Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Technische Fragen und Probleme / Tuning


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 01.07.2011, 20:29
Benutzerbild von goto34
goto34 goto34 ist offline
TASC R40
 
Registriert seit: 02.08.2008
Ort: Dordrecht (Niederlande)
Alter: 49
Land:
Beiträge: 526
Bilder: 20
Abgegebene Danke: 86
Erhielt 91 Danke für 53 Beiträge
Activity Longevity
1/20 16/20
Today Beiträge
0/3 ssssss526
Speichererweiterung fuer Saitek SC

Hallo,
habe da mal ne Frage...in meinem Sparc sitzen 4 eproms mit der Aufschrift....SM16B/512/U2-U5...ich gehe davon aus das es 4x512kb also 2048kb Speicher sind?.???
eproms haben 28 Beine...die Steckplaetze sind auf 32 Beine ausgerichtet.

Mein Risc2500 hat 128kb Speicher...und 32 Beine ...auf dem Eproms steht ST17 /A15...sind die eproms kompatibel?...meine koennte ich einen Eprom mit 512kb vom Spar in den Risc 2500 setzen?

Woher wuerde ch die Eproms bekommen fuer Beide geraete? Conrad?...was muesste ich dann fuer Angaben machen bei der Bestellung? Der Risk2500 hat lediglich einen steckplatz...der Sparc 4
Gruesse
Tobias
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.07.2011, 21:00
Benutzerbild von blaubaer
blaubaer blaubaer ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 18.06.2008
Beiträge: 1.233
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Activity Longevity
0/20 16/20
Today Beiträge
0/3 sssss1233
AW: Speichererweiterung fuer Saitek SC

Hallo Tobias,

mit den Sparc- und Risc-Eproms kenne ich mich im Detail nicht aus, aber mit Eproms im Allgemeinen!

Die Typenbezeichnung fängt immer mit 27 oder 27C an! Dann kommen die kBits, also z.B. ein 27C512 hat 512 kBit oder 64kByte; vor der 27 kommt das Herstellerkürzel und dann ist noch die Zugriffszeit wichtig, sie sollte beim Ersatztyp gleich oder schneller, sprich die Zahl soll kleiner sein, z.B. 70 für 70ns (Nanosekunden) oder 60=60ns. Diese Aufschrift ist im Epromgehäuse eingebrannt, also könnte es sein, dass du das Etikett (schützt gleichzeitig vor UV-Licht) ablösen musst, um die Aufschrift zu erkennen!

Ich hoffe das hilft ein wenig...

Grüße,
Michael
__________________
Es ist besser, die Steine seines Gegners zu opfern. (S.G. Tartakower)

Geändert von blaubaer (01.07.2011 um 21:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.07.2011, 23:58
Benutzerbild von Chessguru
Chessguru Chessguru ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 29.06.2004
Ort: Rostock
Alter: 52
Land:
Beiträge: 5.614
Bilder: 1
Abgegebene Danke: 942
Erhielt 3.070 Danke für 928 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
7/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss5614
AW: Speichererweiterung fuer Saitek SC

Hallo,

bevor es noch skurriler wird, versuche ich eine hoffentlich einfach zu verstehende Erklärung.

Tobias, ein Eprom (erasable programmable read only memory) ist ein programmierbarer "Nur-Lese-Speicher"(ROM). In einem Schachcomputer beinhalten Eproms die Software (nichtphysischen Funktionsbestandteile), die zum Spiel (Schachprogramm) bzw. zur Bedienung des entsprechenden Gerätes notwendig sind.

Zitieren:
in meinem Sparc sitzen 4 eproms mit der Aufschrift....SM16B/512/U2-U5...ich gehe davon aus das es 4x512kb also 2048kb Speicher sind?
Im Sparc finden sich 4 Eproms. Jedes Eprom (Typ 27C512) besitzt eine Speichergröße von 64 KB, insgesamt also 256KB.

