Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Partien und Turniere


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #31  
Alt 12.05.2022, 12:43
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 58
Land:
Beiträge: 4.002
Abgegebene Danke: 1.375
Erhielt 543 Danke für 334 Beiträge
Activity Longevity
4/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss4002
AW: Mephisto Magellan 20 MHZ (2231) : Mephisto Lyon 68020 12 MHZ (2180)

 Zitat von applechess Beitrag anzeigen
Und noch mehr hat mich
erstaunt, dass der Lyon zum zweiten Mal in Folge das Endspiel
verliert.
Morsch-Programmen fehlt es zwar an Endspielwissen, aber der Magellan kann mit den Hashtables vieles wettmachen.

VG
Robert
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 12.05.2022, 15:16
Mephisto_Risc Mephisto_Risc ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 22.01.2011
Beiträge: 3.580
Abgegebene Danke: 1.785
Erhielt 4.426 Danke für 1.942 Beiträge
Activity Longevity
19/20 13/20
Today Beiträge
3/3 sssss3580
AW: Mephisto Magellan 20 MHZ (2231) : Mephisto Lyon 68020 12 MHZ (2180)

In Runde 5 gibt es ein slawisches Damengambit.


Die bisher mit Abstand schlechteste Partie des Magellan in der er weitgehend orientierungslos agiert und hier völlig chancenlos untergeht.
Besonders pendelt er mit seinem Läufer ständig von b3 nach c4 und umgekehrt, völlig von der Rolle in dieser Partie. Diese Leistung ist, um der Wahrheit die Ehre zu geben hart an der Grenze des Unerträglichen und erinnert an die Steinzeit der Schachcomputergeschichte, solche Leistungen hätte ich bestenfalls von meinem schwächsten Gerät, dem Rebell 5.0 erwartet, für einen Magellan mit 2231 ist das UNWÜRDIG !!!

Nach 5 Runden ist das Match wieder ausgeglichen.


Stand: 2,5 : 2,5


[Event "Turnier 40 / 120"]
[Site "Wien"]
[Date "2022.05.12"]
[Round "5"]
[White "Mephisto Magellan SH7034 - 20 MHZ"]
[Black "Mephisto Lyon 68020 - 12 MHZ"]
[Result "0-1"]
[BlackElo "2180"]
[WhiteElo "2231"]

{Analysetool ------> Komodo 12.1.1.} 1. d4 d5 2. Nf3 c6 3. c4 Nf6 4. Nc3
dxc4 5. a4 Na6 6. e4 Bg4 7. Bxc4 e6 8. Be3 {Buchende} Nb4 9. O-O
{Buchbewertung Mephisto Magellan: 0,0} Be7 {Buchende} 10. Rc1 O-O 11. Qe2
h6 {Mephisto Lyon 68020 wieder im Buch} 12. Rfd1 Qa5 {Buchende} 13. h3 Bh5
{Buchbewertung Mephisto Lyon 68020: -0,15 / lt. Komodo steht Weiss etwas
besser mit ca. +0,70} 14. Rd2 Qc7 15. g3 Rad8 16. Bf4 Qa5 17. Rcd1?
{deutlich besser ist g4, nach dem Textzug ist die Stellung im Lot} c5?
{dieser Zug führt allerdings nicht zum Ausgleich für Schwarz, dafür war g5
nötig, nach dem Textzug ist Weiss klar im Vorteil, Komodo +0,90 mit der
Fortsetzung g4} 18. d5? {beide Geräte verstehen diese komplizierte Stellung
nicht, nach dem Textzug ist der Vorteil wieder dahin, hier beende ich
vorläufig die Kommentierung} exd5 19. exd5 Bd6 20. Be3 Rfe8 21. Bb5 Re7 22.
Bc4? {deutlich besser ist g4, nach dem Textzug ist die Partie bereits
verloren für Weiss, Komodo +1,50 mit der Fortsetzung Dc7} Qc7! 23. Kg2 Qd7
24. Bb3? {der nächste grobe Fehlgriff, danach ist es schon ganz vorbei für
Weiss, Komodo +2,80 mit der Fortsetzung Sh7, deutlich mehr Widerstand bot
noch Lb5 mit ca. +1,50 für Schwarz} b6 25. Bc4? {zeigt die ganze
Hilflosigkeit von Weiss, der Läufer kehrt zurück, Komodo +2,50 mit der
Fortsetzung Se4} Qf5 {deutlich schwächer als Se4, Schwarz steht aber klar
auf Gewinn, Komodo +1,50} 26. Bb3? {na klar, war ja fast zu erwarten, Weiss
fällt einfach nichts mehr ein, deutlich mehr Widerstand bot noch Tg1, nach
dem Textzug ist wieder alles vorbei, Komodo +3,00 mit der Fortsetzung Dg6}
Ne4 {etwas schwächer als Dg6, reicht aber völlig aus zum Gewinn, Komodo
+2,40} 27. Nxe4 Rxe4 28. Rc1 {noch das Beste rettet Weiss aber auch nicht
mehr, Komodo -2,00} Bb8 {klar schwächer als Dh7, Komodo -1,50 mit der
Fortsetzung Tc4} 29. Bc4? {na war ja klar, mittlerweile bereits der
Standardzug, der Läufer irrt orientierungslos hin und her, danach ist
natürlich jetzt endgültig alles vorbei, Komodo +5,00 mit der Fortsetzung
Td6 (um ganze 3 Bauerneinheiten schlechter als Tc4)} Nxd5? {das ist
allerdings ein ganz schlechter Zug, der Weiss sogar wieder Chancen
einräumt, Komodo -1,00 mit der Fortsetzung Ld3} 30. Bxd5? {aber war ja
klar, der Magellan kann einfach mit dieser Partie absolut nichts anfangen,
nach dem Textzug kann Weiss natürlich gleich wieder aufgeben, Komodo -2,30}
Rxd5 31. Rxd5 Qxd5 32. Rd1 Qc6 {eine hoffnungslose Stellung für Weiss, hier
könnte man sich den Rest schon schenken} 33. Rd8+ Re8 34. Rxe8+ Qxe8 35. a5
{ein kläglicher Versuch, die schwarze Bauernstruktur zu schädigen, darauf
pfeifft natürlich der Lyon 68020, blöd wird er sein und bxa5 spielen.} Qc6!
{bxa5 wurde vom Lyon 68020 keinen Moment in Betracht gezogen, war aber
klar, das wäre schon enttäuschend gewesen} 36. g4 Bg6 37. axb6 axb6 38.
Qd2? {es spielt zwar keine grosse Rolle mehr, aber natürlich ist auch das
ein absurder Zug, die Fesselung des Springers muss natürlich mit Kg1
aufgehoben werden, nach dem Textzug ist Schwarz bereits mit +4,50 im
Vorteil} Be5? {deutlich stärker ist Lc7, aber hier gewinnt praktisch schon
jede plausible Fortsetzung, Komodo +2,50} 39. Bf4 Bf6 40. Kg3 Be4 41. Ne1
{mehr Widerstand leistet noch g5} g5 42. Be3 Qb5 43. f3 Bb7 {schneller
gewinnt Df1, es spielt aber keine Rolle mehr} 44. f4 Qxb2 45. Qxb2 gxf4+!
{natürlich klar stärker als Lxb2, was der Magellan erwartet hätte und hier
noch ein Detail am Rande, obwohl es natürlich nichts ändert, aber der
Magellan hält diesen Zug für ganz schwach und bekommt hier quasi einen
Anfall des Größenwahns indem er diese Stellung mit nur noch -0,4 bewertet,
also das ist eigentlich nur noch unter dem Titel Absurditäten einzuordnen.}
46. Bxf4 Bxb2 {Mephisto Lyon 68020: +1,51 / Komodo +2,60} 47. Bxh6
{Magellan -1,0, ok aber auch das ist natürlich noch absurd} b5 {hier ist
zwar Lc3 etwas stärker, aber der Mephisto Lyon aktiviert eben die
Freibauern, dagegen ist nichts zu sagen, Komodo +2,30} 48. Nd3 {Magellan:
-1,9, naja jetzt fällt wenigstens der Groschen / Komodo -3,20} Bd4 49. Bf4?
{deutlich mehr Widerstand leistet Ld2, aber das ist schon bezeichnend für
die Gesamtleistung des Magellan in dieser man muss sagen fast schon
absurden Partie / Komodo -7,00 (also nochmals um ganze 4 Bauerneinheiten
schlechter als Ld2)} b4 {Userentscheid: 0-1 / Was der Magellan in dieser
Partie abliefert, speziell wie er im Mittelspiel orientierungslos mit dem
Läufer zwischen b3 und c4 hin und her pendelt ist ehrlich gesagt schon an
der Grenze des unerträglichen, eine geradezu absurde Vorstellung in dieser
Partie, von der ich hier wahrlich genug gesehen habe. LETZTKLASSIG,
entspricht meiner Meinung nach einer ELO-Leistung von maximal 2000, wenn
überhaupt.} 0-1
Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Mephisto_Risc für den nützlichen Beitrag:
applechess (12.05.2022), Egbert (12.05.2022), Mapi (12.05.2022), Oberstratege (12.05.2022), Schachcomputerfan (13.05.2022)
  #33  
Alt 12.05.2022, 16:41
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 58
Land:
Beiträge: 7.617
Abgegebene Danke: 9.970
Erhielt 11.308 Danke für 4.837 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
19/20 14/20
Today Beiträge
3/3 sssss7617
AW: Mephisto Magellan 20 MHZ (2231) : Mephisto Lyon 68020 12 MHZ (2180)

