Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Schachcomputer / Chess Computer: > Partien und Turniere / Games and Tournaments


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #41  
Alt 09.07.2024, 18:32
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 60
Land:
Beiträge: 9.753
Abgegebene Danke: 14.377
Erhielt 17.018 Danke für 6.574 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
16/20 15/20
Heute Beiträge
3/3 sssss9753
AW: Mephisto Polgar sel. 5 vs Saitek D+ EGR 10 MHz

Guten Abend Kurt,

nach ausgeglichenem Spiel und gewisser Orientierungslosigkeit auf beiden Seiten hat das Kaplan-Programm das Zepter in die Hand genommen und durchaus beeindruckend den Sieg eingefahren.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (09.07.2024), kamoj (10.07.2024)
  #42  
Alt 10.07.2024, 17:02
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 7.430
Abgegebene Danke: 10.129
Erhielt 15.526 Danke für 5.536 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
14/20 13/20
Heute Beiträge
2/3 sssss7430
AW: Mephisto Polgar sel. 5 vs Saitek D+ EGR 10 MHz

Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 14. Partie: Weiss (Mephisto Polgar) gewinnt | Zwischenstand: 8,0-6,0 (57,1%) für Saitek D+ / hypothetisch: 9,0-5,0 (64,3%) für Mephisto Polgar | Eröffnung: Sizilianischer Drachen, Jugoslawischer Angriff, Rauser Variante | Bei gegenseitigen Rochaden war eigentlich ein scharfer Kampf zu erwarten. Die Partie bewegte sich aber eher in positionellen und ruhigen Gefilden. Keiner der beiden Kontrahenten schaffte es, einen Königsangriff auf die Beine zu stellen. Bei dem halbherzigen Angriffsversuch von Schwarz gegen die lange Rochade des Gegners, verzettelte sich der Saitek D+ mit seinem Turm und liess diesen weit weg vom Schuss auf h4 einschliessen. Dann genügte der Fehler 24...Df8?, um die Partie in den Sand zu setzen. Dank aktiven Figuren und völliger Beherrschung der offenen f-Linie gelingt es dem Mephisto Polgar, seinen Gegner praktisch lahmzulegen. Ein Befreiungsversuch des Saitek D+ scheitert dann kläglich. Ein wichtiger Sieg für das holländische Programm von Ed Schroeder

[Event "120'/40+60'/20+30'"]
[Site "Zürich"]
[Date "2024.??.??"]
[Round "14"]
[White "Mephisto Polgar sel. 5"]
[Black "Saitek D+ EGR 10 MHz"]
[Result "1-0"]
[ECO "B76"]
[WhiteElo "1981"]
[BlackElo "1982"]
[Annotator "Utzinger,K"]
[PlyCount "86"]
[GameId "504246054435"]
[EventDate "2024.??.??"]

