Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Die ganze Welt der Schachcomputer


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 22.10.2008, 05:44
Benutzerbild von spacious_mind
spacious_mind spacious_mind ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 29.06.2006
Ort: Alabama, USA
Land:
Beiträge: 1.927
Abgegebene Danke: 47
Erhielt 325 Danke für 195 Beiträge
Activity Longevity
0/20 18/20
Today Beiträge
0/3 sssss1927
Excalibur Fragen und Antworten

Ich hatte Gestern ein paar Fragen gestellt ueber Excalibur innerhalb Willi's Post fuer das Brettcomputer-Fernschachturnier:

https://www.schachcomputer.info/foru...ead.php?t=1765

Ich denke es ist besser das ich einen neuen Post mache ueber Fragen und Information fuer Excalibur.

Das Gespraech war Gestern unter Anderem im Brettcomputer-Fernschachturnier Post ueber Excalibur Legend 2 und ich moechte dieses als erstes ein bischen weiter Fortsetzen.

Wusste jemand das es auch laut eine Excalibur Brochure einen LEGEND III gibt?


Das obige Bild sieht aehnlich zu den Krypton Regency aus. Ob der wohl auch tatsachlich zum Markt gekommen ist? Was fuer ein Program steckt hier wohl drin?

Hier sind ein paar Daten aus einen Excalibur Prospektus die vielleicht interessant sind:


Interessant hier ist die Eroeffnungsbuch Information von Legend II.

Ich hab zwei Excalibur Legend II. Einen mit Anleitung auf Englisch und einen mit Anleitung auf Franzoesisch.

Diese Buecher hab ich mir heute genauer angeschaut und es scheint als ob die Daten in das obige Prospektus nur Schaetzungsdaten sind fuer das Eroeffnungsbuch von Legend II.

Richtig ist:


So damit ist das Buch von Excalibur Legend II eindeutlich gleich wie Krypton Regency und Krypton Challenge.

Aber bei den Spielstufen von den Legend II da gibt es doch eine Ungenauigkeit.

Hier ist die Information aus der Englischen Anleitung:




Das ist ja jetzt ganz genau wie Beschrieben bei Uwe:

 Zitat von Paisano
Hallo Nick,Die Angaben zu den Level habe ich aus meiner Anleitung für den Krypton Regency, da ist Level 92 z. B. die normale Turnierstufe (40Z in 2 Std/20Z in 1 Std)

Bei dem Legend II auf jeden Fall, gibt es denn nur Abweichungen innerhalb der 90-er (Turnier) Stufen oder auch bei den Sudden Death und Durchschnittszeitstufen ?

Viele Grüße
Uwe
Aber jetzt kommt die Franzoesische Anleitung fuer den Legend II:




Beide meine Excalibur Legend II sind gleich, ich sehe da keine Differenzen. Die Franzoesiche Anleitung sagt aber was anderes fuer Turnierstufe. Level 93 anstatt Level 92 wie Beschrieben in der Englischen Anleitung. Alles andere in der Franzoesche Anleitung ist gleich wie die Englische Anleitung.

Ich finde es ein bischen Dumm das in der Englishen Anleitung Level 92 und Level 93 ganz gleich sind mit 40 in 120 oder 20 in 60. Das hat doch kein Sinn oder?

Daher finde ich das die Franzoesische Anleitung viel mehr Sinn macht fuer Level 92 und Level 93 oder nicht?

Sollte die Franzoesiche Anleitung richtig sein, dann wuerde das fuer mich auch Bedeuten das Level 92 falsch fuer 40 in 120 ist beim:

CXG Sphinx Legend
Krypton Challenge
Krypton Regency

und auch fuer die:

Excalibur Igor




Excalibur Ivan


Die Frage ist jetzt, was ist Richtig? Die Franzoesische Anleitung mit 2 verschiedene Spielzeiten fuer Level 92 und Level 93 oder die Englischen Anleitungen mit zwei gleiche Spielzeiten fuer Level 92 und Level 93? Wie koennte man sowas genau Testen.

Ich glaube nicht das Legend 2 eine Ausnahme ist. Die levels 92 und 93 waeren sicherlich gleich fuer alle obigen Geraeten.

Was anderes Interessantes beim Legend 2 und ich vermute auch bei die Kryptons und CXG, sind die Spielstils. Man kann den Legend 2 Einstellen fuer ein Aggressives Spiel oder ein Passives Spiel.