Zitieren:
Mein Risc2500 hat 128kb Speicher...und 32 Beine ...auf dem Eproms steht ST17 /A15...sind die eproms kompatibel? ...meine koennte ich einen Eprom mit 512kb vom Spar in den Risc 2500 setzen?
Die Frage ist unsinnig. Du kannst diese Eproms nicht sinnvoll untereinander tauschen. Selbst wenn die Größe identisch wäre, macht es keinen Sinn, da die Geräte völlig unterschiedlich aufgebaut sind. Sehr einfach ausgedrückt, die Software des Sparcs, würde sich im Risc nicht zurecht finden.

Du willst auf etwas völlig anderes hinaus. Dazu komme ich abschließend.

Zitieren:
Woher wuerde ch die Eproms bekommen fuer Beide geraete? Conrad?...was muesste ich dann fuer Angaben machen bei der Bestellung? Der Risk2500 hat lediglich einen steckplatz...der Sparc 4
Eproms kannst du z.B. bei Conrad bestellen, nur was willst du damit? Du würdest ein leeres Eprom bekommen. Wenn du dieses in einen Schachcomputer einsetzt, ist das Gerät quasi tot, da du so das Gerät sämtlicher Daten beraubst.
Ein Beispiel. Du hast in deinem Regal einen Aktenordner mit Informationen, die du jeden Tag benötigst (= ein programmiertes Eprom). Nach deiner Logik würdest du dir jetzt einen neuen leeren Aktenordner kaufen. Nur was willst du damit? Dieser enthält keine Informationen (= neues Eprom). Somit macht es überhaupt keinen Sinn, ein programmiertes Eprom gegen ein leeres zu tauschen.

Was du meinst, ist der RAM-Speicher (Random Access Memory = Arbeitsspeicher). Bei einigen Saitek Geräten war es möglich, den RAM-Speicher zu erweitern (= zu vergrößern). Ein Beispiel ist der Risc 2500. Dieser ist ursprünglich mit 128KB (4x32KB) ausgestattet und kann auf 512KB bzw. 2048KB erweitert werden. Sinnvoll, um größere HashTables zu erhalten und dementsprechend das Endspielverhalten bei ausreichend Bedenkzeit zu verbessern.

Um den Risc 2500 auf 2MB RAM zu erweitern, benötigt man vier 512Kx8 SRAM Bausteine, d.h. du wechselst die alten RAM-Bausteine gegen die neuen, größeren und steckst zwei Jumper im Gerät um. Die Steigerung bei längeren Bedenkzeiten beträgt ca. 30 Elo.

Allerdings, wenn man sich noch nie mit den Eingeweiden eines Schachcomputer beschäftigt hat, sollte man die Finger davon lassen.

Gruß,
Micha

Geändert von Chessguru (02.07.2011 um 00:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.07.2011, 11:19
Benutzerbild von goto34
goto34 goto34 ist offline
TASC R40
 
Registriert seit: 02.08.2008
Ort: Dordrecht (Niederlande)
Alter: 49
Land:
Beiträge: 526
Bilder: 20
Abgegebene Danke: 86
Erhielt 91 Danke für 53 Beiträge
Activity Longevity
1/20 16/20
Today Beiträge
0/3 ssssss526
AW: Speichererweiterung fuer Saitek SC

Hallo Michael und Micha,
vielen Dank für Eure Antworten!


 Zitat von Chessguru
Im Sparc finden sich 4 Eproms. Jedes Eprom (Typ 27C512) besitzt eine Speichergröße von 64 KB, insgesamt also 256KB.

Was du meinst, ist der RAM-Speicher (Random Access Memory = Arbeitsspeicher). Bei einigen Saitek Geräten war es möglich, den RAM-Speicher zu erweitern (= zu vergrößern). Ein Beispiel ist der Risc 2500. Dieser ist ursprünglich mit 128KB (4x32KB) ausgestattet und kann auf 512KB bzw. 2048KB erweitert werden. Sinnvoll, um größere HashTables zu erhalten und dementsprechend das Endspielverhalten bei ausreichend Bedenkzeit zu verbessern.

Um den Risc 2500 auf 2MB RAM zu erweitern, benötigt man vier 512Kx8 SRAM Bausteine, d.h. du wechselst die alten RAM-Bausteine gegen die neuen, größeren und steckst zwei Jumper im Gerät um. Die Steigerung bei längeren Bedenkzeiten beträgt ca. 30 Elo.

