Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Die ganze Welt der Schachcomputer


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1781  
Alt 20.04.2017, 14:30
Hartmut Hartmut ist offline
Resurrection
 
Registriert seit: 01.04.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 53
Land:
Beiträge: 587
Abgegebene Danke: 151
Erhielt 216 Danke für 109 Beiträge
Activity Longevity
10/20 12/20
Today Beiträge
0/3 ssssss587
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

 Zitat von fhub Beitrag anzeigen
Edit: Die einzige Erklärung, die mir in den Sinn gekommen ist, wäre folgende:
Vielleicht rechnet der SC9 ja immer erst eine bestimmte (Halb)Zug-Tiefe fertig, bevor er antwortet? Damit könnte er bei 3MHz nach ca. 4 sec eben schon tiefer sein (als bei 2MHz), und müßte daher diese Zugtiefe erst fertigrechnen, was dann einfach länger dauert!?
Das ist zugegebenermaßen ein doch ziemlich spekulativer Erklärungsversuch, aber ohne zu wissen, wie der SC9 intern programmiert ist, kann man natürlich nur raten.

Grüße,
Franz
Ich denke aber, dass das genau die richtige Erklärung ist. Ich habe im Emu-Turnier bei einigen Geräten mit "normalen" Spielstufen, aber auch bei Geräten mit Zeitstufen gemerkt, dass sie - wenn sie schon tiefer in der Suche kommen - dann diese auch fertig durchrechnen möchten. Insofern dürfte Deine spekulative Erklärung schon richtig sein.
__________________
Mein Profil beim ICCF (International Correspondence Chess Federation)
https://www.iccf.com/player?id=89948&tab=3
Mit Zitat antworten
  #1782  
Alt 21.04.2017, 11:15
fhub fhub ist gerade online
Resurrection
 
Registriert seit: 19.04.2010
Beiträge: 551
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 835 Danke für 207 Beiträge
Activity Longevity
6/20 11/20
Today Beiträge
0/3 ssssss551
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

 Zitat von Hartmut Beitrag anzeigen
Insofern dürfte Deine spekulative Erklärung schon richtig sein.
Danke für die Bestätigung, Hartmut.
Mit den zahlreichen Partien aus Deinem CB-Emu-Turnier hast Du ja vermutlich schon wesentlich mehr Erfahrung und Wissen über diese Emulationen als ich selbst.

Grüße,
Franz
Mit Zitat antworten
  #1783  
Alt 21.04.2017, 15:36
Benutzerbild von DarkStar
DarkStar DarkStar ist offline
Mephisto MMV
 
Registriert seit: 30.05.2010
Land:
Beiträge: 112
Bilder: 17
Abgegebene Danke: 21
Erhielt 104 Danke für 32 Beiträge
Activity Longevity
3/20 11/20
Today Beiträge
0/3 ssssss112
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

Hallo,

ich würde mich sogar soweit aus dem Fenster lehnen (ohne eigene Versuche gemacht zu haben), dass es auch noch einen Unterschied macht, ob von einer geraden auf eine ungerade Suchtiefe gewechselt wird oder von einer ungeraden auf eine gerade Suchttiefe.

Stay tuned ...
Carsten
__________________
ChessLab BCS - http://google.com/+CarstenMeyer
Mit Zitat antworten
  #1784  
Alt 21.04.2017, 19:37
fhub fhub ist gerade online
Resurrection
 
Registriert seit: 19.04.2010
Beiträge: 551
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 835 Danke für 207 Beiträge
Activity Longevity
6/20 11/20
Today Beiträge
0/3 ssssss551
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

Hi,

ich hab noch 2 neue Dinge in CB-Emu eingebaut:

1) In den Fidelity-Emulationen für CSC, VSC und SC8 war der Problem/Setup-Modus bisher ja noch nicht vorhanden (weil relativ kompliziert zu programmieren) - nun habe ich ihn doch noch implementiert.
Um bei diesen Geräten eine Stellung einzugeben oder zu ändern, muß man allerdings wissen wie das geht, als entweder das Gerät gut kennen oder im Handbuch nachsehen.

2) Bei mehreren Fidelity-Geräten hat die Reset-Taste (RE oder NEWGAME) eine Wiederhol-Funktion, d.h. ein zu lang dauernder Klick auf diese Taste gibt ein sehr lästiges Gepiepse (beim CSC sogar noch ärger, denn da fängt auch die Sprachausgabe ständig wieder von vorne an).
Das habe ich jetzt softwaremäßig abgestellt, d.h. so ein Reset wird jetzt nur mehr einmal ausgeführt.

Hier ist dieses Update2 - ist nicht unbedingt nötig, nur falls jemand diese 2 Punkte oben interessieren (bzw. stören):
Nicht mehr aktuell!