Playing Styles



Hat das jemand schon probiert mit einen Krypton Regency? Gibt es tatsachlich Differenzen? Ich finde es Interessant weil ich habe aehnliches in der Vergangenheit viel gemacht mit Chessmaster 9000 und 10000. Manche Personalitaeten waren nicht so gut aber manche waren besser als das King Programm.

Ich glaube beim CXG Computachess III u.A. geht das auch, aber ich habe es noch nie versucht.

 Zitat von Robert
Hallo Nick,



Stimmt, das kam mir zu Anfang auch sehr verdächtig vor, aber abgesehen davon haben Krypton Regency/Challenge usw. und Excalibur GM/Igor wirklich nichts gemeinsames! Die Bedienung ist vollkommen anders und das Krypton-Programm bietet noch die zusätzliche Einstellung von Spielstilen, die der GM/Igor nicht hat.

Ob Ron Nelson wirklich der Programmierer des GM-Programms ist, kann ich selbst natürlich nicht sagen (laut Aussage eines bekannten US-amerikanischen Sammlers hat dieser es aber bestätigt)


viele Grüße,
Robert
Ja genau Robert!, ueber die Spielstils habe ich gerade Oben ein bischen mehr Beschrieben.

Es waere mir doch lieber wenn es eine Aussage waere direkt von Ron Nelson naturlich. Ich zb wenn es Beruflich ist dann sage ich zu Leute was sich Gut anhoert im Sinne meiner Firma. Das bedeutet aber nicht immer das ich die gefragte Antwort genau Beantwortet habe. Mag sein und ich hoffe es sehr das alles was mit Ron Nelson als Programmierer beschrieben richtig ist. Es waere nur schoen wenn er es selber mal sagen wuerde oder auch in seine Anleitungen angeben wuerde dann wuerde ich das auch alles nicht in Frage stellen.

Fuer mich spricht alles was ich bis jetzt geschrieben habe hier als ein Konflikt zu der Aussage das er der Programmier ist fuer Igor,Grandmaster, Mirage, Ivan, Glass Chess, Deluxe Talking Touch, Alexandra oder Ivan II.

Laut Wiki hoerte er auf als Programmier mit der Spielstaerke von Fidelity CC Sensory Voice ELO 1171 laut unsere Aktivliste oder irre ich mich hier? Grandmaster / Igor ist ELO 1857. Eine Zeitdifferenz von ca 15 Jahren und eine Verbesserung ELO 686. Ok es gibt hier auch eine Geschwindigkeit verbesserung von 4 Mhz zu 10 Mhz.

Fuer ein Geschaeftsfuehrer bei Fidelity und auch dann bei Excalibur, wo findet er dann die Zeit fuer Programieren?

So, er schweigt, er gibt nichts an in seine Anleitungen, er fuehrt eine Weltweite Firma, die obige information ueber Spielstufen usw und design von Geraeten und fuer mich auch noch dazu der Spielstil (Fidelities gegenueber Excalibur) und staerken von seine spaeteren Geraeten macht mich alles ein bischen unsicher.

 Zitat von mclane
hi nick.


meines erachtens spielen Krypton Regency / Legend = Horvath Programm ganz anders als

z.B. Ron Nelsons Igor/Grandmaster etc.

Horvaths Programm spielt sehr passiv, ruhig und defensiv positionell.

Das die Programme alle dieselben Spielstufen-Einstellungen haben, oder dort Ähnlichkeiten haben, könnte vielleicht daran liegen das die Geräte alle aus der Schmiede von Levy sind.

Irgendwer muß ja für CXG/Excalibur die Geräte entwickelt haben.
Anfangs hatten die noch keine eigene Entwicklung und meist ist es Levy der
mit seiner langjährigen Erfahrung und Kenne von Programmierern da ausgeholfen hat.
Da hast du recht der Legend spielt anders und sehr passiv in seine normale Einstellung.

Das mit Levy is bestimmt auch nicht verkehrt.

So als letztes fuer heute hier ist auch noch ein Geraet was ich noch nicht gesehen habe und ich weiss nicht ob es zum Markt kam:


Liebe Leute bitte versteht Ihr mich nicht Falsch. Ich habe den groessten Respekt fuer den Pioneer Ron Nelson und seine Computers bei Fidelity und Excalibur. Da aber nichts geschrieben ist in Literarturen oder Prospekte oder Anleitungen stelle ich nur die Frage ist alles richtig wohinter sein Nahme steckt als Programmierer?

