Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Die ganze Welt der Schachcomputer


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 05.01.2018, 17:00
bataais bataais ist offline
Elite A/S
 
Registriert seit: 01.10.2013
Beiträge: 72
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 36 Danke für 24 Beiträge
Activity Longevity
0/20 8/20
Today Beiträge
0/3 sssssss72
Billigheimer-Klone von Millennium, Krypton, Systema, Tiger, Excalibur und Co.

Ich habe mich mal mit dem schwachen Programm dieser Billigheimer befasst, alle haben das (beinahe) gleiche Schachprogramm intus. Der Urvater befindet sich im CXG Sphinx Madrid von 1992, hatte damals nur 16 Spielstufen (eigentlich sind's nur 4) à 4s, 30s, 2-3m, 10m (löst Matt-in-2). Alle haben sie das vereinfachte Schach mit weniger Figuren.

Später wurden sie auf 72 Levels hochverdünnt (zB Krypton Pioneer, Jupiter ...), danach mit wählbarer Countdown-Zeit (für beide Spieler) und 5 Spielstylen zB im Tiger Trekker, Marathon (Querformat) usw. und noch in den Millennium 2,4,6,8-in-1 Geräten verbaut.

Im Lauf der Jahre wurden kleine Veränderungen in der Bewertungsfunktion vorgenommen, auf Kryton Jupiter und Tiger Trekker (1100900002) liessen sich aber gleiche Partien reproduzieren, bei Orion Intelligent Chess sind's schon mehr Abweichungen, das Programm bleibt aber immer noch sehr schwach.

Warum David Levy und Co. gerade dieses Programm immer wieder verbaut haben, bleibt mir ein Rätsel.

Interessanterweise gibt es vom Tiger Marathon (Hochformat) / Trekker (1100900001) 2 Versionen, eine enthält das stärkere Kaare Danielsen-4K-Programm, welches in den Yeno 320XT, 540XT, 430XT und Lexibook-Computern und auch dem Millennium Schachpartner 2000 werkelt. Die Anleitung zum Danielsen Marathon / Trekker gibt's hier:
http://www.hasbro.com/common/instruct/Chess_Trekker.pdf
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu bataais für den nützlichen Beitrag:
RetroComp (05.01.2018), udo (12.01.2018)
  #2  
Alt 15.11.2018, 08:41
CC 7 CC 7 ist offline
Fidelity Elite Avantgarde Version 10
 
Registriert seit: 10.12.2004
Land:
Beiträge: 204
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 81 Danke für 33 Beiträge
Activity Longevity
4/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss204
AW: Billigheimer-Klone von Millennium, Krypton, Systema, Tiger, Excalibur und Co.

 Zitat von bataais Beitrag anzeigen
Ich habe mich mal mit dem schwachen Programm dieser Billigheimer befasst, alle haben das (beinahe) gleiche Schachprogramm intus. Der Urvater befindet sich im CXG Sphinx Madrid von 1992, hatte damals nur 16 Spielstufen (eigentlich sind's nur 4) à 4s, 30s, 2-3m, 10m (löst Matt-in-2). Alle haben sie das vereinfachte Schach mit weniger Figuren.
Zuerst ein RIESENKOMPLIMENT !
Finde ich klasse, daß jemand versucht bei den wenig beachteten Billiggeräten Licht ins Dunkel zu bringen - mich hat das Schattendasein dieser "Elo-Schlümpfe" immer schon fasziniert.
Mich würde interessieren, wie Du gerade auf den CXG Sphinx Madrid als "Urvater = Papa Schlumpf" kommst...nach welcher Vorgehensmethode hast Du ihn als solchen identifiziert ?

 Zitat von bataais Beitrag anzeigen
Später wurden sie auf 72 Levels hochverdünnt (zB Krypton Pioneer, Jupiter ...), danach mit wählbarer Countdown-Zeit (für beide Spieler) und 5 Spielstylen zB im Tiger Trekker, Marathon (Querformat) usw. und noch in den Millennium 2,4,6,8-in-1 Geräten verbaut.
Also ist Verpackungskünstler CXG der Urheber, Initiator für die Programme, besser gesagt Computer von Krypton/Systema ? Es gibt ja praktisch nur
ein (1!!) Programm, das (ganz leicht variiert) in sehr vielen Computern Verwendung fand.

