Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Partien und Turniere


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #91  
Alt 17.04.2017, 21:05
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Schachcomputer Junkie
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 981
Abgegebene Danke: 418
Erhielt 1.243 Danke für 494 Beiträge
Activity Longevity
16/20 9/20
Today Beiträge
0/3 ssssss981
AW: Großes CB-Emu Turnier

 Zitat von Hartmut Beitrag anzeigen
Und hier nun noch die aktuelle Tabelle nach 2 Runden
Hallo Hartmut
Bin gespannt, wie es weitergeht. Sputen müssen sich vor allem der Elite Avantgarde V11 und Mephisto Monte Carlo, die beide ungewöhnlich schlecht gestartet sind. Und P.S.: Für nicht CB-Users wäre allenfalls eine PGN statt eine CBV die angenehmere Wahl für den Download.
Gruss
Kutt
Mit Zitat antworten
  #92  
Alt 17.04.2017, 22:05
Hartmut Hartmut ist offline
Resurrection
 
Registriert seit: 01.04.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 53
Land:
Beiträge: 587
Abgegebene Danke: 151
Erhielt 216 Danke für 109 Beiträge
Activity Longevity
10/20 12/20
Today Beiträge
0/3 ssssss587
AW: Großes CB-Emu Turnier

 Zitat von applechess Beitrag anzeigen
Hallo Hartmut
Bin gespannt, wie es weitergeht. Sputen müssen sich vor allem der Elite Avantgarde V11 und Mephisto Monte Carlo, die beide ungewöhnlich schlecht gestartet sind. Und P.S.: Für nicht CB-Users wäre allenfalls eine PGN statt eine CBV die angenehmere Wahl für den Download.
Gruss
Kutt
Naja, in der nächsten Runde hat der Avantgarde schon aufgrund seiner Punktzahl einen schwachen Gegner. Ich werde mal der offiziellen Liste vorgreifen.

Monte Carlo - Chess Challenger 7B
Caissa 5, C64 - Elite Avantgarde V11 orig

Das werden die beiden ja wohl noch schaffen...

Bezüglich PGN... unmögliches wird sofort erledigt.
Angehängte Dateien
Dateityp: pgn CB.Emu Export.pgn (306,3 KB, 9x aufgerufen)
__________________
Mein Profil beim ICCF (International Correspondence Chess Federation)
https://www.iccf.com/player?id=89948&tab=3
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Hartmut für den nützlichen Beitrag:
applechess (18.04.2017)
  #93  
Alt 18.04.2017, 10:46
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Schachcomputer Junkie
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 981
Abgegebene Danke: 418
Erhielt 1.243 Danke für 494 Beiträge
Activity Longevity
16/20 9/20
Today Beiträge
0/3 ssssss981
AW: Großes CB-Emu Turnier

 Zitat von Hartmut Beitrag anzeigen
Naja, in der nächsten Runde hat der Avantgarde schon aufgrund seiner Punktzahl einen schwachen Gegner. Ich werde mal der offiziellen Liste vorgreifen.

Monte Carlo - Chess Challenger 7B
Caissa 5, C64 - Elite Avantgarde V11 orig

Das werden die beiden ja wohl noch schaffen...

Bezüglich PGN... unmögliches wird sofort erledigt.
Hallo Hartmut

Danke für die PGN. Ich habe meine Liste/PGN/DB geprüft und nur folgende Unterschiede zu Deiner Liste (in Klammer) festgestellt:

- ChessGenius 1, DOS (statt Chessgenius 1, DOS.)
- Kasparov RISC 2500, Saitek (statt RISC 2500, Saitek)
- Chess Challenger Voice Advance, Fidelity (statt ...Voice Advanc, Fidelity)
- jede Partie ist mit der Paarungs-Nr. versehen (bei Dir nicht)
- Deine zusammenfassenden Kommentare sind in meinen PGN integriert.

somit alles im grünen Bereich. Wichtig ist ja vor allem, dass innerhalb einer Liste wirklich identische Namen vorkommen.

Dein grossartiges Turnier wird uns ja noch einige Zeit beschäftigen. Ich freue mich auf jede Deiner guten und auch humorvollen Publikationen, also bitte weiter so ... gibt ja eine Menge Arbeit.

Viele Grüsse
Kurt
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Hartmut (20.04.2017)
  #94  
Alt 20.04.2017, 14:36
Hartmut Hartmut ist offline
Resurrection
 
Registriert seit: 01.04.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 53
Land:
Beiträge: 587
Abgegebene Danke: 151
Erhielt 216 Danke für 109 Beiträge
Activity Longevity
10/20 12/20
Today Beiträge
0/3 ssssss587
AW: Großes CB-Emu Turnier

So, nachdem ich mich jetzt mal 2 Tage erholt habe, ist jetzt erstmal die endgültige Paarungsliste für die 3. Runde fertig. Partien folgen noch. Muss mich aber erstmal um meine Fernschachpartien kümmern.

Code:
No|Name                               |Total| Result  |Name                               |Total

 1|Lyon 32, Mephisto                  |[2]  |    :    |Kasparov RISC 2500, Saitek         |[2]  
 2|Berlin Pro, Mephisto               |[2]  |    :    |Almeria, Mephisto                  |[2]  
 3|Roma 32, Mephisto                  |[2]  |    :    |Berlin Pro London,                 |[2]  
 4|Super Expert B, Novag              |[2]  |    :    |Chessgenius 1, DOS                 |[2]  
 5|Vancouver 32, Mephisto             |[2]  |    :    |Dallas, Mephisto                   |[2]  
 6|Genius 030 V4.01 OC, Mephisto      |[1.5]|    :    |Excel 68000, Fidelity              |[2]  
 7|Genius 030 London V5, Mephisto     |[1.5]|    :    |Super Expert C, Novag              |[1.5]
 8|Portorose 32, Mephisto             |[1.5]|    :    |Polgar, Mephisto                   |[1.5]
 9|Nigel Short, Mephisto              |[1.5]|    :    |Complete Chess System, DOS         |[1.5]
10|Diablo 68000, Novag                |[1.5]|    :    |Par Excellence, Fidelity           |[1.5]
11|Hering, Hartmut                    |[1.5]|    :    |Fritz 1, DOS                       |[1.5]
12|MM IV, Mephisto                    |[1.5]|    :    |Monte Carlo IV LE, Mephisto        |[1.5]
13|MM V, Mephisto                     |[1]  |    :    |Designer 2100, Fidelity            |[1.5]
14|Milano v1.0, Mephisto              |[1]  |    :    |Excellence, Fidelity               |[1]  
15|Super Expert A, Novag              |[1]  |    :    |Excellence EP12, Fidelity          |[1]  
16|Designer 2000, Fidelity            |[1]  |    :    |Academy, Mephisto                  |[1]  
17|Amsterdam, Mephisto                |[1]  |    :    |Designer 2000 Display, Fidelity    |[1]  
18|Rebel 5 original, Mephisto         |[1]  |    :    |Elite Avantgarde 2100, Fidelity    |[1]  
19|Super-Constellation, Novag         |[1]  |    :    |Mondial II original, Mephisto      |[1]  
20|Designer 2100 Display, Fidelity    |[1]  |    :    |Sensory 9 Playmatic S, Fidelity    |[1]  
21|Chesster Chess Challenger, Fidelity|[1]  |    :    |Super 9 Sensory Chess Cha, Fidelity|[1]  
22|Champion Sensory Chess Ch, Fidelity|[1]  |    :    |Constellation Forte B, Novag       |[1]  
23|Glasgow 3S 18x, Mephisto           |[1]  |    :    |Chess 2001, CXG                    |[1]  
24|Excel Display, Fidelity            |[1]  |    :    |Chess 7.0, C64                     |[1]  
25|Caissa 5, C64                      |[1]  |    :    |Elite Avantgarde V11 orig, Fidelity|[.5] 
26|Elite A/S Budapest, Fidelity       |[.5] |    :    |MM IIa, Mephisto                   |[.5] 
27|SENSORY CHESS CHALL. 9B, Fidelity  |[.5] |    :    |Kishon Chesster original, Fidelity |[.5] 
28|Elite A/S Glasgow, Fidelity        |[.5] |    :    |SENSORY CHESS CHALLENG. 9, Fidelity|[.5] 
29|Chess 7.5, C64                     |[.5] |    :    |SENSORY CHESS CHALL. 12B, Fidelity |[.5] 
30|CYRUS II, C64                      |[.5] |    :    |COLOSSUS 4, C64                    |[0]  
31|Monte Carlo, Mephisto              |[0]  |    :    |Chess Challenger 7B, Fidelity      |[0]  
32|Conquistador original, Saitek      |[0]  |    :    |Falken Schachprogramm, C64         |[0]  
33|GRANDMASTER, C64                   |[0]  |    :    |Chess Challenger Voice Ad, Fidelity|[0]  
34|Chess Challenger 10B, Fidelity     |[0]  |    :    |HYPRACHESS, C64                    |[0]  
35|KEMPELEN, C64                      |[0]  |    :    |Chess Champion MK II, Novag        |[0]  
36|Chess Champion Pocket Che, Novag   |[0]  |    :    |MYCHESS II, C64                    |[0]
Ich hab natürlich wieder die Karte mit dem großen A drauf gezogen. Hatte ich in Runde 2 schon einen der stärksten krieg ich jetzt auch noch Fritz 1 auf DOS mit 3400 MHz serviert... Was macht dieses verdammte Swiss Perfect nur mit mir? Das letzte Mal dass ich wirklich gegen einen Fritz gespielt und gewonnen habe (ein Fritz 2 übrigens) ist eine Ewigkeit her und das war noch auf einem Pentium 1 mit 90 MHz... naja... der ist schneller geworden und ich hab dazugelernt. Schaumermal...
__________________
Mein Profil beim ICCF (International Correspondence Chess Federation)
https://www.iccf.com/player?id=89948&tab=3
Mit Zitat antworten
  #95  
Alt 23.04.2017, 04:59
Hartmut Hartmut ist offline
Resurrection
 
Registriert seit: 01.04.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 53
Land:
Beiträge: 587
Abgegebene Danke: 151
Erhielt 216 Danke für 109 Beiträge
Activity Longevity
10/20 12/20
Today Beiträge
0/3 ssssss587
AW: Großes CB-Emu Turnier

So, und hier sind schon mal die ersten Partien der 3. Runde. Damit wir qualitativ steigerungsfähig bleiben habe ich in der Paarungsliste wieder unten angefangen.

Chess Champion Pocket Chess - Mychess II C-64

Der kleine Taschenschachspieler versucht es mit einem Damenbauernspiel. Obwohl er eigentlich keine Eröffnungsbibliothek hat, ist die Stellungs bis zum 6. Zug bekannt. Danach betritt der Mychess als erstes Neuland. Mit dem 11. Zug bringt sich der Pocket Chess in eine schwierige Position und kommt schnell in Bedrängnis. Doch Mychess erweist sich im 18. und 19. Zug als total blind und gibt nicht nur sämtliche Vorteile aus der Hand, sondern bringt seinen Gegner sogar in Vorteil. Nach einigen weiteren Zügen ist es überraschenderweise dann der Pocket Chess, der seinen Gegner überrollen kann. Doch der Pocket Chess zeigt, warum seine ELO gerade mal im 4stelligen Bereich ist und gibt die großzügigen Geschenke wieder zurück. Nach 40 Zügen wiederholen die beiden die Züge und es ist Remis.

Kempelen C64 - Chess Champion MK II

Mit einer unregelmäßigen Eröffnung wird der MK II von Anfang an aus dem Buch geholt. Trotzdem findet man auch diese Partie bis zum 7. Zug in der Chessbase Datenbank. Doch der MK II hält sich nicht halb so gut wie vorher der Pocket Chess. Bereits nach 18 Zügen ist die Partie vorbei. Fast schon rekordverdächtig.

Chess Challenger 10B - Hyprachess C-64

Eine moderne Verteidigung bringt den 10B von Anfang an aus dem ohnehin kaum vorhadenen Buch. In der Anmerkung vom 5. Zug, sieht man übrigens ein Paradebeispiel für eine gelungene Robatsch-Verteidigung wie ich sie normal spiele. Aber Hyprachess hat natürlich seine eigenen Ideen und fällt damit prompt auf die Nase. Doch der 10B kann leider nicht tief genug rechnen um aus der vorteilhaften Stellung etwas zu machen. 3 böse Fehler in Folge vergeben den Vorteil und die Partie. Trotzdem schlägt er sich noch bis zum 41. Zug tapfer, muss sich dann allerdings geschlagen geben, oder besser gesagt, ich habe die Partie wegen der überlegenen Stellung beendet.

Grandmaster C64 - Chess Challenger Voice Advanced

Gleich 10 Züge werden aus dem Buch abgerufen bis der Voice das erste mal rechnen muss und bringt sich sofort in Nachteil. Bereits nach 22 Zügen sagt der Grandmaster ein 3zügiges Matt an.

Saitek Conquistador - Das komplette Schachprogramm (Falken) C64

Ein slawisches Damengambit steht auf dem Programm und beide behandeln die Stellung grauenhaft. Ab dem 15. Zug weiss man als Kommentator schon gar nicht mehr wo man zuerst meckern soll. Eine fast schon unglaubliche Serie von Fehlzügen. Kaum will man irgendwo schreiben Spieler X ist in Nachteil macht Spieler Y bereits den Fehler der alles wieder ausgleicht. Nach 34 Zügen wurde ich dann aber doch erlöst... Den Gewinnzug 35. Txg7 hatte der Conquistador auch sofort auf dem Schirm.

Mephisto Monte Carlo - Chess Challenger 7B

Tja, man möchte es nicht glauben, dass es in der 3. Runde noch zu so einem ungleichen Kampf kommen kann, aber der Monte ist einfach mit wenig Glück gestartet und bekam nun dadurch eine quasi handverlesene Begegnung serviert. Kaum aus dem Buch kommen schon die ersten Fehler des alten Fidelity. Nach 14 Zügen sehen die Analyseengines bereits ein Matt in 13, das natürlich für den Monte nicht zu sehen ist. Aber der 7B ist entgegenkommend und hilft kräftig mit im 25 Zug matt gesetzt zu werden.

