Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Schachcomputer / Chess Computer: > Technische Fragen und Probleme / Tuning


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 08.11.2023, 18:32
Benutzerbild von udo
udo udo ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 19.08.2006
Ort: Itzehoe
Alter: 69
Land:
Beiträge: 2.245
Abgegebene Danke: 359
Erhielt 1.220 Danke für 718 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
2/20 18/20
Heute Beiträge
0/3 sssss2245
Rubrik über Reparaturen an Schachcomputern einrichten?

Es ging ja kürzlich viel um Technik und Akkus und Messgeräte im Genius 2024 Thread. Klar , das es dort vom Prinzip her nicht hingehört, jedenfalls nicht, außer es ergibt Sinn.
Aber da es hier ja anscheinend einige Techikaffine gibt, wäre es nicht gut, wenn es eine festen Ruprik über Reparaturmethoden, Erfahrungen im Bereich Technik von Schachcomputern, , Austausch von Tipps usw. geben könnte?

Wenn zum Beispiel der Stromanschluß an der Platine locker sein sollte, wegen einer kalten Lötstelle, kann ich da einfach mit meinem 60 Watt Lötkolben losbrutzeln ? Nein, wäre hier meine Antwort.
Oder auch eben , wenn man etwas messen will, oder wie und womit behandele ich Kontaktprobleme am Batteriefach, am Programmmodul usw. Es gibt so viele Sachen bei den alten Geräten, die manchmal Ärger machen können.

Was haltet Ihr davon? Und was hältst Du davon , Sascha?
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu udo für den nützlichen Beitrag:
Hartmut (10.11.2023), kamoj (08.11.2023), Lucky (08.11.2023), RetroComp (08.11.2023)
  #2  
Alt 08.11.2023, 19:52
Benutzerbild von Helmut
Helmut Helmut ist offline
TASC R40
 
Registriert seit: 20.10.2004
Ort: Linz, Österreich
Alter: 60
Land:
Beiträge: 547
Abgegebene Danke: 15
Erhielt 24 Danke für 14 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
0/20 20/20
Heute Beiträge
0/3 ssssss547
AW: Rubrik über Reparaturen an Schachcomputern einrichten?

Ihr seid da im Chess Genius PRO 2024 Thread schon etwas Thema abgekommen :-) weshalb ich deinen Vorschlag grundsätzlich gut finde!
__________________
Grüße ... Helmut
______________
Es gibt genau 10 Arten von Menschen. Die, die binär verstehen, und die, die es nicht verstehen.

Geändert von Helmut (08.11.2023 um 20:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Helmut für den nützlichen Beitrag:
Hartmut (10.11.2023), Lucky (08.11.2023), udo (08.11.2023)
  #3  
Alt 08.11.2023, 20:28
Lucky Lucky ist offline
Mephisto Wundermaschine
 
Registriert seit: 23.09.2011
Beiträge: 499
Abgegebene Danke: 470
Erhielt 366 Danke für 232 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
1/20 13/20
Heute Beiträge
0/3 ssssss499
AW: Rubrik über Reparaturen an Schachcomputern einrichten?

Manchmal könnte es um Wissen gehen, welches hartes Geld wert sein könnte, weswegen ich die Idee - so gut sie für den nicht so Technikaffinen wie etwa mich sein mag - nicht so gut finde. Bestimmte Leute vertiefen sich unter Einsatz von viel Zeit in technische Probleme, wozu andere nicht bereit sind, und jetzt sollen Erstgenannte ihre Geheimnisse preisgeben? Und andere schauen sich die Lösungen ab und machen womöglich Geld damit!? Nein, das funktioniert nicht. Ich bin kein Techniker, ich bewundere die, die mit Ohm, Steckern und Lötkolben umzugehen verstehen, und ich gönne ihnen ihre Geheimnisse.

Gruß!
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Lucky für den nützlichen Beitrag:
udo (08.11.2023)
  #4  
Alt 08.11.2023, 20:55
Benutzerbild von MichaelN
MichaelN MichaelN ist offline
Excalibur Grandmaster
 
Registriert seit: 07.02.2022
Ort: Bayern
Land:
Beiträge: 98
Abgegebene Danke: 301
Erhielt 154 Danke für 77 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
4/20 3/20
Heute Beiträge
0/3 sssssss98
AW: Rubrik über Reparaturen an Schachcomputern einrichten?

