Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Partien und Turniere


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #11  
Alt 25.03.2017, 17:06
Hartmut Hartmut ist offline
TASC R40
 
Registriert seit: 01.04.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 53
Land:
Beiträge: 502
Abgegebene Danke: 115
Erhielt 168 Danke für 80 Beiträge
Activity Longevity
9/20 11/20
Today Beiträge
3/3 ssssss502
AW: Großes CB-Emu Turnier

So, hier wie versprochen die Teilnehmerliste des Opens. Da ich nicht weiss ob überhaupt und ggf. wie man hier eine Tabelle einfügen kann liegt die Tabelle mit allen Einstellungen als pdf bei. Nun noch einige Erklärungen.

Bei der Emulation der 030-Module stößt mein System an seine Grenzen Die 030er mit 66 MHz krieg ich auf etwa 110 %, so dass hier auf eine Beschleunigung verzichtet wurde. Auch beim Elite Avantgarde V11 ist es vorbei. Die 72 MHz eines 040-Prozessors würde er noch schaffen, die 144 MHz., welche dem „Original“ V11 entsprechen würden, würde einen schnelleren Rechner benötigen, genau gesagt, einen, der pro Kern schneller rechnet, als es mein Phenom II x4 hergibt (und der ist mit 3400 MHz schon sehr flott). Daher wurde, dank eines Schachfreundes aus meiner Umgebung, ein echter V11 hergenommen. Da bin ich allerdings drauf angewiesen, wann der Schachfreund den entbehren (oder ggf. eine Partie übers Internet) spielen kann. Insofern mag es sein, dass diese Partien dann etwas verzögert kommen. Falls hier bei Bedarf also jemand aushelfen kann, nehme ich entsprechende Angebote natürlich gerne an. Wenn jemand einen Rechner hat, auf dem die 144 MHz Emulation auf 100 % läuft, darf er auch gerne mit der einen oder anderen Partie aushelfen.

Amsterdam, Dallas, Roma sowie MM4 und MM5 laufen über Arena, wo ich die Taktfrequenz direkt vorgeben kann ohne dass irgendwelche Spielstufen verändert werden müssen. Dasselbe gilt für den III S Glasgow. Auch bei diesen Geräten wurde natürlich genau gemessen, wie viel Leistung sie unter der alten MessUI bringen (by the way, mehr als unter der neuen CB-Emu, was wohl an Softwareänderungen seitens der Hersteller liegt)

Anbei noch einige Auffälligkeiten: Die meisten 68020 Geräte kommen auf 54 MHz, einige auf 62 MHz. Vermutlich liegt es hier an der sonstigen emulierten Technik (Brett, Anzeige, etc.). Die 68000er lassen sich teilweise ebenfalls nicht so gut emulieren, obwohl sie um die Hälfte langsamer sind, als der 68020. So kommt der Diablo gerade mal auf 64 MHz, was einem 68020 mit 32 MHz entsprechen würde. Emulierte 68020er kommen indes viel höher. Derselbe Effekt tritt bei den 6502-Geräten auf die bei weitem nicht so hoch emuliert werden können wie man vielleicht glauben mag. Die Werte in der Tabelle beziehen sich auf Zeitmessungen während des Denkvorgangs mit der internen Uhr (nur die ist ausschlaggebend dafür, wie der Rechner die Zeit einteilt) und mehrere Testaufgaben, die mit den Geräten vorgenommen wurden. Um die Genauigkeit sowohl bei den Tests als auch bei den Partien zu gewährleisten, hatten die Geräte jeweils im Taskmanager einen bestimmten Kern zugewiesen der dann auf „Echtzeit“ gestellt wurde. Dadurch kann kein anderer Prozess des Rechners auf diesen Kern mehr zugreifen. Für eventuelle Nachahmer sei angemerkt: Macht das nur wenn noch ein Kern für die eigentlichen Systemtasks frei bleibt. Bei einem 4Kern-Prozessor dürft ihr maximal 3 Kerne auf „Echtzeit“ stellen. Ansonsten ist Euer System erst nach einem kompletten Reset wieder lauffähig.

Bei einigen Teilnehmern unterscheidet sich die MHz Angabe in den Spalten MHz Emu und MHz Ponder. Das liegt daran, dass die entsprechenden Geräte keine Spielstufe haben, die sich an die erreichte Emulationsgeschwindigkeit annähern lässt. Beispiel: Originaltakt 4 MHz Emulation lässt sich auf 28 MHz beschleunigen. Höchste Spielstufe 6 min / Zug. Das heißt, er braucht für eine Antwort innerhalb 3 Minuten auf dieser Stufe eigentlich nur 8 MHz. Er zieht im Turnier also schneller, nutzt die vollen 28 MHz aber beim Pondern. Eine bessere Möglichkeit ist mir nicht eingefallen. Alternative wäre, das Gerät in diesem Fall nur mit 8 MHz laufen zu lassen um eine gleichmäßige Leistung zu haben. Was meint ihr dazu? Die möglicherweise bereits gespielten Partien könnten schnell nochmal gemacht werden (dann dauern die Ergebnisse der ersten Runde halt 3-4 Tage länger)

Bei den C-64 Programmen sind die Unterschiede in der Emulationsgeschwindigkeit teilweise sehr gravierend. Dies hat 2 Gründe

1. Es wird ja auch ein Monitorbild mit ausgegeben. Je mehr der ebenfalls emulierte Grafikprozessor in Anspruch genommen wird, umso langsamer die Geschwindigkeit des emulierten Gesamtgerätes, da ja auch der Grafikprozessor emuliert werden muss.

2. Zur damaligen Zeit wurden von den Assembler-Programmierern gerne sogenannte illegale Opcodes verwendet, Befehle also, die offiziell seitens des Prozessorherstellers nicht vorgesehen und nicht dokumentiert wurden, teilweise die Geschwindigkeit des abzuarbeitenden Codes massiv erhöhen konnten. Der Schöpfer von Colossus hat sich hier z.B. sehr gut ausgetobt. Aber auch bei den Schachcomputern wurde gerne mit illegalen Opcodes gearbeitet... anders ist es kaum erklärbar, warum z.B. mancher Novag-Rechner bei selbem Prozessor nicht so gut unter der CB-Emu zu beschleunigen ist, wie ein gleichgetakteter Mephisto (siehe Tabelle)

Soviel erst mal zur technischen Seite um zu erklären wie die Werte der Tabelle zustande gekommen sind. Und nun erstmal viel Spaß beim Schmökern. Die ersten Partien kommen dann morgen oder übermorgen...
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf CB-Emu Teilnehmer Post.pdf (41,6 KB, 38x aufgerufen)
__________________
Mein Profil beim Deutschen Fernschachbund
http://www.bdf-schachserver.de/info/...mberid/1105096
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 25.03.2017, 17:10
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Schachcomputer Junkie
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 824
Abgegebene Danke: 290
Erhielt 990 Danke für 418 Beiträge
Activity Longevity
18/20 9/20
Today Beiträge
0/3 ssssss824
AW: Großes CB-Emu Turnier

 Zitat von Hartmut Beitrag anzeigen
Nein, das ist nicht nötig. Ich spiele auf einem PC mit 2 CB-Emu-Versionen. Jeder Emulation wird im Taskmanager ein Kern exklusiv zugewiesen und zwar so, dass kein anderer Task stören kann (Einstellung Echtzeit). Das geht aber nur, wenn man einen Prozessor mit 4 Kernen und mehr hat, da Systemprozesse ja auch Zeit brauchen. Ansonsten wäre bei der Einstellung Echtzeit ein Absturz vorprogrammiert. Da die CB-Emu aber nur einen Kern nutzt, kann man das so machen.
Hallo Hartmut
Danke für die aufschlussreiche Info und viel Spass. Mit Spannung sehe ich den ersten Partien entgegen.
Gruss
Kurt
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 25.03.2017, 20:32
Hartmut Hartmut ist offline
TASC R40
 
Registriert seit: 01.04.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 53
Land:
Beiträge: 502
Abgegebene Danke: 115
Erhielt 168 Danke für 80 Beiträge
Activity Longevity
9/20 11/20
Today Beiträge
3/3 ssssss502
AW: Großes CB-Emu Turnier

So und hier sind die Paarungen der ersten Runde. Erstmal nichts aufregendes. Wie in einem Open so üblich spielen in der ersten Runde ja gute gegen Underdogs.

Bis auf 9 Partien sind schon alle gespielt, aber ich verrate natürlich erstmal noch nichts, lach. Ich kann aber eines verraten... es wird einige Überraschungen geben. Vor allem für so manchen "Favoriten" in den Paarungen.

No|Name |Total| Result |Name |Total

1|Monte Carlo, Mephisto |[0] | : |Genius 030 V4.01 OC, Mephisto |[0]
2|Genius 030 London V5, Mephisto |[0] | : |Designer 2100, Fidelity |[0]
3|Excel Display, Fidelity |[0] | : |Kasparov RISC 2500, Saitek |[0]
4|Berlin Pro, Mephisto |[0] | : |Excellence, Fidelity |[0]
5|Excellence EP12, Fidelity |[0] | : |Berlin Pro London, |[0]
6|Elite Avantgarde V11 orig, Fidelity|[0] | : |MM IIa, Mephisto |[0]
7|Designer 2000, Fidelity |[0] | : |Chessgenius 1, DOS |[0]
8|Vancouver 32, Mephisto |[0] | : |Designer 2000 Display, Fidelity |[0]
9|Rebel 5 original, Mephisto |[0] | : |Lyon 32, Mephisto |[0]
10|Portorose 32, Mephisto |[0] | : |Kishon Chesster original, Fidelity |[0]
11|Elite A/S Glasgow, Fidelity |[0] | : |Complete Chess System, DOS |[0]
12|Diablo 68000, Novag |[0] | : |SENSORY CHESS CHALL. 12B, Fidelity |[0]
13|Elite A/S Budapest, Fidelity |[0] | : |Fritz 1, DOS |[0]
14|MM V TK, Mephisto |[0] | : |Mondial II original, Mephisto |[0]
15|Sensory 9 Playmatic S, Fidelity |[0] | : |Almeria, Mephisto |[0]
16|MM IV TK, Mephisto |[0] | : |Super 9 Sensory Chess Cha, Fidelity|[0]
17|SENSORY CHESS CHALL. 9B, Fidelity |[0] | : |Super Expert C, Novag |[0]
18|Nigel Short, Mephisto |[0] | : |SENSORY CHESS CHALLENG. 9, Fidelity|[0]
19|Champion Sensory Chess Ch, Fidelity|[0] | : |Roma 32, Mephisto |[0]
20|Super Expert B, Novag |[0] | : |Chess 2001, CXG |[0]
21|Caissa 5, C64 |[0] | : |Dallas, Mephisto |[0]
22|Hering, Hartmut |[0] | : |Chess 7.0, C64 |[0]
23|Chess 7.5, C64 |[0] | : |Polgar, Mephisto |[0]
24|Milano v1.0, Mephisto |[0] | : |COLOSSUS 4, C64 |[0]
25|CYRUS II, C64 |[0] | : |Monte Carlo IV LE, Mephisto |[0]
26|Super Expert A, Novag |[0] | : |Falken Schachprogramm, C64 |[0]
27|GRANDMASTER, C64 |[0] | : |Academy, Mephisto |[0]
28|Amsterdam, Mephisto |[0] | : |HYPRACHESS, C64 |[0]
29|KEMPELEN, C64 |[0] | : |Elite Avantgarde 2100, Fidelity |[0]
30|Super-Constellation, Novag |[0] | : |MYCHESS II, C64 |[0]
31|Conquistador original, Saitek |[0] | : |Excel 68000, Fidelity |[0]
32|Designer 2100 Display, Fidelity |[0] | : |Chess Challenger 7B, Fidelity |[0]
33|Chess Challenger 10B, Fidelity |[0] | : |Par Excellence, Fidelity |[0]
34|Chesster Chess Challenger, Fidelity|[0] | : |Chess Challenger Voice Ad, Fidelity|[0]
35|Chess Champion Pocket Che, Novag |[0] | : |Constellation Forte B, Novag |[0]
36|Glasgow 3S 18x, Mephisto |[0] | : |Chess Champion MK II, Novag |[0]
__________________
Mein Profil beim Deutschen Fernschachbund
http://www.bdf-schachserver.de/info/...mberid/1105096
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 25.03.2017, 21:36
Benutzerbild von Chessguru
Chessguru Chessguru ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 29.06.2004
Ort: Rostock
Alter: 48
Land:
Beiträge: 4.465
Abgegebene Danke: 494
Erhielt 1.427 Danke für 413 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
8/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss4465
AW: Großes CB-Emu Turnier

Hallo Hartmut,

 Zitat von Hartmut Beitrag anzeigen
Da ich nicht weiss ob überhaupt und ggf. wie man hier eine Tabelle einfügen kann liegt die Tabelle mit allen Einstellungen als pdf bei.
Tabellen kannst du über verschiedene Methoden einfügen.

Variante 1 wäre die im Editor vorhandene Tabellen Funktion.

Variante 2 das einfügen einer Tabelle in Form von html. Beispiel: https://www.schachcomputer.info/foru...1&postcount=51

Variante 3 wäre zwar keine Tabellenfunktion, sondern die Formatierung deiner Ansetzungen durch die Code Funktion. Sieht dann so aus:

Code:
No|Name                               |Total| Result  |Name                               |Total

 1|Monte Carlo, Mephisto              |[0]  |    :    |Genius 030 V4.01 OC, Mephisto      |[0]  
 2|Genius 030 London V5, Mephisto     |[0]  |    :    |Designer 2100, Fidelity            |[0]  
 3|Excel Display, Fidelity            |[0]  |    :    |Kasparov RISC 2500, Saitek         |[0]  
 4|Berlin Pro, Mephisto               |[0]  |    :    |Excellence, Fidelity               |[0]  
 5|Excellence EP12, Fidelity          |[0]  |    :    |Berlin Pro London,                 |[0]  
 6|Elite Avantgarde V11 orig, Fidelity|[0]  |    :    |MM IIa, Mephisto                   |[0]  
 7|Designer 2000, Fidelity            |[0]  |    :    |Chessgenius 1, DOS                 |[0]  
 8|Vancouver 32, Mephisto             |[0]  |    :    |Designer 2000 Display, Fidelity    |[0]  
 9|Rebel 5 original, Mephisto         |[0]  |    :    |Lyon 32, Mephisto                  |[0]  
10|Portorose 32, Mephisto             |[0]  |    :    |Kishon Chesster original, Fidelity |[0]  
11|Elite A/S Glasgow, Fidelity        |[0]  |    :    |Complete Chess System, DOS         |[0]  
12|Diablo 68000, Novag                |[0]  |    :    |SENSORY CHESS CHALL. 12B, Fidelity |[0]  
13|Elite A/S Budapest, Fidelity       |[0]  |    :    |Fritz 1, DOS                       |[0]  
14|MM V TK, Mephisto                  |[0]  |    :    |Mondial II original, Mephisto      |[0]  
15|Sensory 9 Playmatic S, Fidelity    |[0]  |    :    |Almeria, Mephisto                  |[0]  
16|MM IV TK, Mephisto                 |[0]  |    :    |Super 9 Sensory Chess Cha, Fidelity|[0]  
17|SENSORY CHESS CHALL. 9B, Fidelity  |[0]  |    :    |Super Expert C, Novag              |[0]  
18|Nigel Short, Mephisto              |[0]  |    :    |SENSORY CHESS CHALLENG. 9, Fidelity|[0]  
19|Champion Sensory Chess Ch, Fidelity|[0]  |    :    |Roma 32, Mephisto                  |[0]  
20|Super Expert B, Novag              |[0]  |    :    |Chess 2001, CXG                    |[0]  
21|Caissa 5, C64                      |[0]  |    :    |Dallas, Mephisto                   |[0]  
22|Hering, Hartmut                    |[0]  |    :    |Chess 7.0, C64                     |[0]  
23|Chess 7.5, C64                     |[0]  |    :    |Polgar, Mephisto                   |[0]  
24|Milano v1.0, Mephisto              |[0]  |    :    |COLOSSUS 4, C64                    |[0]  
25|CYRUS II, C64                      |[0]  |    :    |Monte Carlo IV LE, Mephisto        |[0]  
26|Super Expert A, Novag              |[0]  |    :    |Falken Schachprogramm, C64         |[0]  
27|GRANDMASTER, C64                   |[0]  |    :    |Academy, Mephisto                  |[0]  
28|Amsterdam, Mephisto                |[0]  |    :    |HYPRACHESS, C64                    |[0]  
29|KEMPELEN, C64                      |[0]  |    :    |Elite Avantgarde 2100, Fidelity    |[0]  
30|Super-Constellation, Novag         |[0]  |    :    |MYCHESS II, C64                    |[0]  
31|Conquistador original, Saitek      |[0]  |    :    |Excel 68000, Fidelity              |[0]  
32|Designer 2100 Display, Fidelity    |[0]  |    :    |Chess Challenger 7B, Fidelity      |[0]  
33|Chess Challenger 10B, Fidelity     |[0]  |    :    |Par Excellence, Fidelity           |[0]  
34|Chesster Chess Challenger, Fidelity|[0]  |    :    |Chess Challenger Voice Ad, Fidelity|[0]  
35|Chess Champion Pocket Che, Novag   |[0]  |    :    |Constellation Forte B, Novag       |[0]  
36|Glasgow 3S 18x, Mephisto           |[0]  |    :    |Chess Champion MK II, Novag        |[0]

Gruß
Micha
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Chessguru für den nützlichen Beitrag:
applechess (26.03.2017), Boris (25.05.2017), Hartmut (25.03.2017)
  #15  
Alt 25.03.2017, 22:12
Hartmut Hartmut ist offline
TASC R40
 
Registriert seit: 01.04.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 53
Land:
Beiträge: 502
Abgegebene Danke: 115
Erhielt 168 Danke für 80 Beiträge
Activity Longevity
9/20 11/20
Today Beiträge
3/3 ssssss502
AW: Großes CB-Emu Turnier

Stimmt, genauso hatte ich mir das vorgestellt. Na dann werd ich für die nächsten Posts mal genauer nachschauen wie das alles funktioniert...
__________________
Mein Profil beim Deutschen Fernschachbund
http://www.bdf-schachserver.de/info/...mberid/1105096
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 26.03.2017, 14:28
Benutzerbild von MikeChess
MikeChess MikeChess ist offline
Milton Bradley
 
Registriert seit: 04.05.2009
Ort: Emsland
Land:
Beiträge: 42
Abgegebene Danke: 98
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
Activity Longevity
0/20 13/20
Today Beiträge
0/3 sssssss42
AW: Großes CB-Emu Turnier

Wahnsinn!
Jetzt erklär mir bitte mal einer, wie man 36 Partien pro Runde mit Turnierbedenkzeit in so kurzer Zeit absolvieren kann?
Oder mache ich da irgendeinen Denkfehler?