Ein kleiner Hinweis am Rande. Es kann im Trubel der Partien immer mal vorkommen, dass ich mich nicht genau an Namenskonventionen bei den Partien halte. Am Ende der Runde gibt es daher wieder eine fehlerbereinigte PGN.

Und hier die Partien

[Event "CB-Emu swiss"]
[Site "?"]
[Date "2017.04.17"]
[Round "3"]
[White "Chess Champion Pocket Chess, Novag"]
[Black "Mychess II, C64."]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "D00"]
[WhiteElo "1100"]
[BlackElo "1700"]
[Annotator "Komodo 10.3 32-bit (60s)"]
[PlyCount "80"]
[EventDate "2017.??.??"]

{D00: Damenbauernspiele} 1. Nc3 g6 2. d4 Bg7 3. Bf4 d5 4. Nf3 Nf6 5. Qd3 (5. h4
c6 6. e3 Bg4 7. Qd2 Nbd7 8. Bd3 Nh5 9. Bh2 Bxf3 10. gxf3 e5 11. dxe5 Nxe5 12.
Be2 Qxh4 13. O-O-O Nc4 14. Qe1 Nxb2 15. Be5 Qb4 16. Rxh5 Nxd1 17. Bxg7 O-O-O
18. Rh1 Rhg8 19. Bd4 Nxc3 {Okhotnik,V (2450)-Mollov,E (2365) Lyngby 1990 1-0
(38)}) 5... O-O 6. O-O-O Bf5 $146 (6... c6 7. Ne5 Nfd7 8. Qg3 Nxe5 9. Bxe5 Nd7
10. Bxg7 Kxg7 11. h4 h5 12. e4 dxe4 13. Nxe4 Qa5 14. Kb1 Nf6 15. Nxf6 exf6 16.
Bc4 b5 17. Be2 Be6 18. b3 b4 19. Bf3 Bd5 20. Rhe1 Bxf3 21. Qxf3 {Klein,R (1774)
-Bischof,R (1867) Bad Wiessee 2012 0-1 (61)}) (6... c6 7. Ne5 $11) 7. Qb5 $11
b6 8. e3 c6 9. Qb4 (9. Qe2 b5 $15) 9... Nbd7 (9... a5 10. Qb3 $17) 10. Bd3 {
Besser vielleicht La6} (10. Ba6 Nb8 11. Bd3 a5 $11) 10... Bxd3 11. Rxd3 $2 (11.
cxd3 $142 $5 {ist vielleicht stärker} b5 12. Qb3 $15) 11... Ne4 (11... a5 12.
Qb3 Ne4 13. Rf1 $19) 12. Nd1 c5 13. Qa4 cxd4 (13... a6 $5 14. Ra3 $19) 14. exd4
$17 Ndf6 (14... e5 $5 15. Nxe5 Nxe5 16. Bxe5 Bxe5 17. dxe5 Nc5 $17) 15. h4 (15.
Kb1 Nh5 16. Be3 Qc7 $15) 15... Nh5 (15... Ng4 16. Rf1 $15) 16. Bg5 (16. Bh2
Bh6+ 17. Kb1 Bf4 $15) 16... Nxg5 17. hxg5 Nf4 18. Re3 (18. Rd2 $142 Nxg2 19.
Qb3 $17) 18... e6 $4 {Gibt dem Weissen freiwillig Ausgleich? Geht's noch?
Sxg2! und Schwarz steht überlegen.} (18... Nxg2 $142 19. Rc3 Nf4 $17) 19. g3
$14 Ng2 $4 {Und noch ein Fehler hinterher. Was hatte Mychess heute im Kaffee???
} (19... Nh5 $142 $14 {hätte die Partie gerettet}) 20. Rd3 $18 Qc7 (20... f6
21. gxf6 Rxf6 22. Rg1 $18) 21. Rh2 e5 {und gleich noch ein Fehler obendrauf...
Der Pocket muss sich vorkommen als wäre Weihnachten...} (21... Nf4 22. gxf4
Qxf4+ 23. Kb1 h5 $18) 22. dxe5 b5 (22... Bxe5 {holt die Kuh nicht vom Eis} 23.
Rxg2 Qc4 24. Qa3 $18) 23. Qxb5 Rab8 24. Qxd5 Rfd8 25. Qe4 (25. Rc3 {und Weiß
hätte es noch leichter} Rxd5 26. Rxc7 Rbd8 $18) 25... Rxd3 26. Qxd3 Qa5 (26...
Bxe5 {ändert nichts mehr} 27. Nxe5 Qxe5 28. Rxg2 Qxg5+ 29. f4 $18) 27. Rxg2
Qxa2 28. c3 a6 (28... a5 {ändert nichts am Ausgang der Partie} 29. Qd6 Re8 30.
Rh2 $18) 29. b4 (29. Rh2 $142 {machte sofort alles klar} Qa1+ 30. Kd2 Qa2 $18)
29... a5 30. bxa5 {Und das Osterhasi gibt dem Nikolausi die ganzen Geschenke
wieder...} (30. b5 $142 $5 {damit würde Weiß es sich noch erleichtern} Bf8 31.
Ne3 Qa1+ 32. Kc2 Qa4+ 33. Kd2 Rxb5 $18) 30... Qxa5 $4 {Und Nikolausi will sie
nicht.... und es geht weiter bergab. .} (30... Bf8 $142 31. Qc2 Qd5 $16) 31.
Qe4 Qa1+ (31... Qa2 {holt die Kuh nicht vom Eis} 32. Rh2 $18) 32. Kd2 Rd8+ 33.
Nd4 Qa5 34. f4 {Und wieder macht das Osterhasi Geschenke. Mensch Leute, nehmt
euch mal zusammen. Wenn ich die Partie poste, das glaubt mir ja keiner...} (34.
Ke3 $142 {und nichts geht mehr} Bxe5 35. Nc6 Qb6+ 36. Ke2 Qa6+ 37. Ke1 $18)
34... Rxd4+ 35. Qxd4 Qa2+ 36. Ke3 $4 {wirft den Vorteil weg} (36. Ke1 $142 {
und aller Vorteil läge nun bei Weiß} Qxg2 37. Qd3 $18) 36... Qxg2 $14 37. Qd8+
(37. Kd3 Qxg3+ 38. Qe3 Qg2 $14) 37... Bf8 38. c4 (38. Qd2 Qxg3+ 39. Ke4 h5 $14)
38... Qxg3+ $11 39. Ke4 Qg2+ 40. Ke3 Qg3+ 1/2-1/2

[Event "CB-Emu swiss"]
[Site "?"]
[Date "2017.04.18"]
[Round "3"]
[White "Kempelen, C64."]
[Black "Chess Champion MK II, Novag"]
[Result "1-0"]
[ECO "A00"]
[WhiteElo "1500"]
[BlackElo "1090"]
[Annotator "Komodo 10.3 32-bit (60s)"]
[PlyCount "35"]
[EventDate "2017.??.??"]

{A00: Unregelmäßige Eröffnungen} 1. Nc3 e5 2. Nf3 Nc6 3. d4 exd4 4. Nxd4 Nxd4
5. Qxd4 c5 {Geht ja schon gut los...} (5... c6 6. e4 h6 7. Bc4 b5 8. Nxb5 cxb5
9. Bxf7+ Kxf7 10. Qd5+ Ke8 11. Qxa8 Qc7 12. Qd5 Nf6 13. Qd3 Bb7 14. f3 Bd6 15.
Be3 Bb4+ 16. c3 Be7 17. Qxb5 Kf7 18. O-O Bc6 19. Qc4+ Ke8 20. Bd4 {Simon,
P-Schmidt,W (2360) Kettig 1994 1-0 (55)}) 6. Qe5+ Qe7 7. Qg3 Nf6 $146 (7... g6
8. Nd5 Qd6 9. Nc7+ Kd8 10. Nxa8 Qxg3 11. hxg3 d5 12. Bf4 Bf5 13. O-O-O d4 14.
Nc7 Nf6 15. Bg5 Be7 16. Bxf6 Bxf6 17. Nd5 Bg5+ 18. f4 Be7 19. Nxe7 Kxe7 20. a3
b5 21. b4 Kd6 22. bxc5+ {Hertel,J (1367)-Pfann,E (1030) Schney 2013 1-0 (46)})
(7... d6 $16) 8. Bf4 (8. Bg5 Qd6 $16) 8... Ne4 (8... Nh5 9. Qg4 Nxf4 10. Qxf4
$14) 9. Nxe4 $16 Qxe4 10. O-O-O d5 11. e3 Bd7 12. Be2 d4 $4 {Und schon wieder
ist es Weihnachten....} (12... Bc6 $142 $16) 13. Bf3 $18 Qf5 (13... Qg6 {
ist vielleicht ein Schwindelversuch} 14. Bxb7 Qxg3 15. hxg3 Rd8 $18) 14. Bxb7 (
14. exd4 {ist genauer} f6 15. Bxb7 g5 16. Rhe1+ Kf7 17. Bxa8 Qxf4+ 18. Qxf4
gxf4 19. dxc5 Be6 $18) 14... Rd8 (14... g5 {nützt auch nichts mehr} 15. Bc7 Rc8
16. exd4 Rxc7 17. Qxc7 Qf4+ 18. Qxf4 gxf4 19. Rhe1+ Kd8 20. dxc5 $18) 15. Bc7 (
15. exd4 $142 {gibt noch größeren Vorteil} Be7 16. Rhe1 $18) 15... dxe3 (15...
Be7 {ist noch eine dünne Chance} 16. Qxg7 Qf6 $18) 16. Bxd8 (16. Rhe1 $142 {
und Schwarz kann direkt aufgeben} Be7 17. Bxd8 O-O 18. Bxe7 Re8 19. Rxe3 g6 $18
) 16... Kxd8 17. Bc6 Qxf2 18. Rxd7+ {und der MK II gibt auf.} (18. Rxd7+ Kc8
19. Qc7#) 1-0

[Event "CB-Emu swiss"]
[Site "?"]
[Date "2017.04.18"]
[Round "3"]
[White "Chess Challenger 10B, Fidelity"]
[Black "Hyprachess, C64."]
[Result "0-1"]
[ECO "B06"]
[WhiteElo "1275"]
[BlackElo "1500"]
[Annotator "Komodo 10.3 32-bit (60s)"]
[PlyCount "82"]
[EventDate "2017.??.??"]

{B06: Moderne Verteidigung} 1. e4 g6 2. d4 {erster berechneter Zug Weiss !!!}
e6 {erster berechnet Zug Schwarz !!!} 3. Nc3 Bg7 4. Nf3 Ne7 5. Bf4 d5 {Schwarz
hat eine gedrückte Stellung} (5... d6 6. Qd2 h6 7. h3 a6 8. a4 b6 9. Bc4 Nd7
10. O-O Bb7 11. Rfe1 Nf6 12. Rad1 g5 13. Bg3 Nh5 14. Bh2 Ng6 15. Qe3 g4 16.
hxg4 Nf6 17. Bg3 Nxg4 18. Qe2 h5 19. Nh2 Nxh2 20. Bxh2 {Poulsen,I (2100)-Fries
Nielsen,J (2386) Odense 2011 0-1}) 6. Bb5+ $146 (6. Nb5 Na6 7. Nc3 O-O 8. Bxa6
bxa6 9. e5 Bb7 10. O-O Qd7 11. Qd3 f6 12. Qe3 Nf5 13. Qd3 h5 14. Rfe1 g5 15.
Bd2 g4 16. exf6 Bxf6 17. Ne5 Bxe5 18. Rxe5 Rae8 19. Ne2 Bc6 20. b3 Bb7 {
Arnav,D-Navya Vyshnavi,M (1752) Nagpur 2008 0-1 (45)}) (6. h4 h5 $14) 6... c6 (
6... Bd7 7. Be2 $11) 7. Bd3 $14 dxe4 (7... O-O 8. O-O $14) 8. Nxe4 O-O 9. c3 (
9. O-O Nd7 $14) 9... f5 $14 10. Nd6 Nd5 11. Be5 (11. Qd2 Nxf4 12. Qxf4 Qc7 $14)
11... Bxe5 12. dxe5 Nd7 13. O-O Nxe5 14. Nxe5 {Eine wichtige Figur} Qxd6 15.
Re1 f4 (15... b6 $5 $11) 16. Qa4 (16. Qg4 Qe7 $16) 16... Bd7 17. c4 (17. Rad1
Qc7 $14) 17... Nb6 (17... Ne3 $1 18. Qa5 b5 19. Nxd7 Qxd7 $11) 18. Qc2 (18. Qa5
$142 Qe7 19. Rad1 $16) 18... c5 $2 (18... Qe7 $142 $14 {und Schwarz spielt mit}
) 19. Rad1 Qe7 20. Bxg6 $1 hxg6 (20... Rad8 $142 21. Be4 Bc8 22. Rxd8 Rxd8 $18)
21. Nxg6 $4 {Schade, da rechnet er nicht tief genug. Dxg6+ ist weit besser.} (
21. Nxd7 $142 {und Weiß ist direkt am Ziel} Rf5 22. Ne5 $18) 21... Qh7 $15 22.
Qe4 $2 {Statt besser zu stehen, steht er jetzt auf einmal schlechter.} (22. Rd3
$142 $5 {ist zu überlegen} e5 23. Nxf8 Rxf8 24. Qc3 $15) 22... Rf6 $17 23. Nxf4
$2 (23. Ne5 $142 $5 Qxe4 24. Rxe4 $17) 23... Qxe4 $19 24. Rxe4 Bc6 25. Nh5 Rg6
26. Rg4 Rxg4 27. Nf6+ Kh8 (27... Kg7 28. Nxg4 Nxc4 29. b3 $19) 28. Nxg4 Nxc4
29. b3 Na5 (29... Na3 30. Rd6 $19) 30. Rc1 (30. Rd6 c4 31. bxc4 Nxc4 32. Rxe6
Re8 33. Rxe8+ Bxe8 $19) 30... Rg8 31. Rxc5 $2 (31. Ne3 b6 32. Rd1 $19) 31...
Rxg4 32. Rh5+ (32. Rxa5 {nützt auch nichts mehr} Rxg2+ 33. Kf1 a6 34. Rh5+ Kg7
$19) 32... Kg7 33. Rxa5 Rxg2+ (33... Bxg2 {erleichterte Schwarz die
Gewinnführung} 34. h3 Bxh3+ 35. Kh2 $19) 34. Kf1 a6 35. h4 (35. Rh5 {macht
keinen großen Unterschied} Kf6 $19) 35... Rh2 36. Rh5 Bf3 37. Rg5+ Kf6 38. a4 (
38. Ke1 $19 {ist ein letzter Versuch}) 38... Rxh4 39. Rg3 Rh1+ 40. Rg1 Rxg1+
41. Kxg1 a5 {OK, die Bauern abzuräumen und einen der Freibauern dann
durchzubringen darf man auch Hyprachess zutrauen, der in der Endspielstellung
bis Denktiefe 8 vordringt. Da hält der 10B bei weitem nicht mit.} 0-1

[Event "CB-Emu swiss"]
[Site "?"]
[Date "2017.04.18"]
[Round "3"]
[White "Grandmaster, C64."]
[Black "Chess Challenger Voice Advanc, Fidelity"]
[Result "1-0"]
[ECO "C80"]
[WhiteElo "1500"]
[BlackElo "1265"]
[Annotator "Komodo 10.3 32-bit (60s)"]
[PlyCount "43"]
[EventDate "2017.??.??"]

