Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Computerschach: > Oldie & Retro Schachprogramme


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 20.02.2019, 12:49
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Figurenschubser
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 3.630
Bilder: 81
Abgegebene Danke: 463
Erhielt 955 Danke für 428 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
10/20 15/20
Today Beiträge
1/3 sssss3630
Frage Oldies auf modernem PC installieren: Fragen über Fragen

Hallo zusammen,
ich habe gestern meine "Schätze" vom Dachboden geholt: Ein voller Umzugskarton mit Schachprogrammen, neben den Klassikern auch eher seltene Versionen und Programme, insgesamt rund 120 Programme und Versionen ...

Ich würde gerne alle Teile wieder installieren, bevorzugt auf meinem aktuellen PC in einer virtuellen Maschine. Ich habe zwar noch einen Steinzeit PC für Schachsoftware, aber den will ich entsorgen. Hier fangen meine Probleme an. Nur ein Teil der Programme ist auf CD vorhanden, viele Programme sind auf Disketten, zum Teil sogar noch im 5,25" Format.

Mein PC bzw. das Mainboard hat keinen Anschluss für Diskettenlaufwerke mehr. Im Netz gibt es USB Laufwerke für 3,5" Disketten, für die 5,25" Disketten habe ich nichts gefunden.

Meine Fragen: Funktionieren diese Laufwerke problemlos in einer virtuellen Maschine in einer DOS Umgebung? Auch bei Software mit Kopierschutz? Gibt es eine externe Lösung für 5,25" Disketten?

Für Hinweise wäre ich dankbar!

Grüße,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2019. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 20.02.2019, 13:06
Benutzerbild von spacious_mind
spacious_mind spacious_mind ist gerade online
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 29.06.2006
Ort: Alabama, USA
Land:
Beiträge: 1.896
Abgegebene Danke: 37
Erhielt 290 Danke für 178 Beiträge
Activity Longevity
18/20 18/20
Today Beiträge
1/3 sssss1896
Re: Oldies auf modernem PC installieren: Fragen über Fragen

 Zitat von Mythbuster Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,
ich habe gestern meine "Schätze" vom Dachboden geholt: Ein voller Umzugskarton mit Schachprogrammen, neben den Klassikern auch eher seltene Versionen und Programme, insgesamt rund 120 Programme und Versionen ...

Ich würde gerne alle Teile wieder installieren, bevorzugt auf meinem aktuellen PC in einer virtuellen Maschine. Ich habe zwar noch einen Steinzeit PC für Schachsoftware, aber den will ich entsorgen. Hier fangen meine Probleme an. Nur ein Teil der Programme ist auf CD vorhanden, viele Programme sind auf Disketten, zum Teil sogar noch im 5,25" Format.

Mein PC bzw. das Mainboard hat keinen Anschluss für Diskettenlaufwerke mehr. Im Netz gibt es USB Laufwerke für 3,5" Disketten, für die 5,25" Disketten habe ich nichts gefunden.

Meine Fragen: Funktionieren diese Laufwerke problemlos in einer virtuellen Maschine in einer DOS Umgebung? Auch bei Software mit Kopierschutz? Gibt es eine externe Lösung für 5,25" Disketten?

Für Hinweise wäre ich dankbar!

Grüße,
Sascha

Hallo Sascha,

Ich benuetze externe 3.1/2" und CD Laufwerke ueber DOSBox um DOS und ueber DOSBox Windows 3.11 Win 3x Programme zu spielen unter Windows 10 auf PC. Das gleiche wuerde auch funktionieren mit DOSBox Windows 95 und Windows 98.

5.1/4" extern is schwieriger zu finden. Diese habe ich nur sofern die disketten nicht geschuetzt sind benuetzen koennen wenn ich sie auf einen von meinen alten DOS computers der 5.1/4" und 3.1/2" Laufwerk hat und das verzeichnis dann auf 3.1/2" uebertrage und dann auf meinen PC mit das externe 3.1/2" Laufwerk kopiere.

