Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Die ganze Welt der Schachcomputer


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #11  
Alt 16.10.2019, 08:56
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 55
Land:
Beiträge: 3.814
Abgegebene Danke: 879
Erhielt 389 Danke für 243 Beiträge
Activity Longevity
5/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss3814
AW: Der attraktive Spielstil des Mephisto Modena oder gibt es noch mehr davon?

Hallo Frank,

 Zitat von Frank Quisinsky Beitrag anzeigen
Kann mir nicht vorstellen, dass der Modena auch die Version 2.05 enthält denn bei Langzeitanalysen stürzte mir der Dominator 2.05 noch nicht ab (offenbar wegen Speicherüberlauf der Modena nur zu gerne).
Ich habe mal Modena, Dominator (2.05) und Sphinx Commander (2.00) miteinander verglichen, indem ich sie drei identische Partien spielen ließ. Dabei gab es zwischen Modena und 2.05 weniger abweichende Züge als zwischen 2.05 und 2.00. Auch wenn man mit dem Modena die Bugs der verschiedenen Dominator-Versionen nachvollzieht, deutet es auf die 2.05 hin.

Sagen wir mal so: Es ist mindestens eine modifizierte 2.05...

Viele Grüße
Robert

Geändert von Robert (16.10.2019 um 09:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Robert für den nützlichen Beitrag:
Frank Quisinsky (16.10.2019)
  #12  
Alt 16.10.2019, 09:46
Benutzerbild von Frank Quisinsky
Frank Quisinsky Frank Quisinsky ist offline
TASC R40
 
Registriert seit: 03.01.2019
Ort: Trier, Deutschland
Alter: 52
Land:
Beiträge: 534
Abgegebene Danke: 264
Erhielt 412 Danke für 226 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
4/20 1/20
Today Beiträge
0/3 ssssss534
AW: Der attraktive Spielstil des Mephisto Modena oder gibt es noch mehr davon?

Hi Robert,

wahrscheinlich vom Programm her gleich aber nicht die identische Version. Habe gar früher von einem Händler mal gehört, dass es eine Dominator Version 2.07 geben sollte. Da sich aber CXG dann auch zurückgezogen hat kam diese offenbar nie mit neuen Dominator Produktionen auf dem Markt. Vielleicht ist diese fragliche Version dann in den späteren Modena eingeflossen und führte da aber auch wieder zu Problemen, wie die aufgeführten Abstürze bei Langzeitanalysen. So richtig kann die Fragen eh nur Frans Morsch selbst beantworten.

Gruß
Frank
__________________
I like computer chess!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 16.10.2019, 10:40
Benutzerbild von Frank Quisinsky
Frank Quisinsky Frank Quisinsky ist offline
TASC R40
 
Registriert seit: 03.01.2019
Ort: Trier, Deutschland
Alter: 52
Land:
Beiträge: 534
Abgegebene Danke: 264
Erhielt 412 Danke für 226 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
4/20 1/20
Today Beiträge
0/3 ssssss534
AW: Der attraktive Spielstil des Mephisto Modena oder gibt es noch mehr davon?

Hi Lucky,

absolut bugfrei wenn Unterverwandlung nicht funktioniert würde ich nicht sagen. Das ist eine Schachregel die nicht beherrscht wird und das geht gar nicht.

Ist mein zweitstärkstes Gerät in der Sammlung, im schönen Laptop Gehäuse mit LEDs auf jedem Feld (hat bekanntlich auch der Dominator). Insofern in einem meiner Lieblingsgehäuse ... alles schön und gut, getunt auf 40Mhz, noch besser!

Und dennoch, wenn ich das Gerät bewerten würde (normal würde ich 4 von 5 Sternen geben weil ich für den Spielstil abziehen würde wenn Unterverwandlung gehen würde). Aber da keine Unterverwandlung beherrscht wird ... 2 von 5 Sternen und damit kommt der Atlanta noch verdammt gut weg. Da kannst Du locker mal 2 Sterne abziehen wenn für ein Gerät eine Schachregel ein Fremdwort ist.

Dem GK 2100 gebe ich 3 von 5.
Dem Dominator 3 von 5.

"Persönliche Wertung".
Insofern weißt Du was ich von meinem Atlanta halte.

Gruß
Frank
__________________
I like computer chess!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 16.10.2019, 12:27
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 55
Land:
Beiträge: 3.814
Abgegebene Danke: 879
Erhielt 389 Danke für 243 Beiträge
Activity Longevity
5/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss3814
AW: Der attraktive Spielstil des Mephisto Modena oder gibt es noch mehr davon?

