Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Computerschach / Computer Chess: > Mess Emu & andere Emulationen / Mess Emu and other Emulations


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #11  
Alt 30.08.2007, 13:08
Benutzerbild von RolandLangfeld
RolandLangfeld RolandLangfeld ist offline
Mephisto Genius 68030
 
Registriert seit: 28.03.2005
Ort: Frankfurt Main
Alter: 67
Beiträge: 323
Abgegebene Danke: 93
Erhielt 297 Danke für 79 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
0/20 20/20
Heute Beiträge
0/3 ssssss323
AW: Mephisto Emulator

den IIIer zu emulieren wäre auch mein Traum, zu überlegen wäre, ob man nicht gleich den Glasgow mit seinem 68 000er Prozessor und dem verbesserten Programm als Grundlage nimmt.

Bezüglich der Erwartung an Geschwindigkeit bin ich etwas verhalten: viele Schachcomputer werden mit beliebig langer Rechenzeit nicht wirklich schlauer, bei Faktor 10 (100) rechnet die Emulation in 3 min eben so gut wie das Original in 30 min (5h), und ob das für jeden Compi wirklich ein Gewinn ist, kann man ja heute schon feststellen. Beim IIIer kommt hinzu, daß er ohne Vorwarnung nach langer Rechenzeit u.U Unsinn rechnet (wohl interner Speicherüberlauf)

Wenn man wirklich träumen darf: besser wäre, man hätten den Sourcecode des Originals und würde ihn an höhere Geschwindigkeit /mehr Speicher anpassen (und Hash und Endspieldatenbanken ...)

Oder noch besser: Nitsche und Henne würden einfach weitermachen...

Gruß
Roland
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 30.08.2007, 13:23
Benutzerbild von mclane
mclane mclane ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 16.04.2005
Ort: Lünen
Alter: 57
Land:
Beiträge: 3.870
Abgegebene Danke: 2.193
Erhielt 4.066 Danke für 1.508 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
13/20 19/20
Heute Beiträge
1/3 sssss3870
AW: Mephisto Emulator

ja richtig. aber ich denke man bräuchte was um Nitsche und Henne ein wenig zu locken. quasi ne ANREGUNG. und da hatte ich an die emulatoren gedacht.
ich denke den 68000 zu emulieren könnte komplizierter sein weil der natürlich in der EMU mehr Rechenkapazität verbrät.
sicherlich aber auch stärker ist.

wir brauchen irgendwas um Nitsche/Henne zu überzeugen weiterzumachen.
__________________
Die ganze Welt des Computerschachs
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 30.08.2007, 13:45
Benutzerbild von Fluppio
Fluppio Fluppio ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: im Urlaub
Alter: 59
Land:
Beiträge: 1.231
Bilder: 13
Abgegebene Danke: 976
Erhielt 796 Danke für 256 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
4/20 20/20
Heute Beiträge
0/3 sssss1231
AW: Mephisto Emulator

Mmh, Du hast ja besseren Kontakt zu den beiden. Vielleicht reizt es sie ja endlich zu beweisen, dass ihr Programm damals den Brute-Forcern überlegen war - nur die entsprechende Hardware fehlte halt.

Oder noch besser, Portierung auf den Resurrection von Ruud. Hierzu müßte natürlich das Programm umgeschrieben werden.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 30.08.2007, 18:00
Benutzerbild von mclane
mclane mclane ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 16.04.2005
Ort: Lünen
Alter: 57
Land:
Beiträge: 3.870
Abgegebene Danke: 2.193
Erhielt 4.066 Danke für 1.508 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
13/20 19/20
Heute Beiträge
1/3 sssss3870
AW: Mephisto Emulator

na sie scheuen selber davor zurück das program in C umzuschreiben.
__________________
Die ganze Welt des Computerschachs
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 30.08.2007, 20:44
Benutzerbild von udo
udo udo ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 19.08.2006
Ort: Itzehoe
Alter: 69
Land:
Beiträge: 2.223
Abgegebene Danke: 342
Erhielt 1.173 Danke für 696 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
5/20 18/20
Heute Beiträge
0/3 sssss2223
AW: Mephisto Emulator

Ich flehe Sie an, Thomas Nietsche und Elmar Henne, ich habe den Mephisto I gehabt, mit zitternden Händen ausgepackt, mein erster Schachcomputer! So lange ist es her. Die Erinnerungen werden wach.

Ich habe den Mephisto II und Mephisto III gehabt, teilweise in doppelter Ausführung mit verschieden schnellen Briketts! Jetzt immer noch habe ich das Mephisto II Brikett mit 6,1 Mhz und den III-Modular.
Soll es das gewesen sein, eine Legende beendet?

Was würde ich mich freuen, wenn eine Programm- Platine mit einer nochmals verbesserten Version des Mephisto III Projekts in mein Modular Einschub oder in das Mephisto II Brikett Modul passen würde. Oder auch eine Mephisto III Pc Version für die , die das moderne lieben.
Sag niemals nie, wird geschrieben, lassen Sie die Schachcomputerfans nicht noch länger warten, bitte führen Sie Ihr Werk zu Ende.