PS. als beispiel Chessica CD was koepiergeschutzt ist, spiele ich unter DOSBox Windows 3.11 wobei ich das Chessica CD in das externe Laufwerk auf meinen Windows 10 PC habe und DOSBox Windows 3.11 so konfiguriert ist das es dieses Laufwerk liest und so das Kopierschutz akzeptiert. So spiele ich dann auch ohne Probleme Windows 3x mit kopierschutz Programme ueber DOSBox Windows 3.11. Das glieche wuerde auch funktionieren sollte man sich ein DOSBox mit Windows 95 und Windows 98 bauen was ich bestimmt fuer mich demnaechst machen werde.

Vorteil mit DOSBox Windows 98 waere dann das es auch Winboard glaube ich fuer Windows 98 gibt so koennte man alle 16/32 bit chess engines ueber DOSBox Windows 98 spielen ueber Winboard und die geschwindigkeit kontrollieren mit cpu_cycles wo zb DOS programme, Windows 3.11 Programme, Windows 95 Programme, Windows 98 Programme und chess engines alle unter der gleichen geschwindigkeit bedingnung spielen. So etwas geht nur ueber DOSBox, alles andere ist voellig schrott wenn man gleiche bedingungen haben moechte.

Gruss
Nick

Geändert von spacious_mind (20.02.2019 um 13:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu spacious_mind für den nützlichen Beitrag:
Mythbuster (20.02.2019)
  #3  
Alt 20.02.2019, 13:47
Wolfgang2 Wolfgang2 ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 02.02.2005
Ort: Schweinfurt
Alter: 52
Land:
Beiträge: 1.820
Abgegebene Danke: 1.546
Erhielt 1.754 Danke für 863 Beiträge
Activity Longevity
10/20 19/20
Today Beiträge
1/3 sssss1820
AW: Oldies auf modernem PC installieren: Fragen über Fragen

Sascha, ich denke, Du wirst Deinen "Steinzeit-PC" noch benötigen, wenn Du in der Sache mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit weiter kommen willst.
1. D.h.: Nachrüsten des des alten PCs mit einem Diskettenlaufwerk.
2. Und ggf. mit einem internen CD-Brenner, damit Du die Programme später auf Deinen aktuellen Rechner bekommst, sofern die Kiste USB noch nicht kennt, weil sie zu alt ist.

Zur Frage: USB-Laufwerke in einer virtuellen Maschine: Das kann klappen, muss aber nicht.
Es gibt da die merkwürdigsten Dinge: Ein Betriebssystem ist zwar vom CD-Laufwerk (intern oder extern) mittels einer Boot-CD installierbar. Aber nachher, wenn von Festplatte gestartet wird, "weiß" das eben installierte Betriebssystem nichts mehr von dem externen Laufwerk. Und dann beginnt die Suche nach einem passenden Treiber ....

Ich vermute, dass Deine Disketten - egal welches Format - aufgrund des Alters größtenteils mit Datenfehlern /-verlusten behaftet sind.

Gruß
Wolfgang
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Wolfgang2 für den nützlichen Beitrag:
Mythbuster (20.02.2019)
  #4  
Alt 20.02.2019, 14:49
borromeus borromeus ist offline
Fidelity Elite Avantgarde Version 10
 
Registriert seit: 24.02.2017
Beiträge: 209
Abgegebene Danke: 225
Erhielt 180 Danke für 79 Beiträge
Activity Longevity
5/20 3/20
Today Beiträge
1/3 ssssss209
AW: Oldies auf modernem PC installieren: Fragen über Fragen

Welche Umgebung hast Du denn?
ESXi
VMWare Workstation/Player
Hyper-V
Virtual Box
....

Gefühlsmässig wird das am ehesten mit VMWare was. Wir haben in unserem Unternehmen vor Jahren für eine Grundsatzentscheidung verschiedenes probiert. VMWare war da noch das Beste.

Für 5,25" Zoll sehe ich schwarz, da wirst Du wohl einen Rechner brauchen wo Du das zumindest auf 3,5" umkopieren kannst. Auch halte ich es für nicht sicher, dass die Disketten überhaupt noch brauchbar sind.

Die Frage nach dem Kopierschutz ist sehr berechtigt, ich vermute, dass das nicht klappen wird- war ja schon damals mit Originalhardware oft ein Problem.

Ein ehrgeiziges Projekt! Viel Glück!

