Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Computerschach / Computer Chess: > Oldie & Retro Schachprogramme / Chess Programs


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #11  
Alt 01.03.2024, 20:05
Benutzerbild von alyechin
alyechin alyechin ist offline
Fidelity Kishon Chesster
 
Registriert seit: 22.12.2008
Ort: Wien
Land:
Beiträge: 63
Abgegebene Danke: 18
Erhielt 23 Danke für 16 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
5/20 16/20
Heute Beiträge
0/3 sssssss63
AW: Genius & Co - welche Schachsoftware hat es gegeben

Was war eigentlich der "Mephisto Shredder" - das WM-Programm von 1996/97 in einer Millenium-GUI?
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 03.03.2024, 14:51
Benutzerbild von alyechin
alyechin alyechin ist offline
Fidelity Kishon Chesster
 
Registriert seit: 22.12.2008
Ort: Wien
Land:
Beiträge: 63
Abgegebene Danke: 18
Erhielt 23 Danke für 16 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
5/20 16/20
Heute Beiträge
0/3 sssssss63
AW: Genius & Co - welche Schachsoftware hat es gegeben

Damit die beiden Namensvettern auch einmal gegeneinander gespielt haben:

[Event "30s/Zug"]
[Site "?"]
[Date "2024.03.03"]
[Round "?"]
[White "Chess Genius Pro, 120 Mhz"]
[Black "Mephisto Genius Pro, 2.2 Ghz"]
[Result "0-1"]
[ECO "C28"]
[PlyCount "118"]
[EventDate "2024.03.03"]
[SourceDate "2024.03.03"]

1. e4 e5 2. Bc4 Nf6 3. Nc3 Nc6 4. f4 Nxe4 5. Nf3 Nxc3 6. dxc3 Qe7 7. Kf1 e4 8.
Ng5 Nd8 9. Qe2 f5 10. Be3 c6 11. Bb3 g6 12. Bd4 Bg7 13. Qe3 b6 14. Bxg7 Qxg7
15. Kf2 d5 16. Rhe1 O-O 17. Ba4 Bb7 18. Rad1 h6 19. Nh3 Ne6 20. Kg1 Rae8 21.
Bb3 Qc7 22. Qg3 Kg7 23. Rd2 Re7 24. Re3 Rfe8 25. Rd1 Ba6 26. Rd2 Nc5 27. Nf2
Nxb3 28. axb3 Re6 29. Rd1 Bb7 30. c4 Qd7 31. c3 Rd6 32. Ra1 a5 33. c5 bxc5 34.
Rxa5 d4 35. Re1 Qf7 36. c4 d3 37. Qe3 d2 38. Rd1 Qf6 39. Ra7 Re7 40. Ra5 Qd4
41. Qe2 Qxb2 42. Rxc5 e3 43. Nh1 Qxb3 44. Ng3 Ba6 45. Kh1 Rd4 46. Rxc6 Qxd1+
47. Qxd1 e2 48. Nxe2 Rxe2 49. Qxd2 Rexd2 50. Rc7+ Kg8 51. h3 Rxf4 52. Rc6 Bb7
53. Rxg6+ Kf7 54. Rg3 Rff2 55. Kg1 f4 56. Rg4 Bxg2 57. Rxf4+ Rxf4 58. c5 Bxh3
59. c6 Rf1# 0-1




Hier die taktische Analyse von Stockfish 16.1 - eine starke Parte des Mephisto nach zweifelhafter Eröffnungswahl (Buch 2) des Millenium:



[Event "30s/Zug"]
[Site "?"]
[Date "2024.03.03"]
[Round "?"]
[White "Chess Genius Pro, 120 Mhz"]
[Black "Mephisto Genius Pro, 2.2 Ghz"]
[Result "0-1"]
[ECO "C28"]
[Annotator "Taktische Analyse 4.3 (10s)"]
[PlyCount "118"]
[EventDate "2024.03.03"]
[SourceVersionDate "2024.03.03"]

