Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Partien und Turniere


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #71  
Alt 19.11.2022, 11:39
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 5.944
Abgegebene Danke: 7.411
Erhielt 11.402 Danke für 4.166 Beiträge
Activity Longevity
15/20 12/20
Today Beiträge
0/3 sssss5944
AW: CXG Sphinx Legend vs Mephisto MM II

 Zitat von applechess Beitrag anzeigen
Hallo Hans-Jürgen

Mein Test unter CB-Emu ergab folgendes Ergebnis:

Das "Scheinopfer" 18.Sf6+! würde der Mephisto MM II nach 3m32s spielen mit einer noch nichtssagenden Bewertung von 0.00, was sich nach 4m25s auf +1.00 ändert. Der richtige Durchblick kommt indessen erst nach 10m9s mit der berechneten Zugfolge Sf6 gxf6, Sh5 Le3, Dxe3 und einer Bewertung von +3.22 bei Suchtiefe 07.
Gruss
Kurt
Ergänzung:

Wie lange dauert es, bis 17...Dd7 verworfen wird?

Das Resultat unter CB-Emu sieht wie folgt aus:

Nach 8m12s und Suchtiefe M07 taucht beim Mephisto MM II bei einer Bewertung von -1.11 in der Variante 17...Dd7? erstmal der Gewinnzug 18.Sf6 auf. Jedoch wird 17...Dd7? erst nach 10m15s bei Suchtiefe M07 mit einer Bewertung von -0.55 zugunsten von 17...Lxd5, 18.cxd5 Sd4, 19.a4 b5 verworfen, wobei ganz zu Beginn der Schwenkung zu 17...Lxd5! die noch unsinnige Variante 18.cxd5 Sd4, 19.Lxa6?? bxa6 angezeigt, dann aber schnell verbessert wird.

Gruss
Kurt
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 20.11.2022, 19:30
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 5.944
Abgegebene Danke: 7.411
Erhielt 11.402 Danke für 4.166 Beiträge
Activity Longevity
15/20 12/20
Today Beiträge
0/3 sssss5944
AW: CXG Sphinx Legend vs Mephisto MM II

Match 120'/40+60'/20+30' | Bediener: Rolf Bühler | 22. Partie: remis | Zwischenstand: 12,5-9,5 (56,8%) für Mephisto MM II | Aus der Abtausch-Variante des Damengambits entwickelt sich eine sehr ruhige Partie ohne ins Gewicht fallende Fehler. Dabei spielt sich der Kampf grösstenteils am Damenflügel und auf der c-Linie ab. Ein gerechtes Remis ist das Resultat.

[Event "Match 72__120'/40"]
[Site "Zürich"]
[Date "2022.??.??"]
[Round "22"]
[White "Mephisto MM II"]
[Black "CXG Sphinx Legend"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "D35"]
[WhiteElo "1815"]
[BlackElo "1816"]
[Annotator "KUT"]
[PlyCount "85"]
[EventDate "2022.??.??"]

1. d4 d5 {Match 120'/40+60'/20+30' | Bediener: Rolf Bühler | 22. Partie: remis | Zwischenstand: 12,5-9,5 (56,8%) für Mephisto MM II | Aus der Abtausch-Variante des Damengambits entwickelt sich eine sehr ruhige Partie ohne ins Gewicht fallende Fehler. Dabei spielt sich der Kampf grösstenteils am Damenflügel und auf der c-Linie ab. Ein gerechtes Remis ist das Resultat.} 2. c4 e6 3. Nf3 Nf6 4. Bg5 {***ENDE BUCH***} Be7 5. cxd5 exd5 6. Nc3 O-O 7. e3 h6 8. Bh4 c6 {***ENDE BUCH***} 9. Bd3 Qb6 10. Qb1 (10. Qc2 {macht einen natürlicheren Eindruck.}) 10... Bg4 {Sofort 10...Le6 verdient den Vorzug, weil der Läufer nach der folgenden Antwort wieder zurückmuss.} 11. Ne5 {Droht, durch Lxf6 Lxf6, Sxg4 eine Figur zu erobern.} Be6 12. O-O Nbd7 13. Nxd7 {Die starke Position seines Se5 hätte Weiss nicht aufgeben sollen.} (13. f4 Rae8 14. Qe1 Nxe5 15. fxe5 Nd7 16. Bxe7 Rxe7 $14 {und Weiss steht leicht besser.}) 13... Bxd7 14. Bxf6 {Natürlich kein guter Tausch, der dem Gegner das Läuferpaar beschert. Aber es ist offensichtlich und konnte schon in einigen Partien beobachtet werden, dass der Mephisto MM II die Läufer nicht bevorzugt.} Bxf6 15. Bh7+ Kh8 16. Bc2 {Hier steht der Läufer ungünstiger als wie vormals auf d3.} Rfe8 17. Na4 Qc7 18. Nc5 Bc8 19. Qd1 b6 20. Qd3 {Mit Mattdrohung auf h7.} g6 21. Nb3 a5 22. Rfc1 {Jetzt erkennt man die wenig vorteilhafte Aufstellung der weissen Figuren: Die Dame verstellt dem Läufer den besten Platz, der Läufer auf c2 verstellt die halboffene Linie für den weissen Turm. Kurzum: Schwarz steht bereits klar besser.} Qd6 {Stärker ist 22...c5 , um die unglückliche weisse Stellung seiner Figuren auszunützen.} 23. Nd2 Bf5 {Noch immer verdient 23...c5 den Vorzug.} 24. Qc3 Bxc2 {Diese unbedachte Tausch bringt die weisse Stellung auf einen Schlag in Ordnung. Von schwarzem Vorteil kann nun keine Rede mehr sein.} 25. Rxc2 Rac8 26. Qb3 c5 27. dxc5 (27. Rac1 $11 {ist eine gute, bzw. bessere Alternative.}) 27... Rxc5 {Die beste Antwort.} 28. Rd1 {Kein Fehler, aber eher hätte man diesen Turm auf c1 erwartet.} Rxc2 29. Qxc2 Qe6 30. Nf3 (30. Rc1 $6 {trifft nun auf die starke Antwort} d4 $1 $17) 30... Rc8 31. Qd2 Qe4 32. Ne1 ({Natürlich nicht} 32. Qxd5 $4 Qxd5 33. Rxd5 Rc1+ 34. Rd1 Rxd1+ 35. Ne1 Rxe1#) 32... Rd8 33. b3 Kg7 34. Nf3 Rd7 35. Qe2 Rd8 36. Qb5 Qc2 37. Rf1 Qc5 38. Qxc5 bxc5 39. Nd2 Bc3 40. Nb1 Bf6 41. Nd2 Bc3 42. Nb1 Bf6 43. Nd2 {***3x REMIS***} 1/2-1/2

Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (21.11.2022), Mapi (20.11.2022), Mephisto_Risc (20.11.2022), mickihamster (20.11.2022), paulwise3 (21.11.2022), Roberto (21.11.2022)
  #73  
Alt 23.11.2022, 17:10
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 5.944
Abgegebene Danke: 7.411
Erhielt 11.402 Danke für 4.166 Beiträge
Activity Longevity
15/20 12/20
Today Beiträge
0/3 sssss5944
AW: CXG Sphinx Legend vs Mephisto MM II

Match 120'/40+60'/20+30' | Bediener: Rolf Bühler | 23. Partie: remis | Zwischenstand: 13-10 (56,5%) für Mephisto MM II | Die Schottische Partie verläuft vom Start bis zum Ende ruhig und ohne entscheidende Fehler. Zwar hat der Mephisto MM II einen Bauern mehr, aber in Form eines Doppelbauern. Und für einmal vermag selbst die CXG Sphinx Legend das todlangweilige Endspiel nicht zu verlieren.

[Event "120'/40+60'/20+30'"]
[Site "Zürich"]
[Date "2022.??.??"]
[Round "23"]
[White "CXG Sphinx Legend"]
[Black "Mephisto MM II"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "C47"]
[WhiteElo "1816"]
[BlackElo "1815"]
[Annotator "KUT"]
[PlyCount "134"]
[EventDate "2022.??.??"]