Hallo Christian,

diese Partie hatten beide Protagonisten wahrlich nicht ihren besten Tag, wobei das Morsch-Programm noch ein Stück orientierungsloser war.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 12.05.2022, 16:57
Mephisto_Risc Mephisto_Risc ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 22.01.2011
Beiträge: 3.580
Abgegebene Danke: 1.785
Erhielt 4.426 Danke für 1.942 Beiträge
Activity Longevity
19/20 13/20
Today Beiträge
3/3 sssss3580
AW: Mephisto Magellan 20 MHZ (2231) : Mephisto Lyon 68020 12 MHZ (2180)

 Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
Hallo Christian,

diese Partie hatten beide Protagonisten wahrlich nicht ihren besten Tag, wobei das Morsch-Programm noch ein Stück orientierungsloser war.

Gruß
Egbert
Hallo Egbert !

Das kannst Du aber wirklich laut sagen, die Leistung des Magellan ist meiner Meinung nach eine Groteske in dieser Partie, ein anderes Wort fällt mir da nicht mehr ein !

Schönen Gruß
Christian
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Mephisto_Risc für den nützlichen Beitrag:
Egbert (12.05.2022)
  #35  
Alt 12.05.2022, 19:47
Mephisto_Risc Mephisto_Risc ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 22.01.2011
Beiträge: 3.580
Abgegebene Danke: 1.785
Erhielt 4.426 Danke für 1.942 Beiträge
Activity Longevity
19/20 13/20
Today Beiträge
3/3 sssss3580
AW: Mephisto Magellan 20 MHZ (2231) : Mephisto Lyon 68020 12 MHZ (2180)

In Runde 6 gibt es wieder ein Damengambit, Orthodoxe Verteidigung.

Eine lange Zeit ausgeglichene Partie, doch dann liefert der Mephisto Magellan mit dem man muss es wirklich so deutlich sagen, absurden Zug 41. Sxe3 ????? die nächste Groteske und blamiert sich in dieser Partie.

Für diesen Zug rechnet er 3 Minuten lang bis zum 9. HZ und kommt zu einer Bewertung von -0,3 ???, der Mephisto Lyon 68020 zieht seine Antwort sofort innerhalb einer Sekunde mit einer Bewertung von +1,54 !!!

