Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Partien und Turniere


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #21  
Alt 11.09.2021, 21:21
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 4.925
Abgegebene Danke: 5.580
Erhielt 9.020 Danke für 3.313 Beiträge
Activity Longevity
17/20 12/20
Today Beiträge
0/3 sssss4925
AW: Novag Obsidian - Mephisto MM V HG 550

Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 2. Partie: Weiss (MM V) gewinnt | Zwischenstand: 2 - 0 (100%) für Mephisto MM V HG 550 | ERÖFFNUNG: Nur gerade mit einem einzigen Zug aus der Eröffnungsbibliothek vermag der Novag Obsidian zu glänzen, denn offenbar werden Zugumstellungen nicht erkannt. Doch irgendwie kommt dann doch noch eine seltene Stellung aus der Englischen Eröffnung aufs Brett. MITTELSPIEL: Die deutliche Überlegenheit im Zentrum sichert Weiss einigen Vorteil. Beide Programme agieren nicht eben stellungsgemäss, der Novag Obsidian aber weniger genau und so kann Weiss mit einem interessanten Bauernvorstoss am Damenflügel die Qualität erobern. Langsam wird der Gegner überspielt und der nicht erzwungene Damentausch macht alles klar. ENDSPIEL: Diese Spielphase mit nur sieben Steinen ist allerdings noch tricky, so dass dem Weissen der Gewinn vorübergehend wieder entgleitet, was verständlich ist, denn wie wollen Oldies solche Endspiele korrekt behandeln können? Als schliesslich alles wieder im Lot war, zeigt der Mephisto MM V HG 550 in der Schlussphase eine ganz saubere Leistung und lässt dem Gegner keine Chance mehr. FAZIT: Auch diese Partie war hochspannend und erneut auf einem höheren Niveau als die meisten Partien des Matches Novag Obsidian gegen den Mephisto Polgar.


[Event "Match Nr. 67"]
[Site "Zürich"]
[Date "2021.??.??"]
[Round "2"]
[White "Mephisto MM V HG 550"]
[Black "Novag Obsidian"]
[Result "1-0"]
[ECO "B54"]
[WhiteElo "1995"]
[BlackElo "2004"]
[Annotator "KUT"]
[PlyCount "154"]
[EventDate "2021.??.??"]

{Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 2. Partie: Weiss (MM V) gewinnt |
Zwischenstand: 2 - 0 (100%) für Mephisto MM V HG 550 | ERÖFFNUNG: Nur gerade
mit einem einzigen Zug aus der Eröffnungsbibliothek vermag der Novag Obsidian
zu glänzen, denn offenbar werden Zugumstellungen nicht erkannt. Doch
irgendwie kommt dann doch noch eine seltene Stellung aus der Englischen
Eröffnung aufs Brett. MITTELSPIEL: Die deutliche Überlegenheit im Zentrum
sichert Weiss einigen Vorteil. Beide Programme agieren nicht eben
stellungsgemäss, der Novag Obsidian aber weniger genau und so kann Weiss mit
einem interessanten Bauernvorstoss am Damenflügel die Qualität erobern.
Langsam wird der Gegner überspielt und der nicht erzwungene Damentausch macht
alles klar. ENDSPIEL: Diese Spielphase mit nur sieben Steinen ist allerdings
noch tricky, so dass dem Weissen der Gewinn vorübergehend wieder entgleitet,
was verständlich ist, denn wie wollen Oldies solche Endspiele korrekt
behandeln können? Als schliesslich alles wieder im Lot war, zeigt der
Mephisto MM V HG 550 in der Schlussphase eine ganz saubere Leistung und lässt
dem Gegner keine Chance mehr. FAZIT: Auch diese Partie war hochspannend und
erneut auf einem höheren Niveau als die meisten Partien des Matches Novag
Obsidian gegen den Mephisto Polgar.} 1. c4 Nf6 {***ENDE BUCH***} 2. Nf3 e6 3.
d4 {***ENDE BUCH***} d6 {Unglaublich, der Novag Obsidian erkennt
Zugumstellungen in seiner Eröffnungsbibliothek nicht und gibt sich deshalb
mit einer zweitklassigen Fortsetzung zufrieden. Trotzdem hat er mit 3...d6 aus
bisher drei Partien sage und schreibe 2,5 Punkte bzw. 83,3% geholt.} 4. Nc3 Be7
5. e4 (5. e3 O-O 6. Be2 Bd7 7. Qb3 Qc8 8. Bd2 Bc6 9. O-O Ne4 10. Nxe4 Bxe4 11.
Bc3 f5 12. Nd2 Bc6 13. Bf3 Bxf3 14. Nxf3 Nd7 15. Rfe1 c5 16. e4 cxd4 17. Bxd4
fxe4 18. Rxe4 Bf6 19. Rae1 Kh8 20. Qc2 e5 21. Bc3 Nc5 22. R4e3 Qe6 23. b3 Kg8
24. Bb2 Rac8 25. a3 Bd8 26. Qd2 Rf7 27. h3 Qe7 28. Rc1 Bb6 29. Rc2 Ne6 30. Re1
Nf4 31. Qd1 Rcf8 32. Rc3 e4 33. Qd2 Nxg2 34. Kxg2 Rxf3 35. Rxf3 Rxf3 36. Bd4
Qh4 37. Bxb6 Qxh3+ 38. Kg1 Qg4+ 39. Kf1 Rd3 40. Qa5 axb6 41. Qa8+ Kf7 42. Qxb7+
Kg6 43. Qxb6 e3 44. Qc6 e2+ 45. Rxe2 Rd1+ 46. Re1 Qh3+ 47. Qg2+ Qxg2+ 48. Kxg2
Rxe1 49. b4 Rc1 50. b5 Rxc4 51. b6 Rc6 52. b7 Rb6 53. Kf3 Kf5 54. Ke3 Ke5 55.
f4+ Kd5 56. Kd3 Rxb7 57. Kc3 Ra7 58. Kb4 h5 59. Kb5 h4 60. Kb6 {0-1 (60)
Mephisto Chess Explorer (1962)-Novag Obsidian (2004) Zürich 2021}) 5... O-O 6.
Be2 c5 {Durch Zugumstellung ist die Flohr/Mikenas/Carls-Variante der
Englischen Eröffnung entstanden.} 7. O-O {Noch stärker 7.d5 mit spürbar
besserem Spiel.} (7. dxc5 dxc5 8. O-O Nc6 (8... Qc7 9. e5 Nfd7 10. Nb5 Qb6 11.
Bf4 Nc6 12. Qd3 a6 13. Na3 f6 14. Qe3 Ncxe5 15. Bxe5 Nxe5 16. Nxe5 fxe5 17.
Rab1 Bf6 18. Bd3 Rd8 19. Rfd1 Bd7 20. b4 Ba4 21. bxc5 Qc7 22. Nc2 Qc8 23. a3
Bc6 24. Nb4 Ba4 25. Re1 Rd4 26. Be4 Rb8 27. Qh3 h6 28. Qc3 Rd8 29. Nd3 Bc6 30.
Nxe5 Bxe4 31. Rxe4 Qxc5 32. Qg3 Bxe5 33. Qxe5 Qxa3 34. Qxe6+ Kh8 35. Qg6 Qf8
36. Re3 Rd2 37. Rf3 Qg8 38. Rd3 Rd8 39. Rxd2 Rxd2 40. Re1 Qf8 41. f3 Qc5+ 42.
Kh1 Qe7 43. Qb1 Re2 44. Rxe2 Qxe2 45. h3 Qe7 46. Qb6 Qe1+ 47. Kh2 Qe5+ 48. Kh1
Qa1+ 49. Kh2 Qe5+ 50. Kg1 Qe1+ 51. Kh2 Qe7 52. Kh1 Kh7 53. Kg1 Qe1+ 54. Kh2
Qe5+ 55. Kg1 Qa1+ 56. Kh2 Qe5+ 57. Kg1 Qe7 58. Kf2 Qh4+ 59. g3 Qxh3 60. Qxb7
Qh2+ 61. Ke3 Qg1+ 62. Kd3 Qf1+ 63. Kd4 Qf2+ 64. Kd3 Qxg3 65. Qe4+ g6 66. Qe7+
Kg8 67. Qe8+ Kg7 68. Qe7+ Kg8 69. Qe8+ Kh7 70. Qf7+ Kh8 71. Qe8+ Kg7 72. Qe7+
Kg8 {½-½ (72) Super Forte C 6 MHz sel. 4 (2020)-Novag Obsidian (2004)
Schweiz 2020}) 9. e5 Nd7 10. Bf4 Qb6 11. Qc2 h6 12. Rad1 g5 13. Be3 Ncxe5 14.
Nxe5 Nxe5 15. f4 Nc6 16. fxg5 hxg5 17. Na4 Qa5 18. Bf3 Ne5 19. Qb3 Bd7 20. Nc3
Nxf3+ 21. Rxf3 Bc6 22. Rg3 f6 23. Bd2 Kf7 24. Qc2 Rh8 25. Nb5 Qb6 26. Rb3 Rad8
27. Nd6+ Bxd6 28. Rxb6 Bxh2+ 29. Kf1 axb6 30. Be3 Rxd1+ 31. Qxd1 Be5 32. Qb3
Rh1+ 33. Ke2 Rb1 34. Qd3 Rxb2+ 35. Bd2 Bf4 36. Qh7+ Ke8 37. Qg6+ Ke7 38. Qg7+
Kd6 39. Qxf6 Rxd2+ 40. Ke1 Rxg2 41. Qd8+ Ke5 42. a3 Rh2 43. Qxb6 Kd4 44. Qb3
Be4 45. a4 Bd3 46. Qxb7 Re2+ 47. Kf1 Rb2+ 48. Ke1 {0-1 (48) Scorpio 68000 sel.
4 (2080)-Novag Obsidian (2004) Zürich 2021}) 7... cxd4 8. Nxd4 Nc6 9. Be3 Nxd4
{?! Dieser Tausch stärkt einzig das gegnerische Zentrum.} 10. Qxd4 (10. Bxd4 {
ist wirkungsvoller, zumal noch nicht klar ist, wo die weisse Dame am besten
platziert wird.}) 10... Bd7 11. f4 (11. b4 {+/- !? ist eine interessantere
Fortsetzung.}) 11... Bc6 12. Rad1 Qa5 {Ich hätte den gegnerischen Figuren
vorsorglich das Feld b5 mit 12...a6 verwehrt, was je nach den Umständen auch
einen möglichen Befreiungsschlag mit ...b7-b5 offenlässt.} 13. Bf3 (13. a3 {
sieht ebenfalls gut aus.}) 13... Rfc8 {Solche Schwebestellungen im Zentrum
bedürfen höchster Aufmerksamkeit und stets sind Bauernvorstösse von Weiss
wie f4-f5, e4-e5 und c4-c5 oder von Schwarz e6-e5 oder d6-d5 zu beachten.} 14.
g3 {?! Das passt zu keinem Plan, den Weiss von der Stellung her ins Auge
fassen könnte. Das steht zum einen die Ergreifung der Initiative am
Damenflügel mit 14.a3 im Vordergrund. Oder längerfristig ein Angriff gegen
die schwarze Königsstellung mittels Bauernsturm, womit 14.h3 ein erster
Vorbereitungszug wäre.} e5 {? Positionell schwach: Schafft auf d5 ein
Riesenloch und gibt auch die Kontrolle über f5 auf.} 15. Qd2 exf4 {? Erneut
schwach und gibt dem Gegner die vollständige Kontrolle im Zentrum. Ferner
wird nach der folgenden Antwort die g-Linie geöffnet, was Weiss gute
Angriffschancen einräumt.} 16. gxf4 Re8 17. Rfe1 {Genauer sind Ld4 oder Dg2
oder Kh1.} Rac8 (17... Qb4 18. b3 a5 {war am besten}) 18. Bd4 Bd8 19. Qe3 {
Verhindert den Entlastungstausch mit ...Lb6 und droht Lxa7.} Bd7 {? Schwarz
agiert mit einem Gegenangriff gegen den c4-Bauer, übersieht aber vollkommen
die Stärke der kommenden Antwort. Die beste Verteidigung bestand in 19...Da6.}
20. c5 {! Riesenstark und nur möglich wegen der unglücklichen Stellung des
Läufers auf d7. Im höheren Sinne ist Schwarz bereits verloren.} Rxc5 {
Gemäss Stockfish 14 ist 20...Tc6 mit einer Bewertung von +2.75 für Weiss
noch die beste Verteidigung.} (20... dxc5 {scheitert an} 21. Bxf6 Bxf6 22. Rxd7
{mit Figurengewinn für Weiss}) 21. Bxc5 dxc5 {Nun hat Weiss bei besserer
Stellung die Qualität gewonnen und damit eine gewonnene Stellung erreicht.}
22. e5 c4 {Als etwas besser muss 22...Lf5 angesehen werden.} 23. Kg2 {Verpasst
das deutlich optimalere 23.Dd2 und Schwarz ginge mit fliegenden Fahnen unter.}
Bc6 24. Bxc6 bxc6 25. Qf3 Nd5 {was sonst} 26. Nxd5 cxd5 27. Qxd5 Qb6 (27...
Qxa2 {?? ist leider verboten wegen} 28. Qxd8 (28. e6 {!! ist gar noch stärker}
)) 28. Re2 Qg6+ 29. Kh1 Be7 30. Qd7 {Unnötig kompliziert.} ({Gegen} 30. Qxc4 {
sprach gar nichts.}) 30... Kf8 31. Qa4 Qg4 32. Rf2 a5 33. Rg1 Qh4 34. Rff1 c3 {
Pure Verzweiflung.} 35. Rxg7 {Ein normales aber hübsch aussehendes
Scheinopfer.} Kxg7 36. Qxe8 cxb2 37. Qb8 {Der b2-Bauer ist nicht zu halten.}
Bg5 {!? Stellt dem Gegner noch eine böse Falle. Wird der Läufer geschlagen,
hat Schwarz ein Dauerschach bzw. kann im günstigsten Fall gar gewinnen.} 38.
Qxb2 {! Der taktisch gewiefte Mephisto MM V lässt sich nicht überrumpeln.} (
38. fxg5 Qe4+ 39. Kg1 Qe3+ 40. Kg2 Qe2+ 41. Kg1 ({aber ja nicht} 41. Rf2 Qe4+
42. Kg3 b1=Q {und gewinnt}) 41... Qe3+ {usw.}) 38... Bxf4 {? Macht die Sache
in einer verlorenen Stellung nur noch schlimmer.} 39. e6+ f6 40. Rd1 {Genügt
problemlos zum Gewinn, wie verschiedene andere Züge auch.} (40. Qb7+ {Matt in
17}) (40. Qg2+ {Matt in 21}) 40... Qh5 41. Rd8 {Dass der Mephisto MM V HG 550
das Matt in 17 mit 41.Td7+ nicht erkennt, ist keine Schande.} Qc5 42. Qg2+ Bg5
43. Rd7+ Kg6 {[#]} 44. Qh3 {? Bislang hat Weiss keinen Fehler gemacht, doch
nun lässt der Mephisto MM V HG 550 ein Dauerschach zu und verpatzt die Partie
zum Remis.} Qc6+ 45. Kg1 Qb6+ 46. Kg2 Qb2+ 47. Kf1 Qa1+ 48. Ke2 Qxa2+ 49. Kf1
Qb1+ 50. Kf2 Qb2+ 51. Ke1 Qe5+ 52. Kf1 h5 {Noch kein Fehler, aber typisch,
dass unsere Oldies das Schachgeben plötzlich unterbrechen, was in 9 von 10
Fällen total in die Hosen geht.} 53. e7 {[#]} f5 {? Und wieder verzichtet
Schwarz auf weitere Schachgebote mit ...Da1+ usw. Nun ist es allerdings vorbei
mit Remis durch Dauerschach.} 54. Rd6+ Kf7 55. Qxh5+ Kxe7 56. Rd3 Bf4 57. h4
Qb5 58. Qe2+ Be5 59. Re3 {! Sucht den Damentausch und hernach ist das Endspiel
für Weiss gewonnen.} Qxe2+ {I? n solchen (Verlust-)Stellungen ist es
grundsätzlich falsch, die Damen zu tauschen. Viel grössere Anforderungen an
den Gegner stellt das Damenschach auf b1.} (59... Qb1+ 60. Kg2 Qb7+ 61. Qf3
Qb2+ 62. Re2 Qb5 63. Rf2 f4 64. Re2 Kf6 65. Qe4 Bd6 66. Qe6+ Kg7 67. Rd2 {+-})
60. Kxe2 Kf6 61. h5 {? Und erneut dreht sich das Karussell. Denn der
fehlerhafte Textzug führt nur zum Remis.} (61. Kf3 {! gewinnt}) 61... f4 {
? Verlustzug; Remis machen einzig} (61... Bf4 {=}) (61... a4 {=}) 62. Ra3 {
Die Endphase spielt der Mephisto MM V HG 550 sehr gut.} Bc7 63. Rc3 Be5 64. Rc4
Kf5 65. Kf3 Ke6 66. Ra4 Bc7 67. h6 Kf7 68. Rc4 Be5 69. Rc5 Bb2 70. Rxa5 Kg6 71.
Ra6+ Kh7 72. Rc6 Be5 73. Ke4 Bb2 74. Kxf4 Bd4 75. Kg5 Be5 76. Rb6 Bd4 77. Rb7+
Kg8 {***AUFGEGEBEN***} 1-0



