Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Die ganze Welt der Schachcomputer


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #21  
Alt 05.01.2019, 23:51
Benutzerbild von Frank Quisinsky
Frank Quisinsky Frank Quisinsky ist offline
TASC R30
 
Registriert seit: 03.01.2019
Ort: Trier, Deutschland
Alter: 52
Land:
Beiträge: 445
Abgegebene Danke: 203
Erhielt 300 Danke für 154 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
10/20 1/20
Today Beiträge
0/3 ssssss445
AW: Elo Einschätzung der älteren Schachcomputer!

Nee, eigentlich nicht!



So, genug Schach für heute!
Morgen ist auch noch ein Tag ...
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 06.01.2019, 00:57
Hartmut Hartmut ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 01.04.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 55
Land:
Beiträge: 1.296
Abgegebene Danke: 982
Erhielt 773 Danke für 420 Beiträge
Activity Longevity
14/20 13/20
Today Beiträge
3/3 sssss1296
AW: Elo Einschätzung der älteren Schachcomputer!

 Zitat von Frank Quisinsky Beitrag anzeigen
Zwar ist über Elo viel geschrieben wurden aber Spielstärke ist verknüpft mit dem was wir uns zu Nutze machen könnten.
Ohne jetzt groß in die Elo-Diskussion einsteigen zu wollen. Aber genau da sehe ich die Stärke von solchen KI-Projekten wie Leela, falls Du diese Entwicklung etwas verfolgt haben solltest.

Hartmut
__________________
Mein Profil beim ICCF (International Correspondence Chess Federation)
https://www.iccf.com/player?id=89948&tab=3
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Hartmut für den nützlichen Beitrag:
Frank Quisinsky (06.01.2019)
  #23  
Alt 06.01.2019, 09:05
Benutzerbild von Frank Quisinsky
Frank Quisinsky Frank Quisinsky ist offline
TASC R30
 
Registriert seit: 03.01.2019
Ort: Trier, Deutschland
Alter: 52
Land:
Beiträge: 445
Abgegebene Danke: 203
Erhielt 300 Danke für 154 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
10/20 1/20
Today Beiträge
0/3 ssssss445
AW: Elo Einschätzung der älteren Schachcomputer!

Hallo Hartmut,

verliere mehr und mehr die Lust auf Engine-Forschung wenn solche Projekte, oder auch aus dem Stockfish Projekt, nicht endlich brauchbares gezogen wird. Spielstärke ist nicht alles. Wir könnten so viel in unsere GUIs packen um Spielstärke zu nutzen und nichts passiert.

Für mich steht Computerschach seit geraumer Zeit. Nur nach meinem letzten Projekt bin ich immer noch K.O.. Im Vordergrund habe ich daher wieder die Schachcomputer gestellt.

Durchaus spannend, Dinge mit heutigem Wissen aufzugreifen die 25 Jahre alt sind.

Und zu Alpha-Zero, Leela ...
Da hatte ich mich kürzlich im CSS Forum ausgelassen.
Ist nicht so unbedingt meins, weil ich keine Ansatzpunkte erkennen kann, Ergebnisse aus solchen Projekten vernünftig in neue Errungenschaften umzusetzen. Nur dummen vierstelligen Elo Zahlen hinterherzujagen, wo doch Elo bei 3.400 angekommen ist und mithin weit über 550 Elo über max. möglicher menschlicher Leistung steht. Das kann jetzt noch bis 3.800 getrieben werden, wen interessierts? Kann niemand auf dieser Erde etwas mit anfangen, beim Menschen ist ca. nach 2.850 Feierabend.

Gruß
Frank
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 06.01.2019, 11:25
CC 7 CC 7 ist offline
Fidelity Elite Avantgarde Version 10
 
Registriert seit: 10.12.2004
Land:
Beiträge: 204
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 81 Danke für 33 Beiträge
Activity Longevity
4/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss204
AW: Elo Einschätzung der älteren Schachcomputer!

 Zitat von Frank Quisinsky Beitrag anzeigen
Bei mir unter meinen Namen steht Super System III.
Ich mag den gar nicht, der hat früher meinen geliebten Chess Challenger 7 immer platt gemacht (Freund hatte diese Mistgurke). Mein Vater kaufte mir den trotz der ganzen Jammerei nicht (war noch sehr jung).
Hallo Frank !

Trügt Dich da Deine Erinnerung nicht etwas ?
Hast Du noch Partien CC 7 - Super Sytem III ?

Mein geliebter Chess Challenger 7 war spielstärkemäßig etwa pari mit dem Super System III und wurde keineswegs immer platt gemacht.

In meiner ollen Datenbank finden sich 12 Partien auf Aktivstufe: + 4, = 3, - 5,
zusammen 45,8 % aus Sicht des CC 7.

