Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Partien und Turniere


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 16.01.2017, 14:18
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.024
Abgegebene Danke: 2.416
Erhielt 5.156 Danke für 1.783 Beiträge
Activity Longevity
19/20 11/20
Today Beiträge
0/3 sssss3024
Match 120'/40 RISC 2500 aktiv vs Vancouver 32bit

Liebe Schachfreunde

Soeben hat Schachfreund Rolf Bühler ein neues, interessantes Match auf Turnierstufe gestartet.

1. Partie, Spanisch, Alapin Angriff: Der Mephisto Vancouver 32bit kommt mit Weiss trotz Mehrbauer schlechter aus der Eröffnung. Bald geht der Plusbauer bei noch immer ungünstiger Stellung verloren. Die Figuren von Saitek RISC 2500 aktiv stehen mächtig. Eine die weisse Stellung total lähmende Fortsetzung verpasst Schwarz jedoch und holt sich lieber einen Bauern. Bereits auf dem Pfad des Gewinns, lässt Schwarz plötzlich nach und hätte dem Gegner wieder Ausgleich zugestehen müssen. Der Mephisto Vancouver 32bit packt seine Chance aber nicht und geht in der Folge wegen der gegnerischen Freibauern am Damenflügel unter. Ein Ein spannender, aber nicht fehlerfreier Kampf.

[Event "risc2500akt_vanc32 120'/40"]
[Site "Zurich"]
[Date "2017.01.15"]
[Round "1"]
[White "Vancouver 32bit"]
[Black "Risc 2500 aktiv"]
[Result "0-1"]
[ECO "C86"]
[WhiteElo "2204"]
[BlackElo "2251"]
[Annotator "Utzinger, Kurt"]
[PlyCount "112"]
[EventDate "2017.01.15"]

1. e4 e5 {1. Partie, Spanisch, Alapin Angriff: Der Mephisto Vancouver 32bit
kommt mit Weiss trotz Mehrbauer schlechter aus der Eröffnung. Bald geht der
Plusbauer bei noch immer ungünstiger Stellung verloren. Die Figuren von
Saitek Risc 2500 aktiv stehen mächtig. Eine die weisse Stellung total
lähmende Fortsetzung verpasst Schwarz jedoch und holt sich lieber einen
Bauern. Bereits auf dem Pfad des Gewinns lässt Schwarz plötzlich nach und
hätte dem Gegner wieder Ausgleich zugestehen müssen. Der Mephisto Vancouver
32bit packt seine Chance aber nicht und geht in der Folge wegen der
gegnerischen Freibauern am Damenflügel unter. Ein spannender, aber nicht
fehlerfreier Kampf.} 2. Nf3 Nc6 3. Bb5 a6 4. Ba4 Nf6 5. Qe2 b5 6. Bb3 Be7 7.
O-O O-O 8. a4 b4 9. d4 $1 d5 $15 {Ende Buch} 10. dxe5 Nxe4 11. Bxd5 $1 Qxd5 12.
Rd1 Qe6 {Und weiter mit ...Dg6 wäre nett.} 13. Qxe4 {Ende Buch} Bb7 {Weiss hat
einen Bauern mehr, aber er hinkt bezüglich Entwicklung dem Gegner massgeblich
hinterher, was dem Schwarzen die besseren Chancen einräumt.} 14. Bf4 Na5 {
Schwarz drückt.} 15. Qe2 Qf5 16. Bg3 Bxf3 {Dieser Abtausch des schönen
Läufers ist weder zwingend noch schön. Zweckmässiger deshalb 16...Tad8.} 17.
Qxf3 Qxc2 18. Rd2 $2 {Ein Fehler, wonach es abwärts geht. Mehr oder weniger
erzwungen war 18.Sd2 -/+.} Qc1+ $19 19. Qd1 Qxd1+ 20. Rxd1 Nc4 $6 {Bedeutend
stärker ist 20...Sb3} (20... Nb3 21. Ra2 Rad8 22. Rf1 Rd4 {nebst
Turmverdopplung und Weiss steht praktisch Patt mit seinen wirkungslosen
Figuren und dem völlig deplatzierten Ta2.}) 21. h3 Rfd8 22. Rc1 Nxb2 {Noch
stärker 22...Sa5 -+} 23. Rxc7 Rd1+ 24. Kh2 Bd8 25. Rc2 Nxa4 $1 26. Rxa4 Rxb1 {
Schwarz ist im Besitz eines Mehrbauern und hat mit seinen beiden verbundenen
Freibauern am Damenflügel eine Gewinnstellung.} 27. Rd2 {beabsichtigt Txa6!}
a5 28. Rd7 Rc8 29. e6 {Weiss unternimmt einen letzten Rettungsversuch, indem
er seinen passiv stehenden Lg3 aktiviert.} fxe6 30. Be5 {Nun sieht es
plötzlich gefährlich aus um den schwarzen König. Zum Leidwesen von Weiss
täuscht der erste Eindruck, gibt es doch eine genügende Verteidigung.} Re1
31. f4 (31. Bxg7 Bc7+ 32. g3 Bb6 33. Bh6 Re2 34. h4 Rxf2+ {mit 2 schwarzen
Plusbauern}) 31... g5 $1 32. Rg7+ Kf8 33. Rxh7 gxf4 {Gar noch stärker ist 33..
.Tc2} 34. Bxf4 Kg8 {Den Vorzug verdienten 34...Tf1 oder 34...Ke8} 35. Rd7 Bb6
36. Rb7 Rc6 (36... Bg1+ $1) 37. Ra2 (37. h4 {war einen Versuch wert.}) 37... b3
$2 ({Besser ist} 37... e5 $19 38. Bg5 b3) 38. Rd2 $1 $15 {So gut stand Weiss
schon lange nicht mehr; jedenfalls muss Schwarz nun um den Sieg noch kämpfen.}
Rf1 $2 {Wirft den noch vorhandenen kleinen Vorteil von Schwarz endgültig weg;
richtig 28...e5 usw,} 39. Rb8+ $2 {Jetzt ist es Weiss, der patzt und wieder in
Verluststellung gerät. Dabei hätte man hier durch 39.Le5 das Remis erzwingen
können.} (39. Be5 $1 $11 Rf7 40. Rb8+ Rf8 41. Rb7) 39... Kh7 40. Be5 Re1 $1
41. Rb7+ $2 (41. Rd7+ {war der einzige Versuch weiter zu kämpfen, aber nach}
Kg6 42. Bd4 Bc7+ 43. Rxc7 Rxc7 44. Rxb3 a4 45. Rg3+ Kf5 {sind die Chancen auf
Rettung eher hypothetisch.}) 41... Kg6 $19 42. Bd4 Bc7+ 43. g3 a4 {Die
Freibauern sind nicht aufzuhalten.} 44. Kg2 Rc2 45. Rf2 Bd6 46. Rg7+ Kh6 47.
Rb7 Rd1 48. Be3+ Kg6 49. h4 Rxf2+ 50. Kxf2 {Endspiel KTL-KTL} a3 51. h5+ Kf6 {
besser als das Schlagen des h5-Bauern} 52. h6 a2 53. h7 Rh1 {Nun ist h8D+
verhindert und es droht a1D} 54. Bd4+ Be5 {Schwarz setzt Matt.} 55. Rf7+ {
Berechtigte Verzweiflung} Kxf7 56. Bxe5 Rxh7 0-1


Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
breizatao (16.01.2017), Egbert (16.01.2017), Fluppio (16.01.2017), RetroComp (16.01.2017), Thomas J (16.01.2017)
  #2  
Alt 16.01.2017, 19:19
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 55
Land:
Beiträge: 3.940
Abgegebene Danke: 4.573
Erhielt 4.209 Danke für 1.963 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
15/20 13/20
Today Beiträge
3/3 sssss3940
AW: Match 120'/40 RISC 2500 aktiv vs Vancouver 32bit

Hallo Kurt,

überraschend das der Vancouver 32 Bit nicht das mögliche Remis via 39. Le5! übersehen hat?!

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.01.2017, 10:08
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.024
Abgegebene Danke: 2.416
Erhielt 5.156 Danke für 1.783 Beiträge
Activity Longevity
19/20 11/20
Today Beiträge
0/3 sssss3024
AW: Match 120'/40 RISC 2500 aktiv vs Vancouver 32bit

 Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
Hallo Kurt,

überraschend das der Vancouver 32 Bit nicht das mögliche Remis via 39. Le5! übersehen hat?!

Gruß
Egbert
Hallo Egbert

Habe das nachgeprüft ... und bei Stellungseingabe wird Vancouver 32bit den Remiszug 39.Le5! wählen. Also einmal mehr eine Verquickung unglücklicher Umstände (Hashtable-Kollision?), Sachen also, die wir schon mehrmals in solchen Partien (auch bei Deinen Partien) gesehen haben.

Gruss
Kurt
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.01.2017, 12:23
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 55
Land:
Beiträge: 3.940
Abgegebene Danke: 4.573
Erhielt 4.209 Danke für 1.963 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
15/20 13/20
Today Beiträge
3/3 sssss3940
AW: Match 120'/40 RISC 2500 aktiv vs Vancouver 32bit

 Zitat von applechess Beitrag anzeigen
Hallo Egbert

Habe das nachgeprüft ... und bei Stellungseingabe wird Vancouver 32bit den Remiszug 39.Le5! wählen. Also einmal mehr eine Verquickung unglücklicher Umstände (Hashtable-Kollision?), Sachen also, die wir schon mehrmals in solchen Partien (auch bei Deinen Partien) gesehen haben.