1. e4 c5 {Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 14. Partie: Weiss (Mephisto Polgar) gewinnt | Zwischenstand: 8,0-6,0 (57,1%) für Saitek D+ / hypothetisch: 9,0-5,0 (64,3%) für Mephisto Polgar | Eröffnung: Sizilianischer Drachen, Jugoslawischer Angriff, Rauser Variante | Bei gegenseitigen Rochaden war eigentlich ein scharfer Kampf zu erwarten. Die Partie bewegte sich aber eher in positionellen und ruhigen Gefilden. Keiner der beiden Kontrahenten schaffte es, einen Königsangriff auf die Beine zu stellen. Bei dem halbherzigen Angriffsversuch von Schwarz gegen die lange Rochade des Gegners, verzettelte sich der Saitek D+ mit seinem Turm und liess diesen weit weg vom Schuss auf h4 einschliessen. Dann genügte der Fehler 24...Df8?, um die Partie in den Sand zu setzen. Dank aktiven Figuren und völliger Beherrschung der offenen f-Linie gelingt es dem Mephisto Polgar, seinen Gegner praktisch lahmzulegen. Ein Befreiungsversuch des Saitek D+ scheitert dann kläglich. Ein wichtiger Sieg für das holländische Programm von Ed Schroeder} 2. Nf3 d6 3. d4 cxd4 4. Nxd4 Nf6 5. Nc3 {***ENDE BUCH*** +/= (0.36) (55%)} g6 6. Be3 Bg7 7. f3 O-O 8. Qd2 Nc6 9. O-O-O Nxd4 10. Bxd4 Be6 {***ENDE BUCH*** +/- (0.90) (70%)} 11. Nd5 {Eine gute Alternative zu den üblichsten Abspielen, die vor allem das bekannte Manöver ...Da5 ausschaltet.} (11. Kb1 {ist die mit Abstand meist gespielte Fortsetzung}) (11. g4 {steht an zweiter Stelle in der Praxis}) 11... Bxd5 {Das Schlagen mit dem Springer hat keinen guten Ruf.} (11... Nxd5 12. Bxg7 Kxg7 13. exd5 $16 {und Weiss steht klar besser.}) 12. exd5 Qc7 (12... Nxd5 $4 {Dieser Bauer ist natürlich tabu.} 13. Bxg7 Kxg7 14. Qxd5 $18) 13. g4 (13. Kb1 {Dieser präventive Königszug gilt auch hier als stärker, weil nach ...Tfc8 (Tac8) die taktische Drohung ...Sxd5!, Lxg7 Kxg7, Dxd5 Dxc2 Matt behoben ist.}) 13... Rfc8 {Heutzutage hat sich 13...Tac8 stärker eingebürgert. Die Begründung dafür müssen Dragon-Spezialisten liefern. Und wie erwähnt, liegt nun ...Sxd5 in der Luft, weil es auf c2 Matt werden könnte mit dem weissen König auf c1.} 14. c3 {Die beste Verteidigung.} Qa5 {Es scheint keine guten Alternative zu geben.} 15. g5 $14 {Weiss ist am Drücker und hat die Initiative. Aber noch ist nichts verloren für Schwarz.} Nh5 16. Bh3 ({Oder} 16. Bxg7 Nxg7 17. Kb1 Re8 18. h4 $14) 16... Rc4 (16... Bxd4 17. Qxd4 Rc7 18. Kb1 Rb8 19. Rhe1 b5 {ist eine prüfenswert Alternative.}) 17. Bxg7 Nxg7 18. Kb1 $14 Ra4 $6 $16 {Damit kommt Schwarz vom richtigen Weg ab und gerät in Nachteil. Richtiger war 18...b5 für die Einleitung eines Angriffs.} 19. b3 {Turm und Dame von Schwarz sind nun wenig günstig platziert.} Qb6 20. Rhe1 Rh4 {Der Turm hat es schwer, einen vernünftigen Standort zu finden.} 21. Bd7 {Dieser Läufer hat hier nichts verloren und hätte nach g4 gehen sollen.} (21. Bg4 $1 f5 22. gxf6 exf6 23. Re7 Rf8 (23... f5 $2 24. Qg5 Rxh2 25. Qf6 $18) 24. Be6+ Kh8 25. Re1 {mindestens +/- oder gar +-, denn Schwarz dürfte es hier schwerfallen, die Stellung zu halten.}) 21... Qd8 22. Bg4 {Droht mit 23.Df2 Material zu gewinnen.} f6 23. Re2 $2 {Verschenkt fast seinen ganzen Vorteil.} Kh8 $2 {Schwarz kann sein Glück nicht erkennen. Nach 23...fxg5 bliebe der gefährdete Th4 gedeckt.} 24. h3 {[#]} Qf8 $2 $18 {***Verlustzug*** Nach 24...fxg5 wäre der Kampf unter Oldies noch nicht entschieden.} 25. f4 fxg5 (25... f5 26. Qe1 Rxg4 27. hxg4 fxg4 28. Qg3 Qc8 29. c4 Qd7 {bietet etwas stärkeren Widerstand}) 26. fxg5 Qf7 27. Qd4 {Der sofortige Angriff 27.De1 verdient den Vorzug.} b6 (27... Qf5+ {rettet ebenso wenig} 28. Bxf5 Rxd4 29. Rxd4 Nxf5 30. Rc4 $18) 28. Rf2 Qg8 29. Rdf1 {Weiss hat nun seinen Gegner praktisch lahmgelegt.} Re8 30. Rf3 Rb8 31. Qe3 e5 {Aus diesem Vorstoss spricht berechtigte Verzweiflung.} (31... Re8 32. Rf7 $18) 32. dxe6 {Gegen die Drohung e6-e7, gefolgt Tf8 gibt es nur eine sinnvolle Verteidigung.} Rxg4 {Noch am besten.} 33. hxg4 Nxe6 34. Rf7 {Weiss hat Mattangriff.} Ng7 35. Qd4 Re8 36. Rxa7 {Nach 36.Dxd6 wird es Matt in 17. Aber schliesslich kann man nur einmal gewinnen.} Rf8 37. Re1 Rf7 38. Rxf7 Qxf7 39. Qxd6 b5 40. c4 Kg8 41. cxb5 Qf8 42. Qxf8+ Kxf8 43. b6 Kf7 {***AUFGEGEBEN***} 1-0