{C28: Wiener Partie} 1. e4 e5 2. Bc4 Nf6 3. Nc3 Nc6 4. f4 {Ab hier ist der
Mephisto aus dem Buch.} Nxe4 {Ab hier ist der Mephisto aus dem Buch.} 5. Nf3 {
[#]} Nxc3 $1 6. dxc3 Qe7 (6... exf4 7. O-O Bc5+ 8. Kh1 O-O 9. Bxf4 Ne7 10. b4
Bb6 11. a4 a5 12. Bg5 d5 13. Bxe7 Qxe7 14. Bxd5 c6 15. Bb3 Bg4 16. Qe1 Rae8 17.
Qg3 Be6 18. Rae1 Bc7 19. Qf2 axb4 20. Nd4 Qd6 21. Qh4 {Penas Burgos,N (1675)
-Rativa Jimenez,C (1886) Paipa 2020 0-1}) 7. Kf1 $146 (7. Qe2 $17 exf4 8. Bxf4
Qxe2+ 9. Kxe2 d6 10. Rae1 Be7 11. Kd2 O-O 12. Bd5 Bd8 13. h3 Be6 14. Be4 Bf6
15. g4 Rae8 16. b3 g6 17. Rhf1 Bg7 18. Ng5 Nd8 19. Bg2 Bd7 20. c4 h6 21. Nf3
Bc6 22. Bg3 Ne6 23. b4 {Stanke,J (2295)-Weyrich,M (2380) Germany 1995 0-1 (54)}
) (7. f5 e4 8. Ng5 Ne5 9. Bb3 c6 10. O-O d5 11. Kh1 Bd7 12. Qe2 O-O-O 13. Be3
a6 14. Rad1 f6 15. Nh3 g5 16. Bb6 Re8 17. Rd4 h5 18. Ra4 Kb8 19. Bg1 c5 20. Ra3
Bb5 21. Qe1 Bxf1 {Lamothe,J-Al Modiahki,M (2310) Novi Sad 1990 0-1 (33)}) (7.
Be2 d6 8. O-O Bd7 9. b4 f6 10. a4 a6 11. fxe5 dxe5 12. Be3 Qe6 13. Nd2 Bd6 14.
Bc4 Qg4 15. Be2 Qe6 16. Bc4 Qg4 {1/2-1/2 (16) Egin,V (2470)-Mirzoian,M (2355)
Orel 1998}) (7. b4 d6 8. O-O Be6 9. Bxe6 Qxe6 10. b5 Nd8 11. fxe5 dxe5 12. Nxe5
Bd6 13. Nf3 O-O 14. Nd4 Qc4 15. Qd3 Qxd3 16. cxd3 Bc5 17. Kh1 Bxd4 18. cxd4 Ne6
19. d5 Nd4 20. Bf4 Rfd8 21. Rac1 Rxd5 {Kuindzhy,A-Razuvaev,Y Tbilisi 1973 0-1
(63)}) 7... e4 $19 8. Ng5 {Schwarz steht deutlich besser.} Nd8 9. Qe2 {[#]} f5
10. Be3 c6 11. Bb3 g6 12. Bd4 Bg7 13. Qe3 b6 14. Bxg7 Qxg7 15. Kf2 d5 16. Rhe1
O-O 17. Ba4 Bb7 18. Rad1 h6 19. Nh3 Ne6 20. Kg1 Rae8 21. Bb3 Qc7 22. Qg3 Kg7
23. Rd2 Re7 24. Re3 Rfe8 25. Rd1 Ba6 26. Rd2 Nc5 27. Nf2 Nxb3 28. axb3 Re6 29.
Rd1 Bb7 30. c4 Qd7 (30... b5 $19 31. Ree1 Kg8) 31. c3 (31. cxd5 $17 cxd5 32.
Rd4) 31... Rd6 32. Ra1 (32. cxd5 $142 Rxd5 33. Rde1) 32... a5 33. c5 bxc5 34.
Rxa5 d4 35. Re1 Qf7 36. c4 d3 {Und jetzt ...d2 wäre schön.} 37. Qe3 d2 38.
Rd1 Qf6 {...Dd4 ist eine echte Drohung.} 39. Ra7 $2 (39. Kf1) 39... Re7 {
Und ...Dd4 würde nun gewinnen.} 40. Ra5 ({Natürlich nicht} 40. Rxd2 Rxd2 41.
Qxd2 e3 $19) (40. Kf1 {ist wohl besser.}) 40... Qd4 41. Qe2 Qxb2 42. Rxc5 e3
43. Nh1 Qxb3 44. Ng3 Ba6 45. Kh1 Rd4 46. Rxc6 {[#]} Qxd1+ $3 {Schwarz setzt
Matt.} 47. Qxd1 {[#]} e2 $1 48. Nxe2 {[#]} Rxe2 $1 49. Qxd2 Rexd2 50. Rc7+ Kg8
51. h3 Rxf4 52. Rc6 Bb7 53. Rxg6+ Kf7 54. Rg3 Rff2 55. Kg1 f4 56. Rg4 Bxg2 57.
Rxf4+ Rxf4 58. c5 Bxh3 59. c6 Rf1# {Gewichteter Fehlerwert: Weiß=0.45/
Schwarz=0.13 (sehr präzise)} 0-1