Grüße,
Franz

Geändert von fhub (06.05.2017 um 12:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu fhub für den nützlichen Beitrag:
Agep (22.04.2017), Hartmut (22.04.2017), Mapi (21.04.2017), MikeChess (22.04.2017), Mythbuster (21.04.2017), Robert (21.04.2017)
  #1785  
Alt 22.04.2017, 02:04
Hartmut Hartmut ist offline
Resurrection
 
Registriert seit: 01.04.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 53
Land:
Beiträge: 587
Abgegebene Danke: 151
Erhielt 216 Danke für 109 Beiträge
Activity Longevity
10/20 12/20
Today Beiträge
0/3 ssssss587
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

Das mit dem Problem-Modus ist eine gute Ergänzung. Ich kann sie in meinem Turnier sehr gut gebrauchen, wenn mal alles schiefgeht...

Aber meistens, wenn eine Partie zu lange dauert (und das kann bei 40/120 schnell mal passieren) behelfe ich mir - soweit die Funktion richtig implementiert ist - mit Save State und baue dann nur die Brettstellung wieder auf. Alternativ - wenn Save State nicht funktioniert - werden die Emulationen eben auf Pause gestellt und der Compi läuft die Nacht durch. Ist zwar nicht sehr stromsparend, aber die beste Möglichkeit.

Allerdings, für die Freaks die sich jetzt durch die BT-Stellungen wühlen möchten ist das natürlich unverzichtbar. Wenngleich die Ergebnisse bei den genannten Geräten eher bescheiden sein dürften. Auch bei maximaler Beschleunigung.

Gerade bei den Unendlich-Stufen dieser Erstlingsgeräte von Fidelity ist mir sowieso was aufgefallen. Ich wollte einige der Geräte auf der Analysestufe spielen lassen und dann nach 3 Minuten die Berechnung unterbrechen lassen um bei Unlimitted Speed das Beste herauszuholen... Hätt ich lassen sollen.

In der Anleitung zu den Geräten steht manchmal dass die Geräte unendlich rechnen, bis man sie mit der ENT-Taste stoppt. Danach geben sie dann den gerade berechneten Zug aus. Tja und dieses "gerade berechneter Zug" sollte man wörtlich nehmen. Denn der gerade berechnete Zug ist eben nicht der bis dahin beste gefundene Zug. Das führte dann trotz 80 und mehr MHz und 3 Minuten Zeit auf der Analysestufe (äquivalent mit ca. 1 Stunde auf dem Originalgerät) zu einzügigen Einstellern und ähnlichen Scherzen. Deswegen ist diese Stufe bei diesen Geräten (CC7, CC10, CC8, Voice, etc) von mir zwischenzeitlich zur "Spielstufe non grata" erklärt worden, lach.
__________________
Mein Profil beim ICCF (International Correspondence Chess Federation)
https://www.iccf.com/player?id=89948&tab=3
Mit Zitat antworten
  #1786  
Alt 22.04.2017, 11:06
fhub fhub ist gerade online
Resurrection
 
Registriert seit: 19.04.2010
Beiträge: 551
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 835 Danke für 207 Beiträge
Activity Longevity
6/20 11/20
Today Beiträge
0/3 ssssss551
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

 Zitat von Hartmut Beitrag anzeigen
Aber meistens, wenn eine Partie zu lange dauert (und das kann bei 40/120 schnell mal passieren) behelfe ich mir - soweit die Funktion richtig implementiert ist - mit Save State und baue dann nur die Brettstellung wieder auf. Alternativ - wenn Save State nicht funktioniert - werden die Emulationen eben auf Pause gestellt und der Compi läuft die Nacht durch.
Also hier verstehe ich 2 Dinge nicht, Hartmut:

1) "soweit die Funktion richtig implementiert ist" und "wenn Save State nicht funktioniert":
Bei welchem Modul funktioniert denn Save State nicht?
Ich weiß das nur für AutoSave State (d.h. Save system state on exit), und auch das nur für RISC2500, Montreux und SuperConny -
aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren.

2) "behelfe ich mir - soweit die Funktion richtig implementiert ist - mit Save State und baue dann nur die Brettstellung wieder auf":
Warum mußt Du die Brettstellung wieder aufbauen, wenn Save State richtig funktioniert? Das sollte doch dann automatisch passieren, oder?

Grüße,
Franz
Mit Zitat antworten
  #1787  
Alt 22.04.2017, 14:23
Hartmut Hartmut ist offline
Resurrection
 
Registriert seit: 01.04.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 53
Land:
Beiträge: 587
Abgegebene Danke: 151
Erhielt 216 Danke für 109 Beiträge
Activity Longevity
10/20 12/20
Today Beiträge
0/3 ssssss587
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

Hallo Franz

zu 1.
Also bei 2 oder 3 Geräten krieg ich bei Save State immer eine Fehlermeldung. Ich weiss jetzt nicht mehr auswendig welche es waren, aber sobald das wieder auftritt, schick ich Dir eine Message

zu 2.
Nach Load State hat der Computer zwar die Brettstellung intern wieder gespeichert, aber auf dem Bildschirm muss ich sie halt wieder aufbauen. So war es gemeint. Ich hab das so in Erinnerung, dass er die Figuren auf dem Brett nicht mit aufbaut. Aber die meisten Partien spiele ich ja durch. Insofern kann es auch sein, dass ich mich da irre und das nur einfach mit AutoSave verwechsle. Da wird jedenfalls die Aufstellung der Figuren auf dem Schirm nicht gespeichert.
__________________
Mein Profil beim ICCF (International Correspondence Chess Federation)
https://www.iccf.com/player?id=89948&tab=3
Mit Zitat antworten
  #1788  
Alt 22.04.2017, 17:00
fhub fhub ist gerade online
Resurrection
 