Diese Ausgeglichenheit wird auch durch unsere Aktivschach-Eloliste bestätigt, dort findet sich der Chess Challenger 7 (nach über 500 Partien) auf Rang 300 mit Elo 1110.
Nur einen Platz besser mit kümmerlichen 2 Elo mehr: Super System III.

Gruß
Hans-Jürgen

P.S. Zu Deinem Eingangsposting nehm ich gesondert Stellung, das ist schon revisionsbedürftig !
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 06.01.2019, 11:43
Benutzerbild von Frank Quisinsky
Frank Quisinsky Frank Quisinsky ist offline
TASC R30
 
Registriert seit: 03.01.2019
Ort: Trier, Deutschland
Alter: 52
Land:
Beiträge: 445
Abgegebene Danke: 203
Erhielt 300 Danke für 154 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
10/20 1/20
Today Beiträge
0/3 ssssss445
AW: Elo Einschätzung der älteren Schachcomputer!

Hallo Hans-Jürgen,

ich hatte früher mehrer Schachfreunde, die dann auch Schachcomputer hatten. Mein bester Freund hatte den MK1, Super System 3, Chess Challenger 10 und später den Mark V den ich mir später dann auch mal kaufte. Er kaufte sich dann später, nach längerer Pause, einen Novag VIP und dann den Novag Super VIP ... dann hatten sich irgendwann die Wege getrennt. Kaufte mir die beiden auch, hatten also parallel bestellt um uns besser austauschen zu können.

Selbst hatte ich dann ich dann neben den Chess Challenger 7, den Mephisto 1, Modul 2 und 3 und dann legte ich auch eine Pause ein. Fing dann 1983 wieder an mit Geräte kaufen.

Einen Destiny hatte ich noch. Bekannte brachten den aus Amerika mit. Da gab es ein Prospekt von einem Schachhändler wo der Destiny den Mephisto 3 an die Wand spielte und von sagenhaften Elo Werten um 1900 die Rede war. So musste ich das Ding haben und gab keine Ruhe bis ich es hatte. Vor der Zeit der CSS ... da gab es im Grunde für mich nur die Prospekte oder Erfahrungswerten von anderen.

Wenn wir dann Chess Challenger 7 gegen Super System 3 haben spielen lassen (CL7 Turnierstufe bei mir) ging meiner wirklich immer regelmäßig baden. Aber wir hatten seinerzeit nur wenige Partien. Mein Freund war 20 Jahre älter als ich und er hatte nicht immer Zeit sich mit mir zu beschäftigen

Dann kam ca. ab 1983 meine Zeit, die hielt dann bis 1991 an. Da kaufte ich sehr viele Geräte und hatte alles Mögliche immer mal gehabt. Steckte also Mitten in der Hochzeit der Geräte, meine wo die Geräte dann interessanter wurden hinsichtlich Spielstärke. Kaufte selbst bei Ernst Musch und später bei Monika Weitkus. Für Ernst testete ich auch, der fragte mich gar ... kannst Du mal den Simultano gegen Polgar und sendete mir den Simultano. Das war ein Match, dieses langweilige Simultano Schach. Das Ergebnis war 51,5 : 8,5 auf Turnierstufe für den Polgar!! Er brauchte selbst mehr Infos. Sagte mal am Telefon zu Ernst ... bei "Musch gehts Husch Husch" und Bingo hatte er das auf seinen Paketen drauf. Bernd Kimnich tunte mir oft Geräte, wie z. B. den Dominator auf 12Mhz oder den Mach III Master auf 20Mhz, auch einen MMV auf 10Mhz. Kostete seinerzeit alles ziemlich viel Geld.

Habe zwar Schachcomputer.info rege im letzten Jahr verfolgt aber nicht auf Super System III geachtet. Wusste nicht das der ca. auf dem gleichen Level lag. Kann mich auch nur schlecht an die Partien erinnern. Wollte das Gerät dann auch aber mein Vater war das zu viel, hatte ja auch schon einiges.

Der Chess Challenger 7 hatte eine geheime Funktion!?
DB und PB in Kombination drücken, vorher Level 1, 2, 3, 6, 7 (6 war 6 Minuten, 4 war 20 Minuten) ändern. So hatte ich eine Ratinglisten der Levels produziert und konnte dann gegeneinander spielen lassen. Auf CL5 löste das Gerät dann auch mal Matt in 3. Habe das Gerät seit wenigen Tagen wieder und wollte mal spielen lassen. CL1 machte um die 40% gegen CL7 (5 Sekunden gegen 3 Minuten) Und CL3 war mit einer Minute fast gleichwertig. So spielte ich dann selbst eher wenig gegen CL7. CL4 war interessant. Da war schon zu sehen das bessere Züge produziert wurden, dauerte aber 20 Minuten pro Zug im Durchschnitt.

