Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Die ganze Welt der Schachcomputer


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 02.07.2019, 19:42
Benutzerbild von RetroComp
RetroComp RetroComp ist offline
Revelation
 
Registriert seit: 20.04.2016
Ort: NRW
Land:
Beiträge: 763
Bilder: 2
Abgegebene Danke: 2.685
Erhielt 708 Danke für 348 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
4/20 5/20
Today Beiträge
0/3 ssssss763
Raspberry Pi 4

Hallo,

da der Raspberry Pi wohl der etablierteste Einplatinencomputer ist und auch für moderne Schachcomputer häufig eingesetzt wird, ist diese Meldung doch auch für uns interssant:

Der neue Raspberry Pi4 ist da:

https://www.heise.de/ct/artikel/Rasp...r-4452964.html

Die Preise starten wie bisher bei ca. 35€, z.B. hier:

https://www.reichelt.de/?&ACTION=446...tct=adw_151125

Viele Grüße
Jürgen
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu RetroComp für den nützlichen Beitrag:
Joscho (02.07.2019)
  #2  
Alt 02.07.2019, 20:40
Benutzerbild von Joscho
Joscho Joscho ist offline
Novag Savant
 
Registriert seit: 16.05.2017
Ort: Erlangen
Alter: 52
Land:
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 21 Danke für 13 Beiträge
Activity Longevity
1/20 3/20
Today Beiträge
0/3 sssssss29
AW: Raspberry Pi 4

Leider scheint picochess nicht ohne weiteres auf dem Raspi 4B+ zu laufen.
Unter https://groups.google.com/forum/#!to...ss/4dyvi9di6Nc gibt es dazu erste Berichte von Al. Vermutlich ist es aber nur eine Frage der Zeit, bis es eine Anpassung gibt.

-Joscho
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Joscho für den nützlichen Beitrag:
RetroComp (02.07.2019)
  #3  
Alt 03.07.2019, 09:33
Benutzerbild von LocutusOfPenguin
LocutusOfPenguin LocutusOfPenguin ist offline
Mephisto Vancouver
 
Registriert seit: 03.08.2017
Ort: Karlsruhe
Land:
Beiträge: 182
Abgegebene Danke: 28
Erhielt 95 Danke für 64 Beiträge
Activity Longevity
4/20 3/20
Today Beiträge
0/3 ssssss182
AW: Raspberry Pi 4

Al hat das einwenig durcheinander gebracht. Es gibt Probleme bei:
  1. DGT3000>DGTPi
  2. Bluetooth
  3. Sound

Was das Sound Problem sein soll, habe ich selbst nicht verstanden.
Für BT muss man wohl den Python-Code von Lucas ändern.
Und für DGTPi den C-Code von ihm. Da habe ich schon gesehen, das das so nicht funkt. kann, aber ich denke, Lucas wird das schon von sich aus fixen.
Wenn das so läuft, schreibe ich auf meiner Webseite eine neue Anleitung.

Notfalls muss ich ran, aber ich habe weder ein Pi4 noch Zeit.
Käse ist sowieso, das man ein neues Gehäuse braucht.

Jürgen
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu LocutusOfPenguin für den nützlichen Beitrag:
Joscho (07.07.2019), RetroComp (03.07.2019)
  #4  
Alt 12.07.2019, 12:39
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 4.234
Bilder: 124
Abgegebene Danke: 624
Erhielt 1.375 Danke für 564 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
14/20 15/20
Today Beiträge
0/3 sssss4234
AW: Raspberry Pi 4

Hallo,
nur zur Info für die Frühbesteller: Der erst seit kurzer Zeit erhältliche Raspberry Pi 4 leidet unter einem Hardwarefehler. Konkret lässt eine fehlerhafte Verdrahtung leistungsstarke Netzteile den Dienst versagen.

Mehr Infos: https://www.notebookcheck.com/Raspbe....427270.0.html

Vielleicht etwas warten, denn: Kommende Revisionen der Platine sollen demnach mit einer korrekt verdrahteten USB Typ C-Buchse ausgestattet werden.

__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2019. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Mythbuster für den nützlichen Beitrag:
Joscho (13.07.2019), RetroComp (13.07.2019)
  #5  
Alt 13.07.2019, 13:46
Benutzerbild von Joscho
Joscho Joscho ist offline
Novag Savant
 
Registriert seit: 16.05.2017
Ort: Erlangen
Alter: 52
Land:
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 21 Danke für 13 Beiträge
Activity Longevity
1/20 3/20
Today Beiträge
0/3 sssssss29
AW: Raspberry Pi 4

Ich finde es sehr gut, dass die Raspberry Pi Foundation in der Lage ist, Fehler zuzugeben. Andere Firmen und Organisationen tun sich da oft schwer. Interessant ist, dass es nicht nur vom Netzteil, sondern auch vom Kabel abhängt, ob man den RasPi 4 trotz des Hardware-Bugs laden kann.