1. e4 e5 {Match 120'/40+60'/20+30' | Bediener: Rolf Bühler | 23. Partie: remis | Zwischenstand: 13-10 (56,5%) für Mephisto MM II | Die Schottische Partie verläuft vom Start bis zum Ende ruhig und ohne entscheidende Fehler. Zwar hat der Mephisto MM II einen Bauern mehr, aber in Form eines Doppelbauern. Und für einmal vermag selbst die CXG Sphinx Legend das todlangweilige Endspiel nicht zu verlieren.} 2. Nf3 Nc6 3. Nc3 Nf6 4. d4 exd4 5. Nxd4 Bb4 6. Nxc6 bxc6 7. Bd3 d5 {***ENDE BUCH***} 8. exd5 {***ENDE BUCH***} Qe7+ {Eine weniger übliche Fortsetzung.} 9. Be2 Bxc3+ {Zerstört die weisse Bauernstruktur, was allerdings auf Kosten des Läuferpaars geht.} 10. bxc3 cxd5 {Dazu habe ich null Partien in meinen Datenbanken gefunden. Und auch die Engines wollen den Textzug vermeiden.} (10... Nxd5 {gilt als besser geeignet für den Ausgleich.}) 11. O-O O-O 12. Be3 Rd8 13. Qd3 a5 {Die Absicht ...La6 ist klar.} 14. Rfe1 Ne4 {Auch die Alternative 14...La6 ist gut.} (14... Ba6 15. Qd1 Bxe2 16. Qxe2 $11) 15. c4 $6 {Ungenau, weshalb 15.Lf3 zu bevorzugen war, denn die folgende Antwort ist für Schwarz vorteilhaft.} Ba6 16. Qd1 Nc3 17. Qd4 Nxe2+ 18. Rxe2 Bxc4 {Schwarz hat einen Bauern mehr, der angesichts der ungleichfarbigen Läufer deutlich weniger schlimm ist, als man annehmen dürfte.} 19. Rd2 $6 {Der Turm sollte nach e1 zurück, zumal die d-Linie für diese Figur keine Perspektiven bietet.} Re8 {Nach c8 ist deutlich stärker, um ...c7-c5 vorzubereiten. Eine mögliche Variante:} (19... Rdc8 20. Qg4 c5 21. c3 a4 22. a3 Rc6 $17) 20. a4 Qb4 $6 {Noch immer war mit 20...Tac8 Vorteil zu haben.} 21. c3 Qb3 22. Rdd1 Rab8 23. Qc5 {Ein Luftloch für den weissen König durch 23.h3 zu schaffen, wäre eine gute Idee.} Qxc3 {Das erobert keinen Bauern.} 24. Bd2 Qe5 25. Bxa5 Rec8 $11 {Die Lage hat sich geklärt. Es steht wieder ausgeglichen.} 26. Re1 Qf4 27. Qc6 Qd6 $6 {Einfach zweifelhaft: Lässt den Tausch der Damen und den Erhalt eines Doppelbauern zu. Danach zählt der schwarze Mehrbauer gar nichts mehr.} 28. Qxd6 cxd6 29. Re7 (29. Bc3 Ba6 30. Ra3 $11) 29... Ra8 30. Bc7 Bb5 31. a5 d4 32. Rb1 Bc4 33. Rd1 (33. Bxd6 Rxa5 34. Rc7 Be6 35. Rxc8+ Bxc8 36. f3 f6 37. Rd1 Rd5 38. Bb4 $11 {und man kann die Friedenspfeife rauchen.}) 33... d3 34. g4 Ra7 35. Bd8 Rxe7 36. Bxe7 d5 37. Kg2 d4 (37... f6 38. Bb4 Ba6 39. Bd2 $15) 38. Kf3 Ba6 39. h4 h6 {Logischer sieht 39...f6 aus, was ...Kf7 mit Zentralisierung erlaubt.} 40. Kg3 Rc2 41. Bb4 Ra2 42. Rd2 Ra4 43. Rb2 g5 44. Bd2 gxh4+ 45. Kxh4 Bc4 46. Kg3 Be6 $11 {Am Gleichgewicht in dieser Partie hat sich nichts geändert.} 47. Bxh6 Rxa5 {Wenn nun die CXG Sphinx Legend diese Partie noch verlieren sollte, erfolgt Abbruch des Matches und das Gerät mit dem ungarischen Programm von Gyula Horvath wandert in die Winde.} 48. Rb4 Kh7 49. Bf4 Rd5 50. Rb3 Rd7 51. Rxd3 Bc4 52. Ra3 Kg6 53. Ra4 Be6 54. Ra3 d3 55. Bd2 Rd6 56. f4 Bd7 57. f5+ Kh7 58. Kf4 Bb5 59. g5 Rd4+ 60. Ke5 Rd8 61. Kf6 Kg8 62. g6 fxg6 63. fxg6 Rd6+ 64. Kf5 Bd7+ 65. Ke5 Re6+ 66. Kd5 Rxg6 67. Rxd3 Bc6+ {***REMIS ABGEBROCHEN***} 1/2-1/2

Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (23.11.2022), Mephisto_Risc (23.11.2022), paulwise3 (23.11.2022), Roberto (24.11.2022)
  #74  
Alt 23.11.2022, 17:48
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 58
Land:
Beiträge: 7.750
Abgegebene Danke: 10.328
Erhielt 11.507 Danke für 4.947 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
13/20 14/20
Today Beiträge
0/3 sssss7750
AW: CXG Sphinx Legend vs Mephisto MM II

Hallo Kurt,

letztendlich ein leistungsgerechtes Remis.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (23.11.2022)
  #75  
Alt 24.11.2022, 11:02
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 5.944
Abgegebene Danke: 7.411
Erhielt 11.402 Danke für 4.166 Beiträge
Activity Longevity
15/20 12/20
Today Beiträge
0/3 sssss5944
AW: CXG Sphinx Legend vs Mephisto MM II

Match 120'/40+60'/20+30' | Bediener: Rolf Bühler | 24. Partie: Schwarz (CXG) gewinnt | Zwischenstand: 13-11 (54,2%) für Mephisto MM II | Mit dem klassischen Damengambit wird eröffnet. Durch das seltene 7.Ld3 aus dem Buch, statt 7.Tc1, entsteht dann aber eine Stellung analog dem Charakter im angenommenen Damengambit. Als Weiss nach dem Bauerntausch c4xd4 nicht auf einen Isolani einliess, war die spannende Luft aus der Partie weg. Doch behandelt der Mephisto MM II das Endspiel nicht gut und hätte unter die Räder kommen können. Für die ihm gewährte "Gnade" bedankt sich das Programm von Ulf Rathsman aber später in ausgeglichener Stellung mit einem entscheidenden Fehler, indem die Kraft eines feindlichen Freibauern ausser Acht gelassen wird. Und so kann die CXG Sphinx Legend endlich auch im Endspiel wieder einmal einen Sieg holen.

[Event "120'/40+60'/20+30'"]
[Site "Zürich"]
[Date "2022.??.??"]
[Round "24"]
[White "Mephisto MM II"]
[Black "CXG Sphinx Legend"]
[Result "0-1"]
[ECO "D60"]
[WhiteElo "1815"]
[BlackElo "1816"]
[Annotator "KUT"]
[PlyCount "105"]
[EventDate "2022.??.??"]

