Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Partien und Turniere


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #11  
Alt 24.01.2020, 03:56
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 55
Land:
Beiträge: 4.152
Abgegebene Danke: 4.954
Erhielt 4.549 Danke für 2.143 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
14/20 13/20
Today Beiträge
0/3 sssss4152
AW: Match 120'/40 Super Forte C s4 - Saitek D++ EGR

Guten Morgen Kurt,

keine Frage, auch dem Novag Super Forte C Sel. 4 fehlt es nicht selten an der nötigen Durchschlagskraft, vorteilhafte Stellungen zum Sieg zu bringen.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (24.01.2020)
  #12  
Alt 24.01.2020, 08:53
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.306
Abgegebene Danke: 2.832
Erhielt 5.815 Danke für 2.007 Beiträge
Activity Longevity
18/20 11/20
Today Beiträge
0/3 sssss3306
AW: Match 120'/40 Super Forte C s4 - Saitek D++ EGR

Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler, Zürich | 4. Partie: Weiss (D++) gewinnt | Zwischenstand: 2,5-1,5 (+2 =1 -1) für den Saitek D++ EGR 10 MHz | Vergleich mit D+ = absolut identisch | ERÖFFNUNG: Im Angenommenen Damengambit, Janowsky/Larsen-Variante (ECO D25) holt Weiss nicht mehr als den üblich geringen Vorteil heraus, den der D++ gleich wieder vergibt. | MITTELSPIEL: Nach baldigem Damentausch ist es dann der SFC sel. 4, der mit einem schwachen Zentrumsvorstoss das Gleichgewicht zugunsten des Gegners verschiebt und einen Bauern verliert. | Im Endspiel hat Weiss nebst dem Bauernplus den aktiveren Turm und den gegenüber dem Springer stärkeren Läufer. Diesen Vorteil führt der Saitek D++ EGR 10 MHz sauber zum Sieg.

[Event "SuperForteCs4_SaitekD++EGR"]
[Site "Zürich"]
[Date "2020.??.??"]
[Round "4"]
[White "Saitek D++ EGR 10 MHz"]
[Black "Super Forte C 6 MHz sel. 4"]
[Result "1-0"]
[ECO "D25"]
[WhiteElo "2022"]
[BlackElo "2022"]
[Annotator "K. Utzinger"]
[PlyCount "116"]
[EventDate "2020.??.??"]