Ich Besitze 44 (ohne Doppelte) Excalibur Geraete und bestimmt fast alle wenn nicht alle seine Fidelity Geraete. Wiki zeigt nur 42 Geraete von Excalibur

Viele Gruesse

Nick

Geändert von spacious_mind (22.10.2008 um 06:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.10.2008, 19:45
Benutzerbild von Paisano
Paisano Paisano ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 15.12.2004
Ort: Borken-Singlis (Hessen)
Alter: 61
Land:
Beiträge: 1.199
Abgegebene Danke: 35
Erhielt 86 Danke für 42 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss1199
AW: Excalibur Fragen und Antworten

Hallo Nick,

bei den vielen Infos von Dir weiss ich nicht, wo ich eigentlich anfangen soll

Ich versuche mal, ein paar Fakten zusammenzufassen und zu begründen.

1. Excalibur Legend II und Krypton Regency/Challenge sind zu 100 % identisch

Die Abweichung innerhalb der Spielstufe 92 in der französischen Anleitung halte ich für einen Übertragungsfehler von einer Sprache in eine andere, sowas ist schön öfter vorgekommen. Da ich im Moment Urlaub habe, spielte ich heute eine Turnierpartie zwischen dem Regency und Turboking II, mir ging es dabei eigentlich nur um die Einhaltung der Zeitkontrollen. Hier die Partie:


Das Zeitmanagement des Regency lag absolut im Bereich 40Z in 2 Std, während er bei seinem 48. Zug schon die 2 Stunden Grenze überschritten hatte, was ja bei 24 Zügen pro Stunde nicht hätte passieren dürfen. Ich halte die französische Anleitung daher für falsch.

Noch eine Kleinigkeit... in dem Prospekt von Dir steht auch ein Excalibur Comet mit den gleichen Daten wie der Legend II, ist das ein Zufall, dass meine Bedienungsanleitung so aussieht ?


2. In Excalibur Geräten sind (mindestens) zwei unterschiedliche Schachprogramme enthalten (Horvath und Nelson)

Im Thread https://www.schachcomputer.info/foru...ht=Grandmaster sind einige Stellungen, die mit Igor und Grandmaster getestet wurden. Ich habe sie mit dem Regency getestet, wie erwartet gab es nicht die geringste Übereinstimmung.

Ob die anderen Geräte nun alle Programme von Ron Nelson enthalten.... ?? gibt es kein typisches Merkmal für Programme von Nelson, den Frans Morsch erkennt man doch auch

Schick doch einfach mal 'ne Email an Excalibur und frag nach, wer für das Programm des Grandmaster verantwortlich ist, manchmal passiert ja etwas unerwartetes und man bekommt eine Antwort. Oder wo kaufst Du Deine Geräte ?, weiss man da nichts Genaueres ?

Wenn alles nichts hilft, vielleicht weiss Nicole Miller was über die Geräte, für die sie ihren Namen hergibt ?:tinysmile_twink:

Spass beiseite, mir geht es auch so, wenn ich etwas kaufe, wüsste ich gerne, wo kommt es her, was ist drin und wer hat's gemacht, das gilt nicht nur für Schachcomputer.

Viele Grüße
Uwe

Geändert von Chessguru (26.10.2008 um 15:30 Uhr) Grund: Script berichtigt
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.10.2008, 20:06
Benutzerbild von spacious_mind
spacious_mind spacious_mind ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 29.06.2006
Ort: Alabama, USA
Land:
Beiträge: 1.927
Abgegebene Danke: 47
Erhielt 325 Danke für 195 Beiträge
Activity Longevity
0/20 18/20
Today Beiträge
0/3 sssss1927
AW: Excalibur Fragen und Antworten

 Zitat von Paisano
Hallo Nick,

bei den vielen Infos von Dir weiss ich nicht, wo ich eigentlich anfangen soll

Ich versuche mal, ein paar Fakten zusammenzufassen und zu begründen.

