Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Die ganze Welt der Schachcomputer


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 17.10.2006, 05:47
oberlehrer oberlehrer ist offline
Chess Challenger 1
 
Registriert seit: 16.10.2006
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Activity Longevity
0/20 18/20
Today Beiträge
0/3 ssssssss7
Ersatz für Saitek CAT und Mephisto SM

Hallo,
Ich bin auf der Suche nach einem neuen Schachcomputer. Seit über 10 Jahren spiele ich mit einem Saitek Champion Advanced Trainer. Spielstärkenmäßig ist das Gerät absolut ausreichend für mich. Dennoch ist seine Spielweise nicht mehr besonders aufregend- will sagen abwechselungsreich. Das Spiel des Supermondials (mein Tischgerät) trifft mit seiner Hau-Drauf-Art überhaupt nicht meinen Geschmack- außerdem sind die Leveleinstellung derart, daß er für mich nur in drei Stufen schlagbar ist.

Nun habe ich mich umgesehen, erst wieder nach einem Reisegeräte, dem Expert Travel Chess (wegen der großen Verwandtschaft des 'Morschen' Programms zum CAT wurde mir davon abgeraten)- nun solls wohl doch wieder ein Tischgerät werden.

In die engere Wahl kommen:

Milano- wegen der flexiblen Leveleinstellung

Talking Chess Academy- wegen der flexiblen Leveleinstellung und des umfangreichen Komfortangebotes (obwohl hier jedoch auch wieder der Morsch drinstecken könnte; wurde im Forum mal vermutet)

Excalibur Grandmaster- soll über eine sehr abwechselungsreiche Spielweise verfügen- obwohl ich natürlich nicht weiß, ob der nicht wieder zu stark ist, bzw. sich flexibel in der Spielstärke anpassen läßt.

Perfekt wäre ein Gerät, das neben einer Auswahlwahl an Spielstilen (Persönlichkeiten) parallel die Einstellung der Spielatärke erlaubt.

Was wäre also das passende Gerät für mich (auch außerhalb meiner engeren Wahl)? Bin für jeden Ratschlag dankbar.

Gruß
Harry
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.10.2006, 10:22
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 58
Land:
Beiträge: 4.003
Abgegebene Danke: 1.375
Erhielt 544 Danke für 335 Beiträge
Activity Longevity
4/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss4003
AW: Ersatz für Saitek CAT und Mephisto SM

Hallo Harry,

 Zitat von oberlehrer

In die engere Wahl kommen:

Milano- wegen der flexiblen Leveleinstellung
bietet sehr viel fürs Geld!
Zitieren:
Excalibur Grandmaster- soll über eine sehr abwechselungsreiche Spielweise verfügen- obwohl ich natürlich nicht weiß, ob der nicht wieder zu stark ist, bzw. sich flexibel in der Spielstärke anpassen läßt.
dürfte so bei 1850-1900 ELO liegen (sollte schwächer als der Milano sein); spielt eher ruhig und positionell.

Sehr groß, bietet dafür aber auch ein Magnetsensorbrett.
Zitieren:
Perfekt wäre ein Gerät, das neben einer Auswahlwahl an Spielstilen (Persönlichkeiten) parallel die Einstellung der Spielatärke erlaubt.
Da fällt mir spontan der Krypton Challenge bzw. Regency ein. Inwieweit sich seine Spielweise durch die unterschiedlichen Stile wirklich ändert, kann ich dir aber leider nicht sagen.

Bei Ebay ist er meist recht günstig (<20 Euro) zu kriegen, neu gibt es sie nicht mehr.

Von der Spielstärke her liegt er etwa auf Grandmaster-Niveau (vielleicht etwas stärker) Die beiden haben 100 Stufen; da sollte für dich auch was dabei sein.

Ansonsten wäre der Milano mMn sehr empfehlenswert!


Robert
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.10.2006, 10:47
Benutzerbild von EberlW
EberlW EberlW ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 09.01.2005
Ort: Leverkusen-Küppersteg
Alter: 57
Land:
Beiträge: 3.111
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 54 Danke für 41 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss3111
Lächeln AW: Ersatz für Saitek CAT und Mephisto SM

Hallo Harry,

Der Milano ist von seiner Spielweise her schon ganz was anderes als die "Morschis" und vor allem ist er z.B bei eBay recht häufig anzutreffen (mit einem zumeist sehr attraktiven Preis). Dabei ist er von seiner reinen Spielstärke her gewiss nicht zu unterschätzen - bleibt jedoch durchaus schlagbar, besonders bei längeren Bedenkzeiten (er kommt halt nicht so sehr schnell "auf Tiefe").

Die TCA ist auch m.W. ein Morsch - wäre also nix für dich. Vom Grandmaster weiß ich nicht viel, nur, dass auch dieser normalerweise noch schlagbar sein sollte, recht hübsch anzusehen ist und ... -leider- nicht gerade zu den preiswerten Geräten gehört.