1. d4 Nf6 {Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler, Zürich | 4. Partie: Weiss
(D++) gewinnt | Zwischenstand: 2,5-1,5 (+2 =1 -1) für den Saitek D++ EGR 10
MHz | Vergleich mit D+ = absolut identisch | ERÖFFNUNG: Im Angenommenen
Damengambit, Janowsky/Larsen-Variante (ECO D25) holt Weiss nicht mehr als den
üblich geringen Vorteil heraus, den der D++ gleich wieder vergibt. |
MITTELSPIEL: Nach baldigem Damentausch ist es dann der SFC sel. 4, der mit
einem schwachen Zentrumsvorstoss das Gleichgewicht zugunsten des Gegners
verschiebt und einen Bauern verliert. | Im Endspiel hat Weiss nebst dem
Bauernplus den aktiveren Turm und den gegenüber dem Springer stärkeren
Läufer. Diesen Vorteil führt der Saitek D++ EGR 10 MHz sauber
zum Sieg.} 2. Nf3 d5 3. c4 dxc4 4. e3 Bg4 5. h3 Bh5 6. Bxc4 e6 7. Nc3 {***ENDE
BUCH***} Nbd7 {***ENDE BUCH***} 8. Bd2 (8. O-O Bd6 9. e4 e5 10. Be3 O-O 11. Qe2
Re8 12. d5 Qe7 13. Rab1 Red8 14. Rbc1 Kh8 15. Bg5 h6 16. Bh4 Nb6 17. Bd3 c6 18.
dxc6 bxc6 19. Ba6 Rab8 20. Rfd1 Bc5 21. Bg3 Nh7 22. Rxd8+ Rxd8 23. Rd1 Rd4 24.
h4 Qf6 25. Rd3 Rxd3 26. Qxd3 Bxf3 27. Qxf3 Qxf3 28. gxf3 Bd4 29. Bb7 c5 30. Bd5
Kg8 31. Kf1 Nf6 32. Bb3 g6 33. Ke2 c4 34. Bc2 Nh5 35. Kd2 Kg7 36. b3 Kf6 37.
Ne2 Bb2 38. bxc4 Nxc4+ 39. Kd3 Na5 40. Ba4 Nb7 41. Ke3 Nc5 42. Bc6 Ne6 43. Bd5
Nhf4 44. Bxe6 Nxe6 45. f4 exf4+ 46. Bxf4 Nxf4 47. Nxf4 Bc1+ 48. Kf3 h5 49. Nd5+
Ke5 50. Ne7 a6 51. Nc6+ Kd6 52. Nb4 Ba3 53. Nd3 Ke6 54. Kg3 a5 55. f4 a4 56.
Ne5 Bf8 57. Nc4 Bc5 58. Nb2 a3 59. Nc4 Bb4 60. Kg2 f6 61. Kg3 Be7 62. Kf3 Bc5
63. Ke2 Kd7 64. Ne3 Kd6 65. Kd3 Ke7 66. Ng2 Bg1 67. Kc4 Kd6 68. Kb5 Bd4 69. Ka4
Bb2 70. Ne1 Kc5 71. e5 fxe5 72. fxe5 Kd5 73. Nf3 Bxe5 74. Kxa3 Bg3 75. Kb3 Ke4
76. Nd2+ Kf4 77. a4 Bxh4 78. a5 Bf2 79. a6 h4 80. Kc4 g5 81. Nf1 g4 82. Kd3 g3
83. Nd2 g2 84. Ke2 {0-1 (84) Saitek D+ EGR 10 MHz (2022)-Super Forte C 6 MHz
sel. 4 (2022) Zürich 2019}) 8... Be7 9. O-O O-O 10. Be1 $2 {Wahrscheinlich
kann nicht einmal Programmierer Julio Kaplan diesen "dummen" Zug erklären:
zieht unnötigerweise den Läufer ein zweites Mal und das erst noch auf einen
schlechteren Platz; tut nichts für die Entwicklung; verhindert die Verbindung
der Türme.} c5 11. Be2 Qb6 {Für diesen in den meisten Fällen ungünstigen
Damenzug in der Eröffnungsphase oder zu Beginn des Mittelspiels haben unsere
Oldies das Patent gelöst.} 12. Na4 Qd6 13. dxc5 Nxc5 14. Nxc5 Qxc5 {Einfacher