Gruss
Kurt
Hallo Kurt,

dass ist wirklich manchmal zum Haare raufen Es gibt halt mehrere Faktoren, welche eine Reproduktion eines Zuges verhindern.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.01.2017, 13:33
Benutzerbild von Solwac
Solwac Solwac ist offline
Revelation
 
Registriert seit: 18.07.2010
Land:
Beiträge: 780
Abgegebene Danke: 189
Erhielt 334 Danke für 212 Beiträge
Activity Longevity
1/20 12/20
Today Beiträge
0/3 ssssss780
AW: Match 120'/40 RISC 2500 aktiv vs Vancouver 32bit

Wenn man den Browser-Fritz laufen lässt, dann wird Le5 ausgewählt bevor das remis erkannt wird. Der Vancouver hat ja bereits den damals in der CSS heftig diskutierten Remisfaktor. Hier könnte es zu Unterschieden zwischen Partie und Stellungseingabe kommen.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Solwac für den nützlichen Beitrag:
Egbert (18.01.2017)
  #6  
Alt 18.01.2017, 19:50
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 55
Land:
Beiträge: 3.940
Abgegebene Danke: 4.573
Erhielt 4.209 Danke für 1.963 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
15/20 13/20
Today Beiträge
3/3 sssss3940
AW: Match 120'/40 RISC 2500 aktiv vs Vancouver 32bit

 Zitat von Solwac Beitrag anzeigen
Wenn man den Browser-Fritz laufen lässt, dann wird Le5 ausgewählt bevor das remis erkannt wird. Der Vancouver hat ja bereits den damals in der CSS heftig diskutierten Remisfaktor. Hier könnte es zu Unterschieden zwischen Partie und Stellungseingabe kommen.
Absolut richtig Solwac. In CSS 5/95 gab es einen sehr interessanten Beitrag zum Thema Remis Faktor, vom leider zwischenzeitlich verstorbenem Thomas Mally. Der Remis Faktor kann sich nur auswirken, wenn das Programm die Wahl zwischen einer gewöhnlichen Fortsetzung und einem sogenannten technischen Remis hat. Was ist aber ein technisches Remis?

- Patt
- unzureichendes Material
- Dreifache Stellungswiederholung
- Die 50-Züge Regel


und in der Partie von Kurt ging es um die Möglichkeit einer dreifachen Stellungswiederholung

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 19.01.2017, 11:01
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.024
Abgegebene Danke: 2.416
Erhielt 5.156 Danke für 1.783 Beiträge
Activity Longevity
19/20 11/20
Today Beiträge
0/3 sssss3024
AW: Match 120'/40 RISC 2500 aktiv vs Vancouver 32bit

in der 2. Partie, Angenommenes Damengambit schlägt Vancouver 32bit zurück. In einem Kampf, dessen Ausgang vom Stellungscharakter her mit Remis erwartet werden konnte, erlaubte sich der Saitek RISC 2500 aktiv mehrere Ungenauigkeiten, die Bauernverlust zur Folge hatten. Das Turmendspiel war schliesslich nicht zu halten und somit hat der Mephisto Vancouver 32bit zum 1 : 1 ausgeglichen.


[Event "risc2500akt_vanc32 120'/40"]
[Site "Zürich"]
[Date "2017.01.16"]
[Round "2"]
[White "RISC 2500 aktiv"]
[Black "Vancouver 32bit"]
[Result "0-1"]
[WhiteElo "2251"]
[BlackElo "2204"]
[ECO "D27"]
[EventDate "2017.01.16"]
[Annotator "Utzinger, Kurt"]
[PlyCount "163"]

