Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Schachcomputer / Chess Computer: > Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #21  
Alt 10.07.2023, 15:51
Benutzerbild von lars
lars lars ist offline
Resurrection
 
Registriert seit: 17.11.2009
Ort: Lübeck
Alter: 58
Land:
Beiträge: 644
Abgegebene Danke: 210
Erhielt 1.135 Danke für 352 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
5/20 15/20
Heute Beiträge
0/3 ssssss644
AW: ROG Ally - Die mobile Schachstation

 Zitat von Mythbuster Beitrag anzeigen

Und "kaputtmachen" kann man eh nix ... Windows schon mal gar nicht ... und wenn man die Emu "kaputt gespielt" hat, einfach löschen und neu kopieren ...
Stimmt. Ist mit BearChess genauso. Im Zweifelsfall einfach alles löschen. Beide Programme führen ja keine Windows-Installation aus, wo man die Programme nur wieder mit einer De-Installation sauber wegbekommen würde.

 Zitat von Mythbuster Beitrag anzeigen

Aber vielleicht sollte man wirklich mal einen allgemeinen Thread zur Thematik "Einrichtung und Konfiguration" von MessEmu, BearChess und Co anlegen ... mit Anleitungen und ggf. Screenshots ...

Gruß,
Sascha
Zu BearChess würde ich natürlich meinen Beitrag leisten.

Gruß
Lars
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu lars für den nützlichen Beitrag:
kamoj (16.07.2023)
  #22  
Alt 10.07.2023, 20:35
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 60
Land:
Beiträge: 4.195
Abgegebene Danke: 1.803
Erhielt 821 Danke für 479 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
7/20 20/20
Heute Beiträge
1/3 sssss4195
AW: ROG Ally - Die mobile Schachstation

Ähnliche Geräte gab es auch schon früher unter dem Stichwort "UMPC" (Ultra-Mobile PC)

Ich habe mir damals ein paar gekauft: einen OQO (ein furchtbar hässliches Teil), einen Wibrain B1, einen Samsung Q1 und einen Sony UX280P, aber die damals verbauten CPUs (z. B. Transmeta Crusoe, Intel Atom, Via C7-M usw.) würden gerade mal für die Emulation von 6502-basierten Emulationen reichen (beim Crusoe und C7-M würde ich auch das anzweifeln; habe es aber nicht getestet)

Immerhin hatten die alle noch Hardware-Tastaturen verbaut; als Slider (OQO und Sony) oder neben dem Display (Samsung und Wibrain), die aber naturgemäß so klein ausfielen, dass das Tippen darauf keinen Spaß machte.

Leider habe ich die dazugehörigen Netzteile nicht gefunden, so dass ich bezweifle, dass ich die Teile wieder zum Leben erwecken kann (falls das überhaupt noch möglich wäre)
__________________
Viele Grüße
Robert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Robert für den nützlichen Beitrag:
kamoj (16.07.2023)
  #23  
Alt 10.07.2023, 20:42
Benutzerbild von Chessguru
Chessguru Chessguru ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 29.06.2004
Ort: Rostock
Alter: 55
Land:
Beiträge: 6.499
Bilder: 1
Abgegebene Danke: 1.621
Erhielt 4.647 Danke für 1.395 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
9/20 20/20
Heute Beiträge
0/3 sssss6499
AW: ROG Ally - Die mobile Schachstation

 Zitat von Mythbuster Beitrag anzeigen
Mal als Nachtrag: Im Grunde hat mich Micha auf die Idee gebracht ... der hat sich ein Microsoft Surface Tablet als reine Schachstation eingerichtet ... vielleicht mag er ja mal seine Sicht der Dinge schreiben und welchen Aufwand er für seine Lösung betrieben hat ...
Hallo,

naja, so viel gibt es darüber nicht zu berichten. Letztendlich stellt sich immer die Frage, was man mit dem Kauf erreichen möchte. In meinem Fall war es der Wunsch nach einer mobilen Schachstation, die meinen Bedürfnissen gerecht wird. Ein Notebook sollte es definitiv nicht sein, da es mir zu viel Platz abverlangt. Eine Tastatur sollte nur auf Anforderung zum Einsatz kommen können. Stift wäre auch ganz nett…

