Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Die ganze Welt der Schachcomputer


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 21.12.2020, 16:52
BHGP BHGP ist offline
Mephisto London 68030
 
Registriert seit: 04.02.2008
Ort: Nicht im Norden
Beiträge: 368
Abgegebene Danke: 256
Erhielt 178 Danke für 105 Beiträge
Activity Longevity
4/20 16/20
Today Beiträge
0/3 ssssss368
Ausrufezeichen Millennium Luxe Cabinet - Erweiterung für das Brett

Also in der Zeitschrift Rochade kommt heute zumindest eine ganzseitige Werbeanzeige zur "Exclusive Luxe Editition" , dem E-Board der Luxusklasse.

Im Prinzip ein Exclusive-Brett mit Schublade für ChessLink und ChessVolt, so dass man quasi kabellos kompakt mit Bluetooth in Lichess oder gegen andere Apps (Hiarcs) spielen kann. Leider aber noch keine Details zur genauen Größe und zu Preis. Auf auf der Abbildung kann ich auch keine LED's erkennen.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu BHGP für den nützlichen Beitrag:
Nisse (22.12.2020), RetroComp (21.12.2020)
  #2  
Alt 21.12.2020, 17:57
Benutzerbild von RetroComp
RetroComp RetroComp ist offline
Schachcomputer Junkie
 
Registriert seit: 20.04.2016
Ort: NRW
Land:
Beiträge: 872
Bilder: 2
Abgegebene Danke: 3.383
Erhielt 831 Danke für 409 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
4/20 6/20
Today Beiträge
0/3 ssssss872
AW: Schachcomputer von Millennium oder von Ruud? Warum nicht in einem Gerät?

Hm..., dass hört sich jetzt noch nicht sehr spannend an...

Aber die Informationlage ist eben auch noch dürftig.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.12.2020, 19:17
hebel hebel ist offline
Fidelity Prestige
 
Registriert seit: 16.06.2013
Beiträge: 100
Abgegebene Danke: 73
Erhielt 20 Danke für 14 Beiträge
Activity Longevity
6/20 9/20
Today Beiträge
0/3 ssssss100
AW: Schachcomputer von Millennium oder von Ruud? Warum nicht in einem Gerät?

Danke für die Info...ich hoffe es kommt in Turniergröße? Alles andere ist nicht wirklich interessant?!
Gruß
Herbert
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.12.2020, 19:40
Benutzerbild von RetroComp
RetroComp RetroComp ist offline
Schachcomputer Junkie
 
Registriert seit: 20.04.2016
Ort: NRW
Land:
Beiträge: 872
Bilder: 2
Abgegebene Danke: 3.383
Erhielt 831 Danke für 409 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
4/20 6/20
Today Beiträge
0/3 ssssss872
AW: Schachcomputer von Millennium oder von Ruud? Warum nicht in einem Gerät?

 Zitat von hebel Beitrag anzeigen
Danke für die Info...ich hoffe es kommt in Turniergröße? Alles andere ist nicht wirklich interessant?!
Gruß
Herbert
Naja, da gibt es ganz unterschiedliche Vorlieben. Mir ist z.B. Turniergröße für einen Schachcomputer zu groß.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu RetroComp für den nützlichen Beitrag:
FütterMeinEgo (22.12.2020)
  #5  
Alt 21.12.2020, 19:43
BHGP BHGP ist offline
Mephisto London 68030
 
Registriert seit: 04.02.2008
Ort: Nicht im Norden
Beiträge: 368
Abgegebene Danke: 256
Erhielt 178 Danke für 105 Beiträge
Activity Longevity
4/20 16/20
Today Beiträge
0/3 ssssss368
AW: Schachcomputer von Millennium oder von Ruud? Warum nicht in einem Gerät?

Hallo,

ich halt alles schön aufgeräumt und ohne Kabelsalat. Hat durchaus auch seinen Reiz, ist aber natürlich kein Schachcomputer im klassischen Sinne mehr, sondern eben ein E-Board. Also meiner Frau gefällt sowas, belegt weniger Platz auf dem Couchtisch...

Nur mal so eine Vision: Wenn sowas in in Turniergröße kommt, dann könnte man sich in Zukunft durchaus auch Mannschaftskämpfe mit solchen Brettern vorstellen (Anwesende Schiedsrichter natürlich vorausgesetzt).
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 21.12.2020, 20:06
Benutzerbild von pato4sen
pato4sen pato4sen ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 29.09.2007
Ort: Viersen
Alter: 64
Land:
Beiträge: 1.482
Abgegebene Danke: 596
Erhielt 620 Danke für 261 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
4/20 16/20
Today Beiträge
0/3 sssss1482
AW: Schachcomputer von Millennium oder von Ruud? Warum nicht in einem Gerät?

 Zitat von BHGP Beitrag anzeigen
Hallo,

ich halt alles schön aufgeräumt und ohne Kabelsalat. Hat durchaus auch seinen Reiz, ist aber natürlich kein Schachcomputer im klassischen Sinne mehr, sondern eben ein E-Board. Also meiner Frau gefällt sowas, belegt weniger Platz auf dem Couchtisch...