{C80: Spanische Partie (Offene Verteidigung)} 1. e4 e5 2. Nf3 Nc6 3. Bb5 a6 4.
Ba4 Nf6 5. O-O Nxe4 6. d4 b5 7. Bb3 d5 8. Nxe5 Nxe5 9. dxe5 Be6 10. Be3 f6 $146
{Befestigt g5} (10... Be7 11. c3 O-O 12. Nd2 Nc5 (12... Nxd2 13. Qxd2 Qd7 14.
Rfd1 Rad8 15. a4 f6 16. exf6 Rxf6 17. Qe2 c6 18. axb5 axb5 19. Ra7 Qd6 20. Re1
Bf7 21. Bc2 Bf8 22. Qd2 Re8 23. b4 Qe5 24. Rea1 Bd6 25. g3 Qh5 26. Ra8 Rfe6 27.
R1a7 {Judd,M-Taubenhaus,J New York 1889 1-0 (48)}) 13. Bc2 Nd7 14. f4 f5 15.
Nf3 c5 16. a4 h6 17. Qe2 Qc7 18. Bd3 c4 19. Bc2 Bc5 20. Qf2 Bxe3 21. Qxe3 Qc5
22. Qxc5 Nxc5 23. Nd4 bxa4 24. Bxa4 Kf7 25. Bc2 {Binder,N-Boschmann,W (1550)
Ditzingen 2014 1-0 (74)}) (10... Bc5 11. Bxc5 Nxc5 12. Nd2 (12. Nc3 c6 13. f4
g6 14. Qf3 O-O 15. Rad1 f6 16. Qe3 Qe7 17. exf6 Rxf6 18. Bxd5 Ra7 19. Bxc6 Bc4
20. Bd5+ Bxd5 21. Qxe7 Rxe7 22. Nxd5 {1-0 (22) Tarrasch,S-Schottlaender,A
Breslau 1879}) 12... O-O 13. f4 Qd7 14. Qe1 Bf5 15. Qf2 d4 16. Rad1 a5 17. Nf3
Nxb3 18. axb3 c5 19. c3 Be6 20. cxd4 Bxb3 21. Rd2 c4 22. d5 b4 23. Rc1 Rfc8 24.
Qe3 a4 25. e6 {Antemia,P (2080)-Markl,M (2077) Bayern 2010 0-1 (57)}) (10...
Bc5 $5 {ist erwägenswert} 11. Bxc5 Nxc5 $11) 11. a4 fxe5 12. axb5 (12. Qh5+ Kd7
13. Qxe5 Bd6 14. Qxg7+ Qe7 15. Qxe7+ Bxe7 $16) 12... axb5 $14 13. Rxa8 Qxa8 14.
Qh5+ Kd8 $2 (14... Kd7 $142 $5 {sieht noch spielbar aus} 15. Qxe5 Rg8 $14) 15.
Qxe5 $16 Qc6 (15... Kd7 $5 16. Nc3 Nxc3 17. Qxc3 Qc6 $16) 16. Rd1 $18 Nf6 (
16... Bd6 17. Qxg7 Rg8 18. Qd4 $18) 17. Nc3 Rg8 $4 {Schwarz hätte sowieso bald
aufgeben können} (17... Qd6 $142 18. Qd4 c6 $18) 18. Nxd5 Bxd5 (18... Bd7 {
wäre gleichermaßen fruchtlos} 19. Qd4 Bc5 20. Qxc5 Qxc5 21. Bxc5 $18) 19. Bxd5
Nxd5 20. Rxd5+ Bd6 21. Bg5+ (21. Qe6 $142 {entschiede die Partie sofort} Qxd5
22. Qxd5 $18) 21... Kd7 (21... Kc8 {verlängert das Leiden} 22. Qe6+ Kb7 23.
Qxg8 Qxc2 $18) 22. Qf5+ {Und der Grandmaster sagt ein Matt in 3 an. Kurz und
schmerzlos...} (22. Qf5+ Ke8 23. Qe6+ Kf8 24. Rf5#) 1-0

[Event "CB-Emu swiss"]
[Site "?"]
[Date "2017.04.18"]
[Round "?"]
[White "Conquistador, Saitek"]
[Black "Falken Schachprogramm, C64."]
[Result "1-0"]
[ECO "D13"]
[WhiteElo "1500"]
[BlackElo "1600"]
[Annotator "Komodo 10.3 32-bit (60s)"]
[PlyCount "68"]
[EventDate "2017.??.??"]

{D13: Damengambit (Slawische Verteidigung, Abtauschvariante)} 1. c4 c6 2. d4
Nf6 3. Nf3 d5 4. cxd5 cxd5 5. Nc3 Nc6 {erster berechneter Zug Schwarz} 6. Ne5 {
erster berechneter Zug Weiss} e6 7. Nxc6 bxc6 8. g3 Bd6 (8... Be7 9. Bg2 O-O
10. O-O a5 11. Na4 Ba6 12. Qc2 Rc8 13. Bg5 Nd7 14. Bxe7 Qxe7 15. Rfc1 e5 16.
Bh3 f5 17. Bxf5 exd4 18. Bxd7 Qxd7 19. Nc5 Qa7 20. Qd2 Rce8 21. Nxa6 Qxa6 22.
Rc2 Re4 23. Rac1 {Gaertner,G (2380)-Khenkin,I (2575) Liechtenstein 1997 1/2-1/2
}) 9. Bg2 O-O 10. O-O Ba6 $146 (10... h6 11. Na4 Nd7 12. Qc2 Qc7 13. b3 a5 14.
Bb2 Ba6 15. Rac1 Rfc8 16. Rfd1 Bb5 17. Nc3 Ba6 18. e4 Nb6 19. Qd2 Qa7 20. Rc2
a4 21. Rdc1 axb3 22. axb3 Qb7 23. Nd1 Nd7 24. Ne3 Bb4 25. Bc3 {Schaefer,M
(2151)-Engelmann,J (2186) Germany 2014 0-1 (51)}) (10... Rb8 11. Qc2 (11. b3 e5
12. dxe5 Bxe5 13. Bb2 Re8 14. Rc1 Bg4 15. Re1 Qa5 16. Qc2 Qa6 17. Bf1 Qa5 18.
Bg2 Qa6 19. Bf1 Qa5 20. Bg2 {1/2-1/2 (20) Livner,A (2080)-Von Bahr,O (2180)
Linkoping 1996}) 11... Bd7 12. Na4 Qe7 13. a3 e5 14. dxe5 Bxe5 15. Nc5 Rb5 16.
Nxd7 Qxd7 17. Rb1 Rfb8 18. b4 a5 19. Bd2 axb4 20. Rxb4 c5 21. Rxb5 Qxb5 22. Bg5
c4 23. Qf5 d4 24. a4 Qc5 25. Bxf6 {Coret Frasquet,J (2320)-Martinez Velert,P
Valencia 1995 1-0 (33)}) 11. Bg5 Rb8 {Schwarz droht Materialgewinn: Tb8xb2} 12.
Qa4 {Weiß droht Materialgewinn: Da4xa6. Weiß gabelt: c6+a6} Rb6 13. h4 (13. Qc2
h6 14. Be3 Ng4 $11) 13... Qe7 (13... h6 14. Bd2 $17) 14. Rfc1 (14. Qc2 h6 15.
Bxf6 Qxf6 $15) 14... Rfb8 15. e4 dxe4 $4 {vergibt den Vorteil} (15... h6 $142 {
damit wäre Schwarz im Spiel geblieben} 16. Bxf6 gxf6 $15) 16. Nxe4 $16 Bb5 $2 (
16... Rc8 $142 $16) 17. Qa5 $4 {und raufte sich die Haare} (17. Qd1 {ginge
schneller} Bc7 18. Qf3 Bd8 19. Nxf6+ gxf6 $18) 17... Ra6 $4 {danach wendet
sich das Blatt} (17... Bb4 $142 {war die einzige Möglichkeit, noch zu kämpfen}
18. Nxf6+ gxf6 19. Bxf6 Qd6 20. Qxa7 R6b7 21. Qxb7 Rxb7 $11) 18. Qe1 (18. Qd2
$142 {wäre im Gewinnsinne präziser} Bc7 19. Qd1 $18) 18... Rb7 $4 {ein Fehler,
doch es war nicht viel zu retten} (18... h6 19. Nxf6+ gxf6 20. Bxh6 $18) 19.
Nxd6 (19. Qd1 $142 {ließe Schwarz keine Chance} Qd8 20. a4 Rxa4 21. Rxa4 Bxa4
22. Qxa4 Rxb2 23. Rxc6 $18) 19... Qxd6 $16 20. Qe5 (20. Qd1 $142 $5 Ra4 21.
Bxf6 gxf6 22. d5 $16) 20... Qxe5 $14 21. dxe5 Nd5 22. Rd1 Be2 23. Rd2 Bc4 24.
a3 {Deckt b4} Rb3 (24... h6 $142 $5 {ist bedenkenswert} 25. Rc1 hxg5 26. Rxc4
gxh4 27. Rxh4 g6 $11) 25. Rc1 $16 Bb5 26. Bxd5 exd5 27. Rxd5 $1 {Ablenkung: c6}
h6 (27... cxd5 28. Rc8+ {Mattangriff Ablenkung}) (27... -- $140 28. Rd8# {
Mattdrohung}) 28. Rd8+ Kh7 29. Be3 Rxb2 30. Rd7 Rxa3 (30... Kg8 $5 $16) 31.
Rxf7 a5 $2 (31... Re2 $142 $16) 32. e6 $18 Ra4 33. e7 Re4 (33... c5 {wäre noch
eine kleine Chance} 34. Rxc5 Re4 $18) 34. Bd4 $3 {Mattdrohung} Rbe2 {An dieser
Stelle für Schwarz aufgegeben.} (34... Rxd4 35. e8=Q {Bauernumwandlung}) (34...
-- $140 35. Rxg7+ {Mattdrohung}) 1-0

[Event "CB-Emu swiss"]
[Site "?"]
[Date "2017.04.19"]
[Round "3"]
[White "Monte Carlo, Mephisto"]
[Black "Chess Challenger 7B, Fidelity"]
[Result "1-0"]
[ECO "C46"]
[WhiteElo "1920"]
[BlackElo "1410"]
[Annotator "Komodo 10.3 32-bit (60s)"]
[PlyCount "49"]
[EventDate "2017.??.??"]