1. Excalibur Legend II und Krypton Regency/Challenge sind zu 100 % identisch

Die Abweichung innerhalb der Spielstufe 92 in der französischen Anleitung halte ich für einen Übertragungsfehler von einer Sprache in eine andere, sowas ist schön öfter vorgekommen. Da ich im Moment Urlaub habe, spielte ich heute eine Turnierpartie zwischen dem Regency und Turboking II, mir ging es dabei eigentlich nur um die Einhaltung der Zeitkontrollen. Hier die Partie:


Das Zeitmanagement des Regency lag absolut im Bereich 40Z in 2 Std, während er bei seinem 48. Zug schon die 2 Stunden Grenze überschritten hatte, was ja bei 24 Zügen pro Stunde nicht hätte passieren dürfen. Ich halte die französische Anleitung daher für falsch.

Noch eine Kleinigkeit... in dem Prospekt von Dir steht auch ein Excalibur Comet mit den gleichen Daten wie der Legend II, ist das ein Zufall, dass meine Bedienungsanleitung so aussieht ?


2. In Excalibur Geräten sind (mindestens) zwei unterschiedliche Schachprogramme enthalten (Horvath und Nelson)

Im Thread https://www.schachcomputer.info/foru...ht=Grandmaster sind einige Stellungen, die mit Igor und Grandmaster getestet wurden. Ich habe sie mit dem Regency getestet, wie erwartet gab es nicht die geringste Übereinstimmung.

Ob die anderen Geräte nun alle Programme von Ron Nelson enthalten.... ?? gibt es kein typisches Merkmal für Programme von Nelson, den Frans Morsch erkennt man doch auch

Schick doch einfach mal 'ne Email an Excalibur und frag nach, wer für das Programm des Grandmaster verantwortlich ist, manchmal passiert ja etwas unerwartetes und man bekommt eine Antwort. Oder wo kaufst Du Deine Geräte ?, weiss man da nichts Genaueres ?

Wenn alles nichts hilft, vielleicht weiss Nicole Miller was über die Geräte, für die sie ihren Namen hergibt ?:tinysmile_twink:

Spass beiseite, mir geht es auch so, wenn ich etwas kaufe, wüsste ich gerne, wo kommt es her, was ist drin und wer hat's gemacht, das gilt nicht nur für Schachcomputer.

Viele Grüße
Uwe

Hallo Uwe,

Danke fuer deine Info's. Ich weiss auch das Legend anders Spielt wie Igor

Ja der Comet koennte auch ein Regency sein. Wer weiss vielleicht der Accolade auch? Oder? hmmmm wer weiss.

Das ist glaube ich ein fruehes Prospekt und wahrscheinlich das keine von den Geraeten ein Ron Nelson Program hat. Von Sabre - Accolade.

Deine Frage ist schon Richtig man sollte Ihn Fragen das sollte ich auch machen wenn er beantworten wuerde. Ich hab schon mal was nach Excalbiur ueber etwas anderes geschrieben/nachgefragt aber keine Antwort oder annerkenen oder rueckantwort bekommmen. Vielleicht koenntest du auch mal fragen um zu sehen was da raus kommt?

Was ist dann erste Ron Nelson Excalibur Geraet, wann hat er sich entschieden seine Programme da rein zu tun?

Viele Gruesse

Nick

Geändert von Chessguru (26.10.2008 um 15:30 Uhr) Grund: Script berichtigt
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.10.2008, 20:58
Benutzerbild von mclane
mclane mclane ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 16.04.2005
Ort: Lünen
Alter: 53
Land:
Beiträge: 2.390
Abgegebene Danke: 565
Erhielt 960 Danke für 440 Beiträge
Activity Longevity
8/20 19/20
Today Beiträge
1/3 sssss2390
AW: Excalibur Fragen und Antworten

die horvath geräte sagen HELLO beim einschalten (also zeigen das auf dem Display an)... oder machen das die Nelsons auch?

da excalibur der nachfolger von fidelity ist würde ich sagen ron nelson war schon immer bei excalibur.
__________________
Die ganze Welt des Computerschachs
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 22.10.2008, 21:13
Benutzerbild von Paisano
Paisano Paisano ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 15.12.2004
Ort: Borken-Singlis (Hessen)
Alter: 61
Land:
Beiträge: 1.199
Abgegebene Danke: 35
Erhielt 86 Danke für 42 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss1199
AW: Excalibur Fragen und Antworten

