Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Die ganze Welt der Schachcomputer


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 21.08.2011, 13:53
Wolf 21 Wolf 21 ist offline
Mephisto III
 
Registriert seit: 21.11.2010
Ort: Senden/Iller
Alter: 69
Beiträge: 46
Abgegebene Danke: 147
Erhielt 16 Danke für 13 Beiträge
Activity Longevity
0/20 13/20
Today Beiträge
0/3 sssssss46
Meph. Schachakademie/Saitek Centurion

Hallo an diesem heißen Tag,

kurze Frage, in der Bucht werden gerade u.a. eine Mephisto Schachakademie
und ein Saitek Centurion angeboten, die mich interessieren. Beim stöbern in der Datenbank ist mir aufgefallen, das die Schachakademie gelistet ist in der
Aktivliste mit Elo 1961, in der Beschreibung aber mit 2026 Elo?. Sind ja beides Morsch-Clones. Welcher wäre wohl empfehlenswerter ?.

Gruß
Wolf
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.08.2011, 14:50
Benutzerbild von FütterMeinEgo
FütterMeinEgo FütterMeinEgo ist offline
Resurrection
 
Registriert seit: 02.03.2009
Ort: Langenfeld
Land:
Beiträge: 555
Abgegebene Danke: 271
Erhielt 231 Danke für 139 Beiträge
Activity Longevity
10/20 15/20
Today Beiträge
1/3 ssssss555
AW: Meph. Schachakademie/Saitek Centurion

Die Schachakademie hat 64 Feld-LED, das wäre ein Argument für diese, wie auch die eingebauten Lektionen, die ganz nett zum Lernen sind, wenn man es noch nötig hat (so wie ich). Die doch auf Dauer nervende Stimme kann man im normalen Spiel abschalten, und das ist auch gut so.

Aber die Schachakademie hatte wohl eine recht hohe Ausfallrate (wie man so liest), was die Leute bei Saitek mit der funktionsgleichen Talking Chess Academy in den Griff bekommen zu haben scheinen. Meine Schachakademie war jedenfalls sehr schnell defekt, die als Ersatz angeschaffte TCA läuft seit Jahren einwandfrei.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.08.2011, 08:58
Benutzerbild von achimp
achimp achimp ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 23.05.2008
Ort: Detmold
Alter: 63
Land:
Beiträge: 1.583
Abgegebene Danke: 625
Erhielt 712 Danke für 323 Beiträge
Activity Longevity
0/20 16/20
Today Beiträge
0/3 sssss1583
AW: Meph. Schachakademie/Saitek Centurion

Hallo Wolf,

die Geräte sind recht unterschiedlich. Die Schachakademie basiert auf einem GK2000 mit 16K Programm und der Centurion ist ein GK2100 mit 32K Programm. Die Lektionen der Akademie sind nett, aber nutzlos wenn man sie mal durch hat. Der Centurion bietet im Gegensatz Übungsaufgaben aus Meisterpartien und macht dann eine ELO-Bewertung, ist auch ganz nett zum üben. Die Spielstärke der GK2100 ist um einiges stärker, man muß nur den H8-Bug akzeptieren. Ich würde über alles aber den Centurion bevorzugen, er ist auch solide verarbeitet.

Gruß
Achim
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.08.2011, 11:28
Benutzerbild von EberlW
EberlW EberlW ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 09.01.2005
Ort: Leverkusen-Küppersteg
Alter: 55
Land:
Beiträge: 3.111
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 54 Danke für 41 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss3111
AW: Meph. Schachakademie/Saitek Centurion

 Zitat von FütterMeinEgo Beitrag anzeigen
Die Schachakademie hat 64 Feld-LED, das wäre ein Argument für diese, wie auch die eingebauten Lektionen, die ganz nett zum Lernen sind, wenn man es noch nötig hat (so wie ich). Die doch auf Dauer nervende Stimme kann man im normalen Spiel abschalten, und das ist auch gut so.
Wobei ich die Stimme sogar als "angenehm" empfinde, weil sie sehr gut verständlich ist. Aber natürlich ist es schön, sie ausschalten zu können...
Zitieren:

Aber die Schachakademie hatte wohl eine recht hohe Ausfallrate (wie man so liest), was die Leute bei Saitek mit der funktionsgleichen Talking Chess Academy in den Griff bekommen zu haben scheinen. Meine Schachakademie war jedenfalls sehr schnell defekt, die als Ersatz angeschaffte TCA läuft seit Jahren einwandfrei.
Ich habe den Fehler deiner Akademie nach wie vor nicht gefunden. Zwar habe ich mittlerweile eine funktionierende Akademie vorliegen, aber traue ich mich kaum diese aufzuschrauben um Vergleichsmessungen zu machen. Irgendwann muss ich diese Angst wohl ablegen - aber nicht bevor mein Mädel die Kiste mal begutachtet hat...