Jo, die erste Ratingliste produzierte ich mit 11 oder 12 Jahren. 1987 war es glaube ich, ein Segen ... Tunrierleiterhandbuch des Deutschen Schachbundes. Endlich mal alles zusammengefasst. Da fing es an mit Schweizer Turnier System wenn ich Schachcomputer Turniere organisierte oder selbst spielte. Swiss Chess für DOS gab es glaube ich erst kurze Zeit später.

Viele von meinen alten Aufzeichnungen habe ich nicht mehr. Das ärgert mich heute sehr.

Viele Grüße
Frank

Geändert von Frank Quisinsky (06.01.2019 um 11:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 06.01.2019, 12:30
Benutzerbild von MaximinusThrax
MaximinusThrax MaximinusThrax ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 05.01.2005
Ort: Hessen
Alter: 55
Land:
Beiträge: 2.535
Bilder: 101
Abgegebene Danke: 374
Erhielt 663 Danke für 452 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
8/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss2535
AW: Elo Einschätzung der älteren Schachcomputer!

 Zitat von Frank Quisinsky Beitrag anzeigen

Einen Destiny hatte ich noch. Bekannte brachten den aus Amerika mit. Da gab es ein Prospekt von einem Schachhändler wo der Destiny den Mephisto 3 an die Wand spielte und von sagenhaften Elo Werten um 1900 die Rede war. So musste ich das Ding haben und gab keine Ruhe bis ich es hatte.

Und?? War es denn halbwegs so stark (für damalige Verhältnisse natürlich). Es soll ja ein verbessertes Morphy Programm sein. Von Elo "1900" träumten damals noch viele. Die hatte der Destiny natürlich nicht...






Zitieren:
Dann kam ca. ab 1983 meine Zeit, die hielt dann bis 1991 an. Da kaufte ich sehr viele Geräte und hatte alles Mögliche immer mal gehabt. Steckte also Mitten in der Hochzeit der Geräte, meine wo die Geräte dann interessanter wurden hinsichtlich Spielstärke. Kaufte selbst bei Ernst Musch und später bei Monika Weitkus. Für Ernst testete ich auch, der fragte mich gar ... kannst Du mal den Simultano gegen Polgar und sendete mir den Simultano. Das war ein Match, dieses langweilige Simultano Schach. Das Ergebnis war 51,5 : 8,5 auf Turnierstufe für den Polgar!! Er brauchte selbst mehr Infos. Sagte mal am Telefon zu Ernst ... bei "Musch gehts Husch Husch" und Bingo hatte er das auf seinen Paketen drauf. Bernd Kimnich tunte mir oft Geräte, wie z. B. den Dominator auf 12Mhz oder den Mach III Master auf 20Mhz, auch einen MMV auf 10Mhz. Kostete seinerzeit alles ziemlich viel Geld.
Ja die gute alte Brettcomputer-Zeit. Ich hatte auch zu allen Händlern "kontakt", verschlang alle Prospekte und Testberichte. Kaufte so manchen "gebrauchten", insbesondere die Computer-Turniere von Bernd Kimmich (leider viel zu früh verstorben) verfolgte ich mit heißem Interesse...





Zitieren:
Viele von meinen alten Aufzeichnungen habe ich nicht mehr. Das ärgert mich heute sehr.

Da habe ich zum Glück alles aufgehoben ab Sargon 2.5 aufwärts.




Gruß
Otto
__________________
Schach ist das Spiel, das die Verrückten gesund hält. (Albert Einstein)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu MaximinusThrax für den nützlichen Beitrag:
Frank Quisinsky (06.01.2019)
  #27  
Alt 06.01.2019, 13:08
Hartmut Hartmut ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 01.04.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 55
Land:
Beiträge: 1.296
Abgegebene Danke: 982
Erhielt 773 Danke für 420 Beiträge
Activity Longevity
14/20 13/20
Today Beiträge
3/3 sssss1296
AW: Elo Einschätzung der älteren Schachcomputer!