Bin auf die ersten Ergebnisse gespannt.
Gruß
Michael
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 26.03.2017, 14:35
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Schachcomputer Junkie
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 824
Abgegebene Danke: 290
Erhielt 990 Danke für 418 Beiträge
Activity Longevity
18/20 9/20
Today Beiträge
0/3 ssssss824
AW: Großes CB-Emu Turnier

 Zitat von MikeChess Beitrag anzeigen
Wahnsinn!
Jetzt erklär mir bitte mal einer, wie man 36 Partien pro Runde mit Turnierbedenkzeit in so kurzer Zeit absolvieren kann?
Oder mache ich da irgendeinen Denkfehler?

Bin auf die ersten Ergebnisse gespannt.
Gruß
Michael
Hallo Michael
Die selbe Frage habe ich mir auch gestellt. Meine Vermutung
geht dahin, dass Hartmut mit den Partien begonnen hat, bevor er das Ganze hier im Forum publik machte.
Gruss
Kurt
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
MikeChess (26.03.2017)
  #18  
Alt 26.03.2017, 14:43
Hartmut Hartmut ist offline
TASC R40
 
Registriert seit: 01.04.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 53
Land:
Beiträge: 502
Abgegebene Danke: 115
Erhielt 168 Danke für 80 Beiträge
Activity Longevity
9/20 11/20
Today Beiträge
3/3 ssssss502
AW: Großes CB-Emu Turnier

 Zitat von applechess Beitrag anzeigen
Hallo Michael
Die selbe Frage habe ich mir auch gestellt. Meine Vermutung
geht dahin, dass Hartmut mit den Partien begonnen hat, bevor er das Ganze hier im Forum publik machte.
Gruss
Kurt
Da hast Du recht. Die Tabelle, wie gut man was und mit welcher Geschwindigkeit emulieren kann, entstand quasi während der Partien. Vor jeder Partie wurde gemessen und probiert, bis die optimalen Einstellungen gefunden waren, die ich dann in der Emu mit Save State für jedes Gerät gespeichert habe. Der Eingangspost war eigentlich schon seit 3 Wochen vorbereitet. Aber ich wollte dann ja auch nicht einen Thread starten und euch dann wochenlang auf die ersten Ergebnisse warten lassen...
__________________
Mein Profil beim Deutschen Fernschachbund
http://www.bdf-schachserver.de/info/...mberid/1105096
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Hartmut für den nützlichen Beitrag:
applechess (26.03.2017), MikeChess (26.03.2017)
  #19  
Alt 26.03.2017, 16:32
Hartmut Hartmut ist offline
TASC R40
 
Registriert seit: 01.04.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 53
Land:
Beiträge: 502
Abgegebene Danke: 115
Erhielt 168 Danke für 80 Beiträge
Activity Longevity
9/20 11/20
Today Beiträge
3/3 ssssss502
AW: Großes CB-Emu Turnier

So und nachdem ihr bestimmt schon ungeduldig wartet, hier der erste Turnierbericht und die ersten Partien.

Bei einem Open nach Schweizer System ist die erste Runde ja immer irgendwie die lustigste, zumal meist sehr ungleiche Gegner aufeinander treffen. Die Paarung nach den Fide-Regeln - hier mit 72 Kontrahenten - funktioniert so: Sortieren nach ELO-Zahlen und 2 Gruppen bilden. Dann spielt Nr. 1 - 37, 2 - 38 etc. Normal treffen bei den Teilnehmern der Liste also Gegner aufeinander die alle immer ca. 400 Elopunkte auseinanderliegen. Bei manchen Partien kam es mir so vor wie bei meinem ersten Turnier nach dieser Berechnung. Es waren die Kreiseinzelmeisterschaften und es war alles vertreten Von INGO 50 (ja damals hatten wir noch die Info Zahlen) bis INGO 220 (also ELO schon kaum mehr messbar, lach). Und da trafen wir jugendlichen Schachtölpel dann schon auch mal auf einen Bundesligaspieler. Tja und so war es bei einigen Begegnungen auch hier.

Es gab aber auch einige spannende Partien und so manche Überraschung. Die erste dieser Überraschungen ist die Partie 16 (die letzte in dieser Liste).

Novag Fans mögen mir bitte das Super Expert Bashing in Partie 6 verzeihen. Aber was die Super Experts und auch die Diablo 68000 (alle jeweils als Favoriten gesetzt) hier abgeliefert haben war selbst mit dem Wort "armselig" eine Untertreibung. Wobei besagte Partie 6 wenigstens gewonnen wurde... Für mehr müsst ihr den nächsten Partienpost abwarten.

Hier nun die ersten kommentierten Partien:
[Event "CB-Emu swiss"]
[Site "?"]
[Date "2016.11.03"]
[Round "1"]
[White "Champion Sensory Challenger, Fidelity"]
[Black "Roma 32, Mephisto"]
[Result "0-1"]
[ECO "A29"]
[WhiteElo "1650"]
[BlackElo "2130"]
[Annotator "Fritz 15 (60s)"]
[PlyCount "118"]
[EventDate "2017.??.??"]
[TimeControl "40/7200:40/7200:40/7200"]

{A29: Englische Eröffnung (Vierspringer-Variante)} 1. c4 e5 2. Nc3 Nf6 3. Nf3
Nc6 4. g3 Bb4 5. Bg2 O-O 6. O-O Re8 7. Ng5 (7. Qb3 Bc5 8. e3 a6 9. Rd1 d6 10.
d4 exd4 11. exd4 Ba7 12. h3 Rb8 13. Qc2 Bd7 14. a3 Qc8 15. Kh2 Bf5 16. Qd2 Ne4
17. Qf4 Nxf2 18. Nh4 Nxd1 19. Nxf5 Nxc3 20. bxc3 Ne7 21. g4 Nxf5 {Heasman,R
(2140)-Georghiou,P (2220) London 1995 0-1}) 7... h6 $146 {0.08/1 (h7h6 g5e4
f6e4) 211} (7... Bxc3 8. dxc3 h6 9. Ne4 d6 10. Nxf6+ Qxf6 11. e4 Be6 12. Qe2
Qg6 13. Be3 f5 14. f3 f4 15. gxf4 exf4 16. Bxf4 Qf7 17. Qd2 Bxc4 18. Rf2 Bxa2
19. Kh1 Rf8 20. Bxh6 gxh6 21. Qxh6 Qf4 22. Qxf4 {Varberg,K-Southam,D Lyngby
1990 1/2-1/2}) (7... d6 8. d3 Bf5 9. Nge4 Nxe4 10. Nxe4 Qd7 11. a3 Ba5 12. Rb1
Bb6 13. b4 Rab8 14. e3 Bh3 15. Bxh3 Qxh3 16. f4 exf4 17. Rxf4 Qe6 18. Qh5 Ne5
19. c5 dxc5 20. bxc5 Ba5 21. Ng5 Qg6 22. Qxg6 {Haag,O-Schumacher,F ICCF 2007 1/
2-1/2}) (7... Nd4 8. e3 Ne6 9. Nxe6 dxe6 10. Qc2 Bxc3 11. Qxc3 e4 12. Qc2 e5
13. Bxe4 Nxe4 14. Qxe4 Bh3 15. Re1 Qd7 16. b3 c6 17. Bb2 Bf5 18. Qf3 Bg4 19.
Qg2 e4 20. f4 Rad8 21. Bd4 b6 22. b4 {Smirnov,V-Dydyshko,V Minsk 1987 0-1 (42)}
) 8. Nge4 Nxe4 {0.00/1 (f6e4 c3e4 a7a6) 211} 9. Bxe4 Bc5 {0.00/1 (b4c5 e2e3
d7d6) 211} 10. Qa4 a6 {-0.08/1 (a7a6 e2e3 a8b8) 211} 11. d3 Qe7 {-0.32/1 (d8e7
e4g2 c6b4) 211} (11... Nd4 12. b4 Be7 13. Rb1 $11) 12. Bd2 a5 {-0.36/1 (a6a5
c3d5 e7d8) 211} 13. Nd5 Qd6 {-0.60/1 (e7d6 e2e3 e7d6) 211} 14. Rac1 (14. e3 Ra6
$16) 14... Nd4 {-0.60/1 (c6d4 c1e1 c6d4) 211} (14... Ra6 15. Qd1 $11) 15. Rce1
(15. b4 $142 $5 Nxe2+ 16. Kg2 axb4 17. Qxa8 Nxc1 18. Rxc1 $16) 15... c6 $11 {
-0.28/1 (c7c6 b2b4 c6d5) 211} 16. b4 {Weiß droht Materialgewinn: b4xc5. Weiß
gabelt: a5+c5} (16. Nc3 Qc7 $11) 16... Ba7 $15 {-0.16/1 (c5a7 c4c5 d6b8) 211}
17. c5 {Weiß gewinnt Raum} (17. Ne3 axb4 18. Bxb4 Qb8 $15) 17... Qb8 $17 {0.00/
1 (d6b8 d5e3 a5b4) 211} 18. Ne3 axb4 {0.04/1 (a5b4 a4b4 b7b6) 211} 19. Qxb4 b6
{0.36/1 (b7b6 c5b6 a7b6) 211} 20. cxb6 Bxb6 {0.28/1 (a7b6 e3c4 a8a6) 211.} 21.
Nc4 Bc7 {0.55/1 (b6c7 b4b8 c7b8) 211} 22. Qxb8 Bxb8 {0.24/1 (c7b8 e2e3 d4b5)
211} 23. a4 $4 {verschlechtert die Stellung weiter} (23. e3 $142 Ne6 24. Rb1
$17) 23... d5 $19 {2.04/1 (d7d5 e2e3 d4b3) 211} 24. Nb6 Ra6 {3.45/1 (a8a6 b6d5
c6d5) 211} 25. Nxd5 cxd5 {3.60/1 (c6d5 e4d5 c6d5) 211} 26. Bxd5 Bh3 {4.00/1
(c8h3 d5g2 h3g2) 211} 27. Bg2 Bxg2 {4.00/1 (h3g2 g1g2 a6a4) 211} 28. Kxg2 Rxa4
{4.16/1 (a6a4 d2c3 a4a2) 211.} 29. e3 Nb3 {4.50/1 (d4b3 e1d1 e8d8) 211} 30. Rd1
Rc8 {4.45/1 (e8c8 d2e1 e8c8) 211} 31. Rg1 (31. Kh3 {holt die Kuh nicht vom Eis}
Ba7 $19) 31... Ba7 {4.64/1 (b8a7 g2f1 b8a7) 211} 32. Rb1 Nxd2 {4.72/1 (b3d2
b1b2 d2c4) 211} 33. Rb2 Nc4 $1 {4.64/1 (d2c4 d3c4 a4c4) 211. macht alles klar}
34. dxc4 Raxc4 {4.55/1 (a4c4 g1d1 c4c7) 211.} 35. Rb7 (35. Ra1 {hilft
allerdings auch nicht} R8c7 $19) 35... R8c7 {4.20/1 (c8c7 g1b1 g7g6) 211} 36.
Rxc7 Rxc7 {4.28/1 (c4c7 g2f3 c4c7) 212} 37. Ra1 f5 {4.36/1 (f7f5 a1a5 a7c5) 212
} 38. h3 Bc5 {4.36/1 (a7c5 g2f3 c5d6) 212} 39. g4 fxg4 {4.36/1 (f5g4 h3g4 c5b4)
212} 40. hxg4 Bb4 {4.45/1 (c5b4 g2f3 c5b4) 170} 41. Ra4 Rc4 {4.50/1 (c7c4 f2f3
c4c2) 180} 42. Kh3 g6 {4.72/1 (g7g6 f2f3 g8f7) 180} 43. Kg3 h5 {4.68/1 (h6h5
g4h5 g6h5) 180} 44. Ra8+ (44. gxh5 {hilft auch nicht mehr} gxh5 45. Ra7 Rg4+
46. Kh2 Be1 47. Ra8+ Kf7 48. Ra7+ Ke6 49. Ra6+ Kd5 $19) 44... Kg7 {4.80/1
(g8g7 a8a7 g8g7) 180} 45. gxh5 gxh5 {5.00/1 (g6h5 f2f4 e5f4) 180.} 46. f4 (46.
Ra7+ {ist ein letzter Strohhalm} Kg6 47. Rb7 $19) 46... exf4+ {4.88/1 (e5f4
e3f4 e5f4) 180} 47. exf4 Be1+ {6.32/1 (b4e1 g3f3 e1d2) 180} 48. Kf3 Bd2 {6.24/
1 (e1d2 f3g3 c4f4) 180} 49. f5 Rf4+ {6.50/1 (c4f4 f3e2 d2b4) 180} 50. Ke2 Bb4 {
6.55/1 (d2b4 e2e3 f4f5) 180} 51. Ke3 (51. Rd8 {ändert nichts am Ausgang der
Partie} h4 $19) 51... Rxf5 {6.55/1 (f4f5 e3e4 f5f6) 180.} 52. Rb8 (52. Ra1 $19
{ist vielleicht ein Schwindelversuch}) 52... Bd6 {6.45/1 (b4d6 b8b6 d6g3) 180}
53. Rd8 Rf6 {6.55/1 (f5f6 d8d7 g7g6) 180} 54. Rd7+ Kh6 {6.64/1 (g7h6 d7d8 h5h4)
180} 55. Rd8 h4 {6.60/1 (h5h4 d8h8 h6g5) 180} 56. Rh8+ Kg5 {6.68/1 (h6g5 e3e4
f6h6) 180} 57. Rh7 Rh6 {6.92/1 (f6h6 h7g7 g5f6) 180. Schwarz droht
Materialgewinn: Th6xh7} (57... Bf8 58. Rh8 Kg4 $19) 58. Rg7+ $4 {und der
Gewinn ist perdu} (58. Rxh6 $142 {hätte die Niederlage vermieden} Kxh6 59. Kf2
$11) 58... Kh5 {7.00/1 (g5h5 e3f3 h4h3) 180} 59. Rb7 (59. Kf3 {macht keinen
großen Unterschied} h3 60. Rg1 Rf6+ 61. Ke2 h2 62. Rh1 Kg4 63. Kd3 Kg3 64. Kd4
Kg2 65. Rxh2+ Bxh2 66. Kc5 Kf3 67. Kd4 Rd6+ 68. Kc5 Ke3 69. Kc4 Be5 70. Kc5 Kd3
71. Kb5 Bd4 72. Kb4 Rb6+ 73. Ka3 Kc4 74. Ka2 Be5 75. Ka3 Ra6#) 59... h3 {(h4h3
b7b1 h3h2) +9.99/1 180 0-1 Benutzer Entscheidung.} (59... h3 60. Rb1 Rf6 61.
Ke4 h2 62. Ra1 Rg6 63. Kd5 Rg1 64. Rxg1 hxg1=Q 65. Kxd6 Qb6+ 66. Kd5 Qb5+ 67.
Kd4 Qb4+ 68. Kd5 Kg6 69. Kc6 Kf7 70. Kc7 Qb5 71. Kc8 Qb6 72. Kd7 Qc5 73. Kd8
Ke6 74. Ke8 Qe7#) 0-1

[Event "CB-Emu swiss"]
[Site "?"]
[Date "2017.01.02"]
[Round "1"]
[White "Caissa 5, C64."]
[Black "Dallas, Mephisto"]
[Result "0-1"]
[ECO "C68"]
[WhiteElo "1600"]
[BlackElo "2120"]
[Annotator "Fritz 15 (60s)"]
[PlyCount "52"]
[EventDate "2017.??.??"]
[TimeControl "40/7200:40/7200:40/7200"]