Jene Geräte die Du als "perfekt" bezeichnen würdest gibt es freilich - mit Programmen z.B. von Lang oder de Koning (Kittinger müsste auch dazu gehören). Doch sie führen zumeist zwei gravierende Nachteile mit sich: Erstens kosten Sie gemessen am Milano in der Regel ein vielfaches dessen. Zweitens sind diese Geräte im allgemeinen dermaßen stark, daß ein durchschnittlicher Vereinsspieler schon auf den untersten Leveln seine liebe Not bekommt. Zumindest was den letzten Punkt anbelangt, so denke ich mir, wäre dir mit solchen Geräten nicht unbedingt gedient - das Spielen macht eben nur dann wirklich Spass, wenn man zumindest ab und an eine Chance gegen die Kisten hat.

Gruß, Wilfried
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.10.2006, 11:02
Benutzerbild von EberlW
EberlW EberlW ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 09.01.2005
Ort: Leverkusen-Küppersteg
Alter: 57
Land:
Beiträge: 3.111
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 54 Danke für 41 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss3111
Reden AW: Ersatz für Saitek CAT und Mephisto SM

 Zitat von Robert
Da fällt mir spontan der Krypton Challenge bzw. Regency ein. Inwieweit sich seine Spielweise durch die unterschiedlichen Stile wirklich ändert, kann ich dir aber leider nicht sagen.

Bei Ebay ist er meist recht günstig (<20 Euro) zu kriegen, neu gibt es sie nicht mehr.
Hallo Robert!

Ich wusste ja garnicht, dass dieser Rechenknecht sich diesbezüglich einstellen lässt ... man lernt halt nie aus!

Gruß, Wilfried
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.10.2006, 13:26
oberlehrer oberlehrer ist offline
Chess Challenger 1
 
Registriert seit: 16.10.2006
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Activity Longevity
0/20 18/20
Today Beiträge
0/3 ssssssss7
AW: Ersatz für Saitek CAT und Mephisto SM

Hallo,
danke für eure Hinweise. Der Milano wird sicher mein Favorit, obwohl ich die TCA immer noch interessant finde.

Die letzten Milanos, die ich bei Ebay gesehen habe lagen leider zwischen 50-80€ und waren nie wirklich vollständig- entweder fehlte ein Figurensatz (oder einzelne Teile, bevorzugt die zweite Dame) oder der Deckel oder die Anleitung. Letzteres sicher kein Beinbruch, aber für ein deutlich gebrauchtes und inkomplettes Set 75 Euro zahlen möchte ich auch nicht.

Weiß jemand wo ich mehr Informationen zum Spielverhalten des Grandmasters erhalten kann?

Ich werd wohl noch einwenig warten müssen. Gibt es sonst noch Computer die erwähnenswert sind?

Gruß
Harry
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 17.10.2006, 16:20
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 58
Land:
Beiträge: 4.003
Abgegebene Danke: 1.375
Erhielt 544 Danke für 335 Beiträge
Activity Longevity
4/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss4003
AW: Ersatz für Saitek CAT und Mephisto SM

 Zitat von oberlehrer
Weiß jemand wo ich mehr Informationen zum Spielverhalten des Grandmasters erhalten kann?
Das dürfte schwierig sein, da der GM in Deutschland ein absoluter Aussenseiter ist. Wenn du gut in Englisch bist, könntest du die Firma Excalibur anmailen (http://www.excaliburelectronics.net/...tore_Code=EXC2)

Wobei ich mich aber ein wenig frage, was du hören willst...
Zitieren:
Ich werd wohl noch einwenig warten müssen. Gibt es sonst noch Computer die erwähnenswert sind?
Novag Obsidian (gleiches Programm wie Star Ruby, aber in einen Tischgehäuse), Super Mondial II (Programm von Ed Schröder, sollte nicht das 'Hau-drauf'-Schach des S. M. spielen, das dir nicht behagt)


Robert
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 17.10.2006, 19:20
Benutzerbild von EberlW
EberlW EberlW ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 09.01.2005
Ort: Leverkusen-Küppersteg
Alter: 57
Land:
Beiträge: 3.111
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 54 Danke für 41 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss3111
Reden AW: Ersatz für Saitek CAT und Mephisto SM

 Zitat von oberlehrer
Die letzten Milanos, die ich bei Ebay gesehen habe lagen leider zwischen 50-80€ und waren nie wirklich vollständig- entweder fehlte ein Figurensatz (oder einzelne Teile, bevorzugt die zweite Dame) oder der Deckel oder die Anleitung. Letzteres sicher kein Beinbruch, aber für ein deutlich gebrauchtes und inkomplettes Set 75 Euro zahlen möchte ich auch nicht.
Da gebe ich Dir völlig Recht, Harry!
Der Maximalpreis für einen Milano sollte 50-60 Euronen wirklich nicht übersteigen - und dabei darfst Du natürlich mit einem sehr gut erhaltenen und VOLLSTÄNDIGEN Gerät rechnen.