 Zitat von Lucky Beitrag anzeigen
Manchmal könnte es um Wissen gehen, welches hartes Geld wert sein könnte, weswegen ich die Idee - so gut sie für den nicht so Technikaffinen wie etwa mich sein mag - nicht so gut finde. Bestimmte Leute vertiefen sich unter Einsatz von viel Zeit in technische Probleme, wozu andere nicht bereit sind, und jetzt sollen Erstgenannte ihre Geheimnisse preisgeben? Und andere schauen sich die Lösungen ab und machen womöglich Geld damit!? Nein, das funktioniert nicht. Ich bin kein Techniker, ich bewundere die, die mit Ohm, Steckern und Lötkolben umzugehen verstehen, und ich gönne ihnen ihre Geheimnisse.

Gruß!
Ich verstehe jetzt nicht, wo hierbei das Problem sein sollte? Wer bereit ist, sein Wissen mit anderen zu teilen, könnte diese tun (so wie viele andere auf diversen Youtube-Kanälen es ja auch tun zu vielen Themen). Und wer nicht möchte, muss es ja nicht. Es wird ja keiner gezwungen, Geheimnisse offenzulegen.
Ich fände diese Idee jedenfalls nicht schlecht.

Grüße,
Michael
Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu MichaelN für den nützlichen Beitrag:
Hartmut (10.11.2023), Lucky (08.11.2023), RetroComp (08.11.2023), Robert (10.11.2023)
  #5  
Alt 08.11.2023, 21:03
Lucky Lucky ist offline
Mephisto Wundermaschine
 
Registriert seit: 23.09.2011
Beiträge: 499
Abgegebene Danke: 470
Erhielt 366 Danke für 232 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
1/20 13/20
Heute Beiträge
0/3 ssssss499
AW: Rubrik über Reparaturen an Schachcomputern einrichten?

 Zitat von MichaelN Beitrag anzeigen
Ich verstehe jetzt nicht, wo hierbei das Problem sein sollte? Wer bereit ist, sein Wissen mit anderen zu teilen, könnte diese tun (so wie viele andere auf diversen Youtube-Kanälen es ja auch tun zu vielen Themen). Und wer nicht möchte, muss es ja nicht. Es wird ja keiner gezwungen, Geheimnisse offenzulegen.
Ich fände diese Idee jedenfalls nicht schlecht.

Grüße,
Michael
Ja klar, das fiel mir hinterher auch ein, aber auf YouTube ist das Zeigen von Tricks mit Klicks und eventuell Werbeeinnahmen verbunden. Aber Du hast recht, wer will, der kann natürlich zeigen, was er will und kann.

Gruß!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 08.11.2023, 21:07
Benutzerbild von RetroComp
RetroComp RetroComp ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 20.04.2016
Ort: NRW
Land:
Beiträge: 1.045
Bilder: 2
Abgegebene Danke: 4.691
Erhielt 1.065 Danke für 510 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
4/20 9/20
Heute Beiträge
1/3 sssss1045
AW: Rubrik über Reparaturen an Schachcomputern einrichten?

Ich habe eher das Gefühl man findet überhaupt niemanden mehr, der die alten Schätze reparieren kann, auch für gutes Geld nicht.
Die Leute die das noch können setzten sich gerade zur Ruhe, oder sterben aus und nehmen Ihr Wissen mit ins Grab. Da fände ich es besser, wenn man hier den einen oder anderen Trick zusammentragen würde.

Viele Grüße
Jprgen
Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu RetroComp für den nützlichen Beitrag:
Hartmut (10.11.2023), Lucky (08.11.2023), Robert (10.11.2023), Schachhucky (08.11.2023)
  #7  
Alt 08.11.2023, 21:13
Benutzerbild von udo
udo udo ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 19.08.2006
Ort: Itzehoe
Alter: 69
Land:
Beiträge: 2.245
Abgegebene Danke: 359
Erhielt 1.220 Danke für 718 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
2/20 18/20
Heute Beiträge
0/3 sssss2245
AW: Rubrik über Reparaturen an Schachcomputern einrichten?