Ja, ich meinte auch RAM nicht ROM - habe mich in der Tat verkehrt ausgedrückt. Das würde bedeuten nachdem ich näher nachgesehen habe, das die RAM's etwas kleiner sind als die Eproms (wo das Programm an sich drauf ist, logischerweise natürlich nicht miteinander kompatibel)
Diese sind allerdings festgelötet und da ich keinen Lötkolben besitze und mich damit auch nicht sonderlich auskenne ist das leider für mich nicht lösbar. Schade, ich dachte man könnte den RAM so wechslen wie man beispielsweise bei einem Langprogramm den Epromwechsel vollzieht.

Beim Sparc sitzen dann 8 RAM Bausteine drin mit je 128kb = 1024kb, als Standard.

Wie sinnvoll/effektiv in anbetracht auf den Spielstärkegewinn wäre es den Sparc auf 4MB zu steigern?

Viele Grüße,
Tobias
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.07.2011, 12:55
Benutzerbild von Chessguru
Chessguru Chessguru ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 29.06.2004
Ort: Rostock
Alter: 52
Land:
Beiträge: 5.614
Bilder: 1
Abgegebene Danke: 942
Erhielt 3.070 Danke für 928 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
7/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss5614
AW: Speichererweiterung fuer Saitek SC

Hallo Tobias,

 Zitat von goto34 Beitrag anzeigen
Diese sind allerdings festgelötet und da ich keinen Lötkolben besitze und mich damit auch nicht sonderlich auskenne ist das leider für mich nicht lösbar. Schade, ich dachte man könnte den RAM so wechslen wie man beispielsweise bei einem Langprogramm den Epromwechsel vollzieht.
nein, diese Aussage ist falsch. Die Speicherbausteine finden sich an einem anderen Ort, nicht an dem von dir angenommenen.

Du vermutest diese neben dem Eprom (rechts), wenn du die kleine Abdeckplatte entfernst.



Die linken Bausteine sind sogenannte "Flip-Flops". Diese werden benötigt, sehr einfach erklärt, um bei elektronischen Schaltungen, zwischen zwei stabilen elektrischen Zuständen durch entsprechende Eingangssignale von einem Zustand in einen anderen schalten zu können. Haben also mit dem RAM nichts zu tun, bitte nicht auslöten.

Um an die RAM-Bausteine zu gelangen, musst du die komplette Rückwand des Risc 2500 entfernen.



Die rot umrandeten 4 Bausteine zeigen die gesuchten RAM-Bausteine. Links unten bzw. oben sind auch die genannten Jumper zu sehen. Wenn du den Arbeitsspeicher erweitern möchtest, sind diese 4 Bausteine zu tauschen + die 2 Jumper umzustecken.


Zitieren:
Beim Sparc sitzen dann 8 RAM Bausteine drin mit je 128kb = 1024kb, als Standard.

Wie sinnvoll/effektiv in anbetracht auf den Spielstärkegewinn wäre es den Sparc auf 4MB zu steigern?
Es scheint sinnvoll zu sein, nur leider ist die Sache viel umständlicher bzw. bei vielen Sparc-Modulen schlichtweg nicht machbar. Ich hatte dazu schon einmal etwas im Forum geschrieben:
Gruß,
Micha

Geändert von Chessguru (02.07.2011 um 12:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.07.2011, 14:08
Benutzerbild von Fluppio
Fluppio Fluppio ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: im Urlaub
Alter: 56
Land:
Beiträge: 1.183
Bilder: 13
Abgegebene Danke: 671
Erhielt 731 Danke für 223 Beiträge
Activity Longevity
5/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss1183
AW: Speichererweiterung fuer Saitek SC

Beim RISC 2500 heißt es doch immer zur Erweiterung:

128 -> 512 MB = spürbare Verbesserung im Endspiel/Mittelspiel

512 -> 2048 MB = marginale Verbesserung

Dies gilt natürlich hauptsächlich für Aktivschach. Bei langen Bedenkzeiten oder Analysen können die Hash Tables komplett gefüllt werden.