{C46: Vierspringerspiel (Seltene Züge)} 1. e4 e5 2. Nc3 Nc6 {erster
berechneter Zug Schwarz} 3. Nf3 Bc5 4. Nxe5 {erster berechneter Zug Weiss} Nxe5
5. d4 Bxd4 6. Qxd4 Qf6 {so früh schon der erste Bock... d6 war richtig} 7. Nb5
(7. Qd1 Ne7 8. Nb5 Qc6 9. Nc3 O-O 10. Bf4 d6 11. Bb5 Qb6 12. Be3 c5 13. O-O a6
14. Be2 Qc7 15. Nd5 Nxd5 16. Qxd5 Be6 17. Qd2 b5 18. Rad1 Rad8 19. f4 Nc4 20.
Bxc4 Bxc4 21. Rfe1 g6 {Deak,A-Salamon,S (2130) Hungary 1997 1-0 (51)}) 7... Kd8
{und der nächste hinterher. Kf8 war besser. Das dauert nicht lange...} (7...
c6 8. Nd6+ Kf8 9. Be3 Ng6 10. O-O-O Qxd4 11. Rxd4 Ke7 12. Bc4 Ne5 13. Bb3 f6
14. Rhd1 g5 15. g3 Nh6 16. f4 gxf4 17. gxf4 Nf3 18. Nxc8+ Raxc8 19. Rxd7+ Ke8
20. Rxb7 Nxh2 21. Be6 Rd8 22. Rxd8+ {Roos,K (1686)-Nieberle,J (1553) Bad
Koenigshofen 2010 1-0}) 8. Qc5 Qe7 9. Bg5 $3 $146 {Ablenkung: e7} (9. Qxc7+ Ke8
10. Nd6+ Kf8 11. Nxc8 Qe6 (11... Qb4+ 12. Bd2 Qxe4+ (12... Qe7) 13. Be2 Nf6 14.
Qd8+ Ne8 15. Qe7+ {1-0 (15) Augereau,C-Pechaubes,E Creon 1998}) 12. Qxb7 Qc6
13. Qxc6 Nxc6 14. Nd6 Nd4 15. Bd3 Ke7 16. Nb5 Nc6 17. Bf4 Nf6 18. Bd6+ Kd8 19.
O-O-O Ng4 20. Rdf1 Rc8 21. f3 Ne3 22. Rf2 Re8 23. Re1 Nxg2 {Kurtulik,A (1758)
-Cseplo,V Slovakia 2005 1-0}) 9... f6 (9... Qxg5 10. Qf8# {Mattangriff
Ablenkung}) (9... -- $140 10. Bxe7+ {Mattdrohung}) 10. Qxc7+ Ke8 11. Nd6+ Kf8
12. Nxc8 (12. Be3 $5 {lässt dem Gegner kaum Chancen} Nc6 13. Nxc8 Qb4+ 14. c3
Qxb2 $18) 12... Qb4+ 13. c3 Qxb2 (13... Qxe4+ {ändert den Lauf der Dinge nicht}
14. Be3 g5 15. Nd6 $18) 14. Rd1 fxg5 {eins - zwei - drei - nu isses - vorbei} (
14... Ne7 {hilft allerdings auch nicht} 15. Qd8+ Kf7 16. Qxe7+ Kg6 $18) 15.
Qd8+ {Dc5 wäre noch schlimmer geworden. So wird Schwarz noch ein wenig gequält.
..} (15. Qd6+ Ke8 16. Qxe5+ Kd8 17. Qxg7 Qxc3+ 18. Qxc3 Rxc8 19. Qxh8 Rc6 20.
Qxg8+ Kc7 21. Qg7 Kc8 22. Rxd7 Rc1+ 23. Kd2 Rc6 24. Qe7 Kb8 25. Rxb7+ Ka8 26.
Rxa7+ Kb8 27. Qb7#) 15... Kf7 16. Nd6+ Kg6 17. Qxa8 {Nein, das ist nicht die
unsterbliche. Schwarz ist wirklich im A....} Qxc3+ 18. Rd2 b6 (18... Qa1+ {
macht keinen großen Unterschied} 19. Ke2 h6 20. h4 gxh4 21. f4 $18) 19. Be2 {
Mit De8 wäre es ein Matt in 10... Aber das ist dem Monte natürlich zu tief...}
(19. Qe8+ Kf6 20. Qf8+ Kg6 21. Qf5+ Kh6 22. h4 Qc1+ 23. Ke2 Qc4+ 24. Nxc4 g6
25. Qf8+ Kh5 26. hxg5+ Kxg5 27. Nxe5 d6 28. f4#) 19... a5 (19... h6 {ist noch
eine Idee} 20. Qxa7 Qc1+ 21. Bd1 Qc5 $18) 20. f4 (20. Qe8+ Kf6 21. Qf8+ Kg6 22.
Qf5+ Kh6 23. h4 Qc1+ 24. Bd1 Nd3+ 25. Rxd3 Qxd1+ 26. Rxd1 g6 27. hxg5+ Kg7 28.
Qf7#) 20... gxf4 {Jetzt wäre De8 sogar nur ein 6-Züger... Komm Monte... das
schaffst Du...} 21. Qe8+ Kg5 22. h4+ Kf6 23. Qf8+ Kg6 (23... Ke6 {hilft auch
nicht mehr} 24. Bg4+ $1 {Ablenkung: f7} Nxg4 25. Qf7+ Ke5 26. Qf5#) 24. Qf5+
Kh6 25. Qg5# 1-0

__________________
Mein Profil beim ICCF (International Correspondence Chess Federation)
https://www.iccf.com/player?id=89948&tab=3
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Hartmut für den nützlichen Beitrag:
Egbert (23.04.2017), Mapi (23.04.2017), Wolfgang2 (26.04.2017)
  #96  
Alt 23.04.2017, 21:11
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Schachcomputer Junkie
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 981
Abgegebene Danke: 418
Erhielt 1.243 Danke für 494 Beiträge
Activity Longevity
16/20 9/20
Today Beiträge
0/3 ssssss981
AW: Großes CB-Emu Turnier

 Zitat von Hartmut Beitrag anzeigen
So, und hier sind schon mal die ersten Partien der 3. Runde. Damit wir qualitativ steigerungsfähig bleiben habe ich in der Paarungsliste wieder unten angefangen.
Hallo Harmut
Schön, dass es weitergeht und auch spannender, mit den Paarungslisten von unten anzufangen. Wenn man heute solche Partien wie "Saitek Conquistador - Das komplette Schachprogramm (Falken) C64" sieht, dann überkommt einen das Grausen. Und doch hat man von solchen Anfängen im Computerschach dann kontinuierlich Fortschritte gemacht. Auch das gnadenlose "Abschlachten" des Chess Challenger 7B durch den Mephisto Monte Carlo zeigt Schwächen auf, die uns heute fremd sind. Was ich nicht verstanden habe, ist Deine Bemerkung "Doch der Pocket Chess zeigt, warum seine ELO gerade mal im 4stelligen Bereich ist", denn selbst die ELO von WM Magnus Carlsen bewegt sich im 4stelligen Bereich
Gruss
Kurt

Geändert von applechess (23.04.2017 um 21:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #97  
Alt 23.04.2017, 23:46
Hartmut Hartmut ist offline
Resurrection
 
Registriert seit: 01.04.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 53
Land:
Beiträge: 587
Abgegebene Danke: 151
Erhielt 216 Danke für 109 Beiträge
Activity Longevity
10/20 12/20
Today Beiträge
0/3 ssssss587
AW: Großes CB-Emu Turnier

 Zitat von applechess Beitrag anzeigen
Was ich nicht verstanden habe, ist Deine Bemerkung "Doch der Pocket Chess zeigt, warum seine ELO gerade mal im 4stelligen Bereich ist", denn selbst die ELO von WM Magnus Carlsen bewegt sich im 4stelligen Bereich
Gruss
Kurt
Naja, der Gag der Bemerkung liegt in der Formulierung "gerade mal 4stellig"... was soviel heisst wie "Noch schlechter und er ist 3stellig". Und genauso hat er an der Stelle auch gespielt. Ich hätte auch sagen können: "Doch der Pocket Chess zeigt, warum seine ELO fast schon im 3stelligen Bereich ist und gibt die großzügigen Geschenke wieder zurück". So war es an der Stelle eben auch gemeint, nur wohlwollender formuliert :-)
__________________
Mein Profil beim ICCF (International Correspondence Chess Federation)
https://www.iccf.com/player?id=89948&tab=3
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Hartmut für den nützlichen Beitrag:
applechess (24.04.2017)
  #98  
Alt 25.04.2017, 20:16
Hartmut Hartmut ist offline
Resurrection
 
Registriert seit: 01.04.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 53
Land:
Beiträge: 587
Abgegebene Danke: 151
Erhielt 216 Danke für 109 Beiträge
Activity Longevity
10/20 12/20
Today Beiträge
0/3 ssssss587
AW: Großes CB-Emu Turnier

Und es geht weiter...

Cyrus II - Colossus 4 (beide C64)

Der eigentlich positionell angehauchte Cyrus versucht sich als Taktiker und fällt damit prompt auf die Nase. Colossus kommt immer mehr in Vorteil. In der Folge gibt der Colossus sogar die Quali, vermasselt dann aber die Stellung und plötzlich steht Cyrus wieder besser. In der Folge ist es fast schon ein Tanz. Mal vergibt der Weisse den Vorteil, mal der Schwarze. Man hat fast den Eindruck dass keiner wirklich gewinnen will. Am Ende steht dann ein theoretisches Remis KTS-KT

Chess 7.5 (C64) - Chess Challenger Sensory 12B

In der Breyer-Variante der spanischen Eröffnung wird lange aus dem Buch gespielt. Chess 7.5 kommt besser aus der Eröffnung, vergibt aber den Vorteil mit dem 17. Zug sehr schnell wieder. Doch auch der 12B nutzt den Fehler nicht aus und das Spiel bleibt ausgeglichen. Danach genau die umgekehrte Variante. Der 12B greift gewaltig daneben und Chess 7.5 merkt es nicht. Man könnte fast glauben, die beiden wollten es Cyrus und Colossus nachmachen. Das wiederholt sich noch 2mal bis dann der 12B endgültig den Vorteil festhält. Umständlich wird dann nach 56 Zügen doch noch der Sieg eingefahren.

Elite A/S Glasgow - Sensory 9

Es scheint eine Spezialität der Fidelitys zu sein. Wie bereits einer der Avantgardes eröffnet auch der Elite mit der Sokolsky-Eröffnung und behandelt die Partie einfach großartig. Der Sensory 9 kommt hingegen mit der Stellung nicht so gut klar. Nach 2 Fehlern im 16. und 18. Zug kommt er schnell ins Hintertreffen. Der Elite zeigt, wie gefährlich der Orang-Utan sein kann, wenn der Gegner ihn nicht kennt. Eine Ungenauigkeit des Elite im 25. Zug provoziert einen Fehler des Sensory 9, der das Spiel dann schnell beendet. Eine großartige und auch lehrreiche Partie.

Sensory 9B - Kishon Chesster

Der Sensory 9B hat wohl irgendwas von b-Bauer gehört. Es wird zwar kein Sokolski aber eine Larsen-Eröffnung. Und die kennen beide bis zum 11. Zug. Relativ schnell wird alles abgetauscht was auch nur den Verdacht erregen könnte, einen Gewinn zu ermöglichen. Im entstehenden Leichtfigurenendspiel hat der 9B zwar die etwas besseren Chancen, kann sie gegen das gut verteidigende Plappermäulchen Kishon aber nicht umsetzen. Kurz nach der Zeitkontrolle werden dann friedlich die Punkte geteilt.

Elite A/S Budapest - MM IIa

Die englische Eröffnung ist wohl bei beiden ein Sorgenkind. Nach nur 5 Zügen ist Schluss mit dem Buchwissen, nach 5 weiteren Zügen schmeisst der MM II die Partie weg. Weiss unternimmt zwar alle möglichen Versuche NICHT zu gewinnen, schafft es aber nicht und muss nach 50 Zügen dann doch den Punkt einheimsen.

Caissa 5 (C64) - Elite Avantgarde V11

Naja, was soll man sagen. Nachdem sich der V11 2mal blamiert hat, bekommt er nun einen Gegner gegen den er einfach nicht verlieren kann. Und nun darf der V11 endlich seine Qualitäten zeigen. Schnell wird ein Bauer erobert, die gegnerische Königsstellung geöffnet und Caissa wird regelrecht hingerichtet.

und hier die Partien

[Event "CB-Emu swiss"]
[Site "?"]
[Date "2017.04.20"]
[Round "3"]
[White "Cyrus II, C64."]
[Black "Colossus 4, C64."]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "A12"]
[WhiteElo "1700"]
[BlackElo "1800"]
[Annotator "Komodo 10.3 32-bit (60s)"]
[PlyCount "135"]
[EventDate "2017.??.??"]

