Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Die ganze Welt der Schachcomputer


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #511  
Alt 10.05.2020, 17:15
Benutzerbild von Stiko
Stiko Stiko ist offline
Saitek Turbo King II
 
Registriert seit: 28.01.2020
Ort: Bayern
Land:
Beiträge: 93
Abgegebene Danke: 47
Erhielt 58 Danke für 28 Beiträge
Activity Longevity
1/20 1/20
Today Beiträge
0/3 sssssss93
AW: Millennium - The King

Beim ersten und 2. Gerät habe ich das gemacht.
Das hatte nix gebracht.
Da dies der 3. ist, denke ich es ist bei allen so.
Der Fehler kommt ja nicht oft.
Aber er kommt.
Habs an Millenium geschickt.
Denke mal die werden sich schon melden.
Wollte nur mal beweisen, das es den Fehler echt gibt.
Mit Zitat antworten
  #512  
Alt 10.05.2020, 19:46
Wolfgang2 Wolfgang2 ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 02.02.2005
Ort: Schweinfurt
Alter: 53
Land:
Beiträge: 2.205
Abgegebene Danke: 2.077
Erhielt 2.276 Danke für 1.156 Beiträge
Activity Longevity
5/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss2205
AW: Millennium - The King

Die Art der "<< Move Iff ...>> - Fehlermeldungen erlebte ich in der Testphase für Millennium etwa fünf mal.
da gab es diverse Gründe dafür. (Z.B. Aus-/Einschalten während des Analysemodus) oder auch in besonderen Fällen in der Eröffnungsbibliothek.

Als das Chess960 (Fischer-Schach) in der Testphase war, ist es beispielsweise vorgekommen, dass deine derartige Fehlermeldung erschien, wenn der letzte Bibliothekszug die Rochade war - im normalen, Schach. Der Computer also anschließend rechnen musste.

In den letzten Monaten der Testphase sah ich die Fehlermeldung nie mehr.
Aber es kann natürlich trotzdem sein, dass es besondere Situationen gibt, in welchen diese auftreten.
Daher wäre es gut, wenn man diese Situation genau beschreiben könnte. Denn meiner Erfahrung nach waren diese Fehler meistens "schachlich" reproduzierbar.

Gruß
Wolfgang
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Wolfgang2 für den nützlichen Beitrag:
applechess (10.05.2020), Mythbuster (10.05.2020), Stiko (12.05.2020)
  #513  
Alt 13.07.2020, 18:03
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 5.435
Bilder: 206
Abgegebene Danke: 927
Erhielt 2.282 Danke für 907 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
16/20 16/20
Today Beiträge
1/3 sssss5435
Ausrufezeichen AW: Millennium - The King

Hallo zusammen,
als der King auf den Markt kam, wagte ich noch während der Betatests die Prognose, dass er auf der bekannten SSDF Ratingliste durchaus für 2.500 Elo gut sein könnte.

Dafür wurde ich von verschiedenen Seite belächelt, außerdem gab es an ernsthaft gespielten Partien von echten Meisterspielern die vielen Mitgliedern bekannte Kritik ...

Heute, über ein Jahr nach den Partien, bekam ich nun eine Nachricht, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Der Absender sollte vielen Mitgliedern ein Begriff sein: Lars Sandin.

Anbei der relevante Teil im wörtlichen Zitat:

I have released our latest rating list today, including the first rating of the Millennium The King Exclusive. Its performance so far has been impressive and in the list it is rated at 2543 after the first 102 games! A very strong performance so far and in my ongoing meeting with the Revelation Deep Sjeng 3.0 (rated 2599) it is faring well. It seems to be winning game 8 at the moment by the way.


Er liegt also nicht bei 2.400 Elo (wie Millennium ihn beworben hat) oder den von mir geschätzten 2.450 bis 2.500 Elo (über die sich einzelne Schreiber lustig machten), nein, er liegt aktuell bei fast 2.550 Elo ... ok, ich gebe zu, ich habe mich geirrt.

Ich denke, außer Computern mit PC Engines dürfte dies damit der mit Abstand stärkste reine Brettschachcomputer mit einem Programm sein, das nur auf Schachcomputern läuft! Glückwunsch!