1. d4 Nf6 {Match 120'/40+60'/20+30' | Bediener: Rolf Bühler | 24. Partie: Schwarz (CXG) gewinnt | Zwischenstand: 13-11 (54,2%) für Mephisto MM II | Mit dem klassischen Damengambit wird eröffnet. Durch das seltene 7.Ld3 aus dem Buch, statt 7.Tc1, entsteht dann aber eine Stellung analog dem Charakter im angenommenen Damengambit. Als Weiss nach dem Bauerntausch c4xd4 nicht auf einen Isolani einliess, war die spannende Luft aus der Partie weg. Doch behandelt der Mephisto MM II das Endspiel nicht gut und hätte unter die Räder kommen können. Für die ihm gewährte "Gnade" bedankt sich das Programm von Ulf Rathsman aber später in ausgeglichener Stellung mit einem entscheidenden Fehler, indem die Kraft eines feindlichen Freibauern ausser Acht gelassen wird. Und so kann die CXG Sphinx Legend endlich auch im Endspiel wieder einmal einen Sieg holen.} 2. c4 e6 3. Nc3 d5 4. Bg5 Nbd7 5. e3 {***ENDE BUCH***} Be7 6. Nf3 O-O 7. Bd3 dxc4 8. Bxc4 c5 9. O-O cxd4 {***ENDE BUCH***} 10. Qxd4 {Aktive Spieler greifen hier zu 10.exd4, nehmen den isolierten Bauern in Kauf, erhalten aber einen schönen Vorposten auf e5, und hoffen auf Angriffschancen gegen den schwarzen König.} (10. Nxd4 Nb6 11. Bb3 Nfd7 12. Bxe7 Qxe7 13. Ne4 a5 14. a3 a4 15. Ba2 Nf6 16. Qf3 Nbd7 17. Rac1 Ra5 18. Rfd1 Nxe4 19. Qxe4 Rc5 20. Ne2 b5 21. Rxc5 Qxc5 22. Nc3 Nf6 23. Qd4 Qh5 24. Qb6 Bd7 25. Qc7 Be8 26. Rd8 Ng4 27. h3 Qe5 28. Qb8 Qxb8 29. Rxb8 Ne5 30. Nxb5 Bc6 31. Rb6 Ba8 32. Nc3 Rd8 33. Rb5 Nd3 34. Bb1 Ne1 35. f3 {1-0 (35) Kogan,A (2530)-Dervishi,E (2523) Genova 2002}) 10... h6 11. Bh4 Qb6 12. Qxb6 Nxb6 {Nach dem Tausch der Damen sind die Aussichten für beide Kontrahenten etwa gleich.} 13. Bb3 g5 14. Bg3 Bd7 15. Rac1 Rac8 16. Be5 Rfd8 17. Bd4 Bc6 {Um sich der folgenden Antwort 18.Se5 mit Angriff auf den Lc6 zu entziehen, kam das prophylaktische 17...Le8 durchaus in Frage.} 18. Ne5 Nfd7 19. Nxc6 bxc6 20. Ne4 c5 21. Bc3 c4 22. Bc2 f5 {Schwarz hat nun vorübergehend gar die Initiative ergriffen. Aber Weiss vermag das Gleichgewicht zu wahren.} 23. Ng3 Nc5 24. e4 {Das ist ungünstiger als 24.Se2, s. Variante.} (24. Ne2 Nd5 25. Bd4 Kf7 26. b3 cxb3 27. Bxb3 Nxb3 28. axb3 a5 29. Rxc8 Rxc8 30. Ra1 $11) 24... f4 25. Nh5 $6 {Das ist nun aber bereits zweifelhaft. Der Springer hat auf h5 keine Perspektiven und sollte deshalb nach e2 zurück.} Nd3 26. Rcd1 Kf7 {Nimmt dem Sh5 das Feld f6.} 27. g3 Kg6 28. Ng7 $2 {Dieser Schritt führt schon fast ins Verderben. Stattdessen sollte 28.g4 geschehen.} Kf7 {Es geht noch stärker.} (28... Rc6 {Droht ...Lf8 mit Eroberung des Sg7} 29. g4 Bf6 30. Nh5 Bxc3 31. bxc3 $17 {und Weiss steht grottenschlecht.}) 29. Rd2 $2 {Ein taktischer Fehler, der nicht bestraft wird.} Nb4 $2 {Verpasste Gewinnchance.} (29... Nxb2 $1 30. Rxd8 Rxd8 31. Nh5 (31. Bxb2 Rd2 $19) 31... f3 $19) 30. Rxd8 Rxd8 31. Bd1 $11 {Und futsch ist der ganze schwarze Vorteil.} Bf6 32. Nxe6 Kxe6 33. Bg4+ Kf7 34. Bxb4 Bxb2 $11 {Es steht nun gleich.} 35. Ba5 $2 {Verlustzug: Weiss erkennt nicht die tödliche Kraft des schwarzen Freibauern auf der c-Linie.} (35. Rd1 Rxd1+ 36. Bxd1 $11) 35... c3 36. Bxb6 axb6 37. Bd1 Rxd1 $1 {Hat das der Mephisto MM II übersehen?} 38. Rxd1 c2 39. Re1 c1=Q 40. Rxc1 Bxc1 {Mit einer Leichtfigur mehr gegen einen Bauern hat Schwarz nun leichtes Spiel.} 41. Kg2 Kf6 42. Kh3 Ke5 43. f3 fxg3 44. hxg3 h5 45. Kg2 g4 46. Kf2 gxf3 (46... Bf4 {wäre ein hübsch anzusehender Gewinnzug} 47. gxf4+ Kxf4 48. fxg4 hxg4 $17) 47. Kxf3 b5 48. g4 h4 49. Kg2 Kxe4 50. Kh3 Bg5 51. Kg2 Kf4 52. Kh3 b4 53. Kh2 {***AUFGEGEBEN***} 0-1

Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (24.11.2022), Mapi (24.11.2022), Mephisto_Risc (24.11.2022), paulwise3 (24.11.2022), Roberto (24.11.2022)
  #76  
Alt 24.11.2022, 12:23
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 58
Land:
Beiträge: 7.750
Abgegebene Danke: 10.328
Erhielt 11.507 Danke für 4.947 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
13/20 14/20
Today Beiträge
0/3 sssss7750
AW: CXG Sphinx Legend vs Mephisto MM II

Hallo Kurt,

endlich hat auch mal die CXG Sphinx Legend Fortuna auf Ihrer Seite.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (24.11.2022), paulwise3 (24.11.2022)
  #77  
Alt 24.11.2022, 13:40
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 5.944
Abgegebene Danke: 7.411
Erhielt 11.402 Danke für 4.166 Beiträge
Activity Longevity
15/20 12/20
Today Beiträge
0/3 sssss5944
AW: CXG Sphinx Legend vs Mephisto MM II

 Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
Hallo Kurt,

endlich hat auch mal die CXG Sphinx Legend Fortuna auf Ihrer Seite.

Gruß
Egbert
Hallo Egbert
Wie wahr.
Gruss
Kurt
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (24.11.2022)
  #78  
Alt 25.11.2022, 22:54
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 5.944
Abgegebene Danke: 7.411
Erhielt 11.402 Danke für 4.166 Beiträge
Activity Longevity
15/20 12/20
Today Beiträge
0/3 sssss5944
AW: CXG Sphinx Legend vs Mephisto MM II

Match 120'/40+60'/20+30' | Bediener: Rolf Bühler | 25. Partie: Schwarz MM II gewinnt | Zwischenstand: 14-11 (56%) für Mephisto MM II | Gegen die Nimzowitsch-Variante in der Caro-Kann Verteidigung holt Weiss nichts aus der Eröffnung. Optisch sieht es gar so aus, als ob Weiss am Königsflügel unter Druck wäre. Die für beide Programme offenbar zu schwierigen Probleme führen zu einem abwechslungsreichen Kampf. Zuerst greift Weiss fehl und müsste verlieren, aber Schwarz revanchiert sich umgehend im gleichen Sinn. Die massive Überlegenheit an weissen Bauern am Damenflügel wäre nun entscheidend gewesen. Bei ungleichem Material von D+B gegen T+S stolpert dann aber Weiss (CXG), so dass sich das Blatt vollkommen zugunsten des Gegners ändert. Und schliesslich darf der Mephisto MM II noch beweisen, dass er die Mattführung mit Läufer und Springer gegen den nackten König zu einem guten Ende bringen kann.

[Event "120'/40+60'/20+30'"]
[Site "Zürich"]
[Date "2022.??.??"]
[Round "25"]
[White "CXG Sphinx Legend"]
[Black "Mephisto MM II"]
[Result "0-1"]
[ECO "B15"]
[WhiteElo "1816"]
[BlackElo "1815"]
[Annotator "KUT"]
[PlyCount "222"]
[EventDate "2022.??.??"]