{A12: Reti-Eröffnung (New-Yorker-System)} 1. Nf3 d5 2. c4 c6 {englisch mit
Anleihen an Caro Cann... sieht man auch nicht so häufig} 3. b3 Nf6 4. Bb2 {
Ab hier war es mit dem Buchwissen zu Ende} dxc4 5. bxc4 e6 {nicht verkehrt,
aber Entwicklung mit Lf5 wäre nicht verboten...} (5... Bg4 6. Ne5 (6. e3 Nbd7
7. d4 e6 8. a3 c5 9. Be2 Be7 10. O-O O-O 11. Nc3 cxd4 12. exd4 Rc8 13. Qb3 Qb6
14. Qxb6 Nxb6 15. c5 Nbd5 16. Nxd5 Nxd5 17. h3 Bh5 18. g4 Bg6 19. Ne5 Nf4 20.
Bf3 Rc7 {Santos,A (1614)-Silva,D (1740) Mestre Ataide 2014 0-1 (64)}) 6... Nbd7
7. Nxg4 Nxg4 8. e3 Ngf6 9. Be2 e5 10. O-O Bd6 11. d3 O-O 12. Nd2 Rc8 13. a4 b6
14. Qc2 Re8 15. Rfd1 Qc7 16. g3 Red8 17. Bf3 h5 18. Ne4 Be7 19. Nxf6+ Nxf6 20.
Bc3 {Karnaukh,A (2263)-Mezheritsky,Y (2130) Kiev 2002 1/2-1/2 (41)}) 6. d3 $146
{Punkt e4} (6. e3 Bb4 7. Qb3 Ba5 8. Ba3 Nbd7 9. Nc3 c5 10. Be2 O-O 11. O-O Bc7
12. d4 b6 13. Rfd1 Qe7 14. Rd2 Rd8 15. Rad1 Bb7 16. d5 exd5 17. cxd5 Ne4 18.
Nxe4 Qxe4 19. d6 Bb8 20. Bb2 Nf6 {Andre,G (1730)-Walter,A (1780) Loire 2012 1/
2-1/2}) (6. g3 Nbd7 7. Bg2 Bd6 8. O-O O-O 9. d4 b6 10. Nc3 Bb7 11. e4 e5 12. d5
cxd5 13. cxd5 Nc5 14. Re1 Qd7 15. h3 Ba6 16. Re3 Rfc8 17. Bf1 Bxf1 18. Qxf1 a6
19. a4 Nb7 20. Nd1 Bc5 {Hammer,J-Kvisla,J Kristiansund 2001 1-0 (50)}) (6. g3
Bd6 $14) 6... Bb4+ 7. Nbd2 Na6 {Ob er da gut steht?} (7... O-O 8. e4 $14) 8. a3
Be7 9. e3 O-O $2 {Schwarz steht insgesamt etwas beengt. Aber auch Weiss tut
wenig dazu Raumvorteile zu erlangen. Beide spielen im Moment recht vorsichtig}
10. d4 (10. Be2 Nb8 $14) 10... c5 11. Bd3 b6 12. Qc2 {Etwas verfrüht. Zuerst
rochieren sieht besser aus.} cxd4 13. Ne4 {Cirrus, sonst eher positionell
angehaucht, versucht sich als Taktiker... und geht prompt baden. Es lebe der
Horizointeffekt} (13. exd4 $5 Bb7 14. O-O $14) 13... dxe3 14. Nxf6+ Bxf6 15.
Bxh7+ Kh8 16. Rd1 exf2+ {genau deswegen hätte der König vorher rochieren
sollen...} (16... Qe7 17. Bxf6 Qxf6 18. Be4 $15) 17. Qxf2 $11 Qe7 {Cirrus
Versuch zum Taktiker zu werden hat einen Bauern gebracht. Allerdings für den
Gegner...} 18. Be4 {Man könnte jetzt natürlich Tb8 spielen und sich auf dem
Mehrbauern ausruhen. Aber dann wäre man nicht Colossus....} (18. Bxf6 $142 $5
{ist interessant} Qxf6 19. Be4 $11) 18... Bxb2 $15 {ein schönes Qualiopfer} 19.
Bxa8 $2 (19. O-O $5 {ist vielleicht stärker} Rb8 20. Qxb2 $15) 19... Bc3+ {
Auch wenn die Möglichkeit dem Weissen entweder die Rochade zu verderben oder
ihn in eine Fesselung zu zwingen verlockend ist, erscheint mir das simple Lxa3
dennoch besser.} 20. Nd2 (20. Kf1 Nc5 21. Qe3 Bb2 $17) 20... Bd7 $19 21. Bf3 {
Das trauruge ist... sieht man sich die Bewertungsfunktion von Colossus an,
dann sieht er gar nicht, wie gut er eigentlich steht...} Ba4 22. Rc1 Bb2 {
Besser gefällt mir Dxa3 nebst Db2. Die Fesselung ist doch eigentlich ganz
nützlich} 23. Rb1 Bxa3 (23... Bc3 24. Rc1 Qf6 25. Bd1 Qxf2+ 26. Kxf2 Bxd2 27.
Bxa4 Bxc1 28. Rxc1 $19) 24. Bd1 Bc6 (24... Bd7 25. Qe2 Bc5 26. Bc2 $19) 25. Bf3
{Weiss will auf Teufel komm raus abtauschen um seine Mehrquali besser zur
Geltung zu bringen. Nur... dafür müsste der Turm h1 erstmal aktiv werden...}
Nb4 $4 {Vielleicht wäre hier wirklich der Tausch auf f3 nebst Tc8 die bessere
Wahl. Nun kommt Weiss doch noch zur Rochade. So sind die Stellungsvorteile
weitestgehend verspielt..} (25... Bc5 $142 {nun kommt Schwarz in Vorteil} 26.
Qg3 Nb4 27. Bxc6 Nxc6 $17) 26. O-O $15 Nd3 {Nach dem Läufertausch hätte das
dem Weissen die Rochade verdorben. Nun ist es nur noch ein sinnloser Angriff
auf die Dame. Das Spiel ist wieder völlig offen...} (26... Be8 $5 $15 {
ist zu prüfen}) 27. Qg3 $11 Bc5+ {Ein gutes Feld für den Läufer} 28. Kh1 Nb4
29. Bxc6 Nxc6 30. Qf3 Nd4 (30... Qc7 31. Ne4 Be7 32. c5 bxc5 33. Rbc1 $11) 31.
Qh5+ Kg8 32. Ne4 {und wieder folgt eine typische Colossus-Situation. In Tiefe
7 rechnet er an Sf5 und sieht dass er nach 33. Txf5 wegen matt nicht schlagen
darf (33... exf5 34. Sg5 mit matt auf h7). Also wird gerechnet ohne Ende und
dabei massig Zeit verbraucht. Den naheliegenden Zug f6 hätte er viel schneller
sehen können.} f6 {nach 14 min gespielt !!! So effektiv Martin Bryant die
Geschwindigkeit des Prozessors ausnutzt, so ineffektiv ist in manchen
Situationen die Suchfunktion} 33. Nxc5 bxc5 34. Rf4 e5 35. Rh4 Rd8 (35... Ne6
36. Rh3 $14) 36. Qh7+ Kf7 37. Qh5+ (37. Rg4 Ne6 $16) 37... Ke6 $2 $14 {
Unverständlich, warum Colossus hier nicht mit Kg8 die Zugwiederholung
anstrebt.} 38. Qg4+ $2 {Man kann die schwarzen Bauern, die durchaus noch
gefährlich werden können, natürlich auch mit Gewalt nach vorne treiben...} (38.
Ra1 Nf5 39. Rh3 Qf7 $16) 38... f5 39. Qg3 (39. Qh3 Kf7 $11) 39... Kf6 $2 {
Se2 wäre ein Schummelversuch. Was der König auf f6 verloren hat, weiss wohl
nur Colossus} (39... Qf6 40. Ra1 a5 41. Rxa5 $11) 40. Rh7 Ne6 (40... Rd7 41.
Qh4+ Ke6 42. Qh5 $11) 41. Qh4+ (41. Rh5 $142 Rg8 42. Rf1 $16) 41... Ng5 $11 42.
Rh5 Kg6 43. Ra1 {Ein Fehler, der Colossus wieder ins Spiel bringt. Th8 war
angesagt.} (43. Rh7 Qd7 44. Qh5+ Kf6 $11) 43... a5 $2 {Man könnte sich die
Haare raufen. Nach Td4 wäre Schwarz in Vorteil gekommen} (43... Rd4 $142 $5 44.
Rxg5+ Qxg5 45. Ra6+ Kf7 46. Rxa7+ Ke6 47. Ra6+ Kd7 48. Ra7+ Kc6 $17) 44. Rb1
Rd6 {Wieder war Td4 besser} (44... Rd4 $142 $5 {und Schwarz kann noch kämpfen}
45. g4 Rxg4 46. Rh6+ gxh6 47. Rb6+ Qe6 48. Rxe6+ Nxe6 $15) 45. Rh8 $16 Qd7 $4 {
a4 war ein Schummelversuch. Nun aber....} (45... Kf7 $142 $5 $16) 46. Qh5+ $18
Kf6 47. Ra8 {...hätte Weiss das Spiel mit 47. h4 fast schon entscheiden können.
..} (47. h4 $142 {erleichterte Weiß die Gewinnführung} Ne6 48. Rf1 $18) 47...
Qe6 $4 {Leider erlaubt mir dasProgramm hier nur 2 Fragezeichen... Er wirft die
Partie weg. Tf8+ gewinnt nun...} (47... Nf7 $142 $14 {war noch möglich}) 48.
Rb7 {Und Cyrus sieht es erneut nicht.} (48. Rf8+ $142 {und Schwarz kann direkt
aufgeben} Qf7 49. Rxf7+ Nxf7 50. g4 $18) 48... Qxc4 49. Rf8+ Ke6 50. Rb1 Qg4
51. Qg6+ (51. Qe8+ Kd5 52. Rc1 Qe2 53. Rxf5 Nh3 54. Rxe5+ Qxe5 55. Rxc5+ Kxc5
56. Qxe5+ Rd5 57. Qc3+ Kb6 58. gxh3 g5 $18) 51... Kd5 52. Qxg7 {Langsam
arbeitet er sich vorwärts... aber immerhin.} Ne6 (52... Kd4 53. Qb7 Qe2 $18)
53. Qxg4 {Ich mag nicht mehr. Nun wirft Cyrus den Gewinn weg. Nach dem
Damentausch bekommt Colossus wieder Luft...} (53. Qb7+ $142 {machte sofort
alles klar} Kd4 54. Qb2+ Kd5 55. Qb3+ c4 56. Rd1+ Qxd1+ 57. Qxd1+ Nd4 58. Qa4
$18) 53... fxg4 $15 {und das Spiel ist wieder nahezu ausgeglichen....} 54. Ra8
c4 {Der e-Bauer war die bessere Wahl zum Vorpreschen....} (54... e4 $5 $17) 55.
Rxa5+ Nc5 56. Kg1 (56. Rd1+ Ke6 57. Rxd6+ Kxd6 $11) 56... c3 {Auf den muss
Weiß aufpassen} (56... Kd4 57. Kf2 Nd3+ 58. Kg3 $17) 57. Kf2 (57. Rd1+ Ke6 58.
Rxd6+ Kxd6 $11) 57... Kc4 $15 58. Kg3 $2 {Autsch. Der hat sich wohl verlaufen..
.} (58. Ra2 $142 $15 {sieht noch spielbar aus}) 58... Rd2 (58... c2 $142 59.
Rc1 Rd2 $19) 59. Rg1 $2 (59. Rc1 $142 c2 60. Ra7 $19) 59... c2 60. Raa1 Nd3 (
60... e4 $142 {ist der schnellste Weg} 61. Rge1 Kc3 62. Ra3+ Kb2 $19) 61. h4 {
Was soll das denn? Warum nicht Kxg4... Himmel, so verzweifelt war ich das
letzte Mal, als meine bessere Hälfte mich in 50 Shades of Grey geschleppt hat..
.} (61. Kxg4 Nf2+ 62. Kf3 Kc3 $11) 61... gxh3 $15 62. gxh3 e4 63. h4 Kb3 {
Tf2 war besser. Schwarz muss nun auf den h-Bauern aufpassen.} 64. h5 Kb2 $2 65.
h6 {Nun wird nicht mehr als ein Remis draus....} c1=R 66. Raxc1 Nxc1 67. h7 Rd8
68. Rh1 {An dieser Stelle Remis gegeben. Die beiden Bauern verschwinden vom
Brett und das Endspiel KTS-KT ist bis auf wenige Ausnahmefälle fast immer
Remis. Das wäre schon ein sagenhafter Zufallstreffer. Und ganz ehrlich, die 50
Züge Regel auf Turnierstufe noch auszureizen fehlte mir wirklich die Lust.}
1/2-1/2

[Event "CB-Emu swiss"]
[Site "?"]
[Date "2017.04.22"]
[Round "3"]
[White "Chess 7.5, C64."]
[Black "Sensory Chess Challenger 12B"]
[Result "0-1"]
[ECO "C95"]
[WhiteElo "1600"]
[BlackElo "1810"]
[Annotator "Komodo 10.3 32-bit (60s)"]
[PlyCount "112"]
[EventDate "2017.??.??"]

