute Beiträge
0/3 ssssss234
Cool AW: Der Mephisto Phoenix - mehr als "nur" ein Schachcomputer

 Zitat von mclane Beitrag anzeigen
Man kann Papier Zeitschriften jederzeit wiederbeleben.
Jeder steuert einen Beitrag dazu.
Hallo mclane

Selbst Zeitschriften im PC oder Videospiele Sektor , haben da schwer zu kämpfen .
Das würde wohl am ehesten , über die Kickstarter Schiene funktionieren .
Und wenn die Magazine direkt , an die Leser verschickt würden , wäre das ein großer Aufwand .
Ich denke der Zug ist abgefahren . Es hat schon seinen Grund warum die alle vom Markt verschwunden sind .
Damals gab es auch Zeitschriften über Videospiele , wie Sand am Meer .
Und die sind zum größten Teil , alle wieder verschwunden .
Und der Markt ist erheblich größer , als der von Schachcomputern .

LG

Lipo
Mit Zitat antworten
  #604  
Alt 01.12.2022, 09:31
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 6.407
Bilder: 257
Abgegebene Danke: 1.277
Erhielt 3.890 Danke für 1.291 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
1/20 16/20
Heute Beiträge
0/3 sssss6407
AW: Der Mephisto Phoenix - mehr als "nur" ein Schachcomputer

Hallo,
könnten wir vielleicht wieder auf den Phoenix zurückkommen? Viele Menschen schauen wegen des Gerätes in den Thread oder bekommen Mails und hoffen, etwas über das Gerät zu lesen. Niemand hat was gegen ein oder zwei offTopic Postings, aber wenn es über Seiten immer weiter weg vom Thema geht … ihr habt hier ein ganzes Forum, wo ihr jede Menge neue Threads anlegen könnt …

Gruß,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2022. All rights reserved to make me feel special. :-)

Geändert von Mythbuster (01.12.2022 um 14:51 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 9 Benutzer sagen Danke zu Mythbuster für den nützlichen Beitrag:
Chess Monarch (02.12.2022), germangonzo (01.12.2022), HKern (01.12.2022), Lindwurm (01.12.2022), mclane (01.12.2022), pato4sen (01.12.2022), Tibono (01.12.2022), Wolfgang2 (03.12.2022), Wontolla52 (01.12.2022)
  #605  
Alt 01.12.2022, 15:02
Beeco76 Beeco76 ist offline
Fidelity Elite Avantgarde Version 10
 
Registriert seit: 23.03.2020
Beiträge: 214
Abgegebene Danke: 1.092
Erhielt 359 Danke für 150 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
16/20 3/20
Heute Beiträge
0/3 ssssss214
AW: Der Mephisto Phoenix - mehr als "nur" ein Schachcomputer

Hallo zusammen,

hier das versprochene Posting zum Phoenix.

Erstmal vorweg: Wenn man sich das pdf vom Handbuch angeschaut hat, wird dort meistens der Auslieferungsstand beschrieben. Dass Versionsnummer und Features in der zweiten Hälfte des Beta schon deutlich fortgeschrittener waren, weist auf einen Day-One-Patch hin. Nebenbei weist es auch darauf hin, dass wir es mit einem Produkt zu tun haben, dass bei weitem noch nicht final abgeschlossen ist.

Warum ein Schachcomputer, wenn Engines auf PC stärker/flexibler sind?

Die Engines auf PC haben spielstärkemäßig schon seit 30 Jahren die klassischen Brettcomputer überholt. Mir geht es hier eher um Entschleunigung, Abschalten vom Alltag und das besondere Gefühl, mit echten Figuren zu spielen.

Im Internet spiele ich oft dieselben (meist nicht optimalen Varianten), bei den Schachcomputern probiere ich auch mal andere Wege aus, was mir beim Schachverständnis geholfen hat.