 Zitat von Lucky Beitrag anzeigen
Manchmal könnte es um Wissen gehen, welches hartes Geld wert sein könnte, weswegen ich die Idee - so gut sie für den nicht so Technikaffinen wie etwa mich sein mag - nicht so gut finde. Bestimmte Leute vertiefen sich unter Einsatz von viel Zeit in technische Probleme, wozu andere nicht bereit sind, und jetzt sollen Erstgenannte ihre Geheimnisse preisgeben? Und andere schauen sich die Lösungen ab und machen womöglich Geld damit!? Nein, das funktioniert nicht. Ich bin kein Techniker, ich bewundere die, die mit Ohm, Steckern und Lötkolben umzugehen verstehen, und ich gönne ihnen ihre Geheimnisse.

Gruß!
Durchaus auch richtig , Dein Gedankengang, wobei man aufwendige professionelle Repararturaufgaben vermutlich sowieso nur mit dem entsprechendem Equpment machen könnte. Und dafür würde ich dann auch etwas zahlen.

Ich dachte zum Beispiel, wie bei mir. Meine Briketts scheinen im Laufe der Jahre wohl Kontaktprobleme zu bekommen, seien es die Tasten , oder das Gerät stürzt mitten im Spiel ab, weil die Kontakte vom Modul zum Grundgerät anscheinend manchmal die Verbindung abbrechen. wenn man auf dem Gerät etwas bedient. Auch Frage ich mich, ob man die eingebauten Kondensatoren(Elko`s) ohne Probleme wechseln könnte. Solche Teile verlieren im Laufe vieler Jahre ihre herkömmlichen Werte. Es ging mir nicht um Tuning, oder aufwendige komplexe Anwendungen, sondern das, was mit "normalen" Mitteln in Eigenarbeit möglich ist, um sein Gerät zu erhalten. Quasy eine Inspektion.

Noch ein Beispiel. Bei meinem exlusive Brett leuchtet machmal die H8 LED im Spiel auf, obwohl dort eine Figur drauf steht, was anzeigt, das anscheinend der Kontakt verloren wurde . Hebt man die Figur an und setzt sie wieder auf, ist meistens Ruhe. Dadurch wird aber das aktuelle Permant Brain unterbrochen. Allöes so kleine Dinghe, die man vielleicht lösen kann. Ich habe übrigens noch nie das Brett aufgeschraubt, muss ich dazu sagen.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu udo für den nützlichen Beitrag:
Lucky (08.11.2023)
  #8  
Alt 08.11.2023, 21:32
Benutzerbild von udo
udo udo ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 19.08.2006
Ort: Itzehoe
Alter: 69
Land:
Beiträge: 2.245
Abgegebene Danke: 359
Erhielt 1.220 Danke für 718 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
2/20 18/20
Heute Beiträge
0/3 sssss2245
AW: Rubrik über Reparaturen an Schachcomputern einrichten?

 Zitat von Lucky Beitrag anzeigen
Ja klar, das fiel mir hinterher auch ein, aber auf YouTube ist das Zeigen von Tricks mit Klicks und eventuell Werbeeinnahmen verbunden. Aber Du hast recht, wer will, der kann natürlich zeigen, was er will und kann.

Gruß!

Ich glaube, Schachcomputerreparaturen würden kaum viele Klicks generieren , und die neuesten Geräte reparieren auch nur Profis oder die Hersteller selber. Was könnte man an einem Genius 2024 oder Phoenix noch selber reparieren? Da wird vermutlich eher die Platine getauscht.
Aber manchmal kann auch schon ein kleines Teil, sei es ein 1 Euro Kondensator, einen 2000 Euro teuren Fernseher lahm legen. Dazu muss man wissen, welcher Kondensator.

Geändert von udo (08.11.2023 um 21:39 Uhr) Grund: Nachtrag"oder die Hersteller"
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu udo für den nützlichen Beitrag:
Lucky (08.11.2023)
  #9  
Alt 08.11.2023, 21:35
Lucky Lucky ist offline
Mephisto Wundermaschine
 
Registriert seit: 23.09.2011
Beiträge: 499
Abgegebene Danke: 470
Erhielt 366 Danke für 232 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
1/20 13/20
Heute Beiträge
0/3 ssssss499
AW: Rubrik über Reparaturen an Schachcomputern einrichten?