{C95: Spanische Partie (Breyer-Variante)} 1. e4 e5 2. Nf3 Nc6 3. Bb5 a6 4. Ba4
Nf6 5. O-O Be7 6. Re1 b5 7. Bb3 d6 8. c3 O-O 9. h3 Nb8 10. d4 Nbd7 11. c4 {
Die beiden überraschen uns mit einer langen Eröffnung aus dem Buch. Erst mit
dem nächsten Zug beginnen beide zu rechnen.} Bb7 12. Nc3 c5 $146 (12... c6 13.
a3 (13. c5 Qc7 14. cxd6 Bxd6 15. Bg5 exd4 16. Nxd4 c5 17. Nf5 Bh2+ 18. Kh1 c4
19. Bc2 Bf4 20. Bxf4 Qxf4 21. Qc1 Qxc1 22. Raxc1 Nc5 23. Nd6 {1/2-1/2 (23)
Ragozin,V-Flohr,S Marianske Lazne 1956}) 13... Rb8 (13... h6 14. Be3 Re8 15.
Ba2 Rb8 16. dxe5 Nxe5 17. Nxe5 dxe5 18. Qb3 Bc8 19. cxb5 Be6 20. Qa4 axb5 21.
Qa6 Bxa2 22. Nxa2 Rb6 23. Qa7 Rb8 24. Qa6 Rb6 25. Qa7 Rb8 26. Qa6 Rb6 27. Qa7
Rb8 28. Qa6 {Raja,H (2340)-Sriram,J (2426) Subic Bay PHI 2016 1/2-1/2}) 14. Ba2
(14. Be3 exd4 15. Nxd4 bxc4 16. Bxc4 Ne5 17. Ba2 c5 18. Nf5 Bc8 19. Nxe7+ Qxe7
20. Bg5 Rxb2 21. Nd5 Qd8 22. Bxf6 gxf6 23. Qc1 Rb7 24. Qh6 Ng6 25. h4 Be6 26.
h5 Rb2 27. hxg6 fxg6 28. Reb1 Rxb1+ {Boleslavsky,I-Ragozin,V Leningrad 1956
1-0 (41)}) 14... a5 15. cxb5 cxb5 16. b4 axb4 17. axb4 exd4 18. Nxd4 d5 19.
Nxd5 Nxd5 20. exd5 Bxb4 21. Bd2 Bxd2 22. Qxd2 Nb6 23. Nf5 Qf6 24. Ne3 Rfd8 25.
Rab1 Bc6 26. Rb4 Bd7 27. Rd1 {Matanovic,A-Smyslov,V Belgrade 1956 1/2-1/2}) (
12... c6 $5 $11) 13. dxe5 $14 {Weiß gabelt: d6+f6} dxe5 {Persönlich gefällt
mir Sxe5 besser..} 14. a3 Qb6 {Schwarz bereitet b4 vor} (14... h6 15. Qc2 $14)
15. Qd3 Bc6 (15... bxc4 16. Bxc4 Qc7 17. Bg5 $14) 16. Ng5 (16. Nh4 g6 $16)
16... h6 (16... Qb7 $142 $11) 17. Nxf7 $4 {sehr mutig gespielt.. vergibt aber
eigentlich den Vorteil} (17. Nf3 Qc7 $14) 17... b4 $4 {und das war sehr dumm
gespielt. Den Ball auf f7 zu schlagen hätte Schwarz annehmen müssen.. danach
kann Schwarz alle Träume begraben} (17... Rxf7 $142 18. Be3 b4 $17) 18. Nxh6+
$14 gxh6 19. Nd5 Bxd5 20. exd5 {Schwarz gewinnt eine Figur} Nh7 (20... e4 21.
Qg3+ Kf7 22. Ba4 $11) 21. axb4 (21. f4 $5 Bh4 22. g3 $14) 21... cxb4 $11 22.
Be3 Bc5 23. Bc2 Ng5 $4 {Tf7 war angesagt. Der Textzug ist ein gewaltiger
Fehler. Nach Lxg5 steht Schwarz vor dem Nichts....} (23... Rf7 24. Bxc5 Qxc5
25. Re3 $11) 24. Bxc5 {...allerdings nur wenn Weiss es auch sieht... Schwein
gehabt, Fidelity.} (24. Bxg5 $142 {ließe Schwarz keine Chance} Bxf2+ 25. Kh1
$18) 24... Nxc5 $14 {Nicht von der Hand zu weisen} 25. Qe3 {Nun fängt Chess 7.
5 leider das Patzen an. Der Zug vergibt sämtliche Vorteile. Mit Dg3 hätte
man noch etwas Druck ausüben können..} (25. Qg3 $142 {ist noch spielbar} Kh8
26. Qxe5+ Qf6 27. d6 $11) 25... Rf4 $17 26. b3 (26. Rad1 Raf8 27. Bb1 R8f6 $15)
26... Raf8 27. Rf1 Qc7 28. Kh2 $4 {es war sowieso egal} (28. Rae1 e4 29. d6
Qxd6 $19) 28... Qd6 $2 {Nun ist es wieder der Fidelity den die Schachgöttin
mit Blindheit geschlagen hat. 28. ...Tf3!! Nach 29. gxf3 Dd7 30. Kg1 Dxh3
steht Weiss vor gewaltigen Problemen.} (28... Rf3 $142 $1 {und nichts geht mehr
} 29. gxf3 Qd7 30. Qxg5+ hxg5 $19) 29. Ra5 $17 Rd4 (29... Nb7 30. c5 Qxd5 31.
Rxa6 Qxc5 32. Qg3 $17) 30. Kg1 (30. Rfa1 Rc8 31. Kh1 $15) 30... Nge4 (30... Nb7
31. Ra2 $17) 31. f3 {Tfa1 wäre besser und würde wohl zum Remis führen. Der
Textzug schwächt die weisse Stellung weiter} (31. Rfa1 Rf4 32. Kh2 Kf7 33.
Bxe4 Rfxe4 34. Qf3+ Rf4 35. Qh5+ Kg7 36. Rxc5 Qxc5 37. Rxa6 Rf6 38. Rxf6 Kxf6
39. Qxh6+ Ke7 40. Qe6+ Kd8 41. Qg8+ Kc7 42. Qf7+ Kb6 43. Qe6+ Kc7 44. Qf7+ Kb8
45. Qe8+ Kb7 46. Qd7+ Ka6 $11) 31... Nc3 (31... Qb6 32. Ra2 Nc3 33. Raa1 $17)
32. Re1 (32. Rfa1 Rf7 $11) 32... Qb6 (32... Nb7 33. Raa1 a5 34. Kh1 $17) 33.
Raa1 (33. Qxe5 $142 $5 {ist zu erwägen} Rdf4 34. Bh7+ Kxh7 35. Qe7+ R8f7 36.
Qxc5 $11) 33... Nd7 34. Kh1 a5 (34... Qf6 35. Kh2 $17) 35. Qf2 (35. Rxa5 $1 {
sieht gut aus} Nd1 36. Bxd1 Qxa5 37. Qxh6 $15) 35... Kh8 36. Kh2 (36. Qe3 Kg7
$17) 36... Qc5 (36... Qc7 $142 $5 $19) 37. Qe3 $15 Rf6 38. Bd3 $2 (38. f4 $142
{damit wäre Weiß im Spiel geblieben} Rfxf4 39. Bf5 Rxd5 40. Qxc5 Nxc5 41. cxd5
Nxb3 42. d6 $15) 38... Qd6 39. f4 $4 {mehr und mehr verirrt sich das
64er-Programm.... Weiß bricht völlig ein} (39. Bf1 Qc7 40. Kh1 $19) 39... Rdxf4
40. Kh1 (40. Rxa5 {ändert den Lauf der Dinge nicht} e4 41. Qg3 exd3 42. Re8+
Nf8 $19) 40... a4 $1 41. bxa4 {Lc2 war weit besser. Nun hätte Schwarz mit Dc5
eine eindeutige Gewinnstellung} Nc5 {wie gesagt... hätte} (41... e4 $142 {
ginge schneller} 42. Be2 Rf2 $19) 42. Rac1 $2 (42. a5 {hilft allerdings auch
nicht} e4 43. Bc2 Rf2 $19) 42... N3xa4 (42... e4 $142 {und Schwarz ist direkt
am Ziel} 43. Be2 Nxe2 44. Qxe2 $19) 43. Kg1 (43. Ra1 {hilft auch nicht mehr} b3
$19) 43... Nc3 {besser 43. ...b3} 44. Ra1 Nxd3 45. Ra8+ Rf8 46. Rxf8+ Qxf8 (
46... Rxf8 $142 $5 {und Schwarz hätte es noch leichter} 47. Qxd3 Qb6+ 48. c5
Qxc5+ 49. Kh1 $19) 47. Qxd3 Qc5+ (47... Qf6 $142 {damit würde Schwarz es sich
noch erleichtern} 48. Qg3 Qg7 $19) 48. Kh1 (48. Kh2 Qd6 49. c5 Qxc5 50. Qg6 $19
) 48... e4 {Dxc4 sieht stärker aus} 49. Qg3 Rf6 (49... Qf2 $142 $5 {lässt dem
Gegner kaum Chancen} 50. Kh2 Qxg3+ 51. Kxg3 $19) 50. Qe5 (50. Ra1 {holt die
Kuh nicht vom Eis} Kh7 51. Qb8 Rf7 $19) 50... Kg7 51. Rf1 (51. Qg3+ {ist noch
eine dünne Chance} Kh7 52. Ra1 $19) 51... Qd6 52. Qd4 Kg6 (52... Ne2 {gibt
noch größeren Vorteil} 53. Qa7+ Kg6 54. Rd1 $19) 53. Re1 (53. Ra1 {macht
keinen großen Unterschied} Qf4 54. d6 Qxd6 $19) 53... Qg3 54. Ra1 {der letzte
Fehler. Tg1 hätte noch etwas Widerstand geleistet.} (54. Rg1 {ist ein letzter
Versuch} b3 55. c5 $19) 54... b3 55. Rg1 b2 56. d6 Rxd6 (56... Rxd6 57. Qh8 Kh5
58. Qb8 b1=Q 59. Rxb1 Rd1+ 60. Rxd1 Qxb8 61. Re1 Qg3 62. Rf1 Ne2 63. Ra1 Kh4
64. Rb1 Qf2 65. Ra1 Kg3 66. Ra3+ e3 67. Rxe3+ Qxe3 68. c5 Qc1#) 0-1

[Event "CB-Emu swiss"]
[Site "?"]
[Date "2017.04.23"]
[Round "3"]
[White "Elite A/S Glasgow, Fidelity"]
[Black "Sensory Chess Challenger 9, Fidelity"]
[Result "1-0"]
[ECO "A00"]
[WhiteElo "1820"]
[BlackElo "1710"]
[Annotator "Komodo 10.3 32-bit (60s)"]
[PlyCount "79"]
[EventDate "2017.??.??"]

{A00: Unregelmäßige Eröffnungen} 1. b4 {Man findet den Orang-Utan nicht oft im
Computerschach. Aber bei den Fidelitys scheint es eine Spezialität zu sein.
Der Avantgarde 2100 hat das in der letzten Runde bereits gegen den Vancouver
versucht.} e5 2. Bb2 Bxb4 3. Bxe5 Nf6 4. c4 O-O 5. Nf3 Nc6 6. Bb2 d5 7. cxd5
Qxd5 $146 {eine seltsame Wahl für die Eröffnungsbibliothek. Wegen des
folgenden Zuges 8. Lxf6 gilt der Zug eher als zweifelhaft. Üblicher ist 7. ...
Sxd5} (7... Nxd5 8. e3 Nb6 (8... Qd6 9. Be2 Qg6 10. O-O Bh3 11. Ne1 Rad8 12.
Kh1 Bf5 13. d4 Bxe1 14. Rxe1 Ncb4 15. Na3 Be4 16. Rg1 Qg5 17. Bf3 Nxe3 18. Qe1
Nbc2 19. Nxc2 Nxc2 20. Qc1 Qxc1 21. Raxc1 Bg6 22. Bd1 Nb4 23. Rxc7 {Golyak,I
(2335)-Lesiege,A (2460) North Bay 1995 1/2-1/2 (53)}) (8... Re8 9. Be2 Rxe3 (
9... Be6 10. O-O Nb6 11. d3 a5 12. Nbd2 a4 13. a3 Be7 14. Qc2 Na5 15. Nd4 Bd7
16. Nc4 c5 17. Nxa5 Rxa5 18. Nf3 Bf6 19. Rab1 Bxb2 20. Qxb2 Rb5 21. Qc2 Qc7 22.
Rxb5 Bxb5 23. Rc1 Rc8 24. Nd2 {Beloshapkin,K (2040)-Sinitsin,R (2201)
Novosibirsk 2012 1/2-1/2}) (9... Bg4 10. O-O Qd7 11. Re1 Rad8 12. a3 Ba5 13.
Qc2 Bf5 14. Qc1 Nb6 15. Nc3 Bd3 16. Rd1 Ne5 17. Nxe5 Rxe5 18. Bxd3 Qxd3 19. Ne2
Re7 20. Qc5 Rd6 21. Nf4 Qa6 22. Bd4 Nd7 23. Qf5 Bb6 24. Bb2 {Morriss,P-Lebel,P
(2149) Fuegen 2006 0-1 (54)}) 10. fxe3 Nxe3 11. Qc1 Qe7 12. Kf2 Ng4+ 13. Kf1
Bf5 14. Nc3 Re8 15. Qe1 Bc5 16. Qh4 Qd7 17. h3 Nf2 18. d4 Nxd4 19. Qxf2 Nb3 20.
Rd1 {1-0 (20) Cueto,J (2283)-Stachanczyk,J (2299) Tromso 2014}) 9. Be2 Re8 10.
O-O Bf5 11. a3 Bf8 12. d3 h6 13. Nc3 Qe7 14. e4 Bh7 15. Qc2 f5 16. Rfe1 fxe4
17. dxe4 Kh8 18. Bd3 Qc5 19. Rac1 Rad8 20. Qe2 Qh5 21. Qf1 a6 22. Rcd1 {
Ganci,S (1947)-Gagliardi,C (2215) Milan 2013 0-1 (34)}) 8. Bxf6 (8. e3 Qh5 $11)
8... gxf6 $15 9. e3 Bf5 {erster berechneter Zug von Schwarz. Üblicher ist 9. ..
.Lg4} (9... Kh8 $5 $15) 10. Be2 $11 {erster berechneter Zug Weiss. Weiß hat
eine zwar gedrückte aber dynamische Stellung} Qa5 (10... Kh8 11. a3 Ba5 12.
Nc3 Bxc3 13. dxc3 $11) 11. O-O {Weiß rochiert und verbessert damit die
Königssicherheit. Weiß muss dringend die Entwicklung vorantreiben.} Rad8 12.
Qb3 {Systemgerechter wäre 12. a3} (12. a3 Kg7 $14) 12... Qb6 (12... Ne5 13. d4
Nxf3+ 14. Bxf3 $11) 13. Nc3 Be6 (13... Na5 14. Qb2 Be7 15. Qc1 $14) 14. Qc2 Qa5
{sehr viel bewirkt die Dame da nicht. Eventuell wäre Dc5 eine Idee.} 15. Rfb1 (
15. Ne4 f5 16. Nf6+ Kh8 $14) 15... Ne5 16. Nd4 {Weiss behandelt die Stellung
ausserordentlich gut.} (16. Nxe5 $142 Rxd2 17. Qxd2 Bxc3 18. Qc1 Bxa1 19. Nd3
$11) 16... c5 $2 (16... Bxc3 17. dxc3 Bc8 18. Rb5 $11) 17. Nb3 {etwas besser
gefällt mir Sxe6. Dies mag seltsam erscheinen, da hierdurch der schwarze
Doppelbauer aufgelöst wird, jedoch beruht der weisse Vorteil eher auf der
offenen Königsstellung des Schwarzen sowie auf der sehr dynamischen Stellung
im Allgemeinen..} (17. Nxe6 fxe6 18. Ne4 f5 $16) 17... Qb6 (17... Bxb3 $5 18.
axb3 Qb6 $14) 18. f4 $16 Ng6 $2 {Besser erscheint mir Sc6. Nun kommt Weiss mit
einer schönen Kombination in Vorteil} (18... Nd7 19. Ne4 f5 20. Ng5 $16) 19. f5
$18 Bxb3 20. Rxb3 {die Stellung ist wirklich schwer zu spielen. Weiss leistet
hier sehr gute Arbeit} Ne7 $2 (20... Ne5 $142 21. a3 Qa5 22. axb4 Qxa1+ 23. Rb1
Qa3 $18) 21. Ne4 $1 {sehr gut gespielt. Eine Alternative war natürlich einfach
21. a3. Aber der Textzug ist sogar noch besser} Qc6 22. a3 Qa4 {Ein schwerer
Fehler in schwieriger Stellung. Besser war vermutlich einfach La5 oder
eventuell Lxd2} (22... Bxd2 23. Nxd2 c4 24. Bxc4 Rxd2 25. Qxd2 Qxc4 26. Rxb7
Nxf5 27. Rxa7 Re8 $18) 23. Qb2 (23. Nxf6+ $142 {und Weiß gewinnt} Kh8 24. Qc4
Rg8 25. Nxg8 Nxg8 $18) 23... Rxd2 24. Nxd2 Bxd2 25. Rb1 {Zwar gut spielbar,
jedoch nicht ganz so überzeugend wie 25. Lb5} (25. Bb5 $142 {erleichterte Weiß
die Gewinnführung} Qe4 26. Qxd2 $18) 25... Rd8 $2 {man könnte allerdings fast
glauben, der Elite hat auf genau diesen Fehler spekuliert, der nach 25. Lb5
nicht gekommen wäre...} (25... c4 26. Bxc4 Qxc4 27. Qxd2 Nxf5 28. Rxb7 Kg7 $18)
26. Qxf6 Qe8 (26... Qe4 {hilft allerdings auch nicht} 27. Rxb7 Bxe3+ 28. Kh1
Qxf5 29. Qxe7 $18) 27. e4 Bf4 (27... Nxf5 {ändert nichts am Ausgang der Partie}
28. Qxf5 Qe6 29. Rg3+ Kh8 30. Rxb7 Qxf5 31. exf5 $18) 28. Rxb7 Rd7 29. Qh4 $1
Be3+ (29... Nd5 {ändert nichts mehr} 30. exd5 Qe3+ 31. Kh1 Rxb7 32. Qg4+ Bg5
33. Rxb7 Qc1+ 34. Bd1 $18) 30. Kh1 Rxb7 31. Rxb7 Kf8 32. Qxh7 Bd4 33. Qh6+ (33.
Bb5 Qc8 34. Bc4 Qe8 35. Qh6+ Bg7 36. Qd6 Kg8 37. Rxe7 Qf8 38. Qd7 Kh8 39. Re8
Kh7 40. Rxf8 Kh6 41. Rxf7 a6 42. Rxg7 Kh5 43. Qe8+ Kh4 44. Qh8#) 33... Kg8 $18
34. Qg5+ {Schneller geht es vermutlich mit 34. f6} Kf8 35. f6 (35. Bc4 Ng8 36.
Bxf7 Qxf7 37. Rb8+ Qe8 38. Rxe8+ Kxe8 39. Qxg8+ Ke7 40. Qe6+ Kd8 41. e5 Bxe5
42. Qxe5 Kd7 43. f6 Kc6 44. f7 Kb5 45. f8=Q Kc4 46. Qfxc5+ Kb3 47. Qcc3+ Ka2
48. Qb2#) 35... Bxf6 36. Qxf6 Ng8 37. Qh8 {Nun fängt er an die Hinrichtung
etwas umständlich anzugehen...} (37. Qg5 Qxe4 38. Rb8+ Qe8 39. Rxe8+ Kxe8 40.
Qxg8+ Ke7 41. Bc4 Kd6 42. Qxf7 a6 43. Qd5+ Kc7 44. Qe6 a5 45. Bb5 c4 46. Qc6+
Kb8 47. Ba6 Ka7 48. Qb7#) 37... Qxe4 $2 {Aber der Sensory 9 ist ja
entgegenkommend.....} 38. Rb8+ Ke7 39. Qxg8 Qd5 (39... Kf6 {wäre gleichermaßen
fruchtlos} 40. Qh8+ Kf5 41. Bd3 Qxd3 42. Qh7+ Ke6 43. Qxd3 f5 44. Re8+ Kf7 45.
Re5 Kg6 46. Qxf5+ Kh6 47. Re7 c4 48. Rh7#) 40. Re8+ {und matt in wenigen Zügen.
Eine in jeder Hinsicht hochklassige Partieführung des Elite} (40. Re8+ Kd6 41.
Rd8+ Ke5 42. Qg5+ f5 43. Qg7+ Ke6 44. Re8+ Kd6 45. Qe7+ Kc6 46. Rc8+ Kb6 47.
Qc7#) 1-0