Hallo Frank,

 Zitat von Frank Quisinsky Beitrag anzeigen
absolut bugfrei wenn Unterverwandlung nicht funktioniert würde ich nicht sagen.
Dann ist das aber kein Bug, sondern da hat der Programmierer beschlossen, die Unterverwandlung zu ignorieren, weil sie so selten vorkommt und den Programmier- bzw. Rechenaufwand nicht wert ist.
Zitieren:
Das ist eine Schachregel die nicht beherrscht wird und das geht gar nicht.
Warum? Es ist doch nicht verboten, immer eine Dame zu nehmen! Und der Gegner darf ja unterverwandeln, also wo ist das Problem? Er kann halt manche Probleme/Studien nicht lösen; ok, dafür darfst Du ihm gerne Punkte abziehen, aber wie oft kommt das im praktischen Spiel vor?

Viele Grüße
Robert
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 16.10.2019, 12:33
Benutzerbild von Frank Quisinsky
Frank Quisinsky Frank Quisinsky ist offline
TASC R40
 
Registriert seit: 03.01.2019
Ort: Trier, Deutschland
Alter: 52
Land:
Beiträge: 534
Abgegebene Danke: 264
Erhielt 412 Danke für 226 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
4/20 1/20
Today Beiträge
0/3 ssssss534
AW: Der attraktive Spielstil des Mephisto Modena oder gibt es noch mehr davon?

Hallo,

ah vergessen!

Dominator 3 von 5 (kann auch keine Unterverwandlung aber hat den schöneren Spielstil). Gerät gefällt mir auch vom Design und von daher würde der Dominator z. B. 5 / 5 bekommen aber 2 abgezogen wegen "kann keine Unterverwandlung". Insofern sehe ich auch den Dominator interessanter an als den Atlanta. Die Spielstärke spielt für mich keine entscheidende Rolle, eher der Spielstil.

Bewerte da selbst immer knallhart bei meinen Geräten um eine bessere Abstufung zu bekommen. Wobei wenn 2 Sterne verbleiben ist das immer noch gut. Es gibt Schachcomputer die bewerte ich gar mit -3 Sternen.

Der GK 2100 gefällt mir vom Design. Hat ein großes Buch und ist bugfrei. Der Spielstil ist nicht so gut also -1. Das Gerät gefällt mir zwar vom Design aber es gibt zahlreiche andere die mir vom Design und vor allem von den Möglichkeiten besser gefallen. Daher 3/5 im Vergleich zu anderen Geräten.

Ein Gerät von früher, welches z. B. 5/5 erhalten würde ist der Risc 2500.

Der Super Conny mit Zubehör hat z. B. bei meiner internen Bewertung 4/5. Ein Turbostar 2/5 oder ein Stratos 3/5.

So genug!

Viele Grüße
Frank
__________________
I like computer chess!
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Frank Quisinsky für den nützlichen Beitrag:
  #16  
Alt 16.10.2019, 13:07
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 55
Land:
Beiträge: 3.814
Abgegebene Danke: 879
Erhielt 389 Danke für 243 Beiträge
Activity Longevity
5/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss3814
AW: Der attraktive Spielstil des Mephisto Modena oder gibt es noch mehr davon?

Hallo Franz,

ich bin zwar nicht angesprochen, aber ich kann auch aus eigener Erfahrung sprechen.

 Zitat von user_2083
Um nochmals auf den H8-Bug zurückzukommen lässt mich jetz nicht los .. gibt es Statistiken , wie oft so etwas auftritt oder kannst du selbst eine geschätzte Zahl aus eigener Erfahrung benennen?
Sowas lässt sich schwer in Zahlen fassen; ich schätze, dass es nach ca. 20 Partien bei mir das erste Mal auftrat. Dann aber zweimal kurz nacheinander; also zweimal innerhalb von ungefähr fünf Partien.

Kann auch sein, dass es schon früher passiert ist, denn wenn der h8-Bug einen vernünftigen Zug hervorbringt, fällt das vielleicht gar nicht auf.

Und hängt es nicht auch davon ab, ob der vorherige Gegnerzug erwartet wird? (also der Centurion pondern könnte) Irgendwie kann ich mich dunkel an sowas erinnern...

Viele Grüße
Robert

Geändert von Mythbuster (18.10.2019 um 15:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Robert für den nützlichen Beitrag:
  #17  
Alt 16.10.2019, 13:10
Benutzerbild von Frank Quisinsky
Frank Quisinsky Frank Quisinsky ist offline
TASC R40
 
Registriert seit: 03.01.2019
Ort: Trier, Deutschland
Alter: 52
Land:
Beiträge: 534
Abgegebene Danke: 264
Erhielt 412 Danke für 226 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
4/20 1/20
Today Beiträge
0/3 ssssss534
AW: Der attraktive Spielstil des Mephisto Modena oder gibt es noch mehr davon?