Hallo Nick,
 Zitat von spacious_mind
Deine Frage ist schon Richtig man sollte Ihn Fragen das sollte ich auch machen wenn er beantworten wuerde. Ich hab schon mal was nach Excalbiur ueber etwas anderes geschrieben/nachgefragt aber keine Antwort oder annerkenen oder rueckantwort bekommmen. Vielleicht koenntest du auch mal fragen um zu sehen was da raus kommt?
klar, das mach ich doch, wie heisst es schön, "Fragen kostet nichts"
 Zitat von spacious_mind

Was ist dann erste Ron Nelson Excalibur Geraet, wann hat er sich entschieden seine Programme da rein zu tun?
Keine Ahnung..., ich dachte, Du bist der Excalibur Experte

Gegründet wurde das Unternehmen in 1992 von Shane Samole mit einem Startkapital von 25.000 Dollar, die er von seinem Vater,
Sid Samole, bekommen hatte.

Viele Gruesse
Uwe
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 22.10.2008, 21:47
Benutzerbild von Paisano
Paisano Paisano ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 15.12.2004
Ort: Borken-Singlis (Hessen)
Alter: 61
Land:
Beiträge: 1.199
Abgegebene Danke: 35
Erhielt 86 Danke für 42 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss1199
AW: Excalibur Fragen und Antworten

 Zitat von mclane
da excalibur der nachfolger von fidelity ist würde ich sagen ron nelson war schon immer bei excalibur.
Der Übergang wurde wohl weitgehend hinter den Kulissen vollzogen. 1994 war mit H&G Schluss und Fidelity Boss Sid Samole war ja bekanntlich nicht auf den Kopf gefallen.

Er wird schon gewusst haben, warum er seinem Junior schon 1992 die Gründung von Excalibur mit 25000 Dollar subventioniert hat und dass Nelson als Fidelity Urgestein quasi "weitergereicht" wird, macht durchaus Sinn.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 22.10.2008, 23:49
Benutzerbild von mclane
mclane mclane ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 16.04.2005
Ort: Lünen
Alter: 53
Land:
Beiträge: 2.390
Abgegebene Danke: 565
Erhielt 960 Danke für 440 Beiträge
Activity Longevity
8/20 19/20
Today Beiträge
1/3 sssss2390
AW: Excalibur Fragen und Antworten

 Zitat von Paisano
Der Übergang wurde wohl weitgehend hinter den Kulissen vollzogen. 1994 war mit H&G Schluss und Fidelity Boss Sid Samole war ja bekanntlich nicht auf den Kopf gefallen.

Er wird schon gewusst haben, warum er seinem Junior schon 1992 die Gründung von Excalibur mit 25000 Dollar subventioniert hat und dass Nelson als Fidelity Urgestein quasi "weitergereicht" wird, macht durchaus Sinn.

wenn man eine in konkurs gegangene Firma bzw. deren Mitarbeiter und infra-struktur retten will ist das m.E. eine gute Methode.

fidelity ist durch dieses Manöver wiedergeboren worden.
gut... das stärkste programm ist von nelson. aber dasist ja immer NICHT so schlecht.

selbst ich,der ich anfangs sehr skeptisch bin, mag das dingen mittlerweile.


Bei Schach-Niggemann wird der Igor z.B. mit 1400 SSDF ELO angegeben. während der Grandmaster dort mit 1700 SSDF ELO gehandelt wird.

Diese 300 ELO sind m.E. vollkommen aus der Luft gegriffen. Ich weiß nicht warum und woher die Infos stammen, aber m.E. ist der Igor mit dem GM identisch. und ich denke wenn man ihn um faktor 2 tuned (was relativ einfach ist...) ist er auch stärker als 1700 ELO.