1. e4 c6 {Match 120'/40+60'/20+30' | Bediener: Rolf Bühler | 25. Partie: Schwarz MM II gewinnt | Zwischenstand: 14-11 (56%) für Mephisto MM II | Gegen die Nimzowitsch-Variante in der Caro-Kann Verteidigung holt Weiss nichts aus der Eröffnung. Optisch sieht es gar so aus, als ob Weiss am Königsflügel unter Druck wäre. Die für beide Programme offenbar zu schwierigen Probleme führen zu einem abwechslungsreichen Kampf. Zuerst greift Weiss fehl und müsste verlieren, aber Schwarz revanchiert sich umgehend im gleichen Sinn. Die massive Überlegenheit an weissen Bauern am Damenflügel wäre nun entscheidend gewesen. Bei ungleichem Material von D+B gegen T+S stolpert dann aber Weiss (CXG), so dass sich das Blatt vollkommen zugunsten des Gegners ändert. Und schliesslich darf der Mephisto MM II noch beweisen, dass er die Mattführung mit Läufer und Springer gegen den nackten König zu einem guten Ende bringen kann.} 2. d4 d5 3. Nc3 dxe4 4. Nxe4 Nf6 5. Nxf6+ exf6 {Im Buch "Caro-Kann" von Rolf Schwarz aus dem Jahre 1965 heisst es dazu: "Ein umstrittenes System. Die Theorie argumentiert. Weiss nimmt auf f6 und folgert: 1.) Schlägt Schwarz nun mit dem e-Bauern zurück, so bekommt Weiss die gefährliche Bauernmajorität am Damenflügel. Wir erinnern uns hier an die Spanische Abtauschvariante, zu der aber ein grundlegender Unterschied besteht: Schwarz hat dort als Äquivalent das Läuferpaar. 2.) Nimmt Schwarz mit dem g-Bauern, so ist der schwarze Bauernblock im Zentrum unbeweglich. Immerhin gibt die Theorie dieser Variante bessere Lebenschancen als dem Schlagen mit exf6. Wir möchten nur ganz en passent erwähnen, dass theoretische Urteile und praktische Ergebnisse nicht ganz übereinstimmen, was der Schachfreund aber bei Studium der folgenden Varianten selbst bemerken wird." Weitere Kommentare dazu sind ebenfalls interessant. Zu 5.Sxf6 exf6 meint Ludwig Pachmann: "Nun kann sich Schwarz schnell entwickeln. Ein Nachteil seiner Stellung aber ist die Entwertung seiner Königsflügelbauern. Kommt es bei einer derartigen Bauernkonstellation zum Endspiel, so ist dieses sehr günstig für Weiss." Und Ex-Weltmeister Dr. Max Euwe meint zu 5.Sxf6 exf6: "Dieses Wiederschlagen ... schwächt die Bauernstellung in sehr ernsthafter Weise, denn ein reines Bauernendspiel wäre verloren für Schwarz. Es bietet auf der anderen Seite dynamische Vorteile: Schnelle Entwicklung, sichere Rochadestellung, Druck auf die Mittellinien. Es ist deshalb nicht immer so, dass die bessere Bauernstellung des Anziehenden zu ihrem Recht kommen muss. Es besteht nur die Aussicht darauf." Und Egon Varnuz meint: "Die Theorie unterschätzt dieses System (exf6) ein wenig, weil Weiss einen ideellen Mehrbauern hat. Entfernen wir alle Figuren vom Brett, dann hat Schwarz ein verlorenes Bauernendspiel. Die Variante war jedoch zeitweilig in Mode, weil es bis zur völligen Vereinfachung noch weit ist, Schwarz keine Entwicklungsschwierigkeiten hat, der Doppelbauer seine Königsstellung verstärkt und manchmal sogar die Ergreifung der Initiative gestattet." Und A. Konstantinopolski/A. Weiz schreiben: "Lange Zeit war man der Ansicht, der Plan mit e7xf6 genüge nicht, um ein gleichwertiges Spiel zu erlangen. Er gewährt Weiss ein Bauernübergewicht am Damenflügel, wofür Schwarz keine sichtbare Kompensation hat. Allmählich aber brachte die Praxis auch die Vorteile der schwarzen Stellung an den Tag. Schwarz kann seine Figuren schnell entwickeln, nach der kurzen Rochade steht der schwarze König sicher genug; daneben kontrolliert der f6-Bauer die Felder e5 und g5, was die Entfaltung eines weissen Angriffs hemmt." Sehr aufschlussreich und wichtig finde ich zudem den Umstand, dass alle modernen Engines das Schlagen mit e7xf6 bevorzugen und mit wenigen Ausnahmen eine Bewertungsdifferenz von 0.5 und mehr Bauerneinheiten zugunsten des soliden exf6 geben. Man kann zu dem System mit 4...Sf6 stehen, wie man will, Tatsache ist, dass gemäss den oftmals täuschenden Statistiken -- weil darin auch viele fehlerhafte Partien enthalten sind, die dem eigentlichen Verlauf der Partien nicht gerecht werden -- nicht viel gegen die praktische Anwendung dieses Systems spricht. So sehen nach 5.Sxf6 die Gewinnquoten aus weisser Sicht wie folgt aus: 54,4% CB Opening Tree 2020 mit 13858 Partien, 54% im CB Live Book mit nur 4069 Partien, 54% in der CB Online Datenbank mit 18817 Partien. Und auch die Unterschiede zwischen 5...exf6 und 5...gxf6 sind statisch wenig relevant, ja 5...exf6 bringt gar leicht bessere Ergebnisse für Schwarz. Es ist also weitgehend Geschmacksache, welches Abspiel man als Schwarzer wählen will.