Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Partien und Turniere


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #71  
Alt 13.10.2019, 14:48
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 55
Land:
Beiträge: 3.869
Abgegebene Danke: 4.464
Erhielt 4.058 Danke für 1.895 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
18/20 13/20
Today Beiträge
0/3 sssss3869
AW: ChessGenius Pro - Tasc R30 v2.5

Hallo Kurt,

hier hat wieder einmal die altbekannte Schwäche des (aktiven) Kings zugeschlagen, welcher manch unbedachtes Bauernopfer vom Stapel lässt. Allerdings hat der ChessGenius Pro dann seinen Vorteil auch wirklich bemerkenswert in einen Sieg verwandelt.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (13.10.2019)
  #72  
Alt 14.10.2019, 19:57
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 2.925
Abgegebene Danke: 2.282
Erhielt 4.922 Danke für 1.706 Beiträge
Activity Longevity
17/20 11/20
Today Beiträge
0/3 sssss2925
AW: ChessGenius Pro - Tasc R30 v2.5

Match 120'/40 | 17. Partie: Alt-Benoni | Weiss (R30) gewinnt | Zwischenstand: 11,5:5,5 (+9 =5 -3) für den Tasc R30 v2.50 akt | Der ChessGenius Pro (Schwarz) zeigt in der Eröffnung mehr Spielverständnis und hat so keine Mühe, Ausgleich zu erzielen. Eine ungünstige Abwicklung am Damenflügel gibt dem Gegner jedoch Vorteil, der sich noch vergrössert, als sich Schwarz zu einem ungünstigen Damenmanöver Da8-e8-f7 entschloss. Dann folgen beidseitig taktische Fehler, indem der R30 einen Gewinn bringenden Angriff seines Gegners am Königsflügel übersieht und der ChessGenius Pro ebenso blind darauf reagiert. Und nachdem auf diese Weise das Pulver am Königsflügel verschossen ist, wird der weisse Freibauer des R30 auf der a-Linie zum schwarzen Todesengel. In dieser letzten Partiephase macht der R30 wieder alles richtig.

[Event "TascR30akt_CGPro"]
[Site "?"]
[Date "2019.10.13"]
[Round "17"]
[White "Tasc R30 v2.50 akt"]
[Black "ChessGenius Pro"]
[Result "1-0"]
[ECO "A43"]
[WhiteElo "2300"]
[BlackElo "2200"]
[Annotator "Kurt Utzinger"]
[PlyCount "83"]
[EventDate "2019.??.??"]