Geändert von alyechin (03.03.2024 um 15:50 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu alyechin für den nützlichen Beitrag:
kamoj (09.03.2024)
  #13  
Alt 04.03.2024, 05:19
Benutzerbild von udo
udo udo ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 19.08.2006
Ort: Itzehoe
Alter: 69
Land:
Beiträge: 2.215
Abgegebene Danke: 334
Erhielt 1.163 Danke für 690 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
4/20 18/20
Heute Beiträge
1/3 sssss2215
AW: Genius & Co - welche Schachsoftware hat es gegeben

Ein gewisser Geschwindigkeitsunterscchied besteht ja schon .

Du könntest einmal testen, wie tief die beiden Programmbrüder nach z.B. 1. a2-a4 in einer Minute rechnen. Oder wann sie eine bestimmte Rechentiefe erreicht haben. Ich sage z.B. mal 9 HZ.

Ich merke gerade, Chess Genius Pro 2024 hat auf jeden beliebigen Zug von Weiß einen Gegenzug in der Eröffnung. Also ziehe ich 1.a3. er zieht 1...c5, ich 2.a4. Bis zum 9. Halbzug braucht er bei mir ziemlich genau 1 Minute.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 04.03.2024, 22:00
Benutzerbild von alyechin
alyechin alyechin ist offline
Fidelity Kishon Chesster
 
Registriert seit: 22.12.2008
Ort: Wien
Land:
Beiträge: 63
Abgegebene Danke: 18
Erhielt 23 Danke für 16 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
5/20 16/20
Heute Beiträge
0/3 sssssss63
AW: Genius & Co - welche Schachsoftware hat es gegeben

Bis vor kurzer Zeit war mir die Existenz eines Mephisto Genius Pro gar nicht bewusst. So dachte ich: Lass sie gegeneinander Spielen.

Es war das erste Mal für mich, ein Genius-Programm mit über 2 Ghz zu betreiben. Meinen ersten Genius, den Mephisto Genius 2, startete ich von einem 286er mit 8 Mhz. Ich war damals richtig stolz auf mein erstes Richard Lang Programm.

Was gibt es noch: Mitlerweile bin ich darauf gekommen, dass Genius 3, 4 und 6 unter der Genius Classic Oberfläche laufen. Mephsito Genius 99 ist bei mir angekommen - ist eine Genius 6 Version. Habe bis jetzt noch nicht herausgefunden, warum er auf meinem Laptop die Analyse / Varianten nicht anzeigt. Interessant in der Hilfe-Datei zu lesen, dass man die Hashtables nicht zu groß einstellen soll.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 04.03.2024, 22:26
Benutzerbild von udo
udo udo ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 19.08.2006
Ort: Itzehoe
Alter: 69
Land:
Beiträge: 2.215
Abgegebene Danke: 334
Erhielt 1.163 Danke für 690 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
4/20 18/20
Heute Beiträge
1/3 sssss2215
AW: Genius & Co - welche Schachsoftware hat es gegeben

Wo der Genius 99 herauskam, gab es noch keine Gigabyte an Arbeitsspeicher und Gigahertz-CPU`s. Da konnten zu große Hashtabellen schon mal kontraproduktiv werden.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 05.03.2024, 18:02
Benutzerbild von alyechin
alyechin alyechin ist offline
Fidelity Kishon Chesster
 
Registriert seit: 22.12.2008
Ort: Wien
Land:
Beiträge: 63
Abgegebene Danke: 18
Erhielt 23 Danke für 16 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
5/20 16/20
Heute Beiträge
0/3 sssssss63
AW: Genius & Co - welche Schachsoftware hat es gegeben