{C68: Spanische Partie (Abtauschvariante)} 1. e4 e5 2. Nf3 Nc6 3. Bb5 a6 4.
Bxc6 dxc6 5. Nxe5 Qd4 6. f4 f6 $146 {1.16/1 (f7f6 e5d3 d4e4) 205. Schwarz
droht Materialgewinn: f6xe5} (6... Qxe4+ 7. Qe2 Qxe2+ (7... Qxf4 8. Nd3+ Be6 9.
Nxf4 O-O-O 10. Nxe6 fxe6 11. Qxe6+ Kb8 12. d3 Nf6 13. Rf1 Re8 14. Qe2 Rxe2+ 15.
Kxe2 Bd6 16. Nc3 Re8+ 17. Be3 Bc5 18. d4 Bxd4 19. Ne4 Rxe4 20. Rf3 Nd7 21. c3
Bc5 22. Rd1 {Her,M-Matanovic,P Valpovo 2008 0-1 (41)}) (7... Qxc2 8. O-O Bc5+
9. Kh1 Nf6 10. Ng4+ Be7 11. Nxf6+ gxf6 12. Nc3 Qf5 13. Ne4 Be6 14. d3 O-O-O 15.
Be3 Rhg8 16. Nc5 Bxc5 17. Bxc5 Qxc5 18. Rac1 Qd5 19. Qh5 Qxg2# {0-1 (19) Palla,
M-Zilava,K (1424) Klatovy 2013}) (7... Bf5 8. d3 Qxe2+ 9. Kxe2 f6 10. Nc4 O-O-O
11. a4 Bc5 12. Kd1 Bg4+ 13. Kd2 Re8 14. h3 Be6 15. Re1 Nh6 16. Na5 Bb4+ 17. c3
Bxa5 18. b4 Bb6 19. g4 Bd7 20. Rxe8+ Rxe8 21. Na3 Be3+ 22. Kd1 {Polak,
M-Kolodziej,P (1662) Swietokrzyskie 2010 0-1 (31)}) 8. Kxe2 Nf6 9. d4 (9. Re1
Bd6 10. Nc4 O-O 11. Nxd6 cxd6 12. b3 Ng4 13. h3 Re8+ 14. Kf1 Rxe1+ 15. Kxe1 Nf6
16. Bb2 Nd5 17. f5 Bxf5 18. d3 Ne3 19. Kd2 Nxg2 20. h4 Nxh4 21. Na3 d5 22. Rg1
Nf3+ 23. Ke2 Nxg1+ {Kokoszka,A-Furtak,J (1425) Szczyrk 2014 0-1 (44)}) 9... Bf5
10. Kd1 Be7 11. Rg1 O-O 12. g4 Be4 13. g5 Nd5 14. Nc3 Nxc3+ 15. bxc3 Rad8 16.
Bd2 c5 17. Rb1 cxd4 18. cxd4 Rxd4 19. c3 Rxd2+ 20. Kxd2 Rd8+ 21. Ke3 {Danitz,
L-Evers,A (798) Verden 2006 0-1 (51)}) 7. Qh5+ (7. Nf3 $142 {damit wäre Weiß
im Spiel geblieben} Qxe4+ 8. Qe2 Qxe2+ 9. Kxe2 $15) 7... g6 $19 {2.32/1 (g7g6
h5f3 f6e5) 205} 8. Qf3 fxe5 {3.00/1 (f6e5 c2c3 d4c5) 205} 9. d3 (9. c3 Qd8 10.
fxe5 Qh4+ 11. g3 $19) 9... exf4 $19 {2.80/1 (e5f4 c2c3 d4b6) 205} 10. Qxf4 Bh6
{4.00/1 (f8h6 f4f2 f8h6) 205} 11. Qf2 Qxf2+ {4.16/1 (d4f2 e1f2 c8e6) 205} 12.
Kxf2 Be6 {3.20/1 (c8e6 b1c3 c8e6) 205} (12... Bg7 13. Nd2 $19) 13. Bd2 (13.
Bxh6 Nxh6 14. h3 Ke7 $19) 13... Bg7 {3.40/1 (h6g7 b1c3 g8e7) 205} 14. Bc3 Nf6 {
3.50/1 (g8f6 f2e2 g8f6) 205} 15. Bxf6 $2 (15. Nd2 $19) 15... Bxf6 {3.96/1
(g7f6 b1c3 f6d4) 205} 16. c3 (16. Nc3 {ändert den Lauf der Dinge nicht} O-O 17.
Ke1 Rf7 $19) 16... O-O {4.24/1 (e8g8 f2e2 f6g5) 205} 17. Ke1 (17. Nd2 {nützt
auch nichts mehr} Bxc3+ 18. Nf3 Bxb2 $19) 17... c5 {4.36/1 (c6c5 b1d2 a8d8) 205
} 18. Nd2 Bh4+ {4.12/1 (f6h4 g2g3 h4e7) 205} 19. g3 Bg5 {4.24/1 (h4g5 d2b3
e6b3) 205} 20. Nb3 Bxb3 {4.80/1 (e6b3 a2b3 f8f3) 205} (20... Rf3 {damit würde
Schwarz es sich noch erleichtern} 21. h4 Be7 22. Rd1 $19) 21. axb3 Rf3 {4.20/1
(f8f3 h2h4 g5e7) 276} 22. Rd1 (22. h4 {wäre gleichermaßen fruchtlos} Be7 $19)
22... Re3+ {4.72/1 (f3e3 e1f2 a8f8) 201} (22... Raf8 23. Ra1 Re3+ 24. Kd1 Rxd3+
25. Ke2 Re3+ 26. Kd1 $19) 23. Kd2 Rxe4+ {5.36/1 (e3e4 d2c2 e4e2) 201.} 24. Kc2
Re2+ {5.32/1 (e4e2 c2b1 g5d2) 201} 25. Kb1 Bd2 {5.40/1 (g5d2 d1f1 a8e8) 201}
26. Rdf1 Rae8 {(a8e8 f1f6 d2g5) +5.60/1 202 0-1 Benutzer Entscheidung} 0-1

[Event "CB-Emu swiss"]
[Site "?"]
[Date "2017.02.06"]
[Round "1"]
[White "MM V, Mephisto"]
[Black "Mondial II, Mephisto"]
[Result "1-0"]
[ECO "A29"]
[WhiteElo "2200"]
[BlackElo "1800"]
[Annotator "Fritz 15 (60s)"]
[PlyCount "87"]
[EventDate "2017.??.??"]
[TimeControl "40/7200:40/7200:40/7200"]

{A29: Englische Eröffnung (Vierspringer-Variante)} 1. c4 e5 2. Nc3 Nf6 3. Nf3
Nc6 4. g3 d5 5. cxd5 Nxd5 6. Bg2 Be6 7. O-O {-0.10/8 (e1g1 f8e7) 334} Nb6 8. a4
{-0.15/8 (a2a4 f8c5) 289. Weiß hat eine gedrückte Stellung. Die weiße Figur
kann nicht ziehen: c1} (8. d4 exd4 9. Nb5 d3 10. Ng5 Bc4 11. exd3 Bxb5 12. Qb3
Qf6 13. Qxb5 Be7 14. Be3 O-O 15. Rac1 a6 16. Qb3 Nd4 17. Bxd4 Qxd4 18. Nxf7
Rxf7 19. Rxc7 Kf8 20. Rxb7 Rd8 21. Qxb6 Qxd3 22. Rb8 Rf6 {Bitoon,R (2432)-Pham
Minh,H (2357) Kuala Lumpur 2001 1-0 (32)}) 8... Bc5 $146 (8... a5 9. Nb5 Bb4 (
9... Be7 10. d4 exd4 11. Nfxd4 Nxd4 12. Nxd4 Bd5 13. e4 Bc4 14. Re1 Bb4 15. Be3
Bxe1 16. Qxe1 O-O 17. b3 Be6 18. Rc1 Re8 19. Qc3 c5 20. Qxc5 Rc8 21. Qa3 Rxc1+
22. Qxc1 Nd7 23. f4 Nf6 24. h3 {Trapl,J (2370)-Soukup,J (2185) Czechia 2005
0-1 (39)}) 10. d4 exd4 11. Nfxd4 Nxd4 12. Nxd4 Bd5 13. Bxd5 Nxd5 14. Nf5 O-O
15. Qd4 Nf6 16. Qh4 Ne8 17. Bg5 f6 18. Qc4+ Kh8 19. Bf4 Qd7 20. e4 g6 21. Nd4
Nd6 22. Bxd6 Bxd6 23. Rad1 {Wesseln,K (2345)-Meins,G (2439) Bremen 1999 1/2-1/
2 (42)}) (8... Bb4 9. a5 Nxa5 10. Nxe5 Bb3 11. Qe1 Bc2 12. Rxa5 Bxa5 13. Bxb7
O-O 14. Nc6 Qg5 15. d3 Qh5 16. b4 Rae8 17. bxa5 Na4 18. Ba3 Nxc3 19. Qxc3 Qxe2
20. Bxf8 Kxf8 21. Nd4 {1-0 (21) Grecescu,G (2405)-Fuchs,G (2194) Litomysl 2007}
) (8... Nd4 9. Nxd4 exd4 10. a5 dxc3 11. axb6 axb6 12. Rxa8 Qxa8 13. dxc3 Be7
14. Bf4 Bd8 15. Qa1 Qc8 16. Qa4+ Qd7 17. Qxd7+ Bxd7 18. Bxb7 O-O 19. Rd1 Bb5
20. Bf3 g5 21. Be3 h6 22. Rd5 Bc6 23. Rxd8 {Phillips,R (2252)-Magana,B (2200)
Turin 2006 1-0 (49)}) (8... Bb4 9. d4 exd4 10. Nb5 $11) 9. d3 {-0.07/8 54
(d2d3 e8g8)} (9. a5 Nd7 10. a6 bxa6 $16) 9... Qd7 (9... a5 10. Nb5 $14) 10. Ng5
{0.02/8 (f3g5 e8c8) 307. Schwarz hat eine sehr aktive Stellung} O-O (10... Nd5
$5 $14) 11. a5 $16 {0.34/8 (a4a5 b6d5) 307} Nd5 12. Nxe6 {0.37/8 (g5e6 f7e6)
274} (12. d4 $5 Nxc3 13. bxc3 exd4 14. Qd3 $16) 12... fxe6 $14 13. Ne4 {0.37/8
(c3e4 c5e7) 270. Der Springer ist gut postiert} Be7 14. a6 {0.34/8 (c1d2 a7a6)
254} bxa6 15. Rxa6 {0.43/7 (a1a6 a8b8) 66} Rab8 16. b3 {0.41/8 (f1e1 b8b6) 120}
(16. Nd2 Rb6 17. Ra2 Rb5 $14) 16... Rb6 $14 17. Rxb6 {0.36/9 (a6b6 c7b6) 127}
axb6 18. Bb2 {0.43/9 (c1b2 f8a8) 454} Nd4 19. Nd2 {0.44/8 (e4d2 b6b5) 187} b5
20. e3 Nc6 21. Be4 Nf6 22. Bxc6 {0.61/9 (e4c6 d7c6) 298} Qxc6 23. Bxe5 {0.77/9
(b2e5 f8d8) 696} Nd7 24. Bb2 {0.80/8 (e5b2 e7f6) 209} Qd5 25. d4 {0.89/8 (d3d4
e7b4) 166} c5 26. e4 {0.83/9 (e3e4 d5d6) 229. Weiß droht Materialgewinn: e4xd5}
Qd6 27. Nf3 c4 28. Nd2 {0.95/8 (f3d2 f8c8) 182} Qb4 29. Qc2 {1.04/8 (d1c2 c4b3)
143} cxb3 30. Nxb3 {1.01/8 (d2b3 d7b6) 108.} Nb6 31. Rc1 Nc4 32. Bc3 {1.00/9
(b2c3 b4a4) 473} Qd6 33. Qe2 {1.03/7 (c2e2 f8a8) 195} Qa3 34. Rb1 {1.06/8
(c1b1 a3a4) 212} Bf6 35. f4 {1.05/8 (f2f4 f8c8) 248} Rc8 36. Qg4 Rc6 $2 (36...
Qa6 $142 $5 37. Re1 Qc6 $16) 37. Ra1 $18 {1.26/8 (b1a1 a3f8) 148} Qxb3 $4 {
auch bessere Züge hätten die Partie nicht gerettet.} (37... Qf8 38. Qh5 Qc8 $18
) 38. Ra8+ Kf7 39. Qh5+ Ke7 40. Qe8+ Kd6 41. Rd8+ $1 {Ablenkung: d8} Kc7 (41...
Bxd8 42. Qxd8# {Mattangriff Ablenkung}) 42. Rc8+ Kb7 43. Qxc6+ Ka7 44. Ra8# 1-0

[Event "CB-Emu swiss"]
[Site "?"]
[Date "2017.03.16"]
[Round "1"]
[White "Hering, Hartmut"]
[Black "Chess 7.0, C64."]
[Result "1-0"]
[ECO "C00"]
[WhiteElo "2100"]
[BlackElo "1600"]
[Annotator "Fritz 15 (60s)"]
[PlyCount "51"]
[EventDate "2017.??.??"]

{C00: Französische Verteidigung (Seltene Züge)} 1. e4 e6 2. Qe2 {Normal spiele
ich auf Französisch ja b3 mit Übergang in eine Reti-Variante. Aber das habe
ich derzeit in 3 Fernschachpartien und daher wollte ich was anderes versuchen
meinen Gegner zu verwirren. Hat geklappt. Das Buchwissen ist zu Ende...} Nc6 3.
Nf3 Nf6 4. d3 (4. e5 Nd5 5. g3 Be7 6. c4 Ndb4 7. d4 d5 8. a3 Na6 9. b4 Nab8 10.
c5 b6 11. Nbd2 bxc5 12. dxc5 f6 13. Bb2 Nxe5 14. Nxe5 fxe5 15. Qh5+ Kf8 16.
Bxe5 Bf6 17. Nf3 Nc6 18. Rd1 Nxe5 {Kogan,A (2548)-Aranzana Areste,A (2065)
Torredembarra 2011 1-0 (31)}) (4. g3 Bc5 5. Bg2 e5 6. O-O O-O 7. c3 d6 8. b4
Bb6 9. a4 a6 10. Na3 Be6 11. Nc4 Ba7 12. h3 Nh5 13. Ne3 h6 14. Kh2 Nf6 15. d3
Nh7 16. Nh4 Qd7 17. Nef5 Ne7 18. f4 c6 {Mitrovic,B (2219)-Reutimann,H (1797)
Edinburgh 2012 1-0}) 4... b5 $146 (4... d5 5. e5 Nd7 6. d4 f6 7. c3 Be7 8. Bf4
O-O 9. Qc2 fxe5 10. Bxe5 Ndxe5 11. dxe5 Bd7 12. Bd3 h6 13. Nbd2 Bc5 14. Nb3 Bb6
15. O-O Be8 16. Rac1 Bh5 17. Nbd4 Bxd4 18. Nxd4 Qe7 19. Rce1 {Thalwitzer,B
(1771)-Kapinos,L (1465) Leipzig 2011 1-0 (44)}) (4... Bc5 5. h3 d5 6. e5 Nd7 7.
c3 d4 8. b4 Bb6 9. b5 Ne7 10. cxd4 Nf8 11. Be3 Qd5 12. Qb2 Bd7 13. a4 Ba5+ 14.
Bd2 Bxd2+ 15. Kxd2 b6 16. Nc3 Qb7 17. Be2 Nfg6 18. g3 O-O 19. h4 {Hernandez,Y
(2267)-Andersson,C (2120) Bled 2002 1-0 (44)}) 5. d4 {Gegen menschliche Gegner
im Schnellschach habe ich meist 4. ...Lc5 5. h3 d5 6. e5 auf dem Brett. 4. ...
b5 war mal was ganz neues. Na gut, wenn er über den Flügel kommt,
besetze ich erstmal das Zentrum.} b4 6. c3 {Irgendwie musste ich auf den
frechen Vorstoß reagieren. Ich hatte eigentlich mit dem soliden a6 nebst Lb7
gerechnet. b4 kam völlig überraschend.} Bb7 7. Qc2 {Der Lf1 braucht Felder.
..} Be7 8. Bd3 bxc3 9. bxc3 Rb8 10. O-O {Zeitverbrauch bei beiden jeweils 22
min. Weiss steht etwas bequemer, aber wirkliche Angriffspunkte sind nicht zu
sehen.} h6 {Sichert g5} 11. Nbd2 d6 {Kontrolliert e5} 12. Ba3 O-O 13. Rfb1 d5
14. Bxe7 {Hier stand Schwarz vor der Wahl weiter passiv abzuwarten oder aktiv
zu werden. Allerdings schafft 13. ... d5 eben auch eine Schwäche.. Weiß
gabelt: f8+d8} Qxe7 15. e5 {Nun kann Weiss richtig schön Druck machen. Die
Ã-ffnung der b-Linie dürfte sich bald rächen.. Weiß droht Materialgewinn:
e5xf6} Nd7 16. Rb2 Nb6 17. Rab1 Kh8 18. h3 {Irgendwie habe ich gerade keine
rechten Ideen. Also getreu dem Motto David Levys... "Do nothing, but do it
well..."} a5 19. Nf1 f5 (19... a4 20. Ne3 $14) 20. Qe2 {Zeitverbrauch Weiss:
51 min, Schwarz 58 min. Er hat es aber auch nicht leicht. Keinen einzigen Zug
konnte er pondern, der arme Tropf...} (20. exf6 $5 Rxf6 21. Nh4 $16) 20... Kh7
21. g4 {Auf dem Damenflügel geht nix mehr... also versuchen wir es halt auf
der anderen Seite.} g6 22. gxf5 gxf5 (22... exf5 23. Ne3 $14) 23. Ne3 Qa3 $2 (
23... Kh8 $142 $14 {und Schwarz spielt mit}) 24. Ng4 $18 {Ein böser Trick auf
den das Atkins-Programm prompt reinfällt.} Qxc3 $4 {ein Ende mit Schrecken} (
24... Qe7 $18) 25. Qe3 {Ja, die Fesselung des Bauern f5 hat ihre Tücken.
Nun steht Schwarz von einem Moment auf den Anderen vor dem Nichts.} Kg7 (25...
Kg8 {hilft allerdings auch nicht} 26. Qxh6 Nxd4 27. Qg6+ Kh8 28. Ng5 Nf3+ 29.
Nxf3 Qc6 30. Qh5+ Kg8 31. Nh6+ Kg7 32. Kh2 Qc1 33. Rxc1 Rf6 34. exf6+ Kh8 35.
Rg1 Bc8 36. Nxf5#) 26. Qxh6+ {Ein selbst für mich überraschen schnelles
Ende, nachdem Chess 7.0 sich vorher eigentlich gut geschlagen hat. Aber nach
26. ... Kf7 27. Sg5+ Ke8 28. Dxe6+ kann man das Matt förmlich schon riechen..
. . . . .} (26. Qxh6+ Kf7 27. Ng5+ Ke8 28. Qxe6+ Kd8 29. Nf6 Nxe5 30. Rxb6 Nf3+
31. Nxf3 Qc6 32. Rxc6 Rxf6 33. Qxf6+ Ke8 34. Rxc7 f4 35. Bg6#) 1-0

[Event "CB-Emu swiss"]
[Site "?"]
[Date "2017.03.17"]
[Round "1"]
[White "Grandmaster, C64."]
[Black "Academy, Mephisto"]
[Result "0-1"]
[ECO "C10"]
[WhiteElo "1600"]
[BlackElo "2040"]
[Annotator "Fritz 15 (60s)"]
[PlyCount "80"]
[EventDate "2017.??.??"]

