Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Partien und Turniere


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 11.01.2021, 18:37
chessman68 chessman68 ist offline
Chess-Master
 
Registriert seit: 17.05.2020
Ort: 45529 Hattingen
Alter: 52
Land:
Beiträge: 22
Abgegebene Danke: 32
Erhielt 35 Danke für 12 Beiträge
Activity Longevity
5/20 1/20
Today Beiträge
2/3 sssssss22
The King Performance vs Mephisto TM London 68030

Guten Abend zusammen,

nachdem ich die "Diskussionen" um das Update für den King verfolgt habe, ist der Performance für mich interessant geworden:

Er stellt für mich einen guten Kompromiss zwischen Übersichtlichkeit und benötigtem Platz dar und eignet sich daher auch ganz gut für ein Spielchen auf dem Couchtisch. Da ich mich eher als schwächeren Spieler sehe, sind die neuen Level (ELO-Stufen bzw. die adaptiven Stufen) ein weiteres Plus. Heute werde ich mal die Lehrerfunktion ausprobieren - mal sehen, ob das etwas ist.

Die Partie weiter unten möchte ich Euch nicht vorenthalten - der King spielt mit der mittleren Einstellung "normal" während die mittlere EInstellung beim London "aktiv" heißt. Ich finde die Partie (0:15 Sekunden/Zug) ganz interessant... was meint Ihr?

[Event "Engines unter sich"]
[Site "Hattingen"]
[Date "2021.01.11"]
[Round "?"]
[White "The King Performance (0:15s/move)"]
[Black "Mephisto TM London 68030 (WM version) (0:15s/move)"]
[Result "1-0"]
[Time "17:36:39"]
[Termination "normal"]
[PlyCount "123"]
[WhiteType "human"]
[BlackType "human"]

1. Nf3 d5 2. g3 Nf6 3. Bg2 c6 4. O-O Bg4 5. d3 Nbd7 6. Nbd2 e6 7. b3 Bc5 8.
Bb2 O-O 9. h3 Bh5 10. e4 Qe7 11. Re1 Bb6 12. e5 Ne8 13. a4 f6 14. a5 Bc7
15. exf6 Nexf6 16. Qe2 Rae8 17. d4 Bd6 18. a6 b6 19. g4 Bf7 20. Ne5 Nb8 21.
c4 Nfd7 22. Ndf3 Nxe5 23. Nxe5 Qf6 24. Qd2 Rd8 25. c5 Bc7 26. cxb6 Bxb6 27.
Ba3 Rfe8 28. Bb4 Rc8 29. Qe3 Bg6 30. Rec1 Kh8 31. g5 Qf5 32. h4 Bh5 33. Bc5
Bxc5 34. Rxc5 Qf8 35. Bh3 Qe7 36. Raa5 Rf8 37. Ra2 Qd6 38. Rc1 Rc7 39. Rac2
Rcc8 40. Rc5 Be8 41. Bg4 Nxa6 42. Ra5 Nc7 43. Rxa7 Nb5 44. Ra4 Rc7 45. Rc5
Rb7 46. h5 Rb6 47. Ra8 Qe7 48. Ng6+ Bxg6 49. Rxf8+ Qxf8 50. hxg6 Nd6 51.
Ra5 Ne4 52. f3 Nd6 53. Ra2 hxg6 54. Bxe6 Nf5 55. Qe5 Kh7 56. Qh2+ Nh6 57.
Ra7 Rb7 58. Rxb7 Kh8 59. gxh6 Qf7 60. hxg7+ Kxg7 61. Rxf7+ Kg8 62. Qb8# 1-0



Viel Spaß beim Nachspielen, Marcus.
Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu chessman68 für den nützlichen Beitrag:
Egbert (11.01.2021), marste (11.01.2021), Oberstratege (11.01.2021), Snowpuma (13.01.2021), Tintenfisch (11.01.2021)
  #2  
Alt 11.01.2021, 19:05
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 56
Land:
Beiträge: 5.231
Abgegebene Danke: 6.299
Erhielt 6.681 Danke für 2.961 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
17/20 14/20
Today Beiträge
3/3 sssss5231
AW: The King Performance vs Mephisto TM London 68030

vielen Dank für das Teilen der Partie. Um einen spannenden Wettkampf zwischen diesen beiden Geräten zu kreieren, ist es wahrscheinlich sinnvoll, den King Performance in seiner Geschwindigkeit zu reduzieren. Ansonsten wird Mephisto TM London 68030 einfach überrollt. Dabei würde ich dem King keinesfalls mehr als 20% der max. Geschwindigkeit zugestehen. Und dass dürfte schon zu vielen für das tapfere Lang-Programm sein.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
Oberstratege (11.01.2021)
  #3  
Alt 11.01.2021, 19:18
chessman68 chessman68 ist offline
Chess-Master
 