Bestes Beispiel meine vor ein paar Seiten verlinkte Sieg-Partie mit dem MM V. Normalerweise bin ich e4-Spieler. Beim Schachcomputer fühlt man sich nicht so gehetzt wie im Online-Blitzen und so habe ich hier auch mal 1. d4 erfolgreich ausprobieren können.

Warum keine Selbstbaulösung mit Brett und Raspi mit Emulationen?

Es gibt wie gesagt Momente, in denen möchte ich einfach losspielen und nichts basteln müssen. Außerdem sollen auf dem Spieltisch nicht 1000 Geräte stehen, die nichts mit Schach zu tun haben.


Jetzt erstmal, auf was ich mich freue.

Brett:
Als Selbstspieler war das Brett die große unbekannte Variable. Ich wollte hier ein Brett mit 81 LEDs ohne dass die Figuren sich gegenseitig stören können.
Das, was ich bisher gehört habe, weist darauf hin, dass die Robustheit gesteigert wurde und es weniger optische Schwankungen gibt. Das würde ich als Selbstspieler zunächst positiv bewerten und ist kein Grund in diesem Forum oder in anderen Foren Stress zu machen. Wer unsicher ist, kann ja warten, bis das Brett vor Ort beim Händler testbar ist.

Touchscreen / Bedienung:
Machen wir uns nichts vor: Nehmen wir an, die Tastenanordnung auf den Resurrections und Revelations wäre für eine Emulation komplett zufriedenstellend gelöst. Selbst in diesem Fall wird es zwangsläufig bei anderen Emulationen Schwierigkeiten geben. Daher an dieser Stelle ein großes Lob, denn die Bedienung des Revelation II mit unflexiblen Tasten und die Menüübersetzung haben mich bisher von einem Kauf abgehalten. Vom Touchscreen und dem neuen Bedienungskonzept verspreche ich mir, dass ich zwar vieles nach Wunsch konfigurieren kann, aber nicht sehr lange brauche, um mal zwischendurch ein Spiel zu spielen.

Nativer Teil: (Interessante Engines stehen weiter oben)
Shredder 13.5: -> Das ist zurzeit die für mich interessanteste Engine. Adaptives Spiel und neuronales Netz sind aus meiner Sicht (aktuelle Linux-Version) dazugekommen. Sowas ähnliches wie die Elo-Bestimmung und Remis-Angebote kenne ich schon, allerdings ist dies bei mir bisher über die GUI gelöst.
Shredder spielt auch in unteren Stufen eine sehr an das menschliche Spiel angelehnte Spielweise und die Informationen, die ich in den letzten Jahren gelesen habe, weisen darauf hin, dass gerade dieses menschliche Spiel weiter verbessert werden soll. Schon auf Linux ist das neue Shredder für mich gesetzt, eine native Version auf dem Phoenix ist mir sehr willkommen, da ich zurzeit eine umständliche Prozedur starten muss, um Shredder auf dem Brett spielen zu können: Da auf meinem Tisch neben dem DGT-Brett kein Notebook passt und dieses auch das Spielgefühl stören würde, habe ich mich bisher damit beholfen, dass ich Shredder als Dienst unter Linux laufen lassen, darauf mit Chess for Android zugreife und damit das DGT-Brett angesteuert wird.

Hiarcs:
Diese Engine war für mich schon immer interessant, da ich bisher nur Gutes gehört habe. Sie ist aber für Linux / Android auch mit Geld und guten Worten nicht zu bekommen. :-( Daher gut, dass ich auf diesem Weg endlich auch an diese Engine komme.

Komodo:
Von den alten Versionen, die ich bisher kenne, konnte ich einiges in Richtung positionelles Spiel lernen. Komodo steht bei mir bisher für positionelles, sehr menschliches Spielverhalten.
Mit den neuen Features wie z.B. MCTS soll sich die Spielweise etwas geändert haben. Einige mögen es, andere nicht. Auf der Webseite sind die Versionen jetzt anders benannt und es scheint auch verschiedene Ausprägungen zu geben.
Für mich momentan interessant, aber ein großes Fragezeichen.