Gedacht war es für das eigene Spiel gegen wen und was auch immer. Meine Wahl fiel dann auf ein Surface Pro von Microsoft. Als OS kommt Win 11 zum Einsatz. Damit steht mir die Welt sämtlicher Schachanwendungen offen. Das Surface benötigt ca. 10-15 Sekunden zum Booten. Die Größe beträgt ca. 29 x 21 x 1 cm / 13 Zoll Display / ~900 Gramm Gewicht.

Der angesprochene Aufwand war für mich relativ gering. Windows war vorinstalliert und die eigenen Anwendungen lassen sich sehr schnell auf das Gerät bringen.

Momentan läuft auf dem Gerät u.a. ChessBase 17, Shredder 13, Hiarcs Chess Explorer Pro, Mess-Emu, Arena und natürlich das geniale BearChess von Lars. Mit BearChess stehen sämtliche elektronischen Bretter zur Auswahl und ich kann das Programm auf meine Bedürfnisse zuschneiden. Jede UCI-Engine (WinBoard geht aber auch über den Wb2Uci Adapter, Stichwort The King Engine) meiner Wahl (inkl. der Mess-Emu Retro-Engines) kann ich einbinden und die Partievoraussetzungen auf meine Wünsche ausrichten. Zumal, Lars hat immer ein offenes Ohr für Wünsche.

Aber auch zur Analyse von Partien reicht die Power der Kiste dicke aus. Und, da es sich, wie gesagt, um Windows 11 als OS handelt, kann ich natürlich auch andere Dinge mit dem Teil erledigen.

Kurzum, ich bin mit dem Tablet absolut zufrieden. Es erfüllt alle Anforderungen, die ich an den Kauf gestellt hatte.

Aber, sind nur meine Anforderungen. Jeder hat natürlich andere Präferenzen.

Gruß
Micha
Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Chessguru für den nützlichen Beitrag:
applechess (14.07.2023), kamoj (16.07.2023), Patzerovsky (13.07.2023), Roberto (11.07.2023), Schachhucky (10.07.2023)
  #24  
Alt 11.07.2023, 10:02
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 6.929
Bilder: 257
Abgegebene Danke: 1.469
Erhielt 4.641 Danke für 1.538 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
9/20 16/20
Heute Beiträge
0/3 sssss6929
AW: ROG Ally - Die mobile Schachstation

 Zitat von Robert Beitrag anzeigen
Immerhin hatten die alle noch Hardware-Tastaturen verbaut; als Slider (OQO und Sony) oder neben dem Display (Samsung und Wibrain), die aber naturgemäß so klein ausfielen, dass das Tippen darauf keinen Spaß machte.
Hallo Robert,
solche Spielzeuge hatte ich damals auch, aber keines hat "überlebt", die gingen alle schnell wieder weg ... leider keine Leistung, damals war Windows noch weit weniger angepasst und leider waren einige dieser Winzlinge zum Ausgleich ziemlich laut.

Da gab es jetzt, was die Leistung betrifft, einen enormen Sprung. Man glaubt es kaum, aber auf dem Ally lassen sich selbst Spiele wie GTA 5 mit knapp 60 FPS bei hohen Grafikeinstellungen in FHD spielen ...




So mancher dieser alten Geräte hätte da zwei bis drei FPS geschafft ...


Aufgrund dieses Leistungssprunges werden solche Geräte jetzt wirklich interessant ... und Asus geht mit der Armoury-Crate Software den richtigen Weg, da man mit ihr, wenn alles eingerichtet ist, Windows komplett aus dem Weg gehen kann ... das sieht dann zum Beispiel so aus:





Vor allem hat die Kiste genügend Leistung, damit sie für viele Menschen auch als vollständiger PC ausreichend ist: USB Hub ran und dann mit externer Tastatur, Maus und Monitor betreiben ... perfekt ... und wem die 3D Performance nicht reicht: Es gibt dafür eine externe nVidia 4090 Grafikkarte ... damit gibt es dann gar keine Fragen mehr.