war vorerst der Damentausch, denn die Dame auf c5 erlaubt dem Gegner, mit Tc1
ein Tempo zu gewinnen.} 15. Rc1 Qb6 16. Bc3 {Der eingesperrte Läufer findet
wieder ins Spiel.} Nd5 17. Bd4 Qa5 18. Qb3 Qb4 19. Qxb4 Bxb4 20. a3 {Weiss
steht geringfügig besser.} Bd6 21. g3 (21. g4 $14) 21... e5 $6 {Anstelle von .
..Tfd8 oder ...Tfc8 ist das ein fragwürdiger Vorstoss.} 22. Bc5 e4 $2 {
Nach der Ungenauigkeit im vorhergehenden Zug, muss das schon als Fehler
bezeichnet werden. Unumgänglich wäre der Läufertausch gewesen.} 23. g4 {
Nur die zweitbeste Wahl.} (23. Bxd6 exf3 (23... Bxf3 24. Bxf3 exf3 25. Bxf8 $18
) (23... Rfd8 24. g4 Rxd6 25. gxh5 exf3 26. Bxf3 $16) 24. Bc4 Rfd8 25. Bxd5
Rxd6 26. Bxb7 Rb8 27. Rc7 $18) 23... exf3 24. Bxf3 Bxc5 25. Rxc5 Nf6 $6 {
Erneut nur die 2. Wahl.} (25... Nxe3 26. fxe3 Bg6 27. Bxb7 $16) 26. gxh5 $18 {
Weiss im Besitz eines Mehrbauern hat aktiv stehende Figuren. So ist
beispielsweise der Läufer massgeblich stärker als sein Widerpart der
schwarze Springer. Hinzu kommt, dass ein weisser Turm die 7. Reihe besetzen
kann.} Rfd8 27. Rc7 Rab8 28. Rfc1 Kf8 29. Rxb7 (29. h6 {ist ein lästiger
Zwischenzug} gxh6 30. Rxb7 $18) 29... Rxb7 30. Bxb7 Nxh5 31. Rc8 Rxc8 32. Bxc8
{Mit deutlichem Vorteil für Weiss: Mehrbauer und zudem ist der Läufer
stärker als der Springer mit Bauern an beiden Flügeln.} a5 33. b4 {Weiss
erlangt am Damenflügel einen entscheidenden Freibauern.} axb4 34. axb4 Nf6 35.
b5 {Hier war 35.Lb7 besser.} Nd5 {Die sofortige Zentralisierung des Königs
nach e7 verdient den Vorzug.} 36. Bf5 Ke7 37. Be4 Nb6 38. Kf1 Kd6 $2 {So geht
die Partie für Schwarz kampflos den Bach runter.} ({Nach} 38... g6 {hätte
Schwarz heroischen Widerstand leisten können.}) 39. Bxh7 g6 (39... Kc5 40. Bd3
$18) 40. e4 $18 {Jetzt hat Weiss bereits 2 Bauern mehr.} Ke6 (40... Kc5 {
ist hoffnungslos, was der SFC sel. 4 wohl zu spät bemerkt hat} 41. Bg8 f6 42.
h4 Kxb5 43. Bf7 $18) 41. Bg8 Nc8 42. e5 g5 43. Ke2 Kxe5 44. Bxf7 Nd6 {Gewinnt
nur scheinbar den b5-Bauern.} 45. b6 Kd4 {Den Läufer durfte man ja nicht
nehmen, weil dann der Bauer zur Dame geht.} 46. Bg6 Kc5 47. Kf3 Kxb6 {Der
schöne Bauer ist doch noch gefallen, aber Weiss entschädigt sich am
Königsflügel und erhält dort zwei Freibauern.} 48. Kg4 Kc7 49. Kxg5 {
Damit ist alles klar.} Kd7 50. f4 Nb7 51. h4 Nc5 52. h5 Ke7 53. h6 Kf8 54. Bc2
Kg8 55. f5 Nd7 56. f6 Nf8 57. Bf5 Kh8 58. f7 Ng6 {Schwarz gibt auf} 1-0