Grüße,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2020. All rights reserved to make me feel special. :-)

Geändert von Mythbuster (13.07.2020 um 18:14 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 9 Benutzer sagen Danke zu Mythbuster für den nützlichen Beitrag:
applechess (13.07.2020), ChessBeat1968 (08.08.2020), Hartmut (13.07.2020), Lindwurm (13.07.2020), marste (13.07.2020), Rasmus (14.07.2020), RetroComp (13.07.2020), Thomas J (14.07.2020), Tibono (13.07.2020)
  #514  
Alt 13.07.2020, 20:28
Hartmut Hartmut ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 01.04.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 56
Land:
Beiträge: 1.786
Abgegebene Danke: 1.552
Erhielt 1.114 Danke für 637 Beiträge
Activity Longevity
6/20 13/20
Today Beiträge
0/3 sssss1786
AW: Millennium - The King

Tja, aber das war zu erwarten. Der Prozessor ist schon recht stark und das King Programm hat seine Qualitäten. Ich hatte ja mal online (ich weiss nicht mehr ob mit Dir oder Micha) 2 Partien gewonnen, bei denen der King aber drastisch in der Geschwindigfkeit reduziert war. Und bereits damals hab ich gesagt: "Bei normaler Geschwindigkeit putzt der mich weg". Zwar hatte ich bis dato noch nicht die Gelegenheit weitere Partien zu spielen, aber das von Dir gepostete Ergebnis bestätigt meine Annahme. Unter normalen Bedingungen dürfte der King endlich das schaffen, was in den 80er Jahren mehr oder weniger jeder Hersteller behauptet hat. 99 % der Schachspieler vom Brett fegen. Ich werds zwar die Tage mal mit ernsthaften Turnierpartien versuchen, aber ich fürchte da werd ich - wie man bei uns im Frankenländle sagt, "a ziemliche Watschn" kassieren (im Gegensatz zum Centaur, sorry, das musste sein, LOL)

 Zitat von Mythbuster Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,
als der King auf den Markt kam, wagte ich noch während der Betatests die Prognose, dass er auf der bekannten SSDF Ratingliste durchaus für 2.500 Elo gut sein könnte.

Dafür wurde ich von verschiedenen Seite belächelt, außerdem gab es an ernsthaft gespielten Partien von echten Meisterspielern die vielen Mitgliedern bekannte Kritik ...

Heute, über ein Jahr nach den Partien, bekam ich nun eine Nachricht, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Der Absender sollte vielen Mitgliedern ein Begriff sein: Lars Sandin.

Anbei der relevante Teil im wörtlichen Zitat:

I have released our latest rating list today, including the first rating of the Millennium The King Exclusive. Its performance so far has been impressive and in the list it is rated at 2543 after the first 102 games! A very strong performance so far and in my ongoing meeting with the Revelation Deep Sjeng 3.0 (rated 2599) it is faring well. It seems to be winning game 8 at the moment by the way.


Er liegt also nicht bei 2.400 Elo (wie Millennium ihn beworben hat) oder den von mir geschätzten 2.450 bis 2.500 Elo (über die sich einzelne Schreiber lustig machten), nein, er liegt aktuell bei fast 2.550 Elo ... ok, ich gebe zu, ich habe mich geirrt.

Ich denke, außer Computern mit PC Engines dürfte dies damit der mit Abstand stärkste reine Brettschachcomputer mit einem Programm sein, das nur auf Schachcomputern läuft! Glückwunsch!

Grüße,
Sascha
__________________
Mein Profil beim ICCF (International Correspondence Chess Federation)
https://www.iccf.com/player?id=89948&tab=3

Geändert von Hartmut (13.07.2020 um 20:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Hartmut für den nützlichen Beitrag:
applechess (13.07.2020)
  #515  
Alt 14.07.2020, 05:29
StPohl StPohl ist offline
Mephisto Genius 68030
 
Registriert seit: 30.03.2018
Land:
Beiträge: 331
Abgegebene Danke: 62
Erhielt 391 Danke für 182 Beiträge
Activity Longevity
5/20 3/20
Today Beiträge
0/3 ssssss331
AW: Millennium - The King