Geändert von applechess (12.09.2021 um 10:50 Uhr) Grund: Typo
Mit Zitat antworten
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Boris (15.09.2021), Egbert (12.09.2021), Mapi (11.09.2021), marste (12.09.2021), Oberstratege (12.09.2021), paulwise3 (12.09.2021), Tibono (12.09.2021)
  #22  
Alt 12.09.2021, 05:42
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 57
Land:
Beiträge: 6.154
Abgegebene Danke: 7.716
Erhielt 8.700 Danke für 3.688 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
20/20 14/20
Today Beiträge
0/3 sssss6154
AW: Novag Obsidian - Mephisto MM V HG 550

Guten Morgen Kurt,

kein guter Start in den Wettkampf für das Programm von Dave Kittinger.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (12.09.2021)
  #23  
Alt 12.09.2021, 10:58
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 4.925
Abgegebene Danke: 5.580
Erhielt 9.020 Danke für 3.313 Beiträge
Activity Longevity
17/20 12/20
Today Beiträge
0/3 sssss4925
AW: Novag Obsidian - Mephisto MM V HG 550

 Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
Guten Morgen Kurt,

kein guter Start in den Wettkampf für das Programm von Dave Kittinger.

Gruß
Egbert
Guten Morgen Egbert
Wie wahr. Mir gefällt die bisher gezeigte (aktivere) Spielweise des Mephisto
MM V gegenüber dem zurückhaltenden Mephisto Polgar doch wesentlich
besser. Und auch in taktischer Hinsicht scheint der MM V mehr drauf zu haben
als der zahme Polgar. Mal schauen, ob sich meine Ersteindrücke im weiteren
Verlauf des Matches bestätigen werden.
Gruss
Kurt
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Boris (15.09.2021), Egbert (12.09.2021)
  #24  
Alt 12.09.2021, 11:06
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 57
Land:
Beiträge: 6.154
Abgegebene Danke: 7.716
Erhielt 8.700 Danke für 3.688 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
20/20 14/20
Today Beiträge
0/3 sssss6154
AW: Novag Obsidian - Mephisto MM V HG 550

 Zitat von applechess Beitrag anzeigen
Guten Morgen Egbert
Wie wahr. Mir gefällt die bisher gezeigte (aktivere) Spielweise des Mephisto
MM V gegenüber dem zurückhaltenden Mephisto Polgar doch wesentlich
besser. Und auch in taktischer Hinsicht scheint der MM V mehr drauf zu haben
als der zahme Polgar. Mal schauen, ob sich meine Ersteindrücke im weiteren
Verlauf des Matches bestätigen werden.
Gruss
Kurt
Hallo Kurt,

da bin ich auch gespannt. Ehrlich gesagt, glaube ich nicht dass Mephisto MM V taktisch spürbar stärker spielt, als Mephisto Polgar. Natürlich sorgen die Schwacherweiterungen in der Suche für einige Fabelzeiten in einigen Stellungen, in praktischen Partien dürfte dies jedoch kaum eine wirkliche Rolle spielen. Das Etwas mehr an Aktivität hingegen, könnte tatsächlich für den MM V HG 550 sprechen.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (12.09.2021)
  #25  
Alt 13.09.2021, 19:17
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 4.925
Abgegebene Danke: 5.580
Erhielt 9.020 Danke für 3.313 Beiträge
Activity Longevity
17/20 12/20
Today Beiträge
0/3 sssss4925
AW: Novag Obsidian - Mephisto MM V HG 550

Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 3. Partie: Remis | Zwischenstand: 2,5-0,5 (83,3%) für Mephisto MM V HG 550 | ERÖFFNUNG: Die scharfe Czerniak-Variante (6...Da5) im Panow-System der Caro-Kann-Verteidigung scheint, wie auch die Engines das einschätzen, durchaus spielbar zu sein. Der einzige Nachteil für den stärkeren schwarzen Spieler ist, dass Weiss praktisch eine forcierte Remisvariante - siehe Anmerkung zum 9. Zug von Weiss - auspacken kann. Davon macht der Novag Obsidian keinen Gebrauch. Aber auch so kann Schwarz eine ausgeglichene Stellung erhalten. | MITTELSPIEL: Auch in dieser kurzen Spielphase gibt es keine wesentlichen Änderungen, denn bereits im 18. Zug werden die Damen getauscht. | ENDSPIEL: Beide Programme sind in dieser schwierigen Phase überfordert. Und so hätte der Mephisto MM V in eine aussichtslose Stellung geraten können, was jedoch beide Programme nicht erkennen können. Das schliessliche Remis durch dreimaliges Erreichen derselben Stellung darf deshalb als gerechtes Resultat angesehen werden.