 Zitat von RetroComp Beitrag anzeigen
Ich habe eher das Gefühl man findet überhaupt niemanden mehr, der die alten Schätze reparieren kann, auch für gutes Geld nicht.
Die Leute die das noch können setzten sich gerade zur Ruhe, oder sterben aus und nehmen Ihr Wissen mit ins Grab. Da fände ich es besser, wenn man hier den einen oder anderen Trick zusammentragen würde.

Viele Grüße
Jürgen
Da könntest Du recht haben.

Gruß!
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Lucky für den nützlichen Beitrag:
Hartmut (10.11.2023), mclane (08.11.2023)
  #10  
Alt 08.11.2023, 21:43
Lucky Lucky ist offline
Mephisto Wundermaschine
 
Registriert seit: 23.09.2011
Beiträge: 499
Abgegebene Danke: 470
Erhielt 366 Danke für 232 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
1/20 13/20
Heute Beiträge
0/3 ssssss499
AW: Rubrik über Reparaturen an Schachcomputern einrichten?

 Zitat von udo Beitrag anzeigen
Durchaus auch richtig , Dein Gedankengang, wobei man aufwendige professionelle Repararturaufgaben vermutlich sowieso nur mit dem entsprechendem Equpment machen könnte. Und dafür würde ich dann auch etwas zahlen.

Ich dachte zum Beispiel, wie bei mir. Meine Briketts scheinen im Laufe der Jahre wohl Kontaktprobleme zu bekommen, seien es die Tasten , oder das Gerät stürzt mitten im Spiel ab, weil die Kontakte vom Modul zum Grundgerät anscheinend manchmal die Verbindung abbrechen. wenn man auf dem Gerät etwas bedient. Auch Frage ich mich, ob man die eingebauten Kondensatoren(Elko`s) ohne Probleme wechseln könnte. Solche Teile verlieren im Laufe vieler Jahre ihre herkömmlichen Werte. Es ging mir nicht um Tuning, oder aufwendige komplexe Anwendungen, sondern das, was mit "normalen" Mitteln in Eigenarbeit möglich ist, um sein Gerät zu erhalten. Quasy eine Inspektion.

Noch ein Beispiel. Bei meinem exlusive Brett leuchtet machmal die H8 LED im Spiel auf, obwohl dort eine Figur drauf steht, was anzeigt, das anscheinend der Kontakt verloren wurde . Hebt man die Figur an und setzt sie wieder auf, ist meistens Ruhe. Dadurch wird aber das aktuelle Permant Brain unterbrochen. Alles so kleine Dinghe, die man vielleicht lösen kann. Ich habe übrigens noch nie das Brett aufgeschraubt, muss ich dazu sagen.
Absolut korrekt. Es gibt Jungs, die bauen Motorräder bis zum kleinsten Rädchen auseinander, nur um sie hinterher wieder zusammenbauen. Einfach klasse, könnte ich nie! Aber vielleicht dachten jene Jungs auch, sie könnten es nicht und haben's doch probiert und dann tatsächlich geschafft. Vielleicht muss man es einfach mal mutig selbst probieren.

Gruß!
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du bist nicht berechtigt, neue Themen zu erstellen.
Du bist nicht berechtigt, auf Beiträge zu antworten.
Du bist nicht berechtigt, Anhänge hochzuladen.
Du bist nicht berechtigt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB code ist An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Tipp: Schachcomputer-Reparaturen steffen Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers 37 27.09.2017 13:37
Tipp: Reparaturen messeturm Technische Fragen und Probleme / Tuning 21 04.12.2013 14:30
Frage: Kn/s von Schachcomputern Jo Technische Fragen und Probleme / Tuning 1 26.12.2011 18:05
Frage: Erfahrung mit Reparaturen bei Niggemann? steffen Technische Fragen und Probleme / Tuning 5 30.05.2010 20:03
Frage: Mit was für Schachcomputern spielt Ihr? daniel.gueck Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers 6 23.04.2009 19:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:34 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info