} 6. Nf3 (6. c3 {ist die ebenfalls häufig angewandte Fortsetzung.}) 6... Bd6 7. Be2 {***ENDE BUCH***} Na6 8. O-O Nc7 9. c4 O-O {***ENDE BUCH***} 10. Qc2 Bg4 11. Ng5 $5 {Mit Mattdrohung auf h7 und Angriff auf den schwarzen Lg4. Eine interessante Fortsetzung, um sich das Läuferpaar zu sichern.} fxg5 12. Bxg4 Qf6 13. Be3 Qh6 {Droht nun seinerseits auf h2 ein Matt. Aber besser war 13...Lf4, denn nach Abwehr der Mattdrohung steht die schwarze Dame auf h6 nicht gut.} 14. h3 $6 {Und hier ist die Verteidigung mit 14.g3 stärker.} Rae8 {Auch hier macht 14...Lf4 mehr Sinn.} 15. Qf5 {Dieser Angriff auf den schwarzen g5-Bauer sieht zwar etwas gekünstelt aus, aber ist durchaus spielbar.} Ne6 {Es gibt eine Alternative:} (15... Qe6 16. Qxe6 (16. Qxg5 $2 Qxc4 $15) 16... Nxe6 17. Rad1 Bf4 18. Rfe1 $16) 16. d5 Nf4 $6 {Das ist nicht die optimale Wahl. Die vorliegende, komplexe Stellung ist für unsere Oldies eine Nummer zu gross.} (16... cxd5 17. cxd5 (17. Qxd5 Nf4 $14) 17... Nf4 18. Bd4 b6 19. g3 $14) 17. dxc6 Re5 18. Qc2 bxc6 19. Bxa7 $2 {Danach dreht sich das Rad vollkommen zugunsten von Schwarz.} (19. Bd4 Ree8 (19... Re2 20. Qf5) 20. Rfe1 Rd8 21. Qf5 $16) 19... Rfe8 $2 {Schwarz packt seine Chance nicht und überlässt dem Gegner klaren Vorteil. Aber natürlich hatte der Mephisto MM II keine Chance, das zu erkennen.} (19... f5 $1 20. c5 Bc7 21. Bd1 g4 22. Bb6 Bb8 23. Qc3 Kh8 24. Ba7 gxh3 25. g3 Nd5 26. Qa5 Bxa7 27. Qxa7 f4 $19 {und gewinnt}) 20. Be3 Bc7 21. Rfd1 (21. Bxf4 gxf4 22. Bf3 c5 23. a3 Qd6 24. Rab1 Bb6 25. b4 g6 26. Qb2 $16 {und Weiss steht deutlich besser}) 21... R8e7 $2 {Statt mit 21...Dh4 den Ausgleich anzustreben, erhält Weiss nun wieder klaren Vorteil.} 22. a4 Ba5 {Sieht logisch aus, wird doch das weitere Vorgehen des gefährlichen Freibauern auf der a-Linie gestoppt. Doch ist das ein Trugschluss.} 23. b3 {Ein Schritt zu wenig, denn mit 23.b4! gelangt Weiss auf den Siegespfad. Aber erneut ist die Situation für unsere Oldies nicht zu lösen.} (23. b4 $1 Bxb4 24. a5 Qf6 25. a6 h5 26. Bf3 Re8 27. a7 Ra8 28. Bd4 Bc5 29. Bxe5 Qxe5 30. Bxc6 Ne2+ 31. Kh1 Bxf2 32. Ra3 Bg1 33. Rxg1 {und gewinnt.}) 23... Re4 $2 {Tut nichts gegen den soeben gezeigten Durchbruch am Damenflügel.} 24. Bc5 {Mit 24.b4! gewinnt Weiss einfacher.} R7e5 25. Rd6 {Auch 25.b4 oder 25.Ld6 führen zum Sieg.} Re1+ 26. Kh2 Rxa1 27. Rxh6 gxh6 {Materiell steht es einen Zug lang ungefähr gleich, aber die aktiven weissen Figuren sind dem Gegner haushoch überlegen.} 28. Bd4 {Erobert noch Material mit diesem Doppelangriff auf Te5 und Ta1.} Rae1 29. Bxe5 Rxe5 {Nun müsste der Gewinn für Weiss nur noch eine Fleissaufgabe sein. Dass es am Ende aber 0 : 1 heisst, kann man sich im jetztigen Moment nur schwer vorstellen.} 30. Qd1 Ng6 31. Qd6 c5 32. Kg3 {Besser 32.g3, aber selbst dieser komisch wirkende Königszug vermag den weissen Sieg nicht zu gefährden.} Re7 33. Bd7 (33. Qxc5 {hätte angesichts der weissen Übermacht von Bauern am Damenflügel die Schlacht am schnellsten beeendet.} Bc7+ 34. f4 Bxf4+ 35. Kf2 Rc7 36. Qb6 Re7 37. a5 {denn} Be3+ 38. Qxe3 Rxe3 39. Kxe3 Ne7 40. Bd7 $18 {und die weissen Bauern laufen.}) 33... Be1 34. Qb8+ Kg7 35. Qb5 $2 {Weiss hat vollkommen den Faden verloren und stürzt nun gar selbst ins Elend.} (35. Bf5 $18) 35... Re3+ {Mit diesem plötzlichen Überfall startet Schwarz eine tödliche Attacke.} 36. Kh2 Bxf2 37. Kh1 Bg3 {Schneller zum Ziel hätte 37...Te1+ usw. geführt.} (37... Re1+ 38. Kh2 h5 39. a5 h4 40. Qb8 Re3 41. g3 hxg3+ 42. Qxg3 Bxg3+ 43. Kg1 Nh4 44. b4 Re1#) 38. Qxc5 Re1+ 39. Qg1 Rxg1+ 40. Kxg1 Ne5 41. Bf5 Nc6 42. Be4 Na5 43. Bc2 Kf6 44. c5 Be1 45. Kf1 Bb4 46. Bxh7 Nxb3 47. c6 Ke7 48. Bg8 Ba5 49. Bh7 Nd4 50. Be4 Kd6 51. g4 Nxc6 52. Kf2 Bb6+ 53. Kg3 Ne5 54. Bf5 Kc5 55. Bc2 Kb4 56. Kg2 Nc4 57. Kf3 Ne3 58. Bh7 Kxa4 {Mit Bauern- und Figurenplus für Schwarz besteht kein Zweifel über den Ausgang der Partie.} 59. Ke4 f6 60. Bg8 Kb4 61. Ba2 Kc3 62. Bg8 Kd2 63. Kf3 f5 64. gxf5 Nxf5 65. Kg4 Ng7 66. h4 gxh4 67. Kxh4 Ke1 68. Bd5 Kf1 69. Kg4 Kg1 70. Kf3 h5 71. Kf4 h4 72. Kg4 Bf2 73. Bc6 Ne6 74. Kh3 Bg3 75. Kg4 Nc5 76. Bd5 Nd3 77. Bb7 Nf2+ 78. Kf3 Bd6 79. Bc8 h3 80. Bxh3 Nxh3 {Nun muss der Mephisto MM II noch beweisen, dass er mit Läufer und Springer den nackten weissen König mattsetzen kann.} 81. Ke4 Kf2 82. Kd5 Ba3 83. Ke4 Bb2 84. Kd3 Nf4+ 85. Ke4 Kg3 86. Ke3 Nd5+ 87. Ke4 Ne7 88. Ke3 Bc1+ 89. Ke4 Ba3 90. Ke3 Bc5+ 91. Ke4 Kg4 92. Kd3 Kf3 93. Kc4 Bf2 94. Kd3 Nd5 95. Kc4 Nc7 96. Kd3 Be3 97. Kc4 Ke4 98. Kb4 Kd3 99. Ka5 Kc4 100. Ka4 Bd2 101. Ka3 Nb5+ 102. Kb2 Nd4 103. Ka2 Kb4 104. Kb2 Ka4 105. Ka2 Nc6 106. Kb2 Nb4 107. Ka1 Kb3 108. Kb1 Be3 109. Ka1 Nc2+ 110. Kb1 Na3+ 111. Ka1 Bd4# 0-1