Geändert von applechess (24.01.2020 um 09:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Boris (26.01.2020), Egbert (24.01.2020), IvenGO (26.01.2020), marste (24.01.2020), mclane (24.01.2020), paulwise3 (24.01.2020)
  #13  
Alt 24.01.2020, 14:01
Benutzerbild von paulwise3
paulwise3 paulwise3 ist offline
Schachcomputer Junkie
 
Registriert seit: 19.02.2015
Ort: Eindhoven
Alter: 72
Land:
Beiträge: 921
Abgegebene Danke: 1.715
Erhielt 531 Danke für 309 Beiträge
Activity Longevity
6/20 7/20
Today Beiträge
0/3 ssssss921
Daumen hoch AW: Match 120'/40 Super Forte C s4 - Saitek D++ EGR

 Zitat von applechess Beitrag anzeigen
11... Db6 {Für diesen in den meisten Fällen ungünstigen Damenzug in der Eröffnungsphase oder zu Beginn des Mittelspiels haben unsere Oldies das Patent gelöst.}
Das hatte ich auch manchmal gemerkt...

Gruss, Paul
__________________
Wenn ich mich irre, sollte es ein Horizont Wirkung sein
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu paulwise3 für den nützlichen Beitrag:
applechess (24.01.2020)
  #14  
Alt 24.01.2020, 18:17
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 55
Land:
Beiträge: 4.152
Abgegebene Danke: 4.954
Erhielt 4.549 Danke für 2.143 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
14/20 13/20
Today Beiträge
0/3 sssss4152
AW: Match 120'/40 Super Forte C s4 - Saitek D++ EGR

Guten Abend Kurt,

in der Tat, der allseits beliebte Damenzug auf das Feld b6 ist unter den Oldies eine Art "chronische Krankheit" Am Sieg des Kaplan-Programms in dieser Partie gibt es nichts zu deuteln. Der entfernte Freibauer hat die Partie entschieden und die Spielführung des Saitek D++ EGR war überzeugend.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (24.01.2020)
  #15  
Alt 25.01.2020, 20:57
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.306
Abgegebene Danke: 2.832
Erhielt 5.815 Danke für 2.007 Beiträge
Activity Longevity
18/20 11/20
Today Beiträge
0/3 sssss3306
AW: Match 120'/40 Super Forte C s4 - Saitek D++ EGR

Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler, Zurich | 5. Partie: Weiss (SFC) gewinnt | Zwischenstand: 2,5-2,5 (+2 =1 -2) Gleichstand | Vergleich mit Saitek D+ absolut identisch | ERÖFFNUNG: Mit seiner Alt-Benoni Verteidigung (ECO A44) erleidet der Saitek D+ EGR 10 MHz totalen Schiffbruch, weil Schwarz keine Ahnung hat, wie man diesen Stellungstyp zu behandeln hat. | MITTELSPIEL: Nachdem Schwarz die ungeheuerliche Dreistigkeit hat, lang zu rochieren und später seine Dame auf das katastrophale Feld b4 zu führen, hat Schwarz schon nach 12.a5 des SFC eine verlorene Stellung. Gegen den weissen Angriff auf die schwarze Königsstellung am Damenflügel gibt es kein Rezept. | ENDSPIEL: Hier muss Weiss (SFC) ab dem 29. Zug nur noch die Ernte einfahren.


[Event "Match Nr. 47"]
[Site "Zurich"]
[Date "2020.??.??"]
[Round "5"]
[White "Super Forte C 6 MHz sel. 4"]
[Black "Saitek D++ EGR 10 MHz"]
[Result "1-0"]
[ECO "A44"]
[WhiteElo "2022"]
[BlackElo "2022"]
[Annotator "Utzinger, Kurt"]
[PlyCount "80"]
[EventDate "2020.??.??"]