Insofern dürfte eine Erweiterung von 1MB auf 4MB beim SPARC doch eher wenig bringen Micha. Habe leider noch nirgends einen Bericht dazu gelesen und kenne auch niemanden mit einem SPARC 4MB.

Sind die Speicherbausteine überhaupt noch aufzutreiben? Arno meinte mal (auf den RISC2500 bezogen) diese wären schwierig zu bekommen.

Gruß
Peter
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 02.07.2011, 14:22
Benutzerbild von Chessguru
Chessguru Chessguru ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 29.06.2004
Ort: Rostock
Alter: 52
Land:
Beiträge: 5.614
Bilder: 1
Abgegebene Danke: 942
Erhielt 3.070 Danke für 928 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
7/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss5614
AW: Speichererweiterung fuer Saitek SC

Hallo Peter,

 Zitat von Fluppio Beitrag anzeigen
Beim RISC 2500 heißt es doch immer zur Erweiterung:

128 -> 512 MB = spürbare Verbesserung im Endspiel/Mittelspiel

512 -> 2048 MB = marginale Verbesserung

Dies gilt natürlich hauptsächlich für Aktivschach. Bei langen Bedenkzeiten oder Analysen können die Hash Tables komplett gefüllt werden.
grundsätzlich richtig beim Risc 2500. Allerdings macht es doch wenig Sinn, wenn man schon Hand anlegt, nur auf 512KB aufzurüsten, da 2MB nicht so teuer sind.

Zitieren:
Insofern dürfte eine Erweiterung von 1MB auf 4MB beim SPARC doch eher wenig bringen Micha. Habe leider noch nirgends einen Bericht dazu gelesen und kenne auch niemanden mit einem SPARC 4MB.
Ich kenne jemanden, Thorsten. Und aufgrund seiner Partien war ich überrascht, wie groß der Unterschied zu einem 1MB Sparc war. Selbst im Mittelspiel zeigten sich Unterschiede.

Zitieren:
Sind die Speicherbausteine überhaupt noch aufzutreiben? Arno meinte mal (auf den RISC2500 bezogen) diese wären schwierig zu bekommen.
Man muss unterscheiden. SRAM für den Risc 2500 oder Montreux bekommt man recht preiswert bei Reichelt. Ich glaube, pro Baustein 3-4 Euro. Schwierig ist es an DRAM zu kommen.

Gruß,
Micha
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 02.07.2011, 14:36
Benutzerbild von goto34
goto34 goto34 ist offline
TASC R40
 
Registriert seit: 02.08.2008
Ort: Dordrecht (Niederlande)
Alter: 49
Land:
Beiträge: 526
Bilder: 20
Abgegebene Danke: 86
Erhielt 91 Danke für 53 Beiträge
Activity Longevity
1/20 16/20
Today Beiträge
0/3 ssssss526
AW: Speichererweiterung fuer Saitek SC

 Zitat von Chessguru Beitrag anzeigen
Hallo Tobias,



nein, diese Aussage ist falsch. Die Speicherbausteine finden sich an einem anderen Ort, nicht an dem von dir angenommenen.

Du vermutest diese neben dem Eprom (rechts), wenn du die kleine Abdeckplatte entfernst.



Die linken Bausteine sind sogenannte "Flip-Flops". Diese werden benötigt, sehr einfach erklärt, um bei elektronischen Schaltungen, zwischen zwei stabilen elektrischen Zuständen durch entsprechende Eingangssignale von einem Zustand in einen anderen schalten zu können. Haben also mit dem RAM nichts zu tun, bitte nicht auslöten.

Um an die RAM-Bausteine zu gelangen, musst du die komplette Rückwand des Risc 2500 entfernen.



Die rot umrandeten 4 Bausteine zeigen die gesuchten RAM-Bausteine. Links unten bzw. oben sind auch die genannten Jumper zu sehen. Wenn du den Arbeitsspeicher erweitern möchtest, sind diese 4 Bausteine zu tauschen + die 2 Jumper umzustecken.