Mit Zitat antworten
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (26.11.2022), ferribaci (26.11.2022), Mapi (26.11.2022), Mephisto_Risc (26.11.2022), paulwise3 (25.11.2022), Roberto (26.11.2022), Schachcomputerfan (26.11.2022)
  #79  
Alt 26.11.2022, 07:56
Benutzerbild von Schachcomputerfan
Schachcomputerfan Schachcomputerfan ist offline
Fidelity Elite Avantgarde Version 10
 
Registriert seit: 17.02.2020
Ort: NRW
Land:
Beiträge: 218
Abgegebene Danke: 350
Erhielt 90 Danke für 60 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
6/20 3/20
Today Beiträge
0/3 ssssss218
Lächeln AW: CXG Sphinx Legend vs Mephisto MM II

Hallo

Erstaunlich das der MM II , das Springer Läufer Matt beherrscht . Es gibt etliche Schachcomputer , welche das nicht drauf haben . Ich meine die von Ed Schröder , schafften das erst mit dem Risc II .

LG

Lipo
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Schachcomputerfan für den nützlichen Beitrag:
applechess (26.11.2022), paulwise3 (26.11.2022)
  #80  
Alt 26.11.2022, 09:17
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 5.944
Abgegebene Danke: 7.411
Erhielt 11.402 Danke für 4.166 Beiträge
Activity Longevity
15/20 12/20
Today Beiträge
0/3 sssss5944
AW: CXG Sphinx Legend vs Mephisto MM II

 Zitat von Schachcomputerfan Beitrag anzeigen
Hallo

Erstaunlich das der MM II , das Springer Läufer Matt beherrscht . Es gibt etliche Schachcomputer , welche das nicht drauf haben . Ich meine die von Ed Schröder , schafften das erst mit dem Risc II .

LG
Lipo
Hallo Lipo
Mir ging es gleich ... mit dem Staunen.
Gruss
Kurt
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Turnier: CXG Sphinx Legend vs Fidelity Excellence 6 MHz applechess Partien und Turniere 174 15.10.2022 17:49
Turnier: CXG Sphinx 40 most agg vs CXG Sphinx Legend applechess Partien und Turniere 177 12.07.2022 12:26
Frage: CXG Sphinx 40 applechess Die ganze Welt der Schachcomputer 12 29.01.2017 22:53
Partie: Mephisto Berlin - CXG Sphinx 40 mclane Partien und Turniere 17 17.01.2012 00:14
Frage: Sphinx 40 lakost Die ganze Welt der Schachcomputer 40 11.10.2009 21:04


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:22 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info