1. d4 c5 {Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler, Zurich | 5. Partie: Weiss
(SFC) gewinnt | Zwischenstand: 2,5-2,5 (+2 =1 -2) Gleichstand | Vergleich mit
Saitek D+ absolut identisch | ERÖFFNUNG: Mit seiner Alt-Benoni Verteidigung
(ECO A44) erleidet der Saitek D+ EGR 10 MHz totalen Schiffbruch, weil Schwarz
keine Ahnung hat, wie man diesen Stellungstyp zu behandeln hat. | MITTELSPIEL:
Nachdem Schwarz die ungeheuerliche Dreistigkeit hat, lang zu rochieren und
später seine Dame auf das katastrophale Feld b4 zu führen, hat Schwarz schon
nach 12.a5 des SFC eine verlorene Stellung. Gegen den weissen Angriff auf die
schwarze Königsstellung am Damenflügel gibt es kein Rezept. | ENDSPIEL: Hier
muss Weiss (SFC) ab dem 29. Zug nur noch die Ernte einfahren.} 2. d5 e5 3. e4
d6 {***ENDE BUCH***} 4. Nc3 {***ENDE BUCH***} Be7 5. Bb5+ Bd7 6. Bxd7+ Nxd7 7.
Nf3 Qb6 {? Das übliche strategisch falsche Manöver, indem sich Schwarz die
Möglichkeit massiv erschwert, den systemgemässen Vorstoss b7-b5 anzustreben.}
8. O-O {Weiss steht besser} O-O-O {? Das schlägt dem Fass den Boden aus. Die
lange Rochade ist völlig fehl am Platz, denn Weiss kommt nun leicht zum
Königsangriff.} 9. Qd3 f5 {Das damit gewünschte Gegenspiel stellt sich nicht
ein.} 10. exf5 Rf8 11. a4 {! Start zum Angriff} Qb4 {? Ein grottenschlechter
Platz für die schwarze Dame.} 12. a5 {+- Droht bereits Damengewinn durch Ta4.
Weiss hat bereits Gewinnstellung.} c4 {Der Saitek D++ agiert leicht besser als
sein Bruder D+, doch bringt das in einer verlorenen Stellung nichts ein. Die
Abweichung hätte früher kommen müssen.} (12... Qg4 13. a6 b6 14. Qb5 Nb8 15.
b4 cxb4 16. Na4 Bd8 17. Be3 Nh6 18. Bxb6 Rf7 19. Bxd8 Rxd8 20. Rfb1 Qxf5 21.
Rxb4 Rc7 22. Qxb8+ Kd7 23. Qb5+ Ke7 24. c4 Rdc8 25. Re1 Nf7 26. Nd4 Qd3 27. Ne6
Qd2 28. Reb1 Rd7 29. Nxg7 Qe2 30. Nf5+ Ke8 31. Ne3 Ng5 32. c5 Qxb5 33. Rxb5
dxc5 34. Rxc5 Rdc7 35. Rbc1 Rxc5 36. Rxc5 Rb8 37. Rc7 Rb1+ 38. Nf1 Ne4 39. Nc3
Rc1 40. Nb5 Rd1 41. Rc2 h6 42. Nxa7 Ra1 43. Nb5 Kd8 44. a7 Ra5 45. Rc6 Ra1 46.
Rxh6 Ke7 {1-0 (46) Super Forte C 6 MHz sel. 4 (2022)-Saitek D+ EGR 10 MHz
(2022) Zurich 2019}) 13. Qe2 Nc5 14. Nd2 $18 Nh6 15. g4 Kb8 16. Nxc4 {Schon
hat Weiss zwei Bauern mehr.} Nf7 17. f4 {Auch vorerst 17.a6 ist sehr stark.}
Re8 18. fxe5 dxe5 19. Nxe5 {Der dritte Mehrbauer für Weiss. Man sehe nur,
welch tristen Eindruck die deplatzierten schwarzen Figuren hinterlassen.} Nb3 {
Ein Verzweiflungsakt, der die schwarze Situation nicht verbessert, sondern gar
verschlechtert.} 20. cxb3 Bc5+ 21. Kh1 (21. Kg2 {ist genauer, denn im Hinblick
auf das Endspiel steht der König näher zum Zentrum}) 21... Rxe5 22. Bf4 Bd6
23. Bxe5 Bxe5 24. a6 {Mit Qualität und drei Bauern mehr geht das Siegen von
leichter Hand.} Bxc3 25. bxc3 Qxc3 26. Qe6 Nd8 27. Qd6+ Qc7 {Erzwungen,
ansonsten Schwarz in wenigen Zügen mattgesetzt wird.} 28. Qxc7+ Kxc7 29. Rfe1
Kb8 30. Re7 g6 31. f6 Rf8 32. Rf1 bxa6 33. f7 {droht Te8} Rxf7 34. Rexf7 Nxf7
35. Rxf7 {Den Rest hätte man sich sparen können.} h6 36. Kg2 h5 37. d6 Kc8
38. gxh5 gxh5 39. h4 Kd8 40. Rxa7 Ke8 {Schwarz gibt auf} 1-0


Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Boris (26.01.2020), Egbert (26.01.2020), IvenGO (26.01.2020), marste (26.01.2020), paulwise3 (25.01.2020)
  #16  
Alt 26.01.2020, 06:14
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 55
Land:
Beiträge: 4.152
Abgegebene Danke: 4.954
Erhielt 4.549 Danke für 2.143 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
14/20 13/20
Today Beiträge
0/3 sssss4152
AW: Match 120'/40 Super Forte C s4 - Saitek D++ EGR

Guten Morgen Kurt,

eine absolut grausame Partie des Saitek D++ EGR. Solche Partien kommen leider auch immer wieder bei den Saitek-Programmen von Kaplan oder soll ich lieber sagen KeinPlan vor. Aber er kann es auch besser.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (26.01.2020)
  #17  
Alt 26.01.2020, 10:02
Benutzerbild von LocutusOfPenguin
LocutusOfPenguin LocutusOfPenguin ist offline
SPARC
 
Registriert seit: 03.08.2017
Ort: Karlsruhe
Land:
Beiträge: 224
Abgegebene Danke: 43
Erhielt 132 Danke für 84 Beiträge
Activity Longevity
9/20 4/20
Today Beiträge
0/3 ssssss224
AW: Match 120'/40 Super Forte C s4 - Saitek D++ EGR

KeinPlan
Die Partie ist wirklich schrecklich (als S) , aber dein Kommentar haut es wieder raus.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu LocutusOfPenguin für den nützlichen Beitrag:
applechess (26.01.2020), Egbert (26.01.2020)
  #18  
Alt 26.01.2020, 10:11
Benutzerbild von mclane
mclane mclane ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 16.04.2005
Ort: Lünen
Alter: 53
Land:
Beiträge: 2.194
Abgegebene Danke: 453
Erhielt 667 Danke für 315 Beiträge
Activity Longevity
9/20 19/20
Today Beiträge
0/3 sssss2194
AW: Match 120'/40 Super Forte C s4 - Saitek D++ EGR

Benoni war damals ziemlich IN. Natürlich muss man von den Systemen schon ein wenig Ahnung haben.
__________________
Die ganze Welt des Computerschachs
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu mclane für den nützlichen Beitrag:
applechess (26.01.2020)
  #19  
Alt 26.01.2020, 17:59
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.306
Abgegebene Danke: 2.832
Erhielt 5.815 Danke für 2.007 Beiträge
Activity Longevity
18/20 11/20
Today Beiträge
0/3 sssss3306
AW: Match 120'/40 Super Forte C s4 - Saitek D++ EGR

Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler, Zürich | 6. Partie: Weiss (D++) gewinnt | Zwischenstand: 3,5-2,5 (+3 =1 -2) für den Saitek D++ EGR 10 MHz | Vergleich mit Saitek D+ = identisch | ERÖFFNUNG: Die Hauptvariante der Slawischen Verteidigung im Damengambit (ECO D18) kommt aufs Brett. Nach dem weissen Zentrumsvorstoss e4 geht der angegriffene Lf5 nach g4, statt eine ausgleichende Variante zu wählen. | MITTELSPIEL: Durch die schwarze Ungenauigkeit erhält der Saitek D++ mit dem Zentrumsvorstoss e5 eine formidable Stellung mit Angriffschancen am Königsflügel. Der schwerblütige Kampf überfordert beide Programme. Aber unglücklicher agiert der SFC, indem er einen Springer auf das ungünstige Feld h5 bringt und nach einem weiteren drittklassigen Zug (15...Te8) schon in arge Bedrängnis kommt. Nun befindet sich der Saitek D++ in seinem Element und verstärkt laufend den positionellen Druck. Die schwarze Stellung bricht zusammen | ENDSPIEL: Das Endspiel zu gewinnen, gestaltet sich selbst für den D++ als Kinderspiel. Eine gute Partie des Kaplan-Programms.