Ein wichtiges Indiz sind die unterschiedlichen 5 Spielstile, über die etliche dieser Computer verfügen.
Hat der Tiger Trekker eigentlich 5 oder nur 3 davon (laut Bedienungsanleitung doch nur "3 different playing styles", normal, aggressive, passive).

Wer - außer Kaare Danielson - hat noch Programme mit (5) unterschiedlichen Spielstilen kreiert ?

Um den Bogen noch weiter zu spannen, mögliche Verbindungen aufzudecken:
zu den oben genannten fallen mir noch 2 weithin unbekannte Computer mit 5 verschiedenen Spielstilen ein: Systema Eclipse und Sakkara Equinox.

Die Spielstile des Sakkara Equinox:
1) muy pasivo 2) pasivo 3) normal 4) agresivo 5) muy agresivo
Im Normal-Stil soll er am stärksten spielen ("desarrollará su mejor juego").
Nun ja - in unserer Aktivschachliste krebst er zu recht hinten rum (1039 Elo auf Platz 315) zusammen mit den Elo-Schlümpfen, Billiggeräten
(in direkter Nachbarschaft von Millenium Orion 6 in 1, Excalibur Cutlass, Krypton Pioneer, Fidelity Eldorado + Eldorado II). Allesamt Clone-Kandidaten...
Die Angabe auf der Verpackung Elo > 1550...reine Angabe. Auch Program > 48K klingt kaum glaublich...
 Zitat von bataais Beitrag anzeigen
Interessanterweise gibt es vom Tiger Marathon (Hochformat) / Trekker (1100900001) 2 Versionen, eine enthält das stärkere Kaare Danielsen-4K-Programm, welches in den Yeno 320XT, 540XT, 430XT und Lexibook-Computern und auch dem Millennium Schachpartner 2000 werkelt. Die Anleitung zum Danielsen Marathon / Trekker gibt's hier:
http://www.hasbro.com/common/instruct/Chess_Trekker.pdf
Vielleicht ist der Tiger Marathon ja der Schlüssel zur Aufdeckung:
mir war bislang nur bekannt, daß es ihn in 2 Varianten gibt - im Quer- bzw. Hochformat mit unterschiedlicher Spielstärke.

Völlig neu war mir die Feinheit, daß es selbst den hochformatigen Marathon in 2 Versionen gibt: vermutlich mit dem schwachen Programm des Querformatigen und dann mit dem stärkeren 4K-Programm von Danielsen.

Sollte Danielson etwa für beide Marathon-Programme verantwortlich sein (erscheint mir eher unwahrscheinlich) oder aber hat Danielson später mit seinem 4K-Allrounder für den Spielstärke-Boost des Tiger Marathon (Hochformat) gesorgt ?

Wer aber hat dann das ursprüngliche Marathon (Quer) verbochen ?
Eventuell etwa Martin Bryant (den ich als Colossus-Programmierer sehr schätze) ?

Gruß
Hans-Jürgen

Geändert von CC 7 (15.11.2018 um 09:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.11.2018, 10:44
bataais bataais ist offline
Elite A/S
 
Registriert seit: 01.10.2013
Beiträge: 72
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 36 Danke für 24 Beiträge
Activity Longevity
0/20 8/20
Today Beiträge
0/3 sssssss72
AW: Billigheimer-Klone von Millennium, Krypton, Systema, Tiger, Excalibur und Co.

Ich habe David Levy vor einiger Zeit nach dem Programmierer des Krypton Jupiter / Excalibur Stiletto II gefragt, mit Bild des CPU's, er hat darauf folgendes geantwortet:

I'm not certain but I think it was developed by Kaare Danielsen.

Danach habe ich Kaare Danielsen angeschrieben, er hat geantwortet:

1. Almost all the YENO / Lexibook computers were programmed by me, except the very last one they made where they hired a Chinese programmer translate the program into another chip and program the user-interface under my supervision.
2. It is true that the first programs did not have the 5 levels where the program made mistakes on purpose. I believed I developed these around 1996 and used them in all my programs after that.
3. I don't recall having made any chess computers with 72 levels. However, I also made a 16K program with 44 levels, which was sold under the names CXG Super Entreprise, CXG Advanced Starchess, CXG Super Crown and in a chess computer with a wooden board called CXG 3008.

