Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Partien und Turniere


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1001  
Alt 19.06.2020, 18:21
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 58
Land:
Beiträge: 7.352
Abgegebene Danke: 9.569
Erhielt 10.902 Danke für 4.647 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
19/20 14/20
Today Beiträge
3/3 sssss7352
AW: REVELATION II ANNIVERSARY EDITION Turnierschach

 Zitat von Wolfgang2 Beitrag anzeigen
Ich habe das gleiche Ergebnis nach fünf Sekunden auf dem Schirm mit
(W)Genius2 /Win98SE, Prozessor: AMD Athlon 64 X2 3800+

Nach 03:53 sinkt die Bewertung leicht auf +0,45.
Hauptvariante g4 Ld4+/ Kh1 Sf6/ Lf4 de5/ c4xe5

Nach 16:42, Tiefe 10-22; Bewertung +0,48 ist die Hauptvariante:
g4 Ld4+/ Kh1 Sg7/ Lf4 de5/ c4xe5.

Nach einer Stunde und zehn Minuten wird die Tiefe 11-23 erreicht. Der Zug g2-g4 steht natürlich an erster Stelle, also 01/43. Bis eine neue Bewertung, +0,54. kommt, sind insgesamt 01:38:28 vergangen. Die Bewertung ist fast identisch, die Hauptvariante auch.

Wenn ein neues Ergebnis auf Basis g2-g4 kommt, dann erst in der nächsten Iteration der Tiefe 12-24. Bis diese beginnt dürfte es etwa weitere sechs Stunden dauern.
Das heißt: Nach insgesamt 8 Stunden gibt es vielleicht ein Ergebnis im Sinne einer höheren Bewertung.

Bezogen auf die Leistungsfähigkeit des Berlin Professional 68020, würde das einer Rechenzeit von ungefähr zwei bis drei Monaten entsprechen. --> Sondermüll

Gruß,
Wolfgang
Hallo Wolfgang,

besten Dank für Deinen wertvollen Vergleich. Das ist für den Berlin Pro einfach nicht zu stemmen. Und auch der Super Expert C hatte beim Zug davor, 15. ...Sh5 noch weniger erkennen können.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
Wolfgang2 (19.06.2020)
  #1002  
Alt 19.06.2020, 18:25
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 5.721
Abgegebene Danke: 7.011
Erhielt 10.804 Danke für 3.968 Beiträge
Activity Longevity
17/20 12/20
Today Beiträge
3/3 sssss5721
AW: REVELATION II ANNIVERSARY EDITION Turnierschach

 Zitat von Wolfgang2 Beitrag anzeigen
Ich habe das gleiche Ergebnis nach fünf Sekunden auf dem Schirm mit
(W)Genius2 /Win98SE, Prozessor: AMD Athlon 64 X2 3800+

Bezogen auf die Leistungsfähigkeit des Berlin Professional 68020, würde das einer Rechenzeit von ungefähr zwei bis drei Monaten entsprechen. --> Sondermüll

Gruß,
Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #1003  
Alt 19.06.2020, 18:26
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 58
Land:
Beiträge: 7.352
Abgegebene Danke: 9.569
Erhielt 10.902 Danke für 4.647 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
19/20 14/20
Today Beiträge
3/3 sssss7352
AW: REVELATION II ANNIVERSARY EDITION Turnierschach

Guten Abend

In Partie 3 gab es den ersten Sieg und zwar für den schnellen Super Expert C. Eine Ungenauigkeit des Berlin Pro, in der ohnehin schwer zu spielenden Aljechin-Verteidigung, ließ das Gerät unter Druck geraten. Erneut zeigte hierbei das Kittinger-Programm taktisch nicht zu unterschätzen ist und hat den Punkt sicher nach Hause gefahren. Ein Spaziergang wird das für Mephisto Berlin Pro nicht.