{C10: Französische Verteidigung (Rubinstein-Variante)} 1. e4 e6 2. d4 d5 3. Nc3
dxe4 {und hier ist die kleine Bibliothek des Grandmaster leider schon am Ende.
Der nächste Zug ist berechnet.} 4. Nxe4 Nd7 5. Nf3 Ngf6 6. Nxf6+ Nxf6 7. Be2
Bb4+ $146 (7... Be7 8. O-O (8. h3 b6 9. Bb5+ Bd7 10. a4 a6 11. Bd3 Bc6 12. c3
Be4 13. O-O Bxd3 14. Qxd3 O-O 15. Bf4 Nd7 16. Rad1 Bd6 17. Bxd6 cxd6 18. Rfe1
d5 19. Re2 h6 20. Rde1 Qf6 21. Nh2 g6 22. Ng4 Qg7 {Jurcak,M-Janos,M Bratislava
1994 0-1 (85)}) 8... O-O 9. Ne5 (9. b3 c6 10. Bb2 Qc7 11. c4 b6 12. Qc2 Rd8 13.
Rad1 Bb7 14. Ne5 Bd6 15. h3 Rac8 16. Bf3 h6 17. Rfe1 Qe7 18. Re3 Nd7 19. Nxd7
Rxd7 20. Qe2 Rcd8 21. Red3 Bb8 22. Qe1 Qg5 23. Bc1 Qf6 {Muehlhauser,
M-Schuhmacher,O Aachen 1982 1/2-1/2 (54)}) 9... c5 10. dxc5 Bxc5 11. Bf3 Qb6
12. Nd3 Bd6 13. Bg5 Bd7 14. a4 Qc7 15. h3 Bc6 16. Bxc6 Qxc6 17. c3 Rad8 18. Qe2
h6 19. Bf4 Bxf4 20. Nxf4 Qe4 21. Qxe4 Nxe4 22. Rfd1 {Lutikov,A (2545)
-Grigorian,L (2490) Riga 1975 1/2-1/2 (32)}) (7... c5 8. O-O Qc7 9. c4 Bd7 10.
Ne5 Bd6 11. Nxd7 Nxd7 12. g3 cxd4 13. Qxd4 Be5 14. Qd2 Nc5 15. Qc2 Bd4 16. Rb1
a5 17. b3 O-O 18. Bf3 Rfd8 19. Rd1 Qe5 20. Ba3 Rd7 21. Rd2 Rad8 22. Rbd1 {
Antunes,A (2450)-Kortschnoj,V (2630) Novi Sad 1990 1/2-1/2}) (7... Bd6 8. O-O
O-O 9. c4 c5 10. dxc5 Bxc5 11. Qxd8 Rxd8 12. Bg5 b6 13. a3 a5 14. Bxf6 gxf6 15.
Rfd1 Bb7 16. Rxd8+ Rxd8 17. Rd1 {1/2-1/2 (17) Aoyama,Y-Caruana,M Thessaloniki
1984}) 8. Bd2 Be7 9. O-O O-O 10. c3 {Nimmt Einfluss auf b4} b6 11. Ng5 {Dieser
Springerausfall mutet etwas seltsam an...} Bb7 12. Qc2 {Überlegenswert wäre
sich dem Fianchettoläufer mit Lf3 entgegenzustellen.} c5 13. dxc5 Bxc5 14. b4
{Dieser Vorstoß schwächt nur die eigene Bauernstellung. Weiß droht
Materialgewinn: b4xc5.} (14. Rad1 Qc7 $11) 14... Bd6 $15 15. Bd3 (15. Bf3 $142
$5 {ist zu beachten} Qc7 16. Bxb7 Qxb7 17. c4 $15) 15... h6 $17 16. Nh7 Nxh7 (
16... Ng4 $142 $5 17. h3 Ne5 $17) 17. Bxh7+ $15 Kh8 {Nach diesen seltsamen
Aktionen steht Schwarz deutlich besser} 18. g3 $2 {Verwehrt dem Gegner f4} (18.
Bd3 $142 $15 {und Weiß spielt mit}) 18... g6 $19 19. Bxh6 {Sieht gefährlich
aus, ist es aber nicht. Turm und Bauer für das starke Läuferpaar ist keine
wirkliche Kompensation.} Kxh7 20. Bxf8 Qxf8 (20... Bxf8 21. Rfd1 Qf6 22. Qd3
$19) 21. Rad1 a5 22. b5 Bd5 (22... Qe7 23. Rd2 $19) 23. c4 Bf3 {Die beiden
Läufer dominieren das Brett} 24. Rd4 e5 25. Rh4+ Kg8 26. Qd3 Bh5 $4 {Hier war
wohl Lb7 weit besser. Nun bekommt Weiss wieder Luft. vergibt den Vorteil} (
26... Bb7 27. Qe2 $19) 27. h3 $2 {Geschenkt will der Grandmaster aber
scheinbar nichts. Sofort g4 war definitiv besser} (27. g4 $5 {ist erwägenswert}
Be7 28. Qg3 Bxh4 29. Qxh4 Bxg4 30. Qxg4 $15) 27... Bc5 (27... Qe7 $142 28. Re4
Rd8 $19) 28. Re4 $2 (28. g4 $142 Qe7 29. Qg3 $19) 28... Rd8 $19 29. Qb3 Rd2 (
29... Qe7 {gibt noch größeren Vorteil} 30. Qc3 Bd4 31. Qb3 $19) 30. Qc3 Rxa2
31. Qxe5 f5 32. Qd5+ (32. Rd4 Re2 33. Qd5+ Qf7 34. Qa8+ Kg7 $19) 32... Kh8 (
32... Kh7 {und Schwarz hätte es noch leichter} 33. Rd4 Qe7 34. Rf4 $19) 33.
Qe5+ $2 (33. Re6 $142 $19) 33... Kh7 34. Qc7+ (34. Rf4 {ist vielleicht ein
Schwindelversuch} Bd6 35. Qd5 Bxf4 36. gxf4 $19) 34... Qg7 35. Qxg7+ Kxg7 {Die
Schachgebote sind vorüber, die Damen getauscht und Weiss steht noch
schlechter als vorher...} 36. Rf4 (36. Re5 {holt die Kuh nicht vom Eis} a4 37.
Rxc5 bxc5 $19) 36... Be2 37. Rc1 Rd2 38. Re1 (38. Ra1 {nützt auch nichts mehr}
Bd6 $19) 38... Kf6 (38... a4 $142 {wäre im Gewinnsinne präziser} 39. Kg2 a3 $19
) 39. Rh4 (39. h4 {hilft allerdings auch nicht} a4 40. Kg2 a3 $19) 39... Rc2 (
39... a4 $142 $19 {und Schwarz gewinnt}) 40. Rxe2 (40. Ra1 $19 {ist noch eine
Idee}) 40... Rxe2 {Da ist nichts mehr zu wollen.} (40... Rxe2 41. g4 Bxf2+ 42.
Kf1 Bxh4 43. Kxe2 a4 44. g5+ Bxg5 45. Kd3 a3 46. h4 a2 47. hxg5+ Ke5 48. c5
a1=Q 49. cxb6 Qd4+ 50. Kc2 Qc4+ 51. Kb1 Kd4 52. Kb2 Kd3 53. b7 Qxb5+ 54. Ka2
Kc2 55. b8=Q Qa5#) 0-1

[Event "CB-Emu swiss"]
[Site "?"]
[Date "2017.03.17"]
[Round "?"]
[White "Super Expert A, Novag"]
[Black "Falken Schachprogramm, C64."]
[Result "1-0"]
[ECO "E11"]
[WhiteElo "2060"]
[BlackElo "1600"]
[Annotator "Fritz 15 (60s)"]
[PlyCount "61"]
[EventDate "2017.??.??"]

{E11: Damenindisch (Bogoljubow-Variante)} 1. d4 Nf6 2. c4 e6 3. Nf3 Bb4+ 4. Bd2
Qe7 5. g3 Nc6 6. Bg2 {und hier endet bei beiden das Buchwissen} d5 7. O-O dxc4
(7... Bxd2 8. Qxd2 Ne4 9. Qc2 O-O 10. Nc3 Nxc3 11. Qxc3 Bd7 12. cxd5 exd5 13.
Ne5 Nxe5 14. dxe5 c6 15. Rad1 Bg4 16. Rd2 Rfe8 17. f4 Rad8 18. e4 dxe4 19. Bxe4
Rxd2 20. Qxd2 Rd8 21. Qc2 h5 22. Bh7+ {Vernet,S (1743)-Bellaiche,E (2057)
Saint Paul Trois Chateaux 2013 1/2-1/2 (49)}) 8. a3 $146 (8. Qc2 Bd6 (8... O-O
9. Qxc4 Rd8 (9... Bxd2 10. Nbxd2 e5 11. d5 Nb4 12. e4 c6 13. a3 Na6 14. dxc6
bxc6 15. Qxc6 Bb7 16. Qb5 Nc5 17. b4 Ncxe4 18. Nxe4 Bxe4 19. Qxe5 Qb7 20. Nh4
Rfe8 21. Qf4 a5 22. bxa5 Bxg2 23. Nxg2 Rxa5 24. a4 {Panczyk,K (2365)
-Janetschek,K (2365) Warsaw 1981 1-0 (81)}) 10. Rd1 Bxd2 11. Nbxd2 Qb4 12. Qxb4
Nxb4 13. e3 Rb8 14. Rdc1 Ne8 15. Bf1 Nd5 16. Bb5 Bd7 17. Bc4 Nb6 18. Be2 f6 19.
Ne4 Kf7 20. Nc5 Ke7 21. Ne1 Nd6 22. Bf3 c6 23. Ned3 {Ernst,S (2469)-Vidarsson,
J (2378) Amsterdam 2002 1-0 (43)}) 9. Qxc4 O-O 10. Nc3 h6 11. e4 e5 12. d5 Nb8
13. Nb5 Nbd7 14. Rfc1 Ne8 15. Nh4 Nb6 16. Qb3 Bd7 17. Be3 Nc8 18. Rc2 a6 19.
Nxd6 Ncxd6 20. Bc5 Rb8 21. Re1 Kh7 22. f4 g5 {Eriksson,M-Adler,B (2245) Sweden
2002 1-0}) 8... Bxd2 9. Nbxd2 Qd7 $2 {zu passiv und unnötig. Zudem hat der
Lc8 keinen Ausgang mehr. Besser war 9. ...e5} (9... c3 10. bxc3 O-O 11. Qb3 $14
) 10. Nxc4 $16 O-O 11. Rc1 {Weiss hat bereits klaren Vorteil.} Rd8 12. Nce5
Nxe5 13. Nxe5 Qxd4 $2 {Eigentlich kann man das nur mit "positioneller Suizid"
umschreiben. Nach dem Damentausch kommt ein Turm auf die 7. Reihe, Schwarz hat
die Entwicklung noch nicht abgeschlossen, die Figuren finden keine vernÃ1/
4nftigen Felder... Da blutet einem das Herz....} (13... Qe7 $142 $16) 14. Qxd4
$18 Rxd4 15. Rxc7 Ne8 16. Re7 {OK, der Zug ist nicht schlecht, aber warum er
nicht auf f7 schlägt, hätte ich schon mal gerne gewusst. Einen wirklichen
Grund sehe ich nicht.} (16. Rxf7 $5 Rd2 17. e3 Rb8 $18) 16... Nd6 $16 17. e3
Ra4 $4 {Was hat ihn nur da geritten. Td2 war ja nun wirklich nicht schwer zu
sehen. .. Nun verliert Schwarz zwingend Material. ein Ende mit Schrecken} (
17... Rd2 $142 18. Nc4 $1 {Ablenkung: e8} Kf8 19. Rxf7+ Kxf7 20. Nxd2 Bd7 $16)
18. Rc1 $4 {OK, die über 2000 ELO sind auch nicht besser. 18. Td1 Kf8 19.
Tc7 Ta6 20. Sc4 Se8 21. Td8 und Schwarz kann aufgeben, wobei 18. ...Kf8 19.
Tc7 nur Zwischenzüge sind. Das Motiv bleibt dasselbe. War das jetzt
wirklich so schwer?} (18. Rd1 $142 {und Weiß ist direkt am Ziel} Kf8 19. Rc7
Ra6 $18) 18... Kf8 (18... g6 {hilft auch nicht mehr} 19. Rcc7 Kf8 20. Bf1 $18)
19. Rec7 f6 $2 {Jetzt hätte Schwarz Ke8 spielen müssen, womit das
Schreckgespenst eines Turms auf d8 endgültig vom Tisch wäre. Nun geht aber
widerum 20. Td1 z.B. 20. ... fxe5 21. Txd6 Ke8 22. Txg7 und auch der h-Bauer
kann nicht mehr entkommen} (19... Ke8 {ändert nichts mehr} 20. Rd1 Ra5 21. f4
$18) 20. Nd7+ {... und wieder sieht er es nicht. Auf 36 MHz beschleunigt und
sieht trotzdem nix. Ich nehme mir ab jetzt die Freiheit ihn Novag Super Dödel
A zu nennen...} (20. Rd1 $142 {ist der schnellste Weg} Ra6 21. Bf1 fxe5 22.
Bxa6 $18) 20... Bxd7 21. Rxd7 Rc4 {Tja, das wars nun mit dem schnellen Sieg.}
22. Rd1 {zu spät Superdödel. Du darfst Dich wieder in Clark Pennt verwandeln.
..} Nf5 $2 (22... Ne8 23. Rxb7 a5 $18) 23. Rxb7 Rcc8 (23... a5 {ändert den
Lauf der Dinge nicht} 24. Rdd7 $18) 24. b4 Ke8 (24... Rd8 {würde die Partie
unwesentlich verlängern} 25. Rxd8+ Rxd8 26. Rxa7 Rb8 $18) 25. g4 Ne7 (25... Nh6
{verlängert das Leiden} 26. Rxg7 Rd8 27. Bc6+ Kf8 $18) 26. Rdd7 {Na also, es
geht doch... man muss nur laut genug rumnörgeln...} Rc1+ 27. Bf1 Ng6 (27...
Nc8 {hilft auch nicht mehr} 28. Rxg7 Kf8 29. Rbf7+ Ke8 30. Rxf6 $18) 28. Rxg7
Ra1 $2 {Eins muss man dem Falken lassen... er gibt dem weissen jede mögliche
Hilfestellung} (28... Rd1 {macht keinen großen Unterschied} 29. Rxh7 a5 30.
Rhg7 $18) 29. Kg2 a6 $2 {Das dürfte der letzte Fehler gewesen sein. Schwarz
musste den Läufer unbedingt nehmen um einen Mattangriff zu verhindern,} 30.
Bxa6 $1 {Ablenkung: b8} Nh4+ (30... Rxa6 31. Rb8# {Mattangriff Ablenkung}) 31.
Kh3 {und Super Dödel sagt ein Matt in 3 an. Aus die Maus.} (31. Kh3 Kf8 32.
Rbf7+ Ke8 33. Bb5+ Kd8 34. Rg8#) 1-0

[Event "CB-Emu swiss"]
[Site "?"]
[Date "2017.03.15"]
[Round "1"]
[White "Mephisto Glasgow"]
[Black "Novag Chess Champion MK II"]
[Result "1-0"]
[ECO "D00"]
[WhiteElo "1920"]
[BlackElo "1090"]
[Annotator "Fritz 15 (60s)"]
[PlyCount "65"]
[EventDate "2017.??.??"]
[TimeControl "40/7200:40/7200:40/7200"]

{D00: Damenbauernspiele} 1. d4 Nf6 2. Nf3 d5 3. Bg5 Bg4 4. Nc3 {0.11/5 (b1c3
b8c6 f3e5) 194} Nc6 5. e3 {0.11/5 (e2e3 f6e4 g5f4) 194} e6 6. Bd3 {0.09/5
(f1d3 f8d6 h2h3) 194} (6. Bb5 Bb4 7. O-O Qd7 8. h3 Bxf3 9. Qxf3 Bd6 10. Bxf6
gxf6 11. Qxf6 Be7 12. Qxh8+ Bf8 13. Qxh7 Qd6 14. Bxc6+ Qxc6 15. Qh4 Qd6 16. e4
dxe4 17. Nxe4 Qb4 18. Nf6+ Kd8 19. Nh7+ Be7 20. Qe4 Qxb2 {Chammas,K-Zarzour,J
Beirut 2014 1-0}) 6... Bb4 $146 (6... Bd6 7. O-O O-O 8. Rc1 (8. h3 Bf5 9. Re1
Re8 10. e4 dxe4 11. Bxe4 Qd7 12. Bxf6 g6 13. Ne5 Nxe5 14. dxe5 Bxe4 15. Nxe4
Qc8 16. Nxd6 Qd7 17. Nxe8 Qxd1 18. Raxd1 Rxe8 19. Rd2 {1-0 (19) Lum,M-Tang,Y
Singapore 2008}) 8... Qe7 9. Qe2 h6 10. Bh4 e5 11. dxe5 Bxe5 12. Qd2 Bxf3 13.
gxf3 Bd6 14. Rce1 Qe5 15. Bg3 Qh5 16. f4 Ne5 17. fxe5 Bxe5 18. Bxe5 Ng4 19.
Bxc7 g5 20. Bf5 Rac8 21. Bd6 {Milt,J-Gisy,G Stade 2007 0-1}) (6... Be7 7. O-O
e5 8. Be2 exd4 9. exd4 O-O 10. Bxf6 Bxf6 11. Re1 Re8 12. h3 Bxf3 13. Bxf3 Rxe1+
14. Qxe1 Nxd4 15. Qd1 c6 16. Bg4 Qd6 17. g3 Re8 18. Ne2 Nxe2+ 19. Bxe2 Bxb2 20.
Rb1 Qe5 21. Kg2 {Kulieva,O-Hlebik,E Ukraine 1999 1-0 (37)}) 7. O-O {0.40/5
(e1g1 b4c3 e1g1) 194} h6 {Schwarz droht Materialgewinn: h6xg5} 8. Bf4 {0.39/5
(g5f4 f6h5 f4e5) 194} O-O 9. h3 {0.42/5 (h2h3 g4h5 h2h3) 194} Bh5 10. a3 {0.17/
5 (a2a3 b4d6 f4d6) 194. Weiß droht Materialgewinn: a3xb4} Bd6 11. Bg3 {-0.23/
5 (f4g3 d6g3 f2g3) 194} Bxg3 12. fxg3 {-0.23/7 (f2g3 h5f3 d1f3) 194. Weiß hat
neue Doppelbauern: g2+g3} Qd6 {Schwarz droht Materialgewinn: Dd6xg3} (12...
Bxf3 13. Qxf3 e5 14. Qf2 $11) 13. g4 {-0.08/6 (g3g4 h5g6 d3g6) 194} Bg6 14.
Bxg6 {-0.04/5 (d3g6 f7g6 d3g6) 194} fxg6 15. g5 {0.34/5 (g4g5 f6h5 g5h6) 194}
hxg5 16. Nxg5 {0.78/5 (f3g5 d6g3 g5f3) 194. Der Springer ist wirkungsvoll
plaziert.} b6 (16... e5 17. Nb5 Qd7 18. Qd2 $11) 17. Qd3 $14 {1.20/5 (d1d3
e6e5 c3b5) 194} Ne7 18. Nb5 {2.05/5 (c3b5 d6c6 b5c7) 194. Weiß droht
Materialgewinn: Sb5xd6} (18. e4 Qd7 $16) 18... Qc6 19. Nxe6 {1.09/5 (g5e6 c6e6
g5e6) 194} (19. Nf3 $142 $5 $14 {sieht noch spielbar aus}) 19... Qxe6 $15 20.
Nxc7 {1.09/6 (b5c7 e6e4 c7a8) 194. Weiß gabelt: a8+e6} Qc8 21. Nxa8 {1.70/6
(c7a8 c8a8 c2c4) 194} Qxa8 22. c4 {1.83/6 (c2c4 e7f5 c2c4) 194} dxc4 23. Qxc4+
{1.84/6 (d3c4 a8d5 c4a6) 195.} Qd5 {Schwarz droht Materialgewinn: Dd5xc4} (
23... Kh7 24. Qd3 Nf5 25. Rae1 $11) 24. Qa4 {1.84/5 (c4a4 e7f5 a1e1) 194} (24.
Qxd5+ $142 Nexd5 25. Rae1 $11) 24... Qd7 $4 {gibt den Vorteil aus der Hand} (
24... Nf5 $142 $15 {war die einzige Möglichkeit, noch zu kämpfen}) 25. Qxd7
$18 {1.86/6 (a4d7 f6d7 f1f8) 194} Nxd7 26. Rac1 {1.90/7 (a1c1 d7f6 e3e4) 194} (
26. Rxf8+ Kxf8 27. Kf2 Nf6 $18) 26... Rxf1+ $2 (26... Nf5 $142 27. e4 Nxd4 28.
Rxf8+ Nxf8 $16) 27. Kxf1 $18 {1.93/7 (g1f1 e7f5 c1c7) 194} Kf7 (27... Nf6 28.
Ke2 Ne8 29. e4 $18) 28. Rc7 {3.00/7 (c1c7 f7e6 c7a7) 194} Ke6 29. Rxa7 {3.00/7
(c7a7 e7f5 f1e2) 194} g5 (29... Nf6 {hilft auch nicht mehr} 30. Rb7 Nd7 31. e4
$18) 30. Ke2 {3.02/6 (f1e2 e7f5 a3a4) 194} (30. e4 $142 {ginge schneller} Nc8
31. Rc7 Ne7 $18) 30... g6 (30... Kd6 {ändert den Lauf der Dinge nicht} 31. Kd3
Nc6 32. Ra6 $18) 31. e4 {3.17/6 (e3e4 e7c8 a7c7) 194} b5 (31... Nc8 {bietet
noch letzte Rettungschancen} 32. Rc7 Ne7 $18) 32. d5+ {4.45/6 (d4d5 e6d6 a7a6)
194} Kd6 33. Ra6+ {unterminated} (33. Ra6+ Kc5 34. Re6 Nxd5 35. exd5 Kxd5 36.
Rxg6 $18) 1-0

[Event "CB-Emu swiss"]
[Site "?"]
[Date "2017.03.15"]
[Round "1"]
[White "Novag Chess Champion Pocket C"]
[Black "Novag Constellation Forte B"]
[Result "0-1"]
[ECO "A00"]
[WhiteElo "1100"]
[BlackElo "1920"]
[Annotator "Fritz 15 (60s)"]
[PlyCount "32"]
[EventDate "2017.??.??"]