1. Nf3 Nf6 {Match 120'/40 | 17. Partie: Alt-Benoni | Weiss (R30) gewinnt |
Zwischenstand: 11,5:5,5 (+9 =5 -3) für den Tasc R30 v2.50 akt | Der
ChessGenius Pro (Schwarz) zeigt in der Eröffnung mehr Spielverständnis und
hat so keine Mühe, Ausgleich zu erzielen. Eine ungünstige Abwicklung am
Damenflügel gibt dem Gegner jedoch Vorteil, der sich noch vergrössert, als
sich Schwarz zu einem ungünstigen Damenmanöver Da8-e8-f7 entschloss. Dann
folgen beidseitig taktische Fehler, indem der R30 einen Gewinn bringenden
Angriff seines Gegners am Königsflügel übersieht und der ChessGenius Pro
ebenso blind darauf reagiert. Und nachdem auf diese Weise das Pulver am
Königsflügel verschossen ist, wird der weisse Freibauer des R30 auf der
a-Linie zum schwarzen Todesengel. In dieser letzten Partiephase macht der R30
wieder alles richtig.} 2. d4 c5 {Erst nach unzähligen Versuchen bequemt sich
das London-Buch, einen anderen Zug als d5 auszuspielen.} 3. d5 g6 4. Nc3 Bg7 5.
e4 O-O 6. Be2 {***ENDE BUCH*** (normal, tournament)} d6 7. O-O Na6 8. Re1 {
Lange Zeit hatte der R30 das schlechtere Lxa6 im Köcher.} Nc7 {***ENDE BUCH***
} 9. Bf4 $2 {Der R30 versteht nichts von Prophylaxe mit 9.a4, die wegen ...
b7-b5 notwendig war, denn der Tausch des schwarzen b5-Bauern gegen den weissen
Zentrumsbauer e4 kommt üblicherweise dem Schwarzen zugute.} (9. a4 b6 10. a5
Rb8 11. axb6 axb6 12. e5 Ng4 13. exd6 exd6 14. Nb5 Nxb5 15. Bxb5 Bd7 16. Qd3
Ne5 17. Nxe5 Bxe5 18. Bxd7 Qxd7 19. c3 b5 20. Bh6 Rfe8 21. Re3 b4 22. Rae1 bxc3
23. bxc3 Bg7 24. Bxg7 Kxg7 25. c4 {1/2-1/2 (25) Huebner,R (2580)-Speelman,J
(2507) Leon 2011}) 9... b5 $1 {Der ChessGenius Pro hat die Lektion besser als
sein Gegner verstanden.} 10. Nxb5 Nxe4 11. Nxc7 Qxc7 12. Bc4 f5 $6 {Schwächt
das Feld e6, weshalb der Rückzug des Springers nach f6 den Vorzug verdient.}
13. c3 Rb8 14. Rb1 Rb6 (14... h6 {sieht vernünftiger aus, was Sg6 verhindert
und allenfalls g6-g5 ermöglicht.}) 15. a4 (15. Ng5 $14) 15... Qb7 16. Qc2 (16.
Qc1 {passt besser, weil die Diagonale c1-h6 unter Kontrolle bleibt.}) 16... a5
17. Ng5 Bd7 18. Nxe4 fxe4 19. Be3 Qa8 {Die damit verbundene Idee, die Dame
nach e8 zu bringen und Druck auf den weissen a4-Bauern auszuüben, hat keine
grosse Wirkung. Besser täte Schwarz daran, seinen bereits bestehenden Druck
gegen den weissen b2-Bauern durch 19...Tfb8 zu erhöhen.} 20. h3 Qe8 21. b3 Qf7
22. b4 {Nun ist es eben gar Weiss, der am Damenflügel die Initiative ergreift.
} axb4 23. a5 b3 $2 {Schätzt die Lage falsch ein, weil nun der weisse
Freibauer auf der a-Linie gefährlich wird.} (23... Rbb8 24. cxb4 cxb4 {
ist vor allem deshalb besser, weil der Lg7 die schöne Diagonale und vor allem
das Feld a1 kontrolliert.}) 24. Rxb3 Rxb3 25. Qxb3 Be5 26. Re2 $2 {Ein
unerwarteter taktischer Fehler des R30, der die schwache Behandlung der
Königssicherheit aufzeigt.} (26. a6 $16 {ist deutlich stärker}) 26... Bf4 $2
{Auch der ChessGenius Pro schwächelt taktisch und übersieht eine Fortsetzung,
die ihm den Gewinn gesichert hätte.} (26... Bxh3 $1 $19 {Ein eigentlich auf
der Hand liegendes Opfer mit schwarzer Gewinnstellung. Die Pointe liegt darin,
dass nach} 27. gxh3 Qf3 {der König nicht nach} 28. Kf1 {fliehen darf wegen}
Qh1# {weil der Te2 dem König ein Fluchtfeld verbaut.}) 27. Ra2 {Nun steht
Weiss deutlich besser.} Qe8 $2 {Danach geht es im Blitztempo abwärts.} (27...
Bxe3 28. fxe3 Bxh3 29. gxh3 Qf3 30. Kh2 Qxe3 {war der einzige Versuch, im
Trüben zu fischen.}) 28. Bxf4 Rxf4 29. a6 {Dieser Freibauer bringt nun die
Entscheidung.} Rf8 30. Qb7 Bc8 31. Qb6 Bd7 32. a7 Qa8 33. Qc7 e3 {Auch andere
Züge verlieren.} 34. Qxd7 exf2+ 35. Rxf2 Rd8 (35... Rxf2 36. Kxf2 $18 {
ändert nichts am schwarzen Debakel}) 36. Qxe7 Re8 37. Qf7+ Kh8 38. Qf6+ Kg8
39. Bb5 {Leitet einen Mattangriff ein.} Rf8 {berechtigte Verzweiflung} 40.
Qxf8+ Qxf8 {UNGLAUBLICH: Für diesen einzig möglichen und somit absolut
erzwungenen Zug verbraucht der ChessGenius Pro total 9 Min 23 Sek.} 41. Rxf8+
Kxf8 42. a8=Q+ {nebst Matt in 6 Zügen} 1-0


Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (14.10.2019), paulwise3 (Gestern)
  #73  
Alt 14.10.2019, 20:15
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 55
Land:
Beiträge: 3.869
Abgegebene Danke: 4.464
Erhielt 4.058 Danke für 1.895 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
18/20 13/20
Today Beiträge
0/3 sssss3869
AW: ChessGenius Pro - Tasc R30 v2.5