Gruß,
Sascha
__________________
This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2024. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Mythbuster für den nützlichen Beitrag:
applechess (12.07.2023), Chessguru (11.07.2023), kamoj (16.07.2023), Patzerovsky (13.07.2023)
  #25  
Alt 14.07.2023, 20:50
Benutzerbild von larryadler
larryadler larryadler ist offline
Chess-Master
 
Registriert seit: 20.12.2022
Ort: Cracow
Land:
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 97
Erhielt 31 Danke für 12 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
1/20 2/20
Heute Beiträge
0/3 sssssss20
Re: ROG Ally - Die mobile Schachstation

Hi Mythbuster,

nice text and idea. I myself at one time ran Shredder 13 on Steam Deck worked quite well!

Greetings from a fan of retro handhelds

Best regards,
larryadler
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu larryadler für den nützlichen Beitrag:
kamoj (16.07.2023), Mythbuster (14.07.2023)
  #26  
Alt 14.07.2023, 21:33
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 7.253
Abgegebene Danke: 9.826
Erhielt 15.061 Danke für 5.369 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
16/20 13/20
Heute Beiträge
3/3 sssss7253
AW: ROG Ally - Die mobile Schachstation

 Zitat von Chessguru Beitrag anzeigen
naja, so viel gibt es darüber nicht zu berichten. Letztendlich stellt sich immer die Frage, was man mit dem Kauf erreichen möchte. In meinem Fall war es der Wunsch nach einer mobilen Schachstation, die meinen Bedürfnissen gerecht wird. Ein Notebook sollte es definitiv nicht sein, da es mir zu viel Platz abverlangt. Eine Tastatur sollte nur auf Anforderung zum Einsatz kommen können. Stift wäre auch ganz nett…

Gedacht war es für das eigene Spiel gegen wen und was auch immer. Meine Wahl fiel dann auf ein Surface Pro von Microsoft. Als OS kommt Win 11 zum Einsatz. Damit steht mir die Welt sämtlicher Schachanwendungen offen. Das Surface benötigt ca. 10-15 Sekunden zum Booten. Die Größe beträgt ca. 29 x 21 x 1 cm / 13 Zoll Display / ~900 Gramm Gewicht.

Der angesprochene Aufwand war für mich relativ gering. Windows war vorinstalliert und die eigenen Anwendungen lassen sich sehr schnell auf das Gerät bringen.

Momentan läuft auf dem Gerät u.a. ChessBase 17, Shredder 13, Hiarcs Chess Explorer Pro, Mess-Emu, Arena und natürlich das geniale BearChess von Lars. Mit BearChess stehen sämtliche elektronischen Bretter zur Auswahl und ich kann das Programm auf meine Bedürfnisse zuschneiden. Jede UCI-Engine (WinBoard geht aber auch über den Wb2Uci Adapter, Stichwort The King Engine) meiner Wahl (inkl. der Mess-Emu Retro-Engines) kann ich einbinden und die Partievoraussetzungen auf meine Wünsche ausrichten. Zumal, Lars hat immer ein offenes Ohr für Wünsche.

Aber auch zur Analyse von Partien reicht die Power der Kiste dicke aus. Und, da es sich, wie gesagt, um Windows 11 als OS handelt, kann ich natürlich auch andere Dinge mit dem Teil erledigen.

Kurzum, ich bin mit dem Tablet absolut zufrieden. Es erfüllt alle Anforderungen, die ich an den Kauf gestellt hatte.

Aber, sind nur meine Anforderungen. Jeder hat natürlich andere Präferenzen.