Der Mephisto Lyon bekommt den 3. Sieg in Folge praktisch geschenkt und dreht damit nach 6 Runden den Wettkampf und geht nach dem Fehlstart erstmals in Führung.


Stand: 3,5 : 2,5 für Mephisto Lyon 68020 - 12 MHZ


[Event "Turnier 40 / 120"]
[Site "Wien"]
[Date "2022.05.12"]
[Round "6"]
[White "Mephisto Lyon 68020 - 12 MHZ"]
[Black "Mephisto Magellan SH7034 - 20 MHZ"]
[Result "1-0"]
[BlackElo "2231"]
[WhiteElo "2180"]

{Analystool -----> Komodo 12.1.1.} 1. d4 Nf6 2. c4 e6 3. Nf3 d5 4. Bg5 Be7
5. Nc3 O-O 6. e3 Nbd7 7. Rc1 c6 {Buchende} 8. a3 {Buchende} b6
{Buchbewertung Mephisto Magellan: 0,0} 9. Bd3 {Buchbewertung Mephisto Lyon
68020: +0,75 / lt. Komodo steht Weiss knapp besser mit ca. +0,20} Bb7 10.
cxd5 exd5 11. O-O Re8 12. Qc2 h6 13. Bf4 Nf8 14. Ne2 Ne6 15. Be5 c5 16. Bb5
Nd7 17. Nf4 Nxf4 18. Bxf4 a6 19. Be2 Rc8 20. Qf5 Nf6 21. Be5 Ne4 22. Rfd1
cxd4 {klar schwächer als g6} 23. Bxd4 b5 24. Bd3 Bd6 25. b4 Rc7 26. Qg4 Nf6
27. Qh4 Ne4 28. Qxd8 Rxd8 29. Rxc7 Bxc7 30. g3 Rc8 31. Nh4 g6 32. Nf3 Kf8
33. Ne5 Ke7 34. Kf1 Nd6 35. Bc5 Ke6 36. Nf3 Nc4 37. Nd4+ Kd7 38. Ra1 Be5
39. Ra2 Ba8? {ohne Worte} 40. h4 h5 41. Kg1 Nxe3? {Mephisto Magellan: -0,3
???? / ein absurder Zug, der die Partie natürlich sofort verliert, das
braucht man nicht näher zu erklären, Komodo -4,00} 42. fxe3 {Mephisto Lyon
68020 zieht innerhalb einer Sekunde mit einer sofortigen Bewertung von
+1,54, erkennt also in einer Sekunde bereits den Gewinn, der Magellan hatte
nach 3 Minuten Berechnung ein -0,3 errechnet im 9. HZ, also diese Partie
ist die nächste Groteske, genau wie die Vorrunde.} Bxg3 43. a4 bxa4 44.
Bxa6 Rb8 45. Bb5+ Rxb5 46. Nxb5 {an dieser Stelle beende ich diese
Groteske, die hier keinen Sinn mehr macht, eine Partie in der sich der
Magellan bis auf die Knochen blamiert, anders kann man es nicht ausdrücken
!!!!!} 1-0
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Mephisto_Risc für den nützlichen Beitrag:
Egbert (12.05.2022), Mapi (12.05.2022), MichaelN (14.05.2022), Schachcomputerfan (13.05.2022)
  #36  
Alt 12.05.2022, 20:08
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 58
Land:
Beiträge: 7.617
Abgegebene Danke: 9.970
Erhielt 11.308 Danke für 4.837 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
19/20 14/20
Today Beiträge
3/3 sssss7617
AW: Mephisto Magellan 20 MHZ (2231) : Mephisto Lyon 68020 12 MHZ (2180)

Hallo Christian,

41: Sxe3?? kann man schon als Programmfehler einstufen. Wirklich ein Geschenk für den Lang-Schützling.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
Mephisto_Risc (12.05.2022)
  #37  
Alt 12.05.2022, 20:37
Mephisto_Risc Mephisto_Risc ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 22.01.2011
Beiträge: 3.580
Abgegebene Danke: 1.785
Erhielt 4.426 Danke für 1.942 Beiträge
Activity Longevity
19/20 13/20
Today Beiträge
3/3 sssss3580
AW: Mephisto Magellan 20 MHZ (2231) : Mephisto Lyon 68020 12 MHZ (2180)

 Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
Hallo Christian,

41: Sxe3?? kann man schon als Programmfehler einstufen. Wirklich ein Geschenk für den Lang-Schützling.

Gruß
Egbert
Hallo Egbert !

Ja, da musste ich ehrlich gesagt ein 2x hinschauen, um das zu glauben, also ich spiele schon sehr lange und viel Schach, aber das ist mit Sicherheit einer der absurdesten Züge überhaupt, den ich jemals gesehen habe, ich gebe Dir zu 100 % Recht: PROGRAMMFEHLER !!! , es gibt keine andere Erklärung.

Schönen Gruß
Christian
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Mephisto_Risc für den nützlichen Beitrag:
Egbert (12.05.2022)
  #38  
Alt 12.05.2022, 22:47
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 5.834
Abgegebene Danke: 7.225
Erhielt 11.067 Danke für 4.070 Beiträge
Activity Longevity
13/20 12/20
Today Beiträge
1/3 sssss5834
AW: Mephisto Magellan 20 MHZ (2231) : Mephisto Lyon 68020 12 MHZ (2180)

 Zitat von Mephisto_Risc Beitrag anzeigen
In Runde 5 gibt es ein slawisches Damengambit.

Die bisher mit Abstand schlechteste Partie des Magellan in der er weitgehend orientierungslos agiert und hier völlig chancenlos untergeht.
Besonders pendelt er mit seinem Läufer ständig von b3 nach c4 und umgekehrt, völlig von der Rolle in dieser Partie. Diese Leistung ist, um der Wahrheit die Ehre zu geben hart an der Grenze des Unerträglichen und erinnert an die Steinzeit der Schachcomputergeschichte, solche Leistungen hätte ich bestenfalls von meinem schwächsten Gerät, dem Rebell 5.0 erwartet, für einen Magellan mit 2231 ist das UNWÜRDIG !!!

