Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Partien und Turniere


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #11  
Alt 27.11.2005, 13:39
Benutzerbild von OrinokoRM
OrinokoRM OrinokoRM ist offline
Mephisto Vancouver
 
Registriert seit: 12.07.2004
Ort: Langenfeld (NRW)
Alter: 67
Land:
Beiträge: 180
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 5 Danke für 3 Beiträge
Activity Longevity
1/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss180
Frage AW: Erfahrungsbericht Saitek Risc2500 2MB vs. Magellan

Hallo Otto,

leider besitze ich keinen stärkeren Schachcomputer als Magellan! Was ich allerdings noch versuchen möchte ist ein Test zwischen Lyon 32 Bit & Risc 2500, in den Stufen "Aktiv" und "Normal" (30 sek.) Zug. Danach kann man mit Sicherheit etwas mehr sagen, welche der Einstellungen die Bessere ist!

Grüsse

Richard
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 17.12.2005, 13:42
Benutzerbild von OrinokoRM
OrinokoRM OrinokoRM ist offline
Mephisto Vancouver
 
Registriert seit: 12.07.2004
Ort: Langenfeld (NRW)
Alter: 67
Land:
Beiträge: 180
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 5 Danke für 3 Beiträge
Activity Longevity
1/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss180
Ausrufezeichen AW: Erfahrungsbericht Saitek Risc2500 "(521kb)" vs. Magellan

Hallo Liebe Schachfreunde,..

bei meinem letzten Test des Risc2500 (2 MB) hat der Risc nicht wirklich gut ausgehsehen gegen seinen starken Gegner , "Magellan" als Beispiel hat der Risc im "Aktiv" Modus eine derbe Niederlage erhalten (Risc2500 3,5 : 6,5 Magellan).
Diese Ergebnisse haben mich sehr beschäftigt und so habe ich vor kurzem den Risc2500 durch eine kleine Jumper-Umstellung wieder auf 512kb zurückgesetzt.
Nun ist die erste Partie gespielt und und siehe da,..der Risc2500 hat sehr schnell gewonnen. Zudem habe ich die andere Partie nachgespielt und Analysiert. Erkentniss aus diesem Test war, das der Risc2500 in den endscheidenden Situation andere Züge gemacht hat als im 2 MB Modus. Das heisst der Risc2500 hätte vielleicht ganz anders abgeschnitten.
Ich begebe mich weiterhin an die Tests mit dem Risc 2500 (512kb)und wiederhole nochmal Alle Einstellungen mit jeweils 10 Partien.
Bei der WM, werde ich den Risc wohl mit 512kb antreten lassen weil meiner Meinung nach die mächtigen 2MB den Risc erheblich einschränken und verlangsamen. Ich denke die 2MB sind nur für lange Partie geeignet wo der Risc bei der Zeit aus dem vollen schöpfen kann.

Grüße Richard

Geändert von OrinokoRM (17.12.2005 um 14:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 17.12.2005, 15:04
Benutzerbild von pocket-fritz
pocket-fritz pocket-fritz ist offline
Fidelity Chess Challenger Sensory 9
 
Registriert seit: 05.02.2005
Ort: Zwickau
Alter: 64
Beiträge: 58
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssssss58
AW: Erfahrungsbericht Saitek Risc2500 "(521kb)" vs. Magellan

 Zitat von OrinokoRM
Hallo Liebe Schachfreunde,..

bei meinem letzten Test des Risc2500 (2 MB) hat der Risc nicht wirklich gut ausgehsehen gegen seinen starken Gegner , "Magellan" als Beispiel hat der Risc im "Aktiv" Modus eine derbe Niederlage erhalten (Risc2500 3,5 : 6,5 Magellan).
Diese Ergebnisse haben mich sehr beschäftigt und so habe ich vor kurzem den Risc2500 durch eine kleine Jumper-Umstellung wieder auf 512kb zurückgesetzt.
Nun ist die erste Partie gespielt und und siehe da,..der Risc2500 hat sehr schnell gewonnen. Zudem habe ich die andere Partie nachgespielt und Analysiert. Erkentniss aus diesem Test war, das der Risc2500 in den endscheidenden Situation andere Züge gemacht hat als im 2 MB Modus. Das heisst der Risc2500 hätte vielleicht ganz anders abgeschnitten.
Ich begebe mich weiterhin an die Tests mit dem Risc 2500 (512kb)und wiederhole nochmal Alle Einstellungen mit jeweils 10 Partien.
Bei der WM, werde ich den Risc wohl mit 512kb antreten lassen weil meiner Meinung nach die mächtigen 2MB den Risc erheblich einschränken und verlangsamen. Ich denke die 2MB sind nur für lange Partie geeignet wo der Risc bei der Zeit aus dem vollen schöpfen kann.