Gruß
Micha
Hallo Micha
Genau so ist es mit den Anforderungen. Hätte jetzt Gelegenheit, ein gebrauchtes Microsoft Surface Pro 7 (Intel Core i7-1065G7, 16 GB, 256GB) mit Tastatur und Stift zu einem guten Preis zu erwerben. Das könnte meine Schachstation auf dem Gartensitzplatz werden in Verbindung mit BearChess für praktisch nur Analysen on the spot. Doch zögere ich. So habe ich versuchsweise das iPad Air 2022 10,9" 64 GB M1 Chip mit Magic Key Board meiner Frau neben mein Certabo-Brett gestellt. Und da das Surface Pro 7 noch grösser ist, habe ich gefühlsmässig den Eindruck, dass es fast keinen Unterschied macht, ob ich meinen Notebook oder ein Surface 7 Pro Tablet auf den Sitzplatz "schleppe" und aufstelle und an das Certabo-Brett anschliesse. Einen spürbaren Komfortgewinn sehe ich da nicht. Das wäre zweifelsohne mit dem Asus ROG Ally ganz anders, auch wenn ich dieses Ding "nur" als Windows unterstütztes Spielgerät und nicht als Windows-Computer ansehe. Der Chessnut EVO könnte indessen genau die Schachmaschine sein (ein einziges Gerät mit grossem Display), die ich mir wünsche. Mal schauen, was das Ding dann kostet. Somit ist wohl eher Zuwarten angesagt, denn einmal im Besitz des Chessnut EVO müsste ich mich fragen, was mein schönes Certabo-Brett noch für eine sinnvolle Verwendung hätte. Nicht zu vergessen auch, dass ich mit dem Certabo-Brett und Smartphone mit der super Software ChessMaster PGN bereits die am wenigsten Platz benötigte Kombination bereits habe. Es ist kompliziert geworden.
Gruss
Kurt

Geändert von applechess (14.07.2023 um 21:41 Uhr) Grund: Tipo
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Ingo3d (14.07.2023)
  #27  
Alt 14.07.2023, 23:02
Benutzerbild von Chessguru
Chessguru Chessguru ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 29.06.2004
Ort: Rostock
Alter: 55
Land:
Beiträge: 6.499
Bilder: 1
Abgegebene Danke: 1.621
Erhielt 4.647 Danke für 1.395 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
9/20 20/20
Heute Beiträge
0/3 sssss6499
AW: ROG Ally - Die mobile Schachstation

Hallo Kurt,

naja, wir sprechen ja irgendwie von einem Luxusproblem, aber du hast nicht Unrecht.

Kurz zu den Vor- bzw. Nachteilen, natürlich nur aus meiner Sicht.

iPad (10,2 oder 10,9) ist für mich mein Couch-Computer. Super praktisch, sehr schnell, tolles Display, einfach zu handhaben usw., geiles Teil, aber… für Schach, für mich leider kaum zu verwenden. Sämtliche Schachanwendungen die sich im App Store finden sind… ähm „nett“. Für ein kleines Spielchen nebenbei ok. Gut, ein paar andere Geschichten funktionieren auch. OK,ok, etwas übertrieben, ich weiß. Oh, das gibt wieder böse Mails...

Nur, kann ich damit ein Brett meiner Wahl ansteuern? Nein. Kann ich UCI-Engines meiner Wahl einbinden? Nein. Kann ich Spielstufen meiner Wahl definieren. Nein. Kann ich ChessBase installieren? Nein. Kann ich die Mess-Emu installieren und damit auf einem Brett spielen? Nö, vergiss es.

Es ist nun mal so, ich muss zwingend zu Windows greifen, um alle meine Wünsche erfüllen zu können.

Warum aber kein Notebook? Mich nervt einfach die Tastatur. Die möchte ich nur anschließen, wenn ich diese zwingend benötige. Die Größe des Bildschirms stört mich nun wiederum nicht. Ich bin mit dem Surface sehr zufrieden. Alle meine Anforderungen werden damit erfüllt.

Ich weiß, es klingt schon sehr dekadent. Aber es ist nun mal mein Hobby und da urteilt bzw. handelt man selten rational.

Den Asus ROG Ally kann ich nicht beurteilen, kenne ich nicht. Hört sich aber alles recht spannend an.