Nach 5 Runden ist das Match wieder ausgeglichen.

Stand: 2,5 : 2,5
Lieber Christian
Wieder einmal musste ich schmunzeln, weil du in dieser Partie mit dem
Verlierer meiner Ansicht nicht viel zu hart ins Gericht gehst. Ich habe die
Partie mit dem Mephisto Lyon 68020 nachvollzogen und stelle fest, dass
Richard Lang's Schöpfung in den kritischen Momenten kaum einen Deut
besser als der Gegner agiert hätte. Hier die Partie mit meinen in diesen
Phasen eingefügten Kommentaren.
Viele Grüsse
Kurt

[Event "Turnier 40 / 120"]
[Site "Wien"]
[Date "2022.05.12"]
[Round "5"]
[White "Mephisto Magellan"]
[Black "Mephisto Lyon 68020"]
[Result "0-1"]
[ECO "D16"]
[WhiteElo "2231"]
[BlackElo "2180"]
[Annotator "kutzi"]
[PlyCount "98"]
[EventDate "2022.??.??"]

1. d4 d5 {In Runde 5 gibt es ein slawisches Damengambit. Die bisher mit
Abstand schlechteste Partie des Magellan in der er weitgehend orientierungslos
agiert und hier völlig chancenlos untergeht. Besonders pendelt er mit seinem
Läufer ständig von b3 nach c4 und umgekehrt, völlig von der Rolle in dieser
Partie. Diese Leistung ist, um der Wahrheit die Ehre zu geben hart an der
Grenze des Unerträglichen und erinnert an die Steinzeit der
Schachcomputergeschichte, solche Leistungen hätte ich bestenfalls von meinem
schwächsten Gerät, dem Rebell 5.0 erwartet, für einen Magellan mit 2231 ist
das UNWÜRDIG !!! Nach 5 Runden ist das Match wieder ausgeglichen. Stand: 2,5 :
2,5} 2. Nf3 c6 3. c4 Nf6 4. Nc3 dxc4 5. a4 Na6 6. e4 Bg4 7. Bxc4 e6 8. Be3 {
Buchende} Nb4 9. O-O {Buchbewertung Mephisto Magellan: 0,0} Be7 {Buchende} 10.
Rc1 O-O 11. Qe2 h6 {Mephisto Lyon 68020 wieder im Buch} 12. Rfd1 Qa5 {Buchende}
13. h3 Bh5 {Buchbewertung Mephisto Lyon 68020: -0,15 / lt. Komodo steht Weiss
etwas besser mit ca. +0,70} 14. Rd2 Qc7 15. g3 Rad8 16. Bf4 Qa5 17. Rcd1 $2 {
[#] deutlich besser ist g4, nach dem Textzug ist die Stellung im Lot. KUT:
Der Lyon betrachtet lange Zeit das noch schlechtere Le5 als Bestzug, wechselt
dann aber auch zum Textzug mit einer Bewertung von 0.15 in Erwartung von 17...
c5.} c5 $2 {dieser Zug führt allerdings nicht zum Ausgleich für Schwarz,
dafür war g5 nötig, nach dem Textzug ist Weiss klar im Vorteil, Komodo +0,90
mit der Fortsetzung g4} 18. d5 $2 {Beide Geräte verstehen diese komplizierte
Stellung nicht, nach dem Textzug ist der Vorteil wieder dahin, hier beende ich
vorläufig die Kommentierung. KUT: Auch der Mephisto Lyon bevorzugt diesen
Vorstoss und sieht sich in Erwartung von ...exd5 mit 0.09 im Vorteil. Die gute
Fortsetzung 18.g4 hatte der Lyon längere Zeit im Köcher, dann aber wieder
verworfen.} exd5 19. exd5 Bd6 {KUT: Bewertung Mephisto Lyon -0.15 (Lxd6) bei
ST 05/17} 20. Be3 Rfe8 {KUT: Bewertung Mephisto Lyon 0.39 (Lb5) bei ST 05/17}
21. Bb5 Re7 {[#]KUT: Bewertung Mephisto Lyon 0.27 (Lc4) bei ST 05/17, d.h. es
wird derselbe beim Magellan kritisierte Zug erwartet.} 22. Bc4 $2 {deutlich
besser ist g4, nach dem Textzug ist die Partie bereits verloren für Weiss,
Komodo +1,50 mit der Fortsetzung Dc7} Qc7 $1 {KUT: Bewertung Mephisto Lyon: 0.
36 (Kg2) bei ST 05/17} 23. Kg2 (23. g4) 23... Qd7 {KUT: Bewertung Mephisto
Lyon: 0.48 (Lb5) bei ST 05/17; der Lyon erwartet hier also die beste
Fortsetzung mit Lb5.} 24. Bb3 $2 {der nächste grobe Fehlgriff, danach ist es
schon ganz vorbei für Weiss, Komodo +2,80 mit der Fortsetzung Sh7, deutlich
mehr Widerstand bot noch Lb5 mit ca. +1,50 für Schwarz} b6 {KUT: Mephisto
Lyon Bewertung 0.48 (Lc4?) bei ST 05/17, d.h. exakt wird der von Magellan
gespielte und kritisierte Zug erwartet. Erst nach 9m34s wird anstelle von 24...
b6 das stärkere 24...Se4 (Sxe4) mit einer Bewertung von 0.54 erwogen. Ob und
wann der Gewinnzug 24...Sh7!! gefunden wird, muss offen bleiben.} (24... Nh7 $1
$19) 25. Bc4 $2 {zeigt die ganze Hilflosigkeit von Weiss, der Läufer kehrt
zurück, Komodo +2,50 mit der Fortsetzung Se4} Qf5 {deutlich schwächer als
Se4, Schwarz steht aber klar auf Gewinn, Komodo +1,50 KUT: Nach rund 40 Min
hat der Mephisto Lyon diesen Zug noch immer im Köcher mit einer Bewertung von
0.66 (Tc1) bei ST 06/18. Aber auch der vom Mephisto Lyon erwartete Zug 26.Tc1
verliert nach 26...Sh7! oder 26...Se4 ebenfalls. Indessen ist wichtig zu
wissen, dass bei ST 05/17 auch der Mephisto Lyon 26.Lb3? wie der Mephisto
Magellan spielen würde.} 26. Bb3 $2 {na klar, war ja fast zu erwarten, Weiss