1.d4 d5
{2. Partie, Angenommenes Damengambit: Frühzeitig werden die Damen getauscht. Die symmetrische Bauernstruktur ohne beidseitige Schwächen müsste zum Remis führen. Doch RISC 2500 aktiv stellt seine Figuren in der Folge einiges ungeschickter auf als sein Gegner. Die bessere Mittelspielbehandlung bringt dem Mephisto-Gerät einen Bauerngewinn und ein gewonnenes Turmendspiel. Somit steht das Match 1:1.}
2.c4 dxc4 3.Nf3 Nf6 4.e3 e6 5.Bxc4 c5 6.O-O a6 7.b3 b5 8.Be2 Bb7 9.Bb2 Nbd7
{Ende Buch}
10.Nbd2 cxd4
( 10...Be7 11.a4 b4 12.Nc4 O-O 13.Nfe5 cxd4 14.Bxd4 Nxe5 15.Bxe5 Nd7 {ist ein mehr übliche Variante} )
11.Nxd4 Bd6 12.Bf3
{Weiß steht etwas besser.}
12...Qb8
{Natürlicher wirkt 12...Db6, was auch das Feld c6 überdeckt.}
13.Bxb7 $6
( 13.Nc6 $1 $16 {fällt klar zugunsten von Weiss aus} )
13...Qxb7 $11
( {Jedoch nicht} 13...Bxh2+ $2 14.Kh1 Qxb7 15.Kxh2 $18 )
14.Qf3 Qxf3 15.N2xf3
{Schon sind die Damen getauscht. Und angesichts der symmetrischen Bauernstruktur, den offenen Zentrallinien und der beidseitig gleichartigen Figuren sieht die Stellung stark remisverdächtig aus.}
15...O-O 16.Nc6 Rfc8 17.Rac1 Nc5 18.Nfe5 Nd5 19.Bd4 $1 Bxe5 20.Nxe5 Ne4 21.f3
( 21.Nc6 $11 {ist genauer} )
21...Nec3 22.Rc2 f6 23.Nd3 e5 24.Bc5 e4 25.Nb4 $2
{Das erlaubt dem Gegner in Vorteil zu kommen.}
( 25.fxe4 Nxe4 26.Rfc1 $15 {hält die Stellung einigermassen im Gleichgewicht.} )
25...Nxb4 $17
( {Finger weg von} 25...Rxc5 26.Nxd5 Rxd5 27.Rxc3 $15 )
26.Bxb4 Nd5
{Weiss muss aufpassen.}
27.Rxc8+
{erzwungen}
27...Rxc8
{Endspiel KTL-KTS}
28.Bd2 exf3 29.Rxf3 Rc2
{Schwarz hat dank der gegnerischen Ungenauigkeiten in diesem Endspiel spürbar die Initiative übernommen.}
30.e4 Rxd2 31.exd5 Rxd5
{KT-KT; nur eine gründliche Analyse könnte zeigen, ob nicht 31...Txa2 den Vorzug verdiente.}
32.a4
( 32.a3 $17 {war einen Versuch wert.} )
32...bxa4 $19 33.bxa4 Rd4 34.a5 Rd5 35.Ra3
{Nach den allgemeinen Regeln in Turmendspielen ist diese Stellung wohl als für Schwarz gewonnen zu betrachten. Mephisto Vancouver 32bit hat einen Mehrbauer - was im Turmendspiel noch nicht zwingend Gewinn bedeutet - aber stark ins Gewicht fällt hier die massgeblich höhere Aktivität der schwarzen Figuren. Der weisse Turm ist an die Deckung des a5-Bauern gebunden, der weisse König ist gezwungen, bei seinen Bauern zu bleiben, während der schwarze König auf beiden Flügeln freie Bahn hat.}
35...Kf7 36.Kf2 g5 37.Ke3 f5 38.g3 h5
{Vordringlicher war die Aktivierung des Königs mit 38...Kf6}
39.Ra2 Kf6 40.Kf3 h4 $2
{Verpasst die starke Riposte mit 40...g4, s. Variante}
( 40...g4+ $1 41.Kg2 f4 $1 42.gxf4 h4 43.Kf2 Kf5 44.Ra4 Rd2+ 45.Kg1 Rd1+ 46.Kf2 Rh1 47.Kg2 Rc1 48.Rd4 Rc2+ 49.Kg1 Ra2 $19 )
41.Ra4 $2
{Nur mit 41.gxh4 konnte Weiss im Spiel bleiben.}
41...Rd2 $6
( {Es gewinnt einfach} 41...g4+ 42.Ke3 h3 43.Ra3 Rb5 44.Ra2 Kg5 45.Kf2 Rb3 {und Weiss kommt in Zugzwang} 46.Ra1 Rb2+ 47.Kg1 Rg2+ 48.Kh1 Rd2 49.Kg1 Kf6 50.Kh1 Ke5 51.Kg1 Ke4 52.Ra3 Rg2+ 53.Kh1 Re2 54.Kg1 Re1+ 55.Kf2 Rh1 $19 )
42.gxh4 Rxh2 43.hxg5+ Kxg5 $19
{Dieses Turmendspiel ist gemäss den Lomonosov 7-Steinern für Schwarz gewonnen mit spätestens Matt in 62 Zügen. Immerhin macht Vancouver 32bit keinen Fehler mehr, der noch zum Remis führten könnte.}
44.Kg3 Rh1 45.Kg2 Rc1 46.Ra3 f4 47.Kf3 Kf5 48.Kg2 Re1 49.Kf2 Rh1 50.Kg2 Rh5
{zielt auf ...Kg4 ab.}
51.Ra1 Kg4 $1 $19
{Der einzige Zug, der gewinnt.}
52.Ra4 Rf5 53.Ra2 Rb5 54.Kf1 Rb1+ 55.Kg2 Rc1 56.Kf2 Rd1 57.Kg2 Rd5 58.Kf1 Kg3 59.Rg2+ Kh3 $1 60.Ra2 Rh5 61.Ra3+ Kg4 62.Kg2 Rb5 63.Ra2 Rc5 64.Kf1 Rc3 $2 65.Rg2+ Rg3
{Und ...Kh4 würde nun gewinnen.}
66.Ra2 $1 Rf3+ 67.Kg2 Rh3 68.Ra4 Rg3+ 69.Kf2 Rb3 70.Ra2 Rh3 71.Kf1 f3 72.Kg1 Rh5 73.Rc2 $2
( 73.Ra1 {ist hartnäckiger} 73...Re5 74.Ra2 Kg3 75.Rg2+ Kf4 76.Ra2 Rg5+ 77.Kf1 Kg3 78.Kg1 Kh3+ 79.Kh1 Rg4 80.Rb2 Ra4 81.Kg1 Kg3 82.Rg2+ Kf4 83.Rg6 Rxa5 $19 )
73...Rxa5
{Nach dem Fall dieses zweiten Bauern ist die Sache klar und der Gewinn für Schwarz nur noch eine technische Angelegenheit.}
74.Kf2 Ra4 75.Rb2 a5 76.Rc2 Rb4 77.Ra2 a4 78.Kg1 Re4 79.Kf1 Kg3 80.Ra3 Re2 81.Rxa4 Rb2 82.Re4
{und wegen 82...Tb1, 83.Te1 Txe1+, 84.Kxe1 Kg2}
0-1

Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
breizatao (20.01.2017), Egbert (19.01.2017), Mapi (19.01.2017), Wolfgang2 (19.01.2017)
  #8  
Alt 19.01.2017, 19:19
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.024
Abgegebene Danke: 2.416
Erhielt 5.156 Danke für 1.783 Beiträge
Activity Longevity
19/20 11/20
Today Beiträge
0/3 sssss3024
AW: Match 120'/40 RISC 2500 aktiv vs Vancouver 32bit

3. Partie, Slawische Verteidigung, Tausch-Variante: Die Programme werden in einem ungünstigen Moment aus dem Buch entlassen. Sie vermögen die komplizierte Stellung nicht zu meistern. Nach dem Tausch der Damen und weiterer Figuren befindet sich Weiss in einer äusserst unangenehmen Situation, was insbesondere auf den eigenen König zutrifft. Dieses Handicap brachte dem Gegner einen Bauern ein bei unverändert klar besserer Stellung, gegen die kein Kraut gewachsen war. Damit liegt der Saitek RISC 2500 aktiv mit 2 : 1 in Führung.


[Event "risc2500akt_vanc32 120'/40"]
[Site "Zürich"]
[Date "2017.01.17"]
[Round "3"]
[White "Vancouver 32bit"]
[Black "RISC 2500 aktiv"]
[Result "0-1"]
[WhiteElo "2204"]
[BlackElo "2251"]
[ECO "D14"]
[EventDate "2017.??.??"]
[Annotator "Utzinger, Kurt"]
[PlyCount "102"]