Kurz zum Chessnut EVO. Hm, ich warte die Nummer erst einmal ab. Bei einigen Jungs habe ich so das Gefühl, sie erwarten etwas zu viel von dem Gerät. Hoffentlich sind sie später nicht enttäuscht.

Jedenfalls ist es schön zu sehen, dass die Entwicklung weitergeht. Grundsätzlich ein interessanter Ansatz. Warten wir einfach die ersten Einschätzungen der Käufer ab.

Gruß
Micha
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Chessguru für den nützlichen Beitrag:
applechess (15.07.2023), kamoj (16.07.2023), Mythbuster (14.07.2023), Patzerovsky (15.07.2023)
  #28  
Alt 15.07.2023, 10:10
Benutzerbild von Roberto
Roberto Roberto ist offline
Schachcomputer Junkie
 
Registriert seit: 04.01.2009
Ort: Ruhrgebiet
Land:
Beiträge: 919
Abgegebene Danke: 2.477
Erhielt 2.914 Danke für 785 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
12/20 16/20
Heute Beiträge
3/3 ssssss919
AW: ROG Ally - Die mobile Schachstation

 Zitat von Chessguru Beitrag anzeigen

OK,ok, etwas übertrieben, ich weiß. Oh, das gibt wieder böse Mails...


Es ist nun mal so, ich muss zwingend zu Windows greifen, um alle meine Wünsche erfüllen zu können.

Ja, Micha, genau das ist das Apple-Problem für Schachcomputerfans. Für uns gibt es da (fast) nichts. Kein Grund für böse Mails von irgendwem ...

Windows kam mir bisher nicht ins Haus, aber wenn ich die Möglichkeiten sehe, die sich da für Schachfans auftuen, muss ich mich (zumindest mal) für diesen Bereich umorientieren. Und PC üben ...

grüße
Roberto
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Roberto für den nützlichen Beitrag:
kamoj (16.07.2023)
  #29  
Alt 15.07.2023, 10:40
Benutzerbild von Chessguru
Chessguru Chessguru ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 29.06.2004
Ort: Rostock
Alter: 55
Land:
Beiträge: 6.499
Bilder: 1
Abgegebene Danke: 1.621
Erhielt 4.647 Danke für 1.395 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
9/20 20/20
Heute Beiträge
0/3 sssss6499
AW: ROG Ally - Die mobile Schachstation

Hallo Roberto,

gerade für dich als Retro-Fan führt eigentlich kein Weg an einem Windows-wasauchimmer-Gerät vorbei.

Ich habe zum Test auf meinem Mac mini (M1) Windows 11 installiert. Ja läuft, aber doch recht behäbig. Auch die Kommunikation zur Außenwelt (z.B. Bluetooth - Stichwort elektronische Bretter) unter Win 11 auf einem Mac mini stellt den Anwender vor große Herausforderungen.

Windows Geräte sind bekanntlich in einer Vielzahl von Varianten am Markt verfügbar. Die Frage ist, wieviel möchte man investieren?

Auch glaube ich nicht, dass du den Kauf bereuen würdest. Eben weil sich so für dich die große Welt sowohl der Retro-Engines (nicht nur auf Schachcomputer beschränkt), als auch der Zugang zu elektronsichen Brettern oder Schachdatenbanken, Programme etc. erschließen würde.

Wenn du Hilfe oder Unterstützung benötigst, einfach melden.

Gruß
Micha
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Chessguru für den nützlichen Beitrag:
applechess (15.07.2023), kamoj (16.07.2023), Roberto (15.07.2023)
  #30  
Alt 15.07.2023, 11:18
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 7.253
Abgegebene Danke: 9.826
Erhielt 15.061 Danke für 5.369 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
16/20 13/20
Heute Beiträge
3/3 sssss7253
AW: ROG Ally - Die mobile Schachstation

 Zitat von Chessguru Beitrag anzeigen
naja, wir sprechen ja irgendwie von einem Luxusproblem, aber du hast nicht Unrecht.
So ist es in der Tat ... und wenn mein gesunder Menschenverstand nicht im Wege stünde, würde ich das Windows Surface Pro 7, das ROG Ally und den Chessnut EVO sowie weitere Dinger zusammen kaufen.