Stockfish 15:
Ist mir vom PC bereits bekannt. Gut für Analyse. Seit den neueren Versionen in den unteren Spielstufen etwas natürlicher als früher.


Retroteil:
Hier freue ich mich besonders auf Engines, die "gut schlecht spielen können".
An erster Stelle möchte ich daher den Mephisto Glasgow nennen, dessen Algorithmus dem menschlichen Denken mit Kandidatenzügen sehr nah kommt.

Dann natürlich die Tasc-Maschinen. Da hier auch Bedieneinheit und Brett getrennt sind, könnte sich hier ein Gefühl einstellen, das einem richtigen R40 sehr nahe kommt. Nur dass man nicht Angst haben muss, dass sich dieser wie der echte R40 aufhängt.

Aber auch alle anderen Engines können mit der neuen Speedbar 2.0 auch für schwächere Spieler interessant werden. (Man merkt, ich freue mich auf die linke Seite der Speedbar fast noch mehr wie auf die rechte Seite.) Wie spielt sich z.B. ein maximal abgebremster Vancouver? Bald werde ich es erfahren... :-)


Onlineteil:
Schnelle Partien spielt man sowieso nicht mit Brett, für Partien mit längerer Bedenkzeit fehlen oft Spielpartner, die 20min bis 30min "durchhalten". Die Spielbretter haben hier schon viel bewirkt. Ansonsten ist dieses Feature für mich mit Brett noch ein Fragezeichen. Aber wir werden sehen, ich bin da für neue Möglichkeiten offen...


Hinzu kommt noch folgendes:
Die meisten der Module habe noch nicht im Original und die, die ich besitze, waren ursprünglich mal für ein anderes Stromnetz mit 220V gemacht, d.h. man muss hier ggf. andere Netzteile und Schutzmechanismen benutzen und auch beim Austauschen des Moduls sehr vorsichtig sein. Hier habe ich gefahrlos "alles an einem Ort" und schone meine Originale, daher ist diese kompakte Schachstation für mich ein No-Brainer.


Eine Frage bleibt noch: Passt auf einen Tisch, auf dem ein DGT-Brett mit DGT-Pi passen würde, auch ein Mephisto Phoenix-Set mit Turnierbrett? Ich hoffe ja, ansonsten muss ich einen Beistelltisch daneben stellen. (Womit das Wort Beistelltisch, was ich seit Anfang der 80er nicht mehr gehört habe, ab jetzt in meinen aktiven Wortschatz übergegangen ist. :-) )


Ich freue mich auf ein neues innovatives und lebendiges System am Anfang seines Produktzyklus, vom dem wir in Zukunft noch einiges mehr sehen werden.


Viele Grüße
Markus
Mit Zitat antworten
Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu Beeco76 für den nützlichen Beitrag:
Bryan Whitby (01.12.2022), Egbert (01.12.2022), Fluppio (01.12.2022), germangonzo (01.12.2022), Günther (01.12.2022), Mythbuster (01.12.2022), RetroComp (01.12.2022), Roberto (01.12.2022)
  #606  
Alt 01.12.2022, 21:00
Benutzerbild von MichaelN
MichaelN MichaelN ist offline
Novag Chess Robot
 
Registriert seit: 07.02.2022
Ort: Bayern
Land:
Beiträge: 54
Abgegebene Danke: 108
Erhielt 84 Danke für 40 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
5/20 1/20
Heute Beiträge
0/3 sssssss54
AW: Der Mephisto Phoenix - mehr als "nur" ein Schachcomputer

 Zitat von LocutusOfPenguin Beitrag anzeigen
Hier gibt es die englische Version des Benutzerhandbuches Phoenix:

http://s3.chesshouse.com.s3-us-west-...Manual_ENG.pdf

VG Jürgen
Auch wenn es sich hier zunächst einmal ja "nur" um die engl.sprachige Anleitung handelt, lässt sich aber schon erkennen, wie gut es ist, wenn eine Firma wie Millennium mit im Boot sitzt. Zuweilen erwirbt man zwar ein tolles Stück Hard-/Software, aber die beigefügte Dokumentation ist dann dazu sehr rudimentär. Nichts gegen Ruuds tolle Programmierkenntnisse, aber meine Anleitung zum Reflection II Modul war da schon arg überschaubar, um es mal wohlwollend zu formulieren. Da kann es nicht schaden, wenn zu solch einem komplexen Stück Technik wie des Phoenix auch ein wenig Zeit in die Anleitung investiert wird .