Gruß
Karl
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu borromeus für den nützlichen Beitrag:
Mythbuster (20.02.2019)
  #5  
Alt 20.02.2019, 22:26
Hartmut Hartmut ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 01.04.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 55
Land:
Beiträge: 1.159
Abgegebene Danke: 887
Erhielt 666 Danke für 371 Beiträge
Activity Longevity
9/20 12/20
Today Beiträge
2/3 sssss1159
AW: Oldies auf modernem PC installieren: Fragen über Fragen

Hi Sascha

Also die Frage ist natürlich ob diese alten Floppies überhaupt noch gelesen werden können. Wenn sie gut aufbewahrt wurden, ist die Chance allerdings recht gut. Die waren teilweise haltbarer als die 3,5" Dinger. Meine alten C-64 Floppies laufen zum Beispiel heute noch.

Wenn sie noch lesbar sind, stellt sich die Frage nach dem Anschluss. Du bräuchtest eigentlich einen Floppy-Controller der in modernen Rechnern kaum mehr drin ist. Und wenn, dann kann er meist nur noch 3,5" ansprechen. Wenn man das Teil konfigurieren kann, dann geht wohl auch 5,25", aber ohne da in die Firmware einzugreifen wird es schwierig, da die 5,25" Disks anders angesteuert wurden (andere Drehzahl, etc.). Zudem gibt es solche Controller normalerweise nur für den ISA-Bus und der ist in den neuen Geräten auch nicht mehr drin. Für PCI habe ich aber keine Controller gefunden.

Selbst wenn man was findet, stellt sich die Frage nach dem Kopierschutz. Einen funktionierenden Controller zu finden der dann auch noch mit den Kopierschutzmöglichkeiten umgehen kann, geht dann schon ans Eingemachte.

Ich habe allerdings eine Firma gefunden, die einen externen USB-Controller für solche Laufwerke anbietet

http://www.deviceside.com/

http://shop.deviceside.com/

Die Firma sitzt irgendwo in Kalifornien und der Controller ist mit ca $ 55 auch nicht gerade billig (und das Laufwerk musst Du dann noch extra irgendwo besorgen). Aber soweit ich in Erfahrung bringen konnte soll der Controller mit nahezu allem funktionieren, also nicht nur mit PC-Disks sondern auch mit Apple oder C-64 und anderen 5,25" Formaten. Wie es sich mit kopiergeschützten Disks verhält weiss ich natürlich nicht, aber vielleicht findest Du es noch raus, nachdem Du jetzt mal einen Anhaltspunkt hast. Ich habe jetzt nicht nach Nutzerforen gesucht die damit arbeiten.

Vielleicht hilft es Dir ja weiter.
__________________
Mein Profil beim ICCF (International Correspondence Chess Federation)
https://www.iccf.com/player?id=89948&tab=3
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Hartmut für den nützlichen Beitrag:
Mythbuster (20.02.2019)
  #6  
Alt 20.02.2019, 22:56
Benutzerbild von (M.Z)
(M.Z) (M.Z) ist offline
Milton Bradley
 
Registriert seit: 19.01.2019
Alter: 56
Beiträge: 44
Abgegebene Danke: 63
Erhielt 21 Danke für 14 Beiträge
Activity Longevity
10/20 1/20
Today Beiträge
1/3 sssssss44
AW: Oldies auf modernem PC installieren: Fragen über Fragen

Sie sind bei Amazon für weniger als 10 Euro zu finden.
https://www.amazon.it/Cikuso-esterno...re+floppy+disk

Sobald die Diskettendaten extrahiert wurden
PCem ist die beste Lösung
https://pcem-emulator.co.uk/downloads.html
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 20.02.2019, 22:58
Hartmut Hartmut ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 01.04.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 55
Land:
Beiträge: 1.159
Abgegebene Danke: 887
Erhielt 666 Danke für 371 Beiträge
Activity Longevity
9/20 12/20
Today Beiträge
2/3 sssss1159
AW: Oldies auf modernem PC installieren: Fragen über Fragen

 Zitat von (M.Z) Beitrag anzeigen
Sie sind bei Amazon für weniger als 10 Euro zu finden.
https://www.amazon.it/Cikuso-esterno...re+floppy+disk
Das sind externe 3,5" Laufwerke. Es wird aber 5,25" gesucht.
__________________
Mein Profil beim ICCF (International Correspondence Chess Federation)
https://www.iccf.com/player?id=89948&tab=3
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 20.02.2019, 23:14
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Figurenschubser
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 3.630
Bilder: 81
Abgegebene Danke: 463
Erhielt 955 Danke für 428 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
10/20 15/20
Today Beiträge
1/3 sssss3630
AW: Oldies auf modernem PC installieren: Fragen über Fragen

Hallo zusammen,
vielen Dank für euren Input! Ich habe auf dem alten PC ein paar 3,5" Disketten getestet, ließen sich kopieren. Schon mal ein gutes Zeichen. Die 5,25" Disketten haben ja eine deutlich geringere Dichte und sollten in der Tat haltbarer sein ... ich schaue mir mal diesen Controller an.