Gut erhalten heißt für mich:
1. Voll funktionstüchtig (alle Sensoren / Tasten / LEDs und Display sind ok)
2. Keine äußerlichen Schäden (Grobe Schrammen oder gar Brüche; leichte Kratzer können passieren)
3. Keine groben Verschmutzungen (insbesondere Tasten und Display)

Vollständig heißt für mich:
1. Figuren komplett (= alle weißen, schwarzen und silbernen Ftiguren nebst 2ter Damen vorhanden, sowie die "Flachmänner")
2. Deckel ist vorhanden (Ist der nicht vorhanden, wurde mit dem Gerät m.E. auch nicht sorgsam umgegangen)
3. BDA ist vorhanden (gerade bei der Funktionsvielfalt dieses Gerätes unbedingt ratsam)
4. Originalverpackung ist vorhanden (ok, muss nicht unbedingt)
5. Das Netzteil sollte nicht fehlen (obgleich m.W. nicht im originalen Lieferumfang)

Habe das Ding schon für 35 Euro bei eBay weggehen sehen. Für meinen habe ich seinerzeit knapp an die 60 gelegt (er war es definitiv wert), allerdings ohne Porto, da ich an dem Wochenende zufällig am Wohnort des Verkäufers verweilte...

Gruß, Wilfried
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 17.10.2006, 20:37
kosakenzipfel kosakenzipfel ist offline
SPARC
 
Registriert seit: 12.08.2004
Beiträge: 229
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 29 Danke für 5 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss229
AW: Ersatz für Saitek CAT und Mephisto SM

Hallo,
 Zitat von oberlehrer
Weiß jemand wo ich mehr Informationen zum Spielverhalten des Grandmasters erhalten kann?
folgender Weg führt zu einem Testbericht:
1. https://www.schachversand.de/startneu.htm
2. Online-Shop
3. Computer
4. Hersteller Excalibur
5. Grandmaster
6. Testberichte

Gruß
kosakenzipfel
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 17.10.2006, 21:13
Benutzerbild von rodel
rodel rodel ist offline
Revelation
 
Registriert seit: 18.11.2005
Ort: Tirol
Alter: 52
Land:
Beiträge: 735
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 31 Danke für 15 Beiträge
Activity Longevity
0/20 19/20
Today Beiträge
0/3 ssssss735
AW: Ersatz für Saitek CAT und Mephisto SM

Hallo,

Zum Excalibur GM noch ein kleines Detail!
Grundsätzlich ist Spielstärke, Ausstattung, und Spielmöglichkeiten bzw.
Einstellungen recht ordentlich, großes schönes Spielfeld etc, also
gut zu empfehlen,
ABER, eines stört mich persönlich bei Computer dieser Kategorie schon,
das fehlen der Felderlämpchen bzw. Linien-lämpchen, man muß eigentlich
immer aufs LCD blicken, keine schlimme Sache, aber wie gesagt mich stört das
persönlich schon ein wenig!!

Aber sonst ein interessantes Gerät, also fürn Nikolaus**** den Excalibur GM,
und zu Weihnachten den Milano etc...... hihhi,!

Gruß Bernhard (rodel)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 17.10.2006, 21:45
Benutzerbild von Chessguru
Chessguru Chessguru ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 29.06.2004
Ort: Rostock
Alter: 53
Land:
Beiträge: 5.973
Bilder: 1
Abgegebene Danke: 1.170
Erhielt 3.663 Danke für 1.096 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
10/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss5973
AW: Ersatz für Saitek CAT und Mephisto SM

Hallo,

ich kann mich nur Bernhards Meinung anschließen. Der Grandmaster ist zwar kein schlechtes Gerät, aber er hat auch einige Eigenheiten, die ich überhaupt nicht mag. Das Fehlen der Feld-LEDs hat Bernhard ja schon genannt. Auch die Beschriftung jedes einzelnen Feldes finde ich eher negativ. Die Displays haben so ab und an ihre Probleme wenn man z.B. Informationen abfragen will, sprich die Anzeige "friert" schon mal ein. Das Schlagen von Figuren darf nur in einer bestimmten Reihenfolge durchgeführt werden, kurzum, für den Preis von rund 250 Euro, würde ich auf den Novag Citrine (wer ist eigentlich auf diesen Namen gekommen? - kommt vom lateinischen Citrus = Zitrone - na wenn das nicht ein guter Name für einen Schachcomputer ist, hoffentlich ist das Brett dann nicht gelb) warten. Bei diesem Gerät wird deutlich mehr an Komfort geboten.

Gruß,
Micha
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Turnier: Endstand Saitek D++ vs Mephisto Polgar Binder Partien und Turniere 6 02.07.2017 08:21
Frage: Ersatz für Novag Netzteil 8,5 Volt AC , 0,8 A beim Novag Super Sensor IV BlackPawn Technische Fragen und Probleme / Tuning 4 19.08.2010 22:42
Partie: Mephisto Risc II-Saitek Analyst D++,16 MHz user204 Partien und Turniere 15 13.12.2008 20:26
Mephisto Master (by Saitek:-)) mclane Die ganze Welt der Schachcomputer 0 19.05.2005 23:40
Turnier: Saitek D++ vs Mephisto Polgar Binder Partien und Turniere 1 11.10.2004 22:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:28 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info