Hallo,

kommt ja auch selten vor (Unterverwandlung).
Aber ich habe früher immer schon gesagt, dass die Geräte zumindest alle Schachregeln beherschen sollten. Ein NoGo wenn etwas dahingehend nicht funktioniert. Gibt knallharten Abzug!!

Wie bei den PC-Progammen?!

Früher hatten viele Programmierer Probleme mit dem Ponder Mode. Was habe ich mir die Finger deswegen schon wund geschrieben (Winboard Zeiten). Selbst heute können ettliche starke Schachprogramme kein Ponder. Viele Programmierer schrieben mir früher immer gleich, das Ponder auch nicht einfach umzusetzen ist. Ich erhielt gar schon Aussagen wie ... funktioniert der Ponder Mode nicht hat der Programmierer wahrscheinlich irgend welche Sourcen zusammengesetzt die er selbst nicht versteht wenn er den Ponder Mode noch nicht mal programmieren kann.

Das ärgert mich richtig an der DGT Pi !!

Bei Frans mit Unterverwandlung schaut das natürlich anders aus. Frans versuchte das Programm so klein wie möglich zu halten und trimmte auf Geschwindigkeit. Dabei hat er sicherlich die Unterverwandlung nicht geprüft bzw. haben sich solche Bugs eingeschlichen. Frans selbst ist eine Programmier-Ikone ... jeder der sich mal mit ihm unterhalten hat wird das bestätigen.

Man könnte auch bös argumentieren.
Für Frans war das Endspiel noch nie sonderlich wichtig (siehe Fritz 1 bis ca. Fritz 6). Später programmierte Mathias Feist an Fritz _mit_ und insbesondere hier am Endspiel. Das Programm wurde im Endspiel stärker.

Nichts verwerfeliches!!

Würde ich ein Schachprogramm programmieren wäre mir das Endspiel wahrscheinlich auch egal. Entgegen dem was fast alle der früheren Weltmeister prädigten ... der dritte Capablanca, der sechste Botwinnik oder und vor allem der siebte Symslow. Im Grunde waren die fast alle im Endspiel so stark das sie sich von anderen Schachspielern der jeweiligen Zeiten abhebten.

Ist klar ...

Gruß
Frank
__________________
I like computer chess!
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Frank Quisinsky für den nützlichen Beitrag:
  #18  
Alt 16.10.2019, 13:39
Benutzerbild von MaximinusThrax
MaximinusThrax MaximinusThrax ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 05.01.2005
Ort: Hessen
Alter: 55
Land:
Beiträge: 2.660
Bilder: 101
Abgegebene Danke: 420
Erhielt 786 Danke für 531 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
5/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss2660
AW: Der attraktive Spielstil des Mephisto Modena oder gibt es noch mehr davon?

Hallo zusammen,


wie ich schon einmal bemerkte ist auch der Mephisto MM VI neben dem Saitek GK 2100 ohne Bug, hat mit 35.000 Hz eine ähnlich große Bibi wie der 2100.
Der MM VI spielt schon in der Eröffnung äusserst agressiv, kam mir agressiver vor als bei seinen Klon-Brüdern. Diese Programme spielen auf Biegen und brechen auf Gewinn und die Partien sind dennoch nicht uninteressant auch wenn der Spielstil ein gänzlich anderer ist als beim Modena. Dieser bringt auch mal gerne echte Opfer a'la SuperConny auch wenn mal die Opfer gelegentlich im Sande verlaufen können so ist dies jedoch interessant und eben Menschlich.




Viele Grüße
Otto
__________________
Schach ist das Spiel, das die Verrückten gesund hält. (Albert Einstein)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu MaximinusThrax für den nützlichen Beitrag:
  #19  
Alt 16.10.2019, 13:49
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 55
Land:
Beiträge: 3.814
Abgegebene Danke: 879
Erhielt 389 Danke für 243 Beiträge
Activity Longevity
5/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss3814
AW: Der attraktive Spielstil des Mephisto Modena oder gibt es noch mehr davon?

 Zitat von Frank Quisinsky Beitrag anzeigen
Man könnte auch bös argumentieren.
Für Frans war das Endspiel noch nie sonderlich wichtig (siehe Fritz 1 bis ca. Fritz
Merkt man auch an seinen Brettcomputern; nur die Novags sind noch schlimmer. Der Atlanta reißt mit seinen Hashtables da noch einiges raus, aber der Rest...