1.d4 d5
{3. Partie, Slawische Verteidigung, Tausch-Variante: Die Programme werden in einem ungünstigen Moment aus dem Buch entlassen. Sie vermögen die komplizierte Stellung nicht zu meistern. Nach dem Tausch der Damen und weiterer Figuren befindet sich Weiss in einer äusserst unangenehmen Situation, was insbesondere auf den eigenen König zutrifft. Dieses Handicap brachte dem Gegner einen Bauern ein bei unverändert klar besserer Stellung, gegen die kein Kraut gewachsen war. Damit liegt der Saitek RISC 2500 aktiv mit 2 : 1 in Führung.}
2.c4 c6 3.Nf3 Nf6 4.cxd5 cxd5 5.Nc3 Nc6 6.Bf4 Bf5 7.e3 e6 8.Bb5 Nd7 9.Qa4 Qb6 10.Nh4 Bd3
{Ende Buch}
11.Nxd5
{Ende Buch}
11...Bb4+ 12.Nxb4 $2
{Der zu früh aus dem Buch entlassene Vancouver 32bit findet die für Weiss vorteilhafte Fortsetzung 12.Kd1! nicht und muss deshalb dem Gegner das Zepter überlassen. Die Buchvariante von RISC 2500 mit 10...Ld3 ist trotzdem fragwürdig.}
( 12.Kd1 Bxb5 13.Nxb6 Bxa4+ 14.Nxa4 O-O-O
( 14...f6 15.Nf3 g5 16.Bg3 h5 17.a3 Be7 18.h4 g4 19.Nd2 Kf7 20.Ke2 f5 21.b4 Rhc8 22.Rhc1 b5 23.Nc5 Nxc5 24.bxc5 a6 25.a4 Ra7 26.axb5 axb5 27.Rxa7 Nxa7 28.Ra1 Nc6 29.Rb1 b4 30.Nb3 Ra8 31.Kd3 Ke8 32.Kc4 Bd8 33.d5 exd5+ 34.Kxd5 Ne7+ 35.Kc4 Ng6 36.Kxb4 {1-0 (36) Sapundjiev,G (2414)-Kameneckas,K (2426) ICCF email 2009} )
15.Kc2 f6 16.Bg3 g5 17.Nf3 g4 18.Nh4 Rhf8 19.h3 f5 20.hxg4 fxg4 21.a3 Ba5 22.f3 Rg8 23.f4 Bc7 24.b4 Nf6 25.Nc5 Rge8 26.b5 Nb8 27.Rhc1 Nbd7 28.Kd3 Nxc5+ 29.Rxc5 Kb8 30.Rc4 Nd7 31.a4 Bd6 32.e4 Rf8 33.Ke3 Nb6 34.Rc2 {1-0 (34) Makowski,T (2495)-Segalla,J (2452) ICCF email 2007} )
12...Bxb5 13.Qa3 Nxd4 $2
{Keine erstrebenswerte Kombination, die da der Risc 2500 aktiv aus dem Hut zaubert.}
( {Nach} 13...O-O $1 14.Nxc6 Qxc6 15.Qc3 Qa6 {steht Schwarz deutlich besser} )
14.Qc3 $2
{Auch der Vancouver 32bit zeigt sich der komplizierten Situation nicht gewachsen. Mit 14.Td1 war der Ausgleich sicherzustellen.}
( 14.Rd1 $1 Ne2
( 14...Nc6 15.Nf5 O-O 16.Nxc6 Bxc6 17.Ne7+ Kh8 18.Nxc6 Qxc6 19.O-O Kg8 20.Rc1 )
15.Nd5 exd5 16.Nf5 Nc5 17.Bd6 Rc8 18.Rxd5 Nd3+ 19.Rxd3 Bxd3 20.Qxd3 Qxb2 21.Nxg7+ Qxg7 22.Qe4+ Kd7 23.Be5 Qg6 24.Qxb7+ Ke6 25.Bxh8 Rc1+ 26.Kxe2 Qc2+ 27.Kf3 Qf5+ 28.Kg3 Qg6+ $11 )
14...a5 $2
( 14...Ne2 {ist für Schwarz vorteilhaft} )
15.Qxd4
( 15.Nd5 $1 exd5 16.Qxd4 Qxd4 17.exd4 {und die Spiele stehen gleich.} )
15...Qxd4 16.exd4 axb4
{Nun liegt der Vorteil wieder bei Schwarz, wobei insbesondere der stark und lästig stehende Lb5 einen wichtigen Beitrag zu dieser Beurteilung leistet.}
17.Bd2 $6 b3 18.a3 O-O 19.Rc1 Rfc8
{Schwarz steht prächtig, der weisse König kann nicht rochieren, der d4-Bauer ist isoliert, alles Pluspunkte für den Risc 2500 aktiv. Weiss hat es schwierig, eine befriedigenden Verteidigung zu finden.}
20.Rc3 Rxc3 21.Bxc3 Nf6
{Will nach e4 und Weiss kann dies nicht verhindern mit 22.f3 wegen 22...g5}
22.Kd1 Ne4
{droht das "Familienschach" ... Sxf2 nebst Sxh1}
23.Kc1 Rc8 $6
{Nicht die beste Wahl, aber noch immer genügend für den Gewinn.}
( {a)} 23...g5 24.Nf3 g4 25.Ne5 Nxf2 26.Re1 f6 27.Nxg4 Nxg4 28.Rxe6 Kf7 $19 )
( {b)} 23...Nxc3 24.bxc3 Rxa3 25.Kb2 Ra2+ 26.Kxb3 Rxf2 27.c4 Bc6 28.Rg1 f6 29.Nf3 g5 $19 )
( {c)} 23...Bc4 24.Rd1 Nxf2 25.Rg1 Ne4 26.Bb4 Rc8 27.Nf3 f6 28.Re1 Bf1+ 29.Kb1 Bd3+ 30.Ka1 Rc2 $19 )
24.Re1 Nxc3 25.bxc3 Rxc3+ 26.Kb2 Rc2+ 27.Kxb3 Rxf2
{Schwarz hat einen Bauern erobert bei noch immer klar besserer Stellung. Der Partieausgang kann nicht mehr zweifelhaft sein.}
28.Re3 Bc6 29.Rg3 Bd5+ 30.Kb4 Kf8 31.Kc5 Rc2+ 32.Kb6 Rc4 33.Nf3 Ra4 34.Ng5 h6 35.Nh7+ Ke7 36.Rxg7 Rxa3
{Die weissen Figuren stehen nun ganz dumm in der Landschaft herum. Der Rest bedarf keiner Kommentare mehr.}
37.g4 Ra6+ 38.Kb5 Ra2 39.h4 Rb2+ 40.Ka5 Bc6 41.d5 exd5 42.Rg8 Kd6
( 42...d4 $1 )
43.Rc8 Kc5 44.Rxc6+ bxc6 45.Ka6 d4 46.g5 d3 47.Nf6 Kd4 48.Ng4 h5 49.Nf2 Rxf2 50.Kb6 c5 51.Kb5 d2 0-1

