Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Computerschach: > Mess Emu und andere Emulationen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #2601  
Alt 11.05.2019, 19:40
fhub fhub ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 19.04.2010
Beiträge: 1.262
Abgegebene Danke: 60
Erhielt 2.075 Danke für 529 Beiträge
Activity Longevity
14/20 13/20
Today Beiträge
1/3 sssss1262
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

Hi,

im Zusammenhang mit diesem Mattel-Schachcomputer hätte ich noch eine Frage:
Weiß vielleicht jemand, ob oder wo es 'normale' Schachfiguren im Format SVG (Scalable Vector Graphics) im Internet gibt?
Ich hab zwar schon selbst gesucht, hab allerdings immer nur einzelne Figuren gefunden, aber leider keinen kompletten Figurensatz.

Das Problem ist nämlich, daß die Schachfiguren am LCD-Bildschirm in MAME zwar genau dem Original entsprechen, aber potthäßlich und teilweise schwer zu erkennen bzw. unterscheiden sind. Daher möchte ich gerne versuchen, sie irgendwie durch übliche, schönere Figuren zu ersetzen.

Und bei diesem Mattel-Gerät verwenden sie in MAME ein ganz seltsame Methode: in der ROM-Datei 'mchess.zip' befindet sich so eine 800kB große Textdatei 'mchess.svg', in der die 'Beschreibung' der Schachfiguren enthalten ist. Ich kann mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen, daß es im Jahr 1980 sowas überhaupt schon gab - vermutlich übernimmt MAME selbst die Darstellung der Schachfiguren auf dem LCD-Brett, denn im eigentlichen (nur 4kB großen) Schachprogramm dürfte kaum Platz sein, diese SVG-Datei zu lesen, zu interpretieren und das dann auch noch auf den Bildschirm zu bringen. Außerdem wäre beim realen Gerät ja keine Skalierbarkeit nötig, weil die Figuren da ja immer die gleiche Größe haben.
Auf jeden Fall habe ich so etwas in MAME bisher noch nicht gesehen.

Grüße,
Franz

Geändert von fhub (11.05.2019 um 19:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2602  
Alt 11.05.2019, 19:51
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 4.510
Bilder: 158
Abgegebene Danke: 681
Erhielt 1.622 Danke für 640 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
14/20 15/20
Today Beiträge
0/3 sssss4510
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

Hi,
das reale Gerät hatte kein LCD mit Pixeln, sondern in jedem Feld gab es die entsprechenden Symbole, falls Du Dir vorstellen kannst, was ich meine. Ist so wie die Siebensegment Anzeige in den frühen Mephistos. So konnten mit ein paar Zeichen alle Figuren angezeigt werden. Darum diese furchtbare Darstellung ... aber 1980 war die im Rahmen der Möglichkeiten ... ein richtiger LCD Screen wäre damals zu teuer gewesen und die Darstellung der Symbole hätte mehr Speicherplatz benötigt.

Gruß,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2019. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
  #2603  
Alt 11.05.2019, 20:12
fhub fhub ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 19.04.2010
Beiträge: 1.262
Abgegebene Danke: 60
Erhielt 2.075 Danke für 529 Beiträge
Activity Longevity
14/20 13/20
Today Beiträge
1/3 sssss1262
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

 Zitat von Mythbuster Beitrag anzeigen
das reale Gerät hatte kein LCD mit Pixeln, sondern in jedem Feld gab es die entsprechenden Symbole, falls Du Dir vorstellen kannst, was ich meine. Ist so wie die Siebensegment Anzeige in den frühen Mephistos. So konnten mit ein paar Zeichen alle Figuren angezeigt werden.
Ach so, dann ist natürlich klar, warum die Figuren so häßlich sind - da waren ja sogar die Figuren in ASCII-Grafik manch alter DOS-Schachprogramme noch schöner!

Dann könnte ich eventuell ja herausfinden, wieviele Segmente die benutzt haben und wie die einzelnen Figuren codiert waren - damit wäre es vielleicht sogar möglich, die üblichen PNG-Figuren aus CB-Emu an deren Stelle zu benutzen!?

Danke für diese Information,
Franz
Mit Zitat antworten
  #2604  
Alt 11.05.2019, 20:20
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 4.510
Bilder: 158
Abgegebene Danke: 681
Erhielt 1.622 Danke für 640 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
14/20 15/20
Today Beiträge
0/3 sssss4510
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

Hallo Franz,
ist eigentlich ganz einfach: Der schwarze König vereint alle Symbole. Der weiße Bauer und der weiße Turm sind die einfachsten Figuren.

Die Zusammensetzung ist eigentlich recht simpel, wenn man sich das einmal anschaut.