{A00: Unregelmäßige Eröffnungen} 1. Nc3 c5 2. Nf3 d5 3. e4 dxe4 (3... d4 4.
Ne2 Nc6 (4... g6 5. Ng3 Bg7 6. Bc4 Nc6 7. O-O Nf6 8. d3 O-O 9. a3 Ne8 10. Ne1
Nd6 11. Ba2 e6 12. f4 b5 13. e5 Ne8 14. Ne4 Qb6 15. g4 f6 16. exf6 Nxf6 17.
Nxf6+ Rxf6 18. Qe2 Kh8 19. Nf3 {Taranenko,E (1934)-Voronov,Y (2294) Yuzhny
2011 0-1 (50)}) 5. Ng3 h5 6. Bc4 h4 7. Ne2 Bg4 8. Nf4 e6 9. h3 Bxf3 10. Qxf3
Bd6 11. Bb5 Rc8 12. Bxc6+ Rxc6 13. Ne2 e5 14. Qb3 Qd7 15. c4 Ne7 16. O-O g5 17.
Qf3 Bc7 18. d3 {Mestrovic,Z (2440)-Stanojevic,B (2330) Pula 1990 1/2-1/2 (46)})
4. Nxe4 e5 $146 (4... e6 5. Bb5+ Bd7 6. Qe2 a6 7. Bxd7+ Nxd7 8. b3 Ngf6 9. Bb2
Be7 10. d3 Qc7 11. O-O O-O 12. Rfe1 b5 13. Nxf6+ Bxf6 14. Bxf6 Nxf6 15. Qe5
Rac8 16. a4 Nd5 17. axb5 axb5 18. Qxc7 Rxc7 19. Ra5 {Tomb,M (2133)-Laframboise,
M (2117) Montreal 2004 1-0 (60)}) (4... b6 5. Bb5+ Nd7 6. Ne5 Qc7 7. Nxf7 Qf4
8. Neg5 h6 9. d4 Qxd4 10. Qxd4 cxd4 11. Nxh8 hxg5 12. Bxg5 Bb7 13. O-O-O e5 14.
Rhe1 {1-0 (14) Tolonen,J (2107)-Luukkonen,T (2232) Oulu 2004}) (4... Nc6 5. Bc4
e6 6. O-O Be7 7. b3 Nf6 8. Qe2 O-O 9. Bb2 a6 10. a4 b6 11. Rad1 Nd4 12. Nxd4
cxd4 13. c3 Bb7 14. Ng5 Nd5 15. Nf3 Nf4 16. Qe5 Bxf3 17. gxf3 Bd6 {0-1 (17)
Peters,T (1126)-Onken,A (1667) Schoenhagen 2009}) 5. Nxe5 $4 {danach wendet
sich das Blatt.} (5. Bc4 $142 {ist noch spielbar} Nc6 6. O-O $16) 5... Qd4 {
Schwarz droht Materialgewinn: Dd4xe5. Schwarz gabelt: e5+e4} 6. Bb5+ Nd7 (6...
Bd7 $142 7. O-O Qxe5 $15) 7. Bxd7+ $4 {vergibt den Vorteil} (7. Qe2 $142 Qxe5
8. d4 $16) 7... Bxd7 $19 8. d3 Qxe5 9. f4 (9. O-O O-O-O $19) 9... Qd4 10. c3
Qd5 11. O-O (11. c4 Qf5 $19) 11... O-O-O 12. Qe2 (12. Re1 Bc6 13. Qg4+ f5 $19)
12... f5 (12... Bc6 {gibt noch größeren Vorteil} 13. Ng5 $19) 13. c4 (13. Ng5
Bc6 $19) 13... Qe6 14. Nc3 Qxe2 15. Nxe2 Be6 (15... Bc6 {und Schwarz hätte es
noch leichter} 16. Rd1 $19) 16. Re1 (16. Rf3 Nf6 $19) 16... Rxd3 0-1

[Event "CB-Emu swiss"]
[Site "?"]
[Date "2017.03.15"]
[Round "?"]
[White "Chesster Chess Challenger"]
[Black "Chess Challenger Voice Advanc"]
[Result "1-0"]
[ECO "C89"]
[WhiteElo "1935"]
[BlackElo "1265"]
[Annotator "Fritz 15 (60s)"]
[PlyCount "63"]
[EventDate "2017.??.??"]

{C89: Spanische Partie (Marshall-Angriff)} 1. e4 e5 2. Nf3 Nc6 3. Bb5 a6 4. Ba4
Nf6 5. O-O Be7 6. Re1 b5 7. Bb3 O-O 8. c3 d5 9. exd5 Nxd5 10. Nxe5 Nxe5 11.
Rxe5 c6 12. d4 Bd6 13. Re1 Qh4 14. g3 Qh3 15. Be3 Bg4 16. Qd3 Rae8 17. Nd2 Re6
18. Bxd5 cxd5 {Bis hierher spielten beide Kontrahenten aus dem Buch. Wow...}
19. a4 Bf5 $146 (19... bxa4 20. Rxa4 Rfe8 21. Qf1 f5 22. Qxh3 Bxh3 23. Nf3 h6
24. Rxa6 f4 25. Rxd6 Rxd6 26. Bxf4 Rxe1+ 27. Nxe1 Ra6 28. f3 Ra2 29. Nd3 Bf5
30. Nb4 Rxb2 31. Nxd5 Bh3 32. Be3 Bg2 33. Nb4 Bxf3 34. d5 {Egitov,A (2021)
-Lavrov,M (2374) Berdsk 2010 0-1 (73)}) (19... b4 20. Qf1 Qh5 21. c4 dxc4 22.
Qxc4 g5 23. d5 Rh6 24. h4 Rc8 25. Qd3 gxh4 26. Bxh6 hxg3 27. fxg3 Qxh6 28. Rac1
Rxc1 29. Rxc1 Bb8 30. Qd4 Bd7 31. Rc2 Qh5 32. Ne4 Be5 33. Qd2 Bxa4 34. d6 {Tal,
M-Krogius,N Yerevan 1962 1-0 (37)}) (19... f5 20. Qf1 Qh5 21. f4 g5 22. axb5 a5
23. Qf2 Qe8 24. Nf3 Bxf3 25. Qxf3 Re4 26. Kh1 Qxb5 27. Re2 Qd3 28. Rae1 g4 29.
Qf2 Rfe8 30. Kg1 a4 31. Kg2 a3 32. bxa3 Bxa3 33. Kh1 Bd6 34. Kg2 {Rozenberg,
S-Smirnov,A Moscow 1963 0-1 (58)}) (19... bxa4 $142 $5 {sieht gut aus} 20. Qf1
Qh5 $11) 20. Qf1 Qxf1+ 21. Nxf1 b4 22. cxb4 Bxb4 23. Bd2 {Weiß droht
Materialgewinn: Ld2xb4} Rb8 24. Bc3 Bxc3 25. bxc3 Rg6 $2 {Da hat trotz
Beschleunigung und langer Bedenkzeit der Horizonteffekt zugeschlagen... 25. ...
h6 und alles ist gut} (25... Kf8 $142 $5 $14 {ist zu erwägen}) 26. Re5 $16 Be4
27. Nd2 f6 (27... Re6 28. Rxe6 fxe6 29. Nxe4 dxe4 30. Re1 $16) 28. Rh5 Rc8 (
28... Rg5 29. Rxg5 fxg5 30. Nxe4 dxe4 31. c4 $18) 29. c4 (29. Rc1 f5 30. Nxe4
dxe4 31. Rxf5 Rd6 $18) 29... Rd8 $2 {Nicht besonders vorteilhaft. Aber selbst
mit ca. 12facher Beschleunigung und auf Analysestufe kommt er eben gerade bis
zum 5. HZ. Und dafür hält er sich gar nicht mal schlecht.} (29... f5 $5 30.
c5 Rf6 $16) 30. f3 (30. Nxe4 $5 {wäre im Gewinnsinne präziser} dxe4 31. d5
Rf8 $18) 30... Bd3 31. Rxd5 $6 {Das war auch nicht das Beste. Warum nicht c5?}
(31. cxd5 Rg5 32. Rxg5 fxg5 $18) 31... Rxg3+ $4 {Keine Ahnung, was er da
gesehen haben will. Aber damit ist die Partie leider vorzeitig vorbei.. der
letzte Fehler} (31... Rxd5 $142 32. cxd5 Rg5 $18) 32. hxg3 (32. hxg3 Rxd5 33.
cxd5 $18) 1-0

[Event "CB-Emu swiss"]
[Site "?"]
[Date "2017.03.16"]
[Round "1"]
[White "Chess Challenger 10B, Fidelity"]
[Black "Par Excellance, Fidelity"]
[Result "0-1"]
[ECO "D07"]
[WhiteElo "1275"]
[BlackElo "1940"]
[Annotator "Fritz 15 (60s)"]
[PlyCount "26"]
[EventDate "2017.??.??"]

{D07: Damengambit (Tschigorin-Verteidigung)} 1. d4 d5 2. c4 Nc6 {Ich hätte ja
eher gedacht, dass der kleine 10B eröffnungstheoretisch seltsame Wege gehen
würde... aber weit gefehlt...} 3. cxd5 Qxd5 4. Nf3 Qa5+ $146 (4... e6 5. Nc3
(5. a3 Nf6 6. Nc3 Qd8 7. Bf4 a6 8. e3 Bd6 9. Bg3 O-O 10. Bd3 Re8 11. O-O Bxg3
12. hxg3 Qd6 13. Rc1 e5 14. Ne4 Nxe4 15. Bxe4 exd4 16. Bxc6 bxc6 17. Nxd4 c5
18. Nb3 Qxd1 19. Rfxd1 Rb8 {Doan,P-Lane,C Sydney 1995 1/2-1/2 (77)}) 5... Bb4
6. a3 Bxc3+ 7. bxc3 Nf6 8. e3 O-O 9. c4 Qd8 10. Bb2 b6 11. Bd3 Bb7 12. Qc2 Ne7
13. O-O-O Ng6 14. h4 Nh5 15. Rh3 f5 16. Ng5 Qe8 17. f3 h6 18. g4 Nf6 19. gxf5 {
Gunsberg,I-Chigorin,M Hannover 1902 1-0 (34)}) (4... Bg4 5. Nc3 Qa5 6. e3 (6.
d5 O-O-O 7. Bd2 Bxf3 8. gxf3 Ne5 9. e4 e6 10. a3 c6 11. f4 Ng6 12. dxc6 Rd4 13.
cxb7+ Kb8 14. Ne2 Rxd2 15. Qxd2 Qb6 16. Qd7 Qxb7 17. Qd8+ Qc8 18. Qxc8+ Kxc8
19. Bg2 Nf6 20. O-O {1-0 (20) Ojanen,K-Johannessen,S Leipzig 1960}) 6... Nf6 (
6... e5 7. Be2 exd4 8. Nxd4 Bxe2 9. Qxe2 Bb4 10. Bd2 Nge7 11. Nxc6 Nxc6 12. O-O
O-O 13. a3 Be7 14. Nb5 Qb6 15. Bc3 Rfd8 16. Rfd1 a6 17. Nd4 Nxd4 18. Bxd4 c5
19. Bc3 Qc6 20. Rac1 b5 21. Qc2 {Wagstaff,R-Harris,P Torbay 1960 0-1 (47)}) 7.
Bd2 e6 8. Bb5 Qb6 9. h3 Bxf3 10. Qxf3 O-O-O 11. Rc1 Nb4 12. Qe2 a6 13. Bc4 Qc6
14. O-O Ne4 15. Nxe4 Qxe4 16. f3 Qh4 17. Bxb4 Bxb4 18. Bxa6 Bd6 19. Bd3 {Alber,
H (2325)-Masternak,G (2360) Yaroslavl 1990 1-0 (38)}) 5. Nc3 Nf6 6. d5 $2 {in
frühem Stadium schon der erste Fehler.... Weiß droht Materialgewinn: d5xc6}
(6. Bd2 Qf5 $14) 6... Nb4 $11 7. e4 (7. Bd2 $5 {ist zu überlegen} Qb6 8. Rc1
Nbxd5 9. Nxd5 Nxd5 10. e4 $11) 7... Nxe4 $15 8. Bb5+ Bd7 $4 {hm... ich hätte
c6 gespielt.. wirft den Vorteil weg} (8... c6 $142 {bringt noch Rettung} 9.
dxc6 bxc6 $15) 9. Bxd7+ $18 Kxd7 {Ob der ParEx weiss, dass es gegen diesen
Gegner eigentlich egal ist ob der König in der Mitte oder sonstwo steht???}
10. Ne5+ $4 {verständlich, den König gleich anzugreifen, aber leider ein
Fehler, zumal es an der Unterstützung anderer Figuren mangelt.. Weiß gabelt:
f7. danach kann Weiß alle Träume begraben} (10. O-O $142 {mit klarem Vorteil
für Weiß} Nf6 11. Ne5+ Ke8 12. Qb3 $18) 10... Ke8 $11 {Schwarz hat eine
gedrückte Stellung. Die schwarze Figur kann nicht ziehen: f8} 11. Nc4 $2 {
schlecht. Angesichts der schwarzen Springer sollte man die schwarze Dame nicht
unbedingt nach c5 treiben...} (11. Qf3 $5 Nxc3 12. Qxf7+ Kd8 13. O-O Ne2+ 14.
Kh1 Qxd5 15. Be3 Qxf7 16. Nxf7+ Ke8 17. Nxh8 $11) 11... Qc5 {und das war
witzigerweise auch noch gepondert. Ich dachte beim Pondern nimmt man die
bestmögliche Antwort des Gegners als Grundlage, nicht die schlechtest
mögliche... Schwarz droht Matt} (11... Nxc3 $142 12. bxc3 Qxd5 13. Qa4+ Nc6
$17) 12. Qa4+ $2 (12. Ne3 $142 {und Weiß spielt mit} Nxc3 13. bxc3 Qxc3+ 14.
Bd2 Nd3+ 15. Ke2 Nf4+ 16. Kf3 $15) 12... c6 $19 13. dxc6 $4 {absolute
Suizidtendenz. ... Weiß hätte sowieso bald aufgeben können.} (13. O-O b5 14.
Nxe4 Qxc4 15. Qa5 Qxe4 16. dxc6 Nxc6 17. Qa6 $19) 13... Qxf2+ {... und ParEx
kündigt ein Matt in 7 an. Das wars... Kurz und schmerzlos.} (13... Qxf2+ 14.
Kd1 Rd8+ 15. Nd5 Rxd5+ 16. Bd2 Rxd2+ 17. Kc1 Nd3+ 18. Kb1 Rxb2+ 19. Nxb2 Qxb2#)
0-1

[Event "CB-Emu swiss"]
[Site "?"]
[Date "2017.03.16"]
[Round "1"]
[White "Designer Display 2100, Fidelity"]
[Black "Chess Challenger 7B, Fidelity"]
[Result "1-0"]
[ECO "C25"]
[WhiteElo "1950"]
[BlackElo "1410"]
[Annotator "Fritz 15 (60s)"]
[PlyCount "25"]
[EventDate "2017.??.??"]