Guten Abend Kurt,

auch in meinen bisherigen Wettkämpfen konnte ich bereits beobachten, dass der ChessGenius Pro ab und an Freibauern sträflich unterschätzt, was "ihm" auch in der abgelaufenen Partie letztendlich die Niederlage beschert hat.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (14.10.2019)
  #74  
Alt Gestern, 17:48
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 2.925
Abgegebene Danke: 2.282
Erhielt 4.922 Danke für 1.706 Beiträge
Activity Longevity
17/20 11/20
Today Beiträge
0/3 sssss2925
AW: ChessGenius Pro - Tasc R30 v2.5

Match 120'/40 | 18. Partie: Damenindisch (Hauptfortsetzung) | Remis | Zwischenstand: 12:6 (+9 =6 -3) für den Tasc R30 v2.50 akt | Nach ausgeglichener Eröffnung übernimmt der R30 kurz vom dem 30. Zug auf der e-Linie und am Königsflügel die Initiative. Und schnell bricht die ungenügende Verteidigung des ChessGenius Pro zusammen. Allerdings will der R30 dieses Mal nicht im direkten Angriff gewinnen und wickelt in ein Damenendspiel mit Mehrbauer ab. Obwohl sein Gegner zweimal fehlgreift und Schwarz unter Damentausch und Rückgabe seines Bauern in ein gewonnenes Bauernendspiel hätte überlenken können, verpasst der R30 seine Chancen und muss sich am Ende mit Remis zufriedengeben.

[Event "TascR30akt_CGPro"]
[Site "?"]
[Date "2019.10.14"]
[Round "18"]
[White "ChessGenius Pro"]
[Black "Tasc R30 v2.50 akt"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "E19"]
[WhiteElo "2200"]
[BlackElo "2300"]
[Annotator "Kurt Utzinger"]
[PlyCount "127"]
[EventDate "2019.??.??"]