 Zitat von Frank Quisinsky Beitrag anzeigen
Und zu Alpha-Zero, Leela ...
Da hatte ich mich kürzlich im CSS Forum ausgelassen.
Ist nicht so unbedingt meins, weil ich keine Ansatzpunkte erkennen kann, Ergebnisse aus solchen Projekten vernünftig in neue Errungenschaften umzusetzen.
Hm... also ich konnte da ehrlich gesagt eine ganze Menge an Erkenntnissen umsetzen zumindest für das eigene Spiel umsetzen. Vor allem (aber nicht nur) im Eröffnungs- und frühen Mittelspiel. Aber das ist eher Thema für einen anderen Thread.
__________________
Mein Profil beim ICCF (International Correspondence Chess Federation)
https://www.iccf.com/player?id=89948&tab=3
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Hartmut für den nützlichen Beitrag:
Frank Quisinsky (06.01.2019)
  #28  
Alt 06.01.2019, 13:34
Benutzerbild von Frank Quisinsky
Frank Quisinsky Frank Quisinsky ist offline
TASC R30
 
Registriert seit: 03.01.2019
Ort: Trier, Deutschland
Alter: 52
Land:
Beiträge: 445
Abgegebene Danke: 203
Erhielt 300 Danke für 154 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
10/20 1/20
Today Beiträge
0/3 ssssss445
AW: Elo Einschätzung der älteren Schachcomputer!

Hallo Otto,

nun, der Destiny war schon stärker als der Mephisto III wobei ich immer dachte das der Mephisto II stärker als der Mephisto III war. Mir hat der 3er nicht gefallen. Der Destiny machte so 70% gegen den Mephisto III. Von 1900 Elo natürlich weit weg. Aber vielleicht hatte der wirklich so um die 1400 Elo. Müsste mal auf die Schachcomputer Ratingliste schauen ob der drin ist.

Die Prospekte waren interessant. Da gab es viele schöne Hinweise. Ich habe die heute nicht mehr. Hatte mir zwar eine Sammlung wieder aufgebaut aber kürzlich dann auch wieder abgegeben.

Da kannst Du stolz sein wenn Du das Material alles noch hast.

Bernd Kimnich verstorben?
Ewigkeiten keinen Kontakt mehr zu ihm gehabt. Weiß noch nicht mal wie alt der früher war. Telefonierte kurz mit ihm und sendete dann das eine oder andere zu ihm. Er war immer sehr nett und sendete auch mal Informationen von seinen Turnieren.

Ernst Musch und ... das war ja der Ehemann von Monika Weitkus der das machte, die waren wirklich super Händler. Absolut komplikationslos und sind mir oft entgegengekommen. Waren schöne Zeiten ...

Viele Grüße
Frank
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 06.01.2019, 13:47
Benutzerbild von Frank Quisinsky
Frank Quisinsky Frank Quisinsky ist offline
TASC R30
 
Registriert seit: 03.01.2019
Ort: Trier, Deutschland
Alter: 52
Land:
Beiträge: 445
Abgegebene Danke: 203
Erhielt 300 Danke für 154 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
10/20 1/20
Today Beiträge
0/3 ssssss445
AW: Elo Einschätzung der älteren Schachcomputer!

Sag mal Otto,

dann bist Du ja auch ein alter Haudegen und ich kann Dich mal was fragen.

Hast Du mal Kontakte zu Ketterling gehabt? Zu dem hatte ich nie welche. Der hat auch immer was zu der Spielwarenmesse in der CSS beigesteuert. Ein Bekannter aus Berlin war immer ganz begeistert von ihm. Habe zwei Geräte wo sein Aufkleber unten drauf ist, hatte noch ein anderes gehabt wo sein Aufkleber unten drauf war. Bei zwei der drei fehlen die Seriennummern. Offenbar gab es Leute und gar Händler, die die Seriennummern entfernt haben?! Hat mir schon mal jemand davon berichtet, aber ich kann mir nicht vorstellen das ein Händler das machte. Warum auch?

Ist immer dumm wenn die fehlen!

Viele Grüße
Frank
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 06.01.2019, 13:57
Benutzerbild von Frank Quisinsky
Frank Quisinsky Frank Quisinsky ist offline
TASC R30
 
Registriert seit: 03.01.2019
Ort: Trier, Deutschland
Alter: 52
Land:
Beiträge: 445
Abgegebene Danke: 203
Erhielt 300 Danke für 154 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
10/20 1/20
Today Beiträge
0/3 ssssss445
AW: Elo Einschätzung der älteren Schachcomputer!

Hallo Hartmut,

ja, das Mittelspiel ist das Thema schlechthin.
Diskutiere gerade mit einem Freund, einen Excel Experten, ob wir ein neues Projekt ins Leben rufen. Wir hatten kürzlich ein Eröffnungsbuchprojekt laufen, mit einer Excel die um die 16 Millionen Formeln enhält (in Makros untergebracht). Wollen vielleicht daran anknüpfend ein weiteres starten.

Hier dann zum Mittelspiel.
Nur wir wissen Beide, das wenn wir starten der Zeitaufwand enorm sein wird. Ist immer so ne Sache ... und dann müsste ich die geplante Schachcomputer Aktion wieder zurückstellen.

Viele Grüße
Frank
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Info: Kurts Schachcomputer + Schachcomputer.info Chessguru News und Infos zum Forum + Wiki 24 07.07.2009 21:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:05 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info