{C25: Wiener Partie} 1. e4 e5 2. Nc3 {und auch hier findet die Bibliothek ein
frühes Ende. Der 7B rechnet} Nc6 3. Bc4 Qg5 {Ach du heiliges Kanonenrohr...
und was er da so rechnet} (3... f5 4. exf5 Nf6 5. d3 Bb4 6. Bg5 d5 7. Bxf6 gxf6
8. Qh5+ Ke7 9. Bb3 Nd4 10. O-O-O c6 11. f4 Qe8 12. Qh4 Nxf5 13. Qf2 Kd6 14.
Ne4+ Kc7 15. Nxf6 Qe6 16. Ne4 Qe7 17. Ng3 Bc5 18. Nxf5 {Kivisto,M (2330)
-Pyhala,A (2340) Pori 1986 0-1 (41)}) (3... Bb4 4. Nge2 d6 5. O-O b6 6. a3 Bxc3
7. Nxc3 Nf6 8. d3 O-O 9. Bg5 Bb7 10. Nd5 Nd4 11. Nxf6+ Kh8 12. Nxh7 f6 13. Nxf8
Qxf8 14. Qh5# {1-0 (14) Hinzpeter,S-Von Hielmcrone,C Germany 1994}) 4. Nf3 Qxg2
$4 $146 {da fällt mir nur ein Lied ein... Das ist Wahnsinn... warum schickst
Du mich in die Hölle.... und es geht weiter bergab} (4... Qg6 5. d3 Bb4 6. O-O
Bxc3 7. bxc3 Nge7 8. Ng5 O-O 9. f4 exf4 10. Bxf4 d6 11. Nxf7 Rxf7 12. Bxf7+
Qxf7 13. Bxd6 Qg6 14. Bxc7 Be6 15. Qf3 Rc8 16. Qg3 Qxg3 17. Bxg3 Ng6 18. c4 Nd4
19. Rf2 {Avirovic,D-Tomovic,V Zagreb 1949 1/2-1/2 (49)}) (4... Qg6 $142 $16) 5.
Rg1 $18 Qh3 6. Bxf7+ $1 {glänzend gespielt} Kd8 (6... Kxf7 7. Ng5+ Ke7 (7...
Ke8 8. Nxh3 {Kombination}) (7... Kf6 8. Qf3+ {Hinlenkung Doppelangriff}) (7...
Kg6 8. Ne6+ {Doppelangriff}) 8. Nd5+ Kd6 (8... Kd8 9. Nxh3 {Zwischenzug}) (8...
Ke8 9. Nxh3 {Zwischenzug}) 9. Nxh3 {Zwischenzug}) 7. Rg3 (7. d4 exd4 8. Nd5 Bd6
9. Rxg7 b6 10. Bg5+ Nge7 11. Nxd4 Bb7 12. Nxc6+ Bxc6 13. Bxe7+ Bxe7 14. Nxe7
Bb5 $18) 7... Qh6 {Hölle hölle hölle hölle....} 8. d4 Qd6 9. dxe5 {Man
hätte die fröhliche Jagd jetzt auch mit d5 fortsetzen können...} (9. Bxg8
$142 Rxg8 10. Bg5+ Be7 11. Nd5 exd4 12. Bf4 $18) 9... Qb4 $4 {Schwarz hätte
sowieso bald aufgeben können} (9... Qxd1+ $142 10. Nxd1 Ke7 $18) 10. Ng5 Bc5 {
Autsch... das geht schief...} (10... d6 {verlängert das Leiden} 11. a3 Qd4 $18
) 11. Ne6+ {und da heisst es wir Menschen würden Anti-Computer-Schach
spielen... Wenn man bedenkt, dass der 7B aufgrund der Beschleunigung auf einer
Stufe spielt in der er normal 20 Minuten rechnet, dann ist das Ergebnis noch
nicht mal den Begriff armselig wert.} Ke7 12. Rxg7 {und matt in wenigen ZÃ1/
4gen.. .} dxe6 (12... Bxf2+ {macht keinen großen Unterschied} 13. Kxf2 Qc5+
14. Nxc5 Kf8 15. Bh5 Nxe5 16. Qd5 Nh6 17. Qxe5 Ng4+ 18. Bxg4 d6 19. Qe7#) 13.
Bg6+ (13. Bg6+ Kf8 14. Qf3+ Kxg7 15. Qf7#) (13. Bh5+ Kf8 14. Qf3+ Kxg7 15. Qf7#
) 1-0

[Event "CB-Emu swiss"]
[Site "?"]
[Date "2017.03.16"]
[Round "1"]
[White "Conquistador, Saitek"]
[Black "Excel 68000, Fidelity"]
[Result "0-1"]
[ECO "A28"]
[WhiteElo "1500"]
[BlackElo "1960"]
[Annotator "Fritz 15 (60s)"]
[PlyCount "52"]
[EventDate "2017.??.??"]

{A28: Englische Eröffnung (Vierspringer-Variante)} 1. c4 e5 2. Nc3 Nc6 {Tja,
und da war es aus mit dem Buch des Conquistador... enttäuschend.} 3. e4 Nf6 4.
Nf3 Bc5 5. Nxe5 Nxe5 6. d4 Bb4 7. dxe5 Nxe4 8. Bd2 $6 {Man will es ja nicht
direkt einen Fehler nennen, aber gut war das nicht...} (8. Qd3 Nxc3 9. bxc3 Ba5
10. Ba3 Qg5 11. Qd4 d6 12. exd6 O-O 13. Be2 Re8 14. Kf1 cxd6 15. Bxd6 Qg6 16.
Rd1 Qc2 17. Qd2 Qxd2 {1/2-1/2 (17) Onischuk,A (2610)-Baklan,V (2540) Germany
1998}) 8... Bxc3 $146 (8... Nxd2 9. Qxd2 Qe7 10. O-O-O (10. f4 d6 11. O-O-O
dxe5 12. fxe5 O-O 13. Qd4 Bf5 14. h4 Rfd8 15. Nd5 Qe6 16. Bd3 c6 17. Bxf5 Qxf5
18. Ne7+ Bxe7 19. Qe3 g5 20. Rdf1 Qg6 21. h5 Qe6 22. Qe4 Rd7 23. Rh3 Rad8 24.
Rhf3 Rd4 {Westermann,R (1376)-Lammers,M (1265) Oldenburg 2000 0-1}) 10... O-O
11. Bd3 Qxe5 12. Qc2 Bxc3 13. bxc3 h6 14. Rde1 Qc5 15. Re3 d6 16. Rhe1 Be6 17.
Qe2 Bf5 18. g4 Bxd3 19. Qxd3 Qg5 20. Kb2 Qg6 21. Qd2 Rab8 22. a4 a6 23. g5 {
Matlewski,A (1685)-Rosicki,M (1776) Szczyrk 2014 1/2-1/2 (46)}) 9. Bxc3 Nxc3
10. bxc3 Qe7 {schon früh steht Schwarz - schon allein wegen der maroden
weissen Bauernstruktur - klar besser.. Schwarz droht Materialgewinn: De7xe5}
11. Qe2 b6 12. Qe4 {Weiß droht Materialgewinn: De4xa8} Rb8 13. Qe2 (13. Bd3
$142 $5 $15 {lohnt die Prüfung}) 13... Bb7 $17 14. h4 O-O 15. O-O-O Rfe8 16.
Qe3 (16. f4 d6 $19) 16... Qa3+ $19 17. Kb1 d6 18. f4 Qa5 {Man merkt dem
Conquistador schon an, dass er ziemliche Probleme hat. Sein Zeitverbrauch
liegt bereits bei 65 Minuten.} 19. Re1 (19. exd6) 19... dxe5 20. fxe5 Re6 21.
Ka1 (21. Rh3 $5 $17) 21... Rbe8 $19 22. Qd2 Rxe5 23. Rxe5 (23. Rd1 g6 $19)
23... Qxe5 24. a3 (24. Bd3 Bxg2 $1 {Doppelangriff: d3/a1} 25. Rg1 $19) 24...
Qe1+ 25. Qxe1 Rxe1+ 26. Ka2 Be4 {und gegen Ld3 nebst Materialgewinn gibt es
kein Rezept mehr. Daher für Weiss aufgegeben.} 0-1

[Event "CB-Emu swiss"]
[Site "?"]
[Date "2017.03.17"]
[Round "1"]
[White "Super Constellation, Novag"]
[Black "Mychess II, C64."]
[Result "1-0"]
[ECO "A62"]
[WhiteElo "1980"]
[BlackElo "1600"]
[Annotator "Fritz 15 (60s)"]
[PlyCount "45"]
[EventDate "2017.??.??"]

{A62: Benoni (mit 7.g3)} 1. d4 Nf6 2. c4 c5 3. d5 e6 4. Nc3 exd5 5. cxd5 d6 6.
Nf3 g6 7. g3 Bg7 8. Bg2 O-O 9. O-O Bf5 10. Ng5 $146 (10. Nd2 Re8 (10... Qd7 11.
Re1 (11. Qb3 Na6 12. e4 Bh3 13. Qb5 Bxg2 14. Kxg2 Qe7 15. f3 Nb4 16. Nb3 Nd7
17. Bd2 a6 18. Qe2 Bxc3 19. bxc3 Nxd5 20. c4 Nc7 21. Bh6 Rfd8 22. Na5 Ne6 23.
Nxb7 Nd4 24. Qd2 Rdb8 25. Na5 Ne5 {Gruenfeld,E-Udovcic,M Belgrade 1952 0-1})
11... Bh3 12. a4 Bxg2 13. Kxg2 Na6 14. Nc4 Ng4 15. Bf4 Rad8 16. f3 Ne5 17. Bxe5
Bxe5 {1/2-1/2 (17) Csom,I (2480)-Bilek,I (2490) Budapest 1971}) (10... a6 11.
a4 h6 12. Nc4 g5 13. e4 Bg6 14. a5 Re8 15. Re1 Nh7 16. Qb3 Qc7 17. Nb6 Ra7 18.
Bd2 Nd7 19. Nxd7 Qxd7 20. Na4 Nf6 21. Nb6 Qd8 22. Qc4 Nd7 23. Na4 Ne5 24. Qc2
Nd7 25. Rac1 {Mitev,V (1514)-Lupascu,D (1334) Varna 2013 1/2-1/2}) 11. h3 Na6
12. e4 Bd7 13. a4 Nb4 14. Nc4 Qc7 15. Re1 a6 16. a5 Bb5 17. Nb6 Rad8 18. Nxb5
axb5 19. Qb3 Nd7 20. Be3 Nxb6 21. axb6 Qd7 22. Ra7 Rb8 23. Bd2 Na6 24. Ra1 c4 {
Bennett,M (1852)-Kiripitige,P Adelaide 2013 0-1 (50)}) (10. Nd2 Qd7 $14) 10...
Nbd7 $2 {Leider schon wieder ein viel zu früher Fehler.. . h6 oder De7
wäre gut gewesen} (10... Na6 $142 $5 $11 {ist zu erwägen}) 11. e4 $16 h6 {zu
spät. Witzigerweise hatte Mychess II den 11. weissen Zug sogar gepondert...} (
11... Bg4 $5 12. f3 h6 $16) 12. exf5 $18 hxg5 13. Bxg5 gxf5 14. Qc2 Qb6 15. Bc1
{OK, diesen Zug muss ich nicht verstehen... Ein Irrläufer der allseits
bewunderten PSH-Methode des Superconny?} Ne4 16. Nd1 Rae8 17. Ne3 {Sehr
innovativ gespielt. Auf e3 erreicht der Springer mehr als auf c3.} Nef6 (17...
Re5 18. Rd1 $18) 18. Nxf5 Qa6 (18... Ng4 19. h3 Nge5 20. Bg5 $18) 19. Qd2 {
Einfach schön zu sehen, wie der Super-Conny seinen Gegner demontiert...} Kh7
$4 {Autsch. Mit dieser offenen Königsstellung darf man doch die Dame nicht
nach g5 lassen... Wenn schon irgendwas nach h7 stellen, dann doch bitte den
Springer} (19... Nh7 $18) 20. Qg5 Bh8 21. Qh4+ Kg8 22. Bh6 (22. Nh6+ $142 {und
Weiß gewinnt} Kg7 23. Qg5+ Kh7 $18) 22... Re2 $4 {und wieder geht es
unerwartet schnell zu Ende.} (22... Ne5 $18 {würde die Partie unwesentlich
verlängern}) 23. Qg5+ {und der Superconny sagt ein Matt in 4 Zügen an.
Schade, ein wenig mehr hatte ich mir von dem Mychess-Programm mit 40 MHz dann
doch erhofft.} (23. Qg5+ Kh7 24. Bg7 Ng4 25. Bxh8 Rg8 26. Qh5+ Nh6 27. Qxh6#)
1-0

[Event "CB-Emu swiss"]
[Site "?"]
[Date "2017.03.17"]
[Round "1"]
[White "Kempelen, C64."]
[Black "Elite Avantgarde 2100, Fidelity"]
[Result "0-1"]
[ECO "B30"]
[WhiteElo "1600"]
[BlackElo "2010"]
[Annotator "Fritz 15 (60s)"]
[PlyCount "70"]
[EventDate "2017.??.??"]

{B30: Sizilianisch (Rossolimo-Variante)} 1. Nc3 {Leider hat das Programm
Kempelen einen kleinen Bug. Mit Weiss greift er nicht auf seine recht gute
Eröffnungsbibliothek zu, sondern beginnt sofort zu denken. Heraus kommt fast
immer Sc3 als erstem Zug.} c5 2. e4 Nc6 3. Nf3 {Obwohl das jetzt
eröffnungstheoretisch einige Übergänge erlaubt, ist jetzt auch der
Avantgarde aus dem Buch} Nf6 {dafür brauchte es jetzt 6 Minuten.} 4. Bb5 Nd4
{unerwartet. Ich hätte mit a6 gerechnet. Das frühe Vorpreschen nutzt eher
dem Weissen.} 5. e5 Nxb5 6. Nxb5 Nd5 7. O-O {Ich erinnere mich vage daran,
dass ich das in meiner "Linksspringer-Karriere" als weisser auch schon mal auf
dem Brett hatte. Allerdings hat mein Gegner damals 7. ...a6 gespielt} d6 (7...
a6 8. Nc3 Nxc3 9. dxc3 d5 10. exd6 Qxd6 11. Qxd6 exd6 12. Re1+ Be6 13. Ng5 Kd7
14. Nxe6 fxe6 15. Bf4 Be7 16. Rad1 Rhf8 17. Bg3 Rac8 18. Re4 Rc6 19. Rde1 d5
20. R4e2 Bf6 21. Be5 b5 22. Re3 {Parma,B (2500)-Taimanov,M (2585) Tbilisi 1973
1/2-1/2 (39)}) 8. d4 dxe5 $146 (8... a6 9. dxc5 Nb4 10. c3 Nc6 11. Nbd4 Nxe5
12. cxd6 Qxd6 13. Bf4 Nxf3+ 14. Qxf3 Qc5 15. Rfe1 e6 16. b4 Qb6 17. Qg3 Bd7 18.
Bc7 Qa7 19. Nf5 g6 20. Nd6+ Bxd6 21. Qxd6 b5 22. Rad1 Rd8 23. Bxd8 {Bersamina,
P (2375)-Miciano,J (2040) ch-PHI 2016 1-0 (38)}) (8... Bd7 9. dxc5 Bxb5 10.
Qxd5 $14) 9. dxc5 $16 {Man könnte denken, dass das Schlagen auf e5 besser
wäre, aber der Bauer auf c5 bietet einiges an Möglichkeiten} Bd7 10. Qxd5
Bxb5 11. Rd1 {Schade, er traut sich nicht auf b7 zu schlagen. Dabei würde
erst das Qualitätsopfer die Stärke des Bauern auf c5 zeigen. Man sehe: 11.
Dxb7 Tb8 12. Dxa7 Lxf1 13. Kxf1 Td1+ 14. Se1 und falls 14. ...Tbd8 dann 15. c6
und der Bauer wird gefährlich. Nun gleicht Schwarz mindestens aus.} (11. Qxb7
$142 Rb8 12. Qxa7 Bxf1 13. Kxf1 $16) 11... Qxd5 $15 12. Rxd5 {Hält den König
im Zentrum fest} f6 {Nimmt Einfluss auf e5+g5} 13. Be3 {Die schwarze Figur
kann nicht ziehen: f8} e4 {Schwarz droht Materialgewinn: e4xf3} 14. Nd2 {Weiß
droht Materialgewinn: Sd2xe4} Bc6 15. Rd4 e5 16. Rb4 f5 {langsam werden die
einst so schwächlich wirkenden schwarzen Zentralbauern unangenehm, während
der weisse Bauer auf c5 gewaltig an Wert verloren hat.} 17. Nb3 $2 {So wie
Kempelen bisher gespielt hatte, hegte ich durchaus die Hoffnung dass diese
Partie mal länger dauert... Aber dieser Zug nimmt dem weissen Turm ein
wichtiges Rückzugsfelt und Schwarz kann nun am Damenflügel aktiv werden..
.} (17. g3 $142 $5 $15 {und Weiß kann noch kämpfen}) 17... f4 {Warum nicht
sofort a5?} (17... a5 18. Rc4 a4 19. Nd2 $19) 18. Bd2 b6 $4 {Chance vertan.
Das Spiel steht wieder gleich.. vergibt den Vorteil} (18... a5 $142 {nun kommt
Schwarz in Vorteil} 19. Rc4 a4 $19) 19. Bc3 $11 bxc5 20. Rc4 {Nun bekommt
Weiss langsam sogar wieder Oberhand. Im Moment wird der Avantgarde seiner
ELO-Zahl nicht gerecht, zumal "der Türke" noch nicht mal pondern kann...}
Bd5 21. Ra4 c4 {Schwarz droht Materialgewinn: c4xb3} 22. Na5 (22. Nd2 $14)
22... Rc8 $2 (22... e3 23. fxe3 Bc5 24. Nxc4 $11) 23. Bxe5 {Ist OK, aber der
Bauer wäre nicht weggelaufen. Noch stärker sieht auf den ersten Blick 23.
Td1 aus.} (23. Rd1 Bf7 24. Bxe5 Bc5 $16) 23... Bc5 (23... e3 24. Rd1 Be4 25.
Rxc4 Rxc4 26. Nxc4 Bxc2 27. Rd5 $11) 24. Rd1 $16 Bf7 25. Re1 {Weiß droht
Materialgewinn: Te1xe4} (25. Nb7 O-O 26. Nxc5 Rxc5 27. Bxf4 Be8 $16) 25... Bd5
(25... O-O 26. Nb7 Be8 27. Nxc5 Rxc5 28. Bd4 Bxa4 29. Bxc5 $11) 26. Rd1 {Er
traut sich nicht. Dabei hält Lxf4 den Vorteil sicher fest.. Zweifache
Stellungswiederholung} Bf7 27. Bxg7 {Doch keine Zugwiederholung. Nur zur
Erinnerung. Der Weisse wird 400 ELO-Punkte schlechter eingeschätzt...} (27.
Nb7 O-O 28. Nxc5 Rxc5 29. Bxf4 Be8 $16) 27... Rg8 28. Bd4 {Gibt die Vorteile
wieder aus der Hand. Er hätte z.B. mit Lh6 weiter auf die Bauern losgehen mÃ1/
4ssen.} (28. Be5 $142 e3 29. Bxf4 exf2+ 30. Kf1 $14) 28... Bh5 $15 {Schwarz
droht Materialgewinn: Lh5xd1} 29. Re1 $4 {Erst drückt er den Avantgarde an
die Wand, dann schiesst er sich selbst ins Knie... Es wird Zeit für die
Feststellung: Auch wenn das weisse Programm Kempelen heisst. Hier ist
definitiv nichts "getürkt".} (29. Rxc4 $142 {war der einzige Versuch} Bxd1
30. Bxc5 $15) 29... Bf3 $19 30. g3 $2 {OK, nochmal wird Kempelen das Ruder
wohl nicht herumreissen können. Hier macht sich leider bemerkbar, dass
Kempelen mit abnehmendem Material auch leider weniger Zeit verbraucht und
daher dann irgendwann steil abfällt. Ansonsten könnte er weit mehr erreichen}
(30. Rxc4 Rxg2+ 31. Kf1 Rxh2 32. Rxe4+ Bxe4 33. Rxc5 Rh1+ 34. Ke2 Rxc5 35. Bxc5
$19) 30... fxg3 31. Be3 $4 {Nun bricht er völlig ein.} (31. hxg3 {bietet noch
letzte Rettungschancen} Bxd4 32. Nxc4 Rxg3+ 33. Kf1 $19) 31... gxh2+ 32. Kxh2
Bxe3 {Mit Ld6+ wäre es schneller matt geworden} 33. Rxc4 Bf4+ 34. Kh3 Bg2+ {
Warum einfach, wenns auch umständlich geht... Txc4 nebst Tg5 und Matt in
wenigen Zügen} (34... Rxc4 35. Nxc4 Rg5 36. Rxe4+ Bxe4 37. Nd6+ Bxd6 38. f4
Bxf4 39. c4 Bf3 40. a4 Rh5#) 35. Kh4 $19 Bg5+ {An der Stelle abgebrochen.
Irgendwann wird der Avantgarde es schaffen den Weissen matt zu setzen. Eine
wirklich kuriose Partie. Schade dass Attila Kovacs mit der
Schachprogrammierung nicht weiter gemacht hat. Kempelen hat gezeigt, dass hier
Potential drinsteckt. Mit Permanent Brain und einigen Programmverbesserungen
hätte daraus was werden können.} (35... Bg5+ 36. Kg4 Bd2+ 37. Kf5 Rxc4 38.
Nxc4 Bxe1 $19) 0-1