Hochtakten werde ich das Ding jedenfalls nicht - ist mir angesichts der bekannt hohen Ausfallquote zu riskant.

 Zitat von achimp Beitrag anzeigen
Hallo Wolf,

die Geräte sind recht unterschiedlich. Die Schachakademie basiert auf einem GK2000 mit 16K Programm und der Centurion ist ein GK2100 mit 32K Programm.
Soweit schon korrekt - doch irgendwas ist bei der Akademie anders als bei den herkömmlichen GK2000 Klonen...
Zitieren:

Die Lektionen der Akademie sind nett, aber nutzlos wenn man sie mal durch hat. Der Centurion bietet im Gegensatz Übungsaufgaben aus Meisterpartien und macht dann eine ELO-Bewertung, ist auch ganz nett zum üben.
Ja, auch eine nette Funktion. Je nach eigenem Können würde ich diese Unterschiede als wichtigstes Kaufkriterium veranschlagen. Wobei die 64 LEDs der Akademie auch nicht vergessen werden dürfen - es ist schwer...
Zitieren:

Die Spielstärke der GK2100 ist um einiges stärker, man muß nur den H8-Bug akzeptieren. Ich würde über alles aber den Centurion bevorzugen, er ist auch solide verarbeitet.

Gruß
Achim
Unter Schachcomputern betrachtet würde ich sagen: "Ja, der GK2100 ist deutlich stärker." Doch glaube ich, dass ein Mensch der den GK2000 weghaut auch mit dem GK2100 fertig wird - die Programme sind sich doch sehr ähnlich.

Gruß, Wilfried
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 22.08.2011, 18:11
Benutzerbild von FütterMeinEgo
FütterMeinEgo FütterMeinEgo ist offline
Resurrection
 
Registriert seit: 02.03.2009
Ort: Langenfeld
Land:
Beiträge: 555
Abgegebene Danke: 271
Erhielt 231 Danke für 139 Beiträge
Activity Longevity
10/20 15/20
Today Beiträge
1/3 ssssss555
AW: Meph. Schachakademie/Saitek Centurion

 Zitat von EberlW Beitrag anzeigen
...Ich habe den Fehler deiner Akademie nach wie vor nicht gefunden. Zwar habe ich mittlerweile eine funktionierende Akademie vorliegen, aber traue ich mich kaum diese aufzuschrauben um Vergleichsmessungen zu machen.
Vielleicht bist irgendwann mal froh, eine zum Ausschlachten zu haben

Das mit dem Milano-Display hat übrigens einwandfrei geklappt, sogar besser ablesbar als funktionierende Originale, da die Ziffern ein klein wenig grösser sind aber trotzdem ins Fenster passen.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 23.08.2011, 12:43
Benutzerbild von EberlW
EberlW EberlW ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 09.01.2005
Ort: Leverkusen-Küppersteg
Alter: 55
Land:
Beiträge: 3.111
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 54 Danke für 41 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss3111
AW: Meph. Schachakademie/Saitek Centurion

 Zitat von FütterMeinEgo Beitrag anzeigen
Das mit dem Milano-Display hat übrigens einwandfrei geklappt, sogar besser ablesbar als funktionierende Originale, da die Ziffern ein klein wenig grösser sind aber trotzdem ins Fenster passen.
Jo, hab's gelesen - toll!
Stell' mal bei Gelegenheit ein Bild ein...

Gruß, Wilfried
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage: Schachakademie ?? mclane Die ganze Welt der Schachcomputer 20 30.12.2013 01:01
Partie: Mephisto London 68000,18 MHz - Saitek Centurion,24 MHz user204 Partien und Turniere 11 27.11.2009 08:32
Mephisto Schachakademie Moregothic Die ganze Welt der Schachcomputer 4 16.06.2008 19:53
Frage: Saitek Centurion Programmfehler? ICCM Die ganze Welt der Schachcomputer 12 19.04.2007 23:05


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:32 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info