Motor Punkte SpMeStMiNiCoChIgRuExDeSuEmMePsMiKrKiMeGlChAd S-B
01: Sparc {Brettcomputer} 11,0/11 · ? 1 ? 1 ? 1 1 1 1 1 1 1 1 1 39,00
02: Mephisto MM5 {Brettcomputer} 10,0/12 · 1 = 0 1 1 1 1 1 1 = 1 1 45,50
03: Star Diamond {Brettcomputer} 9,5/12 0 · 1 1 1 1 = = = 1 1 1 1 45,25
04: MilanoPro {Brettcomputer} 8,5/12 ? = 0 · 1 = 1 1 0 1 1 = 1 1 39,00
05: NigelShort 10mhz {Brettcomputer} 7,5/12 0 1 · 0 0 1 1 = 1 0 1 1 1 32,00
06: Corona D+ {Brettcomputer} 7,0/12 0 0 · 1 = 0 = 0 1 1 1 1 1 22,25
07: Challenger 24mhz {Brettcomputer} 5,5/10 ? 0 0 = 1 · 1 0 1 = = 1 27,75
08: Igor 24mhz {Brettcomputer} 5,5/12 0 0 0 1 0 · 1 0 = 1 = 1 = 23,00
09: Ruby {Brettcomputer} 5,5/10 0 = 0 = 0 · = 1 1 1 1 20,25
10: Excel68000 {Brettcomputer} 5,0/12 0 = 0 0 1 1 · = 1 0 1 0 0 26,75
11: Designer2000 Display 5mhz {Brettcomputer} 5,0/9 ? 0 1 = 0 = · = 1 = 1 24,50
12: Supermondial B {Brettcomputer} 4,0/11 0 1 0 1 0 = = · 1 0 0 0 21,50
13: Emerald Classic Plus {Brettcomputer} 4,0/12 0 = = = = 0 0 0 · = 0 = 1 17,50
14: Mephisto MM2 {Brettcomputer} 4,0/11 0 0 0 0 = 1 · 0 0 = 1 1 12,00
15: PsionST EMU unlimited {Brettcomputer} 4,0/6 0 1 1 · 1 0 1 11,00
16: Milano {Brettcomputer} 3,5/10 0 0 1 0 0 0 = · 1 1 0 14,50
17: Krypton Regency {Brettcomputer} 2,5/11 0 0 = 0 0 0 = 0 = 1 0 · 13,50
18: Kishon Chesster {Brettcomputer} 2,5/12 0 = 0 0 0 0 0 0 1 = 0 · = 11,25
19: Mephi IIIb 8mhz {Brettcomputer} 2,5/10 0 0 0 0 0 1 = 0 1 0 · 11,00
20: Glasgow Emu unlimited {Brettcomputer} 2,5/6 0 0 0 = 1 1 · 10,25
21: Chessmachine512 The King2.54 {Brettcomputer} 2,0/2 1 1 · 9,00
22: Advanced Star Chess {Brettcomputer} 0,5/9 0 0 0 0 0 0 0 0 = · 1,25

112 Partien von 231 gespielt
Name des Turniers: Schachcomputer
Ort/ Land: SCW, Deutschland
Spielstufe: Turnier 40/120 20/60
__________________
Die ganze Welt des Computerschachs
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 23.10.2008, 00:42
Benutzerbild von spacious_mind
spacious_mind spacious_mind ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 29.06.2006
Ort: Alabama, USA
Land:
Beiträge: 1.927
Abgegebene Danke: 47
Erhielt 325 Danke für 195 Beiträge
Activity Longevity
0/20 18/20
Today Beiträge
0/3 sssss1927
AW: Excalibur Fragen und Antworten

 Zitat von Paisano
Hallo Nick,

bei den vielen Infos von Dir weiss ich nicht, wo ich eigentlich anfangen soll

Ich versuche mal, ein paar Fakten zusammenzufassen und zu begründen.

1. Excalibur Legend II und Krypton Regency/Challenge sind zu 100 % identisch

Die Abweichung innerhalb der Spielstufe 92 in der französischen Anleitung halte ich für einen Übertragungsfehler von einer Sprache in eine andere, sowas ist schön öfter vorgekommen. Da ich im Moment Urlaub habe, spielte ich heute eine Turnierpartie zwischen dem Regency und Turboking II, mir ging es dabei eigentlich nur um die Einhaltung der Zeitkontrollen. Hier die Partie:


Das Zeitmanagement des Regency lag absolut im Bereich 40Z in 2 Std, während er bei seinem 48. Zug schon die 2 Stunden Grenze überschritten hatte, was ja bei 24 Zügen pro Stunde nicht hätte passieren dürfen. Ich halte die französische Anleitung daher für falsch.

Noch eine Kleinigkeit... in dem Prospekt von Dir steht auch ein Excalibur Comet mit den gleichen Daten wie der Legend II, ist das ein Zufall, dass meine Bedienungsanleitung so aussieht ?


2. In Excalibur Geräten sind (mindestens) zwei unterschiedliche Schachprogramme enthalten (Horvath und Nelson)

Im Thread https://www.schachcomputer.info/foru...ht=Grandmaster sind einige Stellungen, die mit Igor und Grandmaster getestet wurden. Ich habe sie mit dem Regency getestet, wie erwartet gab es nicht die geringste Übereinstimmung.