Zitieren:
Kurz zu den Vor- bzw. Nachteilen, natürlich nur aus meiner Sicht.

iPad (10,2 oder 10,9) ist für mich mein Couch-Computer. Super praktisch, sehr schnell, tolles Display, einfach zu handhaben usw., geiles Teil, aber… für Schach, für mich leider kaum zu verwenden. Sämtliche Schachanwendungen die sich im App Store finden sind… ähm „nett“. Für ein kleines Spielchen nebenbei ok. Gut, ein paar andere Geschichten funktionieren auch. OK,ok, etwas übertrieben, ich weiß. Oh, das gibt wieder böse Mails...

Nur, kann ich damit ein Brett meiner Wahl ansteuern? Nein. Kann ich UCI-Engines meiner Wahl einbinden? Nein. Kann ich Spielstufen meiner Wahl definieren. Nein. Kann ich ChessBase installieren? Nein. Kann ich die Mess-Emu installieren und damit auf einem Brett spielen? Nö, vergiss es.

Es ist nun mal so, ich muss zwingend zu Windows greifen, um alle meine Wünsche erfüllen zu können.
Ganz klar, ein iPad und generell Applel-Geräte sind für ernsthaftes Schach gemäss unseren Anforderungen nicht wirklich zu gebrauchen. Ich hab das nur erwähnt für einen Vergleich der Grösse für die Anschaffung des Microsoft Surface Pro 7.

Zitieren:
Warum aber kein Notebook? Mich nervt einfach die Tastatur. Die möchte ich nur anschließen, wenn ich diese zwingend benötige. Die Größe des Bildschirms stört mich nun wiederum nicht. Ich bin mit dem Surface sehr zufrieden. Alle meine Anforderungen werden damit erfüllt.

Ich weiß, es klingt schon sehr dekadent. Aber es ist nun mal mein Hobby und da urteilt bzw. handelt man selten rational.
Wenn es ums Hobby geht, handeln die meisten Menschen nicht mehr rational. Und ja, bei nochmaligem Nachdenken wäre das Windows-Tablet Surface Pro 7 das Gerät mit dem höchsten Mehrwert, weil dort alles machbar ist und eben ein volles Windows-System ohne Einschränkungen zur Verfügung steht. Ich muss nochmals darüber schlafen.

Zitieren:
Den Asus ROG Ally kann ich nicht beurteilen, kenne ich nicht. Hört sich aber alles recht spannend an.
Geht mir auch so, aber beides muss ich nicht (zwingend) haben. Mich würde beim ROG Ally noch die Grösse der Anzeige bei Analysen interessieren. Dazu habe ich in allen Videos nichts gefunden.

Zitieren:
Kurz zum Chessnut EVO. Hm, ich warte die Nummer erst einmal ab. Bei einigen Jungs habe ich so das Gefühl, sie erwarten etwas zu viel von dem Gerät. Hoffentlich sind sie später nicht enttäuscht.
Habe mich durchgerungen: Unabhängig vom Entscheid "Windows-Tablet" oder "ROG Ally" warte ich hier ab.


Jedenfalls ist es schön zu sehen, dass die Entwicklung weitergeht. Grundsätzlich ein interessanter Ansatz. Warten wir einfach die ersten Einschätzungen der Käufer ab.

Gruß
Micha[/QUOTE]
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
kamoj (16.07.2023)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du bist nicht berechtigt, neue Themen zu erstellen.
Du bist nicht berechtigt, auf Beiträge zu antworten.
Du bist nicht berechtigt, Anhänge hochzuladen.
Du bist nicht berechtigt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB code ist An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
News: Angepasste Community Startseite für iPad und andere mobile Geräte Mythbuster News & Infos - Forum + Wiki 30 16.01.2011 19:56
Partie: Mephisto Miami gegen Shredder Mobile (auf'm Handy!) hmchess Partien und Turniere / Games and Tournaments 5 21.10.2007 19:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:16 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info