[Event "Match Nr. 67"]
[Site "Zürich"]
[Date "2021.??.??"]
[Round "3"]
[White "Novag Obsidian"]
[Black "Mephisto MM V HG 550"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "B13"]
[WhiteElo "2004"]
[BlackElo "1995"]
[Annotator "KUT"]
[PlyCount "80"]
[EventDate "2021.??.??"]

1. e4 c6 {Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 3. Partie: Remis |
Zwischenstand: 2,5-0,5 (83,3%) für Mephisto MM V HG 550 | ERÖFFNUNG: Die
scharfe Czerniak-Variante (6...Da5) im Panow-System der Caro-Kann-Verteidigung
scheint, wie auch die Engines das einschätzen, durchaus spielbar zu sein. Der
einzige Nachteil für den stärkeren schwarzen Spieler ist, dass Weiss
praktisch eine forcierte Remisvariante - siehe Anmerkung zum 9. Zug von Weiss
- auspacken kann. Davon macht der Novag Obsidian keinen Gebrauch. Aber auch so
kann Schwarz eine ausgeglichene Stellung erhalten. | MITTELSPIEL: Auch in
dieser kurzen Spielphase gibt es keine wesentlichen Änderungen, denn bereits
im 18. Zug werden die Damen getauscht. | ENDSPIEL: Beide Programme sind in
dieser schwierigen Phase überfordert. Und so hätte der Mephisto MM V in eine
aussichtslose Stellung geraten können, was jedoch beide Programme nicht
erkennen können. Das schliessliche Remis durch dreimaliges Erreichen
derselben Stellung darf deshalb als gerechtes Resultat angesehen werden.} 2. d4
d5 3. exd5 cxd5 4. c4 Nf6 5. Nc3 Nc6 6. Bg5 Qa5 7. Bxf6 exf6 8. cxd5 Bb4 9. Qd2
{Weiss will nichts von Remis wissen, obwohl es fraglich ist, ob das
Kittinger-Programm in der Lage ist, die Variante zu berechnen.} (9. dxc6 Bxc3+
10. bxc3 Qxc3+ 11. Ke2 O-O 12. f3 Re8+ 13. Kf2 Qe3+ 14. Kg3 Qg5+ 15. Kf2 Qe3+
16. Kg3 Qg5+ 17. Kf2 Qe3+ {Remis 3x}) 9... Bxc3 10. bxc3 Qxd5 {***ENDE BUCH***}
11. Ne2 {***ENDE BUCH***} Bf5 (11... O-O 12. Nf4 Qe4+ 13. Be2 g5 14. d5 gxf4
15. f3 Qe3 16. dxc6 Qxd2+ 17. Kxd2 Rd8+ 18. Kc1 bxc6 19. Rb1 Be6 20. Rb2 Rd5
21. Rd1 Rh5 22. h3 Ra5 23. Rd6 c5 24. Bd3 Ra3 25. Be4 Re8 26. Kc2 Kg7 27. Rc6
Ra5 28. Rc7 Bxa2 29. Rbb7 a6 30. Bd3 Be6 31. Rb2 Rc8 32. Ra7 c4 33. Be4 Kh6 34.
Kd2 Rg8 35. Ke1 Rag5 36. Kf1 Bxh3 37. Rxf7 f5 38. Rb6+ R8g6 39. Rbb7 Rg7 40.
Rxg7 Bxg2+ 41. Kg1 Rxg7 42. Rxg7 Kxg7 43. Bd5 Bh3 44. Bxc4 a5 45. Bb5 Kf6 46.
c4 Ke5 47. c5 Kd5 48. c6 Kd6 49. Kf2 Bg4 50. fxg4 fxg4 51. Bd3 a4 52. Bxh7 Kxc6
53. Bg8 Kd6 54. Bc4 a3 55. Ke2 Kc5 56. Bf7 Kd4 57. Kf2 Kc3 58. Ke2 Kc2 59. Bc4
Kb2 60. Kd2 Ka1 61. Kc3 Kb1 62. Bd3+ Kc1 63. Kb3 Kd2 64. Be4 f3 65. Ka2 {
0-1 (65) Novag Obsidian (2004)-Mephisto Polgar (1991) Zürich 2021}) 12. Qe3+
Ne7 13. Ng3 O-O 14. Be2 Qa5 ({Möglich, aber kompliziert und wahrscheinlich
mehr als unklar für den MM V war} 14... Qxg2 15. Qxe7 Rae8 16. Qb4 Rxe2+ 17.
Kxe2 Re8+ 18. Kd1 h5 $13) 15. Qd2 Be6 (15... Rfd8 {ist genauer, um den weissen
Vorstoss c3-c4 zu verhindern.} 16. O-O Rac8 17. Rfc1 Be6 {= ausgeglichen}) (
15... Rac8 {kam ebenfalls in Frage, denn nach} 16. c4 Qxd2+ 17. Kxd2 Rfd8 18.
d5 b5 {! steht es gleich}) 16. Rb1 (16. c4 {ist gemäss den Engines
vorteilhaft für Weiss nach} Qxd2+ 17. Kxd2 b5 18. d5 Rad8 19. Kc2 Bd7 {
was jedoch für unsere Oldies alles andere als klar wäre.}) 16... b6 17. c4
Qxd2+ 18. Kxd2 {Der weisse Stellungsvorteil hält sich in Grenzen. Und nur mit
grossmeisterlichem Spiel könnte man hier Fortschritte machen. Die folgenden,
kleinen und feinen Ungenauigkeiten unserer beiden Oldies können deshalb kaum
getadelt werden.} Rfe8 (18... Bd7 {ist genauer}) 19. Bd3 Rad8 20. Kc3 (20. d5 {
+/-}) 20... Ng6 {?! Das ist eine etwas ernstere Ungenauigkeit, die den weissen
Vorteil hätte vergrössern können.} ({Gut war} 20... Rc8 {=}) 21. Rhe1 {
?! Nur die zweit- oder drittbeste Lösung.} (21. Bxg6 hxg6 22. Rhe1 f5 23. d5
Bd7 24. h4 {+/- und Weiss steht klar besser.}) 21... Nf4 (21... Ne7 {ist
genauer}) 22. Bf1 {Nicht die aktivste Fortsetzung, die in 22.d5 bestand.} f5 {
?! Einen Zug zu früh.} (22... Rc8 23. Kb4 f5 24. d5 Bd7 {und der weisse
Vorteil hält sich in Grenzen.}) 23. Ne2 {?! Verpasst ebenfalls die stärkste
Möglichkeit.} (23. d5 Bd7 24. a4 {!} Bxa4 25. Nxf5 {+/- und Weiss steht
spürbar besser}) 23... Nh5 24. f3 {? Damit ist der weisse Vorteil weg. Auch
wird das Feld e3 geschwächt.} (24. d5 Bd7 25. Nd4 {ist noch immer zum Vorteil
für Weiss.}) 24... Bd7 {Das gibt dem Gegner wieder etwas Aufwind.} (24... Rc8
{! und Weiss hat nichts mehr} 25. Ng3 Nf6 26. Bd3 g6 {=}) 25. Ng1 {Nur mit 25.
Kd2 konnte Weiss weiterhin auf Vorteil hoffen.} Bc6 ({Besser} 25... Re6 {
was ...Td8-e8 oder ...Td6 ermöglicht.}) 26. Nh3 g6 (26... Rc8 {verdient den
Vorzug}) 27. Re2 {Es gab eine stärkere Fortsetzung.} ({Nach} 27. Rxe8+ Rxe8
28. d5 Ba4 29. Nf2 Nf4 30. Nd3 Nxd3 31. Bxd3 {besitzt Weiss reale
Gewinnchancen, allerdings auf einem Niveau, das unsere Oldies kaum meistern
könnten.}) 27... Kg7 (27... Rc8 {ist genauer}) 28. Rbe1 Nf6 29. Rxe8 Rxe8 30.
Rxe8 Nxe8 {? Mit 30...Lxe8 hätte Schwarz weniger Sorgen.} {[#]} 31. Bd3 {
?! Nun verpasst aber Weiss die stärkste, aber für unsere Oldies nicht
erkennbare Gewinnfortsetzung, z.B.:} (31. d5 Bd7 (31... Bb7 32. Kd4) 32. Kd4
Kf6 33. c5 Ba4 (33... bxc5+ 34. Kxc5 g5 35. Bb5 Bxb5 36. Kxb5 g4 37. Ng1 Ke5
38. Kc6 $18) 34. Nf4 bxc5+ 35. Kxc5 Ke7 36. Ne2 Nd6 37. Nd4 Nb7+ 38. Kb4 Bd7
39. Ba6 Nd8 40. Kc5 f4 41. d6+ Ke8 42. Kd5 Ne6 43. Nb5 Bxb5 44. Bxb5+ Kd8 45.
Ke5 Ng7 46. Bc4 Nf5 47. Bxf7 Nh4 48. Kxf4 Nxg2+ 49. Ke5 Ne1 50. Bd5 Nd3+ 51.
Ke4 Nf2+ 52. Ke3 Nd1+ 53. Kd4 Kd7 54. Ke5 Ne3 55. Be6+ Kd8 56. f4 a5 57. h3 {+-
}) 31... Bb7 32. Nf4 Kf6 33. Bc2 Nd6 34. Ba4 g5 35. Nd3 {In der Zwischenzeit
hat Schwarz den Ausgleich erreicht.} a6 {? Selbstverständlich kann der MM V
nicht erkennen, dass dieser Zug zum Verlust führen sollte. Umgekehrt ist auch
der Novag Obsidian nicht in der Lage, die beste Antwort zu finden. Keine
Probleme hätte Schwarz nach ...La6 oder ...f4 gehabt.} 36. Ne5 {Selbst danach
ist Schwarz noch lange nicht auf Rosen gebettet. Die Engines bevorzugen den
Gewinnzug 36.c5.} Ke6 37. Bb3 {Und hier gewinnen sowohl 37.Ld7+ als auch 37.
Sc6.} Ke7 38. Ba4 {? Riesenstark ist 38.c5 mit exzellenten Siegeschancen. Nun
geben sich die Programme bald mit einem Remis durch dreifache
Stellungswiederholung zufrieden.} Ke6 {Hier war 38...f4 deutlich besser.} 39.
Nd3 {Einfacher La4-d7 und gewinnt.} Kf6 40. Ne5 {Und dieses Mal hätte 40.c5
den Kampf entschieden.} Ke6 {***3x REMIS***} 1/2-1/2