Viele Grüße
Michael
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu MichaelN für den nützlichen Beitrag:
mclane (01.12.2022)
  #607  
Alt 02.12.2022, 17:15
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 6.407
Bilder: 257
Abgegebene Danke: 1.277
Erhielt 3.890 Danke für 1.291 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
1/20 16/20
Heute Beiträge
0/3 sssss6407
AW: Der Mephisto Phoenix - mehr als "nur" ein Schachcomputer

+++++ NEWSFLASH +++++ NEWSFLASH +++++ NEWSFLASH +++++ NEWSFLASH +++++ NEWSFLASH +++++

Hallo zusammen,
ich kann erste Neuigkeiten zur Auslieferung vermelden ... einen Teil von euch wird es erfreuen ... einen Teil von euch ein kleines bisschen weniger ... sorry ...

Also, die Mephisto Phoenix Geräte sind mittlerweile gelandet ... aktuell ist geplant, dass die Geräte der Vorbesteller ab Mittwoch, dem 07. Dezember 2022 verschickt werden ... das bedeutet, dass es hier ab nächstem Wochenende hoffentlich richtig rund geht ...

Was ist nun mit denen, die Komplettsets mit Brett bestellt haben? Nun, die gute Nachricht: Die Bretter aller Vorbesteller sind mittlerweile komplett produziert ... und machen sich völlig korrekt im Zeitplan auf den Weg nach Deutschland ...

Was bedeutet das? Das ist die nicht sooooo gute Nachricht: Das bedeutet, dass alle Vorbesteller von Komplettsets ihre Pakete (Brett und Phoenix kommen in zwei Paketen, aber in einer gemeinsamen Lieferung) pünktlich zum Fest erhalten werden ... wenngleich auch später als diejenigen, die nur den "nackten" Phoenix bestellt haben ... der Versand der Komplettsets erfolgt hier wie von Millennium versprochen Mitte Dezember ... und mit dem Versprechen, dass alles am heiligen Abend unter dem Baum liegen wird, wenn die Pakete nicht vorher ausgepackt werden ...

Ja, ich weiß, ist doof, ich bin auch irre neugierig auf das Brett und muss auch warten ... aber so komme ich wenigstens nicht in Versuchung, vor Weihnachten alles auszupacken ...


Zum Abschluss noch ein kleines Update ... leider verzögert sich die Fertigstellung "inhaltlicher Neuigkeiten" ein wenig ... wenn alles glatt geht, werde ich hier nächste Woche, pünktlich zur Auslieferung, endlich was schreiben können ...

Ihr seht, langsam nähert sich die Warterei dem Ende und es geht weiter ...

Schönes Wochenende euch allen,
Sascha

+++++ NEWSFLASH +++++ NEWSFLASH +++++ NEWSFLASH +++++ NEWSFLASH +++++ NEWSFLASH +++++
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2022. All rights reserved to make me feel special. :-)