Rev. AE Novag SEC, Select 5 ~ 54 MHz: 2
Mephisto Berlin Professional. 1


[Event "Rev. II AE Novag Super Expert C vs. Mep"]
[Site "?"]
[Date "2020.06.19"]
[Round "53"]
[White "Rev. AE Novag SEC, Select 5 ~ 54 MHz"]
[Black "Mephisto Berlin Professional"]
[Result "1-0"]
[ECO "B05"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "85"]
[EventDate "2020.06.19"]

1. e4 Nf6 2. e5 Nd5 3. d4 d6 4. Nf3 Bg4 5. Be2 c6 {Ende Buch} 6. c4 Nb6 {
sicherlich ist es für den Berlin Pro nicht gut, dass er in dieser für
Schachcomputer schwierig zu spielenden Aljechin-Eröffnung, so früh auf sich
alleine gestellt ist.} 7. Nbd2 dxe5 8. Nxe5 Bxe2 9. Qxe2 {Ende Buch.} N8d7 10.
O-O e6 11. Nxd7 Nxd7 {bis zum 10. Zug hat der Berlin Pro alle Theorie-Züge
errechnet, doch nun begeht er einen taktischen Fehler. Notwendig war 11. ...
Dd8xd7, mit leichtem Nachteil für Schwarz.} 12. d5 {! stark gespielt.} cxd5
13. cxd5 e5 14. Nc4 {noch stärker ist hier 14. Sd2-e4.} f6 {? 14. ...Lf8-c5
hält den Schaden vorerst in Grenzen.} 15. Be3 {auch 15. d5-d6 kam gut in
Frage.} Bb4 16. Rac1 O-O 17. d6 b6 18. a3 Bc5 19. b4 Bxe3 20. Nxe3 {! der
Super Expert C ist in dieser Partie taktisch voll auf der Höhe. Der Textzug
ist wesentlich stärker als 20. De2xe3, da nun der Springer auf das Feld f5
lunzt.} Rc8 {? der Berlin Pro ist überfordert. 20. ...Dd8-e8 sichert ein
längeres Überleben, aber auf einen schleichenden Tod hat das Lang-Programm
wohl keine Lust gehabt.} 21. Qa6 {21. Sf5, bzw. Sd5 gewinnt schneller.} Kh8 22.
Qxa7 Ra8 23. Qb7 Rb8 24. Qd5 Qe8 25. Rc7 Rd8 26. Rfc1 {26. a3-a4 war eine gute
Alternative.} Rf7 {[#] ein Hauch von Gegenspiel hätte 26. ...f6-f5 eröffnet.
Welch grauenvolle Stellung für den Mephisto Berlin Pro.} 27. Ra7 {nach wie
vor war 27. a3-a4 die bessere Fortsetzung, doch in dieser überlegenen
Position, führen viele Wege nach Rom.} h6 28. Rcc7 e4 29. h3 Rf8 30. Nf5 h5
31. Nd4 e3 32. Ne6 e2 33. Rc1 Qf7 34. Re1 Rfe8 35. Rxe2 Rc8 36. Qb7 Rc1+ 37.
Kh2 Rxe6 38. Qd5 Rc8 39. Rxe6 Rd8 40. Qf5 g6 41. Qe4 f5 42. Qd4+ Qg7 43. Qh4 {
und ein leidgeprüfter Mephisto Berlin Pro gibt auf. Eine schwierig zu
spielende Eröffnung für das Lang-Programm, welcher dann auch mit 11. ...
Sb6xd7 daneben griff und unter Druck geriet. Allerdings hat der Super Expert C
das dann auch sehr stark ausgenutzt.} 1-0



Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (19.06.2020), Boris (11.01.2021), Mapi (19.06.2020), marste (19.06.2020), paulwise3 (19.06.2020), RetroComp (19.06.2020), Wolfgang2 (19.06.2020)
  #1004  
Alt 19.06.2020, 18:45
Wolfgang2 Wolfgang2 ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 02.02.2005
Ort: Schweinfurt
Alter: 55
Land:
Beiträge: 2.361
Abgegebene Danke: 2.379
Erhielt 2.504 Danke für 1.274 Beiträge
Activity Longevity
5/20 20/20
Today Beiträge
1/3 sssss2361
AW: REVELATION II ANNIVERSARY EDITION Turnierschach

Die Aljechin-Verteidigung kann man schon spielen, allerdings nicht unbedingt mit 5. ... c6 !?
Aber die Lang-Mephistos haben ja leider eine gewisse Vorliebe für passive, "verklemmte" Eröffnungen.