Ob die anderen Geräte nun alle Programme von Ron Nelson enthalten.... ?? gibt es kein typisches Merkmal für Programme von Nelson, den Frans Morsch erkennt man doch auch

Schick doch einfach mal 'ne Email an Excalibur und frag nach, wer für das Programm des Grandmaster verantwortlich ist, manchmal passiert ja etwas unerwartetes und man bekommt eine Antwort. Oder wo kaufst Du Deine Geräte ?, weiss man da nichts Genaueres ?

Wenn alles nichts hilft, vielleicht weiss Nicole Miller was über die Geräte, für die sie ihren Namen hergibt ?:tinysmile_twink:

Spass beiseite, mir geht es auch so, wenn ich etwas kaufe, wüsste ich gerne, wo kommt es her, was ist drin und wer hat's gemacht, das gilt nicht nur für Schachcomputer.

Viele Grüße
Uwe
Hallo Uwe,

Ein paar fragen noch...oder ich mach das mal am Wochenende wenn ich mehr zeit habe. Level 92 = 40 in 120 dann 20 in 60. Level 93 = 20 in 60. Das bedeutet dann naturlch das dein obiges spiel auf Level 93 die gleichen Zeiten abgeben wuerde oder nicht? Tut es das auch auf Level 93? Wenn ja dann kein Thema Level 92 und Level 93 sind gleich. Was aber wenn Level 93 ein bischen mehr Zeit brauchen wuerde? Wie waere es dann.

Ich glaube dieser Test muesste noch kommen. Leider mit Toleranzen wo wir ueber 48 zuege in 2 Stunden sprechen oder 40 Zuege in 2 Stunden sprechen. 8 Zuege in 2 Stunden Differenz ist sehr wenig mit Pondermachinen. Da brauchte man vielleicht ein paar mehr spiele um genau zu sein. Diese machinen Pondern usw es gibt kaum ein spiel was genau rechnet.

Daher fragte ich auch Gestern:

"Wie koennte man sowas genau Testen."

Ich glaube die Person die das Franzoesisch Uebersetzte hat wahrscheinlich nicht lange ein Job als Ubersetzer, wenn er/sie die Nummern 40 / 120 zu 24 / 60 Uebersetzt Vielleicht haette er dafuer einen Rechner benuetzen sollen.

ps. Ich bin auch kein Excalibur Expert... wenn ich das waere dann wuerde ich auch nicht diese Fragen stellen

Viele Gruesse

Nick
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 23.10.2008, 01:05
Benutzerbild von spacious_mind
spacious_mind spacious_mind ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 29.06.2006
Ort: Alabama, USA
Land:
Beiträge: 1.927
Abgegebene Danke: 47
Erhielt 325 Danke für 195 Beiträge
Activity Longevity
0/20 18/20
Today Beiträge
0/3 sssss1927
AW: Excalibur Fragen und Antworten

 Zitat von mclane
wenn man eine in konkurs gegangene Firma bzw. deren Mitarbeiter und infra-struktur retten will ist das m.E. eine gute Methode.

fidelity ist durch dieses Manöver wiedergeboren worden.
gut... das stärkste programm ist von nelson. aber dasist ja immer NICHT so schlecht.

selbst ich,der ich anfangs sehr skeptisch bin, mag das dingen mittlerweile.


Bei Schach-Niggemann wird der Igor z.B. mit 1400 SSDF ELO angegeben. während der Grandmaster dort mit 1700 SSDF ELO gehandelt wird.

Diese 300 ELO sind m.E. vollkommen aus der Luft gegriffen. Ich weiß nicht warum und woher die Infos stammen, aber m.E. ist der Igor mit dem GM identisch. und ich denke wenn man ihn um faktor 2 tuned (was relativ einfach ist...) ist er auch stärker als 1700 ELO.