Mit Zitat antworten
Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Boris (15.09.2021), Egbert (13.09.2021), Mapi (13.09.2021), marste (13.09.2021), Mephisto_Risc (13.09.2021), Oberstratege (14.09.2021), paulwise3 (13.09.2021), Tibono (13.09.2021)
  #26  
Alt 13.09.2021, 19:45
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 57
Land:
Beiträge: 6.154
Abgegebene Danke: 7.716
Erhielt 8.700 Danke für 3.688 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
20/20 14/20
Today Beiträge
0/3 sssss6154
AW: Novag Obsidian - Mephisto MM V HG 550

Hallo Kurt,

ein erstes Lebenszeichen des Novag Obsidian und es war sogar mehr drin. Ich könnte mir vorstellen, dass 38. c5! nicht unlösbar für den ein oder anderen Oldie ist.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (13.09.2021), Boris (15.09.2021)
  #27  
Alt 15.09.2021, 21:27
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 4.925
Abgegebene Danke: 5.580
Erhielt 9.020 Danke für 3.313 Beiträge
Activity Longevity
17/20 12/20
Today Beiträge
0/3 sssss4925
AW: Novag Obsidian - Mephisto MM V HG 550

Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 4. Partie: Remis | Zwischenstand: 3-1 (75%) für den Mephisto MM V HG 550 | ERÖFFNUNG: Im offenen Spanier (Dilworth-Variante) mit dem Springeropfer 11...Sxf2 bleiben die Programme lange im Buch und landen in der üblich schwierigen Stellung mit ungleichem Materialverhältnis. | MITTELSPIEL: Statt den Gegner für seine Ungenauigkeiten zu bestrafen und den Sieg im Angriff einzufahren, lässt Schwarz den MM V nicht nur entkommen, sondern gerät selbst in höchste Verlustgefahr. | ENDSPIEL: Hier ist es nun allerdings Weiss, der den Novag Obsidian noch entkommen lässt. | FAZIT: Einmal mehr sind mangelnde Rechentiefe der hauptsächliche Grund, dass wichtige Gewinnfortsetzungen nicht gefunden werden.

[Event "Match Nr. 67"]
[Site "Zürich"]
[Date "2021.??.??"]
[Round "4"]
[White "Mephisto MM V HG 550"]
[Black "Novag Obsidian"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "C82"]
[WhiteElo "1995"]
[BlackElo "2004"]
[Annotator "KUT"]
[PlyCount "138"]
[EventDate "2021.??.??"]