Evtl. haben ja auch die chinesischen Programmierer die 72 Levels aus den ürsprunglichen 16 gemacht..
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.11.2018, 13:10
Benutzerbild von spacious_mind
spacious_mind spacious_mind ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 29.06.2006
Ort: Alabama, USA
Land:
Beiträge: 1.935
Abgegebene Danke: 47
Erhielt 324 Danke für 194 Beiträge
Activity Longevity
0/20 18/20
Today Beiträge
0/3 sssss1935
Re: Billigheimer-Klone von Millennium, Krypton, Systema, Tiger, Excalibur und Co.

Die meissten Sakkara's sind glaube ich 8K programme. Wie sie die box beschreiben ist aber ein bischen schwerer zu verstehen:





Bei den Equinox schreiben sie 48k ?

Der Antares sagt auch 48K

Bei 1550 ELO beschreibt Sakkara es European ELO (SSDF?). Das waere dann wie sie es damals machten ca 1750/1800 USCF.

Hier ein Bild eines Tiger Crusader (Crusader als Travel?)



Gruss
Nick

Geändert von spacious_mind (15.11.2018 um 13:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.11.2018, 16:17
bataais bataais ist offline
Elite A/S
 
Registriert seit: 01.10.2013
Beiträge: 72
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 36 Danke für 24 Beiträge
Activity Longevity
0/20 8/20
Today Beiträge
0/3 sssssss72
AW: Billigheimer-Klone von Millennium, Krypton, Systema, Tiger, Excalibur und Co.

256x8K bedeutet wohl 256K x 8Bit = 256KiloByte, wie die Schachschule / Orion 6 in 1 usw. Da sind ja ausser dem Schach noch einige andere Dinge drin.
Beim 2. Modell sollte es wohl heissen 4x8K also 4K x 8Bit.

Bei meinen beiden Tiger Trekker steht jedenfalls 4K ROM, 176Bytes RAM drin, und der Prozessor ist ein 68HC05P4, gleich wie im CXG Sphinx Madrid und auch im Kryton Jupiter.

Zitieren:
Mich würde interessieren, wie Du gerade auf den CXG Sphinx Madrid als "Urvater = Papa Schlumpf" kommst...nach welcher Vorgehensmethode hast Du ihn als solchen identifiziert ?
Zuerst einmal die Features: Gleiche Level-Zeiten in den Anleitungen, das seltsames Verify, wo man ein Feld drücken muss um zu sehen, welche Figur dort draufsteht. Die 5 Spielstile, die zwar im Madrid und Jupiter noch nicht drin sind, jedoch beim schwachen Tiger Trekker und bei den Millenniums auftauchen. (Der Danielsen-Trekker hat übrigens nur 3 Stile, seine Yeno/Lexibook's jedoch 4.)
Dann natürlich Partievergleiche, wie beim Klon-Test. Und Lösungszeiten für Schachprobleme Matt-in-2.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 15.11.2018, 17:01
CC 7 CC 7 ist offline
Fidelity Elite Avantgarde Version 10
 
Registriert seit: 10.12.2004
Land:
Beiträge: 204
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 81 Danke für 33 Beiträge
Activity Longevity
4/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss204
AW: Billigheimer-Klone von Millennium, Krypton, Systema, Tiger, Excalibur und Co.

 Zitat von spacious_mind Beitrag anzeigen
Bei 1550 ELO beschreibt Sakkara es European ELO (SSDF?). Das waere dann wie sie es damals machten ca 1750/1800 USCF.
Gruss
Nick
Hi Nick !

Das Bild des Equinox sagt zwar vorn Elo > 1550 und auf der Rückseite heißt es "Est. European Elo 1550" - aber gewaltig verschätzt !

Eher Elo 1000 !
Wie die beiden Partien des Equinox auf Aktivschachstufe (30s) belegen:
Remisreklamation statt Matt in 2, kein Ruhmesblatt - eher Patzer Elo 1000 !