Es scheint sinnvoll zu sein, nur leider ist die Sache viel umständlicher bzw. bei vielen Sparc-Modulen schlichtweg nicht machbar. Ich hatte dazu schon einmal etwas im Forum geschrieben:
Gruß,
Micha
Hallo Micha,
hey das ist ja echt klasse von Dir!...hatte beide Geräte bereits offen wollte die Foto's zur Ansicht plazieren aber da ist was schiefgelaufen...
Irgendwie dacht ich dann das Du die die festgelöteten meintest, aber wenn es die anderen sind, dann bekomme ich das ja in der Tat selbst hin...die Jumper kann ich auch umstecken, das ist nicht das Ding.
Gleich mal bei Conrad schauen, ob ich fündig werde.

Wenn ich Dir meine Sparc Platine zeige, kannst Du mir dann sagen (bzw. wer weiss das) ob es geht oder nicht. Würde den spar schon gerne (wenn möglich) auf 4 MB aufrüsten
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 02.07.2011, 14:43
Benutzerbild von goto34
goto34 goto34 ist offline
TASC R40
 
Registriert seit: 02.08.2008
Ort: Dordrecht (Niederlande)
Alter: 49
Land:
Beiträge: 526
Bilder: 20
Abgegebene Danke: 86
Erhielt 91 Danke für 53 Beiträge
Activity Longevity
1/20 16/20
Today Beiträge
0/3 ssssss526
AW: Speichererweiterung fuer Saitek SC

 Zitat von Fluppio Beitrag anzeigen
Beim RISC 2500 heißt es doch immer zur Erweiterung:

128 -> 512 MB = spürbare Verbesserung im Endspiel/Mittelspiel

512 -> 2048 MB = marginale Verbesserung

Dies gilt natürlich hauptsächlich für Aktivschach. Bei langen Bedenkzeiten oder Analysen können die Hash Tables komplett gefüllt werden.

Insofern dürfte eine Erweiterung von 1MB auf 4MB beim SPARC doch eher wenig bringen Micha. Habe leider noch nirgends einen Bericht dazu gelesen und kenne auch niemanden mit einem SPARC 4MB.

Sind die Speicherbausteine überhaupt noch aufzutreiben? Arno meinte mal (auf den RISC2500 bezogen) diese wären schwierig zu bekommen.

Gruß
Peter
Hallo Peter,
ja habe ich bereits auch schon mal gelesen...dachte ich auch bereits drüber nach was es dann werden soll für den Anfang 512 oder 2048kb?!
Fakt ist mit 128kb bin ich nicht zufrieden. Und der Risc2500 wenn er reden könnte auch nicht..

Grüße,
Tobias
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 02.07.2011, 14:50
Benutzerbild von Chessguru
Chessguru Chessguru ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 29.06.2004
Ort: Rostock
Alter: 52
Land:
Beiträge: 5.614
Bilder: 1
Abgegebene Danke: 942
Erhielt 3.070 Danke für 928 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
7/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss5614
AW: Speichererweiterung fuer Saitek SC

Hallo Tobias,

 Zitat von goto34 Beitrag anzeigen
Gleich mal bei Conrad schauen, ob ich fündig werde.
schau bei Reichelt, die haben definitiv welche im Angebot, sogar mit unterschiedlichen Zugriffszeiten.

Zitieren:
Wenn ich Dir meine Sparc Platine zeige, kannst Du mir dann sagen (bzw. wer weiss das) ob es geht oder nicht. Würde den spar schon gerne (wenn möglich) auf 4 MB aufrüsten
Ja, ist wäre kein Problem. Stell einfach ein Foto der kompletten Platine ein.

Gruß,
Micha
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe: Anleitung fuer Commodore 64 Schach mit WinVice Emulator spacious_mind Technische Fragen und Probleme / Tuning 15 23.05.2010 13:44
Partie: Tasc The Final Chesscard fuer C64 und C64 Spiele spacious_mind Partien und Turniere 17 30.08.2009 15:48
Frage: Software fuer FinalChesscard fuer PC? nalkem Technische Fragen und Probleme / Tuning 13 18.08.2009 22:28
Frage: Netzteil fuer MB Milton? nalkem Technische Fragen und Probleme / Tuning 1 17.08.2009 11:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:13 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info