[Event "CB-Emu swiss"]
[Site "?"]
[Date "2017.03.17"]
[Round "?"]
[White "Amsterdam, Mephisto"]
[Black "Hyprachess, C-64."]
[Result "1-0"]
[ECO "B06"]
[WhiteElo "2030"]
[BlackElo "1600"]
[Annotator "Fritz 15 (60s)"]
[PlyCount "27"]
[EventDate "2017.??.??"]
[TimeControl "40/7200:40/7200:40/7200"]

{B06: Moderne Verteidigung} 1. e4 g6 2. d4 e6 3. Nc3 {0.60/1 (b1c3 d7d5 g1f3)
73} Bg7 4. Nf3 {0.68/1 (g1f3 d7d5 g1f3) 319} Ne7 5. Be2 {0.64/1 (f1e2 d7d5
f1e2) 356} O-O 6. Bg5 $146 {0.72/1 (c1g5 d7d5 e4d5) 71} (6. O-O f5 (6... b6 7.
Bf4 (7. Be3 Bb7 8. Bd3 d6 9. Ne2 Nd7 10. c3 c5 11. b3 Qc7 12. Rc1 Rac8 13. Qd2
Rfe8 14. Ng3 Nf6 15. Rfe1 Nc6 16. Be2 Qb8 17. d5 exd5 18. exd5 Ne5 19. c4 b5
20. Rb1 bxc4 21. bxc4 Qc7 {Choremska,Z-Chadzynska,M Mielno 2011 0-1 (81)}) 7...
d6 8. Qd2 Bb7 9. Bh6 Nd7 10. Bxg7 Kxg7 11. Rad1 a6 12. h3 b5 13. a3 Nc8 14. Qe3
Ncb6 15. Nd2 Qe7 16. f4 Rae8 17. e5 d5 18. g4 c5 19. Nf3 cxd4 20. Nxd4 Rc8 21.
Bd3 {Olsarova,T (1958)-Podlesny,P (2148) Karvina 2006 0-1 (39)}) (6... d5 7.
exd5 exd5 8. Re1 Nbc6 9. Nb5 a6 10. Na3 b5 11. c3 b4 12. Nc2 a5 13. Bb5 Rb8 14.
Ba4 Bd7 15. Bg5 h6 16. Bxc6 hxg5 17. Bxd7 Qxd7 18. Nxg5 Rfe8 19. Ne3 Nf5 20.
Qd2 Nxe3 21. Rxe3 {Volovitch,V-Migdal,B Germany 1996 1-0 (48)}) 7. Re1 fxe4 8.
Nxe4 b6 9. Bf1 Bb7 10. c3 Nd5 11. g3 Nf6 12. Ned2 Na6 13. Bg2 c5 14. Ne5 Bxg2
15. Kxg2 cxd4 16. cxd4 Nb4 17. a3 Nbd5 18. Ndf3 Rc8 19. Bd2 d6 20. Nd3 Qd7 {
Noboa Silva,K (1712)-Olivares Quezada,M (1809) Montevideo 2014 1-0 (41)}) 6...
Nbc6 7. d5 {0.84/1 (d4d5 e6d5 e4d5) 310} exd5 8. exd5 Nb4 9. Bc4 {0.50/1 (e2c4
h7h6 g5h4) 172} d6 {Schwarz hat eine gedrückte Stellung} 10. a3 {0.76/1
(a2a3 h7h6 g5e3) 150. Weiß droht Materialgewinn: a3xb4} Na6 {Schwarz hat eine
gedrückte Stellung} 11. O-O {0.84/1 (e1g1 h7h6 g5f4) 369} (11. Qd2 Nc5 $14)
11... Bxc3 (11... h6 12. Bd2 $11) 12. bxc3 $14 {0.88/1 54 (b2c3 f7f6 g5h6).
Weiß hat das Läuferpaar} Bf5 $2 (12... Nc5 $5 $14 {kommt in Betracht}) 13.
Bh6 {1.88/1 (g5h6 d8d7 d1d4) 403} (13. Qd4 $142 $5 f6 14. Bxf6 $18) 13... Re8
$4 {Schwarz verkürzt seine Leiden} (13... Nc5 $142 $16) 14. Qd4 (14. Qd4 f6
15. Qxf6 Qd7 16. Qg7#) 1-0

[Event "CB-Emu swiss"]
[Site "?"]
[Date "2017.03.18"]
[Round "1"]
[White "Cyrus II, C64."]
[Black "Monte Carlo LE, Mephisto"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "D30"]
[WhiteElo "1600"]
[BlackElo "2060"]
[Annotator "Fritz 15 (60s)"]
[PlyCount "110"]
[EventDate "2017.??.??"]

{D06: Damengambit (Seltene Züge)} 1. d4 d5 2. c4 e6 3. cxd5 exd5 4. Nc3 Bf5 5.
Nf3 Nc6 6. Bg5 Be7 7. Bxe7 {Auch wenn bei beiden das Buch gerade mal bis zum 4.
Zug gereicht hat, ist das doch alles in der Theorie bekannt.} Ngxe7 8. e3 O-O
9. Bd3 {Der erste Zug, den ich so nicht kenne. Üblicherweise spielt man Le2
oder Tc1. Doch es würde zu weit gehen den Zug als schlecht zu bezeichnen. Ganz
im Gegenteil denke ich, dass der Weisse hier besser aus der Eröffnung gegommen
ist.} (9. Be2 Nc8 (9... a6 10. O-O b5 11. h3 Qd6 12. Rc1 Na5 13. b3 Nb7 14. Bd3
Bxd3 15. Qxd3 h6 16. e4 c5 17. e5 Qe6 18. dxc5 Nxc5 19. Qe3 Rac8 20. Nd4 Qd7
21. f4 b4 22. Nce2 Ne4 23. Rxc8 Rxc8 24. f5 {Pogorelov,R (2422)-Touceda Torres,
J Madrid ESP 2012 1-0 (35)}) 10. O-O a5 11. Rc1 N6e7 12. Nh4 c6 13. Nxf5 Nxf5
14. Bd3 Ncd6 15. Qg4 g6 16. Rfd1 Ng7 17. a3 f5 18. Qh3 Qe7 19. Re1 Rae8 20. b4
axb4 21. axb4 Ne6 22. f4 b5 23. Qf3 Ne4 {Rakic,T (2460)-Kovacevic,V (2495)
Pula 1982 0-1 (41)}) 9... Bxd3 10. Qxd3 Nb4 {Schwarz droht Materialgewinn:
Sb4xd3} 11. Qe2 $146 (11. Qd2 a5 12. O-O c6 13. Ne5 Qc7 14. Rac1 f6 15. Nd3 b6
16. Rfe1 Qd6 17. a3 Na6 18. Na4 Rab8 19. b4 axb4 20. axb4 Nc7 21. Ra1 Nb5 22.
Nc3 Nxc3 23. Qxc3 Ra8 24. Ra3 Qd7 25. Rea1 Qb7 {Miroiu,G (2066)-Csillag,I
(1984) Mangalia 2007 0-1 (39)}) 11... a6 {Ich weiss nicht so recht, ob ich
mich mit diesem Zug anfreunden kann. 12. ...c6 zur Stützung des Zentrums
erscheint mir solider.} 12. a3 {Weiß droht Materialgewinn: a3xb4} Nbc6 13. Qd3
{Solide und verdirbt nichts, aber eigentlich sinnlos.} Qd6 {Aber auch der
Monte Carlo ist nicht so auf Krawall gebürstet. Sg6 nebst Tfe8 kommt mir
besser vor} 14. O-O f5 15. Na4 {Über Sinn und Unsinn lässt sich hier
vortrefflich streiten. Cyrus will nach c5, auch wenn es lediglich dazu dienen
kann für etwas Unruhe am Damenflügel zu sorgen. Richtige Angriffspunkte gibt
es da nicht.} f4 {Schwarz hat eine aktive Stellung} 16. Nc5 fxe3 17. fxe3 {Die
weiße Königssicherheit hat sich verschlechtert.} Rab8 {Da gab es besseres. Dh6
mit Druck gegen e3 wäre vielleicht etwas sinnvoller.} (17... Nd8 18. Rac1 $16)
18. Ng5 $5 {schön gespielt. Ein Springer auf e6 kann für den Schwarzen
ziemlich lästig sein.} Ng6 19. Rxf8+ Nxf8 {geschickt hat sich Cyrus in eine
sehr gute Stellung gemogelt. Die schwarzen Kräfte sind alle irgendwie gebunden
und können sich nicht entfalten.} 20. Rf1 {Keine Atempause geben...} h6 $4 {
Ein grober Schnitzer des Monte Carlo. Das müsste jetzt die Partie kosten..
verschlechtert die Stellung weiter} (20... Qg6 21. Qxg6 hxg6 22. h4 $16) 21.
Nf7 $4 {Und der Beobachtende ist der Verzweiflung nahe. Der Cyrus sieht es
nicht. 21. Txf8 Kxf8 22. Df5+ Kg8 23. Dh7+ Kf8 24. Sce6+ und Schwarz könnte
aufgeben. Aber diese Kombination ist für den 8bitter scheinbar zu tief, zumal
die Frühwerke von Big Richard ja nun auch nicht wirklich für ihre taktische
Schlagkraft bekannt sind.} (21. Rxf8+ Kxf8 22. Qf5+ Qf6 23. Nh7+ Kf7 24. Nxf6
g6 25. Qe6+ Kg7 26. Nfd7 Rf8 27. Nxf8 Kxf8 28. Nd7+ Kg7 29. Qf6+ Kh7 30. Qf7+
Kh8 31. Qf8+ Kh7 32. Nf6#) 21... Qe7 $16 22. Rf3 Qh4 23. Ne5 $4 {Warum nicht
h3? Der Springer war dort durchaus störend. Nun kommt Schwarz doch noch ins
Spiel. danach kann Weiß alle Träume begraben} (23. h3 $142 $16) 23... Nxe5 $11
24. dxe5 c6 25. Qd4 {Weiß droht Materialgewinn: Dd4xh4} Ng6 {Der Zug ist zwar
völlig OK, aber rein gefühlsmäßig hätte ich De7 den Vorzug gegeben. Spielt
Weiss jetzt e6, gibt es wieder Raum für positionelle Fehlgriffe des Schwarzen.}
(25... Qe7 26. Nd3 $11) 26. e6 {Und da ist er auch schon...} Qg5 27. b4 Rf8 28.
Rxf8+ Nxf8 29. Qf4 Qe7 30. Qf7+ {Nun will er es wohl im Endspiel versuchen.
Bleibt zu hoffen, dass das positionelle Wissen des Cyrus der reinen
Rechenkraft des Monte Carlo gewachsen ist, der jetzt regelmäßig bis Tiefe 10
oder 11 kommt.} (30. Qb8 Kh7 $14) 30... Qxf7 $11 31. exf7+ Kxf7 32. Nxb7 {Ein
Springerendspiel ist entstanden} Ne6 33. Kf2 Kf6 {Das sieht nun alles sehr
remislich aus, aber ich traue dem Elo-Unterschied von über 400 Punkten noch
nicht ganz...} 34. Ke2 Ke5 35. g4 {Beide müssen nun sehr genau spielen. Eine
Ungenauigkeit und die Partie kippt.} g6 36. Kd3 $2 {Die Opposition aufzugeben
ist vielleicht nicht die klügste Entscheidung, aber noch ist das Kind nicht in
den Brunnen gefallen.} h5 37. gxh5 gxh5 38. h4 $2 {Und da ist es passiert. Die
Partie kippt zu Gunsten des Schwarzen.} (38. Ke2 $142 $5 $11 {und Weiß kann
noch kämpfen}) 38... Kf5 $17 39. Na5 Kg4 $2 {zu ambitioniert. Se8 war besser.
Der h-Bauer hatte keine Eile. Die Beurteilung, ob Weiss jetzt wieder
ausgleichen kann, überlasse ich mal der Chessbase-Engine.... Schwarz droht
Materialgewinn: Kg4xh4} (39... Nd8 $142 $5 $17) 40. Nxc6 $11 Kxh4 {Schwarz hat
einen neuen Freibauern: h5} 41. Ne7 $2 {Sd4, Springertausch, Schlagen des d-,
und Vorrücken des e-Bauern wäre vermutlich en theoretisches Remis geworden.
Auch wenn Schwarz schneller ist, wird er nur Dauerschach haben. Nun wird es
eng.. Weiß droht Materialgewinn: Se7xd5} Kg3 42. e4 {Frechheit siegt... Nach
dem Bauerntausch opfert sich der weisse Springer gegen den Bauern und die
Sache geht am Damenflügel umgekehrt weiter... Die beiden nehmen auch keine
Rücksicht auf meine angegriffenen Nerven...} dxe4+ 43. Kxe4 Ng7 44. Nd5 $2 {
Sg6 und ich hätte es sofort Remis gegeben... Langsam krieg ich hier echt
Herzrasen...} (44. Ng6 Kg4 $11) 44... h4 45. Ne3 h3 {Der Freibauer marschiert}
46. a4 Ne8 47. Ke5 Kf3 {Herr Ober, nen Doppelten, ach nee... nen Dreifach...
ach bringen sie einfach die ganze Flasche.... Schwarz droht Materialgewinn:
Kf3xe3} 48. Nf1 Nc7 49. Kd6 {Weiß droht Materialgewinn: Kd6xc7} Kf2 {Schwarz
droht Materialgewinn: Kf2xf1} 50. Nh2 Na8 51. b5 {Weiß droht Materialgewinn:
b5xa6} (51. Kc6 Kg3 52. Nf1+ Kf3 53. Nh2+ Kg2 $11) 51... Kg3 52. Nf1+ Kg2 53.
Ne3+ {Der Springer plant Sf1-e3-g4-h2} Kf2 54. Ng4+ Kf3 {Schwarz droht
Materialgewinn: Kf3xg4} 55. Nh2+ {h3 ist vorerst gestoppt} Kg2 {An dieser
Stelle bleibt nicht als die Partie Remis zu geben. Will Schwarz
Stellungswiederholungen vermeiden, dann tauscht er auf b5 und der Springertanz
fängt von Neuem an. Ändern wird es nichts. Die Sensation ist (fast) perfekt.
Der kleine Cyrus II trotzt dem 400 Elopunkte stärkeren Gegner ein Remis ab.
Und fast hätte er sogar den ganzen Punkt geholt. Eine wunderbare Leistung.}
1/2-1/2
__________________
Mein Profil beim Deutschen Fernschachbund
http://www.bdf-schachserver.de/info/...mberid/1105096

Geändert von Chessguru (28.03.2017 um 16:59 Uhr) Grund: PGN2 Änderung durchgeführt
Mit Zitat antworten
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu Hartmut für den nützlichen Beitrag:
achimp (26.03.2017), Chessguru (28.03.2017), Egbert (26.03.2017), germangonzo (26.03.2017), Mapi (26.03.2017), Robert (26.03.2017), Thomas J (28.03.2017)
  #20  
Alt 28.03.2017, 06:03
Hartmut Hartmut ist offline
TASC R40
 
Registriert seit: 01.04.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 53
Land:
Beiträge: 502
Abgegebene Danke: 115
Erhielt 168 Danke für 80 Beiträge
Activity Longevity
9/20 11/20
Today Beiträge
3/3 ssssss502
AW: Großes CB-Emu Turnier

Hier nun die nächsten 3 Partien zum Nachspielen. Wobei... in der 2. gibt es nicht wirklich viel zum Nachspielen...
[Event "CB-Emu swiss"]
[Site "?"]
[Date "2017.03.19"]
[Round "1"]
[White "Milano, Mephisto"]
[Black "Colossus 4, C64."]
[Result "1-0"]
[ECO "C25"]
[WhiteElo "2060"]
[BlackElo "1800"]
[Annotator "Fritz 15 (60s)"]
[PlyCount "77"]
[EventDate "2017.??.??"]