VMWare habe ich und würde es damit versuchen wollen. Vor allem, weil auch "nicht Verkaufsversionen" dabei sind, würde ich gerne irgendwie alles retten und in ein Paket / Laufwerk packen wollen. Wenn es mir nicht gelingt, muss ich irgendwann dem Drängen meiner Regierung nachgeben und den ganzen Umzugskarton entsorgen ... und das wäre sehr schade ...

Besten Dank und viele Grüße,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2019. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 20.02.2019, 23:26
Hartmut Hartmut ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 01.04.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 55
Land:
Beiträge: 1.159
Abgegebene Danke: 887
Erhielt 666 Danke für 371 Beiträge
Activity Longevity
9/20 12/20
Today Beiträge
2/3 sssss1159
AW: Oldies auf modernem PC installieren: Fragen über Fragen

Der genannte Controller scheint jedenfalls zu taugen. Ich hab im Netz einige zufriedene User gefunden. Er ist allerdings nur "Read-Only" kann die Disketten also nicht beschreiben. Wenn das nicht langt muss man wirklich auf einen alten Rechner zurückgreifen, der noch einen funktionierenden Controller hat (und sei es nur um ihn über eine Netzwerkverbindung anzusprechen). Solche alten Disketten (auch mit Kopierschutz) auszulesen... da darf man im Forum natürlich nichts dazu schreiben, aber ich denke mal in einschlägigen Foren und bei Mama Google wird man da durchaus fündig werden. Für mich waren diese Schutzmaßnahmen damals jedenfalls in der Regel nie ein Problem (zumindest kein dauerhaftes)

Um nochmal auf den Controller zurückzukommen: Bei den Treibern für das Teil ist auch der Source-Code dabei. Die Controllersoftware ist also frei verfügbar und ein findiger Programmierer kann die Treiber dadurch anpassen und selber compilieren. Eventuell interessant, wenn man Programmierkentnisse in der Richtung haben sollte (oder jemanden kennt der sie hat). Für mich allerdings weniger wichtig. Controllerprogrammierung ist nicht so mein Ding...
__________________
Mein Profil beim ICCF (International Correspondence Chess Federation)
https://www.iccf.com/player?id=89948&tab=3

Geändert von Hartmut (21.02.2019 um 19:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 21.02.2019, 22:24
borromeus borromeus ist offline
Fidelity Elite Avantgarde Version 10
 
Registriert seit: 24.02.2017
Beiträge: 209
Abgegebene Danke: 225
Erhielt 180 Danke für 79 Beiträge
Activity Longevity
5/20 3/20
Today Beiträge
1/3 ssssss209
AW: Oldies auf modernem PC installieren: Fragen über Fragen

 Zitat von Mythbuster Beitrag anzeigen
VMWare habe ich und würde es damit versuchen wollen.
Sascha


Guter Plan, halte uns bitte am Laufenden!
Ich nehme an VMWare Workstation/Player. Am ESXi wird das nämlich ziemlich kompliziert.

Gruß
Karl
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage: Fragen zum SuperConny achimp Technische Fragen und Probleme / Tuning 9 01.04.2015 23:13
Frage: Fragen zum Revelation 2 rollinghills Die ganze Welt der Schachcomputer 6 26.02.2014 19:44
Frage: Fragen über Fragen! User_549 Die ganze Welt der Schachcomputer 4 10.12.2008 21:54
Frage: Fragen zur Chessmachine user_175 Die ganze Welt der Schachcomputer 16 27.03.2007 23:54
Frage: Fragen zum Stratos Uli Technische Fragen und Probleme / Tuning 2 15.08.2004 12:08


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:16 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info