Registriert seit: 17.05.2020
Ort: 45529 Hattingen
Alter: 52
Land:
Beiträge: 22
Abgegebene Danke: 32
Erhielt 35 Danke für 12 Beiträge
Activity Longevity
5/20 1/20
Today Beiträge
2/3 sssssss22
AW: The King Performance vs Mephisto TM London 68030

 Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
vielen Dank für das Teilen der Partie. Um einen spannenden Wettkampf zwischen diesen beiden Geräten zu kreieren, ist es wahrscheinlich sinnvoll, den King Performance in seiner Geschwindigkeit zu reduzieren. Ansonsten wird Mephisto TM London 68030 einfach überrollt. Dabei würde ich dem King keinesfalls mehr als 20% der max. Geschwindigkeit zugestehen. Und dass dürfte schon zu vielen für das tapfere Lang-Programm sein.

Gruß
Egbert
Damit dürftest Du wohl richtig liegen, denn TKF hat den größten Teil seiner Züge ohne nennenswerte Verzögerung gespielt. Fair war die Partie also wegen der Unterschiede im Prozessortakt wohl absolut nicht.
Wie kann man TKF denn wohl hinsichtlich seiner ELO einschätzen? Ich habe nur eher unscharfe Angaben von "über 2400" gesehen...
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu chessman68 für den nützlichen Beitrag:
Egbert (11.01.2021)
  #4  
Alt 11.01.2021, 19:47
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 56
Land:
Beiträge: 5.231
Abgegebene Danke: 6.299
Erhielt 6.681 Danke für 2.961 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
17/20 14/20
Today Beiträge
3/3 sssss5231
AW: The King Performance vs Mephisto TM London 68030

 Zitat von chessman68 Beitrag anzeigen
Damit dürftest Du wohl richtig liegen, denn TKF hat den größten Teil seiner Züge ohne nennenswerte Verzögerung gespielt. Fair war die Partie also wegen der Unterschiede im Prozessortakt wohl absolut nicht.
Wie kann man TKF denn wohl hinsichtlich seiner ELO einschätzen? Ich habe nur eher unscharfe Angaben von "über 2400" gesehen...
Also in unserer privaten Turnierschachliste liegt Millennium The King Element mit 50 MHz bei 2438 Elo. Der Mephisto TM London 68030 ist hier leider nicht aufgeführt, "nur" Mephisto London 68030, welcher mit 2271 Elo geführt wird. Wenn man einmal für die Turniermaschine ca. 2300 Elo annimmt, sind max. 20 MHz für den King für einen spannenden Vergleich eher ratsam, auch wenn dann das de Koning Programm immer noch gewinnen dürfte.

Du findest diese Liste unter:
https://www.schachcomputer.info/html...elo_liste.html

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.01.2021, 16:30
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 57
Land:
Beiträge: 3.889
Abgegebene Danke: 1.095
Erhielt 435 Danke für 270 Beiträge
Activity Longevity
3/20 20/20
Today Beiträge
1/3 sssss3889
AW: The King Performance vs Mephisto TM London 68030

Hallo zusammen,

 Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
Wenn man einmal für die Turniermaschine ca. 2300 Elo annimmt, sind max. 20 MHz für den King für einen spannenden Vergleich eher ratsam, auch wenn dann das de Koning Programm immer noch gewinnen dürfte.
Beim Kaufbeuren-Turnier 2019 hat der King Performance mit 30 MHz gespielt und in der A-Gruppe den dritten Platz belegt:

https://www.schach-computer.info/wik...-_Turnier_2019

Also sind 20-30 MHz in dieser Klasse sicher nicht verkehrt.

Viele Grüße
Robert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Robert für den nützlichen Beitrag:
Egbert (12.01.2021)
Antwort

Stichworte
mephisto london tm 68030, the king performance

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Test: BT 2630 Test King King Performance Mapi Teststellungen und Elo Listen 1 14.01.2021 11:13
Turnier: King performance bzw King Element Mapi Partien und Turniere 59 13.07.2020 15:13
Partie: The King Element 30 MHz vs. Revelaton II Mephisto London micrei Partien und Turniere 4 12.06.2019 01:02
Turnier: Mephisto Magellan - Mephisto Genius/London 68030 Wolfgang2 Partien und Turniere 5 30.05.2016 18:58


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:47 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info