Grüße Richard
Hallo Richard

Das wäre schon sehr komisch wenn der Risc2500 2Mb um einiges schlechter spielen sollte als mit 512Kb. Bei den gespielten Partien ist eine klare Aussage nicht möglich ( da ist noch alles drin ) aber möglich wäre schon das bei 2 MB und kurzer Bedenkzeit eine Verlangsamung der Rechen tiefe auftritt

Gruß Matthias
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 17.12.2005, 22:28
Benutzerbild von OrinokoRM
OrinokoRM OrinokoRM ist offline
Mephisto Vancouver
 
Registriert seit: 12.07.2004
Ort: Langenfeld (NRW)
Alter: 67
Land:
Beiträge: 180
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 5 Danke für 3 Beiträge
Activity Longevity
1/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss180
Blinzeln AW: Erfahrungsbericht Saitek Risc2500 "(521kb)" vs. Magellan

 Zitat von pocket-fritz
Hallo Richard

( da ist noch alles drin ) aber möglich wäre schon das bei 2 MB und kurzer Bedenkzeit eine Verlangsamung der Rechen tiefe auftritt

Gruß Matthias
So war mein Beitrag ja auch nicht gedacht, ich habe doch bereits geschrieben das es nur um schnellschach Partien geht zB. 30 sek. Zug.
Das war keine Behauptung das der 512kb Risc im Allgemeinen besser spielt, auf lange Distanzen bezogen.
Es geht darum das der 2MB im schnellschach vielleicht voreilige Züge errechnet und diese dann umsetzt.

Zudem habe ich noch eine Frage.
Ist es möglich den Risc2500 auf 1MB umzurüsten mit den speichermodulen die mir zu verfügung stehen (4x 512 / 4x 128 / 4x 32) bislang ist nur die möglichkeit von mir erreicht worden 2 MB und 512kb. ein zwischending habe ich bis jetzt nicht gefunden.

Grüße Richard
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 17.12.2005, 22:34
Benutzerbild von Stefan
Stefan Stefan ist offline
Mephisto Wundermaschine
 
Registriert seit: 01.07.2004
Ort: Dresden
Alter: 56
Land:
Beiträge: 495
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss495
AW: Erfahrungsbericht Saitek Risc2500 "(521kb)" vs. Magellan

 Zitat von OrinokoRM
So war mein Beitrag ja auch nicht gedacht, ich habe doch bereits geschrieben das es nur um schnellschach Partien geht zB. 30 sek. Zug.
Das war keine Behauptung das der 512kb Risc im Allgemeinen besser spielt, auf lange Distanzen bezogen.
Es geht darum das der 2MB im schnellschach vielleicht voreilige Züge errechnet und diese dann umsetzt.

Zudem habe ich noch eine Frage.
Ist es möglich den Risc2500 auf 1MB umzurüsten mit den speichermodulen die mir zu verfügung stehen (4x 512 / 4x 128 / 4x 32) bislang ist nur die möglichkeit von mir erreicht worden 2 MB und 512kb. ein zwischending habe ich bis jetzt nicht gefunden.

Grüße Richard
Richard,

nein das geht glaube ich nicht. Ich würde Dir auch raten, beim Umrüsten auf 512 KB die entsprechenden Bausteine zu verwenden und nicht einfach die Jumper umzustecken, wenn Du z. B. 2 MB eingebaut hast.

Viele Grüße
Stefan
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 17.12.2005, 22:43
Benutzerbild von OrinokoRM
OrinokoRM OrinokoRM ist offline
Mephisto Vancouver
 
Registriert seit: 12.07.2004
Ort: Langenfeld (NRW)
Alter: 67
Land:
Beiträge: 180
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 5 Danke für 3 Beiträge
Activity Longevity
1/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss180
Reden AW: Erfahrungsbericht Saitek Risc2500 2MB vs. Magellan

Hallo Stefan,.

sehr interessant und danke für deine Anweisung.
Kannst du jedoch die Vor bzw. Nachteile erläutern was schlechter daran ist nur den Jumper umzustecken?!
Auf dem Display steht ganz normal 512kb.
Vielleicht ist der Risc ja sogar schneller auf dem Ram mit der einstellung 512kb als mit den Basis Bausteinen?!