1. e4 e5 {Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 4. Partie: Remis |
Zwischenstand: 3-1 (75%) für den Mephisto MM V HG 550 | ERÖFFNUNG: Im
offenen Spanier (Dilworth-Variante) mit dem Springeropfer 11...Sxf2 bleiben
die Programme lange im Buch und landen in der üblich schwierigen Stellung mit
ungleichem Materialverhältnis. | MITTELSPIEL: Statt den Gegner für seine
Ungenauigkeiten zu bestrafen und den Sieg im Angriff einzufahren, lässt
Schwarz den MM V nicht nur entkommen, sondern gerät selbst in höchste
Verlustgefahr. | ENDSPIEL: Hier ist es nun allerdings Weiss, der den Novag
Obsidian noch entkommen lässt. | FAZIT: Einmal mehr sind mangelnde
Rechentiefe der hauptsächliche Grund, dass wichtige Gewinnfortsetzungen nicht
gefunden werden.} 2. Nf3 Nc6 3. Bb5 a6 4. Ba4 Nf6 5. O-O Nxe4 6. d4 b5 7. Bb3
d5 8. dxe5 Be6 9. c3 Bc5 10. Nbd2 O-O 11. Bc2 Nxf2 12. Rxf2 f6 13. exf6 Bxf2+
14. Kxf2 Qxf6 {***ENDE BUCH***} 15. Kg1 Rae8 16. Nf1 {***ENDE BUCH***} Ne5 {
! Schwarz findet die stärkste Fortsetzung.} {[#]} 17. Kf2 {? Ein fast
unglaublicher Zug: Der König stürzt sich in den Kampf, nur um auf f3 keinen
Bauern zu verlieren. In Tat und Wahrheit sollte dieses die Königssicherheit
sträflich vernachlässigende Manöver zum Partieverlust führen.} Nxf3 {
? Genügt durchaus noch für Vorteil. Aber hier standen mit 17...g5! und/oder
17...Lg4 zwei klare Gewinnzüge zur Verfügung.} 18. gxf3 c6 {!? Selbst nach
dieser lahmen Fortsetzung steht Schwarz wesentlich günstiger.} (18... d4 {
! -+ ist deutlich wirkungsvoller}) 19. Kg2 {? Einen schlechteren Zug konnte
Weiss fast nicht machen. Wenn schon, dann sollte der König nach g1 gehen, um
möglichen Schachgeboten auf f3 auszuweichen.} Qh4 {Gar noch klarer gewinnt 19.
..Lg4 usw.} (19... Bg4 {Mit dem König auf g1 brächte dieser Angriff wegen
der Verteidigung Dd3 nichts.} 20. Kg3 (20. fxg4 Qf2+ 21. Kh3 Re1 22. Ng3 Rxd1
23. Bxd1 Qg1 24. Be2 Rf2 25. g5 Rxh2+ 26. Kg4 Qe1 {-+}) 20... Bxf3 21. Qd4 Qf7
22. Be3 Be2 23. Nd2 Qe7 {-+ und gewinnt}) 20. Ng3 Qh3+ {? Mi 20...Lh3+ wäre
der schwarze Angriff durchgeschlagen. Nach dem Textzug löst sich die schwarze
Überlegenheit in Luft auf.} (20... Bh3+ 21. Kg1 Rxf3 22. Qxf3 Re1+ 23. Kf2
Rf1+ 24. Ke2 Rxf3 25. Kxf3 Bg4+ 26. Kg2 Qh3+ 27. Kg1 Bf3 28. Kf2 Qg2+ 29. Ke3
Bg4 {-+ schwarze Gewinnstellung}) 21. Kg1 Rf7 {Mit ...Ld7 oder ...Lc8 war noch
Ausgleich zu haben, während nun gar Weiss in Vorteil kommen könnte.} 22. Be3
{? Stellt den Läufer ungedeckt in die e-Linie, schlicht ein Verlustzug.
Richtig ist 22.Ld2 mit weissem Vorteil.} Bd7 {? Verpasst eine
Gewinnfortsetzung, wofür wohl die mangelnde Rechentiefe verantwortlich ist.} (
22... Bg4 23. fxg4 (23. Bf2 Rxf3 {-+}) 23... Rxe3 24. Bf5 Rxg3+ 25. hxg3 Qxg3+
26. Kf1 Re7 27. Qd2 Re3 28. Re1 Rf3+ 29. Ke2 Rf2+ 30. Kd1 Rxd2+ 31. Kxd2 Qf4+
32. Kd3 g6 {-+ und gewinnt}) 23. Bc5 Qh4 24. a4 {Jetzt hat Weiss die
Initiative an sich gerissen.} Qf4 25. Qb1 {?! Miniminiert den Vorteil, der mit
a4xb5 oder Dd1-d3 zu halten war.} Qh4 {?! Ungenau.} (25... h5 {! = ist am
besten}) 26. Qf1 Rf6 27. axb5 axb5 28. Ra7 {? Vergibt noch den letzten Vorteil.
Der Turm sollte die Grundlinie nicht verlassen. Gut sieht 28.Ld3 +/- aus.} Bh3
29. Qd1 Rfe6 {? Gibt den Vorteil dem Gegner wieder zurück.} (29... Rxf3 30.
Qxf3 Re1+ {Das wäre mit dem auf der Grundlinie gebliebenen Turm nicht
möglich.} 31. Kf2 Rf1+ 32. Ke2 Rxf3 33. Ra8+ Kf7 34. Rf8+ Ke6 35. Kxf3 {
= ausgeglichen}) 30. Bf2 {Überdeckung von e1 auf der Grundlinie.} R6e7 31.
Rxe7 Rxe7 32. Qd2 Qf6 33. Bc5 Re8 34. f4 Qe6 35. f5 Qe5 36. Bd4 Qe7 37. Bd3 (
37. b4 {Dieser gegen ...c6-c5 gerichtete prophylaktische Vorstoss ist besser.})
37... Ra8 {? Richtig war 37...c5, denn nun attestieren die Engines wieder
Gewinn bringenden Vorteil für Weiss.} 38. Qd1 {? Geht am klaren Gewinn mit 38.
f6! vorbei.} (38. f6 {!} Qf7 (38... gxf6 39. Qh6 {+-}) 39. Qg5 {+-}) 38... Qh4
{Weniger ungünstig war 38...c5.} 39. Qe1 Qg5 {Besser ...Dh6, um das folgende
Schachgebot zu verhindern.} 40. Qe6+ Kh8 41. Be3 Qf6 42. Qxf6 gxf6 43. Bd4 {
Weiss hat eine gewonnene Stellung.} Kg7 44. Nh5+ Kf7 45. Nxf6 {? Verpatzt den
nach 45.Kf2 möglichen Gewinn.} c5 {! Der Novag Obsidian packt die Chance.} 46.
Be5 c4 47. Be2 Bxf5 48. Bf3 Ra1+ {?! Eine wichtige Ungenauigkeit, indem der
weisse König nach vorne gezwungen wird, wo er so oder so hin wollte und nun
einfach ein Tempo gewinnt.} (48... Ke6 49. Bd4 Ra2 50. Nxd5 Rxb2 {und die
weissen Gewinnchancen sind dahin.}) 49. Kf2 Ke6 50. Bd4 Ra2 51. Bxd5+ {? Nun
greift Weiss fehl, weil er mit dem Springer hätte nehmen sollen.} Kd6 52. Ke3
Rxb2 53. Be4 Bxe4 54. Kxe4 Re2+ 55. Kf5 Kc6 56. h4 Rh2 57. h5 Rh3 58. Kg5 b4 {
! Stellt das Remis sicher.} 59. cxb4 c3 60. Nxh7 c2 61. Bb2 Rb3 62. Bc1 Rb1 63.
Bd2 c1=Q 64. Bxc1 Rxc1 65. Nf6 Kb5 66. Nd5 Rh1 67. h6 Kc4 68. Nf6 Rxh6 {
So hilflos unsere Oldies manchmal im Endspiel agieren, ist wie hier doch
wieder erstaunlich, dass sich Schwarz zu dieser Abwicklung entscheidet.} 69.
Kxh6 Kxb4 1/2-1/2


Mit Zitat antworten
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (16.09.2021), Mapi (15.09.2021), marste (16.09.2021), Mephisto_Risc (16.09.2021), Oberstratege (16.09.2021), paulwise3 (16.09.2021), Tibono (16.09.2021)
  #28  
Alt 16.09.2021, 11:12
Benutzerbild von paulwise3
paulwise3 paulwise3 ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 19.02.2015
Ort: Eindhoven
Alter: 74
Land:
Beiträge: 1.158
Abgegebene Danke: 2.638
Erhielt 842 Danke für 449 Beiträge
Activity Longevity
9/20 8/20
Today Beiträge
0/3 sssss1158
AW: Novag Obsidian - Mephisto MM V HG 550

 Zitat von applechess Beitrag anzeigen
FAZIT: Einmal mehr sind mangelnde Rechentiefe der hauptsächliche Grund, dass wichtige Gewinnfortsetzungen nicht gefunden werden.
Hallo Kurt,

Das ist leider das grösste mangel von unsere "altmodische" compis.
Anderseits gibt es uns als menschliche spieler auch die chance um mal ein partie gewinnen zu können