[Event "Aktivschach"]
[White "Mephisto I(A3)"]
[Black "Equinox(C30)"]
[Result "1-0"]
[ECO "C42"]
[PlyCount "25"]

1. e4 e5 2. Nf3 2... Nf6 {*} 3. Nc3 {*} 3... d5 (3... Nc6) 4. Nxe5 4... d4 (4... dxe4) (4... Nxe4) 5. Bc4 (5. Ne2) 5... dxc3 6. Nxf7 cxd2+ (6...
Qd4) 7. Bxd2 7... Qd4 8. Nxh8 Qxc4 (8... Bc5 $2 9. Qe2) 9. e5 Qe4+ (
9... Ng4) 10. Qe2 10... Qxg2 $2 (10... Qxe2+ 11. Kxe2) 11. exf6+ 11... Be6 $4 (
11... Kd7 12. O-O-O) 12. Qxe6+ Kd8 (12... Be7 13. Qxe7#) 13. Nf7# 1-0




[Event "Aktivschach"]
[White "Equinox(C30)"]
[Black "Chess Challenger 7(L2)"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "C54"]
[PlyCount "50"]

1. e4 e5 2. Nf3 Nc6 3. Bc4 Bc5 4. c3 Nf6 5. d4 exd4 6. cxd4 6... Bb4+ {*} 7.
Nc3 {*} (7. Bd2) 7... Bxc3+ 8. bxc3 Nxe4 9. Bd2 d5 10. Bd3 O-O 11. O-O Bf5 12.
Rb1 Nxd2 13. Qxd2 Bxd3 14. Qxd3 b6 15. Rfe1 Qf6 16. Rb5 Rad8 17. c4 (17. Rbb1)
17... dxc4 18. Qxc4 Nxd4 19. Nxd4 Qxd4 (19... Rxd4 $1 20. Qxc7 Rd2) 20. Qxc7
Rd7 (20... Qa4 21. Rbe5 (21. Rb2) 21... Qxa2 $4 22. Qxd8 $1) 21. Qe5 21... Rfd8
$4 (21... Qxe5 22. Rbxe5 Rd2) 22. Re4 $4 (22. Qe8+ $3 22... Rxe8 23. Rxe8#)
22... Qd1+ $2 (22... Qxe4 $1 23. h3 $8 (23. Qxe4 Rd1+ 24. Qe1 Rxe1#) 23... Rd1+
24. Kh2 Qxe5+ 25. Rxe5 R1d2) 23. Re1 23... Qd4 $4 (23... h6) 24. Re4 $4 (24.
Qe8+ $3 24... Rxe8 25. Rxe8#) 24... Qd1+ $2 25. Re1 25... Qd4 $4 {
Remisreklamation Equinox (statt 2#)} 1/2-1/2


Gruß
Hans-Jürgen
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 16.11.2018, 01:31
Benutzerbild von spacious_mind
spacious_mind spacious_mind ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 29.06.2006
Ort: Alabama, USA
Land:
Beiträge: 1.935
Abgegebene Danke: 47
Erhielt 324 Danke für 194 Beiträge
Activity Longevity
0/20 18/20
Today Beiträge
0/3 sssss1935
Re: Billigheimer-Klone von Millennium, Krypton, Systema, Tiger, Excalibur und Co.

Hallo Hans Juergen

Ja ich Weiss sind alle verschaetzt typisch wieder mit so einen 72 iger oder was der auch ist mit seine 1000 level settings. Ist aber 72 Level...

Gruss
Nick

Geändert von spacious_mind (16.11.2018 um 01:43 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 17.11.2018, 18:33
Benutzerbild von spacious_mind
spacious_mind spacious_mind ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 29.06.2006
Ort: Alabama, USA
Land:
Beiträge: 1.935
Abgegebene Danke: 47
Erhielt 324 Danke für 194 Beiträge
Activity Longevity
0/20 18/20
Today Beiträge
0/3 sssss1935
Re: Billigheimer-Klone von Millennium, Krypton, Systema, Tiger, Excalibur und Co.

Weiterer Eric van Riet Paap Klon:



Gruss
Nick
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 19.11.2018, 20:11
bataais bataais ist offline
Elite A/S
 
Registriert seit: 01.10.2013
Beiträge: 72
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 36 Danke für 24 Beiträge
Activity Longevity
0/20 8/20
Today Beiträge
0/3 sssssss72
AW: Billigheimer-Klone von Millennium, Krypton, Systema, Tiger, Excalibur und Co.