Mit Zitat antworten
Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (10.07.2024), kamoj (10.07.2024), Mapi (10.07.2024), Mephisto_Risc (11.07.2024), paulwise3 (11.07.2024), Roberto (10.07.2024), spacious_mind (10.07.2024), Tibono (10.07.2024)
  #43  
Alt 10.07.2024, 18:20
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 60
Land:
Beiträge: 9.753
Abgegebene Danke: 14.377
Erhielt 17.018 Danke für 6.574 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
16/20 15/20
Heute Beiträge
3/3 sssss9753
AW: Mephisto Polgar sel. 5 vs Saitek D+ EGR 10 MHz

Guten Abend Kurt,

ein verdienter und dringend notwendiger Sieg für Mephisto Polgar. Das der Saitek D+ gerne mal Figuren ins Abseits stellt, ist mir auch in meinen bisherigen Partien negativ aufgefallen.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (10.07.2024), kamoj (10.07.2024), mclane (10.07.2024)
  #44  
Alt Heute, 14:25
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 7.430
Abgegebene Danke: 10.129
Erhielt 15.526 Danke für 5.536 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
14/20 13/20
Heute Beiträge
2/3 sssss7430
AW: Mephisto Polgar sel. 5 vs Saitek D+ EGR 10 MHz

Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 15. Partie: Schwarz (Mephisto Polgar) gewinnt | Zwischenstand: 8,0-7,0 (53,3% für Saitek D+ / hypothetisch: 10,0-5,0 (66,6%) für Mephisto Polgar | Eröffnung: Russische Verteidigung | Frühzeitig fallen die Kontrahenten aus ihren Eröffnungsbüchern, was sich sofort auf die Qualität des Mittelspiels auswirkt. Schon im 10. Zug sind die Damen vom Brett verschwunden. Nach Damentausch erhält Schwarz etwas Vorteil, kann daraus aber nichts machen. Und nach 29 Zügen steht ein Doppel-Turmendspiel auf dem Brett. Nach dem weissen Fehler 1.Txa7? und Tausch eines Turmpaares bekommt Schwarz eine gewonnene Stellung. In diesem lehrreichen Turmendspiel beginnt das fast übliche Hin und Her. Der Mephisto Polgar vergibt viermal (4x) Gewinnstellungen, bis der Saitek D+ schliesslich nach seinen fünften Verlustzug 44.Tc7+? die Partie nicht mehr retten kann.

[Event "120'/40+60'/20+30'"]
[Site "Zürich"]
[Date "2024.??.??"]
[Round "15"]
[White "Saitek D+ EGR 10 MHz"]
[Black "Mephisto Polgar sel. 5"]
[Result "0-1"]
[ECO "C43"]
[WhiteElo "1992"]
[BlackElo "1991"]
[Annotator "Utzinger,K"]
[PlyCount "117"]
[EventDate "2024.??.??"]
[SourceVersionDate "2024.04.21"]