[Event "Match Nr. 48"]
[Site "Zurich"]
[Date "2020.??.??"]
[Round "6"]
[White "Saitek D++ EGR 10 MHz"]
[Black "Super Forte C 6 MHz sel. 4"]
[Result "1-0"]
[ECO "D18"]
[WhiteElo "2022"]
[BlackElo "2022"]
[Annotator "Kurt Utzinger"]
[PlyCount "102"]
[EventDate "2020.??.??"]

{Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler, Zürich | 6. Partie: Weiss (D++)
gewinnt | Zwischenstand: 3,5-2,5 (+3 =1 -2) für den Saitek D++ EGR 10 MHz |
Vergleich mit Saitek D+ = identisch | ERÖFFNUNG: Die Hauptvariante der
Slawischen Verteidigung im Damengambit (ECO D18) kommt aufs Brett. Nach dem
weissen Zentrumsvorstoss e4 geht der angegriffene Lf5 nach g4, statt eine
ausgleichende Variante zu wählen. | MITTELSPIEL: Durch die schwarze
Ungenauigkeit erhält der Saitek D++ mit dem Zentrumsvorstoss e5 eine
formidable Stellung mit Angriffschancen am Königsflügel. Der schwerblütige
Kampf überfordert beide Programme. Aber unglücklicher agiert der SFC, indem
er einen Springer auf das ungünstige Feld h5 bringt und nach einem weiteren
drittklassigen Zug (15...Te8) schon in arge Bedrängnis kommt. Nun befindet
sich der Saitek D++ in seinem Element und verstärkt laufend den positionellen
Druck. Die schwarze Stellung bricht zusammen | ENDSPIEL: Das Endspiel zu
gewinnen, gestaltet sich selbst für den D++ als Kinderspiel. Eine gute Partie
des Kaplan-Programms.} 1. d4 d5 2. Nf3 Nf6 3. c4 dxc4 4. Nc3 c6 5. a4 Bf5 6. e3
e6 7. Bxc4 Bb4 8. O-O O-O 9. Qb3 Qe7 {***ENDE BUCH***} 10. Bd2 {***ENDE BUCH***
} Nbd7 11. e4 Bg4 {Das ergibt weissen Vorteil, während 11...Lxc3 zu einem
ausgeglichenen Kampf führt.} 12. e5 Nh5 $2 {Dieser Springerzug an den Rand
erweist sich als schlecht. Es musste wohl oder übel 12...Se8 geschehen.} 13.
Bg5 (13. Be2 $14 {ist eine Spur exakter}) 13... f6 14. exf6 gxf6 15. Bh6 Rfe8
$2 {Mit 15...Sg7 leistet Schwarz am meisten Widerstand. Nach dem Textzug geht
es langsam und unwiderruflich den Bach runter für Schwarz.} 16. Nh4 $5 {
Bedeutend stärker als 16.Sa2, was der D+ spielte. Und doch war 16.Tae1 gar
noch besser, um schon fast entscheidend Vorteil zu erlangen.} (16. Na2 $2 Bd6
17. Nd2 Nb6 18. h3 Nxc4 19. Nxc4 Be2 20. Nxd6 Qxd6 21. Rfe1 Ba6 22. Qf3 Qd5 23.
Qg4+ Kh8 24. Nb4 Qf5 25. Nxa6 bxa6 26. Rac1 Rg8 27. Qxf5 exf5 28. Rxc6 Rgd8 29.
Rxa6 Kg8 30. g4 fxg4 31. hxg4 Ng7 32. Re7 Ne8 33. Rae6 a5 34. Kf1 Rab8 35. b3
Rdc8 36. Bf4 Ng7 37. Rxf6 Re8 38. Rxe8+ Rxe8 39. Ra6 Re4 40. Be5 Rxg4 41. f3
Rg6 42. Rxa5 Nf5 43. Ra8+ Kf7 44. Ra7+ Ke8 45. a5 Rc6 46. Rxh7 Rc3 47. a6 Ne3+
48. Ke2 Nd5 49. a7 Nb6 50. Rh6 Rc2+ 51. Kd3 Ra2 52. Rxb6 Rxa7 53. d5 Rd7 54.
Kd4 Kf7 55. Rh6 Rd8 56. Rh8 Rd7 57. Rh7+ Ke8 {1-0 (57) Saitek D+ EGR 10 MHz
(2022)-Super Forte C 6 MHz sel. 4 (2022) Zurich 2019}) 16... Bxc3 17. bxc3 Ng7
18. h3 {Genügt zum Gewinn, aber 18.f3 ist noch genauer.} (18. f3 Bh5 19. Bxg7
Kxg7 20. Rae1 $18) 18... Nf5 19. Nxf5 {Nur die zweitbeste Fortsetzung} (19.
hxg4 Nxh6 20. Nf5 Nxf5 21. gxf5 Nf8 22. Rfe1 Kh8 23. Bxe6 Nxe6 24. Rxe6 Qd7 25.
Rae1 $18) 19... Bxf5 20. Qxb7 {Bei noch immer klar besseren Stellung besitzt
Weiss einen Mehrbauern.} Be4 21. Rfe1 Bd5 22. Bf1 (22. Re3 {ist auch sehr gut,
denn} Bxc4 {scheitert an} 23. Rg3+ Kh8 24. Bg7+ Qxg7 25. Rxg7 Kxg7 26. Qxd7+)
22... c5 23. Qc7 Rec8 24. Qg3+ Kh8 25. c4 Rg8 26. Qf4 Bb7 27. Qc7 Rab8 28. d5
e5 29. Bd3 Qd8 30. Qd6 Bc8 31. a5 Rb4 32. Reb1 Rxb1+ 33. Bxb1 Qe8 34. Be3 Qf7
35. Bf5 Qg7 36. g3 h5 37. Be6 Re8 38. Kh2 Qe7 39. Qc7 a6 40. Rb1 Qh7 41. Rb2
Qg7 42. Qc6 Rd8 43. Bxd7 Bxd7 44. Qxa6 {Schon sind es 2 weisse Mehrbauern} h4
45. g4 f5 46. Rb6 {Druckvoll walzt Weiss den Gegner nieder.} Qf7 47. Rf6 Bc8
48. Qb6 Qe7 49. Bg5 (49. Bxc5 {hätte ein baldiges Matt zur Folge}) 49... Rd6
50. Qxd6 Qxd6 51. Rxd6 Kg7 {Schwarz gibt auf} 1-0


Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (26.01.2020), IvenGO (26.01.2020), marste (26.01.2020)
  #20  
Alt 26.01.2020, 18:32
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 55
Land:
Beiträge: 4.152
Abgegebene Danke: 4.954
Erhielt 4.549 Danke für 2.143 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
14/20 13/20
Today Beiträge
0/3 sssss4152
AW: Match 120'/40 Super Forte C s4 - Saitek D++ EGR

Guten Abend Kurt,

in dieser Partie konnte sich das Kaplan-Programm von der Schmach der letzten Begegnung voll auf rehabilitieren.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (26.01.2020), mclane (26.01.2020)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Partie: Match 120'/40 Super Forte C s4 - Saitek D+ EGR applechess Partien und Turniere 57 27.01.2020 03:14
Partie: Match 120'/40 Super Forte C sel 4 vs MM V HG 550 applechess Partien und Turniere 71 05.12.2019 13:56
Partie: Match 120'/40 MM V HG 550 - Super Forte C 6 MHz applechess Partien und Turniere 105 03.10.2019 15:37
Info: Super Forte C ohne Super System Bausteine Stefan Technische Fragen und Probleme / Tuning 0 16.10.2005 15:14
Turnier: Match Super Forte C 6 MHz vs Turbo King II Stefan Partien und Turniere 9 08.11.2004 11:52


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:42 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info