Mit Zitat antworten
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
breizatao (20.01.2017), Egbert (19.01.2017), Mapi (19.01.2017), paulwise3 (19.01.2017), RetroComp (19.01.2017), Thomas J (19.01.2017), Wolfgang2 (19.01.2017)
  #9  
Alt 21.01.2017, 14:43
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.024
Abgegebene Danke: 2.416
Erhielt 5.156 Danke für 1.783 Beiträge
Activity Longevity
19/20 11/20
Today Beiträge
0/3 sssss3024
AW: Match 120'/40 RISC 2500 aktiv vs Vancouver 32bit

4. Partie, Slawisches Damengambit, Alapin-Variante: Eine ruhige Partie, die sich trotz weniger Ungenauigkeiten meistens im Gleichgewicht befindet. Im Läuferendspiel demonstriert RISC 2500 aktiv mehr Wissen als der Mephisto Vancouver 32bit, weil er das Remis erkennt. Somit führt das holländische Programm mit 2,5 : 1,5 (+2 - 1 =1)}


[Event "risc2500akt_vanc32 120'/40"]
[Site "Zürich"]
[Date "2017.01.17"]
[Round "4"]
[White "Risc 2500 aktiv"]
[Black "Vancouver 32bit"]
[Result "1/2-1/2"]
[WhiteElo "2251"]
[BlackElo "2204"]
[ECO "D16"]
[EventDate "2017.01.17"]
[Annotator "Bühler,Rolf"]
[PlyCount "129"]