1. e4 e5 {Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 15. Partie: Schwarz (Mephisto Polgar) gewinnt | Zwischenstand: 8,0-7,0 (53,3% für Saitek D+ / hypothetisch: 10,0-5,0 (66,6%) für Mephisto Polgar | Eröffnung: Russische Verteidigung | Frühzeitig fallen die Kontrahenten aus ihren Eröffnungsbüchern, was sich sofort auf die Qualität des Mittelspiels auswirkt. Schon im 10. Zug sind die Damen vom Brett verschwunden. Nach Damentausch erhält Schwarz etwas Vorteil, kann daraus aber nichts machen. Und nach 29 Zügen steht ein Doppel-Turmendspiel auf dem Brett. Nach dem weissen Fehler 1.Txa7? und Tausch eines Turmpaares bekommt Schwarz eine gewonnene Stellung. In diesem lehrreichen Turmendspiel beginnt das fast übliche Hin und Her. Der Mephisto Polgar vergibt viermal (4x) Gewinnstellungen, bis der Saitek D+ schliesslich nach seinen fünften Verlustzug 44.Tc7+? die Partie nicht mehr retten kann.} 2. Nf3 Nf6 3. d4 Nxe4 4. dxe5 d5 {***ENDE BUCH*** = (0.24) (53%)} 5. exd6 {***ENDE BUCH*** = (0.00) (50%)} Bxd6 6. Bd3 Nc5 7. Bg5 {Nicht am besten.} (7. Be2 $1 {Vermeidet den Tausch seines Angriffsläufers.} O-O 8. Nc3 Nc6 $11) (7. O-O {ist noch spielbar, aber heikler, denn nach} Nxd3 8. Qxd3 O-O 9. Ng5 $5 (9. Nc3 {ist solider} h6 {verhindert Lg5 und Sg5} 10. Nb5 Be7 $11) 9... g6 10. Nc3 Nc6 11. h3 Bf5 12. Qc4 Bxc2 {ist unklar, ob Weiss genügend Kompensation für den Bauern hat.}) 7... Nxd3+ 8. Qxd3 Bb4+ 9. Nc3 Qxd3 10. cxd3 Bg4 11. O-O $6 (11. a3 {erdient den Vorzug.} Bxc3+ 12. bxc3 Nc6 13. Kd2 $15) 11... Bxf3 12. gxf3 Nc6 13. Nd5 Ba5 14. b4 Nxb4 15. Rfe1+ Kd7 16. Re7+ Kd6 $6 $11 {Das falsche Feld für den König, der seine Chance besser nach 16...Kc8 hätte wahrnehmen können.} (16... Kc8 17. Nxb4 Bxb4 18. Rxf7 Rf8 $1 19. Rxf8+ (19. Rxg7 $4 Bc3 $19) 19... Bxf8 $17) 17. Nxb4 f6 18. Rae1 fxg5 19. R1e6+ {Die weissen Türme sind recht aktiv, so dass der Anziehende genügend Kompensation für den Bauern hat.} Kc5 20. Nc2 h6 21. Re5+ (21. Kf1 $11 {mit dem Plan, den Königs ins Zentrum zu führen, sichert ebenfalls den Ausgleich.}) 21... Kb6 22. Ne3 Ka6 23. R5e6+ c6 24. Rxg7 $2 {Eine spürbare Ungenauigkeit. Der geschlagene Bauer hat keinen Wert. Weiss hätte besser darauf hingewirkt, seinen Figuren noch mehr Aktivität einzuräumen. Zu diesem Zweck bot sich 24.d4, gefolgt von d4-d5, an. Dann stünde Schwarz nur noch leicht besser.} (24. d4 Rhg8 25. d5 Rac8 26. Kg2 Bb4 27. Rd7 Bc5 28. h3 Bb6 29. Rf7 $11 {und es ist nicht zu sehen, wie Schwarz weitere Fortschritte machen könnte.}) 24... Rad8 25. Ree7 Rxd3 26. Rxb7 Bb6 27. Rbf7 Ra3 28. Nc4 Rxa2 29. Nxb6 Kxb6 {[#] Nun sind wir in einem für unsere Oldies wie immer schwierigen (Doppel-)Turmendspiel gelandet. Dieses sollte mit Remis enden, aber gehen erfahrungsgemäss doch noch für eine Partei verloren.} 30. Rb7+ Kc5 $11 31. Rxa7 $2 $19 {Verlustzug Nr. 1} (31. Rg6 $11 {bindet wegen der Drohung Tc7 die gegnerischen Kräfte, so dass Schwarz keine Fortschritte machen kann.}) 31... Rxa7 32. Rxa7 Kd5 $2 $14 {Vergibt mit diesem passiven Zug das 1. Mal den Gewinn.} (32... Rf8 33. Kg2 Rf6 34. Ra1 Rf4 $19 {Nun kann der schwarze auf Schachs von vorne seinen Turm dazwischen stellen. Dem tödlichen Vormarsch den c-Bauern steht also nichts mehr im Wege.