Gruss, Paul
__________________
Wenn ich mich irre, sollte es ein Horizont Wirkung sein
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu paulwise3 für den nützlichen Beitrag:
applechess (16.09.2021), Egbert (16.09.2021), mclane (16.09.2021), Oberstratege (16.09.2021)
  #29  
Alt 16.09.2021, 12:21
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 4.925
Abgegebene Danke: 5.580
Erhielt 9.020 Danke für 3.313 Beiträge
Activity Longevity
17/20 12/20
Today Beiträge
0/3 sssss4925
AW: Novag Obsidian - Mephisto MM V HG 550

 Zitat von paulwise3 Beitrag anzeigen
Hallo Kurt,

Das ist leider das grösste mangel von unsere "altmodische" compis.
Anderseits gibt es uns als menschliche spieler auch die chance um mal ein partie gewinnen zu können

Gruss, Paul
Hallo Paul
Das stimmt vollauf.
Gruss
Kurt
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (16.09.2021), paulwise3 (16.09.2021)
  #30  
Alt 17.09.2021, 11:10
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 4.925
Abgegebene Danke: 5.580
Erhielt 9.020 Danke für 3.313 Beiträge
Activity Longevity
17/20 12/20
Today Beiträge
0/3 sssss4925
AW: Novag Obsidian - Mephisto MM V HG 550

Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 5. Partie: Remis | Zwischenstand: 3,5-1,5 (70%) für Mephisto MM V HG 550 | ERÖFFNUNG: In der Sokolsky-Eröffnung (oder Orang Utan) sind die Kontrahenten nur gerade einen Zug lang im Buch. Es entwickelt sich ein schauderhaftes Geplänkel ohne jegliche Ähnlichkeit mit den Grundgedanken dieses Eröffnungssystems. | MITTELSPIEL: Erst in dieser Spielphase wird wieder "normales" Schach gezeigt. Die leichten Vorteile von Weiss kann der Novag Obsidian indessen nicht ins Endspiel retten. | ENDSPIEL: Nach 30.Sxb6 steht ein völlig ausgeglichenes Endspiel auf dem Brett. Im Zentrum und am Königsflügel haben beide Kämpfer 5 Bauern mit einer sauberen Struktur ohne Schwächen. Und zusätzlich besitzen beide Parteien noch einen Springer. Irgendwann beginnen dann die Aufregungen. Der Mephisto MM V HG 550 schafft es, in eine verlorene Stellung zu geraten. Danach wechseln sich "Gewinn für Weiss" und "Remis" in stetiger Serie ab, bis am Ende auf beiden Seiten nur noch König und Springer auf dem Brett stehen. Dieses Beispiel zeigt exemplarisch, dass es (fast immer) völlig falsch ist, auch die einfachsten Endspiele zwischen Oldies durch den Bediener als Remis abzuschätzen und abzubrechen.

[Event "Match Nr. 67"]
[Site "Zürich"]
[Date "2021.??.??"]
[Round "5"]
[White "Novag Obsidian"]
[Black "Mephisto MM V HG 550"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "A00"]
[WhiteElo "2004"]
[BlackElo "1995"]
[Annotator "KUT"]
[PlyCount "144"]
[EventDate "2021.??.??"]