Mit Vielen Grüßen

Udo

Geändert von udo (30.08.2007 um 20:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 30.08.2007, 21:49
Dirk Dirk ist offline
Saitek Leonardo
 
Registriert seit: 22.07.2006
Beiträge: 88
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
0/20 18/20
Heute Beiträge
0/3 sssssss88
AW: Mephisto Emulator

Nutzt das Chess System Tales nicht die gleiche Strategie wie der Mephisto 3 ?
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 30.08.2007, 23:35
Benutzerbild von udo
udo udo ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 19.08.2006
Ort: Itzehoe
Alter: 69
Land:
Beiträge: 2.223
Abgegebene Danke: 342
Erhielt 1.173 Danke für 696 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
5/20 18/20
Heute Beiträge
0/3 sssss2223
AW: Mephisto Emulator

Ich finde, daß Konzept des Chess System Tals ähnelt dem Mephisto III , dieses Programm finde ich als eines der wenigen Pc Programme sehr interessant, aber leider auch eingestellt in der weiterentwicklung. Es ist faszinierend, dem CS-Tal beim Berechnen der Züge zuzugucken.

Dr. M. Botwinnik hatte auch mal an einem wissensbasierten Programm gearbeitet, das Pionier Programm, welches auch nie richtig fertig geworden ist, meine ich.

Es gibt da eine Studie von Nadareischwili, die das Programm löste, und woran der Amerikanische Rechner Cyber 176 scheiterte. Er konnte nur die ersten zwei Züge ermitteln, obwohl er damals 1 Millionen Züge berechnete. Das amerikanische Programm war, meine ich Chess 4.6, was auch gegen Kaissa spielte.

Studie von Nadareischwili:

Weiss: Kh8, Be3, g5,h5
Schwarz: Kf5, Lc2, Se1, Bc5, e6, c7

Weiß am Zug gewinnt im spätestens 13. Zug

Udo
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 31.08.2007, 07:25
Benutzerbild von mclane
mclane mclane ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 16.04.2005
Ort: Lünen
Alter: 57
Land:
Beiträge: 3.870
Abgegebene Danke: 2.193
Erhielt 4.066 Danke für 1.508 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
13/20 19/20
Heute Beiträge
1/3 sssss3870
AW: Mephisto Emulator

ich arbeite im moment an einer fortführung des CSTAL projektes.
(teil III bitboard) !

da alles ehrenamtlich ist und die sources von jemand anders bearbeitet waren dauert es aber. sorry.
__________________
Die ganze Welt des Computerschachs
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 31.08.2007, 12:52
Benutzerbild von Mach2000
Mach2000 Mach2000 ist offline
Mephisto Genius 68030
 
Registriert seit: 29.01.2007
Ort: Mainz
Alter: 54
Land:
Beiträge: 321
Abgegebene Danke: 21
Erhielt 18 Danke für 9 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
0/20 18/20
Heute Beiträge
0/3 ssssss321
AW: Mephisto Emulator

 Zitat von mclane
na sie scheuen selber davor zurück das program in C umzuschreiben.
Das kann ich gut verstehen, zumal das Original Programm mittels Compiler Definition Language 2, einer Sprache die eigentlich für den Compilerbau gedacht war, geschrieben wurde. Eine Portierung des Sources - sofern verfügbar - oder erneuter Kompilierung mittels CDL-Compiler für heutige Plattformen, wäre jedoch sicherlich der sinnvollste Weg, denn nur so stünde die volle Leistung heutiger Maschinen zur Verfügung, da zumindest der Prozessor nicht emuliert werden muss.

Sofern CDL3 abwärtskompatibel zu CDL2 ist wäre der Weg auch eventuell gangbar, den CDL3-Compiler (http://www.cs.ru.nl/~kees/) gibt's als Unix und Windows Version ..... nur den Source wohl nicht :-(
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 31.08.2007, 13:27
Benutzerbild von mclane
mclane mclane ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 16.04.2005
Ort: Lünen
Alter: 57
Land:
Beiträge: 3.870
Abgegebene Danke: 2.193
Erhielt 4.066 Danke für 1.508 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
13/20 19/20
Heute Beiträge
1/3 sssss3870
AW: Mephisto Emulator

danke für den Link. ich werde gleich mal Thomas fragen.
__________________
Die ganze Welt des Computerschachs
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du bist nicht berechtigt, neue Themen zu erstellen.
Du bist nicht berechtigt, auf Beiträge zu antworten.
Du bist nicht berechtigt, Anhänge hochzuladen.
Du bist nicht berechtigt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB code ist An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Info: Mephisto Emulator für den Mac fertig RolandLangfeld Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers 3 09.09.2007 22:56
Info: Mephisto Emulator und Tuning RolandLangfeld Technische Fragen und Probleme / Tuning 5 22.08.2005 16:05


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:38 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info