}) 33. Kg2 $2 $19 {Verlustzug Nr. 2. In solchen Endspielen zählt jedes Tempo. Und es ist vielfach enorm schwierig die Auswirkung jedes Zuges exakt zu berechnen. Im vorliegenden Fall gewinnt Schwarz ein wichtiges Tempo für den ungestörten Vormarsch seines Freibauern auf der c-Linie. Und gleichzeitig vergeudet der weisse König ein Tempo, weil der König in vielen Varianten via f1 ins Zentrum eilen sollte. Ich gebe ein mögliches Beispiel.} (33. Rd7+ Ke6 (33... Kc4 34. f4 $1 {Weiss will sich selbst einen Freibauern schaffen.} gxf4 35. Kg2 c5 36. Kf3 Kb3 37. Rb7+ Kc3 38. Kxf4 c4 39. Rb6 Kd2 40. Rd6+ Kc2 41. h4 c3 42. Rc6 $11 {und auch hier geht es nicht weiter}) 34. Rg7 c5 35. Kf1 c4 36. Ke2 Kd5 37. Kd2 Rf8 38. Rd7+ Kc6 39. Rh7 Rf6 40. Rh8 Kc5 41. h3 Kb4 42. Rb8+ Ka3 43. Ra8+ Kb4 44. Rb8+ $11 {und es geht für Schwarz nicht weiter}) 33... c5 34. Rd7+ Ke5 35. Kf1 {Das kommt jetzt zu spät.} c4 {Ungenau, aber noch immer genügend für den Sieg. Ungenau deshalb, weil Schwarz die Chance hätte nutzen sollen, seinen Turm nach f6 zu bringen, wo er seinen Bauern h6 schützt, die gegnerischen Bauern auf der f-Linie angreift und unter Umständen die weissen Turmschachs von hinten parieren kann.} (35... Rf8 36. Ke2 Rf6 37. Ke3 Rf4 38. Re7+ Kd5 39. Rh7 Rh4 40. Kd3 c4+ 41. Kc3 Rxh2 42. Rh8 Rxf2 43. Rf8 Ke5 44. Kxc4 Rd2 45. Rf7 Rd4+ 46. Kc5 (46. Kc3 h5 47. Rg7 Kf6 48. Rh7 Kg6 49. Rxh5 Rh4 $1 $19) 46... Rf4 47. Re7+ Kf6 48. Re3 h5 $19) 36. Ke2 Ra8 37. Rh7 Ra2+ $2 {Vermasselt den Sieg zum 2. Mal, der mit dem uns schon bekannten Manöver ...Ta6 nebst ...Tf6 möglich war.} 38. Ke3 Ra3+ 39. Ke2 $2 $19 {Verlustzug Nr. 3 statt mit Annäherung des Königs zum gegnerischen Freibauern durch 39.Kd2 den Ausgleich sicherzustellen.} Kd4 $2 {Vergibt damit den Gewinn zum 3. Mal durch den Verzicht des bekannten Manövers, seinen Turm nach f6 zu bringen, beginnend mit 39...Ta6 nebst ...Tf6.} 40. Rxh6 Ra2+ 41. Ke1 c3 42. Rd6+ Kc4 $11 43. Rd7 $2 $19 {Verlustzug Nr. 4} (43. Kd1 $1 $11 Rxf2 44. Rc6+ Kb4 45. Rb6+ Ka3 46. Ra6+ Kb2 47. Rb6+ Ka1 48. Kc1 Rxh2 49. Ra6+ Ra2 50. Rxa2+ Kxa2 51. Kc2 Ka1 $1 52. Kxc3 Kb1 53. Kd4 Kc2 54. Ke4 Kd2 55. Kf5 Ke3 56. Kg4 Kf2 57. f4 gxf4 58. Kxf4) 43... Rb2 $2 {Vermasselt den Gewinn zum 4. Mal.} {[#]} 44. Rc7+ $2 {Verlustzug Nr. 5 und der letzte Fehler, der die Partie entscheidet.} (44. Kd1 $1 $11 {gleicht aus} Rxf2 45. Rc7+ Kd3 46. Rd7+ Ke3 47. Rg7 Rg2 48. h3 Kxf3 49. Kc1 {und Schwarz kann keine Fortschritte mehr machen. Dem König gelingt es nicht, seinen c-Bauern zu unterstützen wegen den Schachgeboten des gegnerischen Turms, weil sich der König nirgends verstecken oder seinen Turm zur Deckung dieser Schachgebote dazwischestellen kann. Und der weisse Bauer h3 lässt sich nicht erobern, ohne dass der schwarze Bauer g5 sein Leben lassen muss.}) 44... Kb3 {Nun aber kann sich der schwarze König den gegnerischen Turmschachs entziehen.} 45. Rb7+ (45. Kd1 Rb1+ 46. Ke2 c2 $19) 45... Ka2 46. Rc7 (46. Ra7+ Kb1 $19 {und die Umwandlung des Bauern ist gesichert.}) 46... c2 {Gegen die Drohung ...Kb1 nebst ...c1D ist kein Kraut gewachsen.} 47. Kd2 Kb1 48. Ke1 c1=Q+ 49. Rxc1+ Kxc1 {Christian würde hier abbrechen, aber wie üblich lassen wir weiterspielen.} 50. Kf1 Kd1 51. Kg2 Ke2 52. Kh3 Rb4 53. Kg3 Rh4 54. f4 gxf4+ {Gibt den Turm und wickelt in ein gewonnenes Bauernendspiel ab. Ob das der Mephisto Polgar berechnet hat. Muss wohl der Fall sein, ansonsten natürlich 54...Txf4 am Platz gewesen wäre.} 55. Kxh4 Kxf2 56. Kg5 f3 57. h4 Kg3 58. h5 f2 59. Kg6 {***AUFGEGEBEN***} 0-1