Code:
  43 Millennium The King Exclusive 300 MHz   2543   70   -67   104   57%  2495
  44 ChessGenius 3 ZTE Apex3 ARM A53 1.3 GHz 2447   65   -62   120   56%  2402
  45 Revelation Ruffian 2.1 PXA255 500 MHz   2349   68   -71   100   45%  2386
  46 TASC R30 v. 2.5 ARM6 30 MHz             2274   42   -38   343   69%  2137
  47 Millennium ChessGenius Excl. M7 300 MHz 2244   68   -62   120   62%  2159
Beeindruckend finde ich auch, daß der King +300 Elo besser liegt, als der ChessGenius Exclusive, welcher ja mit praktisch identischer Hardware (CPU und Hashgröße) läuft.
Und, daß der King +270 Elo vor dem TASC R30 liegt, obwohl er "nur" ca. 10x schneller rechnet und es mit den Hashtables auch nicht weit her ist.
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu StPohl für den nützlichen Beitrag:
applechess (14.07.2020), Rasmus (14.07.2020), RetroComp (14.07.2020)
  #516  
Alt 14.07.2020, 07:49
Benutzerbild von Rasmus
Rasmus Rasmus ist offline
Mephisto Genius 68030
 
Registriert seit: 26.08.2016
Land:
Beiträge: 322
Abgegebene Danke: 123
Erhielt 318 Danke für 140 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
2/20 5/20
Today Beiträge
0/3 ssssss322
AW: Millennium - The King

 Zitat von StPohl Beitrag anzeigen
Beeindruckend finde ich auch, daß der King +300 Elo besser liegt, als der ChessGenius Exclusive, welcher ja mit praktisch identischer Hardware (CPU und Hashgröße) läuft.
Das ist in der Tat ein Hammer, denn Richard Lang ist ja bei dedizierten Schachcomputern selber schon ein Engine-Autor der Oberklasse.

Zitieren:
Und, daß der King +270 Elo vor dem TASC R30 liegt, obwohl er "nur" ca. 10x schneller rechnet und es mit den Hashtables auch nicht weit her ist.
Wenn man übliche ca. 60 Elo pro Verdoppelung der Rechenzeit annimmt, wären 200 Elo allein durch die schnellere Hardware zu erklären. Das liegt also durchaus im zu erwartenden Rahmen.
Mit Zitat antworten
  #517  
Alt 14.07.2020, 08:27
Benutzerbild von RetroComp
RetroComp RetroComp ist offline
Schachcomputer Junkie
 
Registriert seit: 20.04.2016
Ort: NRW
Land:
Beiträge: 857
Bilder: 2
Abgegebene Danke: 3.265
Erhielt 814 Danke für 400 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
5/20 6/20
Today Beiträge
0/3 ssssss857
AW: Millennium - The King

vertan...

Viele Grüße
Jürgen
Mit Zitat antworten
  #518  
Alt 14.07.2020, 10:39
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 5.435
Bilder: 206
Abgegebene Danke: 927
Erhielt 2.282 Danke für 907 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
16/20 16/20
Today Beiträge
1/3 sssss5435
AW: Millennium - The King

 Zitat von Rasmus Beitrag anzeigen

Wenn man übliche ca. 60 Elo pro Verdoppelung der Rechenzeit annimmt, wären 200 Elo allein durch die schnellere Hardware zu erklären. Das liegt also durchaus im zu erwartenden Rahmen.
Hallo Rasmus. Das mit den 50 bis 70 Elo ist eine Geschichte, die sich so nicht mehr hält. Sie stammt aus den Anfangszeiten des Computerschachs. Damals stimmte es (zum Teil) noch. Was richtig ist: Bei einem reinen Brute Force Programm bringt ein zusätzlicher Halbzug Rechentiefe ca. 200 Elo. Und ein reines BF Programm benötigt die siebenfache Rechenzeit, um einen HZ tiefer zu rechnen. Aber schon hier merkt man schnell, dass man mit einer Verdoppelung der Rechenzeit nicht weit kommt ... denn damit man einen Effekt erreicht, muss hier der bessere Zug ohnehin schon weit vorn in der Zugliste sein ...

Bei den selektiven und wissensbasierten Programmen setzte sich dann die 50 bis 70 Elo Regel bei Verdoppelung der Rechenzeit durch. Das Problem hier: Das funktioniert nur in einem "Sweetspot Bereich" ... danach nimmt der Zuwachs immer weiter ab. Einfaches Beispiel: Wenn Du den Glasgow auf dem Rev II AE noch einmal weiter beschleunigst, was in der Emu am PC leicht machbar ist, wirst Du bei Verdoppelung keinen messbaren Zugewinn mehr erreichen.