H.P. Ketterling schreibt zu den Krypton-Geräten in der Europa-Rochade, (März 1994) folgendes:
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Krypton1.png
Hits:	30
Größe:	189,6 KB
ID:	3534   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Krypton2.png
Hits:	35
Größe:	97,2 KB
ID:	3535  
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 20.11.2018, 00:26
Benutzerbild von spacious_mind
spacious_mind spacious_mind ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 29.06.2006
Ort: Alabama, USA
Land:
Beiträge: 1.935
Abgegebene Danke: 47
Erhielt 324 Danke für 194 Beiträge
Activity Longevity
0/20 18/20
Today Beiträge
0/3 sssss1935
Re: Billigheimer-Klone von Millennium, Krypton, Systema, Tiger, Excalibur und Co.

Der Eric hatte sich heute zurueckgemeldet/ Ich kann nicht viel Teilen ohne sein Erlaubnis aber hier ein stueckchen was ziemlich klar bestaetigt was seine Programme unter Saitek/Mephisto waeren:

"The hardware inside (CPU, memory, etc) is more telling about who the author is. As you can see with the Kasparov it is a 4 bit processor, with 2Kb ROM and 128 bytes RAM....All with those specs are probably copies of the software."

Also diese sind sicher nicht Craig Barnes. Mag sein das der Barnes den einen oder anderen modifizierte aber ich denke mal diese 2 KB 4 Bit sind alle Eric van Riet Paap. Der Barnes ist den Eric nicht bekannt und er wuerde vermuten das er spaeter nach Saitek kam.

Von sein restlichen Schreiben ist es ziemlich klar das er nichts mit den Kryptons zu tun hatte. Die Damen programme die er Schrieb waren nach International Checkers regeln 10x10 Brett also damit auch nichts mit 8x8 Checkers zu tun. = ist nicht Eric van Riet Paap.

Der Eric nennt seine 2KB arbeit als kunst, grund wahrscheinlich das es eine Kunst war solche kleine programme zu schaffen. Daher schliesse ich es auch aus das es irgendeiner aus China programmierte.

Bataais message bestaetigt wieder mal das Sid Samole was mit Krypton zu tun hatte. Das ist auch keine grosse ueberraschung. In der USA wurde alles Krypton ueber Excalibur vertrieben. Excalibur nahm die Guarantie an fuer alles Krypton und Excalbur.

Meines achtens Dame kommt von Fidelity ueber Samole nach Krypton. Schach kam von irgendwelchen Nelson prototyp ueber Samole nach Krypton mit oder auch ohne Erlaubnis oder wissen von Nelson. Der Nelson hatte spaeter nie ein winzigstes problem diese programme zu aendern oder verbessern. Das gleiche kann man von niemand anders sagen bis zu Heute. Ausser der Mensch der die spaeteren Computers zum Markt brachte mit die 8 spiele so wie NIM usw. Das waere vielleicht jemand anders und bleibt auch unbekannt.

Den Nelson haben die beiden Geschaeftsmaenner Samole und White denke ich oefters mal Beschissen. Ist auch gut dokumentiert.

Ps... unter Excalbur gibt es auch saemtliche schachcomputers mit 4 Spiel stiele, das ist nicht etwas einschiesslich fuer Kaare Danielsen. Damit meine ich nicht nur was vielleicht in manche 72 level computers dabei ist, sondern auch was spaeter kam. Fast ON, Fast OFF, Random On Random OFF = 4 Stile gibt es bei fast jeden Excalibur. Alle 4 Stile anders egal wie man sie nennen wuerde.

Gruss

Nick

Geändert von spacious_mind (20.11.2018 um 03:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
klone, krypton, millennium, systema

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Studie: Saitek GK2100 ("Klone") - Einstellung AKTIV / PASSIV mickihamster Die ganze Welt der Schachcomputer 2 06.09.2017 22:20
Frage: Krypton Regency = Excalibur Grandmaster? steffen Die ganze Welt der Schachcomputer 8 29.06.2005 08:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:50 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info