fällt einfach nichts mehr ein, deutlich mehr Widerstand bot noch Tg1, nach
dem Textzug ist wieder alles vorbei, Komodo +3,00 mit der Fortsetzung Dg6} Ne4
{etwas schwächer als Dg6, reicht aber völlig aus zum Gewinn, Komodo +2,40
KUT: Bewertung Mephisto Lyon 0.81 (Sxe4) bei ST 05/17.} 27. Nxe4 Rxe4 {KUT:
Bewertung Mephisto Lyon: 0.78 (a5) bei ST 05/17} 28. Rc1 {noch das Beste
rettet Weiss aber auch nicht mehr, Komodo -2,00} Bb8 {klar schwächer als Dh7,
Komodo -1,50 mit der Fortsetzung Tc4 KUT: Mephisto Lyon tut sich schwer in
dieser Stellung, will zuerst 28...Tde8!, dann 28...Df6, später 28...a5
spielen, bis er dann bei ST 05/17 bei einer Bewertung von 0.78 (Dd1) auf 28...
Lb8 umschwenkt. Ferner die Bemerkung, dass Christian's Vorschlag Dh7 kaum das
Gelbe vom Ei sein kann.} 29. Bc4 $2 {na war ja klar, mittlerweile bereits der
Standardzug, der Läufer irrt orientierungslos hin und her, danach ist
natürlich jetzt endgültig alles vorbei, Komodo +5,00 mit der Fortsetzung Td6
(um ganze 3 Bauerneinheiten schlechter als Tc4)} Nxd5 $2 {das ist allerdings
ein ganz schlechter Zug, der Weiss sogar wieder Chancen einräumt, Komodo -1,
00 mit der Fortsetzung Ld3 / KUT: Bewertung Mephisto Lyon für diesen
fragwürdigen Zug 1.24 (Txd5) bei ST 05/17, wobei zu bemerken ist, dass die
erwartete Antwort 30.Txd5 kaum besser ist als das vom Magellan nun kommende
Lxd5.} 30. Bxd5 $2 {aber war ja klar, der Magellan kann einfach mit dieser
Partie absolut nichts anfangen, nach dem Textzug kann Weiss natürlich gleich
wieder aufgeben, Komodo -2,30 KUT: Auch Mephisto Lyon findet 30.Ld3 nicht und
würde bis ST 06/18, Ast 27, und nach über 12 Min. Bedenkzeit diesen
fragwürdigen Tausch vornehmen mit einer Bewertung von -1.27 (Txd5). Also
keinen Deut besser als der Mephisto Magellan.} Rxd5 31. Rxd5 Qxd5 32. Rd1 Qc6 {
eine hoffnungslose Stellung für Weiss, hier könnte man sich den Rest schon
schenken KUT: Der Mephisto Lyon sieht sich "nur" 1.66 positiv, was bedeutet,
dass bei unseren Oldies noch gar nichts entschieden ist. Auf noch weitere
Kommentare zu dieser Partie verzichte ich.} 33. Rd8+ Re8 34. Rxe8+ Qxe8 35. a5
{ein kläglicher Versuch, die schwarze Bauernstruktur zu schädigen, darauf
pfeifft natürlich der Lyon 68020, blöd wird er sein und bxa5 spielen.} Qc6 $1
{bxa5 wurde vom Lyon 68020 keinen Moment in Betracht gezogen, war aber klar,
das wäre schon enttäuschend gewesen} 36. g4 Bg6 37. axb6 axb6 38. Qd2 $2 {
es spielt zwar keine grosse Rolle mehr, aber natürlich ist auch das ein
absurder Zug, die Fesselung des Springers muss natürlich mit Kg1 aufgehoben
werden, nach dem Textzug ist Schwarz bereits mit +4,50 im Vorteil} Be5 $2 {
deutlich stärker ist Lc7, aber hier gewinnt praktisch schon jede plausible
Fortsetzung, Komodo +2,50} 39. Bf4 Bf6 40. Kg3 Be4 41. Ne1 {mehr Widerstand
leistet noch g5} g5 42. Be3 Qb5 43. f3 Bb7 {schneller gewinnt Df1, es spielt
aber keine Rolle mehr} 44. f4 Qxb2 45. Qxb2 gxf4+ $1 {natürlich klar stärker
als Lxb2, was der Magellan erwartet hätte und hier noch ein Detail am Rande,
obwohl es natürlich nichts ändert, aber der Magellan hält diesen Zug für
ganz schwach und bekommt hier quasi einen Anfall des Größenwahns indem er
diese Stellung mit nur noch -0,4 bewertet, also das ist eigentlich nur noch
unter dem Titel Absurditäten einzuordnen.} 46. Bxf4 Bxb2 {Mephisto Lyon 68020:
+1,51 / Komodo +2,60} 47. Bxh6 {Magellan -1,0, ok aber auch das ist natürlich
noch absurd} b5 {hier ist zwar Lc3 etwas stärker, aber der Mephisto Lyon
aktiviert eben die Freibauern, dagegen ist nichts zu sagen, Komodo +2,30} 48.
Nd3 {Magellan: -1,9, naja jetzt fällt wenigstens der Groschen / Komodo -3,20}
Bd4 49. Bf4 $2 {deutlich mehr Widerstand leistet Ld2, aber das ist schon
bezeichnend für die Gesamtleistung des Magellan in dieser man muss sagen fast
schon absurden Partie / Komodo -7,00 (also nochmals um ganze 4 Bauerneinheiten
schlechter als Ld2)} b4 {Userentscheid: 0-1 / Was der Magellan in dieser
Partie abliefert, speziell wie er im Mittelspiel orientierungslos mit dem
Läufer zwischen b3 und c4 hin und her pendelt ist ehrlich gesagt schon an der
Grenze des unerträglichen, eine geradezu absurde Vorstellung in dieser Partie,
von der ich hier wahrlich genug gesehen habe. LETZTKLASSIG, entspricht meiner
Meinung nach einer ELO-Leistung von maximal 2000, wenn überhaupt.} 0-1