1. b4 {***ENDE BUCH***} c6 {***ENDE BUCH*** | Match 120'/40 | Bediener: Rolf
Bühler | 5. Partie: Remis | Zwischenstand: 3,5-1,5 (70%) für Mephisto MM V
HG 550 | ERÖFFNUNG: In der Sokolsky-Eröffnung (oder Orang Utan) sind die
Kontrahenten nur gerade einen Zug lang im Buch. Es entwickelt sich ein
schauderhaftes Geplänkel ohne jegliche Ähnlichkeit mit den Grundgedanken
dieses Eröffnungssystems. | MITTELSPIEL: Erst in dieser Spielphase wird
wieder "normales" Schach gezeigt. Die leichten Vorteile von Weiss kann der
Novag Obsidian indessen nicht ins Endspiel retten. | ENDSPIEL: Nach 30.Sxb6
steht ein völlig ausgeglichenes Endspiel auf dem Brett. Im Zentrum und am
Königsflügel haben beide Kämpfer 5 Bauern mit einer sauberen Struktur ohne
Schwächen. Und zusätzlich besitzen beide Parteien noch einen Springer.
Irgendwann beginnen dann die Aufregungen. Der Mephisto MM V HG 550 schafft es,
in eine verlorene Stellung zu geraten. Danach wechseln sich "Gewinn für
Weiss" und "Remis" in stetiger Serie ab, bis am Ende auf beiden Seiten nur
noch König und Springer auf dem Brett stehen. Dieses Beispiel zeigt
exemplarisch, dass es (fast immer) völlig falsch ist, auch die einfachsten
Endspiele zwischen Oldies durch den Bediener als Remis abzuschätzen und
abzubrechen.} 2. Nf3 (2. e3 {scheint die logischste Fortsetzung auf das in
verschiedenen Büchern als Widerlegung angepriesene 1...c6 zu sein.} Nf6 3. Bb2
d5 4. c4 {ausgeglichen}) (2. Bb2 {Die Empfehlung von Sokolsky} Qb6 {Ein
Widerlegungsversuch, der nicht funktioniert.} 3. a3 a5 4. c4 {Mit einer
taktischen Idee.} axb4 5. c5 {! Die Pointe} Qc7 6. axb4 Rxa1 7. Bxa1 Na6 8. Bc3
b6 9. d4 {und 1.b4-Spieler sind zufrieden mit der ausgeglichenen Stellung.})
2... d5 3. a4 e6 {Weshalb den Lc8 freiwillig einsperren?} 4. Ba3 {Der Läufer
gehört natürlich nach b2.} Nf6 5. e3 a5 6. c3 (6. b5 {ist "systemgerecht"})
6... Ne4 {Besser täte Schwarz etwas für seine Entwicklung.} 7. Be2 Bd7 {
?! Zwar kein Fehler, aber vom Stellungsgefühl her grauenhaft anzusehen.
Einfach und gut ist 7...Ld6 mit Entwicklung.} 8. O-O axb4 9. cxb4 c5 (9... Bd6
{mit Entwicklung ist zu bevorzugen.}) 10. bxc5 {Nur die zweitbeste Wahl.} ({
Nach} 10. b5 {! muss sich Schwarz Gedanken machen, wie er seine Figuren am
Damenflügel sinnvoll entwickeln könnte.}) 10... Bxc5 11. Bxc5 Nxc5 12. Nc3
Qa5 13. Qb1 O-O (13... Nxa4 {? wäre ein schrecklicher Fehler} 14. Nxa4 Bxa4
15. Rxa4 Qxa4 16. Bb5+ {und erobert die Dame}) 14. Ng5 g6 15. Rc1 {Weiss steht
leicht besser.} b6 {Vernünftiger 15...Lc6, denn nun kann Weiss seine Stellung
verstärken.} 16. Nf3 {Es geht noch besser:} (16. h4 {+/- wäre die bevorzugte
Wahl eines Angriffsspielers.}) (16. d4 {+/- führt ebenfalls zu spürbarem
Vorteil für Weiss.}) 16... Rc8 17. Bd1 {? Damit ist der Vorteil futsch. Weiss
hat Angst um seinen a4-Bauern und bemerkt nicht, dass man den Bauern noch
immer nicht schlagen darf.} Nb7 {? Danach geht der Vorteil wieder an Weiss
über. Normaler sieht die Springerentwicklung nach c6 aus.} 18. Qb2 Nd6 19. d3
{Verschenkt seinen Vorteil wieder, der mit 19.Le2 zu halten war.} Na6 20. Ne5
Nc5 21. d4 {?! Statt Le2 = oder h3 = erhält nun Schwarz wieder etwas Vorteil.}
Nce4 22. Nxd7 Rxc3 23. Be2 ({Aber ja nicht} 23. Rxc3 Nc4 24. Qc2 Qxc3 25. Qxc3
Nxc3 26. Bb3 b5 {klar besser für Schwarz}) 23... Rac8 24. f3 Rxc1+ 25. Rxc1
Rxc1+ 26. Qxc1 Qc3 27. Qxc3 Nxc3 28. Bb5 Ncxb5 29. axb5 Nxb5 30. Nxb6 {[#]
Unter gleichwertigen Gegnern würde man nun die total ausgeglichene Partie mit
Remis abbrechen. Das sollte man im Spiel zwischen zwei Oldies nie tun, denn
selbst in derart einfachen Stellungen kann noch alles passieren.} Kg7 31. Kf2
g5 32. Nd7 f6 33. Nc5 Kf7 34. g4 f5 35. Kg3 f4+ {Natürlich nicht zu tadeln,
aber typisch, dass die "alten" Programme es immer wieder schaffen, in klaren
Remisstellungen noch Öl ins Feuer zu giessen und ein dynamisches
Ungleichgewicht zu erzeugen.} 36. exf4 gxf4+ 37. Kxf4 Nxd4 {Und schon ist die
statische Gleichwertigkeit der Bauernstellung gestört. Weiss hat eine
Bauernmehrheit am Königsflügel und Schwarz einen Freibauern im Zentrum. Das
sind die besten Voraussetzungen, dass unsere Oldies noch entscheidende Fehler
begehen.} 38. h4 Ke7 39. Nd3 Kd6 40. Ke3 Nc2+ 41. Kf4 Ke7 (41... Nd4 {ist
einfach(er) und logisch(er): der f3-Bauer bleibt angegriffen, so dass der
weisse König nicht nach g5 vordringen darf.}) 42. Kg3 Ne3 43. f4 Kd6 44. Ne5
Nc2 45. h5 {Schon steht die Drohung g4-g5-g6 im Raum und falls hxg6 so h6! und
gewinnt. Der schwarze König kann aber noch rechtzeitig an den Königsflügel
eilen.} {[#]} Nd4 {? Und schon ist es passiert, denn dieses Springermanöver
verliert, bzw. sollte verlieren.} 46. Kf2 {? Weiss revanchiert sich und statt
mit 46.Kh4 den Gewinnweg einzuschlagen, verpatzt der Novag Obsidian die
Stellung zum Ausgleich.} (46. Kh4 {Beispiel einer möglichen Gewinnvariante}
Ne2 47. Kg5 d4 48. Nd3 Kd5 49. Kh6 Ke4 50. Nb2 d3 51. Kxh7 d2 52. Kg8 Kd4 53.
h6 Kc3 54. Nd1+ Kc2 55. h7 Kxd1 56. h8=Q Nxf4 57. Qd4 Ne2 58. Qe4 Kc1 59. Qc4+
Kd1 60. g5 e5 61. g6 Nd4 62. g7 Ke1 63. Qd3 Ne6 64. Qe3+ Kd1 65. Kf7 Nxg7 66.
Kxg7 {und gewinnt}) 46... Ke7 {! Nun, vielleicht per Zufall, agiert Schwarz
richtig.} 47. Ke3 Nc2+ 48. Kd3 Ne1+ {? Falsch, bzw. ein Zug, der verliert. Der
Springer hätte nach b4 oder a3 hüpfen sollen.} 49. Ke2 {Weisse
Gewinnstellung.} Nc2 50. Nc6+ {! Der einzig richtige Zug, der gewinnt.} Kd7 51.
g5 {! Nun darf der Springer nicht geschlagen werden, weil ein weisser Bauer
dann zur Dame marschiert.} Ke8 (51... Kxc6 52. g6 hxg6 53. h6 Nd4+ 54. Kd3 {
und gewinnt}) 52. Kf3 {? Verpasst den Gewinn, wofür ein grosse Suchtiefe
erforderlich wäre.} (52. h6 Kf8 53. Kd2 Na3 54. Ke3 Nc2+ 55. Ke2 Kg8 56. Kd2
Na3 57. Kd3 Nb5 58. Nd8 Nc7 59. Kd4 Kf8 60. Ke5 Kg8 61. Nxe6 Nxe6 62. Kxe6 d4
63. Ke7 d3 64. f5 d2 65. f6 d1=Q 66. f7+ Kh8 67. f8=Q#) 52... Kf7 {? Hier war
die fantastische Rettung mit 52...h6!! möglich.} (52... h6 {!!} 53. g6 Kf8 54.
f5 exf5 55. Kf4 d4 56. Kxf5 Kg7 57. Ke4 Kf6 58. Nxd4 Nxd4 59. Kxd4 Ke6 60. Ke4
Kf6 61. Kd5 Kg7 62. Ke6 Kf8 63. Kf6 Kg8 {= und es geht nicht weiter.}) 53. Ke2
Ke8 54. Kf3 {? Auch hier kann Weiss mit 54.h6 wieder gewinnen.} Kf7 55. Kf2 Kf8
{? Stolpert wieder in den Verlust. Der König musste nach g7.} 56. Nd8 {
? Verpasst erneut den Gewinn mit h5-h6.} Nd4 57. h6 {Das kommt einen Zug zu
spät.} Nf5 58. Nxe6+ Kf7 59. Nc7 d4 60. Ke2 Kg6 61. Nd5 Nh4 62. Ne7+ Kh5 63.
Kf1 (63. Kd3 Nf3 64. Ke4 Nxg5+ 65. fxg5 Kxg5 {=}) 63... Nf3 64. g6 Kxh6 65.
gxh7 Kxh7 {Nun ist das Unentschieden offensichtlich.} 66. Ke2 Nh4 67. Kd3 Kg7
68. Nd5 Kg6 69. Ke4 d3 70. Kxd3 Kf5 71. Ke2 Ke4 72. Ne3 Kxf4 {***REMIS
ABGEBROCHEN***} 1/2-1/2



Geändert von applechess (18.09.2021 um 11:59 Uhr) Grund: Typo
Mit Zitat antworten
Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Boris (17.09.2021), Egbert (17.09.2021), Mapi (17.09.2021), marste (17.09.2021), Mephisto_Risc (17.09.2021), Oberstratege (17.09.2021), paulwise3 (17.09.2021), Tibono (19.09.2021)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Turnier: Novag Obsidian vs Mephisto Polgar applechess Partien und Turniere 64 09.09.2021 14:13
Turnier: Novag Obsidian vs Mephisto Chess Explorer applechess Partien und Turniere 70 03.08.2021 08:19
Turnier: Mephisto Dallas 60000 – Novag Obsidian Frank Velbrati Partien und Turniere 0 27.04.2013 17:18
Turnier: Novag Obsidian - Mephisto Milano Frank Velbrati Partien und Turniere 2 24.11.2012 02:00
Hilfe: Mephisto Master Chess oder Novag Obsidian? Bitte um Hilfe! Jopovski Technische Fragen und Probleme / Tuning 7 24.08.2006 17:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:42 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info