Motor Punkte SpMeStMiNiCoChIgRuExDeSuEmMePsMiKrKiMeGlChAd S-B
01: Sparc {Brettcomputer} 11,0/11 · ? 1 ? 1 ? 1 1 1 1 1 1 1 1 1 39,00
02: Mephisto MM5 {Brettcomputer} 10,0/12 · 1 = 0 1 1 1 1 1 1 = 1 1 45,50
03: Star Diamond {Brettcomputer} 9,5/12 0 · 1 1 1 1 = = = 1 1 1 1 45,25
04: MilanoPro {Brettcomputer} 8,5/12 ? = 0 · 1 = 1 1 0 1 1 = 1 1 39,00
05: NigelShort 10mhz {Brettcomputer} 7,5/12 0 1 · 0 0 1 1 = 1 0 1 1 1 32,00
06: Corona D+ {Brettcomputer} 7,0/12 0 0 · 1 = 0 = 0 1 1 1 1 1 22,25
07: Challenger 24mhz {Brettcomputer} 5,5/10 ? 0 0 = 1 · 1 0 1 = = 1 27,75
08: Igor 24mhz {Brettcomputer} 5,5/12 0 0 0 1 0 · 1 0 = 1 = 1 = 23,00
09: Ruby {Brettcomputer} 5,5/10 0 = 0 = 0 · = 1 1 1 1 20,25
10: Excel68000 {Brettcomputer} 5,0/12 0 = 0 0 1 1 · = 1 0 1 0 0 26,75
11: Designer2000 Display 5mhz {Brettcomputer} 5,0/9 ? 0 1 = 0 = · = 1 = 1 24,50
12: Supermondial B {Brettcomputer} 4,0/11 0 1 0 1 0 = = · 1 0 0 0 21,50
13: Emerald Classic Plus {Brettcomputer} 4,0/12 0 = = = = 0 0 0 · = 0 = 1 17,50
14: Mephisto MM2 {Brettcomputer} 4,0/11 0 0 0 0 = 1 · 0 0 = 1 1 12,00
15: PsionST EMU unlimited {Brettcomputer} 4,0/6 0 1 1 · 1 0 1 11,00
16: Milano {Brettcomputer} 3,5/10 0 0 1 0 0 0 = · 1 1 0 14,50
17: Krypton Regency {Brettcomputer} 2,5/11 0 0 = 0 0 0 = 0 = 1 0 · 13,50
18: Kishon Chesster {Brettcomputer} 2,5/12 0 = 0 0 0 0 0 0 1 = 0 · = 11,25
19: Mephi IIIb 8mhz {Brettcomputer} 2,5/10 0 0 0 0 0 1 = 0 1 0 · 11,00
20: Glasgow Emu unlimited {Brettcomputer} 2,5/6 0 0 0 = 1 1 · 10,25
21: Chessmachine512 The King2.54 {Brettcomputer} 2,0/2 1 1 · 9,00
22: Advanced Star Chess {Brettcomputer} 0,5/9 0 0 0 0 0 0 0 0 = · 1,25

112 Partien von 231 gespielt
Name des Turniers: Schachcomputer
Ort/ Land: SCW, Deutschland
Spielstufe: Turnier 40/120 20/60
Hallo Thorsten,

Ich sehe dein Designer 2000 Display spielt ja auch ganz mit in dein Turnier. Weisst du ob der Designer 2000 ohne Display den gleichen Programm hat?


Das war mal ein 30s Spiel Test was ich Spielte. Ich muss mal den Grandmaster, Mirage und Glass dazufuegen.

Gruss

Nick
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 23.10.2008, 07:06
Benutzerbild von spacious_mind
spacious_mind spacious_mind ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 29.06.2006
Ort: Alabama, USA
Land:
Beiträge: 1.927
Abgegebene Danke: 47
Erhielt 325 Danke für 195 Beiträge
Activity Longevity
0/20 18/20
Today Beiträge
0/3 sssss1927
AW: Excalibur Fragen und Antworten

So ich habe Heute Abend noch Test Spiele begonnen mit Stufen 92 und Stufen 93. Ich werde noch darueber Berichten.

Viele Gruesse

Nick

Geändert von spacious_mind (24.10.2008 um 15:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage: Fragen über Fragen! User_549 Die ganze Welt der Schachcomputer 4 10.12.2008 21:54
Frage: Fragen zur Chessmachine user_175 Die ganze Welt der Schachcomputer 16 27.03.2007 23:54
Rybka + weitere Fragen Chessguru Die ganze Welt der Schachcomputer 2 02.02.2006 10:40
Frage: Fragen zum Stratos Uli Technische Fragen und Probleme / Tuning 2 15.08.2004 12:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:38 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info