Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Technische Fragen und Probleme / Tuning


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 26.11.2008, 16:42
HPF HPF ist offline
TASC R40
 
Registriert seit: 30.04.2005
Ort: München
Land:
Beiträge: 542
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Activity Longevity
0/20 19/20
Today Beiträge
0/3 ssssss542
Netzteil für Berlin Prof.

Ich habe für einen Berlin Prof. zwei Netzteile 5004 A zur Verfügung. Lt. aufgedruckter Anzeige stellt ein Netzteil eine Spannung von 8V und 600mA her, das andere soll 9V und 680mA herstellen.

Das Handbuch schr. einen Betrieb mit einem Netzteil 5004 A vor. Weitere Angaben werden nicht gemacht. Vom Netzteil 5004 A soll es drei Varianten geben.
Wer kann Angaben dazu machen, ob der Berlin mit 8V bzw. 9V betrieben werden soll.

Paul
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.11.2008, 21:28
Benutzerbild von bbbk
bbbk bbbk ist offline
Mephisto Portorose
 
Registriert seit: 17.03.2005
Ort: Kaiserslautern
Alter: 54
Land:
Beiträge: 153
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss153
AW: Netzteil für Berlin Prof.

Hallo Paul,

auf einer offline Seite von www.alte-schachcomputer.de steht, dass beide Variante für den Berlin 68020 benutzbar sind.
Ich würde erst die 8V Variante probieren; und falls Du dann gewinnst die 9V Variante

Gruß,
Bernd
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.11.2008, 10:39
HPF HPF ist offline
TASC R40
 
Registriert seit: 30.04.2005
Ort: München
Land:
Beiträge: 542
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Activity Longevity
0/20 19/20
Today Beiträge
0/3 ssssss542
Blinzeln AW: Netzteil für Berlin Prof.

 Zitat von bbbk
Hallo Paul,

auf einer offline Seite von www.alte-schachcomputer.de steht, dass beide Variante für den Berlin 68020 benutzbar sind.
Ich würde erst die 8V Variante probieren; und falls Du dann gewinnst die 9V Variante

Gruß,
Bernd
Hallo Bernd,

wenn ich die Adresse "alte-schachcom..." aufrufe, kommt die Meldung -Geschlossen, wegen Aufgabe des Hobbys -.

Ansonsten schöner Hinweis für die 8V Variante; jetzt kenne ich auch die Gründe, warum ich meist verloren habe.

Paul
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.11.2008, 12:54
Benutzerbild von Supergrobi
Supergrobi Supergrobi ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 12.07.2004
Ort: Hannover
Alter: 51
Land:
Beiträge: 702
Abgegebene Danke: 277
Erhielt 436 Danke für 112 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss702
AW: Netzteil für Berlin Prof.

Es muß nicht unbedingt ein Originalnetzteil sein. Die Dinger sind echt schlimm. Ich habe mal eines im Leerlauf gemessen, da müssen dann so ca. 16V angelegen haben, ich kann mich nicht mehr 100%ig erinnern. Und unter der Belastung eines 32Bit-Moduls bricht die Spannung dann auf die erwarteten 8V (Pi mal Daumen) zusammen. Deshalb würde ich das mit den 8/9V auch nicht so eng sehen -- die Spannung wird sowieso im Brett geregelt.

Ich benutze für praktisch alle meine Schachcomputer ein stabilisiertes einstellbares Steckernetzteil von einem einschlägig bekannten Elektronik-Händler. Stabilisierung ist wichtig, damit Du weißt, daß die eingestellte Spannung auch wirklich bei jedem Compi (unterschiedliche Stromaufnahme!) anliegt und verhindert den oben geschilderten Effekt der Originalnetzteile. Achte nur darauf, daß das Ding auch genug Strom treiben kann, dann geht das mit wirklich allen Modulen und auch mit dem Berlin Pro.

Aber um zurück zur Frage zu kommen: 8V / 9V ist bei den Originalnetzteilen herzlich egal! Wenn Du beide mal anschließt und im Betrieb die Spannung mißt, würde ich mich sehr wundern, wenn Du bei dem einen wirklich 8V und bei dem anderen wirklich 9V messen würdest...

Viele Grüße,
Dirk
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Turnier: Dia II-Berlin Pro 3:7 (40/120) Eckehard Kopp Partien und Turniere 2 08.12.2005 14:07
Frage: Mephisto Berlin? Tilo Die ganze Welt der Schachcomputer 3 05.12.2005 17:03
Ein Tag in Berlin Chessguru News 0 22.07.2005 01:41
Tipp: Versuchsaufbau Berlin pro :-)) Robert Partien und Turniere 5 03.02.2005 11:39
Turnier: Risc II 1 MB - Berlin Pro (Lo.) Eckehard Kopp Partien und Turniere 3 25.08.2004 16:11


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:42 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info