Warum? Dafür gibt es mehrere Gründe:

1. Die Programme haben in der Regel eine begrenzte Rechentiefe ... wenn sie die erreicht haben, ist Ende.

2. Der Speicher ist begrenzt.

3. Der Hauptgrund ist genau das, was sie auszeichnet, ihr Wissen oder auch das "nicht Wissen": Und genau das ändert sich ja nicht. In vielen Fällen ziehen sie den falschen Zug "aus Überzeugung" ... da hilft auch mehr Speed dann nicht mehr.

Ein einfaches Beispiel: Wenn ein Computer das "Falsche Läufer" Endspiel kennt, kann mehr Geschwindigkeit helfen, da er im Vorwege tiefer rechnen kann und genau so eine Stellung anstreben kann ... wenn er es nicht kennt ... tja, dann wird er immer falsch ziehen, egal, wie tief oder schnell er rechnet.

Davon abgesehen zeigt der King schon bei 30 MHz (R30 Speed), dass er deutlich verbessert wurde ... der R30 hat hier keine Chance mehr. In unserer Turnierliste liegt der King mit 50 Mhz bei 2.438 Elo, der R30 2.5 bei 2.335 Elo.

Gruß,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2020. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
  #519  
Alt 14.07.2020, 12:08
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 5.435
Bilder: 206
Abgegebene Danke: 927
Erhielt 2.282 Danke für 907 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
16/20 16/20
Today Beiträge
1/3 sssss5435
AW: Millennium - The King

 Zitat von Hartmut Beitrag anzeigen
Ich hatte ja mal online (ich weiss nicht mehr ob mit Dir oder Micha) 2 Partien gewonnen, bei denen der King aber drastisch in der Geschwindigfkeit reduziert war.

...

Ich werds zwar die Tage mal mit ernsthaften Turnierpartien versuchen, aber ich fürchte da werd ich - wie man bei uns im Frankenländle sagt, "a ziemliche Watschn" kassieren (im Gegensatz zum Centaur, sorry, das musste sein, LOL)
Hi,
das war ich und das war der King mit 10 MHz in einer frühen Beta ... wobei Du ihm schon recht deutlich seine Grenzen aufzeigen konntest.

Ich hoffe, dass Du auch bei "full Speed" Deine Partien postest und Deine Eindrücke schilderst.

Gruß,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2020. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
  #520  
Alt 14.07.2020, 18:55
Hartmut Hartmut ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 01.04.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 56
Land:
Beiträge: 1.786
Abgegebene Danke: 1.552
Erhielt 1.114 Danke für 637 Beiträge
Activity Longevity
6/20 13/20
Today Beiträge
0/3 sssss1786
AW: Millennium - The King

 Zitat von Mythbuster Beitrag anzeigen
Hi,
das war ich und das war der King mit 10 MHz in einer frühen Beta ... wobei Du ihm schon recht deutlich seine Grenzen aufzeigen konntest.

Ich hoffe, dass Du auch bei "full Speed" Deine Partien postest und Deine Eindrücke schilderst.

Gruß,
Sascha
Jaja, ich seh schon. Du willst mich unbedingt leiden sehen und meine Verlustpartien geniessen, lach. Na gut, warum nicht. Aber ein wenig wirst Du noch warten müssen. Bis 31. ist die Steuererklärung fällig. Da sollte ich vielleicht langsam mal mit anfangen. Erst die Steuer, dann der König
__________________
Mein Profil beim ICCF (International Correspondence Chess Federation)
https://www.iccf.com/player?id=89948&tab=3
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Hartmut für den nützlichen Beitrag:
applechess (15.07.2020)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage: Turbo King I oder II ? mickihamster Technische Fragen und Probleme / Tuning 3 06.02.2018 14:57
Frage: Turbo King I - B oder C? Supergrobi Technische Fragen und Probleme / Tuning 12 16.10.2016 21:45
Frage: Chess King José Die ganze Welt der Schachcomputer 8 28.06.2009 20:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:37 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info