Was mir nur nicht klar ist: Wird beim Bauern "eine Einheit" angesprochen, die fest aus zwei Segmenten besteht oder werden die beiden Segmente getrennt angesprochen?

Gruß,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2019. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
  #2605  
Alt 11.05.2019, 20:35
fhub fhub ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 19.04.2010
Beiträge: 1.262
Abgegebene Danke: 60
Erhielt 2.075 Danke für 529 Beiträge
Activity Longevity
14/20 13/20
Today Beiträge
1/3 sssss1262
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

Hallo Sascha,

da hast Du recht, das sind tatsächlich nur 5 versch. Segmente (bzw. 6, 7 oder 8, wenn man die Teilsegmente einzeln zählt, was ich aber nicht glaube).

Ich glaube, da muß ich mal mit dem MAME-Debugger dran, um zu sehen, wie diese Figure angesprochen werden ...

Grüße,
Franz
Mit Zitat antworten
  #2606  
Alt 12.05.2019, 15:30
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 4.510
Bilder: 158
Abgegebene Danke: 681
Erhielt 1.622 Danke für 640 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
14/20 15/20
Today Beiträge
0/3 sssss4510
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

Hallo Franz,
wenn Du Dir die Mühe machst und neue Figuren für den Mattel bastelst, gibt es die Möglichkeit, dann zwischen neuen und den originalen Figuren zu wählen?

Ich stimme Dir zu, was die „Lesbarkeit ab Werk“ betrifft, aber das Original hat auch seinen Charme.

Gruß,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2019. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
  #2607  
Alt 12.05.2019, 15:44
fhub fhub ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 19.04.2010
Beiträge: 1.262
Abgegebene Danke: 60
Erhielt 2.075 Danke für 529 Beiträge
Activity Longevity
14/20 13/20
Today Beiträge
1/3 sssss1262
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

 Zitat von Mythbuster Beitrag anzeigen
Hallo Franz,
wenn Du Dir die Mühe machst und neue Figuren für den Mattel bastelst, gibt es die Möglichkeit, dann zwischen neuen und den originalen Figuren zu wählen?
Nein Sascha, daraus wird ohnehin nichts.
Ich hab mir die Codierung dieses LCD-Bildschirms mal angeschaut, aber die ist so kompliziert, daß ich mich da nicht weiter hinein vertiefe.

Grüße,
Franz
Mit Zitat antworten
  #2608  
Alt 12.05.2019, 15:52
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 4.510
Bilder: 158
Abgegebene Danke: 681
Erhielt 1.622 Danke für 640 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
14/20 15/20
Today Beiträge
0/3 sssss4510
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

Hi,
macht nix ... bei der Spielstärke kann es nicht schaden, wenn der Computer mit diesen Figuren für ein wenig Verwirrung sorgt.

Grüße,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2019. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
  #2609  
Alt 15.05.2019, 19:54
fhub fhub ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 19.04.2010
Beiträge: 1.262
Abgegebene Danke: 60
Erhielt 2.075 Danke für 529 Beiträge
Activity Longevity
14/20 13/20
Today Beiträge
1/3 sssss1262
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

Hi,

ich habe jetzt in CB-Emu_Pro noch einige Änderungen gemacht und wieder eine neue Version hochgeladen:

1) Ich habe entdeckt, daß bei den 3 Mephisto 'Monte Carlo'-Geräten die Uhr um etwa 20% zu schnell lief, da war der Wert eines Interrupt-Timers im alten Mephisto-Treiber viel zu hoch eingestellt - das ist jetzt korrigiert.

2) Ein ähnliches Problem gab es auch immer schon bei den alten Mephistos mit LCD-Punktmatrixanzeige (Almeria, Lyon, Portorose, Vancouver usw.), auch hier sind die Uhren etwas schneller gelaufen (ca. 4-5%), aber deren Timerwerte habe ich damals absichtlich erhöht, weil sonst deren Brett-LEDs entweder zu schnell und kurz oder gar nicht geblinkt haben (dieser alte Treiber ist eine echte Katastrophe!).
4-5% sind zwar nicht soooo tragisch, aber natürlich verhalten sie sich damit nicht identisch wie die realen Geräte, und das hat mich immer schon gestört.
Jetzt habe ich dafür endlich eine Methode gefunden, wieder die korrekten Timerwerte zu verwenden, sodaß aber auch die Brett-LEDs 'vernünftig' funktionieren. Allerdings blinken diese LEDs jetzt nicht mehr, sondern Ausgangs- und Zielfeld eines Zugs leuchten dauerhaft bis der Zug ausgeführt ist - entspricht zwar auch nicht dem Original, ist aber immer noch besser als eine falsch laufende Uhr.