Registriert seit: 19.04.2010
Beiträge: 551
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 835 Danke für 207 Beiträge
Activity Longevity
6/20 11/20
Today Beiträge
0/3 ssssss551
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

 Zitat von Hartmut Beitrag anzeigen
zu 1.
Also bei 2 oder 3 Geräten krieg ich bei Save State immer eine Fehlermeldung. Ich weiss jetzt nicht mehr auswendig welche es waren, aber sobald das wieder auftritt, schick ich Dir eine Message
Das wäre nicht schlecht, denn sowas ist mir noch nie untergekommen.

Zitieren:
zu 2.
Nach Load State hat der Computer zwar die Brettstellung intern wieder gespeichert, aber auf dem Bildschirm muss ich sie halt wieder aufbauen. So war es gemeint. Ich hab das so in Erinnerung, dass er die Figuren auf dem Brett nicht mit aufbaut. Aber die meisten Partien spiele ich ja durch. Insofern kann es auch sein, dass ich mich da irre und das nur einfach mit AutoSave verwechsle. Da wird jedenfalls die Aufstellung der Figuren auf dem Schirm nicht gespeichert.
Das sollte definitiv nicht so sein (außer bei den 3 erwähnten Modellen, bei denen AutoSave eben nicht funktioniert).
Wenn das (bei normalem Save und Load) bei irgendeinem Modell passiert, dann würde ich auch gerne wissen, bei welchem!

Grüße,
Franz
Mit Zitat antworten
  #1789  
Alt 22.04.2017, 17:09
fhub fhub ist gerade online
Resurrection
 
Registriert seit: 19.04.2010
Beiträge: 551
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 835 Danke für 207 Beiträge
Activity Longevity
6/20 11/20
Today Beiträge
0/3 ssssss551
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

"Des einen Freud - des anderen Leid"

Dieses Sprichwort kennt ihr wohl, und leider trifft das auch auf mein gestriges Update zu.

Nach dem Fix für den wiederholten Reset bei vielen Fidelitys funktionierte nun ein Reset beim Excel Display und Excellence Voice gar nicht mehr. Nun mußt ich also nochmals eine weitere Unterscheidung zwischen diesen verdammten Excels machen - diese viele verschiedenen Excellence-Modelle gehen mir schön langsam schon auf die Nerven!

Hier also nochmals dieses korrigierte Update2:
Nicht mehr aktuell!

Grüße,
Franz

Geändert von fhub (06.05.2017 um 12:31 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu fhub für den nützlichen Beitrag:
achimp (22.04.2017), Agep (22.04.2017), applechess (24.04.2017), Hartmut (23.04.2017), Mythbuster (22.04.2017), Robert (24.04.2017)
  #1790  
Alt 23.04.2017, 18:18
Benutzerbild von Solwac
Solwac Solwac ist offline
Revelation
 
Registriert seit: 18.07.2010
Land:
Beiträge: 690
Abgegebene Danke: 137
Erhielt 292 Danke für 180 Beiträge
Activity Longevity
13/20 11/20
Today Beiträge
0/3 ssssss690
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

 Zitat von DarkStar Beitrag anzeigen
Hallo,

ich würde mich sogar soweit aus dem Fenster lehnen (ohne eigene Versuche gemacht zu haben), dass es auch noch einen Unterschied macht, ob von einer geraden auf eine ungerade Suchtiefe gewechselt wird oder von einer ungeraden auf eine gerade Suchttiefe.

Stay tuned ...
Carsten
Wenn Du die Auswirkungen meinst, dann dürfte es für die meisten Programme stimmen. Die älteren Programme mit vergleichsweise wenig Speicher und geringen Suchtiefen zeigen eine deutliche Asymmetrie und brauchen für gerade -> ungerade deutlich länger als für ungerade -> gerade.

Aber ich habe bisher keinen Quellcode gesehen, der dies beim Algorithmus für die Zeiteinteilung berücksichtigt. Denn es kommt durch Erweiterungen (z.B. bei Schachgeboten, bestimmten Schlagzügen und Bauernzügen kurz vor der Umwandlung) durch Verschiebungen und bei modernen Programmen verschwimmen die Unterschiede zwischen geraden und ungeraden Suchtiefen.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Solwac für den nützlichen Beitrag:
applechess (24.04.2017)
Antwort

Stichworte
emulation, mephisto iii 68000 glasgow, mess emulation, schachcomputer emulation

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Info: Mephisto Emulator für den Mac fertig RolandLangfeld Die ganze Welt der Schachcomputer 3 09.09.2007 22:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:00 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info