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Schachcomputerfan (13.05.2022)
  #39  
Alt 13.05.2022, 01:31
Mephisto_Risc Mephisto_Risc ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 22.01.2011
Beiträge: 3.580
Abgegebene Danke: 1.785
Erhielt 4.426 Danke für 1.942 Beiträge
Activity Longevity
19/20 13/20
Today Beiträge
3/3 sssss3580
AW: Mephisto Magellan 20 MHZ (2231) : Mephisto Lyon 68020 12 MHZ (2180)

 Zitat von applechess Beitrag anzeigen
Lieber Christian
Wieder einmal musste ich schmunzeln, weil du in dieser Partie mit dem
Verlierer meiner Ansicht nicht viel zu hart ins Gericht gehst. Ich habe die
Partie mit dem Mephisto Lyon 68020 nachvollzogen und stelle fest, dass
Richard Lang's Schöpfung in den kritischen Momenten kaum einen Deut
besser als der Gegner agiert hätte. Hier die Partie mit meinen in diesen
Phasen eingefügten Kommentaren.
Viele Grüsse
Kurt

[Event "Turnier 40 / 120"]
[Site "Wien"]
[Date "2022.05.12"]
[Round "5"]
[White "Mephisto Magellan"]
[Black "Mephisto Lyon 68020"]
[Result "0-1"]
[ECO "D16"]
[WhiteElo "2231"]
[BlackElo "2180"]
[Annotator "kutzi"]
[PlyCount "98"]
[EventDate "2022.??.??"]