{Tja, da hatte ich während der Partie so viele schöne Kommentare geschrieben
und dann ist das verflixte Programm abgestürzt. Da die Kommentare fast alle
live gemacht wurden kann man das vom ganzen Feeling während der Partie so
nicht wieder herstellen. Ich belasse es daher an dieser Stelle bei der
Vorstellung der Kontrahenten und einem kurzen Überblick und überlasse das
Kommentieren als solches dem guten Freund von nebenan, dem lieben Fritz 15.
Bei Colossus handelt es sich wohl um das fortschrittlichste Programm auf dem
C64. Im Gegensatz zu allen anderen Programmen kann man es bis auf 60 MHz
hochschaukeln. Bei den meisten anderen ist bei 40-45 MHz Schluss. Hier spielt
vor allem eine Rolle wie der Programmierer die verschiedenen
Hardwarekomponenten des Rechners anspricht. Und das hat Martin Bryant
hervorragend im Griff. Bleibt man auf dem normalen Brett dann hat das Programm
volle Rechenpower. Geht man hingegen in den Anzeigenmodus, wo man sich
Varianten etc. ansehen kann, dann geht das Programm auf ca. 40 MHz in der
Emulationsgeschwindigkeit runter, weswegen ich diese Optionen meist vermieden
habe. Der Milano läuft unter der MESS-Emu mit etwa 36 MHz. Mehr konnte ich da
nicht herauskitzeln. Wie immer war ich bei beiden Programmen ja gezwungen,
eine Geschwindigkeit zu wählen in der die Programme auch wirklich stabil
laufen und die Geschwindigkeit nicht schwankt. Wie immer wurde beiden
Programmen jeweil ein Kern meines X4-Rechners mit hoher Priorität zugewiesen
während alle anderen Systemtasks auf die beiden anderen Kerne verwiesen wurden.
Colossus konnte in dieser Partie lange Zeit gut mithalten, obwohl er
schlechter aus der Eröffnung kam. Im Gegensatz zu den meisten Programmen teilt
er sich die Bedenkzeit recht intelligent ja geradezu menschlich ein. In
schwierigen Situationen rechnet er aber - ebenso wie ein Mensch - leider auch
manchmal zu lang. So begann in dieser Partie nach dem 23. Zug eine
Zeitnotphase in der er dann nur noch ca. 15 Minuten für die restlichen Züge
übrig hatte und dann ins Blitzen geriet. Dummerweise hatte der Milano noch
jede Menge Zeit und während Colossus nun sehr schnell zog, konnte sich der
Milano auf seinem Polster durchaus längere Überlegungen leisten. Das ging dann
letztlich nicht wirklich gut für Colossus aus. Er kam dann ins Schleudern und
der Milano konnte die Partie sicher heimbringen. C25: Wiener Partie} 1. e4 e5
2. Nc3 Bc5 3. Nf3 d6 4. d4 exd4 5. Nxd4 Nf6 6. Bg5 O-O (6... h6 7. Bh4 Nc6 8.
Nb3 Bb4 9. Bd3 Bxc3+ 10. bxc3 g5 11. Bg3 Qe7 12. O-O Bd7 13. c4 O-O-O 14. f3 h5
15. c5 d5 16. e5 Ne8 17. Re1 Ng7 18. Bf1 Nf5 19. Bf2 d4 20. Qd2 g4 21. f4 {
Bellini,F (2380)-Belotti,B (2355) Cesenatico 1986 0-1 (34)}) 7. Nd5 (7. Be2 h6
8. Bh4 Re8 9. O-O g5 10. Bg3 Nxe4 11. Nxe4 Rxe4 12. Nb3 Bb6 13. Kh1 Nc6 14. Bd3
Re7 15. Qh5 Qf8 16. f4 Qg7 17. c3 Bd7 18. Nd2 Be3 19. f5 Bxf5 20. Rxf5 Bxd2 21.
Raf1 Rf8 {Olsar,J (2317)-Chlevistan,J (2111) Ostrava 2010 1-0 (43)}) 7... Re8
$146 (7... Nbd7 8. c3 a5 9. Qf3 Re8 10. Bxf6 Nxf6 11. Nxf6+ Qxf6 12. Qxf6 Rxe4+
13. Kd2 gxf6 14. f3 Re5 15. Nb3 Be3+ 16. Kc2 c5 17. c4 a4 18. Nd2 a3 19. b3 Bd4
20. Rd1 Re3 21. Bd3 b5 22. cxb5 {Thielemann,J (1959)-Gabriel,J (2204) Halle
2007 0-1 (35)}) 8. f3 {Befestigt e4+g4} Nbd7 9. Nb5 $4 {vergibt den Vorteil} (
9. b4 Bb6 10. Nf5 h6 $11) 9... Bb6 $4 {danach kann Schwarz alle Träume begraben
} (9... c6 $142 {nun kommt Schwarz in Vorteil} 10. Ndc7 cxb5 11. Nxa8 h6 $19)
10. Bc4 {Schwarz hat eine gedrückte Stellung. Die schwarze Figur kann nicht
ziehen: c8} (10. Qd2 Re5 $14) 10... Re5 {Mit diesem Turmzug begann das ganze
Übel der Partie. Colossus rachte sich mit diesem Turm immer wieder in
Schwierigkeiten, verbrauchte dann zuviel Zeit um diese Schwierigkeiten dann zu
meistern, und verlor dann weil er auf die letzten Züge zu wenig Zeit hatte..}
11. Qd2 h6 12. Bh4 Rh5 13. Bxf6 Nxf6 14. Nxb6 axb6 15. O-O Be6 16. Bxe6 Rxb5
17. Bb3 Qe7 18. Rad1 Re5 19. Rfe1 Raa5 {Es scheint eine Krankheit zu sein,
alle Türme auf die 5. Reihe bringen zu wollen. Ist mir das früher nur nie
aufgefallen oder entwickelt Colossus diesen Wahn nur in dieser Partie?} 20. c4
Nd7 21. a3 Qe6 22. Qe3 Nc5 (22... Qf6 $142 $11 {und Schwarz spielt mit}) 23.
Ba2 $16 Ra4 24. b4 Nd7 25. f4 Rh5 26. Re2 (26. Rd3 Qe7 27. Qe2 g6 $18) 26...
Qg4 27. Red2 Rh4 $2 {Ein seltsames Bild. Erst stehen beide Türme auf der 5.
Reihe rum, jetzt sind sie auf den Randlinien der 4. Reihe...} (27... Nf8 $142
$5 $16) 28. g3 (28. Qb3 $5 Ra8 29. c5 Qg6 30. cxd6 c5 $18) 28... g5 29. Qb3 Ra8
$2 (29... gxf4 $142 30. Qxa4 Ne5 $18) 30. c5 Rf8 {Die Stellung ist eigentlich
für Schwarz schon kaum mehr spielbar. Aber in Zeitnot bricht er jetzt total
ein.} (30... gxf4 {ändert nichts am Ausgang der Partie} 31. Qxf7+ Kh8 32. Be6
$18) 31. cxd6 c6 (31... c5 {nützt auch nichts mehr} 32. Rf1 Rh5 33. bxc5 bxc5
34. Qxb7 $18) 32. Rf1 Rh5 (32... Kh8 {würde die Partie unwesentlich verlängern}
33. Qc3+ Kh7 34. fxg5 hxg5 35. Rxf7+ Rxf7 36. Bxf7 Qh3 $18) 33. fxg5 Ne5 34. d7
$1 {Ablenkung: f7} Rd8 (34... Nxd7 35. Rxf7 {Ablenkung}) 35. Rxf7 Kh8 (35...
Rxg5 {hilft auch nicht mehr} 36. Rf4+ Kh7 37. Rxg4 Rxg4 38. Qe6 Nf3+ 39. Kh1
Nxd2 40. Qxg4 Nb3 41. Qf5+ Kg7 42. Bxb3 Rf8 43. Qxf8+ Kxf8 44. d8=Q+ Kg7 45.
Qe7+ Kh8 46. Qf8+ Kh7 47. Qg8#) 36. Re7 (36. Rf8+ Rxf8 37. d8=Q Qc8 38. Qe6
Qxd8 39. Rxd8 Nf3+ 40. Kf2 Rxh2+ 41. Ke3 Re2+ 42. Kxe2 Nd4+ 43. Rxd4 Rf2+ 44.
Kxf2 hxg5 45. Qg8#) 36... Nf3+ 37. Kh1 Rxg5 38. Re8+ Kh7 (38... Rg8 {hilft
allerdings auch nicht} 39. Rxg8+ Qxg8 40. Qxg8+ Rxg8 41. Bxg8 Nxd2 42. d8=Q
Nxe4 43. Be6+ Kg7 44. Qe7+ Kh8 45. Qf8+ Kh7 46. Qg8#) 39. Rxd8 (39. Rxd8 Rg7
40. Rh8+ Kxh8 41. d8=Q+ Kh7 42. Qbg8+ Rxg8 43. Rd7+ Kh8 44. Qf6+ Qg7 45. Rxg7
Rxg7 46. Qxh6+ Rh7 47. Qf8#) 1-0

[Event "CB-Emu swiss"]
[Site "?"]
[Date "2017.03.20"]
[Round "1"]
[White "Chess 7.5, C64."]
[Black "Polgar, Mephisto"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "B13"]
[WhiteElo "1600"]
[BlackElo "2100"]
[Annotator "Fritz 15 (60s)"]
[PlyCount "34"]
[EventDate "2017.??.??"]

{Chess 7.5 ist eine Weiterentwicklung des Programms Chess 7.0 von Larry Atkins.
Leider eine Weiterentwicklung die unter der Emulation weniger Leistung zeigen
dürfte als der Vorgänger. Da auf höchster Stufe nur eine Bedenkzeit von knapp
4 Minuten erreicht wird, kann die schnellere CPU hier nur dann wirkliche
Vorteile ziehen, wenn sie den richtigen Zug pondern kann... Naja, wenigstens
gehen bei diesem Mammutturnier dann die Partien schneller. Chess 7.5 läuft wie
sein Vorgänger auf der SCPU-Emulation von Vice mit doppelter Geschwindigkeit
(entspriicht einem 6502 mit 40 MHz). B13: Caro-Kann (Abtausch-Variante 4.c4)}
1. e4 c6 2. d4 d5 3. exd5 cxd5 4. c4 Nf6 5. Nc3 Nc6 6. Bg5 Qa5 {Ab hier
beginnt Chess 7.5 zu rechnen} 7. Bxf6 exf6 8. cxd5 Bb4 9. dxc6 {Ab jetzt muss
auch der Polgar die grauen Zellen benutzen. Aber da sollte es im Moment nicht
viel zum Rechnen geben. Die nächsten Züge liegen eigentlich auf der Hand} Bxc3+
10. bxc3 {Dieses Abspiel der Austauschvariante ist für Schwarz etwas besser.
Der weisse König verliert das Rochaderecht und sollte Schwarz gerade keine
große Lust verspüren kann er auf jeden Fall Remis erzwingen, z.B. mit 10. ...
Dxc3 11. Ke2 0-0 12. f3 Te8+ 13. Kf2 De3+ 14. Kg3 Dg5+ 15. Kf2 und
Zugwiederholung. Aber ich hoffe mal der Polgar will etwas mehr...} Qxc3+ {
Uiuiui... der Polgar zeigt gerade genau diese oben erwähnte Remisvariante in
seiner Infoanzeige an. Er wird doch nicht...} 11. Ke2 O-O 12. f3 Re8+ 13. Kf2 {
... oh doch, ich fürchte er wird...} Qe3+ 14. Kg3 Qg5+ 15. Kf2 Qe3+ 16. Kg3
Qg5+ 17. Kf2 Qe3+ $146 {und da war es passiert. Wenn man dem Polgar sagen
könnte, dass sein Gegner geschätzt 500 ELO-Punkte weniger hat, würden ihm
vermutlich die Transistoren durchbrennen} 1/2-1/2

[Event "CB-Emu swiss"]
[Site "?"]
[Date "2017.03.21"]
[Round "1"]
[White "Mephisto MM IV"]
[Black "Super 9 Sensory Chess Challen"]
[Result "1-0"]
[ECO "D87"]
[WhiteElo "2150"]
[BlackElo "1740"]
[Annotator "Fritz 15 (60s)"]
[PlyCount "93"]
[EventDate "2017.??.??"]

{D87: Grünfeldindisch (Abtauschvariante, Botwinnik-Variante)} 1. d4 Nf6 2. c4
g6 3. Nc3 d5 4. cxd5 Nxd5 5. e4 Nxc3 6. bxc3 Bg7 7. Bc4 O-O 8. Ne2 c5 9. Be3
cxd4 10. cxd4 Qa5+ 11. Bd2 Qd8 (11... Qa3 12. Rb1 Nc6 13. d5 Ne5 14. Bb4 Qf3
15. O-O Qxe4 16. Bb5 Qh4 17. Be1 Ng4 18. h3 Nf6 19. Bb4 Ne4 20. g3 Qf6 21. Bd3
Nd6 22. Nf4 Bh6 23. Bd2 Bf5 24. Bxf5 Qxf5 25. Re1 Rfe8 26. Rb3 {Van der Marel,
B (2229)-L'Ami,E (2295) Groningen 2000 0-1 (41)}) (11... Qc7 12. Rc1 Nc6 13.
O-O Rd8 14. Qb3 Rf8 15. Bb5 Qb6 16. Bxc6 Qxb3 17. axb3 bxc6 18. Rxc6 Bb7 19.
Rc7 Bxe4 20. Rxe7 Bd3 21. d5 Rfe8 22. Rxe8+ Rxe8 23. Nf4 Bxf1 24. Kxf1 Rd8 25.
h4 Be5 26. b4 {Dolle,S (1683)-Robers,F (1638) Germany 2012 0-1 (46)}) 12. Bc3
Nd7 $146 (12... Nc6 13. Qd2 (13. O-O Na5 14. Bd3 Bg4 15. f3 Bd7 16. Qd2 b6 17.
Rac1 Nc6 18. f4 Bg4 19. d5 Bxe2 20. Bxe2 Na5 21. Bxg7 Kxg7 22. Ba6 Rb8 23. a4
Nb7 24. Bxb7 Rxb7 25. Qd4+ f6 26. Rc6 Rc7 27. Rfc1 Rxc6 {De Lagontrie,J (1889)
-Guillet,J (1573) Elancourt 2009 1-0 (31)}) 13... Qd6 14. O-O Rd8 15. Rad1 e5
16. d5 Qc5 17. Bd3 Nd4 18. Nxd4 exd4 19. Bb4 Qc7 20. Rc1 Qe5 21. f4 Qh5 22. Rc7
Rb8 23. Rfc1 g5 24. Be7 Re8 25. Bb5 Bg4 26. Bxe8 Rxe8 27. d6 {Cruz Filho,
O-Almeida Soares,J Rio de Janeiro 1948 1-0 (32)}) (12... Qc7 13. Bd3 Nc6 14.
O-O Bg4 15. f3 Bd7 16. Qd2 Rac8 17. Rab1 a6 18. a4 Rfd8 19. Rfc1 Qb8 20. Kh1
Qa7 21. Qb2 Nxd4 22. Nxd4 Rxc3 23. Qxc3 Bxa4 24. Bc2 Qxd4 25. Qxd4 Rxd4 26.
Bxa4 Rxa4 27. Rc8+ {Hildebrand,G-Seyb,N BdF 2007 1-0 (44)}) 13. Rb1 Nb6 14. Ba5
Qd6 15. Bxb6 axb6 {Schwarz hat zwar das Läuferpaar, aber auch einen schwachen
Doppelbauern.} 16. O-O Be6 17. d5 (17. e5 Qd7 18. Bxe6 Qxe6 $11) 17... Bd7 18.
Qd2 f5 (18... Ra4 19. Qd3 $15) 19. exf5 $11 Bxf5 20. Rbc1 e6 (20... Bd7 21.
Rfe1 $11) 21. Ng3 b5 22. Bb3 Rad8 (22... Kh8 23. Rcd1 exd5 24. Qxd5 $14) 23.
Rcd1 Bg4 24. f3 Bf5 25. Kh1 e5 26. Rc1 Bd7 $2 (26... Kh8 $142 $5 $16) 27. Ne4
$18 Qb6 28. Rc7 $1 {Hinlenkung: c7} Kh8 (28... Qxc7 29. d6+ {Freibauer
Hinlenkung Doppelangriff}) 29. Rfc1 Bc6 $2 (29... Bf5 $142 30. Ng5 Rd7 31. Rxd7
Bxd7 $16) 30. Re7 $18 Rfe8 31. Qg5 Rxe7 32. Qxe7 Re8 33. Qf7 Rf8 34. Qe6 Qe3
35. Rd1 Re8 (35... Be8 {ändert nichts mehr} 36. Nd6 Qe2 37. Qe7 $18) 36. Qf7
Rf8 37. Qe7 Re8 38. Qc7 Bxd5 39. Bxd5 Rf8 40. Nd6 Qe2 (40... h6 {wäre
gleichermaßen fruchtlos} 41. Qxb7 Qe2 42. Bb3 $18) 41. Bb3 e4 (41... h6 {ist
noch eine Idee} 42. Ne4 g5 $18) 42. Nf7+ Kg8 43. Ng5+ Kh8 44. Ne6 Rg8 45. Nf4
Qe3 46. Bxg8 exf3 (46... Kxg8 {holt die Kuh nicht vom Eis} 47. Qc8+ Bf8 48. Ne6
Qa3 49. fxe4 Qc5 50. Nxc5 Kg7 51. Ne6+ Kf6 52. Qxf8+ Kxe6 53. Qd6+ Kf7 54. Rf1+
Kg8 55. Qf8#) 47. Bc4 $1 {mit Mattangriff} (47. Bc4 h5 48. Qf7 fxg2+ 49. Nxg2
Qe8 50. Qxe8+ Kh7 51. Bg8+ Kh6 52. Qe3+ g5 53. Qe6+ Bf6 54. Qxf6#) 1-0
__________________
Mein Profil beim Deutschen Fernschachbund
http://www.bdf-schachserver.de/info/...mberid/1105096

Geändert von Chessguru (28.03.2017 um 17:00 Uhr) Grund: PGN2 Änderung durchgeführt
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Hartmut für den nützlichen Beitrag:
Boris (25.05.2017), Chessguru (28.03.2017)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Turnier: Großes Oldie-Turnier (2h/40) Supergrobi Partien und Turniere 23 19.03.2017 14:00
Turnier: großes Schachcomputer-Turnier 2008: Bobby Fischer Memorial mclane Partien und Turniere 25 26.07.2009 23:45
Turnier: Wolfgang Spiekermann großes Computerturnier beendet Stefan Partien und Turniere 1 07.01.2005 20:05
Großes Computerschachturnier zu Ende Stefan News 0 04.01.2005 22:22
Großes Partien Update Chessguru News 0 24.11.2004 22:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:20 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info