Gruß,
Wolfgang
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Wolfgang2 für den nützlichen Beitrag:
Egbert (19.06.2020), RetroComp (19.06.2020)
  #1005  
Alt 19.06.2020, 18:55
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 58
Land:
Beiträge: 7.352
Abgegebene Danke: 9.569
Erhielt 10.902 Danke für 4.647 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
19/20 14/20
Today Beiträge
3/3 sssss7352
AW: REVELATION II ANNIVERSARY EDITION Turnierschach

 Zitat von Wolfgang2 Beitrag anzeigen
Die Aljechin-Verteidigung kann man schon spielen, allerdings nicht unbedingt mit 5. ... c6 !?
Aber die Lang-Mephistos haben ja leider eine gewisse Vorliebe für passive, "verklemmte" Eröffnungen.

Gruß,
Wolfgang
Auf solche "Spielchen" sollte sich der Berlin Pro nicht einlassen, denn nach meinen ersten Wettkampf-Eindrücken ist der Revelation II AE Super Expert C in taktischer Hinsicht schwächer. Das Lang-Programm muss über gutes Positions-Spiel Vorteile erzielen und im Endspiel verwerten.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
  #1006  
Alt 19.06.2020, 20:06
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 5.721
Abgegebene Danke: 7.011
Erhielt 10.804 Danke für 3.968 Beiträge
Activity Longevity
17/20 12/20
Today Beiträge
3/3 sssss5721
AW: REVELATION II ANNIVERSARY EDITION Turnierschach

 Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
Guten Abend

In Partie 3 gab es den ersten Sieg und zwar für den schnellen Super Expert C. Eine Ungenauigkeit des Berlin Pro, in der ohnehin schwer zu spielenden Aljechin-Verteidigung, ließ das Gerät unter Druck geraten. Erneut zeigte hierbei das Kittinger-Programm taktisch nicht zu unterschätzen ist und hat den Punkt sicher nach Hause gefahren. Ein Spaziergang wird das für Mephisto Berlin Pro nicht.

Rev. AE Novag SEC, Select 5 ~ 54 MHz: 2
Mephisto Berlin Professional. 1


Gruß
Egbert
Guten Abend Egbert
Das war kein Sieg des Super Expert C, sondern eine "Hinrichtung" des
Mephisto Berlin Professional.
Gruss
Kurt
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (19.06.2020)
  #1007  
Alt 19.06.2020, 21:37
Benutzerbild von LocutusOfPenguin
LocutusOfPenguin LocutusOfPenguin ist offline
Mephisto Genius 68030
 
Registriert seit: 03.08.2017
Ort: Karlsruhe
Land:
Beiträge: 320
Abgegebene Danke: 93
Erhielt 247 Danke für 138 Beiträge
Activity Longevity
2/20 6/20
Today Beiträge
1/3 ssssss320
AW: REVELATION II ANNIVERSARY EDITION Turnierschach

 Zitat von Wolfgang2 Beitrag anzeigen
Die Aljechin-Verteidigung kann man schon spielen, allerdings nicht unbedingt mit 5. ... c6 !?
Aber die Lang-Mephistos haben ja leider eine gewisse Vorliebe für passive, "verklemmte" Eröffnungen.

Gruß,
Wolfgang

Ich spiele selbst dieses c6, weil ich e6 (HptVar) für schwächer halte.
Aber man muss es natürlich können.

Gibt andere Varianten, mit denen *ICH* mehr Schwierigkeiten habe. Verrate ich aber nicht.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu LocutusOfPenguin für den nützlichen Beitrag:
applechess (19.06.2020), Egbert (19.06.2020)
  #1008  
Alt 19.06.2020, 21:57
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 5.721
Abgegebene Danke: 7.011
Erhielt 10.804 Danke für 3.968 Beiträge
Activity Longevity
17/20 12/20
Today Beiträge
3/3 sssss5721
AW: REVELATION II ANNIVERSARY EDITION Turnierschach

 Zitat von LocutusOfPenguin Beitrag anzeigen
Ich spiele selbst dieses c6, weil ich e6 (HptVar) für schwächer halte.
Aber man muss es natürlich können.