1. d4 d5 {In Runde 5 gibt es ein slawisches Damengambit. Die bisher mit
Abstand schlechteste Partie des Magellan in der er weitgehend orientierungslos
agiert und hier völlig chancenlos untergeht. Besonders pendelt er mit seinem
Läufer ständig von b3 nach c4 und umgekehrt, völlig von der Rolle in dieser
Partie. Diese Leistung ist, um der Wahrheit die Ehre zu geben hart an der
Grenze des Unerträglichen und erinnert an die Steinzeit der
Schachcomputergeschichte, solche Leistungen hätte ich bestenfalls von meinem
schwächsten Gerät, dem Rebell 5.0 erwartet, für einen Magellan mit 2231 ist
das UNWÜRDIG !!! Nach 5 Runden ist das Match wieder ausgeglichen. Stand: 2,5 :
2,5} 2. Nf3 c6 3. c4 Nf6 4. Nc3 dxc4 5. a4 Na6 6. e4 Bg4 7. Bxc4 e6 8. Be3 {
Buchende} Nb4 9. O-O {Buchbewertung Mephisto Magellan: 0,0} Be7 {Buchende} 10.
Rc1 O-O 11. Qe2 h6 {Mephisto Lyon 68020 wieder im Buch} 12. Rfd1 Qa5 {Buchende}
13. h3 Bh5 {Buchbewertung Mephisto Lyon 68020: -0,15 / lt. Komodo steht Weiss
etwas besser mit ca. +0,70} 14. Rd2 Qc7 15. g3 Rad8 16. Bf4 Qa5 17. Rcd1 $2 {
[#] deutlich besser ist g4, nach dem Textzug ist die Stellung im Lot. KUT:
Der Lyon betrachtet lange Zeit das noch schlechtere Le5 als Bestzug, wechselt
dann aber auch zum Textzug mit einer Bewertung von 0.15 in Erwartung von 17...
c5.} c5 $2 {dieser Zug führt allerdings nicht zum Ausgleich für Schwarz,
dafür war g5 nötig, nach dem Textzug ist Weiss klar im Vorteil, Komodo +0,90
mit der Fortsetzung g4} 18. d5 $2 {Beide Geräte verstehen diese komplizierte
Stellung nicht, nach dem Textzug ist der Vorteil wieder dahin, hier beende ich
vorläufig die Kommentierung. KUT: Auch der Mephisto Lyon bevorzugt diesen
Vorstoss und sieht sich in Erwartung von ...exd5 mit 0.09 im Vorteil. Die gute
Fortsetzung 18.g4 hatte der Lyon längere Zeit im Köcher, dann aber wieder
verworfen.} exd5 19. exd5 Bd6 {KUT: Bewertung Mephisto Lyon -0.15 (Lxd6) bei
ST 05/17} 20. Be3 Rfe8 {KUT: Bewertung Mephisto Lyon 0.39 (Lb5) bei ST 05/17}
21. Bb5 Re7 {[#]KUT: Bewertung Mephisto Lyon 0.27 (Lc4) bei ST 05/17, d.h. es
wird derselbe beim Magellan kritisierte Zug erwartet.} 22. Bc4 $2 {deutlich
besser ist g4, nach dem Textzug ist die Partie bereits verloren für Weiss,
Komodo +1,50 mit der Fortsetzung Dc7} Qc7 $1 {KUT: Bewertung Mephisto Lyon: 0.
36 (Kg2) bei ST 05/17} 23. Kg2 (23. g4) 23... Qd7 {KUT: Bewertung Mephisto
Lyon: 0.48 (Lb5) bei ST 05/17; der Lyon erwartet hier also die beste
Fortsetzung mit Lb5.} 24. Bb3 $2 {der nächste grobe Fehlgriff, danach ist es
schon ganz vorbei für Weiss, Komodo +2,80 mit der Fortsetzung Sh7, deutlich
mehr Widerstand bot noch Lb5 mit ca. +1,50 für Schwarz} b6 {KUT: Mephisto
Lyon Bewertung 0.48 (Lc4?) bei ST 05/17, d.h. exakt wird der von Magellan
gespielte und kritisierte Zug erwartet. Erst nach 9m34s wird anstelle von 24...
b6 das stärkere 24...Se4 (Sxe4) mit einer Bewertung von 0.54 erwogen. Ob und
wann der Gewinnzug 24...Sh7!! gefunden wird, muss offen bleiben.} (24... Nh7 $1
$19) 25. Bc4 $2 {zeigt die ganze Hilflosigkeit von Weiss, der Läufer kehrt
zurück, Komodo +2,50 mit der Fortsetzung Se4} Qf5 {deutlich schwächer als
Se4, Schwarz steht aber klar auf Gewinn, Komodo +1,50 KUT: Nach rund 40 Min
hat der Mephisto Lyon diesen Zug noch immer im Köcher mit einer Bewertung von
0.66 (Tc1) bei ST 06/18. Aber auch der vom Mephisto Lyon erwartete Zug 26.Tc1
verliert nach 26...Sh7! oder 26...Se4 ebenfalls. Indessen ist wichtig zu
wissen, dass bei ST 05/17 auch der Mephisto Lyon 26.Lb3? wie der Mephisto
Magellan spielen würde.} 26. Bb3 $2 {na klar, war ja fast zu erwarten, Weiss
fällt einfach nichts mehr ein, deutlich mehr Widerstand bot noch Tg1, nach
dem Textzug ist wieder alles vorbei, Komodo +3,00 mit der Fortsetzung Dg6} Ne4
{etwas schwächer als Dg6, reicht aber völlig aus zum Gewinn, Komodo +2,40
KUT: Bewertung Mephisto Lyon 0.81 (Sxe4) bei ST 05/17.} 27. Nxe4 Rxe4 {KUT:
Bewertung Mephisto Lyon: 0.78 (a5) bei ST 05/17} 28. Rc1 {noch das Beste
rettet Weiss aber auch nicht mehr, Komodo -2,00} Bb8 {klar schwächer als Dh7,
Komodo -1,50 mit der Fortsetzung Tc4 KUT: Mephisto Lyon tut sich schwer in
dieser Stellung, will zuerst 28...Tde8!, dann 28...Df6, später 28...a5
spielen, bis er dann bei ST 05/17 bei einer Bewertung von 0.78 (Dd1) auf 28...
Lb8 umschwenkt. Ferner die Bemerkung, dass Christian's Vorschlag Dh7 kaum das
Gelbe vom Ei sein kann.} 29. Bc4 $2 {na war ja klar, mittlerweile bereits der
Standardzug, der Läufer irrt orientierungslos hin und her, danach ist
natürlich jetzt endgültig alles vorbei, Komodo +5,00 mit der Fortsetzung Td6
(um ganze 3 Bauerneinheiten schlechter als Tc4)} Nxd5 $2 {das ist allerdings
ein ganz schlechter Zug, der Weiss sogar wieder Chancen einräumt, Komodo -1,
00 mit der Fortsetzung Ld3 / KUT: Bewertung Mephisto Lyon für diesen
fragwürdigen Zug 1.24 (Txd5) bei ST 05/17, wobei zu bemerken ist, dass die
erwartete Antwort 30.Txd5 kaum besser ist als das vom Magellan nun kommende
Lxd5.} 30. Bxd5 $2 {aber war ja klar, der Magellan kann einfach mit dieser
Partie absolut nichts anfangen, nach dem Textzug kann Weiss natürlich gleich
wieder aufgeben, Komodo -2,30 KUT: Auch Mephisto Lyon findet 30.Ld3 nicht und
würde bis ST 06/18, Ast 27, und nach über 12 Min. Bedenkzeit diesen
fragwürdigen Tausch vornehmen mit einer Bewertung von -1.27 (Txd5). Also
keinen Deut besser als der Mephisto Magellan.} Rxd5 31. Rxd5 Qxd5 32. Rd1 Qc6 {
eine hoffnungslose Stellung für Weiss, hier könnte man sich den Rest schon
schenken KUT: Der Mephisto Lyon sieht sich "nur" 1.66 positiv, was bedeutet,
dass bei unseren Oldies noch gar nichts entschieden ist. Auf noch weitere
Kommentare zu dieser Partie verzichte ich.} 33. Rd8+ Re8 34. Rxe8+ Qxe8 35. a5
{ein kläglicher Versuch, die schwarze Bauernstruktur zu schädigen, darauf
pfeifft natürlich der Lyon 68020, blöd wird er sein und bxa5 spielen.} Qc6 $1
{bxa5 wurde vom Lyon 68020 keinen Moment in Betracht gezogen, war aber klar,
das wäre schon enttäuschend gewesen} 36. g4 Bg6 37. axb6 axb6 38. Qd2 $2 {
es spielt zwar keine grosse Rolle mehr, aber natürlich ist auch das ein
absurder Zug, die Fesselung des Springers muss natürlich mit Kg1 aufgehoben
werden, nach dem Textzug ist Schwarz bereits mit +4,50 im Vorteil} Be5 $2 {
deutlich stärker ist Lc7, aber hier gewinnt praktisch schon jede plausible
Fortsetzung, Komodo +2,50} 39. Bf4 Bf6 40. Kg3 Be4 41. Ne1 {mehr Widerstand
leistet noch g5} g5 42. Be3 Qb5 43. f3 Bb7 {schneller gewinnt Df1, es spielt
aber keine Rolle mehr} 44. f4 Qxb2 45. Qxb2 gxf4+ $1 {natürlich klar stärker
als Lxb2, was der Magellan erwartet hätte und hier noch ein Detail am Rande,
obwohl es natürlich nichts ändert, aber der Magellan hält diesen Zug für
ganz schwach und bekommt hier quasi einen Anfall des Größenwahns indem er
diese Stellung mit nur noch -0,4 bewertet, also das ist eigentlich nur noch
unter dem Titel Absurditäten einzuordnen.} 46. Bxf4 Bxb2 {Mephisto Lyon 68020:
+1,51 / Komodo +2,60} 47. Bxh6 {Magellan -1,0, ok aber auch das ist natürlich
noch absurd} b5 {hier ist zwar Lc3 etwas stärker, aber der Mephisto Lyon
aktiviert eben die Freibauern, dagegen ist nichts zu sagen, Komodo +2,30} 48.
Nd3 {Magellan: -1,9, naja jetzt fällt wenigstens der Groschen / Komodo -3,20}
Bd4 49. Bf4 $2 {deutlich mehr Widerstand leistet Ld2, aber das ist schon
bezeichnend für die Gesamtleistung des Magellan in dieser man muss sagen fast
schon absurden Partie / Komodo -7,00 (also nochmals um ganze 4 Bauerneinheiten
schlechter als Ld2)} b4 {Userentscheid: 0-1 / Was der Magellan in dieser
Partie abliefert, speziell wie er im Mittelspiel orientierungslos mit dem
Läufer zwischen b3 und c4 hin und her pendelt ist ehrlich gesagt schon an der
Grenze des unerträglichen, eine geradezu absurde Vorstellung in dieser Partie,
von der ich hier wahrlich genug gesehen habe. LETZTKLASSIG, entspricht meiner
Meinung nach einer ELO-Leistung von maximal 2000, wenn überhaupt.} 0-1