Wer kurzfristig einen RasPi 4 nutzen will kann das also durchaus tun, da es eine Vielzahl von Netzteil-Kabel-Kombinationen gibt, die problemlos arbeiten. Michael Kofler (Autor eines führenden Raspberry Pi Buchs) hat beschrieben, was für ihn funktioniert: https://kofler.info/usb-c-aerger-mit...aspberry-pi-4/. Für mich ist der Hardware-Bug daher kein Grund, den RasPi 4 noch nicht zu kaufen. Mein Problem ist eher, dass die 4GB-Variante gerade schwer zu bekommen ist...
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Joscho für den nützlichen Beitrag:
RetroComp (13.07.2019)
  #6  
Alt 19.07.2019, 11:55
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 4.234
Bilder: 124
Abgegebene Danke: 624
Erhielt 1.375 Danke für 564 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
14/20 15/20
Today Beiträge
0/3 sssss4234
AW: Raspberry Pi 4

Hallo,
mittlerweile denke ich, für unser Hobby ist das Teil nicht so richtig geeignet. Offenbar braucht er einen aktiven Lüfter, etwas, was ich in einem Schachcomputer nicht möchte.

Zitat: In einem Beitrag gibt er an, dass der Raspberry Pi 4 eigentlich einen aktiven Lüfter benötigen würde.

Diese Aussage untermauert er mit Infrarot-Aufnahmen, die zeigen, dass sich das Gerät bereits im Idle-Betrieb stark aufheizt. Besonders betroffen ist dabei der USB-Controller, der sich bei Aktivität des USB-Ports auf 60 bis 70°C aufheizt.

Im Dauerbetrieb beginnt das System dann bereits nach wenigen Minuten - dann hat sich das System auf 80°C aufgeheizt.

Jeff Geerling empfiehlt daher die Montage eines kompakten Lüfters, der sich direkt an die GPIO-Ports des Einplatinenrechners anbringen lässt und auf einem Abstand von 30 Zentimeter weniger als 50 dBA emittiert.


Quelle: https://www.notebookcheck.com/Kritik....427836.0.html


50 dBA? Das ist lauter als meine Notebooks unter maximaler Last!

Wobei ich mich eh frage, wohin uns der "Geschwindigkeitswahn" treibt und ob wir nicht irgendwann genau dort enden, wo uns damals die PC Programme hingeführt haben ...

Gruß,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2019. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Mythbuster für den nützlichen Beitrag:
Joscho (19.07.2019), RetroComp (19.07.2019)
  #7  
Alt 19.07.2019, 13:02
Benutzerbild von Joscho
Joscho Joscho ist offline
Novag Savant
 
Registriert seit: 16.05.2017
Ort: Erlangen
Alter: 52
Land:
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 21 Danke für 13 Beiträge
Activity Longevity
1/20 3/20
Today Beiträge
0/3 sssssss29
AW: Raspberry Pi 4

Auf der Originalseite von Jeff Geerling https://www.jeffgeerling.com/blog/20...ou-can-add-one (in English) wird in der Diskussion deutlich, dass die Messung noch mit der alten Firmware durchgeführt wurde. Mit der neuen soll die Temperatur um 5° niedriger liegen, so dass die passive Kühlung reichen dürfte wenn man nicht alle Kerne unter Volllast betreibt. Natürlich hilft es auch, wenn der RasPi 4 nicht in einem Gehäuse steckt.

In Summe frage ich mich aber auch, wieviel Aufwand ein Einsatz des RasPi 4 für Picochess wert ist: USB-C-Bug, Softwareanpassung, Hitze,...

-Joscho

PS: Optisch gefällt mir die Lüfterlösung von Jeff allerdings gut...
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 19.07.2019, 13:37
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 4.234
Bilder: 124
Abgegebene Danke: 624
Erhielt 1.375 Danke für 564 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
14/20 15/20
Today Beiträge
0/3 sssss4234
AW: Raspberry Pi 4

Hi,
ich denke an Schachcomputer wie den DGT Pi (wobei der noch Platz im Gehäuse hat) oder den Pewa ... in dem es deutlich enger zugeht und der keine Atemluft hat ... oder auch an potentielle künftige Geräte ... da ist so ein Teil zu warm ...

Und wie gesagt, ein King auf dem „alten“ RasPi sollte mehr als genug Power haben, wenn man nicht die Initialen MC hat ...

Grüße,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2019. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 19.07.2019, 14:13
Benutzerbild von mclane
mclane mclane ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 16.04.2005
Ort: Lünen
Alter: 52
Land:
Beiträge: 2.048
Abgegebene Danke: 362
Erhielt 483 Danke für 231 Beiträge
Activity Longevity
10/20 19/20
Today Beiträge
0/3 sssss2048
AW: Raspberry Pi 4

Ja Lüfter und heiße Kiste, das macht wenig Sinn für Schach.
Jedes Handy oder Tablet oder Laptop ohne Lüfter zeigt, das es auch anders geht.
Ich habe ein Yoga Windows Laptop Tablet Dingen ohne Lüfter.
__________________
Die ganze Welt des Computerschachs
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 28.07.2019, 10:18
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 4.234
Bilder: 124
Abgegebene Danke: 624
Erhielt 1.375 Danke für 564 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
14/20 15/20
Today Beiträge
0/3 sssss4234
AW: Raspberry Pi 4

Hallo,
hier ein Video, wie man als Anfänger das Teil einrichten kann: https://www.heise.de/ct/artikel/c-t-...4-4474352.html

Gruß,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2019. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage: Picochess für Raspberry Pi user_298 Die ganze Welt der Schachcomputer 0 14.12.2014 14:09
Anleitung: Raspberry Pi als Schachengine einbinden mibere Die ganze Welt der Schachcomputer 18 25.01.2014 11:59


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:43 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info