[Event "CB-Emu swiss"]
[Site "?"]
[Date "2017.04.23"]
[Round "3"]
[White "Sensory Chess Challenger 9B, Fidelity"]
[Black "Kishon Chesster, Fidelity"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "A01"]
[WhiteElo "1800"]
[BlackElo "1830"]
[Annotator "Komodo 10.3 32-bit (60s)"]
[PlyCount "86"]
[EventDate "2017.??.??"]

{A01: Larsen-Eröffnung} 1. b3 e5 2. Bb2 Nc6 3. c4 Nf6 4. Nc3 d5 5. cxd5 Nxd5 6.
g3 Be7 7. Bg2 Be6 8. Nf3 O-O 9. O-O Nxc3 10. Bxc3 e4 11. Ne1 {Kishon: "Nichts
Neues unter der Sonne"} f5 {Ab hier müssen beide rechnen.} 12. d3 Bd5 $146 (
12... exd3 13. Bxc6 bxc6 14. Nxd3 Bd6 15. Qd2 Bd5 16. Be5 a5 (16... Bxe5 17.
Nxe5 f4 18. Rad1 fxg3 19. hxg3 Qe8 20. Nd3 Qh5 21. f3 Qh3 22. Qe1 g5 23. Qf2
Rae8 24. Rde1 Re3 25. Nb4 Be4 26. Qg2 Qxg2+ 27. Kxg2 a5 28. Na6 Bf5 29. Kf2
Rfe8 30. g4 Bc2 31. Nc5 {Damjanovic,M-Farago,I Cienfuegos 1973 1/2-1/2 (66)})
17. Bxd6 Qxd6 18. Rac1 a4 19. Nf4 axb3 20. axb3 Bxb3 21. Qxd6 cxd6 22. Rxc6 g5
23. Nh3 h6 24. f4 g4 25. Nf2 Rad8 26. Nd1 Bxd1 27. Rxd1 {Elci,P (2306)
-Borensztajn,D (1855) Rio de Janeiro 2014 1/2-1/2}) 13. dxe4 Bxe4 14. Bxe4 fxe4
15. Qc2 Qd5 16. Rd1 Qf5 17. Ng2 Rad8 (17... Rae8 18. b4 $14) 18. Ne3 Qe6 19.
Rxd8 Rxd8 20. Rd1 Rd6 21. Nc4 {Besser erscheint Txd6. Kishon: "Heiliger
Strohsack"} Rxd1+ 22. Qxd1 {Nach der großen Abtauschaktion sind wir recht
flott in einer "fast schon Endspiel-Situation" gelandet. Weiss steht
geringfügig besser. Die einzige Schwäche besteht jedoch in dem Isolani d4, der
allerdings nur schwer angreifbar ist.} b5 {Nicht die beste aller Ideen. Der
Zug ist zu verpflichtend und nutzt eher dem Weissen. Schwarz droht
Materialgewinn: b5xc4} 23. Ne3 {Der weiße Springer stemmt sich gegen den
Bauern e4} b4 (23... a6 24. Kg2 $14) 24. Bb2 $16 Bd6 25. Qd5 $6 {Besser wäre
Dc2 und der Versuch den Isolani anzugreifen. So jedoch wird die Lage für
Schwarz leichter} (25. Qa1 $142 $5 $16) 25... Qxd5 $11 26. Nxd5 {Ein
Leichtfigurenendspiel ist entstanden} Kf7 27. Kg2 (27. f3 exf3 28. exf3 $11)
27... h6 {Ke6 ist besser. Der König gehört ins Zentrum} (27... Ke6 $142 $5 {
ist zu überlegen} 28. Ne3 Be5 $15) 28. f3 $14 exf3+ 29. Kxf3 a5 (29... g5 30.
Ne3 $14) 30. h3 {Kishon: "Naja...". Aber insgesamt ist er recht schewigsam
heute. Aber gut... mir fällt auch nichts ein.} (30. Ke4 h5 $14) 30... Ne5+ 31.
Bxe5 Bxe5 32. Ne3 c5 33. Nc4 Bc7 34. e4 Ke6 35. a3 h5 (35... bxa3 $5 36. Nxa3
Ke5 $11) 36. a4 $14 g5 37. g4 h4 38. Ke3 Kf6 39. Kd3 {Das Endspiel ist nicht
einfach. Allerdings liegen hier die Chancen eher beim Sensory 9. In dieser
blockierten Bauernstellung kann der Springer aktiver agieren als der Läufer}
Ke6 40. e5 {Ein böser Fehler. Besser war Sd2 nebst Sf3. Kishon: "Heiliger
Strohsack!" Die Wahrscheinlichkeit eines Remis ist nun stark gestiegen...} (40.
Nd2 Ke5 $16) 40... Ke7 {Ebenfalls nicht der beste Zug. Kd5 war nötig um den
Springer an den Bauern zu binden.} (40... Kd5 41. Kc2 $11) 41. Ke3 (41. Nd2 $5
{muss beachtet werden} Ke6 42. Nf3 $14) 41... Kd7 42. Ke2 Ke6 43. Kd2 Ke7
1/2-1/2

[Event "CB-Emu swiss"]
[Site "?"]
[Date "2017.04.23"]
[Round "3"]
[White "Elite A/S Budapest, Fidelity"]
[Black "MM IIa"]
[Result "1-0"]
[ECO "A25"]
[WhiteElo "1800"]
[BlackElo "1875"]
[Annotator "Komodo 10.3 32-bit (60s)"]
[PlyCount "99"]
[EventDate "2017.??.??"]

{A25: Englische Eröffnung (Sizilianisch im Anzug)} 1. c4 e5 2. Nc3 Nc6 3. g3 d6
4. Bg2 Be6 5. d3 Qd7 {letzter Buchzug Schwarz} 6. b4 {letzter Buchzug Weiss}
Nxb4 (6... Nge7 7. b5 Nd8 8. a4 c6 9. Ba3 d5 10. bxc6 bxc6 11. cxd5 cxd5 12.
Nf3 f6 13. O-O Rc8 14. Qd2 Nec6 15. Bxf8 Rxf8 16. a5 Nb7 17. a6 Nc5 18. Rfb1 d4
19. Na4 Nxa4 20. Rxa4 Kf7 21. Rb7 {Trois,F (2415)-Ljubojevic,L (2590) Buenos
Aires 1979 0-1 (35)}) (6... Nf6 7. b5 Nd8 8. a4 d5 9. Qc2 dxc4 10. dxc4 Bc5 11.
Bg5 Qd4 12. e3 Qxc4 13. Bf1 Qb4 14. Rb1 Qa5 15. Nf3 Nd5 16. b6 Nxc3 17. bxc7
Nxb1+ 18. Kd1 Nc3+ 19. Ke1 Ne4+ 20. Kd1 Nxg5 21. Bb5+ {Kvach,Y-Cherenkova,K St
Petersburg 1999 0-1}) 7. Bxb7 Rb8 8. Bg2 Be7 $146 (8... d5 9. cxd5 Nxd5 10. Bd2
Bb4 11. Nxd5 Bxd5 12. Nf3 f6 13. O-O Bxd2 14. Qxd2 Ne7 15. Rfc1 O-O 16. Rc5 Rb5
17. Qc2 c6 18. a4 Rb4 19. Rb1 Rfb8 20. Rxb4 Rxb4 21. Nd2 Qd6 22. Ne4 Qb8 23.
Nc3 {Sem,H (2024)-Paerr,M Passau 1979 0-1 (52)}) (8... Nc6 9. Bd2 Nge7 10. Nd5
Nd8 11. Ba5 Bxd5 12. cxd5 Rb5 13. Qd2 Nb7 14. Bc3 Nxd5 15. a4 Rc5 16. d4 exd4
17. Bxd4 Ra5 18. Rb1 c6 19. Qb2 Rxa4 20. Bxd5 cxd5 21. Bxg7 Bxg7 22. Qxg7 Rf8
23. Nf3 {Kagan,I (2380)-Levi,E (2300) Melbourne 1992 1-0 (41)}) (8... Na6 9.
Be3 c5 10. Rb1 Nf6 11. Rxb8+ Nxb8 12. Qb1 Nc6 13. Bxc6 Qxc6 14. Qb8+ Bc8 15.
Nf3 a6 16. O-O Be7 17. Rb1 Bd8 18. Bg5 Nd7 19. Qb3 f6 20. Bd2 O-O 21. Nd5 Kh8
22. e4 f5 23. Bg5 {Dinh Duc Trong (2240)-Levi,E (2235) Canberra 1995 1-0 (49)})
9. Rb1 Nf6 10. a3 d5 $4 {Sa6 war dringend geboten. Was den MM II hier geritten
haben mag, weiss wohl nur der Programierer. Nun kommt der MM II quasi aus der
Eröffnung heraus in eine Verluststellung} (10... Na6 $142 $11 {war der letzte
Versuch}) 11. Nf3 $1 {stärker als das naheliegende axb4} dxc4 (11... Nc6 12.
Nxe5 $1 {Ablenkung: b8} Qd6 13. Nxc6 Rxb1 14. Nxe7 Rxc1 15. Qxc1 Kxe7 16. cxd5
Bxd5 17. Nxd5+ Nxd5 18. Qg5+ Nf6 19. O-O $18) 12. axb4 cxd3 {Besser wäre Lxb4
gewesen. Nun wird Schwarz überrollt...} (12... Rxb4 {wäre gleichermaßen
fruchtlos} 13. Bd2 Rxb1 14. Qxb1 $18) 13. exd3 $2 {Gibt dem Schwarzen wieder
Luft. Mit Sxe5 hätte Weiss eine Gewinnstellung.} (13. Nxe5 $142 {und Schwarz
kann direkt aufgeben} Qd4 14. Nc6 Qxc3+ 15. Bd2 Qc4 16. Nxb8 O-O $18) 13...
Bxb4 (13... e4 14. Nxe4 Nxe4 15. dxe4 Bxb4+ 16. Bd2 Bxd2+ 17. Nxd2 $18) 14. Bd2
(14. O-O {ginge schneller} Qd6 15. Be3 c5 16. Qa4+ Bd7 17. Qxa7 O-O $18) 14...
Bg4 (14... O-O 15. O-O Bd6 $18) 15. Ne4 $4 {wirft den Vorteil weg} (15. Qa4 $5
{gibt noch größeren Vorteil} Bxf3 16. Bxf3 Qxa4 17. Nxa4 a5 $18) 15... Bxd2+ $2
(15... Qxd3 $5 16. Rxb4 Rxb4 17. Nxf6+ gxf6 18. Bxb4 Qe4+ 19. Kf1 Qxb4 $16) 16.
Nfxd2 (16. Nexd2 O-O 17. h3 Bh5 18. Rxb8 Rxb8 $18) 16... O-O 17. Nxf6+ (17. Qc2
Rxb1+ 18. Nxb1 Nxe4 19. Bxe4 f5 $18) 17... gxf6 $16 18. Qc2 Rxb1+ 19. Qxb1 Rd8
20. Ne4 Kg7 21. h3 {Die Rochade hätte den Vorteil gewahrt. Vor dem Schlage auf
d3 muss Weiss keine Angst haben. 21.0-0 Dxd3 22. Dxd3 Txd3 23. Ta1 Td1+ 24.
Txd1 Lxd1 25. Sc3 nebst Sb5} Bh5 (21... Bf5 22. Ke2 $18) 22. Nc5 (22. O-O Qxd3
23. Qb7 Qc4 24. Qxa7 Bg6 $18) 22... Qd4 $16 23. Qc1 Qb4+ 24. Kf1 Qb5 (24... Rd6
25. Kg1 $16) 25. Kg1 $18 {Weiss muss natürlich versuchen seinen Turm zu
befreien. Ansonsten ist der materielle Vorteil relativ wenig wert.} h6 (25...
Bg6 26. Kh2 $18) 26. Qa3 Qb6 27. Kh2 Bg6 28. Ra1 a5 29. Qc3 Rd4 30. Rxa5 Bxd3
31. Nxd3 Rxd3 32. Qxd3 Qxa5 33. Bc6 (33. Qf5 $142 $5 {wäre im Gewinnsinne
präziser} Qb6 $18) 33... Qc5 34. Qf3 Qc4 (34... f5 35. Bb7 Qb4 36. Bd5 $18) 35.
Kg2 (35. Be4 {lässt dem Gegner kaum Chancen} Qd4 $18) 35... Qe6 (35... f5 36.
Bd5 Qc5 37. Bb3 $18) 36. Bd5 Qd7 (36... Qd6 {ändert nichts mehr} 37. Bb3 c5 38.
Qb7 $18) 37. Qe4 (37. Qg4+ $142 {entschiede die Partie sofort} Qxg4 38. hxg4
$18) 37... Kf8 38. Qb4+ Kg7 39. Qc5 (39. Qg4+ $142 {sichert den Gewinn} Qxg4
40. hxg4 $18) 39... f5 40. f3 f6 (40... f4 41. g4 $18) 41. Qc4 Qd8 (41... Qd6 {
nützt auch nichts mehr} 42. h4 $18) 42. Qc6 Qb8 $2 {Nicht das Beste. Dd6 war
im Remissinne besser} (42... Qe7 $18 {wäre noch eine kleine Chance}) 43. Qd7+
Kh8 44. h4 Qf8 45. Qxc7 f4 {Weiß darf Schwarz nun nicht zu Le6 kommen lassen}
46. h5 fxg3 47. Bf7 e4 48. fxe4 f5 49. Qe5+ Kh7 50. Qf6 {und hier zeigt der MM
IIa -8 als Bewertung an. Daher für Schwarz aufgegeben} (50. Qf6 fxe4 51. Bg6+
Kg8 52. Bh7+ Kxh7 53. Qxf8 e3 54. Qf5+ Kh8 55. Qf6+ Kg8 56. Qg6+ Kf8 57. Qxh6+
Ke7 58. Qg5+ Kd6 59. Qf4+ Ke7 60. Qb4+ Ke6 61. Qg4+ Ke7 62. Qe2 Kf6 63. h6 Kg6
64. Qa6+ Kf7 65. h7 Kg7 66. Qb7+ Kf6 67. h8=Q+ Ke6 68. Qe4+ Kd7 69. Qd5+ Kc7
70. Qhd8#) 1-0