Nur mal so eine Vision: Wenn sowas in in Turniergröße kommt, dann könnte man sich in Zukunft durchaus auch Mannschaftskämpfe mit solchen Brettern vorstellen (Anwesende Schiedsrichter natürlich vorausgesetzt).
Oder Coronagerechte Turniere ...
__________________
shine on...
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 21.12.2020, 20:59
BHGP BHGP ist offline
Mephisto London 68030
 
Registriert seit: 04.02.2008
Ort: Nicht im Norden
Beiträge: 368
Abgegebene Danke: 256
Erhielt 178 Danke für 105 Beiträge
Activity Longevity
4/20 16/20
Today Beiträge
0/3 ssssss368
AW: Schachcomputer von Millennium oder von Ruud? Warum nicht in einem Gerät?

Wie gesagt, ich sehe auf dem Foto von dem Brett derzeit (noch) keine LED's. DGT-Bretter in Turniergröße haben bekannterweise auch keine LED's und sind damit FIDE-konform...
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 23.12.2020, 09:28
Benutzerbild von Lindwurm
Lindwurm Lindwurm ist offline
Mephisto Almeria
 
Registriert seit: 29.08.2019
Ort: Regensburg
Land:
Beiträge: 130
Abgegebene Danke: 175
Erhielt 87 Danke für 51 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
5/20 2/20
Today Beiträge
0/3 ssssss130
AW: Schachcomputer von Millennium oder von Ruud? Warum nicht in einem Gerät?

Jetzt hab ich mir die Anzeige auch mal angeschaut:

das ist letztendlich nichts anderes als eine "Schublade", die man unter den Exclusive steckt. Die "Luxe Edition" besteht aus einem Exclusive Board (somit mit LEDs), einem ChessLink und einem ChessVolt, das ganze "verpackt" in dem "Luxe Cabinet". Eine "mit Samt ausgekleidete Schublade, in der Sie die mitgelieferten Zubehörteile ChessLink und ChessVolt inklusive aller Kabel perfekt unterbringen können".
Also letztendlich eine Version von Dieters "Gartenvariante":
https://www.schachcomputer.info/foru...ead.php?t=6092

Und wenn ich ehrlich bin, sieht die fast genauso aus wie Dieters Selbstbau. Nur, wenn ich es richtig verstehe dient diese Schublade lediglich zur Aufbewahrung, wenn man nicht spielt. Die Geräte sind dort einfach parallel nebeneinander angeordnet. Zumindest zum Ein- und Ausschalten oder Laden des Chessvolt muss man sie rausholen. Also ich befürchte, zum Spielen müssen beide Teile aus der Schublade rausgeholt werden.
Das wäre natürlich jetzt nicht gerade ein Renner, da wäre doch eine schöne passende Transportasche sinnvoller.

Aber wie gesagt, das sind jetzt meine Vermutungen anhand der Bilder und der Beschreibung. Aber definitiv kein neues Brett sondern lediglich eine "Schublade" für den Exklusive.
__________________
Gruß Tobias
__________
Wobei es gar nicht so wichtig ist, ob eine Geschichte wahr ist. Wichtig ist, dass sie stimmt.
Alex Capus in "Königskinder"
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Lindwurm für den nützlichen Beitrag:
didi22 (23.12.2020), RetroComp (23.12.2020)
  #9  
Alt 23.12.2020, 09:37
Benutzerbild von Chessguru
Chessguru Chessguru ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 29.06.2004
Ort: Rostock
Alter: 51
Land:
Beiträge: 5.505
Bilder: 1
Abgegebene Danke: 858
Erhielt 2.798 Danke für 826 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
2/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss5505
AW: Schachcomputer von Millennium oder von Ruud? Warum nicht in einem Gerät?

Macht es euch doch nicht so schwer.

Ein Blick auf die Herstellerseite, hilft vielleicht weiter...

https://computerchess.com/exclusive-luxe-edition/

Gruß
Micha
Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Chessguru für den nützlichen Beitrag:
BHGP (23.12.2020), Lindwurm (23.12.2020), Nisse (23.12.2020), pato4sen (24.12.2020), RetroComp (23.12.2020)
  #10  
Alt 23.12.2020, 09:42
Benutzerbild von RetroComp
RetroComp RetroComp ist offline
Schachcomputer Junkie
 
Registriert seit: 20.04.2016
Ort: NRW
Land:
Beiträge: 872
Bilder: 2
Abgegebene Danke: 3.383
Erhielt 831 Danke für 409 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
4/20 6/20
Today Beiträge
0/3 ssssss872
AW: Schachcomputer von Millennium oder von Ruud? Warum nicht in einem Gerät?

Hm, die Geschmäcker sind sicher unterschiedlich, mir persönlich gefallen die Proportionen nicht, das baut mir zu hoch.

Klar ist ja aber wohl, dass ist nicht der neue Schachcomputer von Ruud und Millennium.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu RetroComp für den nützlichen Beitrag:
Egbert (23.12.2020), pato4sen (24.12.2020)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Tuning: ram-erweiterung für den risc 2500 Michael Enderle Technische Fragen und Probleme / Tuning 5 01.12.2012 19:54
Frage: Novag Super Emerald de luxe Chessguru Die ganze Welt der Schachcomputer 6 15.04.2012 22:29
Frage: Erweiterung bei Chessmachine Jockel Die ganze Welt der Schachcomputer 11 11.09.2010 08:53
Frage: Erweiterung Mephisto Modular. beleboe Technische Fragen und Probleme / Tuning 8 23.12.2007 17:55


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:41 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info