Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Partien und Turniere


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #21  
Alt 14.02.2020, 22:25
kgvetter kgvetter ist offline
Fidelity Kishon Chesster
 
Registriert seit: 25.10.2004
Beiträge: 63
Abgegebene Danke: 15
Erhielt 20 Danke für 12 Beiträge
Activity Longevity
1/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssssss63
AW: Kürzeste Computerpartie?

Ich sehe es grundsätzlich genauso, wobei es Ausnahmen gibt: In einer Gewinnpartie, die mir den Sieg im Halbfinale des letzten Worldcups bescherte, habe ich einen Bauern auf Position geopfert, was alle engines nicht gut fanden und im weiteren Verlauf hätten auch alle engines wegen des Materialgewinns einen Zug gespielt, der aber die Partie im remis hätte versanden lassen. Ich stelle die Partieanalyse gerne hier ein, vielleicht ist das in einem Oldie-Forum nicht erwünscht...


Ich habe also praktisch gegen die engines und nicht mit ihnen gespielt.



Gerhard
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu kgvetter für den nützlichen Beitrag:
applechess (15.02.2020), Drahti (14.02.2020)
  #22  
Alt 14.02.2020, 23:35
Benutzerbild von MaximinusThrax
MaximinusThrax MaximinusThrax ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 05.01.2005
Ort: Hessen
Alter: 56
Land:
Beiträge: 2.751
Bilder: 101
Abgegebene Danke: 465
Erhielt 878 Danke für 599 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
3/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss2751
AW: Kürzeste Computerpartie?

Hat sich denn dein Gegner nur auf die Engines alleine verlassen? Wenn ja, ziemlich Blauäugig.
Ein "bisschen" denken muss man beim Schach schon und wenn es um Positionsspiel oder gar Strategie geht sind die Maschinen bis heute keine wirkliche Hilfe, das sehe ich also genau so.
Die Engines benutzt man hauptsächlich um vor taktischen Finessen und überraschungen gefeit zu sein.
Aber auf Fernschach hätte ich heute noch viel weniger lust als noch vor 35 Jahren, aber egal. Gut das die Dinger im Nahschach verboten sind.


Grüße
Otto
__________________
Schach ist das Spiel, das die Verrückten gesund hält. (Albert Einstein)
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 17.02.2020, 12:21
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.787
Abgegebene Danke: 3.587
Erhielt 6.705 Danke für 2.392 Beiträge
Activity Longevity
18/20 11/20
Today Beiträge
3/3 sssss3787
AW: Kürzeste Computerpartie?

 Zitat von applechess Beitrag anzeigen
Hallo Gerhard
Fernschach habe ich praktisch ad acta gelegt. Will man hier punkten, sind
neben einer super starken PC-Hardware und die besten Programme vor
allem der riesige Aufwand bei der Eröffnungs- und Variantenwahl zu
beachten. Und wenn man dann schon mal (fast ausnahmsweise) eine Partie
gewinnt, kann ich nicht so richtig stolz sein, weil ganz bestimmt 85%-90%
(oder gar mehr) aller Züge nur dank Engine-Hilfe zustandegekommen sind,
bzw. mit dem Vorschlag irgendeiner Engine übereinstimmen. Das Spielen
am Brett macht deshalb (für mich) bedeutend mehr Spass.
Gruss
Kurt
Liebe Schachfreunde
Jetzt ist mir Fernschach endgültig verleidet. Und zwar als ich die im Anhang
beigefügte Turniertabelle gesehen habe. Da gewinnt ein Schweizer mit
7,5 Pkt aus 14 Partien (+1 =13 -0), während der Spieler auf dem letzten
Platz 6,5 Pkt aus 14 Partien (+0 =13 -1) erzielt hat und alle übrigen Gegner
von Platz 2 bis Platz 14 sage und schreibe 14 x Remis gespielt haben. So
macht Fernschach doch wirklich keinen Spass mehr.
Gruss
Kurt
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	FS_Tabelle_Irrsinn.jpg
Hits:	34
Größe:	67,6 KB
ID:	4182  
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
RetroComp (17.02.2020)
  #24  
Alt 17.02.2020, 12:37
Benutzerbild von LocutusOfPenguin
LocutusOfPenguin LocutusOfPenguin ist offline
Mephisto Berlin Pro
 
Registriert seit: 03.08.2017
Ort: Karlsruhe
Land:
Beiträge: 262
Abgegebene Danke: 60
Erhielt 162 Danke für 107 Beiträge
Activity Longevity
4/20 4/20
Today Beiträge
1/3 ssssss262
AW: Kürzeste Computerpartie?