Grüße Richard
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 19.12.2005, 00:31
Benutzerbild von MaximinusThrax
MaximinusThrax MaximinusThrax ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 05.01.2005
Ort: Hessen
Alter: 57
Land:
Beiträge: 2.860
Bilder: 101
Abgegebene Danke: 502
Erhielt 1.013 Danke für 676 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
4/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss2860
AW: Erfahrungsbericht Saitek Risc2500 "(521kb)" vs. Magellan

 Zitat von OrinokoRM
Hallo Liebe Schachfreunde,..

bei meinem letzten Test des Risc2500 (2 MB) hat der Risc nicht wirklich gut ausgehsehen gegen seinen starken Gegner , "Magellan" als Beispiel hat der Risc im "Aktiv" Modus eine derbe Niederlage erhalten (Risc2500 3,5 : 6,5 Magellan).
Diese Ergebnisse haben mich sehr beschäftigt und so habe ich vor kurzem den Risc2500 durch eine kleine Jumper-Umstellung wieder auf 512kb zurückgesetzt.
Nun ist die erste Partie gespielt und und siehe da,..der Risc2500 hat sehr schnell gewonnen. Zudem habe ich die andere Partie nachgespielt und Analysiert. Erkentniss aus diesem Test war, das der Risc2500 in den endscheidenden Situation andere Züge gemacht hat als im 2 MB Modus. Das heisst der Risc2500 hätte vielleicht ganz anders abgeschnitten.
Ich begebe mich weiterhin an die Tests mit dem Risc 2500 (512kb)und wiederhole nochmal Alle Einstellungen mit jeweils 10 Partien.
Bei der WM, werde ich den Risc wohl mit 512kb antreten lassen weil meiner Meinung nach die mächtigen 2MB den Risc erheblich einschränken und verlangsamen. Ich denke die 2MB sind nur für lange Partie geeignet wo der Risc bei der Zeit aus dem vollen schöpfen kann.

Grüße Richard
Hallo Richard,

sehr Interessant ! Dieses Thema brennt mir zur Zeit besonders auf den Nägeln, habe nämlich beide Varianten des Risc 2500: einmal mit 512 KB und dann noch ein 2 MB-Gerät. Ich will demnächst beide testen.
Wie war denn Deine Bedenkzeit bei den Turnieren ?
Ich selbst spiele meine Turniere mit durchschnittlich 1 Minute pro Zug, im Mittel verbrauchen die Geräte aber deutlich mehr Zeit pro Zug.
Halte uns bitte auf dem laufenden !

Beste Grüße
Otto
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 19.12.2005, 13:12
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 57
Land:
Beiträge: 3.924
Abgegebene Danke: 1.177
Erhielt 469 Danke für 289 Beiträge
Activity Longevity
3/20 20/20
Today Beiträge
1/3 sssss3924
AW: Erfahrungsbericht Saitek Risc2500 "(521kb)" vs. Magellan

 Zitat von OrinokoRM
Hallo Liebe Schachfreunde,..

bei meinem letzten Test des Risc2500 (2 MB) hat der Risc nicht wirklich gut ausgehsehen gegen seinen starken Gegner , "Magellan" als Beispiel hat der Risc im "Aktiv" Modus eine derbe Niederlage erhalten (Risc2500 3,5 : 6,5 Magellan).
Diese Ergebnisse haben mich sehr beschäftigt und so habe ich vor kurzem den Risc2500 durch eine kleine Jumper-Umstellung wieder auf 512kb zurückgesetzt.
Nun ist die erste Partie gespielt und und siehe da,..der Risc2500 hat sehr schnell gewonnen. Zudem habe ich die andere Partie nachgespielt und Analysiert. Erkentniss aus diesem Test war, das der Risc2500 in den endscheidenden Situation andere Züge gemacht hat als im 2 MB Modus. Das heisst der Risc2500 hätte vielleicht ganz anders abgeschnitten.
Ich begebe mich weiterhin an die Tests mit dem Risc 2500 (512kb)und wiederhole nochmal Alle Einstellungen mit jeweils 10 Partien.
Wiederholst du dann auch die Eröffnungen aus dem ersten Wettkampf? Das würde die Ergebnisse etwas durchsichtiger und nachvollziehbarer machen!


viele Grüße,
Robert
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Partie: Risc2500 2MB vs. Magellan 30sek. Zug! OrinokoRM Partien und Turniere 3 23.10.2005 21:37
Turnier: Aktiv Match: Risc2500 2MB vs. Magellan OrinokoRM Partien und Turniere 1 09.05.2005 09:22
Turnier: Aktiv Match Risc2500 vs. Milano pro OrinokoRM Partien und Turniere 6 19.04.2005 19:52
Test: BT 2630 Testergebniss für Risc2500 2MB!! OrinokoRM Teststellungen und Elo Listen 6 01.03.2005 18:52
Turnier: Heute life: 2.Turnierpartie Risc2500-Elite 11 Björn Partien und Turniere 3 16.02.2005 01:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:46 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info