Gibt andere Varianten, mit denen *ICH* mehr Schwierigkeiten habe. Verrate ich aber nicht.
Die Flohr-Variante mit 5...c6 ist durchaus brauchbar. Dann gibt 6.0-0 Lxf3
dem Schwarzen keine Probleme. Und gegen die als beste Antworten
geltenden 6.c4 Sb6 (Sc7!?) oder 6.Sg5 Lf5! ist scharfer Kampf angesagt. Am
Brett gewinnt der stärkere Spieler. Fazit: So einfach ist es also nicht, 5...c6 zu
"verdammen" und zu verurteilen.
Gruss
Kurt
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (19.06.2020)
  #1009  
Alt 19.06.2020, 23:28
Wolfgang2 Wolfgang2 ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 02.02.2005
Ort: Schweinfurt
Alter: 55
Land:
Beiträge: 2.361
Abgegebene Danke: 2.379
Erhielt 2.504 Danke für 1.274 Beiträge
Activity Longevity
5/20 20/20
Today Beiträge
1/3 sssss2361
AW: REVELATION II ANNIVERSARY EDITION Turnierschach

 Zitat von applechess Beitrag anzeigen
... Fazit: So einfach ist es also nicht, 5...c6 zu
"verdammen" und zu verurteilen.
Gruss
Kurt
Doch ist es schon. Weil es nicht darauf ankommt, ob es objektiv gut oder schlecht ist, sondern lediglich zählt, ob derjenige der das spielt, mit dem beengten Stellungstyp zurecht kommt, bzw. passable Züge spielt.
Und das war hier ganz klar nicht der Fall.

Aber warten wir es einfach ab. Ich vermute, wenn Damenindisch, Königsindisch, Nimzowitsch Indisch, Damengambit (slawisch)... o.ä. auf's Brett kommen, hat der Berliner Profi (Schwarz) erst einmal zu kämpfen.

Gruß
Wolfgang
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Wolfgang2 für den nützlichen Beitrag:
applechess (20.06.2020)
  #1010  
Alt 20.06.2020, 08:10
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 5.721
Abgegebene Danke: 7.011
Erhielt 10.804 Danke für 3.968 Beiträge
Activity Longevity
17/20 12/20
Today Beiträge
3/3 sssss5721
AW: REVELATION II ANNIVERSARY EDITION Turnierschach

 Zitat von Wolfgang2 Beitrag anzeigen
Doch ist es schon. Weil es nicht darauf ankommt, ob es objektiv gut oder schlecht ist, sondern lediglich zählt, ob derjenige der das spielt, mit dem beengten Stellungstyp zurecht kommt, bzw. passable Züge spielt. Und das war hier ganz klar nicht der Fall.

Aber warten wir es einfach ab. Ich vermute, wenn Damenindisch, Königsindisch, Nimzowitsch Indisch, Damengambit (slawisch)... o.ä. auf's Brett kommen, hat der Berliner Profi (Schwarz) erst einmal zu kämpfen.

Gruß
Wolfgang
Hallo Wolfgang
Auch deine Aussage spricht nicht gegen 5...c6 bzw. nur darauf, dass diese
Variante für den Berlin Pro offenbar nichts ist, weil das Programm damit
nicht klarkommt. Andererseits mag ich mich erinnern, wieviele Punkte die
Lang-Programme mit der Flohr-Variante geholt haben, wobei da aber
fast ausschliesslich die zahme Fortsetzung 6.0-0 Lxf3! 7.Lxf3 dxe5 zur
Diskussion stand. Was ich nicht begreife ist der Umstand, dass im Buch
des Berlin Pro mit 180'000 Zügen die starke Fortsetzung 6.c4 nicht enthalten
ist, ein echter Mangel, wie die Partie gezeigt hat.
Gruss
Kurt

Geändert von applechess (20.06.2020 um 08:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (20.06.2020)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe: Chafitz/Sandy Monitor Edition und Odin Edition steffen Die ganze Welt der Schachcomputer 2 08.04.2019 20:42
Frage: Revelation+DGT=? blaubaer Die ganze Welt der Schachcomputer 16 07.02.2012 14:18
Test: Shredder auf Revelation Ist ein Revelation! xchessg Partien und Turniere 9 23.07.2009 09:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:29 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info