1. d4 Nf6 {Match 120'/40 | 18. Partie: Damenindisch (Hauptfortsetzung) | Remis
| Zwischenstand: 12:6 (+9 =6 -3) für den Tasc R30 v2.50 akt | Nach
ausgeglichener Eröffnung übernimmt der R30 kurz vom dem 30. Zug auf der
e-Linie und am Königsflügel die Initiative. Und schnell bricht die
ungenügende Verteidigung des ChessGenius Pro zusammen. Allerdings will der
R30 dieses Mal nicht im direkten Angriff gewinnen und wickelt in ein
Damenendspiel mit Mehrbauer ab. Obwohl sein Gegner zweimal fehlgreift und
Schwarz unter Damentausch und Rückgabe seines Bauern in ein gewonnenes
Bauernendspiel hätte überlenken können, verpasst der R30 seine Chancen und
muss sich am Ende mit Remis zufriedengeben.} 2. c4 e6 3. Nf3 b6 4. g3 Bb7 5.
Bg2 Be7 6. O-O O-O 7. Nc3 Ne4 8. Qc2 Nxc3 9. Qxc3 c5 (9... f5 {ist populärer})
10. Rd1 d6 11. b3 Bf6 12. Bb2 {***ENDE BUCH*** (London book)} Nd7 {***ENDE
BUCH*** (normal, tournament)} 13. Qc2 Qc7 14. e4 {Der ChessGenius Pro gelangt
wieder in sein Buch, ist aber nach der folgenden Antwort sofort wieder auf
sich alleine gestellt.} Rac8 15. d5 Bxb2 16. Qxb2 Rce8 17. dxe6 Rxe6 18. Nh4 {
0.09 bei ST 9 33/40 (Lxe4)} Bxe4 {+0.35 bei ST 04/09 (Lxe4)} 19. Bxe4 Rxe4 20.
Nf5 {Gewinnt den Bauern wieder zurück angesichts der Doppeldrohung Dxg7 matt
oder Sxd6.} Re5 21. Nxd6 Re6 {Die Stellung befindet sich weiterhin im
Gleichgewicht und fast nichts ist los.} 22. Nb5 Qb7 23. Qd2 Nf6 24. Qf4 a6 25.
Nc3 Rfe8 {Schwarz beherrscht die e-Linie, Weiss die d-Linie} 26. Rf1 b5 {
Typisch: Der R30 versucht, die Initiative zu ergreifen.} 27. cxb5 $6 {Bricht
freiwillig die symmetrische Bauernstellung.} axb5 28. Rac1 Re5 29. Rfd1 b4 30.
Na4 Qc8 31. Qc4 Qh3 {Droht tödlich ...Sg4 gefolgt von ...Dxh2 und ...Dxf2
matt.} 32. Qf1 Qf5 33. Re1 (33. Nb2 $11 {diese Umgruppierung, um den Springer
auf den günstigeren Platz c4 zu bringen, ist besser.}) 33... Ne4 $17 {Nun
steht Schwarz plötzlich deutlich besser.} 34. f4 $6 {Diese Schwächung der
Rochadestellung vermag Weiss schon fast nicht mehr zu verkraften.} Rd5 $6 (
34... R5e6 $17 {ist bedeutend effektiver, denn nach beispielweise ...h7-h5-h4
kann der Turm zum Angriff nach h6 gebracht werden.}) 35. Qb5 Red8 36. Qc6 (36.
Qe2 {ist die günstigere Verteidigung.}) 36... g5 {Nach 12m15s gespielt.} 37.
Nb6 Rd4 38. Rc4 gxf4 39. Rxd4 Rxd4 $19 {Einmal mehr hat es der R30 geschafft,
den ChessGenius Pro in wenigen Zügen in eine Verluststellung zu bringen.} 40.
Rf1 f3 41. Nc4 (41. Qc8+ Qxc8 42. Nxc8 Rd3 43. Nb6 Kg7 44. Nc4 f6 {ist
ebenfalls chancenlos für Weiss}) 41... Rd2 $2 {Statt mit 41...Dh3 zu gewinnen,
stolpert der R30 in eine Abwicklung, von der sich das Programm aus
irgendwelchen Gründen zu viel erhofft hat.} (41... Qh3 42. Ne3 f2+ 43. Rxf2
Nxf2 44. Kxf2 Qxh2+ {und gewinnt}) 42. Nxd2 Nxd2 43. Qe8+ Kg7 44. Qe3 Nxf1 45.
Kxf1 Qb1+ 46. Kf2 Qxa2+ 47. Kxf3 {Natürlich hat Schwarz noch immer Vorteil,
aber ein möglicher Gewinn müsste hart erarbeitet werden.} Qa8+ 48. Ke2 (48.
Qe4 {ändert nicht viel}) 48... Qg2+ 49. Kd3 Qd5+ 50. Kc2 c4 51. bxc4 Qxc4+ 52.
Kb2 Kg6 {Ein schwarzer Gewinn steht schon fast in den Sternen.} 53. Qe1 $2 {
Ein für den ChessGenius Pro zu tief versteckter Verlustzug. Da fehlt einfach
die Rechenpower.} h5 $2 {Auch der R30 scheitert an der Aufgabe.} (53... Qc3+ $1
{Dieser Übergang ins Bauernendspiel gewinnt einfach.} 54. Qxc3 bxc3+ 55. Kxc3
Kf5 56. h3 Ke4 57. Kd2 Kf3 {und beide weisse Bauern gehen verloren}) 54. Qd2 $2
{Erlaubt Schwarz erneut den Damentausch mit gewonnenem Bauernendspiel.} h4 $2 {
Verpasst erneut den Gewinn.} (54... Qc3+ 55. Qxc3 bxc3+ 56. Kxc3 Kf5 57. h3 Ke4
58. g4 hxg4 59. hxg4 Kf4 60. g5 Kxg5 61. Kd2 Kf4 62. Ke2 Kg3 63. Ke3 f5 $19)
55. gxh4 Qxh4 {Ein Gewinn ist jetzt schon nicht mehr denkbar.} 56. Qg2+ Qg5 57.
Qe4+ f5 58. Qe8+ Kg7 59. Qd7+ Kh8 60. Kb3 Qe3+ 61. Kxb4 f4 62. Qc8+ Kh7 63.
Qf5+ Kg7 64. Qg5+ {Remis abgebrochen} 1/2-1/2


Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Hartmut (Gestern), paulwise3 (Gestern)
  #75  
Alt Gestern, 19:26
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 55
Land:
Beiträge: 3.869
Abgegebene Danke: 4.464
Erhielt 4.058 Danke für 1.895 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
18/20 13/20
Today Beiträge
0/3 sssss3869
AW: ChessGenius Pro - Tasc R30 v2.5

Guten Abend Kurt,

mit dem Remis kann der ChessGenius Pro in dieser Partie sehr zufrieden sein. Überraschend dass beide Geräte in den Zügen 53 und 54 versagten.

Gruß
Egbert

Geändert von Egbert (Gestern um 21:53 Uhr) Grund: Typo
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage: ChessGenius PRO Doubledizzy Technische Fragen und Probleme / Tuning 19 20.06.2019 09:10
Frage: ChessGenius Pro applechess Die ganze Welt der Schachcomputer 16 03.02.2018 18:26
Tipp: Millennium ChessGenius kosakenzipfel Die ganze Welt der Schachcomputer 319 13.08.2016 18:59
Tipp: ChessGenius José Die ganze Welt der Schachcomputer 3 31.08.2015 15:19
Frage: Lizenz für ChessGenius 3.6 Jockel Die ganze Welt der Schachcomputer 7 28.09.2010 08:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:52 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info