Geändert von Mythbuster (02.12.2022 um 17:32 Uhr) Grund: Ergänzung
Mit Zitat antworten
Folgende 19 Benutzer sagen Danke zu Mythbuster für den nützlichen Beitrag:
applechess (03.12.2022), Beeco76 (02.12.2022), BHGP (02.12.2022), borromeus (04.12.2022), Chess Monarch (03.12.2022), chessman68 (03.12.2022), Doktorfisch (02.12.2022), Egbert (02.12.2022), Eskimo (03.12.2022), ferribaci (02.12.2022), JanWeer (02.12.2022), Lindwurm (02.12.2022), mclane (02.12.2022), Mickey1259 (02.12.2022), Patzerovsky (03.12.2022), RetroComp (02.12.2022), Roberto (02.12.2022), Tibono (02.12.2022), Wontolla52 (03.12.2022)
  #608  
Alt 03.12.2022, 11:59
Hartmut Hartmut ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 01.04.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 58
Land:
Beiträge: 2.024
Abgegebene Danke: 2.273
Erhielt 1.357 Danke für 782 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
6/20 14/20
Heute Beiträge
0/3 sssss2024
AW: Der Mephisto Phoenix - mehr als "nur" ein Schachcomputer

 Zitat von Schachcomputerfan Beitrag anzeigen
Hallo mclane

Selbst Zeitschriften im PC oder Videospiele Sektor , haben da schwer zu kämpfen .
Das würde wohl am ehesten , über die Kickstarter Schiene funktionieren .
Und wenn die Magazine direkt , an die Leser verschickt würden , wäre das ein großer Aufwand .
Ich denke der Zug ist abgefahren . Es hat schon seinen Grund warum die alle vom Markt verschwunden sind .
Damals gab es auch Zeitschriften über Videospiele , wie Sand am Meer .
Und die sind zum größten Teil , alle wieder verschwunden .
Und der Markt ist erheblich größer , als der von Schachcomputern .

LG

Lipo
Geht doch ganz einfach über BoD... Nur so als Idee...

https://de.wikipedia.org/wiki/Books_on_Demand
__________________
Mein Profil beim ICCF (International Correspondence Chess Federation)
https://www.iccf.com/player?id=89948&tab=3
Mit Zitat antworten
  #609  
Alt 03.12.2022, 21:01
Micha Micha ist offline
Fidelity Kishon Chesster
 
Registriert seit: 06.11.2022
Beiträge: 64
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 55 Danke für 30 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
1/20 1/20
Heute Beiträge
0/3 sssssss64
AW: Der Mephisto Phoenix - mehr als "nur" ein Schachcomputer

Das heißt, ich darf meinem Händler am 7. Dezember aufsuchen? Beziehungsweise er kann ab dem 7. Dezember versenden, weil er schon die Geräte vom Hersteller etwas früher bekommen hat?
Mit Zitat antworten
  #610  
Alt 03.12.2022, 21:18
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 6.407
Bilder: 257
Abgegebene Danke: 1.277
Erhielt 3.890 Danke für 1.291 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
1/20 16/20
Heute Beiträge
0/3 sssss6407
AW: Der Mephisto Phoenix - mehr als "nur" ein Schachcomputer

 Zitat von Micha Beitrag anzeigen
Das heißt, ich darf meinem Händler am 7. Dezember aufsuchen? Beziehungsweise er kann ab dem 7. Dezember versenden, weil er schon die Geräte vom Hersteller etwas früher bekommen hat?
Nein. Das heißt, dass dann die Geräte bei Millennium das Haus verlaasen ...
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2022. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du bist nicht berechtigt, neue Themen zu erstellen.
Du bist nicht berechtigt, auf Beiträge zu antworten.
Du bist nicht berechtigt, Anhänge hochzuladen.
Du bist nicht berechtigt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB code ist An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage: "The King Element" nicht mehr verfügbar? gavon Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers 4 02.06.2021 18:22
Info: Gegendarstellung zum "THE CHESSMAN -- SCHACHCOMPUTER BLOG --" von O.Weiner Chessguru News & Infos - Forum + Wiki 13 05.12.2017 20:01
Info: Sperrung des Threads "Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!" Chessguru News & Infos - Forum + Wiki 0 19.04.2016 18:43
Info: "Spiegel"-Artikel vom 08.12.1980 über Schachcomputer :) steffen Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers 9 25.05.2010 18:59
Guten Morgen liebe Schachcomputer - "Fan-Gemeinde" Egbert Vorstellung / Presentation 14 21.12.2009 08:03


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:58 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info