[Event "CB-Emu swiss"]
[Site "?"]
[Date "2017.04.24"]
[Round "3"]
[White "Caissa 5, C64."]
[Black "Avantgarde V11, Fidelity"]
[Result "0-1"]
[ECO "D00"]
[WhiteElo "1600"]
[BlackElo "2300"]
[Annotator "Komodo 10.3 32-bit (60s)"]
[PlyCount "66"]
[EventDate "2017.??.??"]

{D00: Damenbauernspiele} 1. d4 d5 2. Nc3 {erster berechneter Zug Weiss} Nf6 3.
e3 e6 {erster berechneter Zug Schwarz} 4. Nf3 c5 5. Bb5+ Bd7 6. O-O (6. Bxd7+
Nbxd7 7. O-O a6 8. Ne2 (8. dxc5 Bxc5 9. Ne2 O-O 10. b3 Rc8 11. Bb2 Qc7 12. Rc1
Rfd8 13. Nf4 Ne4 14. Nd4 Qb6 15. Kh1 Bb4 16. Ndxe6 fxe6 17. Bxg7 Kxg7 18. Qg4+
Kh8 19. Nxe6 Rg8 20. Qf5 Nef6 21. c4 dxc4 22. Rfd1 Rce8 {Burwell,R-Levadi,D
Detroit East 1983 0-1}) 8... c4 9. c3 Bd6 10. Ne1 Qc7 11. f4 Ne4 12. Nf3 h5 13.
g3 Qd8 14. Kg2 f5 15. h4 O-O 16. Ne5 Bxe5 17. dxe5 Rc8 18. Nd4 Qe8 19. Nf3 Ndc5
20. Qc2 Qg6 {Zeitler,W (1523)-Reichardt,B (1814) Ditzingen 2013 0-1 (69)}) 6...
Be7 $146 (6... a6 7. Bd3 Bc6 8. Qe1 Nbd7 9. b3 Be7 10. Ba3 cxd4 11. Bxe7 Qxe7
12. Nxd4 Rc8 13. Qd1 O-O 14. Qf3 Ne5 15. Qh3 Nxd3 16. cxd3 e5 17. Nf3 Bd7 18.
Qh4 Rxc3 19. Rfd1 Bg4 20. Rac1 Bxf3 21. gxf3 {Showeir,H-Arman,D (2151) Dos
Hermanas 2003 0-1}) (6... Nc6 7. Re1 Be7 8. Na4 b6 9. c4 O-O 10. Nc3 a6 11.
Bxc6 Bxc6 12. Ne5 Bb7 13. Rb1 dxc4 14. Nxc4 b5 15. Ne5 Nd5 16. e4 cxd4 17. Qxd4
Nxc3 18. Qxc3 Rc8 19. Qd3 Qa5 20. Bd2 Qxa2 21. Qd7 {Pascan,S-Karadarevic,S
(1878) Belgrade 2005 0-1 (36)}) (6... Bxb5 7. Nxb5 a6 8. Nc3 $15) 7. dxc5 (7.
Bd3 c4 8. Be2 b5 $11) 7... Bxc5 (7... Bxb5 8. Nxb5 Bxc5 9. c4 $11) 8. Qd3 {
Na ob die Dame da wirklich gut steht? Besser Ld3} (8. Bd3 Bc6 $11) 8... O-O 9.
Bd2 (9. Bxd7 Qxd7 10. b3 Rd8 $15) 9... Nc6 $15 10. Na4 {Caissa hat eine
Begabung seine Figuren auf schlechte Felder zu stellen. Besser Se2} (10. a3 a6
11. Bxc6 Bxc6 $15) 10... Bd6 $17 11. c4 $2 {Tad1 wäre besser. Der Bauernzug
ist fast schon ein Opfer... nur sieht Caissa das nicht} (11. Nc3 Qc7 $17) 11...
a6 (11... e5 $142 $5 12. e4 a6 13. Bxc6 Bxc6 $19) 12. Bxc6 $17 Bxc6 13. Nc3
dxc4 14. Qc2 $2 {Auf Dxc4 folgt natürlich Lb5. Das hatte Caissa bei seinem 11.
Zug übersehen.} (14. Qxc4 Bxf3 15. gxf3 Bxh2+ 16. Kxh2 Qxd2 $17) 14... Bxf3 (
14... b5 15. Nd4 Bb7 16. f3 $19) 15. gxf3 Qb6 (15... Qc7 16. Kg2 $19) 16. f4 {
Ein Bauer weniger, ein Doppelbauer, offene Königsstellung. Für die letzten
beiden Dämpfer kriegt der V11 dafür heute den Ausgleich regelrecht als
Geschenkpaket.} (16. Rad1 Rad8 $19) 16... Rad8 (16... e5 17. Rad1 $17) 17. Rac1
(17. Rad1 Qc6 $19) 17... Qc6 (17... Bb8 18. Nd1 $19) 18. Ne2 Qf3 (18... b5 $142
$19) 19. Qxc4 $4 {Hier war vermutlich Sg3 besser. Nach dem Textzug erlangt
Schwarz weiteren Vorteil. schlecht aber verständlich} (19. Ng3 $142 $17) 19...
b5 $19 20. Qc6 Qxe2 21. Ba5 Qg4+ (21... Rd7 {wäre im Gewinnsinne präziser} 22.
Bc3 Rfd8 23. Ba5 $19) 22. Kh1 Rc8 23. Qxc8 Rxc8 24. Rxc8+ Bf8 25. f3 (25. Bb4 {
ändert nichts am Ausgang der Partie} Nd7 26. f3 Qh3 $19) 25... Qh3 26. Rf2 e5
$1 27. Rc6 (27. fxe5 Qf5 {Hinlenkung Doppelangriff} (27... Qxc8 {Abzugsangriff}
)) 27... e4 28. Bc3 (28. Rxf6 {nützt auch nichts mehr} gxf6 29. Rg2+ Bg7 30.
fxe4 Qxe3 $19) 28... Nd5 29. Rxa6 exf3 30. Ra8 Qf5 31. Rxf3 Qe4 32. Rxf8+ Kxf8
33. Kg2 Nxe3+ {und an dieser Stelle für Caissa aufgegeben. Der erste volle
Punkt für den V11.. . . . . .} (33... Nxe3+ 34. Kf2 Ng4+ 35. Kg3 Nxh2 $19) 0-1

__________________
Mein Profil beim ICCF (International Correspondence Chess Federation)
https://www.iccf.com/player?id=89948&tab=3
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Hartmut für den nützlichen Beitrag:
Egbert (25.04.2017), Mapi (26.04.2017), Robert (26.04.2017), Thomas J (25.04.2017)
  #99  
Alt 26.04.2017, 15:33
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Schachcomputer Junkie
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 981
Abgegebene Danke: 418
Erhielt 1.243 Danke für 494 Beiträge
Activity Longevity
16/20 9/20
Today Beiträge
0/3 ssssss981
AW: Großes CB-Emu Turnier

 Zitat von Hartmut Beitrag anzeigen
Und es geht weiter...

Caissa 5 (C64) - Elite Avantgarde V11.

und hier die Partien
Hallo Hartmu

Interessante Schlachten, die wir da verfolgen dürfen. In der Partie 3.25 s. oben scheint der Kommentar zu 14.Dc2 Auf Dxc4 folgt natürlich ...Lb5. Das hatte Caissa bei seinem 11. Zug übersehen" falsch und sollte richtig wohl durch ...Lxf3, gxf3 Lxh2+, Kxh2 Dxd2 ersetzt werden.
Gruss Kurt
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Hartmut (26.04.2017)
  #100  
Alt 26.04.2017, 19:18
Hartmut Hartmut ist offline
Resurrection
 
Registriert seit: 01.04.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 53
Land:
Beiträge: 587
Abgegebene Danke: 151
Erhielt 216 Danke für 109 Beiträge
Activity Longevity
10/20 12/20
Today Beiträge
0/3 ssssss587
AW: Großes CB-Emu Turnier

 Zitat von applechess Beitrag anzeigen
Hallo Hartmu

Interessante Schlachten, die wir da verfolgen dürfen. In der Partie 3.25 s. oben scheint der Kommentar zu 14.Dc2 Auf Dxc4 folgt natürlich ...Lb5. Das hatte Caissa bei seinem 11. Zug übersehen" falsch und sollte richtig wohl durch ...Lxf3, gxf3 Lxh2+, Kxh2 Dxd2 ersetzt werden.
Gruss Kurt
Da hast Du recht. Aber Lb5, was ja auch eine Qualität gewinnt, war das erste dass mir durch den Kopf schoß. Ich kommentiere ja immer live während der Partie und Caissa hat - da gepondert - hier sehr schnell gezogen, so dass ich gar nicht die Zeit hatte, genauer in die Stellung reinzusehen. Beim 11. Zug von Caissa hatte ich nur eben dieses Lb5 vor Augen, was ja wirklich schnell zu sehen ist. Deine Analyse ist natürlich im Nachhinein genauer.
__________________
Mein Profil beim ICCF (International Correspondence Chess Federation)
https://www.iccf.com/player?id=89948&tab=3
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Turnier: Großes Oldie-Turnier (2h/40) Supergrobi Partien und Turniere 23 19.03.2017 14:00
Turnier: großes Schachcomputer-Turnier 2008: Bobby Fischer Memorial mclane Partien und Turniere 25 26.07.2009 23:45
Turnier: Wolfgang Spiekermann großes Computerturnier beendet Stefan Partien und Turniere 1 07.01.2005 20:05
Großes Computerschachturnier zu Ende Stefan News 0 04.01.2005 22:22
Großes Partien Update Chessguru News 0 24.11.2004 22:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:04 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info