 Zitat von udo Beitrag anzeigen
Wo der Genius 99 herauskam, gab es noch keine Gigabyte an Arbeitsspeicher und Gigahertz-CPU`s. Da konnten zu große Hashtabellen schon mal kontraproduktiv werden.
Ich kann mich an die damaligen Diskussionen erinnern. Bin ein ehemaliger MODUL bzw PC-Schach Abonent. Für Vergleichskämpfe der alten Engines mit den Schachcomputer-Oldies wäre ein langsamer Laptop gut geeignet: Ein 486 33 Mhz oder ein 386er.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu alyechin für den nützlichen Beitrag:
udo (05.03.2024)
  #17  
Alt 09.03.2024, 08:01
Jens H Jens H ist offline
Mephisto Excalibur
 
Registriert seit: 06.02.2023
Beiträge: 76
Abgegebene Danke: 58
Erhielt 90 Danke für 37 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
4/20 2/20
Heute Beiträge
0/3 sssssss76
AW: Genius & Co - welche Schachsoftware hat es gegeben

Hab hier auch etwas herumliegen. Ist zwar kein Genius dabei, aber "& Co" ist erfüllt.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Schachprogramme.jpg
Hits:	44
Größe:	210,5 KB
ID:	6611  
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Jens H für den nützlichen Beitrag:
Bryan Whitby (09.03.2024), kamoj (09.03.2024), udo (10.03.2024)
  #18  
Alt 09.03.2024, 09:04
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 6.929
Bilder: 257
Abgegebene Danke: 1.469
Erhielt 4.641 Danke für 1.538 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
9/20 16/20
Heute Beiträge
0/3 sssss6929
AW: Genius & Co - welche Schachsoftware hat es gegeben

Ich habe auf dem Dachboden noch einen kompletten Umzugskarton, wo so ziemlich alle alten Programme aus dem Paket von Franz drin sind. Teilweise noch auf Disketten … keine Ahnung, was davon noch lesbar wäre … müsste zum Test erst einmal das USB Diskettenlaufwerk auch auf dem Dachboden suchen … einzige Vorteil: Bei Bedarf habe ich noch alle Anleitungen … hätte ich zu viel Zeit, müsste man die eigentlich mal scannen und als PDF Dateien speichern …
__________________
This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2024. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Mythbuster für den nützlichen Beitrag:
Chess Monarch (16.03.2024), Jens H (09.03.2024), kamoj (09.03.2024), udo (10.03.2024)
  #19  
Alt 09.03.2024, 15:28
Benutzerbild von mclane
mclane mclane ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 16.04.2005
Ort: Lünen
Alter: 57
Land:
Beiträge: 3.834
Abgegebene Danke: 2.149
Erhielt 4.011 Danke für 1.486 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
13/20 19/20
Heute Beiträge
1/3 sssss3834
AW: Genius & Co - welche Schachsoftware hat es gegeben

Läuft die alte nimzo WB Version eigentlich noch auf modernen systemen ? Denn die späteren versionen waren ja alle als dll in die Chessbase Guis eingebunden, oder ?!
__________________
Die ganze Welt des Computerschachs
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 09.03.2024, 17:43
Tibono Tibono ist offline
Mephisto Wundermaschine
 
Registriert seit: 22.05.2018
Ort: Frankreich
Alter: 62
Land:
Beiträge: 471
Abgegebene Danke: 2.212
Erhielt 1.148 Danke für 375 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
8/20 6/20
Heute Beiträge
1/3 ssssss471
AW: Genius & Co - welche Schachsoftware hat es gegeben

Hallo Thorsten,
Nimzo 2000(b) laüft doch.
MfG,
Eric
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Tibono für den nützlichen Beitrag:
mclane (09.03.2024)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du bist nicht berechtigt, neue Themen zu erstellen.
Du bist nicht berechtigt, auf Beiträge zu antworten.
Du bist nicht berechtigt, Anhänge hochzuladen.
Du bist nicht berechtigt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB code ist An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage: TM ja, aber welche... voelkx Technische Fragen und Probleme / Tuning 4 22.11.2021 14:11
Hilfe: Welche figuren ? Ruud Martin Technische Fragen und Probleme / Tuning 12 23.03.2020 18:00
Frage: Welche Netzbuchse ? Jockel Technische Fragen und Probleme / Tuning 15 16.11.2009 16:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:42 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info