Geändert von applechess (Heute um 14:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (Heute), Roberto (Heute)
  #45  
Alt Heute, 15:34
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 60
Land:
Beiträge: 9.753
Abgegebene Danke: 14.377
Erhielt 17.018 Danke für 6.574 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
16/20 15/20
Heute Beiträge
3/3 sssss9753
AW: Mephisto Polgar sel. 5 vs Saitek D+ EGR 10 MHz

Hallo Kurt,

in diesem Turmendspiel sah es wirklich so aus, als wolle das D+ - Programm von Julio Kaplan um jeden Preis verlieren. Der Spannung des Wettkampfs ist es jedenfalls zuträglich.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du bist nicht berechtigt, neue Themen zu erstellen.
Du bist nicht berechtigt, auf Beiträge zu antworten.
Du bist nicht berechtigt, Anhänge hochzuladen.
Du bist nicht berechtigt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB code ist An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Partie: Mephisto Polgar 100 MHz gegen Mephisto London 68020 RolandLangfeld Partien und Turniere / Games and Tournaments 3 03.08.2020 23:15
Turnier: Endstand Saitek D++ vs Mephisto Polgar Binder Partien und Turniere / Games and Tournaments 6 02.07.2017 08:21
Partie: Mephisto Polgar - Saitek Prisma Chess lexmark_z55 Partien und Turniere / Games and Tournaments 0 26.12.2004 14:30
Turnier: Mephisto Polgar vs Saitek Brute Force Binder Partien und Turniere / Games and Tournaments 0 19.10.2004 21:58
Turnier: Saitek D++ vs Mephisto Polgar Binder Partien und Turniere / Games and Tournaments 1 11.10.2004 22:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:49 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info