Natürlich ist das Endspiel wichtig, aber vorher muss man halt Eröffnung und Mittelspiel überstehen. Wenn man da schon mattgesetzt wird, helfen selbst die besten Endspielkenntnisse nicht mehr

Wobei es natürlich die Frage ist, ob es sich lohnt, für 5 Mittelspiel-Elo mehr das komplette Endspielwissen über Board zu werfen...

Viele Grüße
Robert
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Robert für den nützlichen Beitrag:
Frank Quisinsky (16.10.2019), hori (16.10.2019)
  #20  
Alt 16.10.2019, 14:18
Benutzerbild von LocutusOfPenguin
LocutusOfPenguin LocutusOfPenguin ist offline
Saitek RISC 2500
 
Registriert seit: 03.08.2017
Ort: Karlsruhe
Land:
Beiträge: 190
Abgegebene Danke: 31
Erhielt 100 Danke für 68 Beiträge
Activity Longevity
5/20 3/20
Today Beiträge
0/3 ssssss190
AW: Der attraktive Spielstil des Mephisto Modena oder gibt es noch mehr davon?

 Zitat von Frank Quisinsky Beitrag anzeigen
Hallo,

kommt ja auch selten vor (Unterverwandlung).
Aber ich habe früher immer schon gesagt, dass die Geräte zumindest alle Schachregeln beherschen sollten. Ein NoGo wenn etwas dahingehend nicht funktioniert. Gibt knallharten Abzug!!

Früher hatten viele Programmierer Probleme mit dem Ponder Mode. Was habe ich mir die Finger deswegen schon wund geschrieben (Winboard Zeiten). Selbst heute können ettliche starke Schachprogramme kein Ponder. Viele Programmierer schrieben mir früher immer gleich, das Ponder auch nicht einfach umzusetzen ist. Ich erhielt gar schon Aussagen wie ... funktioniert der Ponder Mode nicht hat der Programmierer wahrscheinlich irgend welche Sourcen zusammengesetzt die er selbst nicht versteht wenn er den Ponder Mode noch nicht mal programmieren kann.

Das ärgert mich richtig an der DGT Pi !!

Bei Frans mit Unterverwandlung schaut das natürlich anders aus. Frans versuchte das Programm so klein wie möglich zu halten und trimmte auf Geschwindigkeit. Dabei hat er sicherlich die Unterverwandlung nicht geprüft bzw. haben sich solche Bugs eingeschlichen. Frans selbst ist eine Programmier-Ikone ... jeder der sich mal mit ihm unterhalten hat wird das bestätigen.

Nichts verwerfeliches!!

Ich finde Unterwandlung kommt schon (öfter) vor. Hauptsächlich in "Turm" (wegen Patt).
Du musst Dir nur im Klaren sein, ob es nun Abzug gibt oder nicht..@Frans nicht? Nur weil das Programm schnell & klein ist?

Und wenn es nur alle Jubeljahre vorkommt, es sind die Regeln, und wer die nicht befolgt, ist eben kein Schachprogramm.
Das absichtliche Weglassen von "Features" ist auch kein Bug, sondern im Falle von "EnPassant" oder "Unterwandlung", ein NoGo!

Mich ärgerte eigentlich eher fehlende UCI Umsetzungen..ZB Was? "searchmoves"? Das brauche ich nicht => Ok, dann ist es aber auch kein UCI Schachprogramm. Das ist kein "Feature", sondern "MustHave", wie zB bei Rodent. grrrr.

Aber ärgere dich nicht, die DGTPI kann nix dafür das es Programmierer und keine Entwickler (die den Sourcecode von der Pi geschrieben haben).
Wenn das eine oder andere nicht geht (Alternativ-Zug, ...Ponder) liegt es an den Programmierung der Engine, nicht der der Pi.

Übrigens sagen wir immer: Ich programmiere den DVD-Recorder, auf den Arbeit entwickele ich.
Deswegen steht in den Jobbeschreibungen auch immer "wir suchen Entwickler" in der IT (früher EDV) ;-)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu LocutusOfPenguin für den nützlichen Beitrag:
Frank Quisinsky (16.10.2019)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
News: Weiterentwicklung Mephisto Glasgow - alles nur ein Traum, oder doch mehr? Egbert Die ganze Welt der Schachcomputer 111 02.05.2019 02:04
Frage: Gibt es Novag nicht mehr? Sonny Die ganze Welt der Schachcomputer 6 16.08.2013 20:05
Frage: gibt es Tests oder Turniere oder Partien mit dem Mephisto Master Chess ? mclane Die ganze Welt der Schachcomputer 7 18.04.2005 21:34
Noch mehr Überraschungen ;-) Robert News 0 22.02.2005 13:38


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:25 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info