3) Und schließlich habe ich noch 5 getunte Mephisto-Modelle eingebaut, die sich einige (z.B. Achim) schon vor mehr als 2 Jahren gewünscht haben, was mir damals aber nicht möglich war. Jetzt konnte ich durch Vergleich der originalen mit den getunten ROMs die Adresse für den nötigen ROM-Patch herausfinden, ohne den die LCD-Anzeige bei dieser höheren Taktfrequenz ja nicht funktioniert.
Und das sind die neuen 32bit/68020er-Mephistos mit 24 MHz (statt 12):
Almeria, Genius 020 London, Lyon, Portorose und Vancouver.

Grüße,
Franz
Mit Zitat antworten
Folgende 12 Benutzer sagen Danke zu fhub für den nützlichen Beitrag:
achimp (15.05.2019), Agep (15.05.2019), applechess (16.05.2019), germangonzo (15.05.2019), Jo (16.05.2019), LocutusOfPenguin (16.05.2019), Mapi (15.05.2019), marste (16.05.2019), MikeChess (16.05.2019), Mythbuster (15.05.2019), RetroComp (15.05.2019), Robert (16.05.2019)
  #2610  
Alt 16.05.2019, 09:52
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 55
Land:
Beiträge: 3.822
Abgegebene Danke: 891
Erhielt 392 Danke für 245 Beiträge
Activity Longevity
6/20 20/20
Today Beiträge
1/3 sssss3822
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

Hallo Franz,

danke schon mal vorab für die neue Version!

 Zitat von fhub Beitrag anzeigen
Hi,

1) Ich habe entdeckt, daß bei den 3 Mephisto 'Monte Carlo'-Geräten die Uhr um etwa 20% zu schnell lief, da war der Wert eines Interrupt-Timers im alten Mephisto-Treiber viel zu hoch eingestellt - das ist jetzt korrigiert.
Oha, das ist mir bis jetzt gar nicht aufgefallen; 20 % sind schon etwas viel, da geht dem Gegner einiges an Ponderzeit verloren.
Zitieren:
2) Ein ähnliches Problem gab es auch immer schon bei den alten Mephistos mit LCD-Punktmatrixanzeige (Almeria, Lyon, Portorose, Vancouver usw.), auch hier sind die Uhren etwas schneller gelaufen (ca. 4-5%)
[...]
4-5% sind zwar nicht soooo tragisch, aber natürlich verhalten sie sich damit nicht identisch wie die realen Geräte, und das hat mich immer schon gestört.
Ok, aber an den ausgespielten Zügen dürfte sich ja eigentlich nichts geändert haben, sie kamen halt schneller. Und bei 5% ist der Verlust an Ponderzeit nicht sooo dramatisch. Aber trotzdem danke für diese Korrektur! Mich stören solche Abweichungen auch...
Zitieren:
Jetzt habe ich dafür endlich eine Methode gefunden, wieder die korrekten Timerwerte zu verwenden, sodaß aber auch die Brett-LEDs 'vernünftig' funktionieren. Allerdings blinken diese LEDs jetzt nicht mehr, sondern Ausgangs- und Zielfeld eines Zugs leuchten dauerhaft bis der Zug ausgeführt ist - entspricht zwar auch nicht dem Original, ist aber immer noch besser als eine falsch laufende Uhr.
Und vor allem besser als das sehr kurze Blinken bei manchen EMUs; da war der Zug kaum zu erkennen.
Zitieren:
Und das sind die neuen 32bit/68020er-Mephistos mit 24 MHz (statt 12):
Almeria, Genius 020 London, Lyon, Portorose und Vancouver.
Die meisten davon (bis auf den London) haben ja auch Einzug in unsere Rangliste gefunden, also finde ich die Aufnahme in CB-EMU durchaus gerechtfertigt (obwohl ich nicht unbedingt als Tuning-Fan bekannt bin )

Eine Bitte hätte ich noch:
Du hast ja viele EMUs als WB implementiert, was vor allem die Tastengeräte endlich auch für mich nutzbar macht!

Wie wäre es, wenn Du die, die bislang noch nicht in CB-EMU enthalten sind (z. B. Destiny, CC7 usw.) dort auch einbaust? Dann müsste man nicht immer zwischen MessChess und CB-EMU wechseln und man hätte die komfortable (WB) und realistische Version (für die Puristen ) an einem Platz.

Vielen Dank nochmal und viele Grüße
Robert
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
emulation, mephisto iii 68000 glasgow, mess emulation, schachcomputer emulation

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Info: Mephisto Emulator für den Mac fertig RolandLangfeld Die ganze Welt der Schachcomputer 3 09.09.2007 22:56


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:39 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info