Hallo Kurt !

Danke für Deine Mühe und Deine interessanten Kommentare, es mag ja sein, dass der Mephisto Lyon 68020 in manchen Situationen auch nicht viel besser reagiert hätte als der Magellan, nur hat er sich nicht in diese unmögliche Lage gebracht, wie dem auch sei, in diesem Punkt weiche ich jedoch nicht von meiner Meinung ab, aus meiner Sicht war diese Partie für ein Gerät mit einem ELO-Wert 2200+ eine Schande !!!

Schönen Gruß
Christian
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Mephisto_Risc für den nützlichen Beitrag:
Schachcomputerfan (13.05.2022)
  #40  
Alt 13.05.2022, 02:20
Wolfgang2 Wolfgang2 ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 02.02.2005
Ort: Schweinfurt
Alter: 55
Land:
Beiträge: 2.382
Abgegebene Danke: 2.415
Erhielt 2.536 Danke für 1.291 Beiträge
Activity Longevity
6/20 20/20
Today Beiträge
1/3 sssss2382
AW: Mephisto Magellan 20 MHZ (2231) : Mephisto Lyon 68020 12 MHZ (2180)

 Zitat von Mephisto_Risc Beitrag anzeigen
Hallo Egbert !

Ja, da musste ich ehrlich gesagt ein 2x hinschauen, um das zu glauben, also ich spiele schon sehr lange und viel Schach, aber das ist mit Sicherheit einer der absurdesten Züge überhaupt, den ich jemals gesehen habe, ich gebe Dir zu 100 % Recht: PROGRAMMFEHLER !!! , es gibt keine andere Erklärung.

Schönen Gruß
Christian
Doch, es gibt eine Erklärung. Schwarz hat damit kalkuliert, dass er den Bauern auf h4 noch bekommt. Und dann kann man gegen einen schwächeren Gegner unter Umständen sogar gewinnen, wie nachfolgend gegen Mephisto Junior (Tasten) auf Stufe 3 zeigt. ;-)
[Event "Computer chess game"]
[Site "USER-PC"]
[Date "2022.05.13"]
[Round "?"]
[White "Meph. Junior"]
[Black "W"]
[Result "0-1"]
[Time "01:58:32"]
[TimeControl "0+6"]
[SetUp "1"]
[FEN "b7/3k1p2/6p1/1NB4p/pP5P/4P1b1/R7/6K1 b - - 2 1"]
[Termination "normal"]
[PlyCount "71"]
[WhiteType "program"]
[BlackType "human"]

1. ... Bxh4 2. Nd6 Bc6 3. b5 Bxb5 4. Nxb5 Kc6 5. Rxa4 Kxb5 6. Rxh4 Kxc5 7.
Kf2 Kd6 8. Kg3 Ke5 9. Ra4 g5 10. Ra8 f5 11. Re8+ Kf6 12. Rd8 Kg7 13. Rd5
Kg6 14. Rd6+ Kf7 15. Rh6 h4+ 16. Kg2 Kg7 17. Re6 g4 18. Rc6 h3+ 19. Kg3 Kf7
20. Kf4 Kg7 21. Kxf5 h2 22. Rg6+ Kh7 23. Rxg4 h1=Q 24. e4 Qf3+ 25. Rf4 Qh3+
26. Kf6 Qg3 27. Rf5 Qg7+ 28. Ke6 Qd4 29. Rf7+ Kg6 30. Rf4 Qb6+ 31. Kd5 Qd8+
32. Ke6 Qe8+ 33. Kd5 Qd7+ 34. Ke5 Qc7+ 35. Kd5 Qxf4 36. e5 Kf7 0-1

EDIT: In der Startstellung vergaß ich den schwarzen Bauer auf d5. Mit diesem Bauern gewinnt man noch schneller bzw. auch gegen stärkere Gegner- :-)

Geändert von Wolfgang2 (13.05.2022 um 02:44 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Wolfgang2 für den nützlichen Beitrag:
Mephisto_Risc (13.05.2022)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Turnier: Mephisto Lyon 68020 - 12 MHZ (2174) : Pewatronic Masterchess SH7034 - 24 MHZ (2162) Mephisto_Risc Partien und Turniere 144 11.02.2022 04:25
Turnier: Mephisto Magellan 20 MHZ (2231) : Pewatronic Masterchess 24 MHZ (2167) Mephisto_Risc Partien und Turniere 159 03.01.2022 19:00
Partie: Mephisto Chess Challenger 32Mhz wipes out Mephisto Lyon Tibono Partien und Turniere 1 31.03.2020 12:46
Partie: Match 120'/40 Elite V6 - Lyon 68020 applechess Partien und Turniere 66 27.05.2018 14:50
Partie: Magellan gegen Lyon 68020 Theo Partien und Turniere 0 21.02.2013 22:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:22 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info