1.d4 d5
{4. Partie, Slawisch angenommen, Alapin-Variante: Eine ruhige Partie, die sich trotz weniger Ungenauigkeiten meistens im Gleichgewicht befindet. Im Läuferendspiel demonstriert RISC 2500 aktiv mehr Wissen als der Mephisto Vancouver 32bit, weil er das Remis erkennt. Somit führt das holländische Programm mit 2,5 : 1,5 (+2 - 1 =1)}
2.c4 c6 3.Nf3 Nf6 4.Nc3 dxc4 5.a4 Na6 6.e3 Bg4 7.Bxc4 e6 8.O-O
{Ende Buch}
8...Nb4
{Ende Buch}
9.e4
{Kommt selten zur Anwendung anstelle der üblicheren Fortsetzungen wie a) 9.De2 oder b) 9.h3 oder c) 9.a5}
9...Bxf3 10.gxf3 Be7
{letzter Buchzug}
11.Bf4 $146
( 11.f4 O-O 12.Be3 Qa5 13.Kh1 Rfd8 14.Qb3 Qh5 15.Rg1 Ng4 16.Rg2 Nxe3 17.fxe3 Bf8 $2
( 17...Kh8 $1 )
18.Rf1 Rd7 $2 19.Ne2 Qh4 20.Ng1 Qe7 21.Nf3 c5 $4 22.f5 exf5 23.Ne5 Rc7 24.Rxf5 cxd4 25.Rxf7 Qxe5 26.Rfxg7+ {1-0 (26) Garcia Romero,B (2223)-Bratu,J (2094) Deba 2006} )
( 11.Kh1 O-O 12.Rg1 Kh8 13.Ne2 c5 14.Be3 Qa5 15.dxc5 Bxc5 16.Rg5 Rac8 17.Qb3 h6 18.Re5 $2 {1/2-1/2 (18) Parks, J-Campbell,E (2050) Largs 1997} )
11...O-O 12.Qd2 c5 13.d5 exd5 14.exd5
{Die Stellung befindet sich im Gleichgewicht.}
14...Bd6 15.Bg3 Re8 16.Rae1 b6 17.Rxe8+ Nxe8 18.Re1 Bf8 19.Bb5 $6
{besser 19.Se4}
19...Nd6 20.Be2 Qf6 21.Ne4 Qg6 22.a5 $6
{Eine unnötige Schwächung der weissen Stellung.}
( 22.Nxd6 Bxd6 23.Kf1 $11 )
22...Nxe4 $6
{Verpasst die Gelegenheit, um die gegnerische Ungenauigkeit zu bestrafen und sich Vorteil zu verschaffen mit 28...Td8}
23.fxe4 Qxe4 24.axb6 axb6
( 24...Qxd5 $4 25.Qxd5 Nxd5 26.b7 $18 )
25.Bb5
{Nun befindet sich die Stellung wieder im Gleichgewicht.}
25...Qc2
{Besser 25...Dg6}
( 25...Qxd5 $2 {ist auch hier falsch} 26.Qxd5 Nxd5 27.Bc6 Rd8 28.Rd1 Nb4 29.Rxd8 Nxc6 $16 )
26.Qxc2
( 26.Rd1 Qxd2 27.Rxd2 $16 {und der Vorteil wäre an Weiss übergegangen.} )
26...Nxc2 27.Re8 Rxe8 28.Bxe8 Nd4 29.Bc7 Nf5
{verhindert d5-d6}
30.Bxb6 Bd6 31.h3 Ne7 32.Bc6 f5 33.Kg2 Kf7 34.Kf3 g5
{Angesichts der Schwäche des weissen d5-Bauern bringt das weisse Läuferpaar hier keine Vorteile.}
35.b3 Ng6 36.Bd8 g4+ 37.hxg4 Ne5+ 38.Ke3 fxg4 $11
{Das Endspiel ist ausgeglichen.}
39.Ke4 Nf3 40.Bb6 h6 41.Ba4 h5 42.Kf5 Be7 43.Bc7 Bh4 44.d6 Bxf2 45.Ke4 Bh4 46.Bb6 Ke6 47.Bxc5 Ng5+ 48.Kd3 Nf7 49.Be8 Bf6 50.Ke4 h4
{Die beiden verbundenen Freibauern sehen gefährlicher aus, als sie tatsächlich sind.}
51.Bxf7+ Kxf7 52.Kf4 g3 53.b4 Ke6 54.Kf3 Kd5 55.Bf2 $5 $11
{Ein spektakulärer Zug insofern, als RISC 2500 aktiv damit eine Remisbewertung ausgibt, während der Vancouver 32bit davon keine Ahnung hat, ebenso wenig wie Stockfish 8 ohne Tablebases.}
55...gxf2 56.Kxf2 Kxd6 57.Kg1 Kc6 58.b5+ Kb6 59.Kh2 Be7 60.Kg1 Bd6 61.Kg2 Bf4 62.Kh3 Bg5 63.Kg2 Be3 64.Kh3 Bf2 65.Kg2 1/2-1/2

Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Boris (21.01.2017), breizatao (21.01.2017), Mapi (21.01.2017), RetroComp (21.01.2017), Wolfgang2 (22.01.2017)
  #10  
Alt 21.01.2017, 14:57
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 55
Land:
Beiträge: 3.940
Abgegebene Danke: 4.573
Erhielt 4.209 Danke für 1.963 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
15/20 13/20
Today Beiträge
3/3 sssss3940
AW: Match 120'/40 RISC 2500 aktiv vs Vancouver 32bit

Hallo Kurt,

das falsche Läufer Remis-Endspiel hat der Risc 2500 drauf, dass hat er auch einmal in dem Wettkampf gegen den CGP demonstriert. Gefallen mir ausgesprochen gut solche Züge wie 55. Lf2!, wie gerade vom Risc 2500 gespielt.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage: Vancouver 32bit im Modular Gehäuse applechess Technische Fragen und Probleme / Tuning 18 16.01.2017 09:44
Frage: Anzeige bei Vancouver-Modul-32bit quattro Technische Fragen und Probleme / Tuning 5 14.01.2010 23:42
Frage: mephisto vancouver 32bit Ralf K Technische Fragen und Probleme / Tuning 9 01.05.2007 09:31
Turnier: Match RISC 2500 (2 MB) vs Star Diamond 1,5:1,5 Stefan Partien und Turniere 14 05.11.2005 20:46


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:12 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info