Piep, piep, piep, wir haben uns alle lieb

Bleibt dir mehr Zeit für wichtige Dinge.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu LocutusOfPenguin für den nützlichen Beitrag:
applechess (17.02.2020)
  #25  
Alt 17.02.2020, 12:38
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.787
Abgegebene Danke: 3.587
Erhielt 6.705 Danke für 2.392 Beiträge
Activity Longevity
18/20 11/20
Today Beiträge
3/3 sssss3787
AW: Kürzeste Computerpartie?

 Zitat von LocutusOfPenguin Beitrag anzeigen
Piep, piep, piep, wir haben uns alle lieb

Bleibt dir mehr Zeit für wichtige Dinge.
Da spricht mir jemand aus dem Herzen.
Gruss
Kurt
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 17.02.2020, 13:07
Rashid Rashid ist offline
Boris Handroid
 
Registriert seit: 01.03.2018
Beiträge: 35
Abgegebene Danke: 43
Erhielt 19 Danke für 12 Beiträge
Activity Longevity
0/20 3/20
Today Beiträge
0/3 sssssss35
AW: Kürzeste Computerpartie?

Das würde mich sehr interessenieren!
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 17.02.2020, 17:53
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.787
Abgegebene Danke: 3.587
Erhielt 6.705 Danke für 2.392 Beiträge
Activity Longevity
18/20 11/20
Today Beiträge
3/3 sssss3787
AW: Kürzeste Computerpartie?

 Zitat von Rashid Beitrag anzeigen
Das würde mich sehr interessenieren!
Was würde dich sehr interessieren?
Mfg
Kurt
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 17.02.2020, 18:44
kgvetter kgvetter ist offline
Fidelity Kishon Chesster
 
Registriert seit: 25.10.2004
Beiträge: 63
Abgegebene Danke: 15
Erhielt 20 Danke für 12 Beiträge
Activity Longevity
1/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssssss63
AW: Kürzeste Computerpartie?

Ich habe meine Fernschachkarriere bis auf 2 Restpartien aufgegeben wegen der engine-induzierten hohen Remisquote. Als ich in den 80er Jahren meinen FS-IM erworben habe, habe ich noch z.B. ein 7steiniges Springerendspiel per Hand nächtelang so lange analysiert, bis meine damalige Frau das Schachbrett, während ich danach schlief, vor die Haustür gestellt hat. Heute wäre die Stellung per tablebases in 1 sec. perfekt lösbar...


Die Ehe ist damals gescheitert, allerdings nicht wegen de Springerendspiels.


Gerhard
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu kgvetter für den nützlichen Beitrag:
applechess (17.02.2020)
  #29  
Alt 17.02.2020, 18:52
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.787
Abgegebene Danke: 3.587
Erhielt 6.705 Danke für 2.392 Beiträge
Activity Longevity
18/20 11/20
Today Beiträge
3/3 sssss3787
AW: Kürzeste Computerpartie?

 Zitat von kgvetter Beitrag anzeigen
Ich habe meine Fernschachkarriere bis auf 2 Restpartien aufgegeben wegen der engine-induzierten hohen Remisquote. Als ich in den 80er Jahren meinen FS-IM erworben habe, habe ich noch z.B. ein 7steiniges Springerendspiel per Hand nächtelang so lange analysiert, bis meine damalige Frau das Schachbrett, während ich danach schlief, vor die Haustür gestellt hat. Heute wäre die Stellung per tablebases in 1 sec. perfekt lösbar...

Die Ehe ist damals gescheitert, allerdings nicht wegen de Springerendspiels.

Gerhard
Hallo Gerhard
Ja, das waren noch Zeiten. Heute gibt es bei solchen Endspielen nichts mehr
zu studieren. Dafür ist nächtelanges Suchen und Finden aus X-Tausend Partien
für eine (neue) Variante, Abweichung im 23. oder 35. Zug (?) angesagt, um
etwas Vorteil zu erhalten. Da mache ich nicht mehr mit.
Gruss
Kurt
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 17.02.2020, 18:59
kgvetter kgvetter ist offline
Fidelity Kishon Chesster
 
Registriert seit: 25.10.2004
Beiträge: 63
Abgegebene Danke: 15
Erhielt 20 Danke für 12 Beiträge
Activity Longevity
1/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssssss63
AW: Kürzeste Computerpartie?

Es gibt natürlich noch andere Herangehensweisen, um aus Fernschach Erkenntnisse zu ziehen. Einer der stärkeren Spieler in meinem Verein Elo +2100) spielt wieder Fernschach, um auszuprobieren, ob seine Varianten im Fernschach standhalten, wenn da, dann sich auch am Naturbrett...


Gerhard
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu kgvetter für den nützlichen Beitrag:
applechess (17.02.2020)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:53 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info